Die 13 besten Blu-Ray-Player im Vergleich – für einen stimmungsvollen Fernsehabend – 2019 Test und Ratgeber

Blu-ray-Player stehen für ein Höchstmaß an Filmgenuss und bieten euch eine gestochen scharfe Bildqualität. Ob Hollywood-Blockbuster, undergroundige Filme oder eure Lieblingsserie, mit einer Blu-ray macht alles gleich noch mehr Spaß. Zwar ist die Funktionsweise der Geräte ähnlich wie bei einem herkömmlichen DVD-Player, allerdings ist das Abspielmedium deutlich leistungsfähiger als die DVD. Ihr könnt euch auf Bild und Ton mindestens in HD-Qualität, teilweise sogar in UHD freuen.

In unserem großen Blu-ray-Player Vergleich stellen wir euch einige beliebte Modelle bekannter Marken vor – vom Sony Blu-ray-Player bis zum Samsung Blu-ray-Player ist alles vertreten. So werdet ihr spielend leicht das perfekte Gerät für euer Heimkino finden. Vielleicht soll es ja sogar ein moderner 3D-Blu-ray-Player sein? Erfahrt in unserem Ratgeber-Teil, auf welche Aspekte ihr beim Kauf achten solltet, welche Anschlüsse wichtig sind und welche Zusatzfunktionen einen großen Nutzen bringen können. Außerdem beantworten wir gängige Fragen rund um das Thema Blu-ray-Player in unserem Ratgeber.

Die besten 4 Blu-ray-Player im ausführlichen Vergleich

Sony BDP-S1700 Blu-ray-Player
Gewicht
0,8 Kilogramm
Abmessungen
19,4 x 23 x 3,9 Zentimeter
Farbe
Schwarz
Wiedergabeformate
DVD, CD, Blu-ray, AVCHD, MP3
Anschlüsse
USB 2.0, HDMI, LAN, koaxialer Digital-Ausgang
UHD
3D
WLAN
4K-Upscaling
Vorinstallierte Apps
Fernbedienung
Besonderheiten
Full HD 1080p, umfangreiche Codec-Unterstützung, Dolby TrueHD-Soundqualität
Zum Angebot
Erhältlich bei 69,90€ 63,99€
Samsung BD-J4500R Blu-ray-Player
Gewicht
1,1 Kilogramm
Abmessungen
20,8 x 30 x 4,1 Zentimeter
Farbe
Schwarz
Wiedergabeformate
DVD, CD, DivX HD, Blu-ray, MP3, JPEG, AVCHD
Anschlüsse
USB 2.0, HDMI
UHD
3D
WLAN
4K-Upscaling
Vorinstallierte Apps
Fernbedienung
Besonderheiten
Anynet+, BD Wise, CD-Ripping-Funktion
Zum Angebot
Erhältlich bei 89,00€ 78,75€
Sony UBP-X700 4K Ultra HD Blu-ray-Player
Gewicht
1,4 Kilogramm
Abmessungen
21,7 x 32 x 4,5 Zentimeter
Farbe
Schwarz
Wiedergabeformate
DVD, CD, Blu-ray, AVCHD, MP4
Anschlüsse
USB, HDMI, Ethernet, koaxialer Digitalausgang
UHD
3D
WLAN
4K-Upscaling
Vorinstallierte Apps
Fernbedienung
Besonderheiten
Dolby Vision, Dolby Atmos, Standby-Modus, intuitive Benutzeroberfläche
Zum Angebot
Erhältlich bei 175,95€ 169,99€
Sony DVP-SR760HB DVD-Player
Gewicht
0,95 Kilogramm
Abmessungen
27 x 20,8 x 3,85 Zentimeter
Farbe
Schwarz
Wiedergabeformate
CD, DVD, JPEG, MP4, WMA, AAC, Linear PCM, Xvid
Anschlüsse
HDMI, USB
UHD
3D
WLAN
4K-Upscaling
Vorinstallierte Apps
Fernbedienung
Besonderheiten
1080p Upscaling, Dolby Digital, besonders preisgünstiges Gerät
Zum Angebot
Erhältlich bei 47,00€ 32,99€
Abbildung
Modell Sony BDP-S1700 Blu-ray-Player Samsung BD-J4500R Blu-ray-Player Sony UBP-X700 4K Ultra HD Blu-ray-Player Sony DVP-SR760HB DVD-Player
Gewicht
0,8 Kilogramm 1,1 Kilogramm 1,4 Kilogramm 0,95 Kilogramm
Abmessungen
19,4 x 23 x 3,9 Zentimeter 20,8 x 30 x 4,1 Zentimeter 21,7 x 32 x 4,5 Zentimeter 27 x 20,8 x 3,85 Zentimeter
Farbe
Schwarz Schwarz Schwarz Schwarz
Wiedergabeformate
DVD, CD, Blu-ray, AVCHD, MP3 DVD, CD, DivX HD, Blu-ray, MP3, JPEG, AVCHD DVD, CD, Blu-ray, AVCHD, MP4 CD, DVD, JPEG, MP4, WMA, AAC, Linear PCM, Xvid
Anschlüsse
USB 2.0, HDMI, LAN, koaxialer Digital-Ausgang USB 2.0, HDMI USB, HDMI, Ethernet, koaxialer Digitalausgang HDMI, USB
UHD
3D
WLAN
4K-Upscaling
Vorinstallierte Apps
Fernbedienung
Besonderheiten
Full HD 1080p, umfangreiche Codec-Unterstützung, Dolby TrueHD-Soundqualität Anynet+, BD Wise, CD-Ripping-Funktion Dolby Vision, Dolby Atmos, Standby-Modus, intuitive Benutzeroberfläche 1080p Upscaling, Dolby Digital, besonders preisgünstiges Gerät
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
69,90€ 63,99€ 89,00€ 78,75€ 175,95€ 169,99€ 47,00€ 32,99€

Weitere interessante Produktvergleiche rund um das Heimkino

FernseherSoundbar

1. Sony BDP-S1700 Blu-ray-Player – solide Leistung zum ansprechenden Preis

Zu einem humanen Preis bietet euch der Sony BDP-S1700 Blu-ray-Player ein mehr als solides Leistungspaket. Im klassischen Schwarz gehalten, ist er in eurem Wohnzimmer eine elegante und gleichermaßen kompakte Erscheinung. Doch was steckt alles in dem Gerät?

Schaut eure Lieblingsfilme und -serien in Full HD 1080p – ihr werdet direkt bemerken, wie viel tiefer und klarer das Bild im Vergleich zu einem DVD-Player ist. Dolby-TrueHD sowie DTS-HD sind ebenfalls an Bord und sorgen für eine erstklassige Soundqualität. Umfangreiche Codecs werden von dem Gerät unterstützt, was bedeutet, dass ihr noch mehr Videos, Musik oder Fotos ansehen könnt, ohne euch über das Dateiformat Gedanken machen zu müssen.

Ihr könnt mit diesem Blu-ray-Player dank des praktischen Ethernet-Eingangs die beliebten Video-Streaming-Dienste Netflix, YouTube und Amazon ganz bequem nutzen.

