9 verschiedene Beamer im Vergleich – findet euren besten Beamer zur Projektion von Bildern, Filmen & Spielen – 2019 Test und Ratgeber

Wer Filme liebt, sich aber nicht mit einem großen Flachbildfernseher zufriedengeben möchte, sollte sich über die Anschaffung eines Heimkinos Gedanken machen. Egal ob ihr bildgewaltige Fantasy- oder packende Actionfilme bevorzugt: Erst eine entsprechend große Leinwand im Wohnzimmer versetzt die Zuschauer mitten ins Filmgeschehen. Um den Film auf die Leinwand zu projizieren, ist ein Beamer notwendig. Eine andere Bezeichnung ist Projektor. Das Angebot an Beamern ist sehr groß und oft unübersichtlich.

Es gibt nicht nur verschiedene Modelle in mehreren Preiskategorien, sondern überdies unterschiedliche Technologien für die Wiedergabe der Filme. Aus diesem Grund erhaltet ihr mit unserem Beamer-Vergleich eine kleine Hilfestellung. Im anschließenden Ratgeber widmen wir uns den notwendigen Anschlüssen, der Auflösung und den wichtigsten Kriterien, die beim Beamer-Kauf entscheiden. Zu guter Letzt lassen wir die Experten der Stiftung Warentest und von Öko Test zu Wort kommen, wenn es um einen passenden Beamer-Test geht.

4 unterschiedliche Beamer im ausführlichen Vergleich

BenQ TH683 DLP-Projektor mit Full-HD
3D
Anzahl Lumen
3.200
LCD
DLP
Farbe
weiß
Auflösung
1920 x 1080 Pixel
Full HD
Größe
22 x 37 x 10 Zentimeter
Gewicht
2,75 Kilogramm
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei 532,00€ 381,65€
Epson EH-TW6700 Projektor mit Full-HD
3D
Anzahl Lumen
3.000
LCD
DLP
Farbe
weiß
Auflösung
1920 x 1080 Pixel
Full HD
Größe
30,4 x 41 x 15,7 Zentimeter
Gewicht
6,9 Kilogramm
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei 841,00€ 815,00€
Epson EB-W31 LCD Projektor mit HD-Ready
3D
Anzahl Lumen
3.200
LCD
DLP
Farbe
weiß
Auflösung
1280 x 800 Pixel
Full HD
Größe
29,7 x 23,4 x 7,7 Zentimeter
Gewicht
4,54 Kilogramm
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei 649,00€ Preis prüfen
BenQ TH530 DLP-Projektor mit Full-HD
3D
Anzahl Lumen
3.200
LCD
DLP
Farbe
weiß
Auflösung
1920 x 1080 Pixel
Full HD
Größe
28,3 x 22,2 x 95 Zentimeter
Gewicht
1,96 Kilogramm
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei 319,83€ 348,49€
Abbildung
Modell BenQ TH683 DLP-Projektor mit Full-HD Epson EH-TW6700 Projektor mit Full-HD Epson EB-W31 LCD Projektor mit HD-Ready BenQ TH530 DLP-Projektor mit Full-HD
3D
Anzahl Lumen
3.200 3.000 3.200 3.200
LCD
DLP
Farbe
weiß weiß weiß weiß
Auflösung
1920 x 1080 Pixel 1920 x 1080 Pixel 1280 x 800 Pixel 1920 x 1080 Pixel
Full HD
Größe
22 x 37 x 10 Zentimeter 30,4 x 41 x 15,7 Zentimeter 29,7 x 23,4 x 7,7 Zentimeter 28,3 x 22,2 x 95 Zentimeter
Gewicht
2,75 Kilogramm 6,9 Kilogramm 4,54 Kilogramm 1,96 Kilogramm
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
532,00€ 381,65€ 841,00€ 815,00€ 649,00€ Preis prüfen 319,83€ 348,49€

Weitere interessante Produktvergleiche rund um Technik

3D-BeamerMini-BeamerBeamer-LeinwandFernseherSoundbar

1. BenQ TH683: DLP-Projektor mit Full-HD, HDMI und 3D

Der BenQ TH683 ist ein Topseller unter den Beamern. Mit einer hohen Bildauflösung soll er die Stadionatmosphäre spannender Fußballspiele und echtes Konzert-Feeling in die heimischen vier Wände bringen.

Die technischen Details auf einen Blick:

  • Das Modell verfügt über eine Full-HD-Auflösung mit 1.080 Pixel und über die DLP-Technologie – Beamer mit hohen Bildkontrasten
  • Die Helligkeit liegt bei 3.200 Lumen
  • Der Beamer hat ein Kontrastverhältnis von 10.000:1
  • Das Modell verfügt über eine Multi-Display-Funktion, mit der aus mehreren Projektionen ein gleichmäßiges und unverzerrtes Bild entsteht
  • Integriert sind 10-Watt-Lautsprecher
  • Verschiedene Sound-Modi sind mit dem Beamer einstellbar: Football Mode, Football Picture Mode und Football Sound Mode

Des Weiteren zeichnet sich der BenQ durch eine benutzerfreundliche Installation aus. Um den Beamer zu installieren, müsst ihr lediglich den visuellen Set-up-Anweisungen folgen. Innerhalb weniger Minuten ist der Beamer startklar. Außerdem verfügt der TH683 über die SmartEco-Technolgie, was den Lampen des Projektors eine bis zu 80 Prozent längere Lebensdauer beschert. Zugleich kann der Energieverbrauch um 70 Prozent sinken. Im Lieferumfang ist eine Lithium-Batterie enthalten. Der Brennweitenbereich liegt bei 16,8 bis 21,88 Millimeter. Folgende Sprachen könnt ihr einstellen: Deutsch, Niederländisch, Englisch, Spanisch und Finnisch.

Was ist die DLP-Technologie? Arbeitet der Beamer mit der DLP-Technologie, verfügt das Gerät über einen hohen Bildkontrast. Das Kürzel steht für „Digital Light Processing“, die meisten Kinos weltweit nutzen diesen Standard. Zudem verfügt das Modell über eine vertikale Keystone-Korrektur: Wenn ihr das Bild nicht ganz gerade auf die Leinwand bringt, entsteht eine Trapezverzerrung. Die Keystone-Korrektur verhindert dies und entzerrt das Bild.

FAQ

Gibt es bei dem BenQ TH683 DLP-Projektor einen optischen Audioausgang?

Nein. Bei diesem Beamer gibt es nur einen 3,5-Millimeter-Klinken-Ausgang.

