Die 15 besten Bluetooth-Kopfhörer im Vergleich – für den perfekten Musikgenuss – 2019 Test und Ratgeber

Bluetooth-Kopfhörer machen Schluss mit dem lästigen Kabelsalat und erhöhen zugleich eure Bewegungsfreiheit. Ob als Over-Ear Bügel-Kopfhörer, In-Ears oder On-Ear-Kopfhörer – diese Kopfhörer bieten euch einen brillanten Klang und satte Bässe. Über eine smarte Geräuschunterdrückung und eine unkomplizierte Bedienung steigt der Komfort unterwegs und zuhause. Dank innovativer Technologien holen die Wireless-Hörer mit großen Schritten auf und revolutionieren das digitale Leben.

Im direkten Bluetooth-Kopfhörer Vergleich widmen wir uns den Vor- und Nachteilen der führenden Marken. Das erleichtert den Einstieg in die Welt der drahtlosen Kommunikation und liefert konkrete Kriterien, die beim Kauf helfen. Im anschließenden Ratgeber liegt der Schwerpunkt auf den Formen, Funktionen und den wichtigsten Features der Bluetooth-Kopfhörer, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet.

Die besten 4 Bluetooth-Kopfhörer im ausführlichen Vergleich

Anker Bluetooth-Kopfhörer SoundBuds Flow
Hersteller
ANKER
Integriertes Mikrofon
Bluetooth
Akkulaufzeit
Bis zu 7 Stunden
Ladezeit
2 Stunden
Abmessungen
60 x 3,2 x 1,2 Zentimeter
Fernbedienung
Zubehör
3 Paar Ohrstöpsel, 3 Paar Ohrbügel, Ladekabel, Kabelclip, Shirtclip, Reiseetui
Farbe
Schwarz
Gewicht
13,6 Gramm
kompatibel mit
iPhone, iPad, Samsung, Nexus, HTC
Zum Angebot
Erhältlich bei 20,99€ 21,98€
JBL T450BT Kabelloser On-Ear Bluetooth-Kopfhörer mit integrierter Musiksteuerung und Mikrofon
Hersteller
JBL
Integriertes Mikrofon
Bluetooth
Akkulaufzeit
Bis zu 11 Stunden
Ladezeit
Keine Angabe
Abmessungen
Keine Angabe
Fernbedienung
Zubehör
Kopfhörer in faltbarem Design, USB-Ladekabel, Schalttasten auf dem Hörer
Farbe
Schwarz, Weiß, Blau
Gewicht
340 Gramm
kompatibel mit
Apple und Android
Zum Angebot
Erhältlich bei 49,99€ Preis prüfen
Holyhigh Bluetooth-Kopfhörer Bluetooth-Headset V5.0 Stereo-Minikopfhörer Sport IPX6
Hersteller
Holyhigh
Integriertes Mikrofon
Bluetooth
Akkulaufzeit
Bis zu 4 Stunden
Ladezeit
1 Stunde
Abmessungen
7,5 x 4,5 x 3,2 Zentimeter
Fernbedienung
Zubehör
Ohrpolster, USB-Kabel, Anleitung, Ladeschale
Farbe
Schwarz
Gewicht
4,54 Gramm
kompatibel mit
iOS, Android, Samsung, Huawei
Zum Angebot
Erhältlich bei 45,99€ Preis prüfen
Mpow Bluetooth-Kopfhörer Over-Ear
Hersteller
Mpow
Integriertes Mikrofon
Bluetooth
Akkulaufzeit
Bis zu 20 Stunden
Ladezeit
2 Stunden
Abmessungen
8,5 x 18,5 x 13,5 Zentimeter
Fernbedienung
Zubehör
Bluetooth-Kopfhörer, Audio-Kabel, USB-Ladekabel, Verpackungstasche, Benutzerhandbuch
Farbe
Schwarz, Grau, Blau, Grün, Rosa, Rot, Silber
Gewicht
299 Gramm
kompatibel mit
Keine Angabe
Zum Angebot
Erhältlich bei 34,99€ 21,34€
Abbildung
Modell Anker Bluetooth-Kopfhörer SoundBuds Flow JBL T450BT Kabelloser On-Ear Bluetooth-Kopfhörer mit integrierter Musiksteuerung und Mikrofon Holyhigh Bluetooth-Kopfhörer Bluetooth-Headset V5.0 Stereo-Minikopfhörer Sport IPX6 Mpow Bluetooth-Kopfhörer Over-Ear
Hersteller
ANKER JBL Holyhigh Mpow
Integriertes Mikrofon
Bluetooth
Akkulaufzeit
Bis zu 7 Stunden Bis zu 11 Stunden Bis zu 4 Stunden Bis zu 20 Stunden
Ladezeit
2 Stunden Keine Angabe 1 Stunde 2 Stunden
Abmessungen
60 x 3,2 x 1,2 Zentimeter Keine Angabe 7,5 x 4,5 x 3,2 Zentimeter 8,5 x 18,5 x 13,5 Zentimeter
Fernbedienung
Zubehör
3 Paar Ohrstöpsel, 3 Paar Ohrbügel, Ladekabel, Kabelclip, Shirtclip, Reiseetui Kopfhörer in faltbarem Design, USB-Ladekabel, Schalttasten auf dem Hörer Ohrpolster, USB-Kabel, Anleitung, Ladeschale Bluetooth-Kopfhörer, Audio-Kabel, USB-Ladekabel, Verpackungstasche, Benutzerhandbuch
Farbe
Schwarz Schwarz, Weiß, Blau Schwarz Schwarz, Grau, Blau, Grün, Rosa, Rot, Silber
Gewicht
13,6 Gramm 340 Gramm 4,54 Gramm 299 Gramm
kompatibel mit
iPhone, iPad, Samsung, Nexus, HTC Apple und Android iOS, Android, Samsung, Huawei Keine Angabe
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
20,99€ 21,98€ 49,99€ Preis prüfen 45,99€ Preis prüfen 34,99€ 21,34€

Weitere praktische Produkte rund um den Kopfhörer

KopfhörerIn-Ear-KopfhörerNoise-Cancelling-KopfhörerFunkkopfhörerLautsprecher

1. Anker Bluetooth-Kopfhörer SoundBuds Flow

Der Anker Bluetooth-Kopfhörer SoundBuds Flow ist ein magnetisches Headset mit einer integrierten Wasserschutzklasse und einer Spielzeit von über 7 Stunden. Das Mikrofon gewährleistet unterwegs eine kabellose Kommunikation mit diesen Kopfhörern, die mit diversen Marken und Herstellern kompatibel sind:

  • iPhone und iPad
  • Samsung
  • Nexus
  • HTC

Diese Kopfhörer überzeugen durch ihr federleichtes Gewicht, das ihr schon kurz nach dem Aufsetzen nicht mehr spürt. Das Zubehör lässt sich individualisieren und dem eigenen Geschmack anpassen. Das High Fidelity-Klangsystem gewährleistet eine kristallklare Audiowiedergabe, was nicht zuletzt an den 6-Millimeter-Treibern liegt. Der Akku verspricht sieben Stunden Musikgenuss. Das reicht für das nächste Training, den Arbeitsweg und die Wartezeit beim Arzt.

Das Gehäuse ist nanobeschichtet und wasserfest. Es nimmt auch bei widrigen Bedingungen keinen Schaden. Die SoundBuds Flow- Kopfhörer bringen mehrere Ohrstücke mit, die passgenau ausgewählt werden. Ladekabel, Reiseetui, Shirtclip und Kabelclip gehören ebenso zum Lieferumfang wie eine Garantie über die nächsten 18 Monate.
Für das Laden öffnet ihr einfach den Ladeport und entfernt vorab die Schmutzpartikel. An dieser Stelle befindet sich der USB-Port. Mit dem 5-Watt-Ladegerät und dem Kabel könnt ihr die Kopfhörer mit Energie versorgen. Der Ladeport sollte fest verschlossen sein.

2. JBL T450BT Kabelloser On-Ear Bluetooth-Kopfhörer mit integrierter Musiksteuerung und Mikrofon

Die JBL T450BT sind kabellose On-Ear Bluetooth-Kopfhörer, die ein Mikrofon und eine Musiksteuerung mitbringen. Zu einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis erhaltet ihr einen stylischen Bügel-Kopfhörer mit einer breiten Ohrmuschel und einer angenehmen Polsterung. Wer sich schon einige Zeit mit JBL auseinandergesetzt hat, wird den kraftvollen und tiefen Bass zu schätzen wissen.

Ebenso leistungsstark stellt sich der Akku dar, der über 11 Stunden Musikgenuss verspricht. An der Ohrmuschel sitzen die Steuerungstasten, an der ihr Anrufe annehmt oder eure Lieblingssongs abspielt. JBL setzt auf eine hochwertige Konstruktion und eine überzeugende Lebensdauer, um den puren Sound ohne Störungen zu genießen. Das Material ist leicht und liegt perfekt auf den Ohren. Zudem stellt sich die Konstruktion als äußerst stabil dar. Die Steuerung erklärt die deutschsprachige Bedienungsanleitung. Das Mikrofon überträgt die eigene Stimme recht deutlich.

JBL gehört seit über 60 Jahren zu den anerkannten Herstellern für Boxen, Lautsprecher und Kopfhörer. Sie sind sich ihrer hohen Verantwortung bewusst und liefern leistungsstarke und innovative Kopfhörersysteme, die einen satten und breiten Sound versprechen. Im direkten Kopfhörer Vergleich fällt dieses Modell durch seinen fairen Preis und seine angenehme Bedienung positiv auf.

3. Holyhigh Bluetooth-Kopfhörer Bluetooth-Headset V5.0 Stereo-Minikopfhörer Sport IPX6

Der Holyhigh Bluetooth-Kopfhörer Bluetooth-Headset V5.0 ist ein wasserdichter Kopfhörer mit einem integrierten Ladekästchen und Mikrofon. Die Bedienung ist äußerst unkompliziert und orientiert sich an den Anforderungen des Alltags.

Hier eine kleine Auswahl der Features:

  • Einmal Antippen – Wiedergabe oder Stopp
  • Doppelt Antippen rechts – Nächster Titel
  • Doppelt Antippen links – Volumen erhöhen
  • Einmal Antippen – Anruf annehmen
  • Noch einmal Tippen – Anruf auflegen
  • Drei Sekunden gedrückt halten – Auflegen

Im Prinzip müsst ihr nichts weiter tun, als die Sport-Kopfhörer einzuschalten und die Touchfläche für insgesamt drei Sekunden gedrückt zu halten. Danach sucht ihr in den Einstellungen eures Smartphones oder Tablets nach dem Bluetooth-Gerät, um diese zu koppeln. Die Kopfhörer werden als i7 angezeigt. Sobald ihr auf i7 klickt, koppelt ihr die Geräte aneinander und könnt Musik hören.

