Die 13 besten Akku-Heckenscheren im Vergleich – für einen schönen Garten durch einen bequemen Heckenschnitt – 2020 Test und Ratgeber

Ein gepflegter Garten ist der Stolz eines jeden Gartenbesitzers. Daher ist ein regelmäßiger Rückschnitt von Hecken und Sträuchern für einen optisch ansprechenden Garten sehr wichtig. Doch auch dem gesunden Wuchs der Pflanzen kommt regelmäßiges Zurückschneiden zugute. Eine Heckenschere befindet sich daher im Werkzeugschuppen der meisten Gartenbesitzer. Vor allem die leichten und flexiblen Akku-Heckenscheren sind beliebt, denn mit ihnen lassen sich Büsche, kleinere Bäume, Sträucher und Hecken einfach, unkompliziert und ohne Kabelbindung schneiden.

In unserem Ratgeber erfahrt ihr, was die Akku-Heckenschere leisten kann, welche Vorteile sie gegenüber einer kabelgebundenen oder benzinbetriebenen Heckenscheren hat und was ihr beim Kauf einer Akku-Heckenschere für eure Zwecke alles beachten solltet. Welche Rolle spielt zum Bespiel die Akku-Kapazität und wie unterscheidet sie sich von der Akku-Leistung? Wozu benötigt eine Akku-Heckenschere ein Anti-Blockier-System und welche Sicherheitsausstattung sollte die Akku-Heckenschere haben?

Mit den Informationen aus unserem ausführlichen Akku-Heckenscheren Vergleich und dem Ratgeber könnt ihr eine gut informierte Kaufentscheidung treffen und die passende Akku-Heckenschere für euren Garten kaufen. Außerdem haben wir für euch nachgeschaut, ob die Stiftung Warentest und Öko Test bereits einen Akku-Heckenscheren-Test durchgeführt und veröffentlicht haben.

Die besten 4 Akku-Heckenscheren im ausführlichen Vergleich

Makita DUH523Z Akku-Heckenschere
Hersteller
Makita
Maße
93,8 x 19,5 x 19,4 Zentimeter
Gewicht
3,3 Kilogramm
Schnittlänge
52 Zentimeter
Leerlaufhubzahl
1.350 min-1
Akku-Typ
Lithium-Ionen
Akkuspannung
18 Volt
Akku-Kapazität
1,5 - 4 Amperestunden
Akku inklusive
Ladegerät inklusive
Farbe
Blau/Schwarz
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei 93,70€ 92,00€
Black+Decker GTC1845L20 Akku-Heckenschere
Hersteller
Black+Decker
Maße
26,6 x 52,5 x 39 Zentimeter
Gewicht
3,54 Kilogramm
Schnittlänge
45 Zentimeter
Leerlaufhubzahl
Keine Angabe
Akku-Typ
Lithium-Ionen
Akkuspannung
18 Volt
Akku-Kapazität
2,0 Amperestunden
Akku inklusive
Ladegerät inklusive
Farbe
Orange/Schwarz
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei 93,99€ 99,00€
GARDENA ComfortCut 30 Akku-Strauchschere
Hersteller
Gardena
Maße
65,4 x 9,6 x 18,6 Zentimeter
Gewicht
1,6 Kilogramm
Schnittlänge
30 Zentimeter
Leerlaufhubzahl
Keine Angabe
Akku-Typ
Lithium-Ionen
Akkuspannung
10,8 Volt
Akku-Kapazität
1,5 Amperestunden
Akku inklusive
Ladegerät inklusive
Farbe
Blau/Schwarz
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei Preis prüfen 127,64€
Black+Decker GTC3655PCLB Akku-Heckenschere
Hersteller
Black+Decker
Maße
19,5 x 18,5 x 101 Zentimeter
Gewicht
2,3 Kilogramm
Schnittlänge
55 Zentimeter
Leerlaufhubzahl
Keine Angabe
Akku-Typ
Lithium-Ionen
Akkuspannung
36 Volt
Akku-Kapazität
Keine Angabe
Akku inklusive
Ladegerät inklusive
Farbe
Orange/Schwarz
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei 111,67€ Preis prüfen
Abbildung
Modell Makita DUH523Z Akku-Heckenschere Black+Decker GTC1845L20 Akku-Heckenschere GARDENA ComfortCut 30 Akku-Strauchschere Black+Decker GTC3655PCLB Akku-Heckenschere
Hersteller
Makita Black+Decker Gardena Black+Decker
Maße
93,8 x 19,5 x 19,4 Zentimeter 26,6 x 52,5 x 39 Zentimeter 65,4 x 9,6 x 18,6 Zentimeter 19,5 x 18,5 x 101 Zentimeter
Gewicht
3,3 Kilogramm 3,54 Kilogramm 1,6 Kilogramm 2,3 Kilogramm
Schnittlänge
52 Zentimeter 45 Zentimeter 30 Zentimeter 55 Zentimeter
Leerlaufhubzahl
1.350 min-1 Keine Angabe Keine Angabe Keine Angabe
Akku-Typ
Lithium-Ionen Lithium-Ionen Lithium-Ionen Lithium-Ionen
Akkuspannung
18 Volt 18 Volt 10,8 Volt 36 Volt
Akku-Kapazität
1,5 - 4 Amperestunden 2,0 Amperestunden 1,5 Amperestunden Keine Angabe
Akku inklusive
Ladegerät inklusive
Farbe
Blau/Schwarz Orange/Schwarz Blau/Schwarz Orange/Schwarz
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
93,70€ 92,00€ 93,99€ 99,00€ Preis prüfen 127,64€ 111,67€ Preis prüfen

Weitere interessante Produktvergleiche rund um euren Garten

RasenmäherRasenroboterLaubsaugerHeckenschereElektrische Heckenschere

1. Makita DUH523Z Akku-Heckenschere mit beidseitig geschliffenem Messer

Die Makita DUH523Z Akku-Heckenschere ist ein leichtes und handliches Modell mit einer Leerlaufhubzahl von bis zu 1.350 Hüben pro Minute. Damit ist das Gerät sehr kraftvoll und ihr könnt Äste mit einer Stärke von bis zu 15 Millimetern schneiden. Die Akku-Heckenschere von Makita hat ein beidseitig geschliffenes Messer mit einem Scherblatt aus rostfreiem Material. Sie erreicht eine Leerlaufhubzahl von bis zu 1.350 Hüben pro Minute. Der Messerabstand beträgt 26 Millimeter bei einer Schnittlänge von 52 Zentimetern. Damit schneidet ihr bequem und einfach auch größere Hecken und Sträucher. Bei Verschleiß könnt ihr das Schneidmesser ohne Werkzeug selbst auswechseln.

Gummipuffer im Motor sorgen bei dieser Makita Akku-Heckenschere für einen besonders ruhigen und vibrationsarmen Lauf. Dadurch wird die Muskulatur in den Armen, den Schultern und im Rücken geschont und ihr könnt ermüdungsfrei arbeiten. Ein Handgriff mit Gummipolster ermöglicht euch ein angenehmes und bequemes Arbeiten und stellt sicher, dass ihr das Gerät immer fest im Griff habt. Die Heckenschere wird von einem 18-Volt-Lithium-Ionen-Akku angetrieben und ist mit einer Akku-Kapazitätsanzeige ausgestattet. Ein Akku ist jedoch nicht im Lieferumfang enthalten. Verwenden könnt ihr passende Akkus von Makita mit einer Kapazität zwischen 1,4 und 4 Amperestunden.

Wenn ihr eure Hecken im Garten schneiden möchtet, müsst ihr dabei das Bundesnaturschutzgesetz beachten. Es schreibt vor, dass Hecken, Gebüsche und andere Gehölze zwischen dem 1. März und 30. September nicht radikal zurückgeschnitten werden dürfen. Diese Vorschrift dient dem Schutz brütender Vögel. Schonende Form- und Pflegeschnitte dürft ihr jedoch jederzeit durchführen.

FAQs

Kann die Schneide der Makita DUH523Z Akku-Heckenschere um 90° gedreht werden?

Nein, ein Drehen der Schneide ist bei diesem Gerät nicht möglich.

Kann ich die Akkus anderer Makita Geräte mit der Akku-Heckenschere von Makita nutzen?

Ja, andere Makita Akkus können genutzt werden. Es muss sich jedoch um Akkus mit einer Spannung von 18 Volt handeln.

Ist im Lieferumfang ein Aufbewahrungskoffer enthalten?

Nein, der Lieferumfang umfasst nur die Heckenschere und einen Kunststoffschutz für die Klinge.

Wie lange dauert das Aufladen des Akkus?

Die Ladezeit ist unter anderem von der Akku-Kapazität abhängig. Sie liegt etwa zwischen 30 und 60 Minuten.