Wie weit muss der DLP-Projektor von der Leinwand entfernt sein?

Das kommt auf die Größe des Bildes an. Bei einer Breite von 150 Zentimetern beträgt der Mindestabstand 2 Meter.

Ist der BenQ TH683 DLP-Projektor für die Überkopf-Montage geeignet?

Ja. Das sollte möglich sein.

Warum reagiert der Beamer nicht auf die Fernbedienung?

In diesem Fall solltet ihr die Batterien überprüfen.

2. Epson EH-TW6700 – Projektor mit Full-HD, 3D und 1,6-fachem Zoom

Die namhaften Elektronikhersteller haben längst das Potenzial der Beamer erkannt. Epson bildet da keine Ausnahme. Mit dem Epson EH-TW6700 verspricht der Anbieter eine unvergleichliche Heimkino-Atmosphäre in Full-HD.

Die technischen Details in Kürze:

  • Frame-Interpolation: Mit dieser Zwischenbildberechnung erlebt ihr schnelle und dynamische Szenen im Film flüssig und ohne Verzerrung
  • Im Economy-Modus hat die Lampe eine Lebensdauer von rund 5.000 Stunden
  • Das Kontrastverhältnis liegt bei diesem Beamer bei 70.000:1. Schwarztöne und Farben sind gut sichtbar
  • Der Lens-Shift-Bereich liegt vertikal bei 60 Prozent und horizontal bei 24 Prozent

Der EH-TW6700 zeichnet sich durch gestochen scharfe Bilder aus. Neben dem hohen Kontrastverhältnis besitzt das Modell eine Helligkeit von 3.000 Lumen. Der Beamer ist in der Lage, Videos von 2D nach 3D zu konvertieren. Durch die Zwischenbildberechnung kann die Unschärfe der Bilder deutlich reduziert werden – die einzelnen Bildsequenzen lassen sich flüssiger und schneller darstellen. Im Lieferumfang sind ein Stromkabel, eine Fernbedienung inklusive Batterien sowie mehrere Benutzerhandbücher enthalten.

Der EH-TW6700 verfügt über einen 1,6-fachen optischen Zoom. Außerdem könnt ihr mit dem Beamer das Bild über die Trapezkorrektur ausgleichen und habt ein perfekt ausgerichtetes Bild, wenn der Beamer nicht ganz gerade steht.

FAQ

Wie ist die Bildqualität des Epson EH-TW6700 Projektors bei Games?

Schenken wir den Kundenrezensionen unseren Glauben, fällt die Bildqualität sehr gut aus. Das System soll auch ein unangenehmes Nachziehen der Grafiken vermeiden.

Welches Bildverhältnis ist möglich?

Im Standard wählt ihr zwischen 16:9 und 4:3.

Hat der Beamer von Epson einen Filter?

Ja. Es ist ein sehr großer Staubfilter vorhanden.

Kann ich den Epson Beamer dank Lens Shift überall aufstellen?

Lens Shift verschafft euch mehr Flexibilität, was die vertikale und horizontale Verschiebung des Bildes anbelangt. Ihr müsst den Beamer nicht unbedingt in der Mitte vor der Projektionsfläche aufstellen.

3. Epson EB-W31 LCD-Projektor mit HD-Ready und 3200 Lumen

Mit dem EB-W31 hat Epson einen LCD-Projektor auf den Markt gebracht, dessen Lampen eine Lebensdauer von bis zu 10.000 Stunden haben. Ihr könnt das Gerät mit USB-Sticks und Digitalkameras verbinden, um Bilder in einer sehr hohen Qualität zu betrachten.

Die technischen Details auf einen Blick:

  • WXGA-Auflösung – 1.280 x 800 Pixel
  • 3.200 Lumen
  • Automatische horizontale und vertikale Trapezkorrektur

Wenn ihr euch für den Epson Beamer entscheidet, werden helle Bilder klar und deutlich dargestellt. Das Kontrastverhältnis des Beamers liegt bei 15.000:1 und eignet sich sowohl für den Privatbereich als auch für berufliche Präsentationen. Dank HDMI-Eingang lassen sich Ton und Bild in hoher Qualität wiedergeben. Charakteristisch für den EB-W31 ist die benutzerfreundliche Bedienung. Außerdem ist das Gerät laut Hersteller energiesparend.

Die Trapezkorrektur lässt sich durch einen Schiebemechanismus im Handumdrehen sowohl vertikal als auch horizontal einrichten. Das Color-Universal-Design soll laut Epson die Bedienung vereinfachen. Es beinhaltet neue LED-Farben. Die Menüsymbole befinden sich direkt am Bedienfeld. Das Paket umfasst neben dem Beamer eine Tragetasche, ein Computerkabel, ein Stromkabel, eine Fernbedienung inklusive Batterien, ein USB-Kabel, mehrere Benutzerhandbücher sowie Garantiedokumente.

Was bedeutet CLO? Hinter der Abkürzung verbirgt sich Color Light Output. Diese Funktion spielt für die Farbwiedergabe eine große Rolle. Die Farbhelligkeit der Projektoren wird in Lumen angegeben. Fällt sie nicht so hoch wie die Weißhelligkeit aus, erscheint die Wiedergabe der Farben ausgewaschen. Aus diesem Grund setzt Epson bei seinen Projektoren eine identische Weißhelligkeit und Farbhelligkeit ein.

FAQ

Benötige ich eine WiFi-Verbindung für den Epson EB-W31 LCD Projektor?

Bei einigen Modellen benötigt ihr einen WLAN-Stick von Epson. Am besten werft ihr einen Blick in die Herstellerangaben.

Ist der LCD-Projektor von Epson mit Apple kompatibel?

Ja. Alle Apple-Geräte arbeiten ohne Probleme mit diesem Projektor.

Wie fällt die Lebensdauer der Lampen aus?

Die Haltbarkeit rangiert zwischen 5.000 und 10.000 Stunden Lebensdauer im Sparmodus.

4. BenQ TH530 – DLP-Projektor mit Full-HD, HDMI und 3D

Mit dem Modell TH530 hat BenQ einen echten Allrounder geschaffen. Dieser Beamer liefert laut Hersteller gestochen scharfe Bilder, egal, ob ihr Filme schaut oder Computerspiele auf Blu-ray spielt. Des Weiteren ist der BenQ Beamer mit der DLP-Technologie ausgestattet, die 3D-Funktionen unterstützt. Mit einer 3D-Brille holt ihr euch ein beeindruckendes Filmerlebnis nach Hause.

