FAQ: "Frauen auf dem Sprung"

Was ist "Frauen auf dem Sprung"?

Was denken junge Menschen, die auf dem Weg in den Beruf, ins Studium, ins Familienleben sind? Für die erste repräsentative Studie "Frauen auf dem Sprung" 2008 wurden bereits 2008 über 2000 Frauen und Männer zwischen 17 und 19 bzw. 27 und 29 Jahren persönlich interviewt, 2009 erfolgte eine Wiederholungsbefragung. Für das Update 2013 wurde eine Teilmenge von 501 Studienteilnehmern zum dritten Mal befragt.

Wer hat die Studie durchgeführt?

Alle Erhebungen wurden vom Bonner Sozialforschungsinstitut infas durchgeführt. Wissenschaftliche Leiterin der Studie ist Prof. , Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB).

Wo kann ich mehr über die aktuellen Studienergebnisse erfahren?

In BRIGITTE 20, ab 11. September 2013 am Kiosk, lesen Sie das Dossier "Frauen auf dem Sprung – das Update 2013". Eine ausführliche Darstellung des Updates ist auch als "Discussion Paper" erschienen. Jutta Allmendinger u.a., 2013: Lebensentwürfe heute. Wie junge Frauen und Männer in Deutschland leben wollen, WZB Discussion Paper P 2013-002.

Was waren die Ergebnisse der ersten Studie 2008?

Junge Frauen sind selbstbewusst, sie wollen einen Beruf und eigenes Geld verdienen. Sie sind so gut ausgebildet wie noch nie eine Generation vor ihnen. Sie wollen aber auch einen Mann, Kinder, Freunde und Verantwortung in der Gesellschaft. Sie wollen sich nicht zwischen Kind und Beruf entscheiden, sie wollen beides. Fazit: Diese Frauen werden die Gesellschaft wachrütteln.

Was war das Fazit der zweiten Studie 2009?

Zwischen den Befragungen der ersten und zweiten Studie ereignete sich die Finanzkrise. Viele der Befragten hatten inzwischen ein Kind bekommen oder einen Job angefangen. Wir wollten wissen, wie äußere Ereignisse wie diese die Einstellungen verändern. Fazit: Die jungen Frauen machen keinen Rückzieher.

Was ergab die dritte Studie 2013?

Noch nie waren Frauen zwischen 25 und 35 so zerrissen. Sie wollen Karriere machen und Geld verdienen. Aber sie wünschen sich auch Kinder und einen Mann, der sie unterstützt. Viele Frauen fühlen sich als Teilzeitmütter aussortiert, können nicht die Karriere machen, die sie sich gewünscht haben. Die Entscheidung zwischen Kinder ohne Karriere oder Karriere ohne Kinder ist ein großes Thema dieser Generation. Fazit: Die Frauen stehen gewaltig unter Druck.

Kommentare

Kommentare

    Unsere Empfehlungen

    Mode- & Beauty-Newsletter

    Beauty-Newsletter

    Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!

    Brigitte-Newsletter

    Brigitte-Newsletter

    Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    FAQ: "Frauen auf dem Sprung"

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden