12 verschiedene Autoalarmanlagen im Vergleich – findet eure beste Autoalarmanlage für die Sicherheit eures Autos – unser Test bzw. Ratgeber 2021

Seit einiger Zeit sind Alarmvorrichtungen serienmäßig in Pkws eingebaut. Aber nicht selten sind die vom Werk verbauten Alarmgeräte für Kraftfahrzeuge weder zufriedenstellend noch komplett ausgerüstet. Da hilft euch ein adäquates Nachrüsten, um euren fahrbaren Besitz effizient zu schützen. Wollt ihr nachträglich eine Autoalarmanlage einbauen, habt ihr die Wahl zwischen lauten und leisen, kleinen und großen Alarmsystemen sowie mit und ohne GPS. Bei einigen Modellen seid ihr in der Lage, eure neu erworbene Autoalarmanlage eigenhändig zu installieren. Bei anderen Modellen hingegen sind handwerkliches Geschick und spezielle Sachkenntnisse vonnöten. Diese Alarmanlagen lasst ihr lieber von Profis montieren.

Das Angebot verschiedener Alarmanlagen für das Auto ist groß. Einige überwachen nur den Innen- andere auch den Außenbereich. Manche Modelle verfügen über zusätzliche Features wie eine GPS-Ortung oder die Warnung vor einer Geschwindigkeitsüberschreitung. Wir stellen euch 12 Autoalarmanlagen im Vergleich vor, damit ihr einen Überblick erhaltet. In unserem anschließenden Ratgeber gehen wir auf die verschiedenen Gerätetypen sowie die wichtigsten Kaufkriterien ein. Außerdem informieren wir euch ausführlich über das Thema Autoalarmanlage. Zum Abschluss erfahrt ihr, ob die beiden Verbraucherportale Öko Test oder die Stiftung Warentest einen Test von Autoalarmanlagen durchgeführt haben.

4 empfehlenswerte Autoalarmanlagen im ausführlichen Vergleich

Blaupunkt BPT1500 Autoalarmanlage
Abmessungen
7,8 x 6,5 x 2,5 Zentimeter
Gewicht
76 Gramm
Überwachung von
Außen- und Innenbereich
Selbsteinbau möglich
Wegfahrsperre vorhanden
Erschütterungssensor
Fernbedienung
Besonderheiten
GPS-Tracker zur europaweiten Ortung des Fahrzeuges, optionale Warnungen bei Abschleppen, Geschwindigkeitsüber-schreitung und vieles mehr
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei Amazon179,00€ EbayPreis prüfen OttoPreis prüfen
JOM 7106 Autoalarmanlage
Abmessungen
Keine Angabe
Gewicht
780 Gramm inklusive Verpackung
Überwachung von
Einbruch, Beschädigung und Diebstahl
Selbsteinbau möglich
Wegfahrsperre vorhanden
Erschütterungssensor
Fernbedienung
Besonderheiten
Anschluss für Kofferraumdeckel und Blinker, Empfindlichkeit bei Erschütterungssensor einstellbar, Zwei-Stufen-Alarm
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei Amazon39,00€ EbayPreis prüfen OttoPreis prüfen
CARLOCK 8542133339 Autoalarmanlage
Abmessungen
5,1 x 2,5 x 5 Zentimeter
Gewicht
118 Gramm inklusive Verpackung
Überwachung von
Einbruch, Diebstahl und Beschädigung
Selbsteinbau möglich
Wegfahrsperre vorhanden
Erschütterungssensor
Fernbedienung
Besonderheiten
Zusätzliche Überwachung von Fahrverhalten und Autozustand, Warnung bei Abschleppen, mit Fahrtentracking
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei Amazon59,90€ EbayPreis prüfen OttoPreis prüfen
Dometic MagicSafe MS 660 Autoalarmanlage
Abmessungen
102 x 104 x 26 Zentimeter
Gewicht
850 Gramm
Überwachung von
Kofferraum, Motorhaube und Türen
Selbsteinbau möglich
Wegfahrsperre vorhanden
Erschütterungssensor
Fernbedienung
Besonderheiten
Modulares beziehungsweise erweiterbares Alarmsystem, akustischer und optischer Alarm
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei AmazonPreis prüfen Ebay335,16€ OttoPreis prüfen
Abbildung
Modell Blaupunkt BPT1500 Autoalarmanlage JOM 7106 Autoalarmanlage CARLOCK 8542133339 Autoalarmanlage Dometic MagicSafe MS 660 Autoalarmanlage
Abmessungen
7,8 x 6,5 x 2,5 Zentimeter Keine Angabe 5,1 x 2,5 x 5 Zentimeter 102 x 104 x 26 Zentimeter
Gewicht
76 Gramm 780 Gramm inklusive Verpackung 118 Gramm inklusive Verpackung 850 Gramm
Überwachung von
Außen- und Innenbereich Einbruch, Beschädigung und Diebstahl Einbruch, Diebstahl und Beschädigung Kofferraum, Motorhaube und Türen
Selbsteinbau möglich
Wegfahrsperre vorhanden
Erschütterungssensor
Fernbedienung
Besonderheiten
GPS-Tracker zur europaweiten Ortung des Fahrzeuges, optionale Warnungen bei Abschleppen, Geschwindigkeitsüber-schreitung und vieles mehr Anschluss für Kofferraumdeckel und Blinker, Empfindlichkeit bei Erschütterungssensor einstellbar, Zwei-Stufen-Alarm Zusätzliche Überwachung von Fahrverhalten und Autozustand, Warnung bei Abschleppen, mit Fahrtentracking Modulares beziehungsweise erweiterbares Alarmsystem, akustischer und optischer Alarm
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
Amazon179,00€ EbayPreis prüfen OttoPreis prüfen Amazon39,00€ EbayPreis prüfen OttoPreis prüfen Amazon59,90€ EbayPreis prüfen OttoPreis prüfen AmazonPreis prüfen Ebay335,16€ OttoPreis prüfen

Weitere Vergleiche, die sich um Features für Autos drehen

AutoradioNavigationsgerätAutobatterienDachbox

1. Blaupunkt-Autoalarmanlage BPT1500 mit SMS-Alarm und GPS-Tracker

Diese Autoalarmanlage von Blaupunkt sollte euch einen guten Diebstahlschutz gewähren. Es handelt sich um eine Alarmanlage und Blackbox zur Ortung des Fahrzeuges. Die BPT1500 von Blaupunkt schließt ihr schnell und einfach an. Mithilfe der ausführlichen Anleitung ist das Produkt leicht verständlich. Außerdem verspricht euch der Hersteller eine einfache und komfortable Bedienung. Dieses Modell überwacht den Außen- und Innenbereich und ist mit einem Erschütterungsmelder ausgestattet.

Meldung per SMS oder E-Mail und Ortung per GPS: Bei dieser Autoalarmanlage erreicht euch die Alarmmeldung wahlweise per SMS oder per E-Mail. Ist der Dieb bereits auf der Flucht, erfahrt ihr via GPS-Tracker schnell den Aufenthaltsort eures Fahrzeuges.

Einige Amazon-Nutzer kritisieren die jährlich zu bezahlende Mindestgebühr. Ansonsten sind die Anwender zufrieden, insbesondere was die einfache Handhabung und die Funktionalität dieses Modelles anbelangt. Beim Kauf dieser Autoalarmanlage erhaltet ihr das Gerät, die Antenne, eine Broschüre von Blaupunkt und eine deutschsprachige Einbauanleitung. Die Abmessungen betragen 7,8 x 6,5 x 2,5 Zentimeter in Länge, Breite und Höhe. Das Gewicht liegt bei 76 Gramm.

Nicht jede Autoalarmanlage lässt sich von Laien installieren. Verfügt ihr nicht über ein spezielles Fachwissen, so sind einige Modelle nur von Fachpersonal einzubauen und ihr seid auf die Hilfe eines Experten angewiesen. Es entstehen euch dadurch zusätzliche Kosten. Diese sind sinnvoll investiert, damit eure Autoalarmanlage einwandfrei funktioniert.

Montiert die Blaupunkt-Blackbox stabil und an einem sicheren Ort. Benutzt hierfür ein geeignetes Montagematerial. Achtet darauf, dass das Gerät so weit wie möglich vom Einfluss hoher Temperaturen entfernt ist. Platziert die Autoalarmanlage nicht dort, wo ein direkter Einfluss der Sonnenstrahlen gegeben ist. Sorgt dafür, dass ihr die Antenne horizontal befestigt und richtet die GPS-Empfangsfläche in Richtung Himmel. Laut Hersteller ist nur so eine gute GPS-Signalstärke gewährleistet. Die Ortung mit dem GPS-Tracker ist entsprechend der Herstellerangaben genau und zuverlässig.

FAQ

Ist mit dem Blaupunkt-Modell BPT1500 eine weltweite Ortung gewährleistet?

Mit dem Gerät ist es euch möglich, eine europaweite Ortung durchzuführen. Ihr habt jedoch die Möglichkeit, euch beim Hersteller anzumelden, sodass eine Hinzubuchung in die Wege geleitet wird und eine weltweite Ortung eures Kraftfahrzeuges denkbar ist.

Wo kann ich die Autoalarmanlage einbauen lassen?

Wendet euch an Fachwerkstätten in eurer näheren Umgebung. Das System vom Hersteller Blaupunkt könnt ihr beispielsweise von Bosch-Diensten einbauen lassen.

Wozu benötige ich die gerätegebundene SIM-Karte?

Damit ihr das Risiko umgeht, dass eure eigene eingebaute SIM-Karte nicht funktioniert, erhaltet ihr mit der Autoalarmanlage BPT1500 von Blaupunkt ein Komplettpaket.

Wie wird das Gerät betrieben?

Ihr könnt diese Alarmanlage von Blaupunkt nur mit der bereits beim Kauf integrierten Mobilfunkkarte betreiben.

2. JOM 7106 Autoalarmanlage mit Fernbedienung und weiterem Zubehör

Die JOM-Autoalarmanlage 7106 funktioniert über einen Zwei-Stufenalarm. Ihr erhaltet ein Modell mit einer Wegfahrsperrfunktion, die sich in nahezu allen Automobiltypen einbauen lässt. Die Alarmanlage ist mit einem Erschütterungssensor ausgestattet, den ihr eigenhändig einstellt. Kommt es bei eurem Fahrzeug zu einer Erschütterung, gibt es einen kurzen Voralarm. Der Hauptalarm löst nur dann aus, wenn jemand an eurem Wagen mit heftigen Schlägen und Stößen zu Werke ist.

Die Anlage aktiviert sich außerdem, sobald sich die Türen eures Pkws unbefugt öffnen. Damit ihr eine optische Bestätigung bekommt – beim Aktivieren und beim Deaktivieren der Autoalarmanlage – ist es ratsam, eure Blinkanlage gleich mit verkabeln zu lassen. Nicht alle Nutzer bei Amazon sind von diesem Gerät gleichermaßen begeistert. Dennoch sind sich viele Anwender einig, dass die Autoalarmanlage in Hinblick auf die Funktionalität und die Grundausstattung eine gute Qualität besitzt.

Verschiedenes Zubehör: Zum Lieferumfang der JOM-Autoalarmanlage gehören Musterrohlinge für eure Autoschlüssel, zwei Klappschlüssel und ein Funksender. Die Zentralverriegelung steuert ihr mit der mitgelieferten Fernbedienung.

Der Hersteller bietet euch eine Anlage, die ihr ohne spezifisches Fachwissen nicht einbauen könnt. Zumindest sofern ihr nicht die Fähigkeit besitzt, den elektronischen Schaltplan eures Automobils zu lesen und einwandfrei zu verstehen. Berücksichtigt daher bei dieser Autoalarmanlage die zusätzlichen Montagekosten. Ein großer Vorteil der fachmännischen Montage ist: Ihr seid euch sicher, dass das Modell funktioniert und euer Fahrzeug schützt.

Weitere Eigenschaften des Gerätes sind folgende:

  • Überwachung: Einbruch, Beschädigung und Diebstahl
  • Alarm: Voralarm und laut Hersteller sehr laute Sirene
  • Gewicht: 780 Gramm inklusive der Verpackung
  • Besonderheiten: Mit Anschluss für Kofferraumdeckel und Blinker
Das solltet ihr wissen: Bestimmte Alarmanlagen sind nur funktionstüchtig, wenn euer Auto über eine Zentralverriegelung verfügt.

FAQ

Ist das Alarmsignal laut genug?

Bei der Autoalarmanlage 7106 von JOM ertönt der Alarm sehr deutlich.

Kann ich als Laie die Alarmanlage selbst einbauen?

Ohne Vorkenntnisse habt ihr kaum eine Chance. Als Hobbybastler und Autofreaks ist es möglich, die Anlage sachgemäß einzubauen. Laut diverser Rezensionen bei Amazon kostet euch der Einbau jedoch viel Zeit.

Wo bringe ich den Erschütterungssensor bei der JOM-Autoalarmanlage 7106 an?

Da der Erschütterungssensor nicht auf Neigung, sondern rein auf Erschütterung reagiert, könnt ihr ihn an einer beliebigen Stelle anbringen. Achtet auf die Einstellschraube, denn dort stellt ihr die Empfindlichkeit je nach Bedarf ein.

Ist bei dieser Alarmanlage eine Zentralverriegelung vonnöten?

Die Alarmanlage ist nur mit einer elektrischen Zentralverriegelung = ZV kompatibel. Ohne ZV funktioniert die Anlage nicht.

3. CARLOCK-Autoalarmanlage – Alarmsystem für umfassende Überwachung

Das Tracking & Alarmsystem von CARLOCK bietet euch mehr als „nur“ eine Autoalarmanlage. Denn das System beobachtet euren Besitz und informiert euch über jede auffällige Aktivität. Ihr profitiert dabei von einer App, die euer Smartphone oder Android-Gerät erreicht. Das CARLOCK-System in Echtzeit schützt euer Auto vor Diebstahl und Vandalismus. Bei folgenden Aktivitäten benachrichtigt euch eine App: Wenn euer Auto von Unbefugten gestartet wird, wenn sich der Wagen entfernt, wenn es zum Abschleppen eures Automobils kommt und wenn das System unübliche Vibrationen durch Brecheisen oder Elektrowerkzeug beobachtet.

Sofortige Benachrichtigung: Das Modell 8542133339 arbeitet mit GPS-Tracking, Internetspeicher, einem Cloud-Dienst und einer modernen App. Sobald sich etwas Außergewöhnliches an eurem fahrbaren Besitz bewegt, erreicht euch eine Nachricht.

Viele Amazon-Nutzer sprechen positiv von diesem Alarmsystem. Allen voran jene, deren Nachwuchs mit dem Pkw unterwegs ist. Denn dann erweist euch das Tracking-System gute Dienste. Das Produkt erkennt beispielsweise Beschleunigungsrennen. Das System registriert abruptes und starkes Abbremsen. Mit dem Alarmsystem werdet ihr außerdem über den Zustand eures Autos informiert. So erhaltet ihr eine Meldung, wenn es zu einem unüblichen Batterieverbrauch kommt. Das System warnt euch zudem mit einem Alarm, wenn der Batteriestand eures Kraftfahrzeuges niedrig ist.

Das sind weitere Features im Überblick:

  1. Überwachung: OBD-System
  2. Gewicht: 118 Gramm inklusive der Verpackung
  3. Größe: Länge 5,1 Zentimeter x Breite 2,5 Zentimeter x Höhe 5 Zentimeter
Worauf sollte ich beim Kauf einer Autoalarmanlage achten? Mit einer übersichtlichen Auflistung und den Kaufkriterien seid ihr in der Lage, die verschiedenen Produktmerkmale genau miteinander zu vergleichen. So seht ihr auf Anhieb, ob sich der Kauf der Autoalarmanlage für euer gewünschtes Anwendungsgebiet lohnt oder nicht. Zu den Kriterien gehören beispielsweise die Größe und die Materialien des Gerätes. In unserem Ratgeber im Anschluss an den Produktvergleich findet ihr unter anderem eine umfangreiche Kaufberatung.

FAQ

Wie sieht es mit der Langlebigkeit des Alarmsystems aus?

Die CARLOCK-Autoalarmanlage 8542133339 funktioniert bei der richtigen Handhabung viele Jahre.

Ist die Anwendung des Tracking & Alarmsystems von CARLOCK kompliziert?

Nein, wenn ihr euer Smartphone nutzt, sind die Installation und das Verwenden dieses Modells ziemlich einfach.

Was passiert bei einem Unfall, wenn der Besitzer nicht anwesend ist?

Ist euer Kind in einen Verkehrsunfall verwickelt, werdet ihr durch das Alarmsystem sofort informiert.

Wie bringe ich die Autoalarmanlage 8542133339 an?

Ihr schließt das Gerät an das On-Board-Diagnose-System eures Autos an. Im Zweifel fragt ihr einen Kfz-Fachmann.

4. Autoalarmanlage MagicSafe MS 660 von Dometic – modular und erweiterbar

Die Autoalarmanlage von Dometic ist als modulares System angelegt sowie einfach und komfortabel zu bedienen. Sie überwacht die Türen, den Kofferraum und die Motorhaube eures Fahrzeuges. Ihr seid mit einfachen Mitteln in der Lage, euer individuelles Sicherheitskonzept auszubauen. Neben der Ultraschall-Innenraumbewachung könnt ihr mit dem Anschluss zusätzlicher Sensoren euren Fahrradanhänger oder eure Dachbox überwachen lassen. Ihr erhaltet zudem einen Funk-Kontaktschalter und einen Funk-Bewegungsmelder.

Anpassen und erweitern: Mit dem modularen Alarmsystem habt ihr die Möglichkeit, eure Anlage an die sich ändernden Anforderungen anzupassen und euer eigenes Sicherheitskonzept flexibel zusammenzustellen. Ihr integriert zusätzliche Sensoren und Melder ohne Probleme mit den bereits vorhandenen Komponenten eures Fahrzeuges.

Mit der Fernbedienung aktiviert und deaktiviert ihr die MagicSafe MS 660 über Funk. Der Handsender dient dazu, die Original-Zentralverriegelung zu öffnen und zu schließen. Die Anlage vom Hersteller DOMETIC ist bei vielen Nutzern so beliebt, weil ein guter Sicherheitsschutz gegeben ist. Die Alarmanlage verfügt über ein akustisches Alarmsignal und zeigt euch mit der Warnblinkanlage einen optischen Alarm an. Die im Lieferumfang enthaltene Einbau- und Bedienungsanleitung hilft euch dabei, das Gerät optimal zu nutzen. Dessen Maße lauten 102 x 104 x 26 Zentimeter und das Gewicht beträgt 850 Gramm.

FAQ

Ist der Einbau kompliziert?

Seid ihr technisch nicht allzu versiert, überlasst ihr den Einbau lieber den Profis.

Kann ich bei der Dometic-Autoalarmanlage MagicSafe MS 660 die Innenraumüberwachung ausschalten?

Ja, die Ultraschallüberwachung des Innenraums könnt ihr bei Bedarf deaktivieren.

Wie funktioniert der Alarm?

Der Alarm aktiviert sich durch zwei Sensoren.

Wie groß ist die Reichweite des Handsenders?

Der Handsender der Autoalarmanlage MagicSafe MS 660 von Dometic hat eine Reichweite von bis zu 20 Metern.

5. Autoalarmanlage Bcs288f1 mit Wegfahrsperre und Alarmspeicherung

Bei dieser Autoalarmanlage und Wegfahrsperre erhaltet ihr den Schaltplan für das System mit der Lieferung. Die Anlage Bcs288f1 ist einfach zu installieren und mit den meisten Zentralverriegelungssystemen kompatibel. Sie überwacht den Innen- und Außenbereich. Bis auf 30 Meter seid ihr in der Lage, dieses Modell per Fernbedienung zu aktivieren und zu deaktivieren. Interessante Merkmale der Anlage sind die Wegfahrsperre, eine Sirene, die Zentralverriegelung und eine LED-Warnanzeige auf dem Armaturenbrett.

Mit Speicherung von Alarm und Einstellungen: Diese Alarmanlage bietet euch eine Alarmspeicherung. So erkennt ihr sofort, ob in eurer Abwesenheit das System ausgelöst wurde. Die Power-Off-Speicherung sorgt zudem für die Beibehaltung aller Einstellungen im Falle eines Stromausfalls.

Zudem bietet euch die Alarmanlage einen Autofinder, einen Panikalarm und ein Anti-Liftsystem. Ihr verriegelt euer Auto durch einen Tastendruck, auf die gleiche Weise entriegelt ihr euer Automobil. Einige Amazon-Anwender bemängeln, dass Teile der Anlage schnell kaputt gehen. Andere Nutzer hingegen sind zufrieden und kritisieren höchstens, dass die Sirene etwas lauter sein könnte. Diese arbeitet mit einer Lautstärke von 120 Dezibel.

Achtet vor dem Kauf einer Alarmanlage auf die angemessene Lautstärke. Das Warnsignal hat schließlich die Funktion, den potenziellen Dieb zu erschrecken. Die Anlage soll natürlich laut genug sein, aber nicht zu laut. Ansonsten könnte die Alarmanlage auf Dauer nerven – vor allem dann, wenn sie häufiger Fehlalarme auslöst.

Die Autoalarmanlage ist mit einem Zwei-Zonen-Stoßsensor ausgestattet. Dadurch alarmiert sie euch, sobald es zu einer Kollision kommt. Bewegt sich etwas im Fahrzeuginneren, wird sofort der Alarm ausgelöst. Im Lieferumfang sind alle notwendigen Teile enthalten, die ihr beim Installieren benötigt, wie Kabel und der einstellbare Stoßsensor. Nach Aktivierung ertönt die Sirene dreimal. Die Diebstahlsicherung funktioniert auf Knopfdruck. Ihr nehmt das Warnsignal beziehungsweise die Sirene wahr und der Motor eures Wagens schaltet sich nach 15 Sekunden aus.

FAQ

Ist die Nutzung der Autoalarmanlage Bcs288f1 einfach?

Sobald ihr die Anlage eingebaut habt, sind die Bedienung und das richtige Benutzen einfach.

Kann ich Teile der Anlage nachbestellen?

Der Hersteller der Autoalarmanlage Bcs288f1 ist unbekannt. Teile könnt ihr bei Bedarf nicht nachbestellen.

Welche Abmessungen hat dieses Produkt?

Bezogen auf das Gewicht und die Größe dieses Modells sind keine Angaben vorhanden.

Muss der Einbau von einem Profi übernommen werden?

Mithilfe der Einbau- und Bedienungsanleitung seid ihr imstande, die Teile der Alarmanlage so in Position zu bringen, dass sie funktioniert.

6. Elro CAR1 Autoalarmanlage mit drahtlosem Sensor und einfachem Einbau

Bei dieser universellen Autoalarmanlage löst der Alarm aus, sobald Vibrationen oder Luftdruckveränderungen erkennbar sind. Ihr erhaltet eine Anlage, die speziell für den Motorraum auf einen einsteckbaren Vibrationsalarm setzt. Schließt dafür die Sirene direkt an die Batterie an. Der Erschütterungssensor der Elro CAR1 ist drahtlos und verfügt über eine Reservebatterie. Dank der universellen Bauweise seid ihr in der Lage, den Alarmgeber in fast jedem Fahrzeug einzubauen.

Welche Eigenschaften sollte eine Autoalarmanlage haben? Eine gute Autoalarmanlage lässt sich häufig relativ leicht einbauen. Sie sollte sich von Unbefugten aber nur schwer deaktivieren oder gänzlich entfernen lassen. Damit ihr weitestgehend einen Fehlalarm vermeidet, ist es vorteilhaft, wenn euch mehrere Einstellungsmöglichkeiten zur Aktivierung des Alarms offen stehen.

Der Hersteller bietet euch eine Anlage, die ihr einfach montieren könnt. Auch der universelle Einsatz kann als positiv bewertet werden. Einige Amazon-Käufer beklagen sich über die minderwertige Verarbeitung. Ihr müsst zudem mit Programmierproblemen rechnen und nicht selten kommt es zu Fehlfunktionen.

Als große Schwäche dieser Anlage bezeichnen viele Nutzer bei Amazon außerdem die Sirenenlautstärke. Es besteht jedoch die Möglichkeit, die integrierte Sirene mit einem leistungsstarken Modell zu ersetzen. Mit dieser Alarmanlage für euer Kfz vermögt ihr Amateurdiebe abzuschrecken, doch eine gute Diebstahlsicherheit erhaltet ihr mit diesem Modell von Elro eher nicht.

FAQ

Welche Abmessungen hat die Elro-Autoalarmanlage CAR1?

Die Größe beträgt 8,5 x 13 x 9,5 Zentimeter bezogen auf Länge x Breite x Höhe und das Gewicht liegt bei 422 Gramm.

Kann ich die Sirene austauschen?

Es steht euch frei, die Sirene mit einem lauteren Modell zu ersetzen.

Bekomme ich eine Fernbedienung zu diesem Modell?

Ja, eine Fernbedienung gehört zum Lieferumfang.

Muss ich den Einbau von einem Fachmann durchführen lassen?

Mithilfe der Einbauanleitung könnt ihr die universelle Autoalarmanlage CAR1 von Elro eigenhändig installieren.

7. Technaxx-Autoalarmanlage TX-100 mit PIR-Bewegungssensor

Mit der TX-100 von Technaxx erhaltet ihr eine Autoalarmanlage zur Überwachung des Fahrzeuginnenraumes mithilfe eines PIR-Bewegungssensors. Die Anlage besteht aus einem einzigen Gerät, das mit einem Akku ausgestattet ist. Laut dem Hersteller ist die Sirene nur im Innenraum eures Fahrzeuges wahrnehmbar. Demnach sorgt die Autoalarmanlage von Technaxx für eine gute Abschreckung von potenziellen Dieben. Der einfach konzipierte Autoalarm dient euch als zusätzliche Sicherung für eure bereits fest eingebaute und vollwertige Autoalarmanlage. Ist diese außer Betrieb gesetzt, dann leistet das kleine Gerät gute Dienste für die Diebstahlsicherheit eures Wagens.

Manche Alarmanlagen fürs Auto lassen sich nur von Profis installieren. Der Vorteil für euch liegt darin, dass die Funktionalität der neu eingebauten Autoalarmanlage sichergestellt ist. Zudem braucht ihr euch bei korrekter Anwendung keine weiteren Gedanken über das Sicherheitssystem eures Kraftfahrzeuges zu machen.

Ihr habt die Möglichkeit, mehrere TX-100 in eurem Wagen einzubauen. Der Einbau ist schnell und einfach durchführbar. Baut beispielsweise eine Autoalarmanlage bei Bedarf in den Kofferraum und eine weitere in den Fahrgastraum eures Wohnmobils ein. Via Fernbedienung könnt ihr die Anlage scharfschalten und deaktivieren. Die Reichweite der handlichen Fernbedienung beträgt 8 Meter. Über die 12-Volt-Buchse eures Fahrzeuges ladet ihr den Akku auf. Ist er komplett leer, dann dauert der Aufladevorgang etwa 4 bis 5 Stunden.

Weitere Produktmerkmale kurz zusammengefasst:

  • Alarm: Eingebaute Alarmsirene mit 110 Dezibel
  • Gewicht: 40,8 Gramm
  • Größe: 3 x 3 x 11 Zentimeter

FAQ

Kann ich die Technaxx-Autoalarmanlage TX-100 mit zwei Fernbedienungen nutzen?

Diese Autoalarmanlage lässt sich nur mit einer Fernbedienung verbinden.

Funktioniert die Anlage, wenn ich im Pkw oder Wohnmobil schlafe?

Leider nein, denn bei jeder Bewegung im Inneren eures Fahrzeuges würde sich die Alarmanlage einschalten.

Ist das Modell für Cabrios geeignet?

Der Alarm löst sich aus, sobald eine Tür des Fahrzeuges geöffnet wird. Für ein Cabrio ist die Autoalarmanlage von Technaxx aller Wahrscheinlichkeit nach eher ungeeignet.

Wie lade ich das Gerät auf?

Der Autoalarm TX-100 wird zum Aufladen in den Zigarettenanzünder gesteckt.

8. perfk M810 Autoalarmanlage – mit zwei Fernbedienungen

Die perfk M810 Autoalarmanlage ist mit einer Sirene und zwei Fernbediungen ausgestattet. Die Hauptsteuereinheit registeriert auch Erschütterungen, sodass maximale Sicherheit gewährleistet sein soll. Eine Verbindung zur Zentralverriegelung gibt es bei diesem Gerät nicht, es ist also auch für ältere Fahrzeugmodelle geeignet.

Die Reichweite des Alarmtones beträgt bis zu 50 Meter. Die Empfindlichkeit des Erschütterungssensors lässt sich bequem einstellen. Die Alarmanlage ist für viele Fahrzeugtypen geeignet.

Bei der Montage einer Autoalarmanlage gibt es den festen und den rückrüstbaren Einbau. Als Eigentümer entscheidet ihr euch besser für den festen Einbau. Hierbei versteckt und installiert ihr oder der Experte Leitungen und Komponenten fest und endgültig im Kraftfahrzeug. Derartige Installationen kosten ihren Preis und sind zudem zeitaufwendig. Bei einem Leasingfahrzeug seid ihr mit einem rückrüstbaren Einbau im Vorteil. Durch die spurlose Demontage der Autoalarmanlage seid ihr in der Lage, das System später in ein anderes Fahrzeug einbauen zu lassen.

Installiert wird die Sirene im Motorraum. Bei diesem Produkt müsst ihr jedoch auf modernere Komfortfunktionen verzichten. Es fehlen sowohl SMS-Benachrichtigungen als auch ein GPS-Tracking. Zum Lieferumfang gehören unter anderem die Zentraleinheit und zwei Handsender sowie die für die Installation benötigten Kabel.

FAQ

Ist die Anlage ohne Fachkenntnisse installierbar?

Nein, ihr benötigt für den Einbau der Alarmanlage den elektrischen Schaltplan eures Pkws. Um damit arbeiten zu können, bedarf es Fachwissen und die nötige praktische Erfahrung.

Kann ich die Anlage in jedes Fahrzeug einbauen?

Beim Hersteller findet ihr eine Auflistung, für welche Fahrzeuge der Einbau der perfk M810 Autoalarmanlage möglich ist.

Blinkt es, wenn ich die Zentralverriegelung betätige?

Nein, da die Alarmanlage nicht mit der Blinkeranlage verbunden ist.

Welches Zubehör erhalte ich zur perfk M810 Autoalarmanlage?

Mit dem Alarmsystem erhaltet ihr Materialien, die für den Ein- und Umbau benötigt werden. Dazu gehören Kabel, Warnsignal und Einbaugeräte sowie zwei Fernbedienungen, die ihr an eurem Schlüsselanhänger anbringen könnt.

9. Viper 350PLUS Autoalarmanlage mit zwei Fernbedienungen

Bei der Viper 350PLUS handelt es sich dem Hersteller zufolge um eine Autoalarmanlage, die bestens für Einsteiger geeignet ist. Mit der Lieferung dieses Modells gibt es zwei Fernbedienungen. Diese haben jeweils eine Reichweite von 100 Metern. Wenn die Alarmanlage angestellt wird, schließt die Zentralverriegelung automatisch.

Das Signal bei dieser Alarmanlage lässt sich nicht klonen. Dafür sorgt dem Hersteller zufolge eine Wechselkodierung. Bei der Viper 350PLUS kommt eine Anti-Fehlalarmtechnologie zum Einsatz. Die Sirene dieses Modells hat einen Lautstärkepegel von 121 Dezibel.

Bei diesem Gerät können Anwender auf zwei AUX-Zubehörkanäle zugreifen. Mit der Funkfernbedienung lassen sich somit andere Funktionen fernsteuern. Beispielsweise könnt ihr den Kofferraum aus über 50 Metern fernsteuern. Zum Lieferumfang gehört ein Relais zur Anlasserunterbrechung. Damit lässt sich separat eine Leitung im Auto unterbrechen, sodass kein Anlassen des Motors möglich ist.

Bei dem Viper-Kontrollcenter handelt es sich um eine Kombination aus Empfangsantenne, Receiver, Status-LED und Servicetaster in einer Einheit. Die Montage gestaltet sich Viper zufolge einfach. Der Kofferraumkontakt und der Alarmkontakt der Motorhaube werden an den Sofortalarmeingang angeschlossen.

FAQ

Benötige ich zum Betrieb der Viper 350PLUS Autoalarmanlage Batterien?

Ja, es sind zwei AAA-Batterien erforderlich, die sich im Lieferumfang befinden.

Welche Maße hat das Modell?

Die Abmessungen betragen 18,8 x 10,4 x 14 Zentimeter.

Aus welchem Land stammt die Autoalarmanlage?

Die Entwicklung der Viper 350PLUS erfolgte in den USA.

Gibt es einen GPS-Tracker, um mein Auto mit der Alarmanlage in ganz Europa zu orten?

Nein, diese Funktion ist nicht vorhanden.

10. Cadillock-Autoalarmanlage CL-A mit Erschütterungs- und Spannungssensor

Mit diesem Gerät erhaltet ihr eine leistungsstarke Autoalarmanlage, kombiniert mit einer wirksamen Wegfahrsperre. Dank dieser zweiten Sicherheitstechnik soll ein schnelles Aufbrechen und das unbefugte Starten eures Fahrzeugs verhindert werden. Die Stromversorgung unterbricht die Wegfahrsperre auch dann, wenn euer Autoschlüssel gestohlen wurde. Ihr aktiviert über eine Fernbedienung beide Sicherungssysteme parallel.

Mit einer hochwertigen Anlage seid ihr auf der sicheren Seite. Sie reagiert sehr schnell auf kleinste Erschütterungen und nicht bloß auf Einbrüche. Der Alarm löst aus, sobald der Dieb etwas zu grob an der Tür eures Automobils zu hantieren beginnt.

Der Erschütterungssensor überwacht die Motorhaube, die Türen und den Kofferraum eures Wagens. Mittels des Spannungssensors ist der Innenraum eures Pkws sicher. Den Spannungssensor installiert ihr individuell. Die Zündung lässt sich nicht betätigen, wenn das System aktiviert ist. Die Steuergeräte und die vorhandenen Uhren bleiben mit ausreichend Strom versorgt. Auf diese Weise bleiben eure Fahrzeugdaten stets erhalten.

Weitere Eigenschaften im Überblick:

  • Montage: Ohne Eingriff ins Bordnetz
  • Alarm: Vor- und Panikalarm
  • Gewicht: 880 Gramm
  • Größe: 13,9 x 11 x 3 Zentimeter
  • Laute Sirene: 118 Dezibel

Viele Nutzer sind von der Autoalarmanlage CL-A von Cadillock begeistert. Der Hersteller ermöglicht euch durch die innovative Montagetechnologie einen kostengünstigen und einfachen Einbau. Ihr seid in der Lage, die Autoalarmanlage ohne zusätzliche Elektroverkabelung zu installieren. Für die Montage benötigt ihr lediglich einen Schraubenschlüssel. Die Sirene befestigt ihr im Fahrzeug am besten an einem versteckten Ort.

FAQ

Schützt die Alarmanlage vor Vandalismus?

Ja, denn sobald sich irgendetwas an oder in eurem Wagen bewegt, reagiert der Erschütterungssensor und der Alarm aktiviert sich.

Ist die Cadilloc-Autoalarmanlage CL-A für alle Kraftfahrzeuge geeignet?

Der Hersteller hat diese Autoalarmanlage für alle Fahrzeuge mit vier Rädern konzipiert.

Muss der Einbau durch einen Fachmann erfolgen?

Nein, es sind lediglich vier einfache Montageschritte notwendig. Der Einbau erfordert von euch keinen Eingriff in das komplizierte elektrische System eures Kraftfahrzeuges.

Welchen Alarm löst das Modell aus?

Die Autoalarmanlage CL-A von Cadilloc bietet euch einen Voralarm und einen lauten Panikalarm.

11. Autoalarmanlage Car Alarm 2 Way von FineSell mit Autosuchfunktion

Die FineSell-Autoalarmanlage Car Alarm 2 Way könnt ihr ohne fachkundigen Einbau nutzen und platziert sie an jeder beliebigen Stelle eures Pkws – beispielsweise an der Sonnenblende, an der Mittelkonsole oder an der Mittelarmlehne der Rücksitzbank. Sie bietet euch einen eingebauten Erschütterungs- und Luftdrucksensor. Auf diese Weise ist euer Fahrzeug im Innen- und Außenbereich geschützt. Die beiden Sensoren reagieren auf die Veränderung des Luftdruckes im Innenraum eures Kraftfahrzeuges sowie auf Erschütterungen. Öffnet sich die Tür eures Wagens, ertönt sofort das Warnsignal.

Mit Suchfunktion für das Fahrzeug: Bei Nutzung der Funktion „Finde mein Auto“ ertönt für 2 Sekunden eine Sirene. Dies kann hilfreich sein, falls ihr nicht mehr wissen solltet, wo ihr euer Fahrzeug abgestellt habt.

Ihr erhaltet bei diesem Produkt eine Zwei-Wege-Fernbedienung und eine zusätzliche Einweg-Fernbedienung. Das ermöglicht euch, euer Fahrzeug bei Bedarf sofort zu orten. Außerdem arbeitet die Fernbedienung mit einem Akustikalarm und mit einem Vibrationsalarm. Beim Ein- und Ausschalten erscheint ein rotes Blitzlicht.

Die Autoalarmanlage verfügt weder über ein GPS-System noch über eine Wegfahrsperre. Der Vorteil für euch liegt darin, dass ihr dieses Modell in jedes Auto einbauen könnt. Die Installation ist einfach und die beiden Sensoren lassen sich stufenlos einstellen. Ihr reguliert deren Empfindlichkeit nach Wunsch. Den Akku der Anlage ladet ihr einfach im Auto auf.

FAQ

Um welches Blitzlicht handelt es sich bei der FineSell-Autoalarmanlage Car Alarm 2 Way?

Bei dem Blitzlicht handelt es sich um einen sehr gut erkennbaren LED-Blitz.

Reagiert die Anlage auch bei einem Zerkratzen der Karosserie?

Die Autoalarmanlage Car Alarm 2 Way von FineSell verfügt über einen Erschütterungssensor. Ob der Sensor in einem Fall von Vandalismus sensibel genug ist, hängt von der Kratzstärke des Vandalen ab. Im Normalfall wäre der Sensor nicht sensibel genug, aber solche Aktionen können wohl die meisten Autoalarmanlagen nicht gänzlich verhindern.

Wie sieht es mit der Zulassung der Alarmanlage in den Nachbarländern aus?

In den meisten Ländern Europas wie beispielsweise in Italien ist der Betrieb dieses Modells erlaubt.

Was soll ich tun, wenn durch Fehlalarme die Nachbarn permanent gestört werden?

Ihr habt die Möglichkeit, euch über den Pager alarmieren zu lassen. Baut also die Sirene einfach nicht ein beziehungsweise wieder aus.

12. AMG-Autoalarmanlage CarPro-Tec mit SMS-Benachrichtigung und GPS

Für die Inbetriebnahme dieser Autoalarmanlage benötigt ihr keinerlei Fachkenntnisse. Ihr braucht das Gerät einfach nur in euer Fahrzeug zu legen. Euer Auto ist dann im Innen- und Außenbereich abgesichert. Den Alarm erhaltet ihr über eine SMS oder einen Anruf. Per GPS seid ihr in der Lage, die Position eures Automobils schnell zu orten. Dadurch sichert das Modell CarPro-Tec euer Fahrzeug durch ein Zusammenspiel von GPS-Tracker und Autoalarmanlage.

Schlägt jemand gegen die Türen und Fenster, öffnet sich der Kofferraum oder werden die Scheiben eures Wagens eingeschlagen, alarmiert euch die Alarmanlage sofort. Die extrem laute Sirene im Innenraum des Wagens sollte jeden Täter vertreiben. Viele Amazon-Anwender schätzen die denkbar einfache Installation der Anlage des Herstellers AMG Sicherheitstechnik und die Form der Benachrichtigung. Bei diesem Gerät habt ihr die Option, drei Telefonnummern zu hinterlegen, wo euch die Nachricht erreichen soll.

Wo kaufe ich ein Autoalarmsystem? Beim Online-Kauf habt ihr die Möglichkeit, aus einem großen Angebot zu wählen. Im Fachhandel erhaltet ihr zwar Beratung, aber nicht immer zu eurem Vorteil. Geht ihr mit einer bestimmten Vorstellung ins Geschäft, dann lasst euch nicht beirren. Gibt es in dem Laden nicht euer Wunschprodukt, solltet ihr es in einem anderen Geschäft probieren. Seid ihr erfolglos, dann versucht es besser via Online-Shops.

Mit diesem Produkt entstehen euch keine laufenden Kosten. Ihr benötigt lediglich eine SIM-Karte nebst Vertrag und dann verfügt ihr über einen guten Diebstahlschutz. Für den Einsatz der Alarmanlage müsst ihr nur die Stromversorgung herstellen. Der Einbau erfolgt ohne Werkstatt. Die einfache und schnelle Montage erfordert keine weitere Verkabelung. Im Gerät ist ein Akku integriert, mit dem die Anlage ohne Stromanschluss mehr als 2 Wochen funktioniert.

FAQ

Wie lange ertönt der Alarm?

Die Sirene der AMG-Autoalarmanlage CarPro-Tec ertönt 2 Minuten lang, dann schaltet sich der Alarm aus und nicht wieder an, sofern kein zweiter Alarm ausgelöst wird.

Wann reagiert die Anlage?

Den Druckunterschied misst der Sensor in der Zentrale des Gerätes. Öffnet sich euer Kofferraum oder eure Fahrerkabine, wird der Alarm prompt ausgelöst.

Wie funktioniert die Autoalarmanlage CarPro-Tec von AMG beim Wegfahren oder beim Abschleppen?

Sobald euer Wagen in Bewegung gerät, ob bei einem Diebstahl oder bei einem polizeilich angeordneten Abschleppmanöver, erhaltet ihr eine Information auf eurem Handy.

Erhalte ich im Lieferumfang eine Kamera?

Mit dieser Anlage habt ihr keine Möglichkeit, den Täter über eine Kamera fotografisch festzuhalten. Die Fahrzeugalarmanlage sendet euch im Alarmfall eine SMS oder ihr erhaltet einen Anruf.

Was ist eine Autoalarmanlage?

Autoalarmanlage TestBei einer Autoalarmanlage handelt es sich um ein Gerät, mit dem ihr euer Fahrzeug zusätzlich absichert. Auf diese Weise verhindert ihr, dass jemand unbefugt euer Auto aufbricht oder stiehlt. In vielen neuen Fahrzeugen sind Alarmanlagen bereits integriert. Habt ihr jedoch ein älteres Modell, so lassen sich die meisten Automobile problemlos und schnell nachrüsten. Ihr habt die Möglichkeit, die Installation der Alarmanlage eigenhändig durchzuführen oder Fachleute zu beauftragen.

Autodiebstähle kommen häufig vor. Habt ihr ein wertvolles Fahrzeug, so seid in der Lage, dem Diebstahl effektiv vorzubeugen. Denn eine Autoalarmanlage schützt euer Auto in vielerlei Hinsicht. Heutzutage ist das komplette Ausschlachten von Kraftfahrzeugen keine Seltenheit. Interessant für Diebe sind beispielsweise die Türen, das Airbag-System, das Lenkrad, der Kotflügel, die Windschutzscheibe und der Schaltknauf. Auch ältere Fahrzeuge sind gefährdet, denn Autoteile sind im kriminellen Milieu äußerst beliebt.

Mit einer modernen Alarmanlage besteht für euch eine echte Chance, euer Automobil vorbeugend zu schützen. Mit einem solchen Gerät sichert ihr zudem eure Umgebung. So sorgt die Alarmanlage für ein gewisses Gefühl der Sicherheit. Auch für den Schutz eurer Wertgegenstände im Automobil ist eine Autoalarmanlage unersetzlich. Die Anlage benachrichtigt euch bei Gefahr sofort und gegebenenfalls erhält auch die Polizei ein Alarmsignal.

Welchen Zweck erfüllt eine Alarmanlage fürs Auto? Besonders bei einem älteren Modell bietet euch eine gut funktionierende Alarmanlage einen Rundumschutz fürs Fahrzeug. Bei neueren Fahrzeugen ist sie ein guter zusätzlicher Schutz. Mit einer Autoalarmanlage erschwert ihr dreisten Dieben die Arbeit oder verhindert illegales Verhalten.

Wie funktioniert eine Alarmanlage fürs Fahrzeug?

Im Endeffekt funktioniert eine Autoalarmanlage wie eine herkömmliche Alarmanlage, wie ihr sie vielleicht in eurem Haus oder anderen Bereichen installiert habt. Die Anlage im Auto verfügt über eine Alarmzentrale und verschiedene Sensoren. Bei der Alarmanlage sind diese beiden Komponenten so verbunden, dass eine Steuerung der Kommunikation untereinander zustande kommt.

Ihr habt die Wahl, ob sich euer Alarmsystem per Funk oder Kabel mit den Sensoren verbinden lässt. Erfolgt die Kommunikation über Funk, dann müsst ihr euch nicht mit lästigen Kabeln herumplagen. In einem Nutzfahrzeug, wo wenig Platz vorhanden ist, ist eine Funk-Autoalarmanlage besonders interessant.

Tipp: Achtet bei der Wahl der Alarmanlage fürs Auto auf die Funkreichweite. Denn sie gibt euch die maximal mögliche Entfernung an, die zwischen den beiden Funkkomponenten liegt. Eine Reichweite von 100 Metern bietet euch einen guten Funk-Kontakt.

Wann benötige ich eine Autoalarmanlage?

Autoalarmanlage VergleichDie Zahl von Autodiebstählen und Einbrüchen in Kraftfahrzeuge steigt kontinuierlich. Mit einer Autoalarmanlage sichert ihr euer Eigentum vor Diebstahl, Ausschlachtung und Vandalismus. Die Frage nach der Notwendigkeit einer Autoalarmanlage lässt sich deshalb für euch leicht beantworten.

Für nahezu jeden Fahrzeughalter macht eine Autoalarmanlage Sinn. Ihr haltet womöglich den Autodieb vom Versuch, in euer Auto einzubrechen, nicht ab. Doch sobald ein schriller Alarm ertönt, sucht der ertappte Einbrecher in der Regel das Weite. Es entsteht für euch kein Schaden und es kommt nicht zum Diebstahl.

Die meisten Hersteller bieten euch Autoalarmanlagen, die optische und akustische Warnsignale abgeben. Eine maximale Sicherheit erhaltet ihr aber mit einer Kombination aus einer Wegfahrsperre und einem gesonderten Alarm. Denn Kriminelle lassen sich von einer Wegfahrsperre als alleiniges Sicherungsmittel längst nicht mehr beeindrucken.

Bei älteren Fahrzeugen ohne serienmäßige Alarmanlage hilft euch eine Nachrüstung dabei, euer Eigentum zu schützen. Selbst wenn euer neues Fahrzeug bereits mit einer fest eingebauten Autoalarmanlage ab Werk ausgestattet ist, gibt es Wege und Mittel, um euer Auto zusätzlich abzusichern. Denn ausgefuchste Diebe haben längst ihre Methoden entwickelt, um eure bereits eingebaute Alarmanlage mühelos und schnell außer Kraft zu setzen. Habt ihr mit einer eigenen Anlage vorgesorgt, seid ihr auf der sicheren Seite. Denn mit einer SIM-Karte oder einem GPS-Tracker könnt ihr viel bewirken.

