VG-Wort Pixel

Zucchini-Erbsen-Küchlein mit Dip

Zucchini-Erbsen-Küchlein mit Dip
Foto: Thomas Neckermann
Dieses Diät-Rezept eignet sich perfekt als gesunder Snack: Zu den knusprigen Zucchini-Erbsen-Küchlein servieren wir einen Dip aus Kräutern und Magerquark.
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Diät-Rezept, Eiweißreich, Schnell, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 375 kcal, Kohlenhydrate: 20 g, Eiweiß: 38 g, Fett: 15 g

Zutaten

Für
3
Portionen

Gramm Gramm Zucchini

Salz

Gramm Gramm TK-Erbsen

EL EL TK-Kräuter

Gramm Gramm Magerquark

Eier

Gramm Gramm (geschroteter Goldleinsamen; siehe Warenkunde)

Pfeffer (frisch gemahlen)

EL EL Limettensaft

Gramm Gramm Tomaten

Schalotten (klein)

EL EL Olivenöl

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Backofen auf 220 Grad, Umluft 200 Grad, Gas Stufe 5 vorheizen.
  2. Zucchini putzen, abspülen, grob raspeln und mit ¼ TL Salz mischen. 3 Minuten ziehen lassen, dann gut ausdrücken. Erbsen in Salzwasser 3 Minuten kochen, abgießen, grob stampfen. Zucchini, Erbsen, 1 EL TK-Kräuter, 250 g Quark, Eier, Leinsamen, Salz und Pfeffer verrühren.
  3. Daraus 12 Küchlein auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. In der oberen Schiene im Ofen 10–12 Minuten backen. Restlichen Quark und restliche Kräuter, Limettensaft, Salz und Pfeffer mischen. Tomaten abspülen, Schalotten abziehen, beides in Scheiben schneiden, mit Salz, Pfeffer und Öl würzen. Zu Küchlein und Dip reichen.
Warenkunde Goldleinsaat hat im Vergleich zu braunem Leinsamen ein größeres Quellvermögen, kann also mehr Flüssigkeit binden, was gut für die Verdauung ist.

Dieses Rezept ist in Heft 22/2020 erschienen.