Das Headset ist schweiß- und wasserfest. Noch dazu bringt es kein nennenswertes Gewicht auf die Waage, sodass ihr schon bald die Hörer in der Ohrmuschel nicht mehr merkt. Legt die beiden In-Ears in die Ladeschale für eine Stunde, um danach vier Stunden Musik zu hören.

4. Mpow Bluetooth-Kopfhörer Over-Ear mit Noise Canceling-Mikrofon

Der Mpow Bluetooth-Kopfhörer Over-Ear ist ein angenehmer und komfortabler Bügel-Kopfhörer, der mit einer Betriebszeit von bis zu 20 Stunden punktet. Das Design ist in mehr als sechs Farben verfügbar und lässt sich beliebig zu angesagten Styles kombinieren. Herausragend erscheint der High-Fidelity Stereo-Klang, der auf die leistungsstarken Neodymium-Treibermagneten und den CSR-Chip zurückgeht.

Das angenehme und weiche Design umschließt die Ohren und schirmt euch bestmöglich von der Außenwelt ab. Das Memory-Protein-Polster ist in der Lage, die menschliche Hauttextur zu simulieren und erstklassigen Komfort herzustellen. So sitzen die Kopfhörer perfekt und bewahren sich über lange Zeit ihre hervorragende Haltbarkeit. Ebenso überzeugend ist die schnelle und stabile Verbindung zum Smartphone, Tablet, TV oder PC. Die Mpow Bluetooth-Kopfhörer kommen auf eine Reichweite von 10 Metern und bringen ihr CVC 6.0 Noise Canceling-Mikrofon ein, was eine verständliche Freisprechfunktion über das Mikrofon gewährleistet.

Bittet beachtet, dass das Mikrofon der Over-Ears nur im Freisprechmodus aktiv ist.

5. Apple Airpods In-Ear-Kopfhörer

Die Apple Airpods In-Ear-Kopfhörer gehören zur neuesten Generation des Mediengiganten, der seine kabelgebundenen Kopfhörer unentwegt weiterentwickelt. Sie gewährleisten einen angenehmen Sitz und verschwinden nach dem Aufsetzen von der Bildfläche. Eine starke Akkuleistung sorgt für einen komfortablen Betrieb bei exzellenten Soundeigenschaften. Sobald ihr einen Kopfhörer aus dem Ohr herausnehmt, pausiert der laufende Musiktitel. Wandert der Kopfhörer zurück ins Ohr, geht es weiter. Inklusive ist auch die Siri-Steuerung und eine Freisprecheinrichtung.

Die Apple Airpods In-Ears polarisieren, wenn es um das Design und ihren Einsatz geht. Die optimale Qualität und eine einfache Handhabung sprechen für diese modernen Kopfhörer, die im Vergleich durch ihr innovatives Design bereits auf den ersten Blick auffallen.

6. JIUHUFH Bluetooth Over-Ear-Kopfhörer

Der Bluetooth Over-Ear-Kopfhörer von JIUHUFH überzeugt als Wireless-Headset mit eingebautem Mikrofon. Diese Kopfhörer sind in vier Designs verfügbar. Neben einem harmonischen Sound und einem störungsfreien Audio-Erlebnis nutzt ihr die folgenden Optionen:

  • FM-Radio
  • MP3-Player
  • Klappbares Design für iPhone und Android
Patentiert sind die soften Memory-Ohrenschützer, die einem weichen und angenehmen Kissen ähneln und eure Ohren schonen. Das sorgt für eine hohe Haltbarkeit und Anpassungsfähigkeit der Kopfhörer. Eingebaut ist ein hochauflösendes Mikrofon, das euer Gefühl für die Freisprecheinrichtung auf ein neues Level hebt.

Im Prinzip ist es überhaupt kein Problem, sich mit anderen Bluetooth-fähigen Geräten kurzzuschließen und von einer stabilen Verbindung zu profitieren. Die Reichweite kommt auf bis zu 10 Meter. Wenn ihr die Kopfhörer über die folgenden zwei Stunden aufgeladen habt, profitiert ihr von einer 12-stündigen Sprechzeit. Habt ihr die kabellose Zeit überschritten, wechselt ihr auf den Aux-Eingang. Ein 3,5-Millimeter-Port und ein Audio-Kabel sind im Lieferumfang inbegriffen.

7. ENACFIRE E18 Bluetooth-Kopfhörer

Sofern euch die Apple AirPods ein wenig zu teuer sein sollten, so gibt es heutzutage auch einige interessante Alternativen dazu zu kaufen, die sehr beliebt sind. So zum Beispiel die ENACFIRE E18 Bluetooth-Kopfhörer, die eine praktische Bluetooth Verbindung mit nur einem Knopfdruck sicherstellen.

Der Hersteller setzt hierbei auf Bluetooth in der Version 5.0. Diese versprechen eine verbesserte Stabilität der Verbindung und einen optimierten Energieverbrauch. Somit sind Nutzungszeiten von bis zu 15 Stunden bei diesen Kopfhörern realistisch, was auch zahlreiche Verbraucher bestätigen, die sich bereits auf das Modell ENACFIRE E18 festgelegt haben.

