VG-Wort Pixel

Zwiebel-Kürbis-Kuchen

Zwiebel-Kürbis-Kuchen
Dieser pikante Kuchen ist eine schnelle Alternative zu Hefeteig-Rezepten und passt mit der Trendzutat Kürbis perfekt zur Herbstküche.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Gut vorzubereiten, Raffiniert, Vegetarisch

Zutaten

Für
4
Portionen
150

Gramm Gramm Magerquark

8

EL EL Rapskernöl

2

Eier (Klasse M)

300

Gramm Gramm Dinkelmehl (Type 630)

2

TL TL Backpulver

Salz

200

Gramm Gramm Schmand

1

TL TL Kümmel (gestrichener TL, gemahlener)

Pfeffer

0.5

Stück Stück Hokkaido (ca. 500 g)

200

Gramm Gramm Zwiebeln

5

Stiel Stiele Petersilie

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. 6 El Öl, Quark und 1 Ei vermengen und anschließend Mehl, Backpulver und 1 Tl Salz dazugeben und verkneten.
  2. Den Teig ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech ausbreiten.
  3. 1 Ei, Schmand, Kümmel, Salz und Pfeffer verrühren und auf dem Teig verteilen.
  4. Kerne aus dem Kürbis entfernen und den Kürbis erst in Stücke schneiden, dann in schmale Scheiben hobeln. Die Zwiebeln ebenfalls in dünne Ringe schneiden und zusammen mit dem Kürbis auf dem Schmand verteilen.
  5. Mit dem übrigen Öl beträufeln und im vorgeheiztem Backofen auf mittlerer Schiene 25 Minuten backen. Mit Petersilie anrichten.
Tipp Der Quark-Öl-Teig ist eine schnelle Alternative zu Hefeteig, da er nicht aufgehen muss und sofort aufs Blech kommt.
Warenkunde

Hier findet ihr weitere leckere Rezepte mit Kürbis und hier haben wir noch mehr köstliche Herbstgerichte für euch.