Die 15 besten Babymatratzen im Vergleich – für den angenehmen Schlaf eurer Lieblinge – 2019 Test und Ratgeber

Den Eltern liegt der Schlaf ihrer Kleinen natürlich besonders am Herzen. Schließlich ist ein gesunder Schlaf für die Erholung und Regeneration unabdingbar, damit die Kinder neue Kräfte für den Tag sammeln. Gerade im Wachstum ist das überaus wichtig. Aber auch die Hersteller von Baby- und Kindermatratzen legen großen Wert auf einen komfortablen Schlaf der Kleinsten – wenngleich aus anderen Gründen.

Materialien und Matratzenkerne von Babymatratzen unterscheiden sich je nach Hersteller voneinander. Bitte achtet bei der Auswahl unbedingt auf Schadstofffreiheit, anderenfalls könnten die Kinder nachts gefährliche Stoffe einatmen. Eine hochwertige Matratze sollte zudem pflegeleicht und atmungsaktiv sein. Bei der Suche nach der richtigen Babymatratze für euer Kind soll euch unser Vergleich und Ratgeber unterstützen. Zum Schluss gehen wir auf die Ergebnisse des Babymatratzen-Tests der Stiftung Warentest und von Öko Test ein.

Die besten 4 Babymatratzen im ausführlichen Vergleich

Best For Kids Komfortmatratze Maxi
Gewicht
Keine Angabe
Trittkante
Zum Wenden
Nässeschutz
Stärke
Mittel
Pflegehinweis
Waschmaschinenfest
Matratzenkern
Memory Foam
Matratzenhöhe
10 Zentimeter
Geeignet für Allergiker
Schadstofffrei
Bezug
100 % Polycotton
Besonderheiten
Waschmaschinenfest, luftdurchlässig
Größe
70 x 140 x 10 cm
Zum Angebot
Erhältlich bei 34,94€ Preis prüfen
Sun Garden Kindermatratze
Gewicht
3,5 Kilogramm
Trittkante
Zum Wenden
Nässeschutz
Stärke
Mittel
Pflegehinweis
Bis 60 Grad waschbar
Matratzenkern
Kaltschaum
Matratzenhöhe
11 Zentimeter
Geeignet für Allergiker
Schadstofffrei
Bezug
100 % Polyester
Besonderheiten
Zweifach geprüfte Qualität; besonders hautfreundlich
Größe
70 x 140 x 11 cm
Zum Angebot
Erhältlich bei 39,90€ 39,90€
Zöllner Babymatratze 7350200000 Air Allround
Gewicht
2,46 Kilogramm
Trittkante
Zum Wenden
Nässeschutz
Stärke
Mittel
Pflegehinweis
Bis 60 Grad waschbar
Matratzenkern
PU-Schaum
Matratzenhöhe
11 Zentimeter
Geeignet für Allergiker
Schadstofffrei
Bezug
Polycotton: 65 % Polyester und 35 % Baumwolle
Besonderheiten
Oberflächenbelüftung durch Quer- und Längskanäle in der Schaumoberfläche; vermindert CO2-Rückatmungsrisiko
Größe
139 x 69 x 10 cm
Zum Angebot
Erhältlich bei 59,99€ 69,99€
AmazonBasics Schaummatratze für Babys und Kleinkinder
Gewicht
4 Kilogramm
Trittkante
Zum Wenden
Nässeschutz
Stärke
2 Härtegrade: eine Seite für Babys und eine Seite für Kleinkinder
Pflegehinweis
Maschinenwaschbar bei 60 Grad
Matratzenkern
PU-Schaumstoff
Matratzenhöhe
9 Zentimeter
Geeignet für Allergiker
Schadstofffrei
Bezug
Polycotton: 52 % Polyester und 48 % Baumwolle
Besonderheiten
Gesteppter Bezug aus Polyester-Baumwoll-Mischgewebe; mit 2 Härtegraden
Größe
70 x 140 x 9 cm
Zum Angebot
Erhältlich bei 54,99€ 66,00€
Abbildung
Modell Best For Kids Komfortmatratze Maxi Sun Garden Kindermatratze Zöllner Babymatratze 7350200000 Air Allround AmazonBasics Schaummatratze für Babys und Kleinkinder
Gewicht
Keine Angabe 3,5 Kilogramm 2,46 Kilogramm 4 Kilogramm
Trittkante
Zum Wenden
Nässeschutz
Stärke
Mittel Mittel Mittel 2 Härtegrade: eine Seite für Babys und eine Seite für Kleinkinder
Pflegehinweis
Waschmaschinenfest Bis 60 Grad waschbar Bis 60 Grad waschbar Maschinenwaschbar bei 60 Grad
Matratzenkern
Memory Foam Kaltschaum PU-Schaum PU-Schaumstoff
Matratzenhöhe
10 Zentimeter 11 Zentimeter 11 Zentimeter 9 Zentimeter
Geeignet für Allergiker
Schadstofffrei
Bezug
100 % Polycotton 100 % Polyester Polycotton: 65 % Polyester und 35 % Baumwolle Polycotton: 52 % Polyester und 48 % Baumwolle
Besonderheiten
Waschmaschinenfest, luftdurchlässig Zweifach geprüfte Qualität; besonders hautfreundlich Oberflächenbelüftung durch Quer- und Längskanäle in der Schaumoberfläche; vermindert CO2-Rückatmungsrisiko Gesteppter Bezug aus Polyester-Baumwoll-Mischgewebe; mit 2 Härtegraden
Größe
70 x 140 x 10 cm 70 x 140 x 11 cm 139 x 69 x 10 cm 70 x 140 x 9 cm
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
34,94€ Preis prüfen 39,90€ 39,90€ 59,99€ 69,99€ 54,99€ 66,00€

Weitere interessante Produktvergleiche rund um euer Kind

BabyphoneBabyschaleStillkissenBuggyKinderwagenKindersitzKinderreisebettBabywippeWindeleimer

1. Best For Kids: Komfortmatratze Maxi aus 100 Prozent Polycotton

Die Babymatratze Maxi von Best For Kids ist mit ihrem mittleren Härtegrad für Babys und Kleinkinder gleichermaßen geeignet. Dieser Matratze kommt außerdem zugute, dass ihr sie beliebig drehen und wenden könnt, ohne dass Einbußen beim Liegekomfort und der Festigkeit entstehen. Die ergonomischen Eigenschaften sind bei diesem Produkt laut Hersteller hervorragend. So ist eine körpergerechte Druckentlastung vorhanden, was im Wachstum eine große Rolle spielt.

Diese Babymatratze wird in den üblichen Größen von 60 x 120 sowie 70 x 140 Zentimeter angeboten. Der Hersteller gibt an, dass diese Matratze schadstoffgeprüft ist, sie sollte also keine schädlichen Stoffe enthalten. Der atmungsaktive Bezug ist mit einem praktischen Reißverschluss ausgestattet und lässt sich deshalb kinderleicht entfernen und bequem in der Maschine waschen. Zum angenehmen Liegekomfort der Babymatratze von Best For Kids trägt ihre Dicke von rund 10 Zentimetern bei. Eure Kleinen können können angenehm schlafen, weil sich die Matratze an den Körper individuell anpasst.

Der Bezug besteht zu 100 Prozent aus hautfreundlichem, atmungsaktivem und langlebigem Polycotton.

2. Sun Garden: Kinder-Kaltschaummatratze für hohen Schlafkomfort

Mit dieser Babymatratze von Sun Garden bekommt ihr ein Qualitätsprodukt für einen gesunden Babyschlaf. Das Innere der Rollmatratze besteht aus einem 10 Zentimetern dicken Komfortschaumkern. Der punktelastische Schaumstoff besitzt eine sehr gute Festigkeit und Stabilität. Was diese Matratze besonders auszeichnet, ist ihre optimale Druckentlastung. Außerdem verhindert die Babymatratze nach Angaben des Herstellern das Einsinken des Körpers.

Die Umwelt- und Gesundheitseigenschaften der Kinder- und Babymatratze sind ebenfalls hervorragend: Der Kaltschaumkern ist frei von Schadstoffen, Klebstoffen sowie Metallen gemäß Prüfung durch den TÜV Rheinland.

Der Bezug ist abnehmbar und bis 60 Grad in der Maschine waschbar. An den beiden Kurzseiten sind Reißverschlüsse angebracht, womit der Bezug geöffnet und problemlos abgezogen werden kann. Der Frotteebezug aus Polyester enthält zudem Naturfasern und ist mit atmungsaktiver Klimafaser durchzogen. Der Bezug erfüllt die Voraussetzungen nach Standard 100 by Oeko-Tex® und ist laut Sun Garden besonders hautverträglich.

Die hochwertige Komfortschaummatratze eignet sich für Baby- und Kinderbetten mit den Maßen 70 cm x 140 Zentimetern. Die Matratze ist wendbar: Ihr könnt beide Liegeseiten beliebig nutzen, weil sie die gleiche Stützkraft aufweisen.

3. Zöllner Air Allround: Babymatratze mit Oberflächenbelüftung durch Quer- und Längskanäle in der Schaumoberfläche

Die hochwertigen Babymatratzen von Julius Zöllner lassen eure Kleinen gesund und erholsam schlafen. Das Modell Air Allround ist mit einer trittfesten Längskante ausgestattet, die etwas größeren Kindern mehr Sicherheit beim Aufstehen gibt. Laut Hersteller ist dieses Modell schadstoffgeprüft und auch für Kinder mit Allergien geeignet. Die Matratze aus Softschaum (Polyurethan) ist punktelastisch und besitzt sehr gute Liegeeigenschaften, sodass Babys, die darauf schlafen, gut ausgeruht erwachen.

Dank der Längs- und Querprofile funktionieren die Oberflächenbelüftung und der CO2-Abtransport einwandfrei. Der Bezug besteht aus Polycotton (65 Prozent Polyester und 35 Prozent Baumwolle). Dieser Stoff ist sehr strapazierfähig und hygienisch. Die vorteilhafte Materialzusammensetzung besitzt wärmeausgleichende und atmungsaktive Eigenschaften. Die Pflege des Bezugstoffes ist besonders einfach, weil er abnehmbar und bei 60 Grad in der Maschine waschbar ist.

Bei dieser Matratze handelt es sich um ein deutsches Produkt, das von unabhängigen Instituten nach dem Standard 100 by Oeko-Tex® schadstoffgeprüft wurde. Die Matratzen von Zöllner unterliegen regelmäßigen Qualitätsprüfungen.

4. AmazonBasics: Schaummatratze mit zwei Härtegraden für Babys und Kleinkinder

Die Schaummatratze von AmazonBasics mit zwei Härtegraden könnt ihr sowohl für Babys als auch für Kleinkinder verwenden. Eine Seite der Matratze ist etwas fester und eignet sich damit besser für Neugeborene, um ihnen die nötige Unterstützung zu geben. Die andere Seite ist weicher und bietet kleineren Kindern ab einem Alter von circa 18 Monaten einen guten Schlafkomfort. Dank der unterschiedlichen Härtegrade der beiden Matratzenseiten lässt sich dieses Produkt lange Zeit verwenden und unterstützt einen guten Schlaf der Kinder.

Diese Matratze punktet zudem mit ihren verstärkten Ecken. Das gewährleistet eine gute Stabilität und Unterstützung, besonders dann, wenn euer Kind nahe am Matratzenrand schläft oder oft im Bett steht. Zudem ist ein ein Absinken der Matratzenseiten kaum möglich.

Der Bezug besteht aus Polycotton (52 Prozent Polyester und 48 Prozent Baumwolle), lässt sich abnehmen und bis zu 60 Grad in der Maschine waschen. Diese Babymatratze wurde schadstoffgeprüft und entspricht dem Standard 100 by Oeko-Tex®. Leichtere Verschmutzungen der Oberfläche könnt ihr einfach mit einem feuchten Tuch abwichen.

5. Träumeland T015102 Polarstern: Babymatratze mit voll luftdurchlässigem Bezug

Die Babymatratze Polarstern von Träumeland überzeugt mit ihrem hochwertig verarbeiteten und langlebigen Multifunktionsbezug, der über einen speziellen Nässeschutz verfügt. Der Bezug zeichnet sich durch folgende vorteilhafte Eigenschaften aus:

  • Luftdurchlässig und atmungsaktiv
  • Teilbar
  • Waschbar in der Maschine bis 60 Grad

Der Kern der Matratze besteht aus Kaltschaum und unterstützt einen hohen Schlafkomfort. Der punktelastische Matratzenkern entlastet die Wirbelsäule von Druck und stützt sie gleichermaßen. Das ist besonders wichtig, da die Wirbelsäule bei Babys noch nicht vollständig entwickelt ist.

Diese Babymatratze von Träumeland ist mit dem speziellen More-Way-Belüftungssystem versehen. Durch die gesamte Matratze verlaufen horizontale und vertikale Luftkanäle, die zu einer optimalen Belüftung und einem gesunden Schlafklima beitragen.

Der weitere Vorteil dieser Babymatratze ist das Sleep-Safety-System, das für eine hygienische Schlafumgebung sorgt:

  • Die Feuchtigkeit wird aufsaugt: Der Matratzenkern bleibt sauber
  • Luftdurchlässig: Zusätzlicher Ventilationsstoff ist an den Seiten des Bezuges eingearbeitet
  • Bei 60 Grad waschbar und trocknergeeignet

Der Hersteller hat an die Sicherheit der Babys gedacht und die Matratze mit einer speziellen Trittkante ausgestattet. Die trittfesten Kanten an den Längsseiten sorgen für Schutz bei den ersten Stehversuchen der Kleinen im Bett.

6. BestCare Visco: Formastabile Baby- und Juniormatratze mit Memory Schaum

Bei der Herstellung der Babymatratzen lässt sich die Firma BestCare von euch inspirieren – von den Müttern, Vätern, Großmüttern und Großvätern, weil ihr die Experten seid, wenn es um Babyprodukte geht. Die Baby- und Juniormatratze Visco ist das Ergebnis einer durchdachten Entwicklung. Die Matratze bietet mit dem dichten, hochwertigen Kaltschaum des Matratzenkerns eine korrekte Stütze für den kleinen Körper.

Die Babymatratze verhindert laut Hersteller die Rückgratverkrümmungen bei Kleinkindern (zwischen 0 und 2 Jahre). In diesem Alter verknöchert das Skelett, und deswegen ist die Wahl der richtigen Matratze von großer Bedeutung. Dank der speziellen Thermal-Technologie wird sichergestellt, dass sich die Matratze an die Körperkonturen eures Kindes gut anpasst und für ein angenehmes Schlafklima sorgt.

Die Matratze hat zwei nutzbare Seiten, eine für Babys und die andere für etwas größere Kinder. Die Babyseite ist bis zum Alter von zwei Jahren vorgesehen, während die Juniorseite für Kinder ab dem dritten Lebensjahr empfohlen wird. Für mehr Standsicherheit sorgen die verstärkten Trittkanten.

Zu den weiteren Vorteilen der Babymatratze von BestCare gehört ihre gute Hautverträglichkeit. Dafür wurde der Bezug mit Aloe Vera versehen.

7. Ravensberger: Kinder-HR-Kaltschaummatratze mit hohem Feuchtigkeitstransport

Die Ravensberger Kinder-HR-Kaltschaummatratze erfüllt hohe Qualitätsansprüche. Sie wurde von Öko Test im Dezember 2017 mit der Note „Sehr gut“ ausgezeichnet. Was macht diese Matratze so besonders? Das Innenleben besteht aus dem RAVOpur-HR-Premium-Kaltschaum RG40. Dieser Stoff passt sich in jeder Lage punktgenau an die Körperkonturen an und fördert damit die orthopädisch richtige Schlafposition des Kindes in der Rücken-, Seiten- und Bauchlage. Für euer Kind bedeutet das eine große Druckentlastung, die Vermeidung von Durchblutungsstörungen und mehr Schlafkomfort.

Für ein gutes Schlafklima sorgen zudem:

  • Zusätzliche Belüftungslöcher in der Schlaffläche
  • Eine hohe Luftdurchlässigkeit
  • Der hohe Feuchtigkeitstransport
  • Eine hervorragende Wärmeableitung des HR-Schaumes

Der Baumwoll-Doppeltuch-Bezug wurde mit Aloe Vera veredelt und trägt zu einem natürlich gesunden Schaf des Kindes bei. Außerdem kommt die Matratze von Ravensberger ohne die folgenden Schadstoffe aus:

  • Antimon
  • Optische Aufheller
  • Silber

Auch die sanfte Noppenoberfläche sorgt dafür, dass die Kinder in den verschiedensten Lagen eine orthopädisch korrekte Schlafposition einnehmen können. Ob auf der Seite, auf dem Bauch oder auf dem Rücken: Mit dieser Matratze bekommt euer Kind mit hoher Wahrscheinlichkeit keine Durchblutungsstörungen während der Nachtruhe.

Für die hohe Klasse dieser Premium-Matratze spricht außerdem die Qualität made in Germany und die Zertifizierung nach Standard 100 by Oeko-Tex®. Der Hersteller gibt euch eine zehnjährige Garantie auf dieses Produkt, was für eine hohe Langlebigkeit spricht.

8. Kindermatratze von Sun Garden mit abnehmbarem & waschbarem Bezug

Die Marke Sun Garden ist für ihre gute Qualität bekannt. Das gilt auch für diese Kindermatratze mit abnehm- und waschbarem Bezug. Dieser besteht aus einem hautfreundlichen und angenehm weichen Frotteestoff, ein Mischgewebe aus 60 Prozent Baumwolle und 40 Prozent Polyester. Ihr könnt den Bezug nach dem Abziehen bis zu 60 Grad waschen. Der 10 Zentimeter starke Kern unterstützt einen hohen Schlafkomfort und ein ausgezeichnetes Schlafklima. Er besteht aus 100 Prozent Polyurethan (Komfortschaum) und gewährleistet eine hohe Druckentlastung und Punktelastizität. Dank einer guten Stabilität verhindert der Schaumstoff das Einsinken eures Kindes.

Mit den Maßen 70 x 140 Zentimeter eignet sich die Kindermatratze von Sun Garden sowohl für das Kinder- als auch für das Babybett. Die atmungsaktive und umweltfreundliche Wendematratze verhilft eurem Kind zu einem erholsamen Schlaf.

Die Highlights:

  • Der waschbare Bezug aus Baumwolle und Kunstfaser
  • Eine gute Hautverträglichkeit – auch für Allergiker geeignet
  • Der punktelastische Komfortschaumkern
  • Eine optimale Druckentlastung beim Schlafen
  • Sehr gute Liegeeigenschaften
  • Zusammenrollbar und leicht zu verstauen
  • TÜV-geprüft und Siegel nach Standard 100 by Oeko-Tex®
  • Sehr günstiger Kaufpreis
Der Schaumstoffkern wurde mit dem Gütesiegel des TÜV Rheinland ausgezeichnet.

9. Kaltschaummatratze von Materasso für das Kinderbett mit Seealgenextrakt für einen besseren Schlaf

Diese Kaltschaummatratze für das Kinderbett von Materasso eignet sich für Babys bis zum Kleinkindalter. Dieses Modell verspricht einen guten, erholsamen Schlaf. Einerseits ist die die Schlafunterlage weich und angenehm, andererseits stark genug, um die Haltung im Schlaf zu unterstützen. Die Kaltschaum-Babymatratze von Materasso wird euch in zwei Größen angeboten: Für Babys und kleine Kinder stehen die Matratzengrößen 60 x 120 sowie 70 x 140 Zentimeter zur Auswahl.

Extrakte aus der Spirulina-Alge wurden in den Bezug der Matratze eingearbeitet, was zu einem besseren Schlafkomfort beitragen soll. Der Bezug lässt sich abnehmen und in der Waschmaschine reinigen.

Ein wichtiger Pluspunkt: Diese Matratze ist vollkommen geruchslos.

Die weiteren Eigenschaften:

  • Keine Dellen oder Druckstellen: Sogar bei täglichem Gebrauch über lange Zeit bilden sich keine Kuhlen und die Matratze bleibt in Form.
  • Top-Qualität: Für die Herstellung wurden ausschließlich Kaltschaum und andere hochwertige Materialien verwendet. Dadurch ist sie weder zu hart noch zu weich.
  • Speziell auf die Bedürfnisse von Babys und Kleinkindern angepasst.

10. Cumo Junior Pure: Babymatratze mit wasserundurchlässiger Membran im Bezug

Das Unternehmen Cumo achtet bei der Herstellung seiner Produkte auf die beste Qualität und Schadstofffreiheit. Das ist bei der Junior Pure nicht anders: Für die Produktion wurde ausschließlich HR-Kaltschaum verwendet, der für eine optimale Wirbelsäulenunterstützung eures Kindes sorgen soll.

Der hochwertige Bezug aus Baumwolle besitzt zudem einige praktischen Eigenschaften: Er ist bis zu 90 Grad waschbar, hat einen 100-prozentigen Nässeschutz und ist hautfreundlich. Die meisten anderen Matratzen dürfen bei einer maximalen Temperatur von 60 Grad Celsius gewaschen werden. Der Kern ist so gestaltet, dass die Babymatratze komplett atmungsaktiv ist. Dank der speziellen Beschaffenheit wird das Risiko einer CO2-Rückatmung minimiert.

Die Cumo Junior Pure bietet euch die folgenden Produktvorteile:

  • Kern aus HR(High-Resilient)-Kaltschaum für hohen Komfort und Formstabilität
  • Optimale Belüftung dank Querschnitten im Schaum und atmungsaktivem Bezug
  • Mit wasserdichter Membran ausgestattet
  • Zertifiziert nach Standard 100 by Oeko-Tex®
Wichtig: Die Lieferung erfolgt nicht im gerollten Zustand! Dadurch kommt es zu keinen unangenehmen chemischen Ausdünstungen. Die Matratze ist nach der Zustellung sofort einsetzbar.

11. Träumeland T010400 Sofwash: Für Allergiker geeignete Matratze

Die Babymatratze T010400 Sofwash von Träumeland zeichnet sich durch einen hochwertigen Kern aus, der aus feinem Softschaum besteht und eine stabile Liegefläche bietet. Die Matratze ist zudem für Babys mit Allergien geeignet. Der Bezug ist dank Reißverschluss abnehmbar und lässt sich bei 60 Grad in der Waschmaschine reinigen. Ihr könnt ihn danach mit einem Schonprgramm im Wäschetrockner trocknen. Die Bezugsoberfläche besteht aus kuscheligem Wash-Vlies, der für die zarte Babyhaut besonders angenehm ist.

Die Matratzenhöhe beläuft sich auf circa 9 Zentimeter. Diese Matratze bekommt ihr zusammengerollt geliefert. Das heißt, dass es einige Tage dauern kann, bis sich die Babymatratze komplett entfaltet und ihre volle Höhe erreicht hat. Das solltet ihr im Vorfeld einplanen.

Wie die meisten Babymatratzen in unserem Vergleich bekam auch dieses Produkt von Träumeland die Oeko-Tex-Zertifizierung.

12. BestCare: 2-seitige Premium-Naturmatratze aus Pflanzenfasern

Nach eigenen Angaben von BestCare zeichnen sich dessen Produkte durch folgende Eigenschaften aus:

  • Durchdachte moderne Konzepte
  • Unbedenklichen Materialien: BestCare verwendet nur Oeko-Tex geprüften Materialien, was eine optimale Entwicklung eures Kindes unterstützt
  • Klare Herkunft: Die Matratzen werden ausschließlich in der EU (Polen, Tschechien, Slowenien) produziert

Für die Herstellung dieses Modells wurden Pflanzenfasern verwendet, der Bezug ist zusätzlich mit Aloe Vera getränkt. Die Matratze ist atmungsaktiv und für Allergiker geeignet. Außerdem tragen die Pflanzenfasern dazu bei, dass die Matratze schnell trocknet. Ein weiterer Vorteil ist der neutrale Geruch: BestCare versichert, dass diese Babymatratze keine chemischen Gerüche absondert.

Ihr könnt diese Matratze universell einsetzen:

  • Die sogenannte Babyseite der Matratze ist mit einer Hanf-Leinen-Unterlage versehen und bis zum ersten Lebensjahr zu empfehlen. Diese Seite bietet dank ihrer Festigkeit und Atmungsaktivität eine ideale Unterstützung für die Wirbelsäule der kleinsten Kinder. Die Hanffaser wirkt zudem dem Wachstum von Bakterien und Pilzen entgegen.
  • Die sogenannte Juniorseite besteht aus hochwertigem Hartschaum und ihr setzt diese Seite bei Kindern ab etwa 1 Jahr ein. Das dichte Rohrsystem im Kern stellt einen kontinuierlichen Luftstrom sicher.
Besonderheit: Der pH-Wert der Schlafunterlage liegt bei ungefähr 5,5. Damit wird diese Babymatratze eine entzündungshemmende Wirkung nachgesagt.

13. Betten-ABC OrthoMatra Junior-Duo: Babymatratze mit atmungsaktivem Kaltschaumkern

Gleichermaßen für Babys und Kleinkinder eignet sich diese orthopädische Babymatratze OrthoMatra Junior-Duo von Betten-ABC. Die hochwertige Schlafunterlage verfügt über eine weiche, glatte Liegeseite und eine festere, stabilere Fläche auf der anderen Seite. Bemerkenswert ist die Füllung mit Kaltschaum-Miniwürfeln, die für eine optimale Körperunterstützung sorgen soll.

Damit sich keine Kuhlen bilden, solltet ihr die Matratze regelmäßig wenden. Die Babymatratze verfügt über einen Spezialbezug mit offenporiger Zellstruktur. Diese besondere Struktur gewährleistet eine hohe Luftdurchlässigkeit, sie ist außerdem atmungsaktiv und feuchtigkeitsregulierend. Die Gesamthöhe der Matratze beträgt 12 Zentimetern, davon weist der Kern alleine etwa 10 Zentimetern auf.

Ihr könnt diese Hybridmatratze bis ins Kleinkindalter verwenden. Ein abnehmbarer und waschbarer Bezug ist auch bei diesem Modell Standard: Der softe Matratzenbezug lässt sich komplett abnehmen und kann bei maximal 60 Grad Celsius in der Waschmaschine gewaschen werden. Der versteppte Klimawattebezug enthält Aloe Vera, was für eine besonders gute Hautverträglichkeit sorgen soll.

Die Materialzusammensetzung der orthopädischen Matratze:

  • 83 Prozent Polyester
  • 14 Prozent Viskose
  • 2 Prozent Aloe Vera
  • 1 Prozent Lycra
Sicherheit: Die festere Kleinkindseite verfügt rundherum über eine härtere Trittkante, was eine bessere Standfestigkeit bei den ersten Gehversuchen gewährleistet.

14. Zöllner 7960200000 Air Premium: Babymatratze mit speziellem Matratzenkern

Was die Zöllner-Matratzen von anderen Babymatratzen unterscheidet, ist ihr 3-schichtiger Matratzenkern. Dr. Carsten Lübbe entwickelte das sogenannte „elastische Prinzip“, das auf diesem speziellen Kern basiert. Dadurch bekommt ihr eine hochwertige Matratze mit einer mittelweichen Babyseite, einer stabilen Kleinkindseite und einer unterstützenden Zentralschicht. Dieser besondere Aufbau soll eine optimale Unterstützung der Wirbelsäule vom ersten Tag an gewährleisten.

Dieses Produkt bietet zudem einen Nässeschutz, der durch die Verwendung der Lyocell-Fasern im „Tencel Fresh & Dry“-Funktionsbezug entsteht. Diese Fasern sind um einiges saugfähiger als Baumwolle, die in den meisten Babymatratzen-Bezügen verarbeitet wird. Bezüge von Zöllner zeichnen sich darüber hinaus durch ihre Langlebigkeit aus, sollen für einen perfekten Temperatur-Ausgleich und ein angenehmes Schlafklima sorgen. Sie lassen sich abnehmen und bei 60 Grad waschen.

Der Bezug besteht aus den folgenden Materialien:

  • 50 Prozent Polyester
  • 30 Prozent Baumwolle
  • 20 Prozent Polyacrylnitril
  • Versteppt mit Vlies aus 100 Prozent Polyester

Zu den weiteren Eigenschaften dieser Matratze zählen ein Kern aus Noppenschaum, ein spezielles Ventilationsvlies sowie der Kaltschaum.

Neben dem abnehmbaren Bezug und der Trikotummantelung profitiert ihr von der trittfesten Kante, die entlang der Seiten verläuft und für ein hohes Maß an Sicherheit sorgt.

15. Zöllner 7470200000 Sky Comfort: Luftdurchlässige Babymatratze

Eine weitere Babymatratze aus dem Hause Zöllner ist das zweischichtige Modell 7470200000 Sky Comfort. Sie bietet eurem Kind einen hohen Liegekomfort und ein gutes Schlafklima. Diese Eigenschaften verdankt die Matratze einer mittelweichen Babyseite aus Softschaum und einer stabilen Kleinkindseite aus Kaltschaum.

Für Sicherheit hat der Hersteller ebenfalls gesorgt und die Babymatratze mit trittfesten Längskanten ausgestattet, die bei den ersten Gehversuchen gute Dienste leisten. Der Funktionsbezug „Baby Fresh & Dry“ ist ebenfalls hochwertig: Er verbindet Atmungsaktivität mit hoher Feuchtigkeitsaufnahme. Das Material des Bezugs ist besonders luftdurchlässig, wodurch es schnell trocknet und ein optimales Schlafklima unterstützt. Auf diese Weise wird auch der Matratzenkern vor Feuchtigkeit geschützt.

Der Matratzenkern besteht aus Kaltschaum. Dieser Stoff zeichnet sich durch seine hohe Punktelastizität aus. Er ist offenporig und somit atmungsaktiver als andere Schaumarten. Des Weiteren ist Kaltschaum im besonderen Maße strapazierfähig und hat eine lange Lebensdauer. Für Allergiker ist Kaltschaum ebenfalls geeignet.

Die weiteren Produktfeatures:

  • Schadstoffgeprüft
  • Hergestellt in Deutschland
  • Zweischichtig: Baby- und Kleinkindseite
  • Bietet hervorragende Liegeeigenschaften
  • Mit hochwertigem Funktionsbezug

Wodurch zeichnet sich eine hochwertige Babymatratze aus?

Babymatratze VergleichEine Babymatratze ist im Prinzip eine herkömmliche Matratze im Kleinformat. Viele junge Eltern würden ihr Baby am liebsten ganz weich betten, was sich jedoch als kontraproduktiv erweist. Denn die beste Schlafunterlage für Kinder ist eine Matratze, die eine stabile Rückenlage bietet. Es muss dabei sichergestellt werden, dass das Kind immer genügend Luft bekommt. Eine hochwertige Babymatratze sollte deshalb möglichst hart und luftdurchlässig sein.

Die etwas weicheren Schlafunterlagen stellen für die ganz kleinen Kinder ein Gesundheitsrisiko dar. Eine zu weiche Matratze schadet der Entwicklung der Wirbelsäule. Erst bei älteren Kindern darf die Matratze ein Stück weicher sein. Hochwertige Kindermatratzen sollten zudem mit einer festen Trittkante ausgestattet sein. Der Zweck dieser Trittkannte: Das Kind soll bei seinen ersten Stehversuchen davor bewahrt werden, in die harten Gitter des Babybetts zu rutschen. Dabei könnte es sich womöglich verletzen.

Der Bezug einer guten Babymatratze sollte vor allem luftdurchlässig und atmungsaktiv sein. Bezüge aus Baumwolle besitzen diese Eigenschaften und sind gut geeignet.

Die äußere Beschaffenheit sollte außerdem feuchtigkeitsabsorbierend und frei von Schadstoffen jeglicher Art sein. Schadstoffe in Babymatratzen stehen in Verdacht, für ein erhöhtes Risiko des sogenannten SIDS verantwortlich sein. Das aus dem englischen stammende Kürzel steht für „Sudden infant death syndrome“, was übersetzt so viel wie plötzlicher Kindstod bedeutet.

Das Innenleben besteht optimalerweise aus mehreren Lagen. Tipp: Bevorzugt Babymatratzen mit einem Kern aus Schaumstoff beziehungsweise Kaltschaum oder aus robusten Naturfasern. Noch einmal der Hinweis auf den Härtegrad: Bei einer zu weichen Matratze sinkt das Kind ein und atmet zu große Mengen an dem bereits ausgeatmetem CO2 wieder ein.

Welche Arten von Babymatratzen gibt es?

UnterschiedeBabymatratzen sehen sich äußerlich sehr ähnlich, doch sie unterscheiden sich in den Details voneinander. In erster Linie kommt es auf das Material an, das je nach Hersteller und Modell verschiedene Eigenschaften aufweisen kann. Das betrifft sowohl das Innenleben als auch den Bezug.

Das sind die gängigen Arten von Babymatratzen:

  1. Matratzen mit Schaumstoffkern: Das sind heute die Klassiker unter den Babymatratzen. Dieses Material begünstigt ein gesundes und komfortables Schlafen. Die Kaltschaummatratze für Babys überzeugt durch ihre hohe Stabilität, die guten wärmeisolierenden Eigenschaften sowie die exzellente Anpassungsfähigkeit an die Anatomie. Matratzen mit einem Schaumstoffkern sind hygienisch und für Allergiker geeignet. Kaltschaummatratzen besitzen zudem wärmeregulierende Eigenschaften und sind vor allem für Babys empfehlenswert, die schnell frieren.
  2. Federkernmatratzen: Babymatratzen mit Federkern sind vom Preis her vergleichbar mit Schaumstoffmatratzen. Sie zeichnen sich durch eine hohe Atmungsaktivität und eine sehr gute Luftzirkulation, die durch die Hohlräume zwischen den Federn begünstigt wird. Sie sind sehr langlebig und strapazierfähig. Die Beschaffenheit bewirkt, dass euer Baby stabil liegt und gestützt wird.
  3. Matratzen aus Latex: Zu den Pluspunkten zählt die gute Wärmeisolierung, außerdem sichern sie einen ausreichenden Feuchtigkeitstransport. Darüber hinaus bieten sie einen hohen Schlafkomfort. Zu bedenken bleibt jedoch die Tatsache, dass Babymatratzen aus Latex beziehungsweise Naturkautschuk in regelmäßigen Zeitabständen gewendet werden müssen. Diese Maßnahme trägt zum Erhalt der Elastizität und des Liegekomforts bei.
  4. Matratzenkern mit Kokosfüllung: Babymatratzen mit latexierter Kokosfüllung werden immer populärer. Diese sind fest und elastisch zugleich, was einen optimalen Schutz der kindlichen Wirbelsäule gewährleisten soll. Der Einsatz einer solchen Matratze trägt dazu bei, Rückenprobleme und Haltungsschäden zu verhindern.
  5. Babymatratzen mit verstärkter Trittkante: Sobald euer Baby sich mehr bewegt und die ersten Gehversuche unternimmt, leistet eine Babymatratze mit verstärkter Trittkante im Bereich der Umrandung gute Dienste, was die Sicherheit betrifft. Merkt euch: Je besser sich das Baby bewegen kann, desto größer ist das Risiko einer Verletzung. Das Kind könnte mit den Füßen oder Händen in den oft scharfkantigen, harten Zwischenraum von Bettgestell und Matratze geraten. Solche Gefahren werden durch eine Trittkante reduziert.

Vor- und Nachteile einer Babymatratze mit Schaumstoffkern

Die populärsten Babymatratzen haben eine Füllung aus Schaumstoff, bevorzugt Kaltschaum. Der Bezug besteht in der Regel aus einer Mischung von Baumwolle und Polyester, weil dieses Mischgewebe die besten Eigenschaften für eine Babymatratze besitzt. Solche Bezüge sind im Optimalfall pflegeleicht, was bei kleinen Kindern einen großen Vorteil darstellt. Schaumstoffmatratzen bieten obendrein eine gute Druckverteilung, was einen hohen Schlafkomfort unterstützt.

Die Vor- und Nachteile haben wir für euch zusammengefasst:

  • Eine hohe und sehr gute Punktelastizität
  • Eine ideale Druckverteilung
  • Hohe Atmungsaktivität für ein angenehmes Schlafklima dank der offenporigen Struktur und den eingebauten Luftkammern
  • Für Allergiker gut zu empfehlen, da keine Allergene vorhanden
  • Auch bei häufigem Umdrehen entstehen keine Geräusche
  • Sie bieten eine hervorragende Wärmeisolation
  • Leicht und wendig, daher lassen sie sich gut transportieren und wenden
  • Schaumstoffmatratzen liegen sich vergleichsweise schnell durch und es kommt zur Bildung von Kuhlen, in die der Körper einsinkt
  • Ein Lattenrost oder eine feste Trittkante sind für die notwendige Stabilität unabdingbar
  • Ab einer Temperatur von 400 Grad entsteht beim Kaltschaum ein Brandrisiko

Darauf ist beim Kauf einer Babymatratze zu achten

Auf das solltet ihr achtenWelche Matratze für euer Baby die beste Wahl darstellt, lässt sich anhand einiger Kriterien bestimmen. Über den Härtegrad haben wir bereits oben geschrieben. Hier kommen die weiteren wichtigen Kaufkriterien, die euch helfen, die richtige Babymatratze zu finden.

  1. Die Abmessungen: Die Babymatratze sollte zu den Maßen des Kinderbetts passen. Achtet bitte beim Kauf darauf, dass die vorhandenen verstärkten Trittkanten passgenau mit der Umrandung des inneren Bettgestells abschließen. Die Höhe beziehungsweise das Volumen des Inlays spielt dabei keine wichtige Rolle. Vielmehr kommt es auf die Beschaffenheit und die Verarbeitung der Materialien an. Entscheidend ist der Anteil der weichen Materialien im Inneren der Babymatratze – sie sollte nämlich nicht zu weich und nicht zu hart sein, wir wir oben ausführlich erklärt haben.
  2. Mit oder ohne Trittkante? Damit für die Sicherheit des Kindes gesorgt wird, sollte die neue Babymatratze eine verstärkte Umrandung aufweisen. Das schützt es vor Verletzungen nach unkontrollierten Bewegungen. Darüber hinaus sollt ihr die Matratze gleich nach dem Herausnehmen aus der Verpackung einem Geruchstest unterziehen. Bei unangenehmen oder befremdlich anmutenden Gerüchen ist es manchmal von einem relativ hohen Anteil an Schadstoffen in der Matratze auszugehen.
  3. beste BabymatratzeDas Material: Hierbei entscheidet euch für Matratzen, die eine gute Festigkeit bieten. Eine gute Wahl in diesem Zusammenhang sind Kaltschaummatratzen, die für eine freie Atmung im Schlaf sorgen und damit das Risiko des plötzlichen Kindstodes (SIDS) verringern.
  4. Auf Schadstofffreiheit prüfen: Schadstoffe in Kinderprodukten sind leider immer wieder ein Thema. Inzwischen werden hochwertige Babymatratzen verschiedenen Qualitätsprüfungen unterzogen und mit Siegeln versehen, bevor sie in den Handel gelangen. Somit ist ist die Gefahr inzwischen stark reduziert, aber nicht ganz auszuschließen. Deshalb ist es empfehlenswert, vor dem Kauf genau hinzuschauen und auf entsprechende Kennzeichnungen und Prüfsiegel zu achten. Zu den aussagekräftigsten Siegeln gehören zum Beispiel Oeko-Tex 100 und LGA.
  5. Die Pflege: Der Bezug einer Babymatratze muss waschbar sein, am besten bei mindestens 60 Grad. Die Waschbarkeit des Bezugs ist eine absolute Notwendigkeit, um die Hygiene zu gewährleisten.