2. Black+Decker GTC1845L20 Akku-Heckenschere mit moderner E-Drive-Technologie

Die Black+Decker GTC1845L20 Akku-Heckenschere ist ein kraftvolles Werkzeug, das auch zum Schneiden harter und dicker Äste geeignet ist. Mit ihr pflegt ihr die mittelgroßen bis großen Hecken in eurem Garten optimal. Die Akku-Heckenschere von Black+Decker hat eine Schnittstärke von 18 Millimetern bei einer Messerlänge von 45 Zentimetern. Die angewinkelte Zahn-Geometrie des Messers sorgt für eine sehr gute Schnittleistung und dank der speziellen Beschichtung ist das Messer besonders langlebig. Die integrierte moderne E-Drive-Technologie, durch die die Eingangsleistung im Motor aufgenommen und beschleunigt wird, sorgt für jede Menge Kraft und Power und beugt selbst beim Schneiden dicker Äste einem blockierenden Messer vor.

Die Black+Decker Heckenschere hat ein Gewicht von nur 2,6 Kilogramm. Der Schwerpunkt des Geräts ist außerdem so ausgerichtet, dass auf die Muskulatur der Schultern und Arme und des Rückens nur eine geringe Belastung ausgeübt wird. Dadurch ermöglicht die Akku-Heckenschere ein besonders ermüdungsarmes Arbeiten bei hohem Bedienkomfort.

Das Design der Heckenschere bietet euch darüber hinaus viele verschiedene Griffpositionen, sodass ihr horizontal und vertikal flexibel arbeiten könnt. Eine 2-Hand-Sicherheitsschaltung verhindert, dass ihr das Gerät unbeabsichtigt einschaltet und nach dem Abschalten stoppt das Messer in Sekundenbruchteilen. Ein großer Handschutz schützt euch beim Arbeiten vor Ästen und Schnittgut.

Beim Heckenschneiden kann es bei einem kabelgebundenen Gerät im Eifer des Gefechts und im Gewirr der Zweige leicht passieren, dass ihr aus Versehen das Stromkabel erwischt. Mit einer Akku-Heckenschere könnt ihr einen solchen Vorfall komplett ausschließen.

FAQs

Sind bei dieser Black+Decker Akku-Heckenschere Akku und Ladekabel im Lieferumfang enthalten?

Ja, ein 18-Volt-Akku mit einer Kapazität von 2,0 Amperestunden sowie ein Ladekabel sind im Lieferumfang enthalten.

Wie lang ist die Ladezeit des Akkus?

Die Ladezeit des mitgelieferten Akkus beträgt etwa 4 Stunden.

Muss bei dem Akku eine vollständige Entleerung vermieden werden?

Lithium-Ionen-Akkus sollten bis maximal 10 Prozent entleert werden. Am besten ladet ihr das Gerät auf, wenn die Leistung spürbar abnimmt.

Kann ich für die Black+Decker GTC1845L20 Akku-Heckenschere auch einen Akku mit größerer Kapazität verwenden?

Kompatible Akkus mit einem höheren Amperestunden-Wert können ebenfalls verwendet werden.

3. GARDENA ComfortCut 30 Akku-Strauchschere – ein Leichtgewicht mit nur 1,6 Kilogramm

Die GARDENA ComfortCut 30 Akku-Strauchschere ist eine handliche und leichte Heckenschere mit einem Gewicht von nur 1,6 Kilogramm. Sie schneidet Äste und Zweige mit einem Durchmesser von bis zu 8 Millimetern und ist mit einer 30 Zentimeter langen Klinge ausgestattet. Die ComfortCut Strauchschere von GARDENA ist optimal für die Pflege und den Rückschnitt von jungen Hecken und Sträuchern geeignet. Durch ihr geringes Gewicht ist sie besonders wendig und ermöglicht ein flexibles und komfortables Arbeiten.

Ein ergonomischer Handgriff und der praktische Zusatzgriff sorgen dafür, dass euch die GARDENA Akku-Strauchschere immer gut in der Hand liegt. Für das Schneiden von Bodendeckern oder höheren Hecken könnt ihr die Strauchschere mit einem Teleskop-Drehstiel nachrüsten, der im Fachhandel erhältlich ist. Beim bodennahen Schneiden sorgt ein Messerspitzenschutz für zusätzliche Sicherheit.

Die GARDENA Akku-Strauchschere wird mit einem 10,8-Volt-Lithium-Ionen-Akku betrieben. Akku und Ladekabel sind im Lieferumfang enthalten. Die Strauchschere ist mit einer praktischen LED-Anzeige ausgestattet, mit der ihr den Ladezustand des Akkus jederzeit überprüfen könnt. Mit einer Akku-Ladung könnt ihr etwa 50 Minuten arbeiten.

Junge Hecken und Sträucher solltet ihr regelmäßig zurückschneiden, um ein gleichmäßiges und kräftiges Wachstum zu gewährleisten.

FAQs

Wird die GARDENA ComfortCut 30 Akku-Strauchschere mit einem Aufbewahrungskoffer geliefert?

Nein, das Gerät wird ohne Aufbewahrungskoffer im Pappkarton geliefert.

Kann mit der Akku-Strauchschere von GARDENA auch Efeu geschnitten werden?

Ja, wenn die Äste nicht zu dick sind, schneidet die Strauchschere auch Efeu.

Kann das Messer der Strauchschere getauscht werden?

Ja, Messer können nachgekauft und ganz einfach selbst getauscht werden.

Wie lange hält der Akku?

Der Akku hält etwa 60 bis 90 Minuten.

4. Black+Decker GTC3655PCLB Akku-Heckenschere für größere Hecken und Sträucher

Die Black+Decker GTC3655PCLB Akku-Heckenschere ist ein leistungsstarkes Gerät, mit dem ihr auch größere Hecken und Sträucher im Garten schneiden könnt. Sie hat eine Schnittstärke von 22 Millimetern und eine Sägeblatt-Länge von 55 Zentimetern. Das Messer weist eine besondere angewinkelte Zahn-Geometrie und eine spezielle Beschichtung auf. Zudem zeichnet es sich durch seine Langlebigkeit und seine gute Schnittleistung aus. Angetrieben wird die Black+Decker Akku-Heckenschere von einem leistungsstarken 36-Volt-Lithium-Ionen-Akku. Akku und Ladegerät sind im Lieferumfang jedoch nicht enthalten.

Bei all der Power und Leistung wiegt die Black+Decker Heckenschere nur 3 Kilogramm und lässt sich leicht und komfortabel bedienen. Die Cut-Anti-Blockier-Funktion dieser Akku-Heckenschere von Black+Decker sorgt außerdem dafür, dass sich die Heckenschere nicht in dickeren Ästen festfrisst. Per Knopfdruck könnt ihr mit Messerimpulsen eine Blockade lösen und auch starke Äste und Zweige sauber durchtrennen. So könnt ihr ohne lästige Unterbrechungen stressfrei und angenehm arbeiten. Dafür sorgen auch das ausgeklügelte Griffdesign, das die Muskulatur entlastet und der ergonomische Zweithandgriff. Ein Messer-Schnellstopp, ein Handschutz und eine Messerhülle sorgen zusammen mit der Zwei-Hand-Schaltung für die Sicherheit beim Arbeiten mit dieser Akku-Heckenschere von Black+Decker.

Der beste Zeitpunkt zum Heckenschneiden liegt im auslaufenden Winter, idealerweise im Februar. Einen zweiten Formschnitt könnt ihr im Sommer vornehmen. Dabei müsst ihr jedoch das Bundesnaturschutzgesetz beachten und dürft zum Schutz brütender Vögel nicht zu viel abschneiden.

FAQs

Wird die Heckenschere mit Akku und Ladekabel geliefert?

Nein, Akku und Ladekabel sind nicht im Lieferumfang enthalten und müssen separat erworben werden.

Wie lange kann ich mit einer Akku-Ladung arbeiten?

Eine Akku-Ladung reicht für etwa eine halbe Stunde Heckenschneiden.

Welcher Akku passt in die Black+Decker GTC3655PCLB Akku-Heckenschere?

Die Heckenschere kann mit allen 36-Volt-Akkus von Black+Decker betrieben werden. Ihr könnt auch passende Akkus von anderen Black+Decker Geräten nutzen.

Kann die Akku-Heckenschere von Black+Decker auch im Kabelbetrieb genutzt werden?

Nein, das ist nicht möglich. Es handelt sich um eine reine Akku-Heckenschere.

5. Bosch AHS 50-20 LI Akku-Heckenschere mit einer Schnittstärke von 25 Millimetern

Die Bosch AHS 50-20 LI Akku-Heckenschere schneidet dank der speziellen Zähne an der Vorderseite des Messers problemlos Äste mit einem Durchmesser von bis zu 25 Millimetern. Ein Messerschutz erlaubt es euch, auch direkt an Mauern, Wänden und am Boden entlangzuschneiden. Laserstrahlgeschnittene Messer mit Diamantschliff ermöglichen euch mit dieser Akku-Heckenschere präzise und scharfe Schnitte und gewährleisten ein optimales Schnittbild.