Gerade in Kombination mit der mitgelieferten Ladestation sind besonders flexible Anwendungsmuster vorhanden. Ist der Akku nämlich leer, so können die kabellosen Kopfhörer einfach in der Ladestation platziert werden. Sofern diese aufgeladen wurde, so lassen sich die Kopfhörer bis zu viermal vollständig mit Energie versorgen. Sollte also einmal keine Steckdose zur Verfügung stehen, sind also umfassende Nutzungszeiten denkbar.

Vor allem für die Anwendung während sportlichen Tätigkeiten eignet sich dieses Modell auch sehr gut. Diese Kopfhörer sitzen nämlich nicht nur exzellent im Ohr, sondern sind auch schweißresistent. Somit müsst ihr euch also keine Sorgen machen, dass die Kopfhörer aufgrund der sportlichen Nutzung womöglich einen Defekt oder Ähnliches erleiden.

8. Mpow Flame Bluetooth-Kopfhörer IPX7

Die Mpow Flame Bluetooth-Kopfhörer sind wasserdicht und gehören zu den sportlichen Gadgets, die einen hervorragenden Sound umsetzen. Die Spielzeit kommt auf sieben bis zehn Stunden nach einer vollständigen Aufladung. Zudem kombinieren die In-Ear-Hörer Mikrofone, sodass ihr problemlos Anrufe entgegennehmt und die Hände frei behaltet.

Der Hersteller hat in eine IPX7 Nano-Beschichtung investiert, um das Gehäuse besonders widerstandsfähig gegenüber äußeren Einflüssen zu machen. Eine 10-stündige Spielzeit der Musik nach einer Schnellladung über die nächsten 1,5 Stunden sorgt für Zufriedenheit. Die Bluetooth 4.1 + EDR-Technologie gewährleistet eine stabile Kopplung, sodass ihr Songs überspringen, weiterspulen oder anhalten könnt. In dem direkten Vergleich fallen die Ohrhaken positiv auf. Das ergonomische Design passt sich ideal der Kopfpartie an und verspricht eine hohe Stabilität. Hinzu kommt ein praktischer Kabelclip, der für Ordnung sorgt. Mpow hat sich auf die Herstellung der kabellosen Kopfhörer spezialisiert und bietet die bewährten Features und Vorteile in einem kleinen, günstigen Headset.

9. Bluetooth-Kopfhörer 4.2 – magnetische Sport-Kopfhörer

Die schwarzen Bluetooth-Kopfhörer 4.2 gehören zu den kleinsten Hörern im direkten Vergleich. Die beiden Ohrstecker sind mit einem Kabel verbunden, was die Stabilität und Sicherheit erhöht. Das integrierte CVC 6.0 dual-Mic realisiert eine Freisprechfunktion. Das Mikrofon funktioniert mit den bewährten Betriebssystemen und gewährleistet eine hohe Sprachverständlichkeit.

Dank CVC-Geräuschunterdrückung braucht ihr den Ton nicht lauter schalten und könnt sicher alle Umgebungsgeräusche eliminieren. Im Gesamtgewicht kommen die Ohrstecker auf 214 Gramm. Sie sitzen angenehm weich, aber sicher in der Ohrmuschel. Der breit gefächerte Lieferumfang, das integrierte USB-Kabel und die verschiedenen Ohrstecker orientieren sich an den alltäglichen Anforderungen, um für einen hervorragenden Hörgenuss zu sorgen.

10. Cowin E7 PRO Active Noise Cancelling Bluetooth-Kopfhörer

Sehr interessante Bluetooth-Kopfhörer, die ebenfalls über das Feature Noise Cancelling verfügen, möchten wir euch gerne von der Marke Cowin näher vorstellen. Der Bluetooth-Kopfhörer mit der Modellbezeichnung Cowin E7 PRO bietet nämlich auch noch einige weitere Funktionen und wird im Schnitt recht positiv von den Kunden des Shops Amazon bewertet.

So verfügt der Cowin E7 PRO Kopfhörer über einen integrierten Akku, der eine Laufzeit von gut 30 Stunden bietet. Insofern sind diese Bluetooth-Kopfhörer recht flexibel zu verwenden. Der Hersteller hat ebenfalls einen sehr großen Wert auf den Tragekomfort gelegt und recht weiche Ohrpolster verbaut. Somit sollte es also in der Praxis kein Problem darstellen, dass die Bluetooth-Kopfhörer einfach über einen längeren Zeitraum zu tragen sind.

Ein eingebautes Mikrofon ist ebenso vorhanden. Insofern könnt ihr die Cowin E7 PRO Active Noise Cancelling Bluetooth-Kopfhörer auch gerne für Skype oder auch zum Telefonieren verwenden, was zusätzliche Vorteile im allgemeinen Anwendungsverhalten bietet. Sehr interessant ist zudem, dass ihr die Cowin E7 PRO Active Noise Cancelling Bluetooth-Kopfhörer auch gerne mit einem Kabel verwenden könnt. Sobald der Akku leer ist, sind diese Kopfhörer also dennoch nutzbar.

11. Beats by Dr. Dre Beats Solo2 On-Ear-Kopfhörer

Die Beats by Dr. Dre Beats Solo2 On-Ear-Kopfhörer überzeugen in einer Luxusedition und in sechs Designs. Der Preis ordnet sich im oberen Bereich an. Dafür bekommt ihr eine perfekt abgestimmte Akustik und ein wirklich breit gefächertes Klangbild. Im Design punkten die Schalen-Kopfhörer mit einem schlanken Design und einer angenehmen Passform.