Zunächst die technischen Highlights in aller Kürze:

  • Full-HD-Auflösung 1.080 Pixel
  • 3.200 Lumen
  • Kontrastverhältnis 10.000:1
  • Lebensdauer der Lampen mehr als 10.000 Stunden

Im Lieferumfang enthalten sind ein VGA-Kabel, ein Netzkabel, eine Fernbedienung inklusive Batterien, ein Handbuch auf CD und eine Garantie. Die meisten Kinos verwenden die Digital-Light-Processing-Technologie – DLP. Die führenden Modelle auf dem Projektormarkt arbeiten ebenfalls nach diesem Verfahren. BenQ hat in smarte Technologien investiert. Die Bilder weisen eine gleichbleibend hohe Qualität auf, selbst bei intensiver Nutzung. Außerdem sind die Lampen vor Staubablagerungen und Hitzeschäden weitgehend geschützt.

Wie sparen die Beamer Energie? Ihr könnt den Beamer wahlweise im Standard oder im Energiesparmodus einsetzen. Die automatische Lampendimmung analysiert das eingehende Signal und stellt die Helligkeit entsprechend ein. So könnt ihr bei laufendem Betrieb Strom sparen.

FAQ

Kann ich mit dem BenQ TH530 DLP-Projektor 2D-Filme anschauen?

Ja, klar. Das ist ohne Probleme möglich.

Wie schaue ich 3D-Filme mit diesem Projektor?

Dafür benötigt ihr eine Shutter-Brille. Das Bild für das rechte Auge wird von dem Bild für das linke Auge getrennt projiziert. Mithilfe der Shutter-Brille erfolgt die Synchronisierung.

Kann der BenQ TH530 DLP-Projektor bei Tageslicht projizieren?

Dafür ist der Beamer nicht geeignet. Ihr solltet den Raum entsprechend abdunkeln.

Kann ich diesen BenQ Projektor mit der Spielkonsole verbinden?

Ja. Er soll bei den Games eine gute Auflösung erreichen. Das gilt auch für Full-HD-TV.

5. Der RAGU Z720 Beamer – HD-Video-LCD-Beamer mit 720 Pixeln, HDMI, VGA und AV

Der RAGU Z720 ist ein Allroundtalent und punktet mit einer einfachen Handhabung. Außerdem könnt ihr ihn nicht nur in der Wohnung oder im Haus benutzen, sondern auch im Freien und als Overhead-Projektor.

Die technischen Daten in Kürze:

  • Trapezkorrektur
  • Bildseitenverhältnis 4:3 bzw. 16:9
  • Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln
  • Farbzahl 1,67 Millionen
  • Projektionsgröße bis zu 7,10 Meter – die beste Darstellungsgröße liegt zwischen 2,03 und 3,81 Metern

Eine Multimedia-Unterstützung ist vorhanden. Das Gerät ist mit HDMI-, VGA- und USB-Anschlüssen ausgestattet. Des Weiteren lässt sich der Beamer mit eurem PC, TV, DVD-Player und der Xbox 360 verbinden. Neben den bekannten Audioformaten wie MP3 und WMA unterstützt dieser Beamer AAC, AC3 und M4A. Auch die gängigen Bildformate (JPEG, BMP, GIF und PNG) stellen kein Problem dar. Das Paket enthält zusätzlich ein Netzkabel, eine Fernbedienung, ein VGA-Kabel, ein AV-Kabel und ein HDMI-Kabel. Ihr könnt den Beamer mit eurem iPad oder Smartphone mit einem kabellosen HDMI-Adapter koppeln. Dieser Adapter ist allerdings nicht im Lieferumfang enthalten.

Wer hat den Beamer erfunden? Der Beamer gilt als Nachfolger des Diaprojektors. Beide Geräte gehören zur großen Gruppe der Projektoren. Sie verfügen über eine Lichtquelle und sind in der Lage, eine Vorlage auf einer Projektionsfläche abzubilden. Bei dem Diaprojektor ist die Vorlage ein fotografisches Dia. Heute ist es kaum mehr möglich, einen einzigen Erfinder für den Beamer festzumachen, da viele an der Entwicklung der Projektoren beteiligt waren. 1939 konnte Fritz Fischer elektronisch codierte Bilder zum ersten Mal projizieren. Dafür nutzte er das Eidophor-Verfahren. Es sollte bis in die Achtzigerjahre andauern, bis die US-amerikanische Firma Projectavision Inc. mit Epson und Sharp marktreife und verkaufsfähige Beamer entwickelte. Diese Geräte beruhen auf der LCD-Technik, die 1987 von Texas Instruments zur DLP-Technik weiterentwickelt wurde.

FAQ

Gibt es an der Unterseite des RAGU HD-Beamers eine Befestigung für die Deckenhalterung?

Ja. Auf der Unterseite befinden sich vier Befestigungslöcher. Entfernt die Gummifüße, dann könnt ihr den Projektor an der Decke anbringen.

Kann ich mein iPhone mit dem RAGU HD-Beamer verbinden und Filme anschauen?

Leider funktioniert dieser Beamer weder mit dem iPhone noch mit dem iPad. Unterstützt das mobile Endgerät die MHL-Funktion, könnt ihr es mithilfe eines entsprechenden MHL-Kabels anschließen.

Hat der RAGU HD-Beamer einen Kopfhörerausgang?

Ja. Dieser Ausgang ist im Bereich der Anschlüsse vorhanden.

Verfügt der Beamer über eine Beleuchtung?

Ja. RAGU hat in diesem Projektor eine Lampe verbaut. Eine Ersatzlampe ist nicht im Lieferumfang enthalten. Diese solltet ihr beim Hersteller anfragen.

6. Acer H5382BD: DLP-Projektor mit 3D

Der Acer H5382BD ist mit der DLP-Technologie ausgestattet und kann Filme in 3D abspielen. Dank HDMI-Anschluss schließt ihr sämtliche 3D-Blu-ray-Player an.

Die wichtigsten technischen Daten:

  • 3.300 Lumen
  • Bildkontrast 20.000:1
  • HDMI- und MHL-Anschlüsse: Über einen Adapter können Inhalte kabellos übertragen werden
  • Triple Flash 144 Hertz für unverzerrte, klare 3D-Bilder
  • Sensor Ambient Light, das automatisch die Helligkeit erkennt und das Bild an die jeweiligen Lichtverhältnisse anpasst

Dieses Modell verfügt über Acer ColorBoost 3D. Bei dieser Technologie handelt es sich um eine Kombination aus Bildverarbeitungs-Algorithmus, neuem DLP-Chipsatz, 6-Segment-Farbrad und Lichtsteuerung. Damit können die Farben authentisch in 2D und 3D wiedergegeben werden. Weiter ist das Gerät mit Acer-LumiSense+ ausgestattet, um die Helligkeit der Umgebung an die Farbsättigung der Bilder anzupassen.