Ein lästiges Festfressen der Messer wird durch das Anti-Blockier-System zuverlässig verhindert, denn die Messer ändern automatisch die Laufrichtung, wenn ein Ast nicht auf Anhieb durchtrennt werden kann. Die Akku-Heckenschere von Bosch ist damit ein kraftvolles und bedienerfreundliches Werkzeug für euren Garten. Sie ist mit einer Schnittlänge von 50 Zentimetern bestens für mittelgroße Hecken und Sträucher geeignet.

Die Bosch Heckenschere lässt sich in jeder Position einfach handhaben. Dazu tragen auch ihr geringes Gewicht von nur 2,4 Kilogramm und der optimale Schwerpunkt bei. Durch den durchsichtigen Handschutz und den multifunktionalen Frontgriff könnt ihr horizontal und vertikal bequem arbeiten. Das Gerät ist mit einem kraftvollen 18-Volt-Akku ausgestattet, der ebenso wie ein Ladegerät im Lieferumfang enthalten ist.

Zu eurem eigenen Schutz solltet ihr immer feste Schuhe, Handschuhe und eine Schutzbrille tragen, wenn ihr mit der Heckenschere arbeitet. Auf flatternde Schals, weite Ärmel oder andere Kleidungsstücke, die sich in Gewirr der Zweige oder im Schneidmesser verfangen können, solltet ihr bei der Arbeit mit der Heckenschere verzichten. Lange Haare bindet ihr am besten zu einem Zopf zusammen.

FAQs

Bezieht sich das Gewicht von 2,4 Kilogramm auf die Bosch Akku-Heckenschere mit oder ohne Akku?

Die Heckenschere wiegt inklusive Akku 2,4 Kilogramm.

Ist die Bosch AHS 50-20 LI Akku-Heckenschere für den Beschnitt von Buchsbäumen geeignet?

Buchsbäume können mit dieser Heckenschere sehr gut beschnitten und in Form gebracht werden.

Kann ich zum Betrieb der Heckenschere auch Akkus von anderen Bosch Geräten verwenden?

Ja, passende Akkus anderer Bosch Geräte können verwendet werden. Es muss allerdings ein 18-Volt-Akku sein.

Wie lang ist die Laufzeit einer Akku-Ladung?

Mit einer Akku-Ladung könnt ihr etwa 30 bis 60 Minuten arbeiten.

6. Einhell GE-CH 1846 Li Akku-Heckenschere mit PowerX-Change-System

Die Einhell GE-CH 1846 Li Akku-Heckenschere wird mit einem 18-Volt-Lithium-Ionen-Akku und einem Ladegerät geliefert. Der Akku hat eine Kapazität von 1,5 Amperestunden. Das PowerX-Change-System von Einhell sorgt dafür, dass ihr einen Akku für viele unterschiedliche Garten- und Elektrogeräte von Einhell nutzen könnt. Die langlebigen und robusten Akkus sind mit High-End-Lithium-Ionen-Zellen ausgestattet und weisen dank der automatischen ABS-Akku-Überwachung ein aktives Batteriemanagement-System auf.

Damit hat eure Akku-Heckenschere immer genügend Power. Mit einer Schnittlänge von 46 Zentimetern, einem Zahnabstand von 15 Millimetern und einem Gewicht von nur 2,3 Kilogramm ist die Einhell Akku-Heckenschere ein vielseitiges und robustes Werkzeug für euren Garten, mit dem ihr flexibel und kabelunabhängig arbeiten könnt.

Die Akku-Heckenschere von Einhell ist mit einem Metallgetriebe mit langer Lebensdauer ausgestattet. Ein 2-Hand-Sicherheitsschalter und ein Messerstopp von weniger als 1 Sekunde sorgen für eine große Sicherheit. Besonders praktisch ist der robuste Kunststoffköcher mit Wandhalterung, der im Lieferumfang enthalten ist. Damit sorgt ihr im Werkzeugschuppen oder in der Garage ruckzuck für Ordnung und die Akku-Heckenschere ist immer sicher verstaut.

Akku-Heckenscheren könnt ihr überall dort besonders gut einsetzen, wo keine direkte Stromversorgung zur Verfügung steht. Im Schrebergarten oder in sehr großen Gärten, in denen lange Verlängerungskabel nötig wären, arbeitet ihr mit einer Akku-Heckenschere effizient und komfortabel.

FAQs

Wie lange kann ich mit dem Akku arbeiten?

Mit dem Akku mit 1,5 Amperestunden könnt ihr etwa 60 Minuten arbeiten. Mit dem größeren Akku mit 2 Amperestunden könnt ihr 80 Minuten arbeiten.

Wie viel Watt hat die Einhell GE-CH 1846 Li Akku-Heckenschere ?

Anders als bei kabelgebundenen Geräten wird bei Akku-Geräten meist keine Wattzahl beziffert.

Welche Akkus kann ich mit der Heckenschere verwenden?

Mit dieser Heckenschere könnt ihr alle Einhell PowerX-Change-Akkus mit einer Kapazität von 1,5 / 2,0 / 3,0 / 4,0 und 5,2 Amperestunden verwenden.

Kann das Sägeblatt der Einhell Akku-Heckenschere geschärft werden?

Ja, das Sägeblatt könnt ihr selbst ausbauen und schärfen lassen.

7. Grizzly AHS 2420 Akku-Heckenschere mit Rundum-Frontgriff

Die Grizzly AHS 2420 Akku-Heckenschere wird mit einem kraftvollen 24-Volt-Lithium-Ionen-Akku betrieben. Mit einer Schnittlänge von 52 Zentimetern und einem Messerabstand von 15 Millimetern schneidet ihr mit diesem leistungsstarken Gerät auch größere Hecken, Sträucher und Büsche. Dank des Akkus mit einer Kapazität von 2,0 Amperestunden seid ihr damit auch auf großen Grundstücken und in Schrebergärten absolut stromunabhängig. Die Heckenschere ist mit einem diamantgeschliffenen, lasergeschnittenen Messer aus Spezialstahl mit einer stabilen und rostfreien Alu-Leitschiene ausgestattet, das nicht nur besonders langlebig ist, sondern auch für einen sauberen und präzisen Schnitt sorgt. Zur Langlebigkeit der Akku-Heckenschere trägt auch das robuste Metallgetriebe bei.

Mit einem Gewicht von 3,3 Kilogramm ist die Akku-Heckenschere von Grizzly dabei angenehm leicht. Ihr Rundum-Frontgriff ist mit einem Softgriff ausgestattet und ermöglicht euch ein komfortables Schneiden in waagerechter und senkrechter Richtung. Der Zweihand-Sicherheitsschalter und eine Schnell-Stopp-Bremsfunktion sorgen ebenso wie der Messerspitzenschutz bei der Arbeit für größtmögliche Sicherheit.

Eine Ausnahme beim empfohlenen Schnitt im Februar bilden die Frühjahrsblüher wie Forsythien. Werden sie bereits im Februar geschnitten, fällt die Blüte deutlich spärlicher aus. Bei allen Blühsträuchern, deren Blüten im Frühjahr gebildet werden, solltet ihr daher mit dem Schnitt bis nach der Blüte warten. Dabei müsst ihr natürlich auch die Vorgaben des Bundesnaturschutzgesetzes beachten.

FAQs

Welche Akkus sind für die Grizzly AHS 2420 Akku-Heckenschere geeignet?

Die Grizzly Akku-Heckenschere könnt ihr mit allen Akkus aus dem Grizzly 24-V-Akku-System nutzen.

Welche Kapazität haben die Akkus?

Die Akkus aus dem Grizzly 24-V-Akku-System haben eine Kapazität von 2,0 oder 4,0 Amperestunden.

Können die Akkus für mehrere Grizzly Werkzeuge genutzt werden?

Ja, die Akkus sind austauschbar und können für unterschiedliche Grizzly Werkzeuge genutzt werden.

Wie lang ist die Ladezeit der Akkus?

Die Ladezeit beträgt etwa 3 bis 5 Stunden.

8. Bosch EasyHedgeCut 12-35 Akku-Heckenschere – optimal geeignet für junge Hecken und Sträucher

Die Bosch EasyHedgeCut 12-35 Akku-Heckenschere ist eine kleine und handliche Heckenschere mit einer Schnittlänge von 35 Zentimetern. Sie ist optimal geeignet für junge Hecken und Sträucher sowie für kleine bis mittelgroße Hecken mit einer Höhe von bis zu einem Meter. Die diamantgeschliffenen Messer sorgen dabei immer für ein ansprechendes Schnittergebnis. Mit dem kraftvollen 12-Volt-Akku mit einer Kapazität von 2,5 Amperestunden könnt ihr die Akku-Heckenschere von Bosch bis zu 75 Minuten nutzen. Nach etwa 1 Stunde ist der Akku wieder voll aufgeladen.

Die Bosch Akku-Heckenschere ist mit einem Anti-Blockier-System ausgestattet. Dabei ändert sich die Laufrichtung des Messers automatisch, wenn ein Ast nicht auf Anhieb durchtrennt werden kann. Dieses Anti-Blockier-System gewährleistet ein unterbrechungsfreies Arbeiten. Für ein besonders bequemes Arbeiten mit der Bosch Akku-Heckenschere sorgen der optimal gesetzte Schwerpunkt und die durchdachte Ergonomie des Werkzeugs. Sie ermöglicht euch zu jeder Zeit volle Kontrolle bei einfacher und bequemer Handhabung.

Der beste Schnitt für eine Hecke ist das Trapezprofil mit einer breiteren Basis. Durch die schmale Krone und die schrägen Seiten gelangt das Sonnenlicht bei diesem Schnitt auch an die unteren Blätter. Dadurch wird ein Verkahlen der Basis verhindert.

FAQs

Bis zu welcher Aststärke ist diese Akku-Heckenschere geeignet?

Mit der Bosch EasyHedgeCut 12-35 Akku-Heckenschere könnt ihr Äste mit einer Stärke von bis zu 15 Millimetern schneiden.

Wie schwer ist die Heckenschere mit Akku?

Die Heckenschere wiegt mit dem 12-Volt-Akku mit einer Kapazität von 2,5 Amperestunden 1,9 Kilogramm.

Ist ein Ladegerät im Lieferumfang enthalten?

Ja, die Akku-Heckenschere von Bosch wird mit einem Universal-Ladegerät für Bosch-Akkus geliefert.

Können mit der Heckenschere auch Gräser und Schilfe geschnitten werden?

Gräser und Schilfe sind zu dünn für eine Heckenschere. Hier ist eine Grasschere besser geeignet.

9. Black+Decker GTC18502PC Akku-Heckenschere mit angewinkelter Zahn-Geometrie der Messer

Die Black+Decker GTC18502PC Akku-Heckenschere ist mit langlebigen Messern ausgestattet. Eine speziell beschichtete Oberfläche und die angewinkelte Zahn-Geometrie der Messer sorgen dabei für eine gründliche und saubere Schnittleistung. Die Schnittstärke beträgt 18 Millimeter und damit ist die Akku-Heckenschere aus dem Hause Black+Decker ideal für kleine und mittelgroße Hecken. Eine Cut-Anti-Blockier-Funktion löst auf Knopfdruck eventuelle Blockaden des Messers und sorgt damit für einen kontinuierlichen Schnitt und verhindert lästige Unterbrechungen beim Arbeiten. Die spezielle Beschichtung des Messers sorgt dafür, dass es lange scharf bleibt.

Die Black+Decker Akku-Heckenschere hat ein 50 Zentimeter langes Sägeblatt und wiegt knapp 3 Kilogramm. Durch die spezielle E-Drive-Technologie ist der Motor dieser Akku-Heckenschere von Black+Decker besonders leistungsstark, denn er ist mit einem Schwungrad versehen, das die kinetische Energie speichert. Dank der optimalen Ausrichtung des Schwerpunkts könnt ihr mit dieser Akku-Heckenschere lange bequem arbeiten, ohne dass es zu Ermüdungserscheinungen und Belastungen der Muskulatur im Schulter-, Arm- und Rückenbereich kommt. Zur Sicherheitsausstattung der Akku-Heckenschere gehören ein Handschutz, eine Messerschutzhülle, eine 2-Hand-Schaltung und ein Messer-Schnellstopp von weniger als 1 Sekunde.

Während Laubgehölze in der Regel sehr schnittfreundlich sind und unter Umständen auch von einem radikalen Rückschnitt profitieren können, ist bei Nadelgehölz-Hecken das genaue Gegenteil der Fall. Schneidet ihr hier bis in die unbenadelten Teile hinein, treiben die Pflanzen dort meist nicht wieder aus. Bei Nadelgehölzen müsst ihr beim Heckenschneiden daher immer im grünen Bereich bleiben.

FAQs

Sind Akku und Ladegerät im Lieferumfang enthalten?

Ja, im Lieferumfang sind ein 18-Volt-Akku und ein Schnell-Ladegerät enthalten.

Welche Kapazität haben die Akkus?

Mit der Akku-Heckenschere von Black+Decker können Akkus mit unterschiedlicher Kapazität verwendet werden. Der mitgelieferte Akku hat eine Kapazität von 2,0 Amperestunden.

Bezieht sich das angegebene Gewicht auf die Heckenschere mit Akku?

Ja, die Heckenschere wiegt mit dem mitgelieferten Akku 2,9 Kilogramm.

Können mit der Black+Decker GTC18502PC Akku-Heckenschere auch 36-Volt-Akkus genutzt werden?

Nein, es muss ein 18- Volt-Akku sein.

10. Makita DUH651Z Akku-Heckenschere mit zwei 18-Volt-Akkus

Die Makita DUH651Z Akku-Heckenschere ist eine große und leistungsstarke Heckenschere. Sie wird von zwei 18-Volt-Akkus angetrieben und erreicht eine Leerlaufhubzahl zwischen 1.000 und 1.800 Hüben pro Minute. Mit einem Gewicht von 5,1 Kilogramm ist sie etwas schwerer als die Leichtgewichte unter den Akku-Heckenscheren, doch sie ermöglicht durch ihre optimal ausgewogene Gewichtsverteilung dennoch ein bequemes und ermüdungsfreies Arbeiten. Sie hat eine Schnittlänge von 65 Zentimetern, mit der ihr auch große Heckenflächen schnell und effizient schneiden könnt und das rostfreie Messer sorgt für einen sauberen und scharfen Schnitt. Die Schnittstärke beträgt 18 Millimeter.

Der Griff der Makita Akku-Heckenschere ist in drei Stufen drehbar. Dadurch könnt ihr in jeder Position horizontal und vertikal bequem und sicher arbeiten. Die Hubzahl und damit die Leistung könnt ihr ebenfalls regulieren. Die Akku-Heckenschere von Makita zeichnet sich durch einen besonders geräuscharmen Lauf aus. Ihr könnt mit dieser Heckenschere daher in geräuschempfindlichen Umgebungen wie in der Nähe von Krankenhäusern, Ferienanlagen, Schulen oder Seniorenheimen leise, aber dennoch effizient arbeiten. Für die Sicherheit beim Arbeiten sorgen unter anderem ein verbauter Sanftanlauf und die Motorbremse. Überdies wird die Akku-Heckenschere mit einem Aufbewahrungsbehälter zum sicheren Verstauen geliefert.

Löcher und Lücken sehen sehr unschön aus und trüben das Erscheinungsbild einer Hecke. Oftmals entstehen diese, weil die Pflanze an der Stelle nicht genügend Licht erhält. Ein Auslichten mit der Akku-Heckenschere gewährleistet eine ausreichende Versorgung mit Licht und sorgt dafür, dass die Hecke wieder schön dicht wächst.

FAQs

Müssen die beiden verwendeten Akkus die gleiche Kapazität haben?

Empfohlen wird, die Makita Akku-Heckenschere mit zwei 18-Volt-Akkus mit dem gleichen Amperestunden-Wert zu betreiben. Bei unterschiedlichen Kapazitäten schaltet sich die Heckenschere aus, wenn der Akku mit dem niedrigeren Amperestunden-Wert leer ist.

Wozu dient der Aufbewahrungsbehälter, der im Lieferumfang der Makita DUH651Z Akku-Heckenschere enthalten ist?

Bei dem Aufbewahrungsbehälter handelt es sich um die Kunststoffhülle, die bei Nichtgebrauch über das Schwert geschoben wird.

Kann die Heckenschere auch mit nur einem Akku betrieben werden?

Nein, für den Betrieb dieser Makita Akku-Heckenschere sind zwingend zwei Akkus notwendig.

Bezieht sich das angegebene Gewicht von 5,1 Kilogramm auf die Heckenschere mit oder ohne Akkus?

Die Heckenschere wiegt mit beiden Akkus zusammen 5,1 Kilogramm.

Sind die Akkus und ein Ladegerät im Lieferumfang enthalten?

Nein, Akkus und Ladegerät müssen separat erworben werden.

11. Einhell Akku-Heckenschere GE-CH 18/60 mit Metallgetriebe

Die preiswerten Gartengeräte des renommierten Herstellers Einhell stellen auch immer eine gute Alternative dar, sofern euer Budget für ein solches Produkt begrenzt sein sollte. So seid ihr beispielsweise mit der Einhell Akku-Heckenschere GE-CH 18/60 recht gut bedient, sofern ihr ein preiswertes Gartengerät bevorzugt, welches mit einem kapazitätenstarken Lithium-Ionen-Akku ausgerüstet ist.

