VG-Wort Pixel

Zucchini-Involtini mit Macadamia

Noch hat die Kälte in unseren Breiten nicht ganz das Feld geräumt, doch unverkennbar schmeckt dieses Gericht nach sonnigem Italien. Hier sind Zucchiniröllchen mit Ricotta, Mozzarella, Thymian. Buon Appetito! Zum Rezept: Zuccini-Involtini mit Macadamia
Foto: Thomas Neckermann
Das sizilianische Gericht lässt sich problemlos mit heimischem Gemüse zubereiten: Schalotten, Karotten und natürlich Zucchini. Perfekt für einen lauen Sommertag!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch, Kinderrezept

Pro Portion

Energie: 530 kcal, Kohlenhydrate: 15 g, Eiweiß: 20 g, Fett: 44 g

Zutaten

Für
3
Portionen

Gramm Gramm Zucchini

Füllung

Bio-Zitrone (klein)

Zweig Zweige Thymian

Macadamianüsse

Gramm Gramm Mozzarella

Gramm Gramm Ricotta

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Soße

Schalotte

Knoblauchzehe

Gramm Gramm Karotte

EL EL Olivenöl

EL EL Tomatenmark

Milliliter Milliliter Tomatensaft

Lorbeerblatt

Gramm Gramm Crème fraîche

TL TL Speisestärke

Rosenpaprika (zum Bestäuben)

Thymian (zum Bestäuben)


Zubereitung

  1. Für die Füllung:

  2. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Thymian abspülen, trocken schütteln und die Blätter von den Stielen zupfen. 30 g Macadamianüsse hacken. Mozzarella abtropfen lassen, die Hälfte grob reiben. Die andere Hälfte beiseitelegen.
  3. Ricotta, geriebenen Mozzarella, gehackte Macadamiakerne, Zitronenschale und Thymian verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Für die Soße:

  5. Schalotten, Knoblauch und Möhren schälen und sehr fein würfeln. 1 TL Olivenöl im Topf erhitzen, Schalotten, Knoblauch und Möhren darin anbraten. Tomatenmark dazugeben und etwa 1 Minute braten.
  6. Tomatensaft und Lorbeerblatt ebenfalls dazugeben, aufkochen und etwa 15 Minuten köcheln lassen. Crème fraîche und Speisestärke glatt rühren und in die Soße rühren. Etwa 1 Minute köcheln lassen, dann mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Lorbeerblatt entfernen.
  7. Den Backofen auf 220 Grad, Umluft 200 Grad, Gas Stufe 5 vorheizen.
  8. Zucchini putzen, abspülen und trocken tupfen. Zucchini der Länge nach in etwa 3 mm dicke Scheiben hobeln oder schneiden. Portionsweise in kochendem Salzwasser 30 Sekunden bis 1 Minute vorkochen. Dann mit einer Schaumkelle herausnehmen, abtropfen lassen und auf einem sauberen Geschirrtuch ausbreiten. Sollten die Zucchinischeiben sehr lang sein, eventuell halbieren.
  9. Jeweils 1–2 TL Füllung auf die Zucchinischeiben geben und aufrollen (ergibt etwa 30 Röllchen). Soße und Röllchen in eine Auflaufform geben. Restlichen Mozzarella in dünne Scheiben schneiden, halbieren, zusammen mit den restlichen Nüssen auf den Röllchen verteilen. Mit Paprikapulver bestäuben, im Ofen etwa 15 Minuten überbacken.
  10. Herausnehmen, mit dem restlichen Öl beträufeln und mit Thymian bestreuen.
Tipp Dazu Kräuterreis.

Hier findet ihr weitere leckere Rezepte mit Zucchini.


Mehr Rezepte