Zuckererbsenschoten in Wan-Tan-Chips mit mariniertem Tunfisch

Ähnlich lecker
Wan Tan RezepteChips RezepteThunfisch RezepteFisch-Rezepte
Zutaten
für Portionen
  • 12 TK-Wan Tan Blätter (etwa 10 x 8 cm; aus dem Asia-Laden)
  • 30 Gramm Ingwer (frischer )
  • 1 TL Wasabi-Paste (oder Meerrettich)
  • 1 Limette
  • 2 EL Honig
  • 6 EL Sojasauce (hell)
  • 4 Stängel Koriander
  • 100 Gramm Zuckererbsenschoten
  • Salz
  • 200 Gramm Thunfisch (frisch oder Thunfisch aus der Dose)
  • 1 Eiweiß
  • Öl (zum Frittieren)
  • 3 EL Salatmayonnaise
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Die tiefgekühlten Wan Tan Blätter auftauen lassen. Ingwer schälen, fein reiben und mit Wasabi, Limettensaft, Honig und Sojasoße verrühren. Korianderblättchen abspülen und trocken schütteln. Schoten abspülen, die Enden knapp abschneiden. Schoten in Salzwasser etwa 1 Minute kochen. In ein Sieb gießen, kalt abspülen und abtropfen lassen. Frischen Tunfisch abspülen, trocken tupfen und in dünne Scheiben schneiden. Mit der Ingwersoße bestreichen und etwa 10 Minuten marinieren.
  2. Wan Tan Blätter diagonal halbieren und mit Eiweiß bestreichen. Jeweils 3 Schoten auf ein Wan-Tan-Dreieick legen, so dass die Enden über den Teig stehen. Mit einem zweiten Teigstück bedecken. Teigblätter fest zusammendrücken.
  3. Öl auf etwa 200 Grad erhitzen (es hat die richtige Temperatur, wenn sich an einem in das heiße Öl getauchten Holzlöffelstiel kleine Bläschen bilden). Zuckerschoten-Blätter im Öl knusprig goldgelb ausbacken. Herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
  4. Gefüllte Blätter und Tunfisch abwechselnd mit jeweils etwas Mayonnaise aufeinander schichten. Mit Korianderblättchen bestreuen und sofort servieren.
Tipp!
Weitere Rezepte
Asiatische RezepteAsiatische Vorspeisen

Noch mehr Rezepte

Neuer Inhalt