Hierbei kommt ebenfalls die Technologie der Power X-Change-Familie von Einhell zum Einsatz. Dies bedeutet, dass ihr alle kabellosen Gartengeräte dieser Marke mit den Power X-Change-Akkus kombinieren könnt. Sofern ihr also bereits Produkte von Einhell im Einsatz habt, so stellt dies einen wichtigen Vorteil dar, der nicht zu vernachlässigen ist.

Nicht immer stehen Hecken und Sträucher frei im Garten, sondern oftmals werden die Gehölze von Mauern oder Zäunen begrenzt. Auch Wege und Gehsteige können beim Heckenschneiden im unteren Bereich der Pflanze hinderlich sein. Viele Akku-Heckenscheren sind daher mit einem speziellen Schutz an der Klingenspitze ausgestattet, damit ihr auch in der Nähe von Hindernissen gefahrlos arbeiten könnt.
Denkt daran, dass die Einhell Heckenschere GE-CH 18/60 ohne einen Akku ausgeliefert wird, was ebenfalls auf das Ladegerät zutrifft. Diese Produkte sind separat für euch erhältlich, wobei auch praktische Starter-Sets zu günstigen Preisen zur Bestellung bereitstehen.

Das Messer fertigt Einhell aus lasergeschnittenem und diamantgeschliffenem Stahl. In puncto Präzision und Langlebigkeit könnt ihr also mit sehr guten Eigenschaften rechnen. Dank der Schnittmenge von 60 Zentimetern erzeugt diese Heckenschere mit Akku bis zu 2.700 Schnitte pro Minute, was einen guten Wert für diesen Preis darstellt.

FAQ

Wie schwer ist die Einhell Akku-Heckenschere GE-CH 18/60?

Insgesamt 2,9 Kilogramm bringt diese Heckenschere mit Akku auf die Waage.

Wie kann die Laufzeit mit einem vollen Akku eingeschätzt werden?

Dies hängt ganz davon ab, mit welchem Akku ihr dieses Gartengerät von Einhell kombiniert. Legt ihr euch zum Beispiel auf den kleinsten 1,5 Amperestunden-Akku fest, so beträgt die Laufzeit bis zu 35 Minuten. Dies hängt aber natürlich auch von weiteren Faktoren ab.

Ist eine Reinigung zu empfehlen?

Die Messer sollten auf jeden Fall regelmäßig gereinigt und natürlich auch geschmiert werden. Ablagerungen sollten mit einer Bürste entfernt werden. Tragt ebenfalls einen leichten Ölfilm auf, um von einer möglichst guten Langlebigkeit zu profitieren.

Warum bietet Einhell dieses Gartengerät nicht mit einem Akku an?

Den genauen Grund kennen wir nicht. Es ist jedoch zu vermuten, dass aufgrund der Vielfalt der unterschiedlichen Akkukapazitäten für den Kunden somit speziellere Lösungen bereitgestellt werden sollten.

12. Ryobi OHT1855R Akku-Heckenschere mit HedgeSweep-Schnittgutkehrer

Die Ryobi OHT1855R Akku-Heckenschere zeichnet sich vor allem durch ihr ergonomisches Design und den drehbaren Handgriff aus. Die Anti-Vibrations-Grifffläche sorgt für komfortablen Halt und angenehmes Arbeiten. Durch den drehbaren Handgriff ist sie für Links- und Rechtshänder gleichermaßen einfach und bequem zu bedienen und ihr könnt vertikal und horizontal arbeiten. Zusammen mit dem geringen Gewicht von nur 2,8 Kilogramm machen diese Eigenschaften die Akku-Heckenschere von Ryobi zu einem praktischen und leicht zu handhabenden Helfer im Garten.

Dabei müsst ihr auf Power und Leistung nicht verzichten, denn die Akku-Heckenschere wird mit einem 18-Volt-Akku angetrieben und hat eine Hubzahl von 1.350 Hüben pro Minute. Die Schnittgeschwindigkeit beträgt 2.700 Umdrehungen pro Minute. Mit ihrem 55 Zentimeter langen Sägeblatt und einer Schnittstärke von 22 Millimetern schneidet die Ryobi Akku-Heckenschere problemlos auch große Hecken und Sträucher.

Die Ryobi Akku-Heckenschere ist mit einem Anti-Blockiersystem ausgestattet und eingeklemmtes Schnittgut wird automatisch gelöst. Die gegenläufigen, diamantgeschliffenen Messer sorgen für einen sauberen und präzisen Schnitt. Im Lieferumfang der Akku-Heckenschere von Ryobi ist ein HedgeSweep-Schnittgutkehrer enthalten. Er sorgt dafür, dass das geschnittene Material beim Schnitt automatisch entfernt wird. Akku und Ladegerät sind hingegen nicht im Lieferumfang enthalten.

Beim Beschneiden von Sträuchern und Hecken ist es sehr wichtig, dass die Zweige glatt und sauber abgeschnitten und nicht gequetscht werden. Hochwertige Akku-Heckenscheren sind dafür mit diamantgeschliffenen, gegenläufigen Messern ausgestattet, die für ein sauberes Schnittbild sorgen.

FAQs

Kann die Ryobi OHT1855R Akku-Heckenschere auch kabelgebunden betrieben werden?

Nein, das Gerät ist ausschließlich für den Akku-Betrieb geeignet.

Wie viel Watt hat die Akku-Heckenschere von Ryobi?

Bei Akku-Geräten erfolgt in aller Regel keine konkrete Leistungsangabe in Watt, da die Leistung unter anderem von der Kapazität des verwendeten Akkus abhängig ist.

Welche Akkus können mit dieser Heckenschere verwendet werden?

Die Heckenschere kann mit 18-Volt-Akkus von Ryobi verwendet werden.

Wie schwer ist die Akku-Heckenschere?

Die Heckenschere wiegt mit Akku 2,8 Kilogramm.

13. Bosch AHS 54-20 LI Akku-Heckenschere mit einer Akku-Laufzeit von bis zu 50 Minuten

Die Bosch AHS 54-20 LI Akku-Heckenschere schneidet problemlos Äste mit einem Durchmesser von bis zu 25 Millimetern. Sie eignet sich damit sehr gut zum Schneiden größerer Hecken und Sträucher und auch das Beschneiden von hohen Hecken mit einer Höhe von mehr als 2 Metern ist mit dieser Akku-Heckenschere von Bosch möglich. Die Akku-Laufzeit beträgt bis zu 50 Minuten, sodass ihr mit diesem Werkzeug auch längere Zeit arbeiten könnt. Bei einem Gewicht von nur 3,5 Kilogramm ist diese Bosch Akku-Heckenschere mit einem kraftvollen Motor und einem Messer mit einer Schnittlänge von 54 Zentimetern ausgestattet. Der Messerabstand beträgt 20 Millimeter und die laserstrahlgeschnittenen Messer mit Diamantschliff gewährleisten ein optimales Schnittbild.

Dank des multifunktionalen Frontgriffs ermöglicht diese Akku-Heckenschere von Bosch ein besonders flexibles Arbeiten. Die Hecken lassen sich problemlos in horizontaler und vertikaler Richtung schneiden und die Heckenschere ist in jeder Position gut und einfach zu handhaben. Ein Anti-Blockier-System verhindert ein Festfressen der Messer und garantiert ein kontinuierliches Arbeiten ohne lästige Unterbrechungen. Akku und Ladegerät sind bei dieser Akku-Heckenschere im Lieferumfang enthalten und der Akku ist innerhalb von 45 Minuten voll aufgeladen.

An dickeren Ästen kann sich das Messer einer Akku-Heckenschere regelrecht festfressen. Ein kontinuierliches ungestörtes Arbeiten ist in dem Fall nicht möglich, da die Heckenschere immer wieder blockiert. Viele Akku-Heckenscheren sind daher mit einem Anti-Blockier-System ausgestattet. Dabei wird die Laufrichtung der Messer automatisch oder per Knopfdruck geändert, wenn ein stärkerer Ast nicht auf Anhieb durchtrennt werden kann.

FAQs

Wie wird der Akku der Bosch AHS 54-20 LI Akku-Heckenschere geladen?

Der Akku muss zum Laden entnommen und in das mitgelieferte Ladegerät eingesetzt werden.

Welche Akkus können mit dieser Akku-Heckenschere von Bosch verwendet werden?

Alle 36-Volt-Akkus von Bosch können mit diesem Gerät verwendet werden.

Kann ich die Heckenschere auch mit einem 18-Volt-Akku von Bosch betreiben?

Nein, die Heckenschere benötigt einen 36-Volt-Akku.

Welche Kapazität hat der mitgelieferte Akku?

Die Heckenschere wird mit einem Akku mit einer Kapazität von 1,3 Amperestunden geliefert.

