VG-Wort Pixel

Zwetschgensaft

Zwetschgensaft
Foto: HandmadePictures / Shutterstock
Was tun gegen die Zwetschgen-Schwemme? Wir machen sie haltbar, als Saft mit Zucker, Zimt, Zitrone. Das zischt!
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Fettarm, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 815 kcal, Kohlenhydrate: 183 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 1 g

Zutaten

Für
1
Flasche

Kilogramm Kilogramm Zwetschge

Gramm Gramm Zucker

Stange Stangen Zimt

Zitrone

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Zwetschgen gründlich abspülen, aufschneiden, entsteinen und hacken. 375 ml Wasser, Zucker, Zimtstange und die Früchte in einem Topf langsam aufkochen.
  2. Bei kleiner Hitze zugedeckt 10 Minuten kochen. Ein großes Sieb mit einem angefeuchteten Mulltuch auslegen und den Fruchtbrei hineingeben. Mindestens 1 Stunde abtropfen lassen.
  3. Den Fruchtbrei mit Hilfe des Mulltuches leicht ausdrücken. Die Zitronenhälfte auspressen und den Saft zum Zwetschgensaft geben. Den Saft sofort in eine heiß ausgespülte Saftflasche füllen.
Tipp Ergibt etwa 700 ml Fruchtsaft.
Super geht es im Schnellkochtopf mit Siebeinsatz, bei großen Mengen ist ein Dampfentsafter prima.
Soll der Saft länger gelagert werden, am besten vor dem Abfüllen noch einmal sprudelnd aufkochen lassen.

Mehr Rezepte