Zwiebelkuchen mit Hefeteig

Durch den hohen Rand ist dieser Zwiebelkuchen eher eine Zwiebeltorte, er schmeckt aber mindestens genauso gut wie der klassische dünne Teig.

Zutaten

Kuchen

Für den Hefeteig

  • 20 Gramm Hefe (frisch)
  • 150 Milliliter Milch
  • 1 TL Zucker
  • 150 Gramm Mehl
  • 1 TL Salz
  • 50 Gramm Butter (weich)

Für den Belag

  • 500 Gramm Zwiebel
  • 50 Gramm Butter
  • 1 Gramm Mehl
  • 2 Bio-Eier
  • 100 Milliliter Sahne
  • TL Salz
  • 75 Gramm Schinkenspeck (gewürfelt)
  • 1 EL Kümmel
  • 2 Gramm Butter (weich)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

9 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Die Hefe in einen Messbecher zerbröseln. Milch lauwarm erwärmen, ein wenig zur Hefe geben und verrühren. Zucker dazugeben und mit etwas Mehl zu einem zähflüssigen Vorteig verrühren. Mehl auf den Teig streuen und den Becher abdecken. Den Teig gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat.
  2. Inzwischen die Zwiebeln schälen und würfeln.
  3. Das restliche Mehl für den Teig in eine Schüssel geben und den Vorteig dazugeben. Mit Salz, der restlichen warmen Milch und der Butter zunächst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, abdecken und nochmals gehen lassen.
  4. Den Teig auf einer mehlbestreuten Oberfläche kurz durchkneten, mit einem Nudelholz flach rund ausrollen und in eine Springform legen. Aus einem Teil des Teiges einen Rand formen.
  5. Für den Belag Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln glasig dünsten. Mehl unterrühren und die Zwiebeln kalt werden lassen.
  6. Den Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad, Gas Stufe 3) vorheizen.
  7. Die Eier in eine Schüssel aufschlagen, Sahne und Salz dazugeben und verquirlen. Die Zwiebeln dazugeben. Die Zwiebelmasse auf dem Teig verteilen. Schinkenwürfel, Kümmel und Butterflocken auf der Zwiebelmasse verteilen und den Zwiebelkuchen rund 40 Minuten im Ofen backen.

Bei uns findet ihr weitere leckere Rezepte für Zwiebelkuchen.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!