VG-Wort Pixel

Zughetti mit Ragù

zughetti-mit-ragu-500.jpg
Foto: Nick Hopper/Edel Books
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 12 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist ohne Alkohol

Zutaten

Für
4
Portionen

TL TL Ghee

Knoblauchzehen (gehackt)

TL TL Chiliflocken

Sardellenfilets (abgetropft und gehackt)

Gramm Gramm Oliven

EL EL Kapern (klein, abgespült und abgetropft)

Dose Dosen Tomaten (stückig, à 400 g)

Handvoll Handvoll Petersilie (frisch, fein gehackt, plus etwas mehr zum Garnieren)

Zucchini (groß)

EL EL Butter

Olivenöl (nativ, extra, zum Servieren)

Meersalz (und schwarzer Pfeffer)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Das Ghee auf niedriger Stufe in einem Topf erhitzen und Knoblauch und Chiliflocken darin 1 Minute dünsten - nicht anbräunen lassen.
  2. Die Sardellenfilets hinzufügen, 30 Sekunden anbraten und dabei mit einem Holzlöffel ein wenig
  3. zerkleinern.
  4. Oliven, Kapern und Tomaten zufügen, die Hitze erhöhen und 10 Minuten sämig einköcheln lassen.
  5. Die Petersilie unterrühren und abschmecken. Da die Sardellenfilets recht salzig sind, ist nur wenig Salz extra nötig.
  6. Während die Sauce köchelt, die Zughetti herstellen. Hierzu die Zucchini mit einem Spiralschneider
  7. oder Julienneschneider in Spaghettiform schneiden. Alternativ mit einem Sparschäler längs breite Streifen ablösen und diese anschließend in schmale Streifen schneiden. Lange "Spaghetti" gegebenenfalls halbieren, um das Essen zu erleichtern.
  8. Die Zughetti in ein wenig Butter unter Rühren 3 Minuten bei geringer Hitze in einem Topf garen.
  9. Alternativ können Sie die Zughetti auch einfach kurz in der heißen Sauce ziehen lassen. Durch die Hitze und das Salz werden sie rasch weich.
  10. Die Zughetti mit der Sauce servieren, großzügig mit Petersilie bestreuen und mit ein wenig nativem Olivenöl extra beträufeln.
Tipp Dieses Rezept stammt aus dem Buch "Hemsley + Hemsley" von Jasmine und Melissa Hemsley.

Mehr Rezepte