Mit einer Handbewegung klappt ihr die Kopfhörer zusammen und könnt sie überall mit hinnehmen. Ihr steuert ganz einfach die einzelnen Titel und nehmt Anrufe entgegen. Je nach Gerät steht euch das RemoteTalk-Kabel zur Verfügung.

Im Lieferumfang ist noch dazu eine Tragetasche enthalten, die das Material vor Kratzern und Abnutzungsspuren schützt. Das recht lange Kabel gewährleistet einen hohen Bewegungskomfort, was die angenehmen Polster unterstützen. Das Material liegt weich auf der Haut, sodass stundenlanger Hörgenuss garantiert ist.

12. Bose® SoundLink Around-Ear kabellose Kopfhörer II

Die Bose® SoundLink Around-Ear kabellosen Kopfhörer gehören zur zweiten Generation. Der Hersteller ist ein Profi, wenn es um einen professionellen und tiefgreifenden Klang geht. So hat Bose® auch die Klangregelung verbessert und kabellose Kopfhörer kreiert, die über ein hochentwickeltes Mikrofonsystem und über eine hohe Stimmqualität verfügen. Problemlos nehmt ihr Anrufe an, die klar verständlich bleiben. Auch der Nebenton wurde entschieden verbessert. Beim Telefonieren klingen so die Stimmen natürlicher. Die Ohrpolster kommen auf ein großzügiges Volumen von 9,6 Zentimeter mal 7,4 Zentimeter in der Höhe und in der Breite.

Dank Bluetooth gewährleistet der Kopfhörer eine einfache Verbindung und eine stabile Übertragung von Tönen, Songs und Stimmen. Problemlos schaltet ihr zwischen zwei Geräten hin und her, nehmt zum einen per Smartphone einen Anruf entgegen, um im nächsten Augenblick ungestört einen Film zu schauen. Das erhöht eure Flexibilität im Umgang mit den kabellosen Kopfhörern, die einen unglaublich kraftvollen Klang durch die TriPort- und Active EQ-Technologie umsetzen. Da macht es keinen Unterschied, in welcher Lautstärke ihr die Songs einstellt, der hochwertige Klang bleibt auf jeden Fall erhalten.

13. Sony MDRZX330BT Kopfhörer mit Bluetooth und NFC

Die Sony MDRZX330BT Kopfhörer mit Bluetooth und NFC versprechen im direkten Kopfhörer Vergleich erstklassige Klangqualität. Der Hersteller kombiniert 30 Millimeter-Treiber mit einem leistungsstarken Neodymium-Magneten. Ihre 150 Gramm liegen gut in der Hand und sind auf dem Kopf kaum zu spüren. Die softe Polsterung und eine ergonomische Form sorgen für einen gleichbleibend hohen Komfort.

Ihr habt die Möglichkeit, eure neuen MDRZX330BT Kopfhörer mit einem Gerät zu verwenden und zur gleichen Zeit auf ein neues umzuschalten. Früher musstet ihr erst die Verbindung zu einem Gerät trennen, bevor das Umschalten möglich war. Sony orientiert sich an den hohen Anforderungen der Kunden, die ihre Kopfhörer mit allen Geräten nutzen wollen. Besonders hochwertig ist der Lithium-Ionen-Akku, der bis zu 30 Stunden durchhält. Natürlich ist die Ladekapazität von den jeweiligen Einstellungen abhängig. Die Ladung erfolgt über USB und nimmt bis zu vier Stunden in Anspruch.

Über die NFC-Technologie ermöglicht Sony eine unkomplizierte Verbindung mit anderen NFC-fähigen Geräten. Im Prinzip müsst ihr nichts weiter machen als auf das N-Mark-Logo zu tippen. Im nächsten Augenblick steht die nahtlose Verbindung. Die Übertragung kann auf Bluetooth wechseln, sollte einmal kein NFC zur Verfügung stehen. Das Design lässt sich wie bei den Beats zusammenklappen und überallhin transportieren.

14. HAVIT V4.2 IPX5 Bluetooth In-Ear Sport-Kopfhörer

Die Bluetooth In-Ear Sport-Kopfhörer von HAVIT V4.2 bestehen aus IPX5-schweißresistentem Material und gehören zu den magnetischen Sport-Kopfhörern, die bis zu zehn Stunden durchhalten. Über ein integriertes Mikrofon könnt ihr von nun an kabellos telefonieren und gleichzeitig Musik hören. Ihre ergonomische Form passt sich optimal der Ohrmuschel an und sorgt für einen hohen Tragekomfort. Die Ohrstöpsel kommen auf ein Gesamtgewicht von gerade einmal 15 Gramm und punkten mit einer Oberfläche aus Silikongel.

Die beiden Ohrstöpsel sind mit einem Kabel verbunden und lassen sich ganz einfach wie ein Halsband tragen. Die 6 Millimeter Metalllautsprecher erzeugen einen überraschend starken Bass und gewährleisten ein hervorragendes Hörerlebnis. Die Reichweite kommt auf stabile 10 Meter, die nicht zuletzt auf eine zuverlässige und starke Batterie zurückgeht. Im Prinzip machen diese Kopfhörer alle Herausforderungen und Bewegungen des Lebens mit, ohne einen Schaden zu nehmen.