Wodurch zeichnet sich eine Akku-Heckenschere aus?

Eine Akku-Heckenschere kommt anders als ein kabelbetriebenes Modell ohne Stromanschluss an der Steckdose aus. Im Vergleich mit den ebenfalls kabelunabhängigen benzinbetriebenen Heckenscheren zeichnet sie sich durch eine deutlich geringere Lärmbelastung und ihre emissionsarme Funktionsweise aus. Akku-Heckenscheren sind im Regelfall handlich und leicht mit einem Gewicht von weniger als 5 Kilogramm. Mit den praktischen Gartenwerkzeugen könnt ihr problemlos Hecken und Sträucher im heimischen Garten oder im Schrebergarten beschneiden.

Einer der größten Vorteile bei der Akku-Heckenschere ist dabei neben dem geringen Gewicht natürlich die kabellose Arbeitsweise. Bei kabelgebundenen Heckenscheren ist das Verlängerungskabel nicht nur lästig und hinderlich, sondern im Eifer des Gefechts kommt es auch schnell dazu, dass sich das Kabel im Gewirr der Zweige verhakt. Dort kann es leicht übersehen werden und es ist keine Seltenheit, dass es versehentlich durchtrennt wird.

Ist die Gartensteckdose nicht mit einem FI-Schalter versehen, kann das Durchtrennen des Kabels einer Heckenschere durchaus mit einem gefährlichen Stromschlag enden. In jedem Fall wird es Kosten verursachen, da ihr die Heckenschere oder das Verlängerungskabel ersetzen müsst. Mit einer Akku-Heckenschere geht ihr diesem Problem komplett aus dem Weg.

Wozu benötige ich eine Akku-Heckenschere?

Akku-HeckenscherenFast alle Hecken und Sträucher im Garten benötigen einen regelmäßigen Rückschnitt. Dieser Rückschnitt ist zum einen notwendig, damit Zweige und Äste nicht in unerwünschte Richtungen wuchern und die Pflanze zu ausladend wird, und zum anderen ist ein Rückschnitt oft wichtig für die Pflege und den dichten Wuchs einer Hecke. Zum Schneiden stehen euch dabei unterschiedliche Werkzeuge zur Verfügung:

  1. Heckenschere mit Handbetrieb
  2. Kabelgebundene elektrische Heckenschere
  3. Akku-Heckenschere
  4. Benzinbetriebene Heckenschere

Bei größeren Hecken und Sträuchern wird das Schneiden mit einer handbetriebenen Heckenschere oft zu einer sehr zeitaufwendigen und anstrengenden Aufgabe. Außerdem ist es für Ungeübte sehr schwierig, mit einer handbetriebenen Heckenschere ein gleichmäßiges Schnittergebnis zu erzielen. Die Arbeit mit einer motorbetriebenen Heckenschere ist hingegen deutlich einfacher und erfolgversprechender.

Wenn ihr eine leichte und flexible motorbetriebene Heckenschere sucht und eure Heckenflächen nicht allzu groß sind, trefft ihr mit einer Akku-Heckenschere genau die richtige Wahl. Die Geräte sind leicht und handlich und durch das fehlende Kabel seid ihr sehr flexibel. Schwachpunkt ist vor allem bei großen Heckenflächen jedoch die Akku-Laufzeit, denn nach 1 oder spätestens knapp 2 Stunden geben auch die leistungsstärksten Lithium-Ionen-Akkus den Geist auf und müssen aufgeladen werden. Habt ihr dann noch ein paar Meter Hecke zu schneiden, ist das natürlich ärgerlich, da ihr die Arbeit für eine Weile unterbrechen müsst.

Ein leistungsstarker Zweit-Akku, den ihr für fast alle Akku-Heckenscheren zukaufen könnt, bringt euch immerhin das Doppelte an Akku-Laufzeit, da ihr die Akkus einfach tauschen könnt. Mit einem Schnell-Ladegerät könnt ihr unter Umständen sogar den einen Akku voll aufladen während ihr mit dem anderen arbeitet.

Habt ihr sehr große Heckenflächen zu beschneiden und sind die Hecken und Sträucher bereits sehr groß und haben kräftige Äste und Zweige mit einem Durchmesser von mehr als 25 bis 30 Millimetern ausgebildet, seid ihr unter Umständen jedoch mit einer kabelgebundenen oder benzinbetriebenen Heckenschere besser beraten. Für den herkömmlichen Garten ist die Leistung einer Akku-Heckenschere allerdings oftmals ausreichend.

Was ist beim Heckenschneiden zu beachten?

Beim Heckenschneiden ist unabhängig von der Art der genutzten Heckenschere einiges zu beachten. Die wichtigsten Kriterien haben wir hier für euch aufgelistet.

  • Der beste Zeitraum für das Zurückschneiden von Hecken und Sträuchern liegt im späten Wintermonat Februar. Bei frühlingsblühenden Hecken und Sträuchern wie beispielsweise Forsythien solltet ihr mit dem Rückschnitt jedoch bis nach der Blüte warten.
  • Dem ersten Schnitt im Februar sollte bei den meisten Hecken ein leichter Formschnitt im Juni oder Juli folgen.
  • Ein starker oder gar radikaler Rückschnitt von Hecken und Sträuchern ist laut Bundesnaturschutzgesetz zwischen dem 1. März und 30. September nicht erlaubt. Mit dieser Vorschrift werden die Nistplätze brütender Vögel geschützt. Haltet ihr euch nicht an das Gesetz, werden Bußgelder fällig.
  • Leichte Form- und Pflegeschnitte dürft ihr das ganze Jahr über vornehmen. Aus Rücksicht auf die heimischen Vögel solltet ihr jedoch vorsichtig prüfen, ob sich bewohnte Nester in der Hecke befinden. Die gefiederten Freunde freuen sich sicherlich, wenn ihr den Schnitt der Hecke in dem Fall um ein paar Wochen verschiebt.
  • An Bürgersteigen und anderen öffentlichen Wegen seid ihr verpflichtet, Hecken und Sträucher so zu schneiden, dass sie nicht in den öffentlichen Bereich hineinragen und weder Fußgänger, noch den Verkehr behindern.
  • Hecken schneidet ihr am besten trapezförmig mit einer breiten Basis und einer schmaleren Spitze. So erhält die gesamte Hecke genügend Sonnenlicht.
  • Um eine Hecke oben gerade zu schneiden, könnt ihr ein dünnes Seil darüber spannen, an dem ihr euch orientieren könnt.

Welche Rolle spielt die Sicherheit bei einer Akku-Heckenschere?

Auf das solltet ihr achtenBei der Arbeit mit einer Akku-Heckenschere ist das Thema Sicherheit sehr wichtig. Dabei sind zwei unterschiedliche Aspekte zu beachten:

  1. Die Sicherheitsausstattung der Akku-Heckenschere
  2. Die Sicherheitsvorkehrungen im Umgang mit der Akku-Heckenschere

Akku-Heckenscheren sind mit scharfen und kraftvollen Messern ausgestattet. Ein Kontakt mit den laufenden Messern kann zu schweren Verletzungen führen. Aber auch das umherfliegende Schnittgut kann Verletzungen hervorrufen. Akku-Heckenscheren sind aus diesem Grund mit verschiedenen Funktionen ausgerüstet, die zur Sicherheit beitragen.

  • Zweihand-Schaltung. Zweihand-Schaltung bedeutet, dass ihr mit beiden Händen jeweils einen Knopf oder Schalter drücken müsst, damit das Gerät läuft. Diese Sicherheitsmaßnahme stellt sicher, dass ihr die Akku-Heckenschere nur dann nutzen könnt, wenn ihr beide Hände am Gerät habt.
  • Messer-Stoppfunktion. Mithilfe der Messer-Stoppfunktion werden die Messer der Akku-Heckenschere sofort gestoppt, wenn die Stromzufuhr unterbrochen wird. Die Zeitspanne bis zum Stoppen der Messer beträgt dabei in der Regel weniger als 1 Sekunde.
  • Handschutz. Der Handschutz ist eine Art Schutzschild zwischen dem Griff und dem Messer der Akku-Heckenschere. Er verhindert, dass ihr euch an Zweigen und Ästen verletzt.
Vor allem durch das Zusammenspiel von Zweihand-Schaltung und Messer-Stoppfunktion wird gewährleistet, dass ihr euch nicht verletzen könnt, wenn ihr einmal den sicheren Halt an den Griffen verliert oder die Akku-Heckenschere sogar loslasst. Befinden sich eine oder beide Hände nicht mehr an der notwendigen Schaltung, wird der Stromfluss sofort unterbrochen. Die Messer werden in diesem Fall durch die Messer-Stoppfunktion umgehend angehalten. Selbst bei einer herunterfallenden Akku-Heckenschere könnt ihr euch daher nicht an einem laufenden Messer verletzen.

