Wie viel Kreativität steckt in mir?

Manche Menschen brauchen eine weiße Leinwand nur anzusehen und haben bereits die Idee für ein großartiges Bild. Geht es dir ähnlich - bist du ein kreativer Kopf, der um seine guten Ideen beneidet wird? Finde es heraus.

1

Deine beste Freundin hat in zwei Tagen Geburtstag...

2

Du schreibst einen Roman. Worum geht es?

3

Du musst für ein Seminar mit anderen Studenten im Team arbeiten. Welche Rolle übernimmst du?

4

Was ist deine Lieblingsserie?

5

Was sollen andere NICHT von dir denken?

6

Was ist dein Lieblingssport?

7

In der Schule habe ich immer zu hören bekommen...

8

Dein Ex-Freund hat dir am Ende der Beziehung immer vorgeworfen...

9

Der Winter ist vorbei, der Sommer fast da - wie verscheuchst du die düstere Winterstimmung aus deiner Wohnung?

10

Du hast deine engsten Freunde zum Essen bei dir eingeladen. Was wirst du servieren?

11

Deine Eltern haben dich in ein Museum für moderne Kunst geschleppt. Du...

12

Welches Supertalent würdest du gerne besitzen?

13

Sonniger Sonntagnachmittag - wo bist du?

Dein Ergebnis

Default Image
Dinge: Wie viel Kreativität steckt in mir?

Dein Ergebnis

Default Image
Dinge: Wie viel Kreativität steckt in mir?

Du bist kreativ!

Herzlichen Glückwunsch: Mit deiner Portion Einfallsreichtum bringst du deine Freunde oft zum Staunen und reißt sie mit - dir scheinen gute Ideen einfach zuzufliegen. Außerdem hast du Talent dafür, komplizierte Probleme mit Originalität und Flexibilität anzupacken. Manchmal jedoch ärgert es dich, wenn deine Kreativität von anderen nicht gewürdigt wird. Aber bedenke: Für einige sind deine Ideen schlicht zu gewagt oder zu ungewöhnlich. Du solltest es ihnen nicht übel nehmen, wenn sie mit deinem Ideenreichtum nicht mithalten können. Schließlich bedeutet Kreativität, mit seinen Einfällen aus der Menge herauszustechen - vergiss das nicht. Mit deiner Kreativität kannst du bei jedem Brainstorming eine unersetzbare Hilfe sein, teile deine Ideen daher weiterhin ruhig mit anderen! Tipp: Als kreativer Kopf kannst du beispielsweise fantasievolle Feste organisieren oder gut mit Kindern umgehen. Bring dein Talent daher im Job ein, oder im Ehrenamt.

Wiederholen

Dein Ergebnis

Default Image
Dinge: Wie viel Kreativität steckt in mir?

Kreativität spielt in deinem Alltag keine entscheidende Rolle.

Wenn du dich selbst einschätzen müsstest, würdest du Kreativität nicht zu deinen Talenten zählen, du hast andere Stärken. Aber vielleicht ist dir gar nicht bewusst, wie einfallsreich du oft bist. Zugegeben: Kreativität kann man schlecht lernen, aber da durchaus ideenreich bist, musst du deine Kreativität einfach ein wenig fördern, um von ihr profitieren zu können. Lass dich daher im Alltag öfter auf kleine Experimente ein, sei es an der Uni oder im Privaten - bleibe nicht immer beim Bewährten, sondern suche nach anderen Wegen zu denken oder Probleme zu lösen. Und hör auf dein Gefühl, selbst wenn dein Verstand zu einer pragmatischen Lösung tendiert. Kreative Leute schöpfen einen Großteil ihres Einfallsreichtums aus ihrem Umfeld - indem sie andere bewusst beobachten, auf Kleinigkeiten achten oder sich Außergewöhnliches merken. Diese Eindrücke verarbeiten sie dann zu neuen Ideen : Du kannst diese Technik z.B. mit deinem Outfit ausprobieren. Bestimmt entdeckst du so neue Seiten an dir!

Wiederholen

Dein Ergebnis

Default Image
Dinge: Wie viel Kreativität steckt in mir?

Kreativität bringt nur Probleme

Nein, nein und nochmals nein. Kreativität bringt nur Stress. Zumindest ist das deine Einstellung. Seit jeher hattest du das Gefühl, dass neue Ideen in deinem Umfeld nicht willkommen sind und eher Probleme verursachen als geschätzt werden. Klar, schließlich bedeutet Kreativität, aus dem Gewohnten auszubrechen und sich auf Unbekanntes einzulassen. Aber vielleicht hast du manchmal trotzdem das Gefühl, dass dir durch deinen rigorosen Pragmatismus etwas entgeht. Falls dem so ist, kannst du etwas ändern: Wenn du Ideen hast - beispielsweise einen Einfall für eine ausgefallene Freizeitaktivität mit deinen Freunden -, behalt sie nicht für dich, sondern überleg dir, wie du deine Idee für alle zugänglich machen kannst. Du kennst deine Freunde gut genug, um zu wissen, wie man sie neugierig macht und für etwas begeistert. Und solange du ihnen kein Fallschirmspringen vorschlägst, werden sie bestimmt etwas Interessantes an deiner Idee finden. Du wirst sehen, dein Einfallsreichtum wird auch dir gut tun und gefallen, denn durch Kreativität kannst du dich ausleben und den Alltag spannender gestalten.

Wiederholen

Dein Ergebnis

Default Image
Dinge: Wie viel Kreativität steckt in mir?

Miss kreatives Chaos!

Verglichen mit dir waren Picasso und van Gogh die reinsten Langweiler - wo du auftauchst, sprudelt es vor guten Ideen. Manchmal sprudelt es zuviel: Du hast so viele Einfälle, dass du auf andere manchmal launisch und unstrukturiert wirkst. Deshalb fühlst du dich bisweilen nicht ernst genommen. Aber nimm es deinem Umfeld nicht übel: Sie sind mit so viel Einfallsreichtum schlicht überfordert. Wie wäre es, wenn du ihnen nur halb so viele interessante Vorschläge machen würdest, die dafür jedoch gut durchdacht und gut verständlich präsentierst? Du kannst mit großer Begeisterung rechnen und wirst dich selbst wohler fühlen. Denn bisweilen ist es ganz schön anstrengend, so viele unterschiedliche Ideen zu haben. Lerne, deine Einfälle in gute und bessere einzuteilen, und sie zu sortieren. Suche nach Einfällen, die nicht nur kreativ sind, sondern auch umsetzbar. So gerätst du nicht in ein kreatives Chaos - und kannst dein kreatives Talent optimal einsetzen.

Wiederholen

Unsere Empfehlungen

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Wie viel Kreativität steckt in mir?

Manche Menschen brauchen eine weiße Leinwand nur anzusehen und haben bereits die Idee für ein großartiges Bild. Geht es dir ähnlich - bist du ein kreativer Kopf, der um seine guten Ideen beneidet wird? Finde es heraus.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden