Zucchini-Kirschkuchen mit Ahornsirup-Frosting

Möhre im Gebäck kennt man, nun zieht die Zucchini nach - schmeckt dezent, gibt aber Frische und Saftigkeit. Unwiderstehliches Finish: das Frosting obendrauf.

Zutaten

Scheiben

TEIG

  • 1 Zucchini (250 g)
  • 500 Gramm Sauerkirschen
  • 60 Gramm Mandeln
  • 225 Gramm Dinkelvollkornmehl
  • 2,5 TL Weinsteinbackpulver
  • 0,5 TL Zimt (gemahlen)
  • 250 Milliliter Rapskernöl
  • 200 Gramm brauner Zucker
  • Salz
  • 4 Bio-Eier
  • Fett für die Form

FROSTING

  • 150 Gramm Doppelrahmfrischkäse (zimmerwarm)
  • 50 Gramm Butter (weich)
  • 30 Milliliter Ahornsirup
  • 80 Gramm Puderzucker
  • 0,5 Bio-Zitronen
  • Kirschen (für die Deko)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

10 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

FÜR DEN TEIG

  1. Die Zucchini putzen, abspülen, längs vierteln und die Kerne entfernen. Zucchini auf einer Küchenreibe grob raspeln. Sauerkirschen abspülen, putzen und entsteinen. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze hellbraun rösten. Herausnehmen.
  2. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  3. Mehl, Backpulver und Zimt mischen und in eine Schüssel sieben. Öl, Zucker, 1 Prise Salz und Eier mit den Quirlen des Handrührers verrühren. Zuerst die Mehlmischung mit den Quirlen unterrühren, dann die Zucchiniraspel, Mandeln und Kirschen mit einem Teigschaber vorsichtig unterheben.
  4. Den Teig in eine gefettete Kastenform (25 cm Länge) geben und glatt streichen. Form auf dem Backofenrost stellen. Kuchenteig im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 50–60 Minuten backen. Herausnehmen und den Kuchen auf einem Kuchengitter in der Form vollständig abkühlen lassen.

FÜR DAS FROSTING

  1. Frischkäse, Butter und Ahornsirup mit den Quirlen des Handrührers nur kurz zu einer glatten Creme verrühren. Den Puderzucker sieben und nach und nach unterrühren. Das Topping für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  2. Den Kuchen aus der Form lösen und auf eine Platte setzen. Die Oberseite mit dem Frosting bestreichen.
  3. Die Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale am besten mit einem Zestenreißer in feinen Streifen abziehen. Zitronenschalenstreifen über den Kuchen streuen und eventuell mit einigen frischen Kirschen dekorieren.

Tipp!

Dieser Kuchen ist ein Allrounder, der auch mit anderen Früchten (Aprikosen, Zwetschgen, Himbeeren oder Heidelbeeren) bestens funktioniert. Je nach Größe die Früchte eventuell etwas kleiner schneiden und roh in den Teig geben.

Dieses Rezept ist in Heft 16/2018 erschienen.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!