Im direkten Vergleich überzeugt HAVIT mit einem fairen Preis und den folgenden Vorteilen:

  • Wasserfest und schweißresistent
  • Lange Akkulaufzeit
  • Ergonomische Form
  • Starker Bass und breiter Klang
  • Zweckmäßiges Design mit integrierten Magneten

Die Kopfhörer kombinieren einen speziellen Aufbau, um den Bass und das gesamte Hörerlebnis zu verbessern und zugleich die Umgebungsgeräusche zu minimieren.

Wenn ihr einmal nicht Musik hört, verbinden sich die Kopfhörer automatisch per Magnet und hängen wie eine Kette um den Hals. So können sie garantiert nicht verloren gehen.

15. Bose® QuietComfort 35 Wireless-Kopfhörer II mit Amazon Alexa

Die Bose® QuietComfort 35 Wireless-Kopfhörer II gehören zur Luxusklasse, wenn es um kabellose Kopfhörer geht. Dieses Modell unterstützt Amazons Alexa, den Sprachassistenten. Das edle Design, die hochwertige Konstruktion und die dreistufige Lärmreduzierung machen sich beim ersten Hörgenuss bemerkbar. Auf diese Weise habt ihr die Gelegenheit, den Sound eurem Empfinden individuell anzupassen. Bose® steht seit Jahren für Spitzenklänge im Hochleistungsbereich, sodass viele Profis und Musiker ausschließlich auf diese Marke bauen.

Integriert ist ein duales Mikrofonsystem. Es sorgt für verständliche Sprachbefehle und Anrufe. Über das Smartphone muss der jeweilige virtuelle Assistent installiert werden, wie zum Beispiel Siri. Ebenso positiv fällt der leistungsstarke Akku auf, der über eine Laufzeit von 20 Stunden verfügt. Ab sofort ist es möglich, direkt über die Bose® QuietComfort 35 Wireless-Kopfhörer II mit Alexa zu sprechen. Das haben wir dem letzten Update zu verdanken. So könnt ihr einfach per Sprachbefehl eure Kopfhörer bitten, eure Amazon Playlist abzuspielen, die Nachrichten anzusagen oder das Wetter.

Bose® selbst ist der Meinung, mit dem QuietComfort 35 seine besten Kopfhörer herausgebracht zu haben. Mit der aktiven Geräuschunterdrückung, den Bedienelementen an den Ohrmuscheln, den praktischen Funktionen und dem Mikrofonsystem sowie der maßgesteuerten Lärmreduzierung setzt der Hersteller auf die bewährten Stärken.

Was sind die Vor- und Nachteile der Bluetooth-Kopfhörer?

Grundsätzlich erhöhen die Funk-Kopfhörer die Bewegungsfreiheit und den Benutzerkomfort. Das mag ein Grund sein, warum ihr Marktanteil ebenso wie die Nachfrage unaufhörlich steigt.

Bei den meisten steht und fällt die Entscheidung für einen Kopfhörer mit Kabel oder ohne. Dabei gibt es weitere Unterschiede und Kriterien, die beim Kauf helfen. Die Bluetooth-Hörer haben ihren Siegeszug vor ein paar Jahren angetreten und 2016 die kabelgebundenen Kopfhörer in den Verkaufszahlen überholt. Nie wieder Verheddern in den Kabeln oder stundenlanges Auseinanderziehen des Kabelsalats. Mit einem Bluetooth-Kopfhörer ist die Lösung zum Greifen nah.

Vorteile und Nachteile der Bluetooth-Kopfhörer:

  • Verbesserter Sound
  • Maximale Bewegungsfreiheit
  • Hoher Benutzerkomfort
  • Stabile Verbindung
  • Mit Smartphone, MP3-Player, TV, PC und Tablet verbinden
  • Maximale Reichweite von 10 Metern
  • In-Ear-Hörer sind etwas fummelig in der Handhabung
  • Bedienung unterscheidet sich grundlegend von den kabelgebundenen Hörern

Kabelgebundene oder kabellose Kopfhörer

Es macht Sinn, sich ein paar Augenblicke mit den kabelgebundenen und den kabellosen Headsets auseinanderzusetzen, um die entscheidenden Vor- und Nachteile herauszustellen. Nun bleibt die Garantie für eine störungsfreie Verbindung aufseiten der Kabel-Hörer. Sie sind nicht auf eine WLAN-Verbindung oder auf ein Frequenzband angewiesen. Ist zum Beispiel die Dichte in einer Funkzelle zu hoch, kann es zu Störungen kommen. Wem es um erstklassige Klangqualität geht, der wird mit dem Kabelhörer die besten Ergebnisse erzielen. Über Funk riskiert ihr Qualitätsverluste im Hörvergnügen, was sich in einem weniger klaren Ton bemerkbar macht. Im Segment der Hightech-Kopfhörer findet ihr fast ausschließlich kabelgebundene Varianten. Diese Kopfhörer funktionieren gleich und garantieren einen störungsfreien Empfang.

Auch hier arbeiten die Entwickler unentwegt an einer besseren Klangqualität und bringen jährlich neue Systeme und Technologien heraus.