Neben den Sicherheitsausstattungen, die eine Akku-Heckenschere mitbringen sollte, ist es auch wichtig, dass ihr selbst bei der Arbeit gewisse Sicherheitsvorkehrungen beachtet:

  • Tragt bei der Arbeit mit einer Akku-Heckenschere angemessene Schutzkleidung. Dazu gehören auf jeden Fall geeignete Arbeitshandschuhe und feste Schuhe mit rutschfester Sohle.
  • Eine Schutzbrille schützt die Augen vor umherfliegenden Schnittteilen.
  • Akku-Heckenscheren arbeiten in der Regel deutlich leiser als kabelgebundene oder gar benzinbetriebene Modelle. Ein Ohrenschutz ist bei der Arbeit trotzdem empfehlenswert.
  • Verzichtet unbedingt auf weite, flatternde Kleidungsstücke sowie Schals, Krawatten, lange Ketten oder alle anderen Kleidungs- oder Schmuckstücke, die sich im Gestrüpp oder noch schlimmer im Messer der Akku-Heckenschere verfangen können.
  • Bindet lange Haare zu einem Zopf zusammen und achtet darauf, dass der Zopf nicht in die Nähe der Messer geraten kann.
Kinder und Haustiere wie Hunde und Katzen sollten sich nicht im Garten aufhalten, wenn ihr mit der Akku-Heckenschere arbeitet. Allzu schnell kann es passieren, dass tobende und spielende Kinder oder Haustiere, die sich der Gefahr nicht bewusst sind, urplötzlich in die Nähe der laufenden Messer geraten.

Fragen und Antworten rund um die Akku-Heckenschere

Schon gewusst?Welche Bedeutung hat die Volt-Angabe des Akkus?

Die Volt-Angabe gibt Auskunft darüber, wie viele stromspeichernde Zellen in dem Akku vorhanden sind. Eine einzelne Zelle hat immer eine Spannung von 1,2 Volt. In einem 18-Volt-Akku sind also 15 stromspeichernde Zellen enthalten.

Wie wichtig ist die Akku-Kapazität?

Die Akku-Kapazität wird in Amperestunden Ah gemessen. Je höher die Amperestunden des Akkus, desto höher ist seine Kapazität und desto länger könnt ihr mit dem Akku arbeiten. Wie lange der Akku genau hält, ist jedoch von vielen unterschiedlichen Faktoren abhängig und kann nicht allgemeingültig beziffert werden.

Wie wird die Leistung der Akku-Heckenschere gemessen?

Die Leistung der Akku-Heckenschere in Wattstunden (Wh) ergibt sich aus der Spannung in Volt und der Akku-Kapazität in Amperestunden. Multipliziert ihr diese beiden Werte, erhaltet ihr die Leistung in Wattstunden.

Ein 18-Volt-Akku mit einer Kapazität von 2,0 Amperestunden hat eine Leistung von 36 Wattstunden. Ein 36-Volt-Akku mit einer Kapazität von 2,0 Amperestunden bringt es auf eine Leistung von 72 Wattstunden.

Mit welchen Ladezeiten müsst ihr rechnen?

Akku-Schere TestDie Ladezeiten des Akkus können nicht allgemeingültig angegeben werden. Sowohl die Eigenschaften des Akkus wie beispielsweise die Akku-Kapazität oder die Leistung als auch die Art des Ladegeräts spielen dabei eine Rolle. Manche Akkus für eine Akku-Heckenschere könnt ihr mit einem Schnell-Ladegerät unter Umständen bereits in 1 Stunde voll aufladen. Andere Akkus benötigen hingegen 4 bis 5 Stunden für eine Ladung.

Welche Rollen spielen die Schnittlänge und die Schnittstärke?

Mit der Schnittlänge und der Schnittstärke werden zwei wesentliche Eigenschaften der Akku-Heckenschere beschrieben. Die Schnittlänge bezieht sich auf die Länge des Schneidmessers. Sie wird oft in Millimetern angegeben und entspricht der Länge des Messers in Zentimetern. Die Schnittstärke bezeichnet den maximalen Durchmesser der Äste und Zweige, die ihr mit der jeweiligen Akku-Heckenschere schneiden könnte. Sie wird ebenfalls in Millimetern angegeben.

Was passiert, wenn die Messer einer Akku-Heckenschere stumpf werden?

Mit der Zeit nutzen die Messer der Akku-Heckenschere ab. Stumpf gewordene Messer könnt ihr in der Regel selbst ausbauen und ersetzen. Mitunter lassen sich die Messer auch im Fachbetrieb nachschleifen.

Was ist ein Anti-Blockier-System bei einer Akku-Heckenschere?

An besonders starken und dicken Ästen und Zweigen kann sich die Akku-Heckenschere unter Umständen buchstäblich die Zähne ausbeißen. Das Messer frisst sich im Holz fest und die Akku-Heckenschere bewegt sich nicht mehr. Um dem vorzubeugen, sind viele Akku-Heckenscheren mit einem Anti-Blockier-System ausgerüstet. Es verhindert, dass die Messer steckenbleiben und gewährleistet ein flüssiges Arbeiten.

Was ist ein Messerspitzenschutz?

Als Messerspitzenschutz wird eine feste Kunststoffkappe an der Spitze des Messers bezeichnet. Dieser Messerspitzenschutz ist sehr hilfreich, wenn ihr Hecken und Sträucher schneiden wollt, die nah an Mauern, Zäunen oder anderen Hindernissen stehen. Durch die stabile Kunststoffkappe an der Spitze könnt ihr mit der Heckenschere direkt an die Hindernisse herangehen, ohne dass die Akku-Heckenschere oder die Hindernisse beschädigt werden.

Wartung und Pflege der Akku-Heckenschere

Wie alle anderen Werkzeuge benötigt auch die Akku-Heckenschere ein wenig Wartung und Pflege, damit ihr lange etwas von dem Gerät habt. Beim Akku ist es besonders wichtig, dass ihr ihn korrekt ladet und entladet. Dabei müsst ihr folgendes beachten:

  • Ladet den Akku immer erst dann, wenn er fast ganz entleert ist. Eine Tiefenentladung, also eine vollständige Entladung des Akkus, gilt es jedoch zu vermeiden. Einen Lithium-Ionen-Akku, mit dem fast alle Akku-Heckenscheren ausgestattet sind, solltet ihr auf etwa 10 Prozent entladen.
  • Schützt den Akku im Winter vor Frost und Minustemperaturen. Dazu lagert ihr ihn am besten in einem kühlen und frostfreien Raum.
Unterbrecht ihr den Ladeprozess, bevor der Akku vollständig aufgeladen ist, kann er dadurch ebenfalls Schaden nehmen. Entfernt den Akku daher nicht aus der Ladestation, bevor eine vollständige Aufladung angezeigt wird.
Bevor ihr euch an die Wartung und Pflege der Akku-Heckenschere macht, müsst ihr sicherstellen, dass das Gerät ausgeschaltet ist. Auch eine versehentliche Inbetriebnahme müsst ihr ausschließen. Bei einer Akku-Heckenschere entfernt ihr dazu als erstes immer den Akku, bevor ihr weitere Wartungs- und Pflegearbeiten vornehmt.
  • Reinigt die Heckenschere nach jedem Gebrauch sorgfältig von Pflanzenresten und Schmutz.
  • Für eine besonders gründliche Reinigung entfernt ihr die Scherblätter. Wie dies bei eurem Modell funktioniert, entnehmt ihr der Bedienungsanleitung.
  • Trocknet feuchte Teile der Akku-Heckenschere ab.
  • Gebt etwas geeignetes Pflegeöl auf die Scherblätter. Um das Öl zu verteilen, könnt ihr die Akku-Heckenschere noch einmal kurz anspringen lassen.
Gebt ihr etwas Öl in die Schutzhülle für das Messer, kann sich am Scherblatt kein Schmutz festsetzen.
  • beste Akku-HeckenschereWenn die Schärfe der Scherblätter abnimmt, könnt ihr sie im Fachhandel nachschleifen lassen. Mit den passenden Werkzeugen und der notwendigen Sachkenntnis könnt ihr diese Aufgabe auch selbst übernehmen.
  • Bevor ihr die Akku-Heckenschere über den Winter einlagert, solltet ihr sie besonders gründlich reinigen und ölen. Ihr könnt die Scherblätter auch abnehmen und in ölgetränkten Lappen oder einem Ölbad überwintern lassen.