Auswahl einiger der führenden Hersteller von Babymatratzen

Schon gewusst?

  1. Julius Zöllner: Das deutsche Familienunternehmen Julius Zöllner produziert seit über 55 Jahren verschiedene Artikel für Kinder und beschäftigt zu diesem Zweck inzwischen an die 100 Mitarbeiter. Zu den hochwertigen Babyprodukten gehören unter anderen auch Matratzen. Im Unternehmen wird hoher Wert auf die umfassenden Qualitätskontrollen gelegt. Dabei steht die Schadstofffreiheit der Produkte an der ersten Stelle. Die Matratzen werden großenteils in Deutschland hergestellt und meist in Handarbeit gefertigt.
  2. Träumeland: Hinter dieser Marke steht die deutsche Firma Nösslböck, die sich ganz auf die Produktion von Babymatratzen spezialisiert hat. Das Label Träumeland gibt es erst seit 1995, die Firma selbst schon seit über 100 Jahren. Dem Hersteller liegt vor allem die Wärmeentwicklung im Kinderbett am Herzen.
  3. Sun Garden: Die Firma wurde 1982 in Neuenkirchen/Rheine (GmbH) gegründet. Das Unternehmen gehört heute mit der Produktion von 14 Millionen Gartenkissen pro Jahr zu den Marktführern in Europa. Im Bereich Babymatratzen erlebt die Firma auch eine rasante Entwicklung. Innerhalb weniger Jahre stieg Sun Garden zu einem wichtigen Hersteller auf diesem umkämpften Markt auf.
  4. BestCare: Die Babymatratzen unter dem Namen BestCare stammen eigentlich vom Unternehmen Pemicont. Die Firma verkauft in erster Linie die beliebten Naturfasermatratzen, die für Babys und Kinder empfehlenswert sind.

Wann ist die richtige Zeit, eine Babymatratze zu wechseln?

Babymatratze TestFür den Wechsel einer Babymatratze gibt es ein paar hilfreiche Faustregeln, die euch bei der Entscheidung helfen können. Bei äußerlichen Verschmutzungen reicht es in der Regel, die Matratze beziehungsweise den Bezug in der Waschmaschine zu reinigen. Dabei ist auf die Höchsttemperatur zu achten. Der Wechsel einer Babymatratze steht an, wenn die folgenden Kriterien erfüllt werden:

  • Bei einem unangenehmen Geruch
  • Wenn Milch, Urin oder Speichel immer wieder durch die Matratze durchgesickert sind und ihr diese nicht mehr ordentlich reinigen könnt
  • Wenn die Babymatratze für euer Kind zu klein geworden ist
  • Wenn ihr ein Baby erwartet

Manche Matratzen lasen sich mit fortschreitendem Alter des Kindes weiterhin nutzen, wenn ihr sie umdreht. Das trägt dazu bei, dass sich die Matratze gleichmäßig abnutzt und nicht an einer Stelle besonders stark durchliegt. Um das Leben der Matratze zu verlängern, empfiehlt es sich, diese mit dem passenden Lattenrost zu verwenden und täglich das Zimmer zu lüften. Bei einer guten Luftzirkulation (Lattenrost) und regelmäßigem Waschen des Bezugs ist für die nötige Hygiene gesorgt und ihr profitiert lange von der Babymatratze.

Liegt ein Babymatratzen-Test der Stiftung Warentest vor?

FrageDie Stiftung Warentest hat bereits im September 2018 Babymatratzen unter die Lupe genommen. Der Gesamturteil war ernüchternd: Jede zweite getestete Matratze bekam das Urteil „Mangelhaft“. In diesem Zusammenhang weisen die Experten von Stiftung Warentest darauf hin, dass Babymatratzen nicht zu weich sein dürfen: Ein zu weicher Matratzenkern kann im schlimmsten Fall zu Verletzungen und Fehlentwicklung der Wirbelsäule führen. Der Test hat auch gezeigt, dass die beste Matratze nicht unbedingt die teuerste sein muss. Hier könnt ihr euch näher zu den Einzelheiten aus dem Kindermatratzen-Test der Stiftung Warentest informieren.

Hat Öko Test einen Babymatratzen-Test durchgeführt?

Es liegt ein Kindermatratzen-Test von Öko Test vom Januar 2018 vor. Dabei wurden insgesamt 15 Matratzen überprüft. Diese Testergebnisse könnt ihr bei der Auswahl einer geeigneten Babymatratze mit einfließen lassen. Fünf der getesteten Matratzen konnten sich entweder das Testurteil „Gut“ oder „Sehr gut“ sichern. Laut Test gibt es auf dem Markt aber immer noch Matratzen, die nicht frei von Schadstoffen sind. Deshalb ist es sinnvoll, wenn ihr euch die genauen Ergebnisse von Öko Test an dieser Stelle anschaut.

Babymatratze Vergleich 2019: Findet jetzt eure beste Babymatratze

PlatzArtikelZeitpunktPreisEinkaufen
1. Best For Kids Komfortmatratze Maxi 12/2018 34,94€ Zum Angebot
2. Sun Garden Kindermatratze 12/2018 39,90€ Zum Angebot
3. Zöllner Babymatratze 7350200000 Air Allround 12/2018 59,99€ Zum Angebot
4. AmazonBasics Schaummatratze für Babys und Kleinkinder 12/2018 54,99€ Zum Angebot
5. Träumeland Babymatratze T015102 Polarstern 12/2018 124,00€ Zum Angebot
6. BestCare Visco Baby- und Juniormatratze formstabil mit Memory Schaum 12/2018 104,90€ Zum Angebot
Unser Tipp für euch:

Unser Tipp für euch:

  • Best For Kids Komfortmatratze Maxi