Catch-up-TV und Video-on-Demand bieten euch den Zugriff auf mehr als 300 Apps. Wenn ihr möchtet, könnt ihr eure liebsten Filme oder Musik via USB-Play genießen. Neben einem USB-Eingang sind auch ein HDMI-Ausgang und ein koaxialer Digitalaudioausgang vorhanden. Der Sony BDP-S1700 Blu-ray-Player zeichnet sich durch seine grafische Benutzeroberfläche aus, auf der die Suche nach Funktionen oder Apps besonders einfach vonstatten geht. Wenn ihr auf UHD und 3D verzichten könnt, macht ihr mit diesem Gerät einen guten Kauf.

2. Samsung BD-J4500R Blu-ray-Player mit zahlreichen Funktionen

Der Samsung BD-J4500R Blu-ray-Player ist zu einem absolut bezahlbaren Preis zu haben, bringt euch aber dennoch eine Menge an innovativen und nützlichen Funktionen mit. Dieses preisgünstige Gerät ist also weitaus mehr als nur ein Standard-Blu-ray-Player, der sich für Einsteiger besonders gut eignet.

Wir haben die wichtigsten Produktmerkmale für euch zusammengestellt:

  • Dank Anynet+ (HDMI-CEC) bis zu zwölf Geräte mit einer Fernbedienung steuern
  • BD-Wise für eine automatische Bildoptimierung zwischen TV und Heimkinoanlage
  • CD-Ripping-Funktion – von CD zu MP3
  • HDMI- und USB-2.0-Anschlüsse

Hinter Anynet+ (HDMI-CEC) verbirgt sich ein besonders cleveres Feature. Ihr könnt dadurch nämlich bis zu zwölf kompatible Geräte, welche über HDMI an euren Fernseher angeschlossen wurden, mit nur einer Fernbedienung steuern. Damit habt ihr weniger Durcheinander auf eurem Wohnzimmertisch und könnt etwa das TV-Gerät und diesen Blu-ray-Player mit derselben Fernbedienung aufrufen.

Mit BD-Wise ist eine weitere höchst interessante Technologie an Bord des Players. Sie sorgt dafür, dass die Bildeinstellung zwischen eurem Fernseher und eurer Heimkinoanlage automatisch optimiert wird. Was folgt, ist ein noch besseres Fernseherlebnis. Diverse Video-, Audio- und Bildformate werden von diesem Samsung Blu-ray-Player unterstützt. Via USB und HDMI lassen sich zahlreiche Geräte unkompliziert anschließen. Euer Samsung BD-J4500R Blu-ray-Player wird mitsamt der passenden Fernbedienung sowie einer Kurzanleitung ausgeliefert, sodass ihr das Gerät sofort sicher in Betrieb nehmen könnt.

3. Sony UBP-X700 4K Ultra HD Blu-ray-Player – das ultimative 4K-HDR-Erlebnis

Der Sony UBP-X700 4K Ultra HD Blu-ray-Player bietet euch das ultimative 4K-HDR-Erlebnis mit allem Drum und Dran. Da hier die aktuell modernste Technik an Bord ist, kostet euch dieses Gerät naturgemäß auch ein wenig mehr als ein Einstiegsmodell mit abgespeckter Ausstattung.

HDR10 und Dolby Vision bringen euch Filmgenuss vom Feinsten ins Haus – exakte Details, satte Farben und eine Helligkeit, wie sie idealerweise sein sollte.

Mit diesem Sony Blu-ray-Player könnt ihr nahezu sämtliche Disc- und Dateiformate problemlos und zuverlässig wiedergeben – inklusive Dolby Atmos und DTS:X Soundtracks, FLAC, DSD und MP3. Sogar Super-Audio-CDs (SACD) kann dieser Player lesen. Da auch WiFi integriert ist, könnt ihr dank Online-Streamings eine ganz neue Programmvielfalt genießen. Der Standby-Modus des Geräts wird nach 20 Minuten Inaktivität automatisch aufgerufen, um Energie zu sparen und eure Stromrechnung zu schonen.

Ob Ethernet-Anschluss, zwei HDMI-Ausgänge, ein koaxialer Audioausgang, ein USB-Eingang oder WLAN – an Anschlüssen und Verbindungstechnologien, die euch zur Auswahl stehen, mangelt es bei diesem Modell nicht. Die intuitive Benutzeroberfläche erleichtert euch die Bedienung und so wird es nicht lange dauern, bis ihr Apps und Funktionen in Sekundenschnelle aufrufen könnt.

Durch seine flache Bauweise und das schicke Design wird der Sony UBP-X700 4K Ultra HD Blu-ray-Player in eurem Zuhause eine gute Figur abgeben. Zum Lieferumfang gehören nicht nur der Player selbst in edlem Schwarz, sondern auch eine Fernbedienung, die passenden Batterien, die Garantiekarte und die Bedienungsanleitung.

4. Sony DVP-SR760HB DVD-Player

Der Sony DVP-SR760HB DVD-Player ist schon erstaunlich günstig zu haben. Euch erwartet hier eine durchaus attraktive Alternative zu einem echten Blu-ray-Player. Denn in Sachen Bildqualität muss sich dieser DVD-Player hinter der modernen Konkurrenz kaum verstecken. Wie das sein kann?

Eine besondere Bildoptimierungstechnologie lässt diesen Player aus der Masse hervorstechen. Dabei wird eine intelligente Upscaling-Technologie eingesetzt, welche Filminhalte in Standardauflösung spürbar optimiert. Bild und Klang werden dadurch deutlich klarer.

Dieser DVD-Player ist zwar kein Blu-ray-Player, jedoch kommt die Qualität dieses Systems dem Full High Definition Standard schon erstaunlich nahe. Kabelsalat wird bei diesem Modell bewusst vermieden, denn ein über den HDMI-Anschluss verbundenes Kabel genügt bereits, um beste Ergebnisse zu erhalten. Ob CD-R,, CD-RW, DVD+RW/+R/+R DL, DVD-RW/-R/-R DL, JPEG, MP3, MPEG-4, WMA, AAC, Linear PCM oder Xvid – Inhalte von unterschiedlichsten Quellen könnt ihr mit diesem Player problemlos abspielen.

DVDs könnt ihr in raumfüllender Audioqualität wiedergeben und die Inhalte der Silberlinge auf USB speichern. Praktisch ist es auch, dass sich Player und Fernseher mit ein und derselben Fernbedienung steuern lassen. So liegen weniger Geräte auf eurem Wohnzimmertisch herum und ihr habt alles zentral unter Kontrolle. Der Sony DVP-SR760HB DVD-Player weiß durch sein exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis zu begeistern. Ihr entscheidet euch für ein Gerät, das kein Blu-ray-Player ist, dafür aber eine hervorragende Bild- und Tonqualität mitbringt.

5. LG BP250 Blu-ray-Player – preisgünstig und optisch ansprechend

Mit dem LG BP250 Blu-ray-Player trefft ihr eine gute Wahl, wenn ihr ein preisgünstiges und optisch ansprechendes Abspielgerät für eure DVDs, CDs und Blu-ray-Discs haben möchtet. Verschiedene Anschlüsse sorgen darüber hinaus für ein hohes Maß an Flexibilität.

Hier sind die wichtigsten Fakten zu diesem Modell:

  • Spielt Blu-rays, DVDs und CDs ab
  • Wiedergabe von externen Festplatten möglich
  • 1080p Upscaling
  • HDMI- und USB-Anschlüsse

Spezielle Features wie 3D oder WLAN sucht ihr in dieser Preisklasse vergebens. Dafür muss sich die Bildqualität des Geräts nicht verstecken, denn der Full HD-Upscaler leistet hier sehr gute Arbeit. So könnt ihr euch auch Inhalte externer Quellen wie zum Beispiel von eurem Tablet oder Smartphone in gestochen scharfer Qualität über den LG Blu-ray-Player anschauen.

Mit diesem Blu-ray-Player könnt ihr die verschiedensten Formate wiedergeben. Von DivX HD über MKV bis VOB, von AVCHD über MP3 bis FLAC – gönnt euch neben euren Lieblingsfilmen beispielsweise auch Musikgenuss in hervorragendem Sound. Zum Lieferumgang gehören der LG BP250 Blu-ray-Player, das passende Netzteil, eine Fernbedienung und die Bedienungsanleitung.

6. Panasonic DMP-BDT167EG 3D Blu-ray-Player in einem schmalen und eleganten Design

Der Panasonic DMP-BDT167EG 3D Blu-ray-Player ist ein kompaktes und preisgünstiges Gerät, das nicht zuletzt für Freunde des Internet-Streamings ein besonderes Maß an Komfort bereithält. Aber auch sonst bekommt ihr hier einiges geboten. Wenn ihr in eurer Filmsammlung nichts Passendes für den anstehenden Videoabend findet, dann nutzt doch einfach die Vielfalt des Internets. Mit diesem Panasonic Blu-ray-Player stehen euch sämtliche Möglichkeiten offen – von Video-on-Demand bis hin zu Musik-Apps. Bei Amazon Instant Video, Netflix oder YouTube werdet ihr bestimmt etwas nach eurem Geschmack finden.

Dank Full-HD-Upscaling spielt euch der Blu-ray-Player eure DVDs in erstklassiger Bild- und Tonqualität ab. Egal ob Filme, Fotos oder Musik, auf Wunsch könnt ihr die Inhalte auch direkt von eurem USB-Stick oder eurer externen Festplatte wiedergeben. Ein USB-Anschluss erweitert euren Handlungsspielraum zusätzlich.

Zahlreiche Audio- und Videoformate lassen sich mit diesem Player problemlos abspielen. Selbst hochauflösende Formate wie etwa ALAC, DSD oder FLAC werden hier detailgetreu wiedergegeben, mitsamt der natürlichen Tiefe und authentischen Atmosphäre. Alles in allem stimmt bei dem Panasonic DMP-BDT167EG 3D Blu-ray-Player also auf jeden Fall das Gesamtpaket. Sein schmales und elegantes Design lässt den kompakten Player zu einer echten Augenweide werden, der euer Wohnzimmer in optischer Hinsicht aufwerten wird.

7. Samsung UBD-M7500/ZG Blu-ray-Player – unterstützt verschiedene Soundprofile

Ein Gerät aus dem mittleren Preissegment ist der Samsung UBD-M7500/ZG Blu-ray-Player. Wenn euch eine echte UHD-Auflösung wichtig ist, dann wird euch dieser Player überzeugen. Ihr bekommt hier jedoch nicht nur eine astreine Bildqualität geboten, sondern durch die Unterstützung unterschiedlicher Soundprofile könnt ihr euch auch auf einen kraftvollen Klang freuen. Hier sind die wichtigsten Produkteigenschaften in der Übersicht:

  • UHD-Auflösung (3.840 x 2.160 Pixel)
  • Video-on-Demand- und Internetinhalte via Samsung SmartHub aufrufen
  • Sound in Studioqualität
  • Anschlüsse: HDMI 2.0, USB 2.0, LAN

Im Vergleich zu einem gewöhnlichen Samsung Blu-ray-Player bietet euch dieses Modell die vierfache Auflösung. Ihr kommt in den Genuss der doppelten Vielfalt an Farben und einer 64 Mal höheren Farbwiedergabe, was sogar besser ist als der übliche Kinostandard – und das will schon einiges heißen! Helligkeit und Kontrast erlebt ihr dank der HDR-Technologie auf einem ganz neuen Level. Und das Beste ist: die gestochen scharfe HDR-Auflösung wird bereits automatisch eingestellt.

Die Benutzeroberfläche des Blu-ray-Players wurde angenehm anwenderfreundlich gestaltet. So erhaltet ihr einen Schnellzugriff auf verschiedene Menü-Funktionen, ohne jedes Mal den Homescreen aufrufen zu müssen. Vorinstallierte Apps sorgen für ein zusätzliches Maß an Komfort. Der Player unterstützt Bitstream-Output von Dolby Atmos und DTS:X Audioformate. Da kein Downsampling stattfindet, bleibt die Klangfülle optimal erhalten.

In Sachen Anschlüsse müsst ihr ebenfalls keine Abstriche machen, denn der Samsung UBD-M7500/ZG Blu-ray-Player bietet euch nicht nur HDMI 2.0 und USB 2.0, sondern er verfügt auch über einen Netzwerkanschluss.

8. Panasonic DP-UB9004EGK UHD Blu-ray-Player

Nichts für den kleinen Geldbeutel ist der Panasonic DP-UB9004EGK UHD Blu-ray-Player. Dieses Gerät der gehobenen Preiskategorie ist ein richtiger Premium Blu-ray-Player, bei dessen Entwicklung in keinerlei Hinsicht Kompromisse gemacht wurden. So lautet hier die Devise “Nur das Beste ist gut genug”. Wir zeigen euch, was dieses Abspielgerät alles kann.

Freut euch auf eindrucksvolle 4K-Bildqualität, eine dynamische HDR-Optimierung, HDR10+ und Dolby Vision – hier erlebt ihr Bild und Klang auf höchstem Niveau.

Der Blu-ray-Player verfügt über eine THX Zertifizierung, sodass ihr euch auf einen Sound wie im Kino einstellen könnt. Ihr habt mit dem Gerät nicht nur die Möglichkeit, eure Blu-rays anzuschauen, sondern könnt euch auch aus einer großen Auswahl an 4K-Streamingdiensten wie Netflix, Amazon und YouTube eure persönlichen Favoriten aussuchen. Für eine besondere Qualität stehen auch Produktmerkmale wie eine hochwertige Audiosektion mit separatem Stromschaltkreis leistungsfähiger D/A-Wandler, Stereo XLR- sowie vergoldete 7.1 Analog-Ausgänge.

Ihr könnt diesen Panasonic Blu-ray-Player nicht nur über die Fernbedienung steuern, sondern alternativ einen externen Sprachassistenten wie etwa Alexa oder Google Assistant verwenden. Zwei HDMI-Anschlüsse, zwei USB-Anschlüsse, Ethernet und WLAN sorgen für verschiedenste Verbindungsmöglichkeiten.

Front- und Seitenelemente wurden bei dem Panasonic DP-UB9004EGK UHD Blu-ray-Player aus massivem Aluminium gefertigt. Das sorgt durch das damit verbundene Minimieren der Vibrationen dafür, dass die Klangqualität besonders hoch ist – und sieht darüber hinaus auch einfach gut aus. Die Fernbedienung, passende Batterien dafür, ein Netzkabel sowie die Gebrauchsanweisung werden im Paket direkt mitgeliefert.

9. Archgon Blu-ray-Player Combo – vielfältig kompatibel zum kleinen Preis

Preisgünstig, kompakt und vielfältig kompatibel – so lassen sich in wenigen Stichpunkten die wichtigsten Eigenschaften zusammenfassen, die den Archgon Blu-ray-Player Combo auszeichnen. Natürlich gibt es noch einige Argumente mehr, die für dieses Gerät sprechen.

Hier die wichtigsten Fakten:

  • Super-Drive in einem edlen Gehäuse aus gebürstetem Aluminium
  • Ultra-Slimline-Slot-Load Laufwerk von Panasonic
  • Kompatibel mit PC und Mac
  • USB 3.0
  • Daten brennen auf CD, DVD oder M-Disk

Dieser portable Blu-ray-Player ist ein wenig anders als die weiteren hier auf dieser Seite vorgestellten Modelle. So eignet er sich nicht dazu, um direkt an einen Smart-TV angeschlossen zu werden. Dafür ist er optimal, wenn ihr beispielsweise über euren Rechner etwas in erstklassiger Bildqualität schauen wollt. Zudem eignet sich das Laufwerk perfekt für die Datensicherung. Jedoch solltet ihr beachten, dass es sich nicht um einen Blu-ray Recorder handelt, sondern ihr damit lediglich Daten auf CDs, DVDs oder M-Disks brennen könnt.

Die Installation des Geräts ist dank Plug & Play kinderleicht, denn es sich keine gesonderten Treiber notwendig. Auch ein extra Netzteil wird nicht benötigt, weil ihr den Player einfach direkt via USB-Kabel anschließt, über welches auch die Stromversorgung erfolgt.

Der Blu-ray-Player ist kompatibel mit den unterschiedlichsten Windows- und Mac-Versionen, angefangen bei Windows 2000 und XP sowie Mac OS 8.6. DVDs werden in sechsfacher Geschwindigkeit beschrieben. Weiterhin unterstützt das Gerät die neueste BDXL-Technologie. Wenn ihr eine entsprechende Grafikkarte in eurem Computer eingebaut hat, dann könnt ihr euch sogar 3D-Inhalte ansehen.

Zum Lieferumfang gehören der Archgon Blu-ray-Player Combo und das Y-Kabel dazu. Blu-ray-Player Software ist hingegen im Paket nicht enthalten – wie bereits erwähnt werden spezielle Treiber aber in diesem Fall auch nicht benötigt.

10. Samsung BD-J5500 3D Blu-ray-Player – zahlreiche Anschlussmöglichkeiten

Der Samsung BD-J5500 3D Blu-ray-Player ist schon alleine in optischer Hinsicht eine hervorstechende Erscheinung. Denn er präsentiert sich euch – angelehnt an die angesagten curved Soundbars und Fernseher – im dynamischen Curved Design. Preistechnisch gesehen ist er im unteren Mittelfeld einzuordnen.

Mit diesem Blue-ray-Player könnt ihr nicht nur CDs, DVDs, VCDs oder USB-Speichermedien wiedergeben, sondern auch eure liebsten Filme auf einer 3D-Blu-ray anschauen – inklusive Dolby TrueHD und DTS 2.0.

Für noch mehr Vielfalt wird die Amazon-Video-App unterstützt. Insgesamt könnt ihr auf etwa 250 verschiedene Apps zugreifen – eine enorme Bandbreite an Unterhaltungsmöglichkeiten. So dürfte es euch mit diesem Gerät niemals langweilig werden. AllShare hingegen steht für die kabellose Vernetzung eurer digitalen Geräte mit Hilfe des DLNA-Standards. Dank Anynet+ gehört Kabelsalat bei euch ab sofort der Vergangenheit an.

Der Blu-ray-Player bringt verschiedenste Anschlüsse mit. Von USB über HDMI bis hin zu Ethernet und einem Digital-Audioausgang (koaxial) wird euch alles geboten. Im Paket liegen neben dem Samsung BD-J5500 3D Blu-ray-Player in Schwarz auch die passende Fernbedienung sowie eine Kurzanleitung.

11. LG UP970 UHD Blu-ray-Player – hochwertiges Gerät zum ansprechenden Preis

Mit dem LG UP970 UHD Blu-ray-Player präsentiert sich euch ein hochwertiges Gerät aus dem mittleren Preisbereich, das nicht nur in der Lage dazu ist, Inhalte in Ultra HD (UHD) wiederzugeben, sondern auch für Freunde des Streamings beste Voraussetzungen mitbringt.

Multi HDR und 4K-Auflösung bieten euch ein TV-Erlebnis in hochauflösenden Bildern, das euch fesseln wird. Ihr könnt mit diesem Blu-ray-Player jedoch nicht nur eure Filme auf Blu-ray-Disc oder beispielsweise DVD in brillanter Qualität anschauen, sondern durch den kinderleichten Zugriff auf Streamingportale wie Netflix oder YouTube eröffnen sich euch noch ganz andere Auswahlmöglichkeiten. So könnt ihr Filme und Serien in 4K-UHD-Auflösung streamen.

Die beiden HDMI-Anschlüsse und der USB-Anschluss sorgen dafür, dass sich der Blu-ray-Player bestens mit euren bereits vorhandenen Geräten verbinden lässt. Hinzu kommen ein digitaler Audioausgang und ein LAN-Anschluss, auch als Ethernet bekannt. Dolby-Atmos-Bitstream ist ein weiteres Merkmal, das für diesen Player spricht.

Selbstverständlich lassen sich mit dem Gerät nicht nur Blu-rays und DVDs abspielen, sondern ihr könnt gerne unter anderem auch eure CDs einlegen, um die Wohnung mit Musik zu beschallen. Überaus praktisch ist die USB-Wiedergabe. Das bedeutet, dass ihr Videos, Musik oder Bilder direkt von eurem USB-Stick über den Blu-ray-Player wiedergeben könnt. Zum Set gehören der LG UP970 UHD Blu-ray-Player, eine Fernbedienung mit den dazu gehörigen Batterien und die Bedienungsanleitung.

