Zucchini-Süßkartoffel-Burger mit Chipotle-Mayonnaise

Dieser Burger strotzt nur so vor leckeren Zutaten: Die Patties werden aus Süßkartoffel und Zucchini zubereitet, dazu gibt's gebackene Schalotten und Chipotle-Mayonnaise. Das müsst ihr probieren! 

Zutaten

Stück

BURGER

  • 500 Gramm Süßkartoffel
  • 500 Gramm Zucchini (1-2 Stück)
  • 50 Gramm Butter
  • Salz
  • Rapsöl (oder Erdnussöl, zum Braten)

GEBACKENE SCHALOTTEN

  • 6 Schalotten
  • 1 EL Butter
  • 1 TL Rotweinessig

CHIPOTLE-MAYONNAISE

  • 2 Eier
  • 1 EL Dijon-Senf
  • 1 EL Weißweinessig
  • 2 EL Olivenöl (kalt gepresst)
  • 500 Milliliter Rapsöl (nicht kalt gepresst)
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • 4 Chilis (Chipotle in Adobosoße, im mexikanischen Sortiment größerer Supermärkte oder online erhältlich)
  • 3 EL Crème fraîche
  • Limettensaft (frisch gepresst von einer Limette)

ZUM SERVIEREN

  • 6 Stück Hamburger Brötchen
  • Butter (für die Brötchen)
  • Babymangoldblätter
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

21 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

BURGER

  1. Den Ofen auf 180 °C vorheizen.
  2. Die Süßkartoffeln schälen. Zucchini und Süßkartoffeln mit einem Gemüsehobel fein raspeln. Die Zucchini- und Süßkartoffelraspel in eine Schüssel geben.
  3. Die Butter bei niedriger Hitze in einem Topf schmelzen und in die Schüssel zu den Süßkartoffel- und Zucchiniraspeln gießen. Salzen und mit einem Löffel gut vermischen.
  4. Eine Pfanne erhitzen und etwas Öl hineingeben. Mithilfe einer Gabel nacheinander jeweils ca. ein Sechstel der Süßkartoffel- und Zucchinistreifen zusammenrollen, in einem Häufchen in die Pfanne legen und zu kleinen Patties formen. Auf beiden Seiten ca. 5 Minuten braten, bis sie Farbe bekommen und knusprig aussehen. Wenn du willst, kannst du einen Ausstechring verwenden, damit die Patties besser zusammenhalten. In diesem Fall den Ausstechring direkt in die Pfanne legen und mit den Süßkartoffel- und Zucchinistreifen füllen.
  5. Die Patties auf etwas Küchenpapier abtropfen lassen. Dann in eine ofenfeste Form legen und im Ofen 5–10 Minuten backen.
  6. Die Schalotten quer halbieren (die Schale dran lassen). Eine trockene Pfanne stark erhitzen und die Zwiebeln mit der Schnittfläche nach unten braten, bis sie ziemlich dunkel sind. Dann mit der Schnittfläche nach unten in eine ofenfeste Form stellen und die Butter und den Essig darüber verteilen. Die Zwiebeln im Ofen ca. 15 Minuten backen, bis sie ganz weich sind. Herausnehmen und aus der Schale drücken.
  7. Die Brötchen aufschneiden, auf der Schnittfläche mit Butter bestreichen und kurz in einer Pfanne anbraten oder im Ofen grillen.
  8. Jede Brötchenunterseite mit etwas Mangold und 1 Patty belegen, Schalotten daraufgeben und mit einem Klecks Chipotle-Mayonnaise und den Brötchenoberseiten als Deckel abschließen.

CHIPOTLE-MAYONNAISE

  1. Die Eier in einen Becher oder in eine hohe, schmale Schüssel aufschlagen. Dijonsenf, Essig und nach Belieben das kalt gepresste Olivenöl für noch mehr Geschmack zufügen. Wenn du nur kalt gepresstes Olivenöl für die Mayonnaise verwenden würdest, würde sie bitter schmecken – die 2 Esslöffel verleihen dem Ganzen aber ein tolles Aroma, besonders, wenn die Mayonnaise nicht weiter aromatisiert wird.
  2. Mit einem Stabmixer pürieren, bis alles gut vermischt ist. Anschließend den Stabmixer auf dem Boden der Schüssel platzieren und das Rapsöl in einem dünnen Strahl zugießen, dabei den Stabmixer auf dem Boden der Schüssel lassen. Wenn die Mayonnaise sich bindet, den Stabmixer nach oben ziehen. Weitermixen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Chipotle-Chilis, Crème fraîche und Limettensaft in einem Standmixer oder mit einem Stabmixer pürieren.
  4. Die Chipotle-Mischung unter die Mayonnaise heben.
  5. Die Mayonnaise in einem Einmachglas oder einer Flasche im Kühlschrank aufbewahren. Sie hält sich einige Wochen.

Noch mehr Lust auf Burger?

Das Rezept stammt aus dem Buch "Vegetarische Burger" von Martin Nordin, das im rova-Verlag erschienen ist.

Hier erklären wir, wie ihr Süßkartoffeln kochen könnt und ob man Süßkartoffeln roh essen darf.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!