Bluetooth KopfhörerWer es auf eine hohe Bewegungsfreiheit abgesehen hat, kommt an einem Bluetooth-Hörer nicht vorbei. Darüber hinaus machen sich diese Varianten unterwegs, auf Reisen und im Auto bezahlt. Überall, wo ihr die Hände frei haben möchtet, solltet ihr auf kabellose Kopfhörer setzen. Wackelkontakte und Kabelbruch gehören der Vergangenheit an. Nicht zu vernachlässigen sind die zum Teil sehr kleinen und fummeligen Kopfhörer, die viel schneller verloren gehen als die Konkurrenz, die noch am Kabel hängt. Als lohnenswerte Alternative zur Funktechnik hat sich Bluetooth auf dem breiten Markt durchgesetzt. Diese Kopfhörer gewährleisten eine bessere Audioqualität und können unangenehmes Rauschen vollkommen unterdrücken. Hier gibt es keine Übergangsfrequenzen. Entweder die Kopfhörer empfangen ein Signal oder nicht.

Wer sich für Kopfhörer und die digitale Funktechnologie entscheidet, überträgt seine Daten per Funkwellen. Hier lassen sich Sendestation und Kopfhörer als Medium unterscheiden. Vergleichbar ist diese Datenübertragung mit einem Funktelefon. Diese Technologie wurde für die kurzen Distanzen entwickelt, sodass Funk-Kopfhörer oftmals eine geringere Weite haben.

Wie funktionieren Bluetooth-Kopfhörer?

Mit einem Bluetooth-Kopfhörer lassen sich alle Bluetooth-Geräte verbinden. Im Nachhinein könnt ihr drahtlos Musik hören oder telefonieren. Die meisten Bluetooth-Kopfhörer bringen eine Reichweite von 10 bis 20 Metern mit. Entfernt ihr euch zu weit, trennt sich die Verbindung. Bestenfalls folgt eine Aktivierung, sobald ihr euch wieder in der Reichweite befindet. Vorher solltet ihr die beiden Geräte miteinander koppeln.

Im Vergleich zu den kabelgebundenen Kopfhörern müsst ihr die Bluetooth-Kopfhörer aufladen. Sie bringen ihren Akku im Inneren mit.

So einfach ist es, Bluetooth-Kopfhörer anzuschließen

  1. Bluetooth-Kopfhörer anschalten und aktivieren
  2. Bluetooth-Funktion der Geräte in den Smartphone-Einstellungen aktivieren
  3. Geräte suchen nach den verfügbaren Bluetooth-Kopfhörern in der Nähe
  4. Auf dem Laptop, PC oder Handy die Verbindung bestätigen

Wie funktioniert die Geräuschunterdrückung?

Bei der Geräuschunterdrückung ist von einer aktiven und einer passiven Dämpfung die Rede. Sitzt das In-Ohr-Modell passgenau im Gehörgang und verwendet in Kombination mit den Ohrstöpseln Kunststoff oder Silikon, lässt sich das Ausblenden von störenden Geräuschen verbessern. Gleichzeitig verstärkt das die tieferen Töne. Bei den Bügel-Kopfhörern ist von einer ebenso passiven Dämpfung die Rede. Wir erkennen an dicken Oberpolstern eine optimalere Dämpfung. Dadurch lassen sich die Bässe verstärken und sehr hohe Geräusche in der Umgebung ausschließen.

In der aktiven Geräuschdämpfung – kurz ANC – schließen die Kopfhörer die tieferen Frequenzen aus. Eines der wichtigsten Anwendungsgebiete ergibt sich beim Bahn fahren oder in der Straßenbahn. Hier nerven die Fahrgeräusche und sollten eliminiert werden. Diese Form der Geräuschunterdrückung funktioniert bei den höheren Tönen ebenso gut wie bei unvorhergesehenen, hochfrequenten Schallwellen.

Wie funktioniert die aktive Geräuschdämpfung?

Direkt am Kopfhörer befinden sich Mikrofone, die alle Geräusche in der Umgebung erfassen. Ist das der Fall, erzeugen die Verstärker in der Hörmuschel einen Gegenschall, der den unerwünschten Lärmpegel nahezu aufhebt. Unangenehm wird es, wenn dieser Gegenschall zu spät eintrifft. Das wird oftmals in dem leichten Rauschen deutlich, das gerade für ANC-Kopfhörer zu den typischen Fehlerquellen gehört. Insgesamt bewertete die Stiftung Warentest die aktive Geräuschunterdrückung als praktisch und innovativ, da sie gerade Straßenlärm abschottet.

Welche Bluetooth-Kopfhörer eignen sich für den Outdoor-Sport?

Bluetooth-KopfhörerSport und Bewegung tun nicht nur Körper und Geist gut. Für viele steht der Spaß im Vordergrund. Gerade Individualsportarten, wie Skating, Jogging oder Nordic Walking, verlangen nach einer musikalischen Unterstützung. Der Lieblingssong und treibende Rhythmen wirken motivierend und gehören zu jeder Sporteinheit dazu. Um die Bewegungsfreiheit zu optimieren, setzen immer mehr Hobbysportler und Profis auf Bluetooth-Kopfhörer.

Im Prinzip müsst ihr nichts weiter tun, als eure Lieblingssongs auf das iPod, den MP3-Player oder das Smartphone zu laden. Nun steht die Entscheidung für die Kopfhörer an. Gerade bei starkem Auf und Ab empfehlen sich In-Ear-Kopfhörer. Als praktisch sind die kabellosen Funk-Kopfhörer zu bewerten, wenn sie resistent gegenüber Spritzwasser und Schweiß sind. Mittlerweile gibt es in jeder Preisklasse Sport-Kopfhörer, die hohen Anforderungen gewachsen sind.