12. Pioneer BDP-180-K 3D Blu-ray-Player

Den Pioneer BDP-180-K 3D Blu-ray-Player bekommt ihr nicht ganz geschenkt – für seinen Funktionsumfang kommt er jedoch zu einem durchaus humanen Preis daher. Das Gerät ist nämlich nicht nur schick und hochwertig verarbeitet, sondern bringt auch so einiges an Features mit. Wir haben hier einige der Highlights in Stichpunkten für euch zusammengetragen:

  • Wiedergabe von Blu-ray-Discs, DVDs, CDs, CD-Rs, CD-RWs und SACDs
  • 4K-Ultra HD Upscaling
  • WiFi/WiFi Direct
  • Unterstützung für High Resolution Audio und DSD
  • Miracast-Wireless-Video-Streaming
  • DNLA und YouTube-Streaming-Client

Das 4K-Upscaling sorgt dafür, dass die Full HD-Inhalte eurer Blu-rays auf hochauflösendes Ultra HD skaliert werden – sofern ihr denn über ein entsprechend kompatibles TV-Gerät verfügt. WiFi Direct sorgt im Zusammenspiel mit Miracast dafür, dass ihr – ohne einen Router zu benötigen – die Inhalte von euren mobilen Endgeräten wie zum Beispiel Smartphone oder Tablet kabellos auf euren Fernseher zaubern könnt.

Musik in echter Studioqualität bringt euch High-Resolution-Audio in euer Wohnzimmer. Mit der Funktion „Quick View/Slow View“ habt ihr die Möglichkeit, Blu-ray-Discs und DVDs schneller oder langsamer abzuspielen, ohne dass dadurch die Tonhöhe verändert wird. Mit der App iControl AV5 könnt ihr den Blu-ray-Player über euer Smartphone oder Tablet steuern. Selbstverständlich müsst ihr bei diesem Gerät nicht auf die üblichen Verbindungstechnologien wie HDMI, USB und Ethernet verzichten. Eine Fernbedienung wird mitgeliefert.

13. Marantz UD7007 Blu-ray-Player – ein High-End-Gerät

Bei dem Marantz UD7007 Blu-ray-Player handelt es sich um ein echtes High-End-Gerät, was sich naturgemäß in seinem Preis niederschlägt. Für den kleinen Geldbeutel ist dieses Gerät eher nicht geeignet. Wenn ihr euch allerdings etwas wirklich Besonderes für euer Heimkino gönnen möchtet, lohnt es sich, bei diesem Artikel zuzugreifen. Mit diesem Blu-ray-Player könnt ihr euch nicht nur eure Blu-rays anschauen und das in einer hervorragenden Qualität – ihr könnt euch beispielsweise Audio- und Videodateien aus eurem heimischen Netzwerk oder direkt aus dem Internet darüber streamen. Dies beinhaltet unter anderem auch DivX plus HD-Dateien.

Die DLNA 1.5 Zertifizierung und der Onlinezugang ermöglichen euch den Zugriff auf die beliebten Video-on-Demand-Dienste Netflix und YouTube. Somit könnt ihr euch euer abendliches Unterhaltungsprogramm vollkommen selbstständig und besonders flexibel zusammenstellen – je nachdem, worauf ihr gerade Lust habt.

Für die bestmögliche Qualität bei der Wiedergabe von analogem Stereo, etwa beim Abspielen eurer CDs mit dem Player, sorgen die hochwertigen HDAM-Audiomodule. Auch die separate Audioplatine zeichnet sich durch die Verwendung hochwertiger Komponenten aus.

Wenn ihr also ein besonders elegantes und repräsentatives Abspielgerät, das zudem in Sachen Funktionen einiges zu bieten hat, euer Eigen nennen wollt, dann ist der Marantz UD7007 Blu-ray-Player eine gute Wahl.

Was ist ein Blu-ray-Player und was sind Blu-ray-Discs?

Sony Blu-Ray-PlayerUnter einem Blu-ray-Player versteht man ein elektronisches Gerät, das für immer mehr Menschen zu einem essentiellen Bestandteil des Heimkinos geworden ist. Ihr könnt damit eure Lieblingsfilme auf Blu-ray-Discs in gestochen scharfer Bildqualität abspielen – was mit einem herkömmlichen DVD-Player nicht möglich ist, da dieser die modernen Datenträger nicht erkennen würde.

Das Praktische ist, dass Blu-ray-Player in aller Regel abwärts kompatibel sind. Das bedeutet, dass ihr eure DVD-Sammlung nicht verkaufen oder verschenken müsst, sondern mit dem neuen Player könnt ihr euch diese Filme auch weiterhin ganz normal ansehen. Gleiches gilt bei den allermeisten Modellen auch für das Abspielen von CDs. Man bezeichnet diese Geräte dann mitunter auch als Blu-ray-DVD-Player.

Beim Kauf eines Blu-ray-Players gibt es einige Dinge zu beachten wie zum Beispiel die Frage, welche Anschlüsse das Gerät haben sollte. Auch solltet ihr euch darüber Gedanken machen, ob ihr Filmgenuss in UHD oder gar 3D erleben möchtet. Generell gilt: Je moderner und aufwändiger die Ausstattung, desto teurer wird der Player tendenziell sein. Doch auf wichtige Kaufkriterien werden gehen wir weiter unten detaillierter ein.

Letztendlich ist nicht nur wichtig, dass der Blu-ray-Player ein solide verarbeitetes Qualitätsgerät mit einem reichhaltigen Umfang an Funktionen ist, sondern es ist ebenso entscheidend, dass die damit verbundene Technik up-to-date ist. So sollte bei einem UHD Blu-ray-Player auch euer Fernseher UHD-fähig sein.

Die Blu-ray-Discs als Datenträger sehen erst einmal genauso aus wie eine gewöhnliche DVD oder CD. Doch sie bringen eine umfangreichere Datenrate und wesentlich mehr Speicherplatz mit. Dadurch erst ist es möglich, Inhalte mit einer spürbar verbesserten Bild- und Tonqualität darauf zu speichern. Tatsächlich werdet ihr den Unterschied zwischen einer DVD und einer Blu-ray-Disc mit bloßem Auge schon gut erkennen können.

Was ist wichtig beim Kauf eines Blu-ray-Players?

Bevor ihr einen Blu-ray-Player kauft, der im schlimmsten Falle überhaupt nicht euren Erwartungen entspricht oder bei dem für euch wichtige Funktionen fehlen, solltet ihr euch vorab sorgfältig informieren und überlegen, welche Punkte euch bei einem solchen Gerät besonders wichtig sind. Wir haben an dieser Stelle ein paar Aspekte zusammengestellt, die bei der Kaufentscheidung eine Rolle spielen sollten.

So solltet ihr euch allen voran die folgenden Fragen stellen:

  1. Welche Video- und Audioformate sollte euer zukünftiger Blu-ray-Player unterstützen?
  2. Ist euch eine Upscaling-Funktion wichtig?
  3. Möchtet ihr euch gerne Filme in UHD-Auflösung anschauen?
  4. Soll der Blu-ray-Player 3D-fähig sein?
  5. Legt ihr Wert darauf, dass das Gerät über WLAN verfügt?
  6. Welche Anschlüsse, etwa USB und HDMI, sind für euch unverzichtbar?
  7. Wollt ihr direkt auf Streaming-Dienste wie Netflix, Amazon und YouTube zugreifen?
  8. Wünscht ihr euch einen Blu-ray-Player, den ihr via App steuern könnt?
  9. Soll ein Blu-ray-Recorder zum Aufnehmen von Sendungen integriert sein?
  10. Gibt es weitere Zusatzfunktionen wie etwa einen eingebauten HD-TV-Receiver, über die das Gerät verfügen sollte?