Im Lieferumfang sind neben dem Projektor ein Strom– und VGA-Kabel, eine Linsenklappe und eine IR-Fernbedienung enthalten. Weiter findet ihr die Gebrauchsanweisung auf CD, eine Kurzanleitung, eine PIN-Sicherheitskarte und eine Tragetasche.

FAQ

Auf welche Bildbreite kommt der Acer H5382BD DLP Projektor bei einem Abstand von 3,5 Metern?

Die Bildbreite sollte ungefähr 2,2 Meter betragen.

Kann ich meine PlayStation an den Acer Projektor anschließen?

Ja. Der Hersteller verspricht ein hochauflösendes Bild.

Verfügt der Projektor über einen USB-Anschluss?

Ja. Diese universellen Anschlüsse befinden sich direkt am Gerät.

Hat der Acer DLP Beamer einen Zoom?

Ja. Der optische Zoom kommt auf minimal 1,1. Hinzu kommt ein digitaler Zoom von 2,0, der sich bei der 3D-Funktion abschaltet.

7. Epson EH-TW5650 3LCD-Projektor – Heimkinoprojektor für Full-HD

Der Epson EH-TW5650 3LCD-Projektor ist einer der Heimkinoprojektoren, die in Full-HD-Qualität Filme abspielen. Ob Filmliebhaber, Sportfans oder Gamer: Die gleichmäßig hohe Weiß- und Farbhelligkeit von bis zu 2.500 Lumen und das Kontrastverhältnis von 60.000:1 bewegen sich auf einem sehr hohen Niveau. Das soll optisch beeindruckende Schwarztöne umsetzen.

Die weiteren Vorteile des Espon Beamers:

  • Full HD-Auflösung
  • Für 2D- und 3D-Inhalte gut geeignet
  • 3LCD-Technologie

Der EH-TW5650 3LCD-Projektor ist unkompliziert einzurichten. Dafür kombiniert Epson die Lens Shift-Funktion und eine automatische Trapezkorrektur. Mit einem Smartphone oder Tablet lässt sich dieser Beamer ebenfalls kombinieren. Ladet euch dafür die kostenlose iProjection App von Epson herunter.

Schnittstellen: Welche Anschlüsse braucht mein Beamer?

  • HDMI: Über den HDMI-Standard lassen sich Bild und Tonsignale digital übertragen. Dieser Anschluss ist nicht nur an Beamern, sondern auch an TV-Geräten, Computern und Laptops vorhanden.
  • VGA: Der 15-Pol-HD-Stecker überträgt Bilder. Dieser relativ alte Anschluss ist beim Beamer und Projektor noch in Benutzung.
  • DVI: Überträgt Bilddaten. Das ist eine ältere Steckerverbindung für digitale Signale.
  • Lightning: Diese Schnittstelle benötigen Apple-Geräte, um Video- und Audiosignale zu übertragen.
  • Thunderbolt: Das ist der geläufige Standard für HD-Displays. Über einen Mini DisplayPort wird der Beamer angeschlossen.
  • MHL: Über diesen Anschluss lassen sich per Smartphone Videos und Bilder auf den Projektor übertragen. Der Mobile High Definition Link ist die Alternative zum HDMI-Zugang.

FAQ

Wie laut sind die Lüftergeräusche des Epson EH-TW5650 3LCD-Projektors?

Laut der Hersteller bleibt dieser Projektor auf einem akzeptablen Niveau. Im normalen Modus steigt der Lautstärkepegel. Alternativ entscheidet ihr euch für den Eco-Modus.

Welches Zubehör brauche ich für die Wireless Funktion?

Für andere Geräte ist eigentlich kein Zubehör notwendig. Beim Smartphone aktiviert ihr Screen Mirroring und könnt die Beamer damit aktivieren. Stellt den Projektor auf LAN ein.

Kann ich die Bluetooth-Box mit dem Epson Projektor verbinden?

Ja, das funktioniert. Zunächst müsst ihr den Projektor anschalten und den Menüknopf für die nächsten 8 Sekunden gedrückt halten. Danach drückt ihr den ESC-Knopf zweimal, bis der Service-Bildschirm erscheint. Wechselt nun in das Dip-Switch-Menü, um den Beamer an- und auszuschalten.

Kann ich jede 3D-Brille mit dem Epson EH-TW5650 3LCD-Projektor verbinden?

Ja. Hierbei gibt es kaum Einschränkungen.

8. Epson EH-TW650 – 3LCD-Projektor mit Full-HD

Mit diesem Modell von Epson könnt ihr Filme in 3D-Qualität schauen. Dank eines hohen Bildkontrastverhältnisses werden die Schatten und Schwarztöne detailgetreu dargestellt. Der Beamer verfügt über zahlreiche Schnittstellen, über die ihr externe Geräte anschließt. Die hohe Bildqualität gewährleistet in hellen Räumen eine ordentliche Bildwiedergabe. Außerdem zeichnet sich das Gerät durch seine einfache Handhabung aus. Aufgrund der Trapezkorrektur lässt sich das Bild rasch justieren. Der Lieferumfang enthält eine Anleitung zum Schnellstart, ein Netzkabel und eine Fernbedienung inklusive Batterien. Alle Inhalte lassen sich von eurem Smartphone aus projizieren. Ihr müsst dafür nur die iProjection-App herunterladen.

Die technischen Daten auf einen Blick:

  • 3.100 Lumen
  • Lampe mit einer Lebensdauer von 11 Jahren
  • Kontrastverhältnis 15.000:1
  • iProjection-App und W-Lan
  • Integrierte Lautsprecher: 2 Watt

FAQ

Wie verstelle ich die Bildgröße beim Epson EH-TW650 3LCD-Projektor?

Dafür müsst ihr einfach an dem Rad am Beamer drehen. Es befindet sich leicht verdeckt unter dem Objektiv.

Kann ich bei dem Epson Projektor die Farbe der Projektionsfläche einstellen?

Bei den anderen Modellen des Herstellers ist das möglich. Grundsätzlich solltet ihr die Projektionsfläche am Umgebungslicht orientieren.

Welche Möglichkeiten gibt es, den Sound über andere Lautsprecher wiederzugeben?

Die Lautsprecher schließt ihr an den DVD-Player oder den Laptop an. Hier fallen die Audioausgänge flexibler aus im Vergleich zum Epson EH-TW650 3LCD-Projektor.

Wie ändere ich die Benutzersprache bei diesem Epson Projektor?

Im Menü gibt es einen Unterpunkt. Hier stellt ihr die gewünschte Benutzersprache ein.

9. Epson EB-U05 – 3LCD-Projektor mit Trapezkorrektur

Als letztes Modell steht der Epson EB-U05 im Beamer-Vergleich. Der weiße Beamer punktet mit diesen technischen Details im direkten Beamer Vergleich:

  • 3.400 Lumen
  • Kontrastverhältnis des Bildes von 15.000:1
  • 3-in-1 USB-Anzeigefunktion
  • Horizontale und vertikale Trapezkorrektur
  • Integrierter Lautsprecher mit 2 Watt

Das hohe Kontrastverhältnis soll eine sehr gute Bildqualität gewährleisten. Wer sich für diesen Beamer entscheidet, möchte aus dem Wohnzimmer ein Kino machen. Die Installation ist unkompliziert. Dank HDMI-Schnittstelle könnt ihr Laptop, PC und andere externe Geräte anschließen. Zudem ist der Epson WiFi-fähig. Mit der iProjection-App lassen sich diverse Inhalte wie Filme, Bilder und Musik über das Smartphone wiedergeben.

Außerdem verfügt das Gerät über eine Trapezkorrektur: Mittels eines Schiebereglers richtet ihr das Bild exakt aus. Mit der A/V-Mute-Funktion schaltet ihr das Bild aus. Die Lampen haben laut Hersteller eine Lebensdauer von 15 Jahren und sind im Energiesparmodus im Einsatz. Im Paket sind der Projektor, ein Computer- und Stromkabel, eine Fernbedienung inklusive Batterien, Benutzerhandbücher und Garantie-Dokumente enthalten.

Warum ist der Kontrast beim Beamer wichtig? Der Kontrast ist einer der wichtigsten Faktoren beim Beamer-Kauf. Er beschreibt den maximalen Helligkeitsunterschied zwischen Weiß und Schwarz. Zwischen den Modellen kann es zu deutlichen Unterschieden kommen. Der Kontrast definiert das Verhältnis zwischen dem hellsten und dem dunkelsten Punkt. Bei einem Kontrastverhältnis von 1000:1, ist der hellste Punkt um das Tausendfache heller als der dunkelste Punkt.

Gerade in dunkler Umgebung sollten die Beamer ordentliche Kontrastwerte mitbringen, um ein scharfes Bild auf die Leinwand zu projizieren. Einzig und allein bei den Tageslicht-Beamern könnt ihr die Kontrastwerte vernachlässigen. Generell steigt mit der Höhe der Kontrastwerte die Bildqualität. So sollte es für eine authentische Heimkino-Atmosphäre ein Kontrastverhältnis von 10.000 oder 20.000 sein.

FAQ

Ist der Epson EB-U05 3LCD-Projektor WiFi-fähig?

Ja. Ladet euch die passende App beim Kauf mit herunter.

Unterstützt der Epson Projektor PPT-Programme?

Ja. Eigentlich werden alle bekannten Präsentationen wiedergegeben.

Projiziert der Epson Beamer bei Tageslicht ein ordentliches Bild?

Ja. Es erscheint aber verbesserungswürdig, was in dieser Preisklasse verständlich ist. Eine direkte Sonneneinstrahlung sollte unbedingt vermieden werden.

Kann ich den Epson EB-U05 3LCD-Projektor zum Zocken verwenden?

Ja. Dieser Beamer läuft eigentlich mit allen Spiele-Konsolen problemlos.

Was ist beim Beamer-Kauf zu beachten?

bester BeamerFür die meisten spielt der Preis bei der Kaufentscheidung eine wichtige Rolle. Manche Hersteller bieten ihre Modelle in unterschiedlichen Preisstufen an. Die Auswahl hängt stark davon ab, welche technischen Spezifikationen der Beamer mitbringt. So unterscheiden sich zum Beispiel die Lumen-Zahl und das Kontrastverhältnis von Modell zu Modell. In den folgenden Absätzen findet ihr nützliche Tipps, worauf ihr beim Kauf eines Beamers unbedingt achten müsst.

Die Auflösung beim Beamer

Die Auflösung spielt eine entscheidende Rolle beim Beamer-Kauf. In der Regel sind es kleine Räume, die sich in einen „Kinosaal“ verwandeln lassen. Aus diesem Grund ist eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln zu empfehlen. Es gibt auch Modelle, die eine geringere Auflösung haben, allerdings mit deutlich schlechterer Bildqualität.

Die notwendigen Anschlüsse 

Bei der Suche nach einem Beamer werden euch die Begriffe VGA und HDMI begegnen. Ein Beamer mit einem VGA-Anschluss kann eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln wiedergeben. Wenn ihr Blu-ray-Filme schauen wollt, benötigt der Beamer entweder einen HDMI-Anschluss oder einen HDCP-fähigen DVI-I-/DVI-D-Anschluss. Alternativ rüstet ihr den Beamer mit einem Adapter technisch nach.

Wie funktioniert der 3D-Beamer?

Die Hersteller bezeichnen solche Geräte als DLP-3D, DLP-3D-Ready oder Full-HD-3D-Projektor. Für ein ungetrübtes Kinoerlebnis in 3D sollte der Beamer über einen HDMI-1.4-Anschluss verfügen. Das Kabel ist in aller Regel im Lieferumfang enthalten. Daneben braucht ihr eine entsprechende Quelle, die 3D-Filme abspielt. Diese lässt sich mittels eines entsprechenden Adapters verbinden.

Welche Einschränkungen gibt es beim 3D-Ready-Beamer?

Beamer mit der Bezeichnung 3D-Ready können lediglich 3D-Bildmaterial verarbeiten, aber nicht wiedergeben. Dies geschieht in 2D. Um Filme in 3D mit einem 3D-Ready-Beamer zu schauen, braucht ihr noch einen Laptop oder einen Computer mit einer 3D-Grafikkarte. Wenn ihr keine „halbe Kommandozentrale“ in eurem Wohnzimmer aufbauen wollt, ist ein Projektor mit 3D-Ready nicht zu empfehlen.

