VG-Wort Pixel

Zucchinikuchen mit Berberitzen

Zucchinikuchen mit Berberitzen
Foto: Denise Gorenc
Der Zucchinikuchen mit Berberitzen sieht durch die getrockneten Blüten sehr gut aus und schmeckt obendrauf himmlisch lecker! 
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Raffiniert, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 120 kcal, Kohlenhydrate: 4 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 9 g

Zutaten

Für
10
Stück
4

Zucchini (à 300 g)

1

Zwiebel

5

EL EL Öl (neutral)

0.5

TL TL Kurkuma (gemahlen)

1

Knoblauchzehe

20

Gramm Gramm getrocknete Berberitze

4

Eier

2

Messersp. Messersp. Safran (gemahlen)

Zucker (etwas)

Salz, Pfeffer

1

TL TL Blüten (getrocknet)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zucchini putzen, abspülen, trocken tupfen und grob raspeln. Zwiebel fein würfeln. 1 El Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Zwiebel darin etwa 2 Minuten anbraten. Kurkuma zugeben und kurz mit andünsten. Zucchini zufügen und bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten schmoren lassen, bis ein Großteil der Flüssigkeit verdampft ist. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Knoblauch fein hacken. Berberitzen abspülen, abtropfen lassen.
  2. Eier, Knoblauch, Berberitzen, Safran und Zucker verquirlen, abgekühlte Zucchinimasse unterheben, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.
  3. Restliches Öl (4 El) in einer beschichteten Pfanne (etwa 25 cm Ø) erhitzen. Zucchinimasse in die Pfanne geben und zugedeckt bei kleiner Hitze etwa 12 Minuten backen. Sobald die Ränder goldbraun gebacken sind und die Masse fest ist, den Zucchinikuchen vorsichtig wenden und noch etwa 10 weitere Minuten zu Ende backen.
  4. Zucchinikuchen auf eine Platte stürzen, kurz abkühlen lassen und in Rauten schneiden. Mit den getrockneten Blütenblättern bestreuen und warm oder kalt servieren.

Dieses Rezept ist in Heft 01/2022 erschienen.