Genügt auch eine sogenannte Autoalarmanlagen-Attrappe? Ihr bekommt eine Alarmanlagen-Attrappe für euer Fahrzeug zwar für wenig Geld, doch damit ist eine adäquate Sicherheit nur bedingt zu erreichen. Das Kästchen platziert ihr gut sichtbar auf dem Armaturenbrett eures Autos. Die gut sichtbare Attrappe blinkt in regelmäßigen Abständen. Auf diese Weise suggeriert ihr dem Dieb, dass euer Pkw mit einer Alarmanlage geschützt ist. Doch Vorsicht: Eine Attrappe dient euch womöglich bei neueren Fahrzeugen. Bei einem älteren Modell wissen die Verbrecher häufig jedoch, dass eine Alarmanlage niemals serienmäßig verbaut ist.

Die Arten von Alarmanlagen-Systemen

UnterschiedeBeim Kauf einer Diebstahlsicherung stehen euch mehrere Arten von Autoalarmanlagen zur Auswahl. Nachfolgend stellen wir euch einige Varianten vor.

Die Scheinalarmanlage

Mit einer Attrappe erhaltet ihr zweifelsfrei die billigste Variante. Es handelt sich hierbei um keine echte Autoalarmanlage. Potenzielle Autoknacker abzuschrecken ist damit nur bedingt möglich, obwohl eure Scheinalarmanlage durchaus realistisch aussieht. Sie schützt euer Kraftfahrzeug nicht wirklich, da sie weder einen Alarmton von sich gibt noch die Nachverfolgung des gestohlenen Wagens ermöglicht. Die Attrappe schützt euer Eigentum lediglich vor Amateuren oder Gelegenheitsdieben. Die Anbringung der Attrappe ist simpel. Ihr platziert sie einfach an der gewünschten Stelle mithilfe eines Klebebandes.

Alarmanlage ohne aufwendige Installation

Bestimmte Alarmsysteme baut ihr problemlos ohne einen Fachmann ein. Ihr verkabelt die Sirene, die im Motorraum befestigt und mit der Batterie verbunden wird. Die Alarmzentrale versteckt ihr als Einzelteil irgendwo im Innenraum des Fahrzeuges. Die Alarmzentrale reagiert auf bestimmte Reize – abhängig von den verbauten Sensoren.

Je nach Anlage erhaltet ihr ein Warnsystem mit einem Infrarotsensor, einem Bewegungssensor, einem Luftdrucksensor oder einem Erschütterungssensor. Bei einem Erschütterungssensor setzt der Alarm-Modus ein, sobald euer Auto in Bewegung gerät. Öffnet sich eine Tür, so ertönt sofort ein Alarmsignal. Den Sensor testet ihr vor der Nutzung sicherheitshalber und stellt seine Empfindlichkeit ein. Viele Geräte verfügen außerdem über einen sogenannten Voralarm, der bei der ersten Erschütterung ganz kurz aufheult. Potenzielle Diebe erschrecken, bevor sie den Pkw oder das Wohnmobil aufbrechen.

Die Infrarot-Sensoren und die Bewegungssensoren reagieren auf Bewegungen in eurem Fahrzeug. Wird die Tür geöffnet, heult die Sirene und verscheucht im Normalfall die Diebe. Bei einem Luftdrucksensor wird der Luftdruck im Wageninneren permanent gemessen. Schlägt jemand ein Fenster eures Wagens ein oder öffnet der Autodieb die Wagentür, dann verändert sich sogleich der Luftdruck im Inneren des Fahrzeuges und der Alarm geht los.

Autoalarmanlage zum Verkabeln

Mit diesen Alarmanlagen erhaltet ihr einen höchst wirksamen Autodiebstahlschutz. Es handelt sich um recht komplizierte Anlagen. Der Einbau erfolgt über die Autoelektronik. Kennt ihr euch nicht gut damit aus, dann fahrt zum Fachhändler, der den Einbau für euch übernimmt. Die zuständigen Sensoren installiert der Experte an der Motorhaube, im Kofferraum und in den Türen. Mit einer verkabelten Autoalarmanlage lässt sich auch die Zentralverriegelung steuern. Öffnet ein Dieb eure Autotür, dann wird der Alarm ausgelöst.

Zigarettenanzünder und akustischer Warnton

Auf dem Markt findet ihr Alarmanlagen für den Zigarettenanzünder. Diese geben ein akustisches Warnsignal ab, sobald sich etwas im Innenraum eures Kraftfahrzeuges bewegt. Versehen sind diese Geräte in der Regel nur mit einem einzigen Anschluss. Bei moderneren Anlagen erhaltet ihr Geräte, die über einen Luftdrucksensor verfügen. Öffnet sich die Tür eures Fahrzeuges, dann ertönt ein Warnton. Einen wirklichen Schutz vor erfahrenen Dieben bietet euch eine derartige Alarmanlage leider nicht. Ihr habt lediglich die Gelegenheit, die bereits bestehende Anlage damit zu ergänzen.

Alarmanlage mit automatischer Wegfahrsperre

Es gibt Anlagen, bei denen eine automatische Wegfahrsperre greift, sobald der Alarm in eurem Wagen ertönt. Dadurch verhindert ihr, dass der Dieb das Auto startet und sich aus dem Staub macht. Solche Anlagen funktionieren, indem sie die Stromzufuhr in eurem Fahrzeug unterbrechen. Dies gelingt jedoch nur dann, wenn eure Alarmanlage mit der Elektronik eures Autos verbunden ist. Gewiefte Autodiebe sind zwar durchaus in der Lage, das Hindernis zu überwinden. Doch mit einer elektronischen Wegfahrsperre dauert das Unterfangen ziemlich lange. Deshalb habt ihr mit einer solchen Alarmanlage eine gute Möglichkeit zur Abschreckung von Dieben.

Bietet eine Autoalarmanlage einen absoluten Schutz? Diese Frage muss mit einem Nein beantwortet werden. Denn eine absolute Sicherheit bietet euch keine Alarmanlage dieser Welt. Es ist jedoch sinnvoll, wenn ihr euren Wagen mit zusätzlichen Schutzmaßnahmen ausstattet. Auf diese Weise seid ihr in der Position, einen Autodiebstahl oder einen Einbruch so gut wie möglich zu vermeiden. Auf die Vorbeugung kommt es an. Denn ertönt ein Signal, besteht die Möglichkeit, dass der Dieb vertrieben und möglicher Schaden abgewendet wird.

Das Pro und Contra von Autoalarmanlagen

Der größte Vorteil von Alarmanlagen für Autos liegt auf der Hand: Ihr schützt damit euer Eigentum vor Diebstahl und Vandalismus. Auch als Laie seid ihr – je nach Modell – imstande, euer Fahrzeug mit einer Autoalarmanlage nachzurüsten. Die Modelle erhaltet ihr inklusive einer genauen Bedienungsanleitung. Treten Schwierigkeiten auf, bietet euch das Netz viele weitere wichtige Anleitungen für den Einbau. Es gibt zudem hinsichtlich vieler Alarmsysteme einige Nachteile zu berücksichtigen.

  • Kostengünstige einfache Anlagen erhältlich
  • Größeres Sicherheitsgefühl
  • Problemlose Installation bestimmter Modelle
  • Hochwertige Alarmanlagen warnen bereits bei Erschütterungen
  • Bei einigen Modellen spezifisches Fachwissen für Einbau erforderlich
  • Zusatzkosten durch Montage von Fachleuten
  • Manche Modelle lediglich zur Abschreckung geeignet – kein echter Diebstahlschutz

Für welche Fahrzeugmodelle sind Autoalarmanlagen geeignet?

Es besteht nicht immer die Möglichkeit, jeden Diebstahlschutz in eurem Wagen zu installieren. Im Zusammenhang mit Autoalarmanlagen eignen sich folgende Automarken besonders gut: Audi, BMW, Ford, Honda, Jeep, Kia, Mercedes Benz, Nissan, Opel, Porsche, Seat, Skoda und VW. Zudem spielen Modell und Baujahr eine entscheidende Rolle, ob das jeweilige Alarmsystem in eurem Wagen seinen Zweck erfüllt. Achtet bei eurer Wahl besonders auf jene Anlagen, bei denen ein Einbau erforderlich ist. Vor allem folgende Kriterien solltet ihr berücksichtigen:

  1. Autoalarmanlagen Test und VergleichFahrzeugelektronik: Seid ihr im Besitz eines älteren Fahrzeuges, so eignen sich jene Autoalarmanlagen häufig nicht, die über eine Bordelektronik funktionieren. Bei seriösen Herstellern bekommt ihr einen Einblick in die Kompatibilitätsliste aller Pkws. Das ist für euch insbesondere dann von Vorteil, wenn das Alarmsystem einer professionellen Installation bedarf.
  2. Zentralverriegelung: Schließt ihr eine Tür eures Wagens ab, dann setzt dies die Zentralverriegelung in Gang. Habt ihr ein neueres Fahrzeug, dann läuft die Zentralverriegelung elektronisch ab. Bei älteren Modellen funktioniert dies meist mittels eines pneumatischen Systems. Für den Einbau einer gut funktionierenden Autoalarmanlage muss die Zentralverriegelung eures Kraftfahrzeuges an allen Türen funktionieren. Achtet darauf, dass eure Zentralverriegelung nicht nur dann einwandfrei greift, wenn ihr an der Fahrerseite auf- beziehungsweise abschließt. Beim Kauf eines Alarmsystems solltet ihr euch informieren, ob der Einbau der Anlage eine moderne Zentralverriegelung voraussetzt.
  3. OBD-System: Fahrzeuge ab dem Baujahr 1997 besitzen überwiegend ein OBD-System. Mit diesem System erkennen die Kfz-Werkstatt-Betreiber, ob in eurem Automobil Probleme mit dem Getriebe, mit der Klimaautomatik oder mit dem ABS bestehen. Manche Alarmanlagen nutzen die Schnittstelle, mit der Fehlercodes des Fahrzeuges ermittelt werden. Verfügt euer Kraftfahrzeug über eine entsprechende Schnittstelle, lassen sich bestimmte Autoalarmanlagen problemlos einbauen.
Welchen Vorteil bringt mir eine dauerhafte GPS-Ortung? Bei einem Diebstahl eures Kraftfahrzeuges ermöglicht eine GPS-Ortung, euer Auto schnell zu finden.