Vor- und Nachteile von 3D-Beamern

  • Mit einem 3D-Beamer könnt ihr tiefer ins Filmgeschehen eintauchen, egal ob bei Spielfilmen oder Live-Sportübertragungen
  • Immer mehr Filme und Shows sind in 3D abrufbar
  • Wenn ihr euch für einen 3D-Beamer entscheidet, investiert ihr in die Zukunft, das Angebot wird sich in den kommenden Jahren vervielfachen
  • Die Anschaffung ist mit höheren Kosten verbunden
  • Für die meisten Beamer sind 3D-fähige Zusatzgeräte notwendig

Wie wirkt sich die Helligkeit auf den Beamer-Kauf aus?

Beamer kaufenNeben der Auflösung und den Anschlüssen solltet ihr beim Kauf eines Beamers auf die Helligkeit achten. In den Produktbeschreibungen findet ihr die Anzahl der Lumen, die den Helligkeitswert ausdrücken. Einige Hersteller bezeichnen diesen Wert als ANSI-Lumen. Wenn ihr euren Beamer in stark abgedunkelten Räumen, in der Garage oder im Keller, installieren möchtet, reichen einige Hundert Lumen. Steht euer Heimkino im Wohnzimmer, solltet ihr euch für einen Beamer entscheiden, der mindestens 1.000 ANSI-Lumen mitbringt.

Die Projektion des Beamers

Wenn ihr auf der Suche nach einem neuen Beamer seid, werdet ihr auf die LCD- und DLP-Projektoren stoßen. Doch was ist der Unterschied? Bei einem LCD-Projektor handelt es sich um einen Beamer. Diese Geräte zeichnen sich durch starke Farben und gestochen scharfe Bilder aus. Allerdings haben LCD-Projektoren einen entscheidenden Nachteil: Es sind schwarze Konturen zwischen den einzelnen Bildpunkten sichtbar. Hier ist vom „Fliegengitter“ die Rede.

Im Gegensatz zum LCD-Projektor sticht der DLP-Beamer mit hohen Bildkontrasten hervor. Auch die Reaktionszeit ist im Vergleich zum LCD-Beamer schneller. Darüber hinaus sind DLP-Beamer weniger fehleranfällig als LCD-Beamer. Allerdings kann beim DLP-Beamer der sogenannte „Regenbogeneffekt“ auftreten. Die Bilder erscheinen zum Teil verwaschen, was die Heimkino-Atmosphäre trübt.

Zwischen den DLP- und LCD-Beamern bestehen zum Teil erhebliche Preisunterschiede. In der Regel sind LCD-Beamer wesentlich günstiger als DLP-Beamer.

Was ist ein LED-Beamer?

Sowohl bei den LCD- als auch bei den DLP-Beamern kommt als Lichtquelle eine Projektorlampe zum Einsatz, die nur eine begrenzte Lebensdauer hat. In der Regel halten die Lampen knapp Tausend Stunden. Außerdem ist die Wärmeentwicklung bei diesen Projektoren ein Problem. Die Energie der Glühlampe wird in Wärme umgewandelt, sodass die Beamer eine funktionierende Kühlung benötigen.

Aus diesem Grund gibt es Beamer mit LED-Lichtquellen. Diese Lampen halten mehr als 20.000 Stunden und bleiben kühl. Zudem gibt es die Möglichkeit, einen LED-Beamer mit LCD-Technik zu kaufen. Hier könnt ihr auf eine aktive Kühlung verzichten. Ihr seht, dass ein LED-Beamer Vorteile mit sich bringt. Allerdings sind LED-Beamer in den höheren Preisklassen angesiedelt. Ihr solltet euch im Vorfeld Gedanken machen, wie viel das Gerät kosten darf.

Lotet vor dem Kauf eines Beamers eure Ansprüche aus. Überlegt dabei, ob ihr den Beamer für private oder berufliche Zwecke nutzen möchtet. In dem Fall ist wahrscheinlich ein Projektor die bessere Wahl.

Welche Lampen sind am Beamer vorhanden?

Die meisten Beamer verwenden sogenannte Gasentladungslampen. Achtet darauf, den Beamer bei Nichtnutzung komplett auszuschalten. Einige der vorgestellten Modelle verfügen über den Eco-Modus. In diesem Modus fährt die Leuchtstärke herunter, was die Lampe schont.

Nach jeder Nutzung sinkt die Qualität der Lampen und des Bildes. Die meisten Lampen haben eine Lebensdauer von 2.000 bis 5.000 Stunden. Daneben gibt es Modelle mit einer weitaus höheren Lebensdauer von 8.000 bis 10.000 Stunden. Diese Lampen kosten einige Hundert Euro.

Welche Leinwand für den Beamer kaufen?

Beamer VergleichNeben dem Beamer braucht ihr eine Leinwand, um eure Lieblingsfilme zu projizieren. Ihr könnt auch die weiße Wohnzimmerwand dafür nutzen. Allerdings ist diese normalerweise nicht mit reflektierender Wandfarbe gestrichen, was für eine gute Bildqualität erforderlich ist. Insofern ist eine weiße Leinwand die bessere Alternative. Vor allem bei Full-HD-Beamern könnt ihr ein sehr gutes Bild erwarten. Achtet bei der Auswahl der Leinwand auf das richtige Format von 16:9. Der Gain-Faktor liegt im besten Fall zwischen 1,0 und 1,2. Dieser Faktor bezeichnet den Wert für die Reflexionseigenschaften.

Achtet auf die Lautstärke beim Beamer

Wie bei Haushaltsgeräten findet ihr die Lautstärke bei Beamern in Dezibel in den Produktdaten. Bei der Angabe der Lautstärke gehen die Hersteller von dem normalen Modus aus. Einige listen die Werte im Economy-Modus.

Welche Lautstärke ist optimal beim Beamer? Für ein Heimkino ist eine Lautstärke von 20 Dezibel erträglich. Beamer mit einer Lautstärke von 50 Dezibel stören unnötig beim Filme-Abend. Auch für berufliche Präsentationen solltet ihr einen Beamer einsetzen, der unter 50 Dezibel bleibt.

Wann macht der Kauf eines Mini-Beamers Sinn?

Bei Beamern gibt es die klassischen Modelle und die Mini-Beamer. Im Gegensatz zum normalen Beamer mit einer Standardgröße von 22 x 37 x 10 Zentimetern sind die Mini-Beamer in der Regel die preisgünstige Alternative. Darüber hinaus sind sie sehr praktisch und einfach zu bedienen.

