VG-Wort Pixel

Zuckerfreie Fruchtriegel

Zuckerfreie Fruchtriegel
Foto: James Moffatt
Diese Fruchtriegel sind der perfekte gesunde Snack für Zwischendurch, wenn euch die Lust auf etwas Süßes überfällt, denn sie sind vegan, gluten- und zuckerfrei!
Koch: Gastrezept
Fertig in 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Vegan

Pro Portion

Energie: 269 kcal, Kohlenhydrate: 14 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 23 g

Zutaten

Für
10
Portionen

Gramm Gramm Kokosöl (nativ)

Gramm Gramm Kakaopulver (gesiebt)

Prise Prisen Meersalz

Gramm Gramm Reissirup

Gramm Gramm Mandel (grob gehackt)

Gramm Gramm getrocknete Kirschen

Gramm Gramm getrocknete Rosenblüte (essbar)


Zubereitung

  1. Eine rechteckige Backform (20 × 30 cm) einfetten und mit Backpapier auslegen.
  2. Kokosöl, Kakaopulver und Salz in einer Schüssel verquirlen. Reissirup nach und nach unter Rühren zugießen.
  3. Alles in die Form füllen und mit Mandeln, Kirschen und Rosenblättern bestreuen. Im Kühlschrank fest werden lassen. Zum Servieren in Stücke brechen.
Tipp Das Kokosöl lässt den Riegel leicht weißlich wirken, was den Geschmack aber nicht beeinträchtigt. Aufgrund des niedrigen Schmelzpunkts des Kokosöls sollte der Fruchtriegel immer im Kühlschrank aufbewahrt werden, da er sonst zu weich wird.

Dieses Rezept stammt aus dem Buch "Zuckerfrei kochen und backen", erschienen im riva Verlag. Stöbert auch durch die weiteren Rezepte: Energiebällchen, Mandelbrot, Karottenmuffins und veganer Cheesecake.

Zuckerfrei kochen und backen
© riva Verlag

Mehr Rezepte