Auf das solltet ihr achtenWelche Autoalarmanlage für welchen Standort?

Die notwendige Sicherheit eures Pkws hängt zum großen Teil vom Parkplatz ab. Parkt ihr euren Wagen in einer Garage auf eurem eigenen Grundstück, dann benötigt ihr kein aufwändiges Alarmsystem. Es reichen Einsteigermodelle aus. Diese sind leicht zu handhaben, der Einbau ist schnell erledigt und ihr bekommt sie kostengünstig. Bei diesen Modellen ertönt der Alarmton bei Erschütterungen und bei einem Einbruch. Das Signal hört ihr in weiter Entfernung.

Besitzt ihr hingegen keine eigene Garage oder einen Stellplatz auf eurem Privatgrund, dann lohnt es sich, in ein Alarmsystem zu investieren. Beachtet, dass es nicht nur auf die Lautstärke der Autoalarmanlage ankommt.

Viele Modelle verfügen über einen Pager. Registriert die Autoalarmanlage einen Einbruch, dann sendet die Anlage einen Alarm an eure Fernbedienung. Einige Modelle erreichen eine Distanz bis zu über einem Kilometer. Habt ihr also euer Automobil etwas weiter entfernt abgestellt, erfüllt die Autoalarmanlage ihren Zweck.

Was zeichnet eine gute Autoalarmanlage aus? Ein Autoalarmsystem schützt euer Eigentum vor Einbrüchen. Zudem informiert euch die Anlage bei einem kriminellen Ereignis. Für diesen Zweck sind Neigungs-, Kontakt- und Bewegungssensoren notwendig. Kommt es zu einem Fahrzeugdiebstahl, so ist ein zuverlässiger GPS-Sender in der Lage, den Standort eures Fahrzeuges zu verfolgen. Eine gute Alarmanlage informiert euch prompt über das Ansprechen des Warnsystems. Auf einem Smartphone erfolgt die Warnung entweder via SMS oder per App.

Der Einbau einer Autoalarmanlage – Fachwerkstatt oder Eigenmontage?

Die beste AutoalarmanlageFür einen Do-it-yourself-Einbau eignen sich moderne Sicherheitssysteme nicht. Das Alarmkonzept für euer Auto ist nur dann wirkungsvoll, wenn ein Fachmann die korrekte Einstellung aller Parameter und die Kalibrierung der Sensoren vornimmt. Die in eurem Fahrzeug verbaute Telemetrie, Kommunikationstechnik und die vorhandene Elektronik erweisen sich bei einer Alarmanlage oftmals als Fehlerquellen. Deshalb ist es für euch von Vorteil, wenn ein Experte die Montage durchführt.

Andere Alarmanlagen bringt ihr einfach an wie beispielsweise Attrappen. Ebenfalls leicht steckt ihr eine Alarmanlage in den Zigarettenanzünder ein. Das Problem bei derartigen Autoalarmanlagen ist nur: Sie lassen sich ziemlich einfach einbauen, aber auch genauso leicht wieder entfernen. Somit kann ein Einbrecher eure Diebstahlsicherung nach kürzester Zeit deaktivieren. Die meisten kostengünstigen Autoalarmanlagen baut ihr auch ohne Fachwissen ein. Doch um die Wahrscheinlichkeit eines Autodiebstahles zu minimieren, ist es besser, ihr greift zu einer Alarmanlage, die ein Fachhändler fest installiert. Mit Autowissen und -erfahrung gelingt euch die Montage möglicherweise selbst.

Wie hoch sind die Kosten beim Nachrüsten von Alarmanlagen? In einer Werkstatt müsst ihr für den Einbau zwischen 70 und 500 Euro einkalkulieren. Dies hängt von der Komplexität ab. In Bezug auf den Fahrzeugaufbau gibt es teilweise große Unterschiede. Nicht selten benötigt ihr zusätzliche Materialien, um eure Anlage in Eigenregie zu installieren.

Mit mechanischen Hilfsmitteln die Alarmanlage ergänzen

Pfeil nach RechtsMit mechanischen Hilfsmitteln ersetzt ihr zwar nicht die elektronischen Systeme. Dennoch unterstützen folgende Hilfsmittel eure Alarmanlage fürs Auto:

  • Parkkralle: Mit einer Parkkralle verhindert ihr das Wegfahren des Autos. Es handelt sich um eine Metallkonstruktion, die ihr an einem der vier Räder anbringt. Die Montage ist häufig umständlich, dennoch dient euch die Parkkralle als Abschreckungselement.
  • Lenkradsperre: Die Metallkonstruktion befestigt ihr am Lenkrad. Der Autodieb wird daran gehindert, das Lenkrad zu bedienen. Die Lenkradsperre ist für euch insbesondere dann von großem Nutzen, wenn der Dieb die elektronischen Systeme eures Wagens überwunden hat.
  • Lenksäulensperre: Bei der Lenksäulensperre ist ein großer Montageaufwand vonnöten. Die Sperre solltet ihr in einem Fachbetrieb einbauen lassen. Mit der Lenksäulensperre verhindert ihr das Starten des Motors und das Drehen des Lenkrades. Beim Verlassen des Autos müsst ihr jedes Mal von neuem die Sperre mit dem Schlüssel aktivieren.
  • Ventilwächter: Durch den Ventilwächter verliert euer Fahrzeug Luft aus den Reifen, sobald es unbefugt in Bewegung gesetzt wird. Die Kappen setzt ihr auf die Reifenventile auf. Der Haken liegt darin, dass Ventilwächter nicht ungefährlich sind. Gerät der Dieb ins Schleudern, kann er andere Verkehrsteilnehmer in Gefahr bringen. Zudem entsteht an den Rädern ein beachtlicher Schaden.
  • Felgenschloss: Mit einem Felgenschloss verhindert ihr einen Raddiebstahl. Durch eine separate Schraube ersetzt ihr einen Radbolzen an jedem der vier Reifen. Dieser Radbolzen lässt sich nur dann wieder entfernen, wenn ihr ihn mit dem entsprechenden Aufsatz bearbeitet.
  • Schalthebelsperre: Versagt euer elektronisches Alarmsystem, dann ist eine Schalthebelsperre sinnvoll. Die Schalthebelsperre montiert euch ein Fachmann. Legt ihr vor dem Aussteigen den Rückwärtsgang ein, dann verhindert sie das Schalten in den Vorwärtsgang. Auch hier ist es notwendig, dass ihr stets vor dem Verlassen des Automobils die Sperre mit dem Schlüssel aktiviert.

Führende Hersteller von Autoalarmanlagen

Es ist für euch sicher leicht nachzuvollziehen, dass Produkte von renommierten Herstellern von Autoalarmsystemen häufig mehr kosten als Modelle von unbekannten Herstellern. Die Modelle bekannter Hersteller zeichnen sich in der Regel durch Qualität und Leistung aus. Der Name und der Status der Marke sind mit hohen Kosten verbunden, die mitunter in die Werbung fließen. Diesen Preis zahlt ihr beim Kauf einer guten Autoalarmanlage mit. Für die Produkte von weniger bekannten Herstellern gilt aber, dass sie nicht notgedrungen eine schlechtere Qualität aufweisen.

Achtet bei den verschiedenen Anbietern darauf, einen sorgfältigen Einblick in die angebotenen Modelle zu bekommen. Legt euer Augenmerk auf die Produktdetails, die Eigenschaften und Leistungen der Autoalarmanlagen. Viele Hersteller bieten euch gute Autoalarmanlagen an. Berücksichtigt beim Kauf neben der Funktionalität zudem das Zubehör und die Handhabung. Im Folgenden stellen wir euch zwei führende deutsche Hersteller beziehungsweise Marken von Alarmanlagen für Kfz vor:

  1. Blaupunkt: Dieses Unternehmen stellt neben Sicherheits- und Navigationssystemen auch Haushaltsgeräte, Klimatisierungs- und Telematiksysteme her. Die Gründung der Marke Blaupunkt erfolgte im Jahre 1923. Die Firma wurde im Jahr 2016 aufgelöst. Heute werden die verschiedenen Produktgruppen von der luxemburgischen GIP Development SARL verwaltet und vertrieben.
  2. Technaxx: Die deutsche Marke Technaxx entwickelt patentierte Fahrzeuglösungen für den Diebstahlschutz. Die Firma wurde 2003 in Frankfurt am Main gegründet. Das Unternehmen Technaxx möchte euch günstige Preise und leistungsstarke Produkte bieten.
Warum reicht ein vom Werk installiertes Alarmsystem häufig nicht aus? Altbekannte Alarmsysteme laden Kriminelle regelrecht zum Autodiebstahl ein. Professionelle Diebe schätzen derartige Einbauten sehr gut ein. Euer Eigentum ist deshalb vor Schäden oder einer Entwendung nicht gefeit, da die vom Werk installierten Alarmsysteme für Profi-Diebe keine nennenswerten Hindernisse mehr darstellen. Um euer Fahrzeug rundum zu schützen gilt es, den Dieben und Einbrechern Paroli zu bieten. Das Nachrüsten einer Alarmanlage ist für euch eine gute Gelegenheit, um für eine erhöhte Sicherheit zu sorgen.