Die wesentlichen Vorteile beim Mini-Beamer sind:

  • Kleines Gehäuse
  • LED-Technik
  • Günstiger Anschaffungspreis

Die meisten nutzen den Mini-Beamer für berufliche Präsentationen auf Geschäftsreisen. Bei den Mini-Beamern mit LEDs müsst ihr die Lampen nicht so häufig wechseln. Zudem fehlt die Lüftung. Daher arbeiten Mini-Beamer leise und ihr präsentiert in Ruhe eure Bilder oder Präsentation dem Publikum. Der Stromverbrauch ist beim Mini-Beamer niedriger als bei den klassischen Projektoren. Auch ein Stromanschluss ist nicht zwingend notwendig , da einige Modelle mit Akkus arbeiten.

Was müsst ihr beim Kauf eines Mini-Beamers beachten?

Auf das solltet ihr achten

  1. Es muss ein HDMI-Anschluss vorhanden sein.
  2. Der Beamer sollte einen internen Speicher mitbringen.
  3. Die Lumen-Zahl ist in der Regel nicht so hoch, wie bei klassischen Beamern. Aus diesem Grund sind viele Modelle an Räume gebunden und nicht so flexibel.
  4. Mini-Beamer können in der Regel nicht mit der Leistung von klassischen Beamern mithalten. Deshalb sind sie im niedrigen Preissegment angesiedelt.

Bei einem Mini-Beamer kommt es auf die Einsatzhäufigkeit an. Die meisten Modelle haben keine Full-HD-Auflösung. Bei manchen Geräten kommt es zu einem leicht gebogenen Bild. Tatsächlich entscheiden sich viele Einsteiger für den Mini-Beamer, da er relativ günstig zu haben ist.

Der Mini-Beamers lässt sich nicht in allen Räumen einsetzen. Steht er im Wohnzimmer, müsst ihr die Umgebung abdunkeln. Für eine Party im Freien ist der Mini-Beamer nur bedingt geeignet.

Wie ist der optimale Sitzabstand zur Leinwand?

Beamer LeinwandWichtig für Augen und Nacken ist der richtige Sitzabstand zur Leinwand. Dieser hängt von der Auflösung des Projektors ab. Es kommt auch darauf an, ob ihr einen Full-HD-Beamer oder einen UHD-Beamer habt. Wenn ihr einen Full-HD-Projektor mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln kauft, gilt die folgende Faustregel:

Der Mindestabstand für ein hochwertiges Bild kommt auf das 1,5-Fache der Leinwandbreite.

Wenn ihr ein größeres Bild bevorzugt, ist ein UHD-Beamer mit einer 4K-Auflösung die bessere Wahl als ein Full-HD-Beamer. Ein UHD-Beamer hat in der Regel eine Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln. Hier könnt ihr den Sitzabstand bis auf das 1-Fache der Leinwand reduzieren.

Wo platziere ich den den Beamer am besten?

Nach dem Sitzabstand bleibt die Frage nach der richtigen Platzierung des Beamers. Am besten stellt ihr LCD-, UHD-, Full-HD- und DLP-Projektoren parallel zur Unterkante der Leinwand auf. Bei DLP-Projektoren gibt es eine Besonderheit: Stellt sie unterhalb der Leinwand-Unterkante auf. Kleine Korrekturen erledigt der Keystone-Korrektur. Wenn ihr weitere Fragen zur Platzierung des Beamers habt, könnt ihr euch online in den Video-Tutorials der bekannten Marken Tipps holen.

Die 10 häufigsten Fragen & Antworten zum Beamer

Schon gewusst?Welcher Beamer ist der beste?

Die Antwort ist von euren Anforderungen und den räumlichen Gegebenheiten abhängig. So punktet Panasonic als global agierender Produzent von Projektoren mit einer smarten technischen Ausstattung und einer einfachen Handhabung. Die Panasonic Beamer gibt es sowohl in Full-HD als auch in der 4K-Ausführung. Im Vergleich zu anderen Beamern schneiden die Panasonic-Projektoren dank der überzeugenden Lebensdauer der Lampe und der Bildqualität sehr gut ab. Mit der LED- und Laser-Lichtquelle sind sie für den professionellen Einsatz gewappnet.

Welcher Beamer ist für das Heimkino geeignet?

Mittlerweile gibt es von den bekannten Herstellern wie Panasonic, BenQ, Optoma oder LG kompatible Projektoren, die sich für ein Heimkino zuhause eigenen. Auf jeden Fall benötigt ihr noch eine Leinwand, um das Maximum aus der Farb- und Bildwiedergabe herauszuholen.

Was versteht man unter ANSI-Lumen?

Die ANSI-Lumen kommen aus der Lichttechnik. Wobei ANSI stellvertretend für American National Standard Institute steht. Damit bezeichnen wir die Einheit für die Lichtleistung. Über ein Messverfahren lässt sich diese Leistungsfähigkeit, sprich die Helligkeit der Projektoren bestimmen.

Was ist ein Lens Shift?

Über die Vorstellung des Objektivs könnt ihr Bilder ohne Verzerrungen darstellen, wenn der Beamer über die Lens Shift Funktion verfügt. Wir unterscheiden die vertikale von der horizontalen Verstellung.

Was ist ein Keystone?

Die Keystone-Korrektur wird als Trapezkorrektur bezeichnet. Schließlich steht hinter dem englischen „key stone“ der trapezförmige Schlussstein. Damit sollen Verzerrungen beim Projizieren der Bilder vermieden werden.

Was kostet ein Projektor?

Die ist abhängig von den jeweiligen Funtkionen. Auch im unteren Preisbereich gibt es derweil eine ganze Reihe leistungsfähiger Beamer. Die meisten Unterschiede entfallen auf die Funktionen, die Bildkontraste, die Anschlüsse und die Lichtverhältnisse.

Wo wird der Beamer angeschlossen?

Wer einen Blick auf die Rückseite der Projektoren wirft, steht vor einer ganzen Reihe unterschiedlicher Anschlüsse. Je mehr Anschlüsse ein Beamer mitbringt, desto flexibler ist er im Hinblick auf kompatible Quellen. Dennoch steigt die Gefahr, den Überblick zu verlieren. Grundsätzlich lassen sich die analogen von den digitalen Videoanschlüssen unterscheiden. Hinzu kommen Steuerungsanschlüsse, Audioanschlüsse und Datenanschlüsse. Apple-Nutzer benötigen für den Anschluss eines Projektors einen Adapter. Geläufig sind in diesem Bereich der Mini-Displayport, der sich über einen VGA- oder DVI-Adapter anschließen lässt. Der vorhandene DVI-Anschluss gehört bei den meisten Projektoren nicht mehr zur Standardausrüstung. Zumeist verbindet ihr den Adapter mit dem HDMI-Anschluss.

