Zwiebel-Kürbis-Kuchen

Dieser pikante Kuchen ist eine schnelle Alternative zu Hefeteig-Rezepten und passt mit der Trendzutat Kürbis perfekt zur Herbstküche.

Ähnlich lecker
KürbisFingerfoodGebäckSnack
Zutaten
für Portionen
  • 150 Gramm Magerquark
  • 8 EL Rapskernöl
  • 2 Eier (Klasse M)
  • 300 Gramm Dinkelmehl (Type 630)
  • 2 TL Backpulver
  • Salz
  • 200 Gramm Schmand
  • 1 TL Kümmel (gestrichener TL, gemahlener)
  • Pfeffer
  • 0,5 Stück Hokkaido (ca. 500 g)
  • 200 Gramm Zwiebel
  • 5 Stiele Petersilie
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. 6 El Öl, Quark und 1 Ei vermengen und anschließend Mehl, Backpulver und 1 Tl Salz dazugeben und verkneten.
  2. Den Teig ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech ausbreiten.
  3. 1 Ei, Schmand, Kümmel, Salz und Pfeffer verrühren und auf dem Teig verteilen.
  4. Kerne aus dem Kürbis entfernen und den Kürbis erst in Stücke schneiden, dann in schmale Scheiben hobeln. Die Zwiebeln ebenfalls in dünne Ringe schneiden und zusammen mit dem Kürbis auf dem Schmand verteilen.
  5. Mit dem übrigen Öl beträufeln und im vorgeheiztem Backofen auf mittlerer Schiene 25 Minuten backen. Mit Petersilie anrichten.
Tipp!

Der Quark-Öl-Teig ist eine schnelle Alternative zu Hefeteig, da er nicht aufgehen muss und sofort aufs Blech kommt.

Warenkunde


Hier findet ihr weitere leckere Rezepte mit Kürbis und hier haben wir noch mehr köstliche Herbstgerichte für euch.

Weitere Rezepte
Gemüse Rezepte

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!