Wenn ihr diese Fragen Punkt für Punkt durchgegangen seid und für euch persönlich beantwortet habt, dürftet ihr schon einige Schritte weiter sein. Schlussendlich gilt es natürlich auch die finanzielle Komponente nicht außer Acht zu lassen. Schließlich könnt ihr nur das ausgeben, was euer Budget hergibt. Aspekte wie Farbe, generelle Optik, Kompaktheit und Marke könnten für euch ebenfalls eine gewisse Relevanz haben bei der Entscheidung für einen neuen Blu-ray-Player.

Wie funktioniert ein Blu-ray-Player?

Blu-Ray-PlayerWenn ihr euch ein wenig für die technischen Hintergründe eines Blu-ray-Players interessiert, solltet ihr hier besonders aufmerksam weiter lesen. Schließlich ist es spannend zu wissen, was in einem solch kompakten Gerät alles vor sich geht und wie die tollen Bilder und Klänge in euer Wohnzimmer gelangen.

Der größte Unterschied zwischen einem herkömmlichen DVD-Player und einem Blu-ray-Player ist der Laser, welcher zum Abtasten und Lesen der auf dem Silberling befindlichen Daten benutzt wird. Bei einem Blu-ray-Player zeichnet sich dieser durch eine besonders kleine Wellenlänge aus. Aus diesem Grund wiederum ist er in der Lage dazu, auch extrem feine Datenschichten sicher zu lesen. Eine Blu-ray-Disc sieht einer DVD oder CD zwar zum Verwechseln ähnlich, jedoch finden sich auf ihr wesentlich mehr Daten. Soviel zunächst einmal zum Hardware-Aspekt.

Aber auch in Sachen Software zeigen sich Blu-ray-Player im Vergleich zu ihren direkten Vorgängern in vielerlei Hinsicht verbessert. So geben die Geräte mühelos die verschiedensten modernen Videoformate und Audioformate wieder. Oftmals ist eine direkte Internetanbindung gegeben, so dass ihr direkt über den Blu-ray-Player diverse benutzerfreundliche Apps auswählen könnt.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Blu-ray-Players?

Welche Gründe sprechen eigentlich für den Kauf eines Blu-ray-Players und was spricht eher dagegen? Um euch eure Kaufentscheidung zu erleichtern, haben wir eine kurze und prägnante Übersicht der wichtigsten Vorteile und Nachteile dieser Geräte hier erstellt. So könnt ihr Pro und Contra einander gegenüberstellen und dann abwägen, wie ihr handeln möchtet.

  • Deutlich bessere Bildqualität als bei DVD-Playern
  • Kristallklarer und satter HD-Sound
  • Filme in Ultra HD und 3D zu Hause anschauen
  • Bei Geräten mit Internetanbindung komfortables Streaming
  • DVDs lassen sich mit den meisten Blu-ray-Playern ebenfalls abspielen
  • Teils noch hohe Kaufpreise bei High-End-Modellen
  • Blu-ray-Player entfalten ihre Wirkung erst bei entsprechend geeigneten TV-Geräten
  • Technikferne Nutzer benötigen viele Funktionen nicht

bester Blu-Ray-PlayerLetztendlich heißt es für euch also, genau hinzuschauen und die Modelle auf dem Markt miteinander zu vergleichen. Wenn ihr ohnehin nur die Basisfunktionen nutzen wollt, könnt ihr euch das Geld für das allerneueste und vor Funktionen nur so strotzende Gerät sparen und lieber zu einem preisgünstigen Blu-ray-Player greifen. Und natürlich solltet ihr bedenken, dass sich die ganze Technologie erst richtig entfalten kann, wenn ihr auch über einen kompatiblen Fernseher und eine entsprechende Soundanlage verfügt.

Welche Hersteller bieten Blu-ray-Player an?

Vom Sony-Gerät bis hin zum Philips Blu-ray-Player – die Bandbreite an Herstellern in diesem Produktsegment ist groß. Vor allem zahlreiche bekannte Marken tummeln sich hier. Wir zeigen euch an dieser Stelle, welche Namen ihr euch unbedingt merken solltet, denn diese werden euch im Bereich Blu-ray-Player mit Sicherheit noch häufiger begegnen:

  • LG
  • Panasonic
  • Philips
  • Pioneer
  • Samsung
  • Sony

Eine besonders große Vielfalt bieten euch die Global Player Samsung und LG, bei denen ihr diverse Blu-ray-Player in allen erdenklichen Preisklassen geboten bekommt. Aber es lohnt sich selbstverständlich genauso, die Geräte der anderen Hersteller unter die Lupe zu nehmen.

Vielleicht findet ihr ja sogar ein No-Name-Gerät, bei dem das Preis-Leistungs-Verhältnis ganz einfach stimmt?

Was kostet ein Blu-ray-Player?

Auf das solltet ihr achtenWer kurz vor der Anschaffung eines solchen Geräts steht, der wird sich zweifellos die Frage stellen: Wie viel kostet ein Blu-ray-Player? Darauf eine eindeutige Antwort zu geben, ist allerdings schwierig. Denn einfache Modelle könnt ihr schon zu Preisen von unter 70 Euro beispielsweise im Onlinehandel käuflich erwerben. Je mehr Funktionen das Gerät mitbringen soll, desto teurer wird es tendenziell. So müsst ihr für einen UHD Blu-ray Player oder ein 3D-fähiges Modell im Normalfall schon einige hundert Euro hinlegen – wie immer ist die Preisskala nach oben hin grundsätzlich offen.

Blu-ray-Player kaufen: Welche Arten gibt es?

Blu-ray-Player ist nicht gleich Blu-ray-Player. Dass es auch bei diesen Geräten Modelle mit ganz unterschiedlicher Ausstattung und verschiedensten Produktmerkmalen gibt, zeigt sich nicht nur beim Blick auf die Preise. Wir stellen euch im Folgenden die am meisten verbreiteten Arten von Blu-ray-Playern vor und erläutern euch kurz und prägnant, wodurch sich die jeweilige Variante auszeichnet.