Wo kann man Beamer leihen?

Nicht für jeden Nutzer macht der Kauf eines Beamers Sinn. So solltet ihr regelmäßig auf die Projektoren zurückgreifen, um in ein neues Gerät zu investieren. Andernfalls empfiehlt sich der Beamer-Verleih. Gerade in den größeren Städten gibt es spezielle Stützpunkte, die digitale Geräte zur Präsentation verleihen. Fragt einmal in einem Bürofachgeschäft nach. Diese Fachhändler bieten in einigen Fällen Projektoren zum Leihen.

Wie kann ich den Beamer kalibrieren?

Beamer TestUm einen Film anzusehen, müsst ihr den Projektor kalibrieren. Grundsätzlich gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, diese Kalibrierung vorzunehmen. Idealerweise steht ein Messkopf zur Verfügung. Über entsprechende Testbilder vereinfacht das die Kalibrierung. Profis greifen auf entsprechend hochwertiges Equipment zurück, um präzise zu messen. Wer im Preis Abstriche macht, muss sich mit einer deutlich langsameren Arbeitsgeschwindigkeit der Messköpfe zufriedengeben. Am Ende bieten die hochpreisigen Beamer vollautomatische Kalibrierungssysteme, die euch die ersten Einstellungen vereinfachen.

Warum soll ich eine Leinwand für den Beamer kaufen?

Der beste Beamer im Vergleich ist nichts wert, ohne die passende Leinwand. Sie sollte im Hinblick auf die Position und die Dimensionen zum Raum passen und eine optimale Bildgröße abbilden. Fragen wir uns an dieser Stelle, warum die Kinoleinwand so viel besser wirkt als der heimische Fernseher, ist das Gesichtsfeld entscheidend. Gemeint ist der Bereich, den ihr seht, ohne euren Kopf zu bewegen.

Laut Aussage der Physiognomen gibt es ein passives und ein aktives Gesichtsfeld. Das aktive Gesichtsfeld bewegt sich um +/-30 Grad ausgehend von der Mittelachse. So sollte eine Leinwand zumindest diesen Bereich vollends ausfüllen. In der nächsten Überlegung passt die Leinwand zu den Seitenverhältnissen. Die meisten Filme werden in 16:9 abgebildet. So ändert sich oftmals nur die Breite. Die Bildhöhe bleibt gleich. Das Material der Leinwand gewährleistet eine optimale Filmwiedergabe und ein echtes, kontrastreiches Bild. Eine optimale Leinwand besitzt ein geringes Gain unter 1,5.

Leinwand und Beamer kaufen: Was ist zu beachten?

Im Kern der Überlegungen solltet ihr euch zunächst für die Leinwand entscheiden, die zu den Relationen des Raumes passt. Idealerweise kommt die Leinwand mit allen Formaten zurecht. Oftmals bleiben die Motive gleich. Lediglich das Panorama verändert sich. Das mag daran liegen, dass von den Kameraleuten ein breiteres Bild erzeugt wird. Das Bild würde nicht mehr das aktive Gesichtsfeld füllen, sondern unterbewusst auch das passive Gesichtsfeld. Dadurch fühlen sich die Zuschauer mehr in die Geschehnisse hineinversetzt. Leinwände mit einer diffusen Reflexion gewährleisten ein farbechtes Bild mit hohen Kontrastwerten. Wer vorwiegend in tageslichthellen Räumen den Beamer nutzt, sollte sich für entsprechend große Leinwand entscheiden.

Woraus besteht die Kinoleinwand? Die Kinos verwenden akustisch transparente Tücher, deren Gewebe oder gelochte Folie den Schall hindurchlässt. Hinter der Leinwand sitzen die Lautsprecher, die nahtlos Ton und Bild verbinden.

Hat die Stiftung Warentest einen Beamer-Test durchgeführt?

Stiftung Warentest UrteilWenn ihr auf der Suche nach einem neuen Beamer seid, findet ihr online eine Fülle von Angeboten. Hilfe zur Kaufentscheidung für alle technischen Geräte gibt es bei der Stiftung Warentest. Auf der Website des Anbieters findet ihr unter anderem einen ausführlichen Beamer-Test. Die Experten haben 15 Beamer getestet. 12 Projektoren haben die klassische Bauform für die lange Distanz. Drei Geräte sind für kurze Entfernungen geeignet.

Die getesteten Beamer bewegen sich in einer Preisspanne von 500 bis 3.000 Euro. Im Praxistest der Stiftung Warentest haben 10 Geräte gut abgeschnitten. Wobei sich keines der Testobjekte wirklich für eine helle Umgebung eignet.

Im direkten Vergleich standen die LCD- und die DLP-Technologie. Darüber hinaus wurden drei UHD-Beamer getestet. Als störend empfanden die Tester, dass sie einen zusätzlichen Receiver und das passende Ausgangssignal benötigen, um Sportereignisse live mitzuverfolgen. Allerdings ist es Filmfans möglich, mit einem UHD-Blu-ray-Player und einer passenden Leinwand in den Genuss der extrascharfen Auflösung des UHD-Beamers zu kommen.

Gibt es einen Beamer-Test bei Öko Test?

Einen umfangreichen Beamer-Test wie bei der Stiftung Warentest werdet ihr bei Öko Test leider nicht finden. Dennoch kann es nicht schaden, von Zeit zu Zeit auf diesem Portal nachzuschauen. Auf der Website von Öko Test gibt es zahlreiche Testberichte über andere digitale Geräte. Dabei testen die Experten die Handhabung, die Funktionen, die Akkuleistung und die Wertigkeit der Materialien.

Beamer Vergleich 2019: Findet jetzt euren besten Beamer

PlatzArtikelZeitpunktPreisEinkaufen
1. BenQ TH683 DLP-Projektor mit Full-HD 02/2019 532,00€ Zum Angebot
2. Epson EH-TW6700 Projektor mit Full-HD 02/2019 841,00€ Zum Angebot
3. Epson EB-W31 LCD Projektor mit HD-Ready 02/2019 649,00€ Zum Angebot
4. BenQ TH530 DLP-Projektor mit Full-HD 02/2019 319,83€ Zum Angebot
5. RAGU Z720 HD-Beamer HDMI, VGA, AV 02/2019 185,00€ Zum Angebot
6. Acer H5382BD DLP Projektor mit 3D 11/2018 355,00€ Zum Angebot
Unser Tipp für euch:

Unser Tipp für euch:

  • BenQ TH683 DLP-Projektor mit Full-HD