Zubehör für die Akku-Heckenschere

Für die Akku-Heckenschere gibt es im Fachhandel einiges an Zubehör und Ersatzteilen zu kaufen. Zu den wichtigsten und sinnvollsten Zubehör-Produkten gehören:

  • Ersatz-Akkus
  • Ladegerät oder Schnell-Ladegerät
  • Ersatzmesser
  • Anstoßschutz oder Messerspitzenschutz
  • Handschutz
  • Teleskop-Stiel zum Schneiden hoher Hecken
  • Messerschutzhüllen
  • Schnittgutsammler
  • Schutzbrillen und Ohrenschutz
Beim Kauf von Zubehör und Ersatzteilen ist es wichtig, dass ihr darauf achtet, dass die Produkte zu eurer Akku-Heckenschere passen. Beim Kauf von Ersatz-Akkus ist außerdem die Voltzahl ausschlaggebend. Ihr könnt zwar Akkus mit unterschiedlichen Kapazitäten (angegeben in Amperestunden Ah) nutzen, die elektrische Spannung des Akkus, die in Volt angegeben wird, muss jedoch immer mit dem Original-Akku übereinstimmen.

Das müsst ihr beim Kauf einer Akku-Heckenschere beachten

Eine Akku-Heckenschere ist ein praktisches und nützliches Werkzeug für die Pflege eures Gartens. Sie bringt viele Vorteile mit sich und das Schneiden von Sträuchern und Hecken geht damit leicht von der Hand.

  • Akku-Heckenscheren sind leicht und handlich
  • Aufgrund des geringen Gewichts sind sie besser und einfacher zu bedienen als Heckenscheren mit Benzinbetrieb
  • Mit einer Akku-Heckenschere seid ihr stromunabhängig
  • Es besteht keine Gefahr, ein Stromkabel zu durchtrennen
  • Akku-Heckenscheren arbeiten leiser als benzinbetriebene Heckenscheren
  • An die Leistungsstärke einer benzinbetriebenen oder kabelgebundenen Heckenschere kommt die Akku-Heckenschere nicht heran
  • Der Akku hat eine begrenzte Kapazität und ihr könnt mit den meisten Akku-Heckenscheren nicht länger als etwa 60 bis 90 Minuten am Stück arbeiten, ohne den Akku zu wechseln oder zu laden
  • Durch die Ladezeiten des Akkus entstehen Leerlaufphasen, in denen ihr nicht arbeiten könnt

Akku-Heckenschere VergleichWenn ihr sehr große Heckenflächen und kräftige Zweige und Äste zu beschneiden habt, kommt ihr wahrscheinlich schnell an die Grenzen der Leistungsfähigkeit einer Akku-Heckenschere. Bei der normalen Gartenpflege überwiegen meist jedoch die Vorteile der leichten und flexiblen Geräte.

Damit ihr die passende Akku-Heckenschere für euren Garten kauft, müsst ihr beim Kauf jedoch einige Dinge beachten.

Die Leistungsstärke

Die Leistungsstärke der Akku-Heckenschere könnt ihr berechnen, indem ihr die elektrische Spannung des Akkus in Volt mit der Akku-Kapazität in Amperestunden multipliziert. Das Ergebnis gibt die Leistung in Wattstunden an. Maßgeblich für die tatsächliche Leistung der Akku-Heckenschere ist darüber hinaus jedoch auch das Zusammenspiel der Leistungsstärke mit Motor und Getriebe, wo die Leistung umgesetzt werden muss. Daher sollte ihr euch zusätzlich auch immer noch an der Hubzahl der Akku-Heckenschere orientieren.

Die Schnittlänge

Die Schnittlänge bezeichnet die Länge des Messers der Akku-Heckenschere. Büsche und kleinere Hecken lassen sich gut mit einer Akku-Heckenschere mit einer geringeren Schnittlänge schneiden. Für große Heckenflächen ist eine höhere Schnittlänge von 50 bis 60 Zentimetern besser geeignet.

Die Schnittstärke

Die Schnittstärke gibt an, wie groß der Durchmesser der Äste und Zweige maximal sein darf, damit die Akku-Heckenschere sie sauber und problemlos schneiden kann. Werft vor dem Kauf einer Akku-Heckenschere daher einen genauen Blick auf die Hecken und Sträucher, die ihr schneiden möchtet.

Für große Hecken und Sträucher mit Ast-Durchmessern von mehr als 3 Zentimetern werdet ihr eher auf eine kabelbetriebene oder benzinbetriebene Heckenschere zurückgreifen müssen, da die Akku-Heckenschere hier an ihre Grenzen stößt.

Die Sicherheitsausstattung

Akku-Heckenschere TestDie Sicherheitsausstattung einer Akku-Heckenschere müsst ihr beim Kauf unbedingt beachten. Achtet darauf, dass die Heckenschere mit einem automatischen Messerstopp von weniger als 1 Sekunde und einer Zweihand-Schaltung ausgestattet ist. Zwischen Griff und Messer sollte außerdem ein ausreichend großer Handschutz angebracht sein.

Austauschbare Akkus

Viele Hersteller bieten unterschiedliche Werkzeuge und Gartengeräte mit untereinander austauschbaren Akkus an. Wenn ihr bereits ein akkubetriebenes Gerät von einem Hersteller besitzt, informiert euch, ob der Hersteller auch Akku-Heckenscheren anbietet und ob ihr den Akku für beide Geräte nutzen könnt.

Anti-Blockier-System

Damit sich die Akku-Heckenschere nicht an stärkeren Ästen festfrisst, sollte sie mit einem Anti-Blockier-System ausgestattet sein.

Messerspitzenschutz

Wenn ihr mit der Akku-Heckenschere Sträucher und Hecken nahe an Wänden, Zäunen oder anderen Hindernissen schneiden wollt, solltet ihr ein Modell mit Messerspitzenschutz wählen. Für freistehende Hecken und Sträucher ist dieser Schutz nicht unbedingt erforderlich.

Die Griffe

Manche Akku-Heckenscheren werden mit drehbaren Griffen angeboten. Dadurch lassen sie sich beim horizontalen und vertikalen Schneiden gut greifen und ihr könnt sie auch als Linkshänder gut bedienen. Die Griffe sollten außerdem stabil und rutschfest sein.

Gibt es einen Akku-Heckenscheren Test bei der Stiftung Warentest?

FrageDie Stiftung Warentest hat im Sommer 2017 einen Akku-Heckenscheren-Test durchgeführt. Im Test standen 15 Heckenscheren auf dem Prüfstand und die Mehrzahl überzeugte die Warentester durch eine Akku-Laufzeit von mehr als 40 Minuten. Drei Geräte konnten sogar eine Akku-Laufzeit von 80 Minuten aufweisen. Im Vergleich zum Akku-Heckenscheren-Test aus dem Jahr 2012 erkannten die Warentester hier eine deutliche Verbesserung.

Getestet wurden die Geräte auf ihre Eigenschaften beim Schneiden, auf die Handhabung, die Sicherheit, die Haltbarkeit und die Eigenschaften des Akkus und des Ladegeräts. Die Testsieger und Testergebnisse des Akku-Heckenscheren-Tests der Stiftung Warentest müsst ihr kostenpflichtig freischalten.

Akku-Heckenscheren-Test von Öko Test

Bereits im Jahr 2014 hat die Zeitschrift Öko Test Heckenscheren getestet. Dem Test mussten sich sieben Heckenscheren stellen, doch alle Geräte waren mit einem kabelgebundenen Elektroantrieb ausgestattet. Grund für den Fokus auf kabelgebundene Geräte waren laut Öko Test der höhere Anschaffungspreis und die begrenzte Laufzeit einer Akku-Heckenschere.

Da der Heckenscheren-Test von Öko Test jedoch bereits einige Jahre alt ist und die Geräte in der Zwischenzeit zum einen deutlich günstiger geworden sind und zum anderen die Akkus heute wesentlich länger halten, sind diese Argumente nicht mehr ganz zeitgemäß. Wir werden also weiterhin die Augen offen halten und euch die Testergebnisse und Testsieger vorstellen, wenn Öko Test in der Zukunft doch noch einen Akku-Heckenscheren-Test durchführt. Den Heckenscheren-Test von Öko Test aus dem Jahr 2014 könnt ihr kostenpflichtig hier freischalten.

Akku-Heckenschere Vergleich 2020 : Findet jetzt eure beste Akku-Heckenschere

Platz Artikel Zeitpunkt Preis Einkaufen
1. Makita DUH523Z Akku-Heckenschere 01/2019 93,70€ Zum Angebot
2. Black+Decker GTC1845L20 Akku-Heckenschere 01/2019 93,99€ Zum Angebot
3. GARDENA ComfortCut 30 Akku-Strauchschere 01/2019 Preis prüfen Zum Angebot
4. Black+Decker GTC3655PCLB Akku-Heckenschere 01/2019 111,67€ Zum Angebot
5. Bosch AHS 50-20 LI Akku-Heckenschere 01/2019 135,56€ Zum Angebot
6. Einhell GE-CH 1846 Li Akku-Heckenschere 01/2019 119,95€ Zum Angebot
Unser Tipp für euch:

Unser Tipp für euch:

  • Makita DUH523Z Akku-Heckenschere
Nach oben