Kaufberatung für Autoalarmanlagen – was ihr vor dem Kauf wissen solltet

InformationVor dem Kauf einer Autoalarmanlage zum Nachrüsten solltet ihr einige Punkte beachten. Vorab eine kurze Checkliste der Kriterien, die wir euch nachfolgend erläutern:

  1. Preis
  2. Größe
  3. Hersteller und Marken
  4. Material
  5. Kundenrezensionen
  6. Testberichte
  7. Expertenmeinungen
  8. Kundenservice
  9. Garantie
  10. Passendes Zubehör

Der Preis einer Autoalarmanlage

Stellt euch zu Beginn die Frage, wie viel Geld ihr in eine Autoalarmanlage investieren könnt und möchtet. Setzt euch am besten ein Limit. Auch bei Alarmanlagen für das Auto bedeutet teurer nicht immer gut. Wägt ab, worin sich die teuren Produkte unterscheiden und beachtet zudem die günstigeren Alternativen.

Die Größe eines Alarmsystems

Die Größe der Alarmanlage muss zur Innenraumgröße eures Kraftfahrzeuges passen. Beachtet außerdem das Gewicht der Alarmanlage.

Welche Hersteller und Marken sind empfehlenswert?

Bei eurer Recherche stellt ihr fest, ob der Hersteller der Anlage beliebt ist und ob sich die Marke auf dem Markt bereits etabliert hat. Ihr solltet außerdem berücksichtigen, wie es beim Hersteller um den Kundenservice für eventuell defekte Produkte steht.

Material

Autoalarmanlage bestellenIst die Autoalarmanlage hochwertig verarbeitet, so müsst ihr womöglich mehr bezahlen. Ihr habt dafür aber länger Freude an eurer Anlage. Informiert euch beim Fachhändler über die eventuelle Säuberung und Pflege. Sind Extras vonnöten, bestellt diese gleich beim Einkauf mit.

Kundenrezensionen, Testberichte und Expertenmeinungen

Achtet beim Kauf einer Autoalarmanlage darauf, was die Kunden darüber geschrieben haben. Auch der Blick auf seriöse Testberichte kann euch bei der Kaufentscheidung unterstützen. Nicht zuletzt helfen euch Expertenmeinungen, die richtige Wahl zu treffen.

Kundenservice und Garantie

Der Kundenservice spielt eine wichtige Rolle bei der Suche nach dem geeigneten Fachhändler von Autoalarmanlagen. Nicht alle Verkäufer bieten euch nach dem Kauf einen Support an. Es ist außerdem von Vorteil, wenn ihr euch vor dem Kauf versichert, wie es mit der Garantie für die Produkte aussieht.

Zubehör

Ein weiteres Kaufkriterium ist, ob ihr für die neue Anlage das passende Zubehör erwerben könnt. Nicht uninteressant ist für euch die Frage, ob die Anlage erweiterbar ist. Dadurch seid ihr flexibler.

Wie viel Zeit sollte ich in die Wahl einer angemessenen Alarmanlage investieren? Das hängt in erster Linie von der Intensität eurer Suche ab. Es lohnt sich, euch ausgiebig mit dem Thema zu befassen, damit ihr die passende Autoalarmanlage für euer Fahrzeug findet. Besser mehr Zeit in die Recherche investieren als eine kostspielige Fehlinvestition zu tätigen.

Wo sollte ich eine Autoalarmanlage kaufen – Internet oder Fachhandel?

Der Kauf im Internet oder Fachhandel hat jeweils Vor- und Nachteile. Die preisliche Frage ist offensichtlich. Denn im Netz erhaltet ihr Autoalarmanlagen zu einem deutlich günstigeren Preis als beim Fachhändler vor Ort. Vor allem in Bezug auf eine Anlage mit Einbau seid ihr dagegen bei einem Fachhändler meist besser dran. Zudem bietet euch der Fachhändler eine kompetente Beratung.

Ist der Fachhandel beim Kauf einer Autoalarmanlage zum Einbauen die bessere Wahl? Online kaufen ist eine tolle Sache. Aber kommt ihr ohne fachkundige Beratung aus? Diese Frage solltet ihr euch stellen, bevor ihr eine Autoalarmanlage zum Einbauen im Internet bestellt. Wenn ihr über spezifisches Wissen verfügt, ist dies eine sehr gute und vor allem kostensparende Lösung.

Fehlen euch die speziellen fachlichen Kenntnisse für den Einbau, kauft ihr besser beim Verkäufer um die Ecke. Denn er baut euch die Alarmanlage in der Regel ein. Bei Alarmanlagen, die ihr unkompliziert und mit wenigen Handgriffen einbauen könnt, ist ein Onlinekauf günstiger und in jedem Fall zu empfehlen.

FAQs – häufig gestellte Fragen zum Thema Autoalarmanlagen

  • FrageKönnen auch Gebäude mit Autoalarmanlagen geschützt werden? Ihr könnt ohne Probleme euer Wohnmobil vor Diebstahl und Einbruch schützen, nicht aber eine Immobile.
  • Gibt es Autoalarmanlagen, bei denen Kameras zum Einsatz kommen? Noch könnt ihr keine Alarmanlage mit integrierter Kamera auf dem Markt finden. Mit einer Dash-Cam bekommt ihr womöglich Probleme, da sich anlasslose und andauernde Aufzeichnungen datenschutzrechtlich als problematisch erweisen.
  • Wie kann ich Diebe zusätzlich abschrecken? Bei einem hochwertigen Automobil habt ihre mehrere Methoden, euren Besitz effizient abzusichern. Die Installation einer Parkkralle oder einer Lenkradkralle ist hierbei empfehlenswert. Ihr könnt euer Fahrzeug in einer überwachten Garage oder auf einem Parkplatz in einem beleuchteten und nachts gut besuchten Bereich abstellen. Es gibt beispielsweise öffentliche Parkplätze, die videoüberwacht sind. Parkt ihr euer Auto in der Nähe einer Polizeidienststelle, dann minimiert sich das Risiko, dass jemand in euer Kraftfahrzeug einbricht. Vermeidet es, Wertgegenstände im Auto sichtbar herumliegen zu lassen. Bringt an eurem Auto gut erkennbar einen Sticker mit dem Hinweis „Auto mit Alarmanlage“ an.
  • Wie reagiere ich bei einem Diebstahl oder Einbruch am besten? Versucht nicht, euer Automobil in Eigenregie ausfindig zu machen. Geht sofort zur Polizei und erstattet Anzeige. Gestohlene Fahrzeuge werden oft ins Ausland transportiert oder enden in einer illegalen Autowerkstatt.
  • Sind Autoalarmanlagen mit Tränengas illegal? Ja, solche Modelle sind illegal. Es gibt zwar Hersteller, die vereinzelt Alarmanlagen mit Tränengas anbieten und deren Anlage bei der Auslösung CS-Gas versprüht. Der Einsatz des Tränengases ist jedoch rechtlich gesehen auf die Selbstverteidigung von Personen beschränkt. Für euren Pkw ist eine solche Alarmanlage nicht zulässig. Außerdem sind bei Autoalarmanlagen Fehlalarme niemals ausgeschlossen. Verzichtet auf so eine Anlage und erspart euch mögliche rechtliche Konsequenzen.
  • Welche Einsatzbereiche für Autoalarmanlagen gibt es? Überall dort, wo eine Stromversorgung gegeben ist, besteht die Möglichkeit, eine Autoalarmanlage anzubringen. Alarmanlagen eignen sich für Autos, Motorräder und Motorroller. Nicht nur in der Stadt, sondern auch in ländlichen Gebieten bieten euch Autoalarmanlagen einen gewissen Diebstahlschutz. Ihr habt außerdem oft bei Wohnmobilen, Lkws, Kleinbussen und Bussen für den Personentransport sowie bei großen Kombis die Möglichkeit, eine Autoalarmanlage zu montieren.

Gibt es von der Stiftung Warentest einen Autoalarmanlagen-Test?

Die Stiftung Warentest hat zwar schon Alarmanlagen fürs Haus oder die Wohnung getestet, doch Alarmsysteme für Fahrzeuge wurden noch nicht unter die Lupe genommen. Leider fanden wir keinen vergleichbaren Test, den wir euch vorstellen können. Sollte in Zukunft ein diesbezüglicher Test durchgeführt werden, informieren wir euch an dieser Stelle darüber.

Wurden Autoalarmanlagen von Öko Test getestet?

Auch Öko Test hat bislang leider keinen Test von Autoalarmanlagen durchgeführt. Ihr erfahrt es umgehend, sobald ein Test veröffentlicht wird. Einen alternativen Test fanden wir bei Öko Test ebenfalls nicht.

Alarmanlage Vergleich 2021 : Findet jetzt eure beste Alarmanlage

Platz Artikel Zeitpunkt Preis Einkaufen
1. Blaupunkt BPT1500 Autoalarmanlage 05/2020 179,00€ Zum Angebot
2. JOM 7106 Autoalarmanlage 05/2020 39,00€ Zum Angebot
3. CARLOCK 8542133339 Autoalarmanlage 05/2020 59,90€ Zum Angebot
4. Dometic MagicSafe MS 660 Autoalarmanlage 05/2020 Preis prüfen Zum Angebot
5. Bcs288f1 Autoalarmanlage 05/2020 Preis prüfen Zum Angebot
6. Elro CAR1 Autoalarmanlage 05/2020 Preis prüfen Zum Angebot
Unser Tipp für euch:

Unser Tipp für euch:

  • Blaupunkt BPT1500 Autoalarmanlage
Nach oben