VG-Wort Pixel

Zucchini-Burger

Zucchini-Burger
Foto: Marie-Therese Cramer
Vegetarischer Zucchini-Burger: Statt Fleisch nehmen wir Sellerie-Champignon-Patties. Babyspinat, Zucchinistreifen und Koriander bringen Grün ins Brötchen.
Fertig in 1 Stunde 40 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Low Carb, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 740 kcal, Kohlenhydrate: 12 g, Eiweiß: 41 g, Fett: 59 g

Zutaten

Für
4
Portionen

PATTIES

Gramm Gramm Sellerie

Salz

Gramm Gramm braune Champignons

EL EL Butterschmalz

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Gramm Gramm Speisequark (20 % Fett)

Bio-Ei

PAPRIKA-CREME

Gramm Gramm körniger Senf

Gramm Gramm Crème fraîche

Gramm Gramm Paprika (geröstet, ohne Haus, aus dem Glas)

Gramm Gramm Zucchini

EL EL Reisessig

Gramm Gramm Babyspinat

Stiel Stiele Koriander

ZUCCHINI-BRÖTCHEN

Gramm Gramm Zucchini

Salz

Gramm Gramm italienischer Hartkäse (z.B. Grana Padano)

Gramm Gramm Mandel (gemahlen)

Päckchen Päckchen Weinsteinbackpulver

Gramm Gramm Leinsamen (geschrotete Goldleinsamen)

Bio-Ei


Zubereitung

  1. FÜR DIE PATTIES

  2. Sellerie schälen, auf einer Reibe grob raspeln, mit 1 gehäuften TL Salz gut mischen und etwa 20 Minuten ziehen lassen.
  3. Inzwischen Champignons putzen, im Blitzhacker oder mit einem Messer fein hacken. 2 EL Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Champignons darin etwa 10 Minuten braten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Salzen, pfeffern und abkühlen lassen.
  4. Sellerie in ein sauberes Geschirrtuch geben und kräftig ausdrücken. Sellerie, Champignons, Quark und Eier gut mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Gemüsemasse vierteln und daraus mit den Händen 4 Patties formen.
  5. FÜR DIE CREME

  6. Senf, Crème fraîche und Paprika mit dem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Zucchini (ebenfalls für die Füllung) putzen, abspülen, längs und quer halbieren, in dünne Streifen schneiden. Mit Salz und Essig würzen. Spinat abspülen, trocken schleudern. Koriander abspülen, trocken tupfen, Blättchen abzupfen.
  8. Restliches Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Patties darin etwa 10 Minuten goldbraun braten. Dabei vorsichtig wenden.
  9. Brötchen waagerecht halbieren, beide Innenseiten mit der Paprikacreme bestreichen. Spinat, Patties, Koriander und Zucchinistreifen jeweils auf die unteren Brötchenhälften schichten. Obere Brötchenhälfte darauflegen und sofort servieren.
  10. FÜR DIE ZUCCHINI-BRÖTCHEN

  11. Zucchini putzen, abspülen und grob raspeln. Mit 1 TL Salz mischen und etwa 5 Minuten ziehen lassen. Inzwischen Käse fein reiben, mit Mandeln, Backpulver, Leinsamen, bis auf 1 EL zum Bestreuen, und den Eiern gut mischen.
  12. Zucchiniraspel in ein sauberes Geschirrtuch geben und gut ausdrücken. Zucchini unter die Mandel-Ei-Mischung rühren und den Teig etwa 20 Minuten quellen lassen.
  13. Aus dem Teig mit gut angefeuchteten Händen 6 Brötchen formen, mit restlichen Leinsamen bestreuen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Etwa 10 Minuten ruhen lassen.
  14. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  15. Die Brötchen im heißen Ofen auf der mittleren Schiene etwa 18–22 Minuten goldbraun backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
Tipp Wenn ihr nicht alle Brötchen verbraucht, einfach einfrieren.

Dieses Rezept ist in Heft 19/2019 erschienen.


Mehr Rezepte