Zucchini-Lachs-Würfel

Ähnlich lecker
ZucchinirezeptLachsfiletLachsFischfiletFischSpießEinfache RezepteVorspeise
Zutaten
für Portionen
  • 300 Gramm Zucchini
  • 300 Gramm Karotte
  • Salz
  • 0,5 Bund glatte Petersilie
  • 1 Bund Dill
  • 400 Gramm Fischfilet (z. B. Seelachs)
  • 200 Gramm Räucherlachs
  • 300 Gramm Schlagsahne
  • 1 Ei (klein)
  • Pfeffer
  • Zitronensaft
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Zucchini putzen und der Länge nach in sehr dünne Scheiben schneiden. Möhren schälen, ebenfalls längs in sehr dünne Scheiben schneiden (geht am besten mit dem elektrischen Allesschneider oder mit dem Sparschäler). Das Gemüse in kochendem Salzwasser etwa 1 Minute sprudelnd kochen. Abgießen und mit kaltem Wasser abspülen. Petersilie und Dill abspülen, trocken schütteln und sehr fein hacken. Fischfilet und Räucherlachs im Mixer pürieren. Kräuter, eiskalte Schlagsahne und Ei zum Fisch geben und zu einer glatten Masse verarbeiten. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft kräftig würzen. Einige Möhrenstreifen auf einem Stück Alufolie überlappend zu einem Rechteck (ca. 18 x 20 cm) nebeneinander legen. Mit etwas Fischmasse bestreichen und darauf überlappend Zucchinistreifen legen. Die restlichen Zutaten ebenso schichten, dabei mit einer Gemüseschicht enden. Mit der Alufolie in eine ofenfeste Form setzen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 etwa 40 Minuten garen. Abkühlen lassen und vor dem Servieren in Würfel schneiden.
Tipp!

Einfacher zu schneiden sind die Würfel, wenn Sie die Schichten mit ein paar Zahnstochern zusammenstecken.

Gesundes aus dem Meer: Rezepte mit Lachs auf BRIGITTE.de

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!