VG-Wort Pixel

Zucchini-Hack-Rouladen

Zucchini-Hack-Rouladen
Foto: Thomas Neckermann
Das Zucchini-Kleid sieht schön frisch aus - und betont die mediterrane Note unserer mit Kapern, Sardellen und Salbei verfeinerten Buletten. Auf dem Tomaten-Oliven-Bett geht's dann ab in den Ofen.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 365 kcal, Kohlenhydrate: 17 g, Eiweiß: 25 g, Fett: 22 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm Zucchini

Gramm Gramm Tomaten (große und kleine gemischt)

EL EL schwarze Oliven (entsteint in Öl; Glas)

Zitrone (klein; Bio)

EL EL Semmelbrösel (oder Pankow, japanisches Paniermehl)

Salbei (zum Bestreuen)

Fett (für die Formen)

Für den Fleischteig

Brötchen (vom Vortag)

Schalotten

Knoblauchzehe

Sardellen (eingelegt)

EL EL Kapern (abgetropft aus dem Glas)

Bund Bund Petersilie (glatt)

Bund Bund Salbei

Gramm Gramm Tomaten (getrocknet)

Gramm Gramm Tomaten (getrocknet; ohne Öl)

EL EL Tomatenmark

Gramm Gramm Hackfleisch (gemischt; am besten Bio)

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Fleischteig:

  2. Das Brötchen in 200 ml Wasser einweichen. Schalotten und Knoblauch schälen und fein würfeln. Sardellen und Kapern eventuell abspülen und fein hacken. Die Kräuter abspülen, trocken schütteln und fein hacken. Die getrockneten Tomaten fein hacken.
  3. Das Brötchen gut ausdrücken und mit den Händen fein zerpflücken. Brötchen, Tomatenmark, Hack, Schalotte, Knoblauch, Sardellen, Kapern, Kräuter, getrocknete Tomaten, Salz und Pfeffer mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Fleischteig verkneten.
  4. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  5. Zucchini putzen, abspülen und längs in 24 etwa 3-4 mm dicke Scheiben schneiden. Salzwasser aufkochen, die Zucchini darin etwa 30 Sekunden bis 1 Minute vorkochen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und abtropfen lassen.
  6. Jeweils 3 Zucchini-Scheiben leicht überlappend nebeneinanderlegen. Den Fleischteig zu 8 Buletten formen, jeweils eine Bulette auf die Zucchini-Scheiben legen und darin einwickeln.
  7. Tomaten putzen und abspülen, kleine halbieren, große in Scheiben schneiden. Tomaten auf den Boden einer großen oder zwei kleinerer gefetteter Auflaufformen legen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Oliven und etwas Öl aus dem Glas über den Tomaten verteilen und die Hackpäckchen darauflegen. Etwa 35 Minuten im heißen Ofen backen.
  8. Inzwischen die Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Zitronenschale und Semmelbrösel mischen und auf die Päckchen streuen. Weitere 5 Minuten im heißen Ofen goldbraun backen lassen.
  9. Herausnehmen und eventuell mit frischen Salbeiblättern bestreuen.
Tipp Dazu: Kartoffelpüree mit Crème fraîche 

Hier findet ihr weitere leckere Rezepte mit Zucchini und unser Rezept für klassische Rouladen.


Mehr Rezepte