VG-Wort Pixel

Zucchini-Waffeln mit Avocado

Zucchini-Waffeln mit Avocado
Foto: Tobias Pankrath
Die herzhaften Zucchini-Waffeln mit Avocado überzeugen bei wirklich jedem Anlass! Die vegetarische Speise ist in 30 Minuten tischfertig. 
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Low Carb, Schnell, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 700 kcal, Kohlenhydrate: 21 g, Eiweiß: 22 g, Fett: 59 g

Zutaten

Für
2
Portionen
50

Gramm Gramm Zucchini

Salz

2

Stiel Stiele Dill

2

Stiel Stiele glatte Petersilie

2

Stiel Stiele Kerbel

100

Gramm Gramm Schmand

Salz, Pfeffer

1

Frühlingszwiebel

30

Gramm Gramm Haselnüsse (gemahlen)

3

Eier

30

Gramm Gramm Mehl

1

EL EL Essig

20

Gramm Gramm Kürbiskerne

1

Avocado (klein, reif)

1

Kresse (Beet)

(Öl für das Waffeleisen)

(Außerdem: Waffeleisen für belgische Waffeln)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zucchini putzen, abspülen, fein raspeln, mit ½ Tl Salz mischen, 5 Minuten ziehen lassen. Kräuter abspülen, trocknen, fein hacken. Mit Schmand, Salz und Pfeffer verrühren, abschmecken.
  2. Frühlingszwiebel putzen, abspülen, hacken. Zucchini mit den Händen ausdrücken, mit der Frühlingszwiebel, Haselnüssen, 1 Ei und Mehl verrühren.
  3. Waffeleisen vorheizen, mit wenig Öl fetten, Teig hineingeben und zu Waffeln backen.
  4. 1 l Wasser und Essig aufkochen. Restliche Eier einzeln aufschlagen, vorsichtig in das siedende Wasser geben. Etwa 3–4 Minuten knapp unter dem Siedepunkt gar ziehen lassen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen.
  5. Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Avocado halbieren, entsteinen, schälen und in Scheiben schneiden. Waffeln, Schmand, Eier, Avocado, Kresse und Kürbiskerne anrichten. Mit Pfeffer bestreut servieren.

Dieses Rezept ist in Heft 23/2021 erschienen.