VG-Wort Pixel

Zwetschen-Tarteletts mit Schmandguss

Zwetschen-Tarteletts mit Schmandguss
Foto: Carsten Eichner
Dieser Schmandkuchen ist aus Mürbeteig gebacken. Gefüllt wird er mit einer Mischung aus Zwetschen und Schmand. Das Rezept reicht für sieben Tarteletts.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 570 kcal, Kohlenhydrate: 55 g, Eiweiß: 10 g, Fett: 34 g

Zutaten

Für
7
Stück

Für den Mürbeteig:

150

Gramm Gramm Mehl

100

Gramm Gramm Haselnüsse (gemahlen)

125

Gramm Gramm Zucker

1

Ei

125

Butter (kalt)

Für die Füllung:

250

Gramm Gramm Sahnequark (40 % Fett)

75

Gramm Gramm Schmand

1

Ei

1

Eigelb

3

Gramm Gramm Zucker

2

Päckchen Päckchen Bourbon Vanillezucker

2

Tropfen Tropfen Bittermandelöl

350

Gramm Gramm Zwetschgen

Mehl (zum Bearbeiten)

Fett (für die Förmchen)

1

EL EL Zucker (zum Bestreuen)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Mürbeteig:

  2. Mehl, Nüsse, Zucker, Ei und Butterflöckchen zunächst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen schnell zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt für 30 Minuten kalt stellen. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  3. Für die Füllung:

  4. Quark, Schmand, Ei und Eigelb verrühren. Zucker, Vanillezucker und Bittermandelöl unterrühren. Zwetschen abspülen, halbieren, entsteinen.
  5. Teig in 7 Portionen teilen und mit den Händen in gefettete Tartelettförmchen (Ø 10 cm) drücken, dabei die Ränder gut andrücken. Den Teigboden mit einer Gabel mehrfach einstechen.
  6. Die Quarkfüllung in die Törtchen füllen und mit den Zwetschenhälften belegen. Den Backofenrost mit den Tarteletts auf die unterste Schiene des Ofens stellen und 30-40 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und mit Zucker bestreuen.
Tipp

Noch mehr Rezepte für Pflaumenkuchen und für Obstkuchen gibt es hier.