  1. HD und Full HD Blu-ray-Player – ein gewöhnlicher Blu-ray-Player ist heutzutage schon erstaunlich günstig zu haben. Er zeichnet sich dadurch aus, dass ihr damit, im Gegensatz zum DVD-Player, Blu-ray-Discs abspielen könnt und damit eine deutlich verbesserte Bild- und Tonqualität erhaltet. Inhalte in UHD und 3D könnt ihr damit hingegen im Normalfall nicht wiedergeben.
  2. UHD Blu-ray-Player – mit einem solchen Gerät bringt ihr echtes Kinoflair in euer Wohnzimmer, denn eine 4K-Auflösung wird aktuell noch nicht getoppt. Diese Player sind dementsprechend auch meist spürbar hochpreisiger als die gewöhnlichen Modelle.
  3. 3D Blu-ray-Player – ein solcher Player ermöglicht euch Filmgenuss in 3D in euren eigenen vier Wänden. Ihr benötigt dafür nun nur noch einen 3D-tauglichen Film sowie die passende Hardware, etwa in Form von einem 3D-fähigen TV-Gerät oder Beamer.
  4. Software Blu-ray-Player – wenn ihr ein derartiges Laufwerk in euren Rechner einbaut, könnt ihr auch hier in den Genuss von Blu-ray-Inhalten kommen. Selbstverständlich ist es hierbei dann auch erforderlich, die passende Software auf dem Computer zu installieren.
  5. Blu-ray-Recorder – ein Sonderfall stellt der Blu-ray-Recorder dar, mit dem ihr sogar spezielle Blu-ray-Discs beschreiben könnt. So lassen sich beispielsweise Aufnahmen eurer Lieblingssendungen archivieren. Leider sind diese Geräte deutlich teurer als ein herkömmlicher Blu-ray-Player.

Darüber hinaus lassen sich bisweilen auch Videospielkonsolen als Blu-ray-Player nutzen. Ob nun die Sony PlayStation 4 oder die Xbox One, ihr könnt mit den Geräten sogar 3D-Blu-rays abspielen. Leider ist der Stromverbrauch bei diesen Modellen wesentlich höher als bei einem normalen Blu-ray-Player, weswegen sie nur bedingt als Alternative angesehen werden können.

Onlinekauf oder im Handel – welcher Weg ist empfehlenswerter?

Die Würfel sind gefallen: Ihr möchtet euch auf jeden Fall einen neuen Blu-ray-Player kaufen. Doch wo mit der Recherche beginnen und an welcher Stelle letztendlich zuschlagen? Die Möglichkeiten sind heutzutage vielfältiger denn je. Denn ihr könnt das Gerät eurer Wahl nicht nur im Einzelhandel käuflich erwerben, sondern alternativ dazu den Weg über das World Wide Web gehen. Wir zeigen euch die Vorzüge und die Nachteile beider Varianten auf.

Der größte Vorteil beim Gang in ein Einzelhandelsgeschäft ist zweifellos, dass ihr in Frage kommende Blu-ray-Player direkt testen könnt – insbesondere im Hinblick auf die Bild- und Soundqualität. Das ist online so nicht möglich.

Neben der Möglichkeit, die Geräte selbstständig zu testen, werdet ihr im Regelfall die Möglichkeit haben, einem fachkundigen Verkäufer Fragen zur Bedienung oder zu anderen Punkten zu stellen. Wenn ihr in technischer Hinsicht nicht so bewandert seid, bietet das Unternehmen möglicherweise sogar als speziellen Service das Aufbauen und Anschließen eures neuen Blu-ray-Players bei euch zu Hause an.

Negative Aspekte bei einem Kauf im Laden sind dagegen der unter Umständen lange Fahrtweg, währenddessen ihr schlimmstenfalls in einen Stau geraten könnt. Auch die Parkplatzsuche kann euch möglicherweise einiges an Zeit kosten, ebenso Schlangen an den Kassen. In überfüllten Geschäften unterwegs zu sein, ist ebenfalls kein Vergnügen.

Im Internet finden ihr so viele unterschiedliche Blu-ray-Player wie nirgendwo sonst – und nirgends könnt ihr einfacher einen umfangreichen Preisvergleich durchführen.

Blu-Ray-Player VergleichZwar könnt ihr in einem Onlineshop schlecht die einzelnen Geräte ausprobieren, jedoch liefern auch die Produktbeschreibungen und nicht zuletzt zahlreiche Kundenbewertungen doch zuverlässige Informationen darüber, wo die jeweiligen Stärken und Schwächen der Modelle liegen.

Bei einer Bestellung über das Internet müsst ihr euer gemütliches Sofa noch nicht einmal verlassen, sondern alles wird per Mausklick in die Wege geleitet – wenn ihr möchtet, auch am Wochenende oder am späten Abend. Achtet nur darauf, dass ihr zu Hause seid, wenn der Paketbote klingelt. Sollte der Blu-ray-Player doch nicht so gut sein, wie ihr euch das vorgestellt habt, macht ihr ganz einfach von eurem Rückgaberecht bei Onlinebestellungen Gebrauch.

Haben Blu-ray-Discs einen Kopierschutz?

Blu-ray-Discs sind mit einem Kopierschutz ausgestattet, der Advanced Access Content System – kurz: AACS – heißt. Dieses System wurde allen voran von den Global Playern Microsoft, Sony und Warner Bros. entwickelt. Die Unternehmen haben sich mit Walt Disney und Toshiba zum Advanced Access Content System Licence Administrator (AACS LA) zusammengeschlossen, um die Vergabe der Entschlüsselung für die Codes entsprechend zu überwachen.

Mit der High Bandwith Digital Content Protection (HDCP) hat Intel einen weiteren Schutzmechanismus entwickelt. So müssen neben eurem Blu-ray-Player auch die anderen beteiligten Geräte HDCP-kompatibel sein, damit ihr die Inhalte eurer Blu-ray-Disc in der besten Qualität anschauen könnt.

Blu-ray-Player vs. DVD-Player – was ist die bessere Alternative?

In vielen Haushalten steht auch heute noch anstelle eines Blu-ray-Players ein herkömmlicher DVD-Player. Es stellt sich also die Frage: Muss es überhaupt ein modernes Wunderwerk der Technik sein oder genügt für eure Bedürfnisse möglicherweise auch weiterhin der gute, alte DVD-Spieler?

Ein entscheidender Punkt ist die Kostenfrage: Möchtet ihr mehr Geld für einen Blu-ray-Player investieren oder genügt euch euer bereits vorhandener DVD-Player oder ein preisgünstiges Modell, das ihr euch neu kauft?

Blu-Ray-Player TestIhr solltet jedoch auch weitere Aspekte bedenken. So spielt ein DVD-Player tatsächlich nur DVDs sowie CDs ab. Mit dem Blu-ray-Player geht das in aller Regel auch noch, allerdings erweitert sich das Spektrum eurer Möglichkeiten um alle Inhalte, die auf Blu-ray-Discs angeboten werden. Ein Blu-ray-Player ist ein Muss für alle Cineasten unter euch, die auf ein Höchstmaß an Bild- und Tonqualität Wert legen. Nur hier bekommt ihr die beste Auflösung und den besten Sound, den der Markt derzeit zu bieten hat. Sollte euch dieser Punkt jedoch nicht so wichtig sein, dann ist ein klassischer DVD-Player vermutlich auch weiterhin vollkommen ausreichend für eure Zwecke.

Schließlich gibt es da noch die diversen Zusatzfeatures, über die moderne Blu-ray-Player verfügen. Wenn ihr Lust auf unkompliziertes Streaming habt, dann führt kaum ein Weg an einem solchen Gerät vorbei. Ihr solltet zudem bedenken, dass DVD-Player mehr und mehr zum Auslaufmodell werden und dem Blu-ray-Player schlichtweg die Zukunft gehört.

Lohnt sich ein internetfähiger Blu-ray-Player?

Nicht alle Blu-ray-Player lassen sich mit dem Internet verbinden. Gerade bei besonders günstigen Geräten fehlt dieses Feature häufig noch. Wenn ihr beispielsweise über WLAN oder ein Netzwerkkabel auf Online-Filmdatenbanken oder Streaming-Dienste zugreifen möchtet, dann ist ein internetfähiger Blu-ray-Player natürlich Pflicht. Musikbegeisterte können die Verbindung auch dafür nutzen, um Internetradiosender zu hören. Es spricht also einiges dafür, gleich Nägel mit Köpfen zu machen und ein entsprechendes Modell zu kaufen.

Near Field Communication macht es möglich, dass ihr euren Blu-ray-Player über entsprechende Apps auf eurem Smartphone oder Tablet steuern könnt – ein deutliches Plus in Sachen Bedienkomfort.

Welche Anschlüsse sollte ein Blu-ray-Player haben?

Wenn ihr noch die guten alten Scart-Anschlüsse gewohnt seid, werdet ihr euch bei einem Blu-ray-Player ein wenig umstellen müssen. Denn diese Technologie sucht ihr hier vergeblich – sie ist mittlerweile einfach zu veraltet. Stattdessen sollte jeder Blu-ray-Player zumindest über HDMI- und USB-Anschlüsse verfügen. So könnt ihr zum Beispiel auch USB-Sticks oder andere Speichermedien ganz unkompliziert an das Gerät anschließen. Darüber hinaus sind meist ein Ethernet-Anschluss sowie koaxiale Audioausgänge vorhanden. Für eine drahtlose Konnektivität bietet sich ein Blu-ray-Player mit WLAN an.

Welches Zubehör für Blu-ray-Player ist sinnvoll?

Schon gewusst?Um die Fähigkeiten eures Blu-ray-Players optimal ausspielen zu können, empfehlen wir euch den Kauf entsprechenden Zubehörs. Im weitesten Sinne zählen dazu auch kompatible Geräte, die ihr für ein perfektes Zusammenspiel der Komponenten benötigt. Folgende Anschaffungen machen auf jeden Fall Sinn:

  • UHD- bzw. 3D-fähiges TV-Gerät – bei einem UHD-/3D-Blu-ray-Player ein Muss
  • Beamer und Leinwand – für Filmgenuss auf der großen Leinwand mit Kinofeeling
  • Hochwertige Soundanlage – mit einem 5.1.-Soundsystem etwa stimmt auch die Klangkulisse
  • Kopfhörer – damit ihr zu später Stunde weder Mitbewohner noch Nachbarn stört
  • 3D-Brillen – für 3D-Kino in euren eigenen vier Wänden

Auch Kabel wie etwa HDMI- oder USB-Kabel können an dieser Stelle sicherlich aufgelistet werden, wobei bei einem modernen Blu-ray-Player vieles oftmals auch komplett kabellos läuft, etwa über WLAN. Vielleicht möchtet ihr euch auch eine spezielle Software zulegen, um euer Filmarchiv zu verwalten? Mit einer multifunktionalen Fernbedienung hingegen lässt sich nicht nur euer Blu-ray-Player bequem bedienen, sondern ihr habt auch die anderen elektronischen Geräte in eurem Wohnzimmer stets unter Kontrolle.

Woher hat die Blu-ray-Disc ihren Namen?

Wenn ihr die Bezeichnung Blu-ray-Disc lest, werdet ihr unweigerlich an „Blue“, also das englische Wort für die Farbe Blau denken. Doch hat diese auch wirklich etwas mit dem Begriff zu tun? Tatsächlich ist das der Fall. Und zwar kommt es von der Farbe des neu entwickelten, kurzwelligen Lasers, der zum Lesen der Silberlinge benötigt wird. Dieser spezielle Laser ist es, der den wichtigsten Unterschied zwischen einem Blu-ray-Player und einem DVD-Player darstellt. Weil ein markenrechtliches Schützen von Farbnamen nicht möglich ist, entschied sich Sony für die Schreibweise „Blu-ray-Disc“ statt „Blue-ray-Disc“. Kein Wunder, dass es an diesem Punkt bis heute häufiger zu Schreibfehlern kommt.

Gibt es einen Blu-ray-Player-Test bei der Stiftung Warentest?

FrageEs gibt wohl kaum ein Produkt, das noch nicht von den Experten der Stiftung Warentest in die Mangel genommen wurde. So verwundert es wenig, dass ihr hier einen umfangreichen Blu-ray-Player-Test finden könnt. Die Testergebnisse stammen aus dem Jahr 2016 und den kritischen Untersuchungen der Fachleute mussten sich elf Blu-ray-Player stellen. Diese bewegten sich zu diesem Zeitpunkt in einem preislichen Bereich zwischen knapp unter 100 Euro und 269 Euro.

Wenn ihr wissen wollt, welches Gerät am besten abschnitt und welche Modelle ebenfalls noch sehr empfehlenswert sind, dann schaut euch die gesammelten Ergebnisse des Blu-ray-Player-Tests auf der Seite der Stiftung Warentest an. Soviel sei bereits vorab verraten: Ein Großteil der begutachteten Player hat sich erfreulich gut geschlagen, wobei es durchaus Unterschiede gibt.

Gibt es einen Blu-ray-Player-Test bei Öko Test?

Das Magazin Öko Test präsentiert euch auf seinen Seiten zwar diverse Produkttests, einen Blu-ray-Player-Test sucht ihr dort bisher allerdings ohne Erfolg. Sofern sich dies in Zukunft ändern sollte, werden wir euch selbstverständlich den entsprechenden Link an dieser Stelle präsentieren. Natürlich könnt ihr auch selbstständig in regelmäßigen Abständen die Seite der Verbraucherschützer besuchen, um euch einen Überblick zu verschaffen.

Blu-Ray-Player Vergleich 2019: Findet jetzt euren besten Blu-Ray-Player

PlatzArtikelZeitpunktPreisEinkaufen
1. Sony BDP-S1700 Blu-ray-Player 12/2018 69,90€ Zum Angebot
2. Samsung BD-J4500R Blu-ray-Player 12/2018 89,00€ Zum Angebot
3. Sony UBP-X700 4K Ultra HD Blu-ray-Player 12/2018 175,95€ Zum Angebot
4. Sony DVP-SR760HB DVD-Player 01/2019 47,00€ Zum Angebot
5. LG BP250 Blu-ray Player 12/2018 69,00€ Zum Angebot
6. Panasonic DMP-BDT167EG 3D Blu-ray-Player 12/2018 78,62€ Zum Angebot
Unser Tipp für euch:

Unser Tipp für euch:

  • Sony BDP-S1700 Blu-ray-Player