Über eine innovative und festsitzende Technologie profitiert ihr von optimalen Trageeigenschaften in einem robusten Case, das so schnell keinen Schaden nimmt. Ebenso empfehlenswert sind die Modelle mit einer Geräuschunterdrückung und Bedienelementen, die sich direkt auf der Oberfläche der Hörer einstellen lassen. Wenn ihr bei großer Anstrengung wie beim Laufen auf eine andere Playlist wechseln möchtet und nicht den MP3-Player aus der Tasche holt, kommen die kabellosen In-Ear-Hörer ins Spiel.

Welche Bluetooth-Kopfhörer gibt es?

Die Variationen der verfügbaren Kopfhörer steigen unaufhörlich und erhöhen die Auswahl entscheidend. Da gibt es zum Beispiel eine betriebsinterne Apple-Lösung, die zum iPhone und iPod passt. Die AirPods sehen aus wie kleine Ohrstecker und bilden die erste kabellose Variante des Apple-Imperiums. Daneben bringen sie auch noch ein integriertes Mikrofon mit. Speziell für den Sport eignen sich In-Ear-Kopfhörer, da sie angenehm in der Ohrmuschel sitzen und euren Bewegungskomfort nicht einschränken.

Zu den Klassikern im direkten Kopfhörer Vergleich gehören die On-Ear-Modelle, die direkt auf der Ohrmuschel zum Liegen kommen. Sie bieten anspruchsvollen Hörern einen sehr guten Klang.

Die Freiheit erhöht sich durch das Bluetooth-Headset, das zugleich im Büro eine bedarfsgerechte Lösung für eine ungebundene Kommunikation verspricht. Ob bei der Internet-Telefonie oder der nächsten Videokonferenz, eine kabellose Lösung gehört zum Standard, auf den niemand verzichten möchte. So finden sich die meisten hochwertigen Wireless-Headsets bei den Onlinespielen. Mittlerweile zocken die Gamer nicht nur per Tastatur und Maus. Sie treten auch mit anderen Gamern per Stimme Verbindung.

Wie funktionieren Bluetooth-Kopfhörer ohne Kabel?

Schon gewusst?

  • Over-Ear-Kopfhörer: Diese großformatigen Bügel-Kopfhörer liegen über den Ohren und weisen oftmals ein recht hohes Gewicht auf, da sie den Akku mitliefern. Die Ohrpolster können den Umgebungslärm effektiver dämpfen und verbessern die Tonqualität.
  • On-Ear-Kopfhörer: Diese Hörer liegen auf den Ohren und sind im Vergleich zu den On-Ear-Modellen etwas kleiner und kompakter. So passen sie in jedes Reisegepäck. Im Praxistest stellte die Stiftung Warentest eine nicht geringe Hitzeentwicklung auf den Ohren fest.
  • In-Ear-Kopfhörer: Klein und fast unsichtbar sind die In-Ear-Varianten. Sie kombinieren eine Geräuschunterdrückung oder Dämpfung und bringen zumeist eine Kabelverbindung zwischen dem linken und dem rechten Kopfhörer in der Bedieneinheit mit. Im direkten Vergleich fallen etwas dünnere Bässe auf. Zudem ist es kaum möglich, die Umgebungsgeräusche konsequent auszuschließen.

So geht das Bluetooth-Kopfhörer Nachrüsten

Bluetooth ist eine innovative Form der Übertragung von Daten, da dadurch die Klangqualität gleich bleibt. Bislang hat die Funktechnik in den meisten Fällen den Klang verschlechtert. Die Bluetooth-Kopfhörer verfahren nach einem strengen Protokoll, wenn sie miteinander kommunizieren. Es trägt die Bezeichnung „Advanced Audio Distribution Profile“ und lässt sich mit A2DP abkürzen. Die Geräte müssen in der Lage sein, die Audiodateien zu kodieren und zu dekodieren. Demzufolge wandeln die Handys die Musik via SBC zwei Mal um, indem sie diese in MP3s einpacken und komprimieren. Danach komprimieren die Hörer die Musik nochmals. Dadurch leidet oftmals auch der Klang. Eine unverfälschte Übertragung ist eher durch A2DP gegeben. Eine Voraussetzung für die Kommunikation sind Empfänger und Sender, die über die gleichen Voraussetzungen verfügen. Dafür kann es zu Lizenzgebühren kommen.

Durch die Paarung setzt ihr die beiden Geräte in Verbindung. Zumeist gibt es dafür einen Schalter direkt auf den Kopfhörern, den ihr entsprechend lang betätigt. Geht der Blick auf das Menü im Smartphone, taucht der Kopfhörer auf, den ihr einfach nur bestätigen müsst. Nach einer erfolgreichen Paarung sollten sich die Geräte danach automatisch verbinden, sobald Bluetooth aktiviert wurde.
Bei vielen Kopfhörern müsst ihr mit berührungsempfindlichen Oberflächen rechnen. So lösen sich Funktionen, wie leiser und lauter, schneller oder das Aktivieren der Freisprecheinrichtung aus. In dem einen Moment wollt ihr euren Kopfhörer nur zurechtrücken, schon schallt die Musik viel lauter in die Ohrmuschel. Hier gilt es auf Robustheit und Benutzerkomfort zu setzen.

Bluetooth-Kopfhörer mit dem PC verbinden

bester Bluetooth-KopfhörerEigentlich ist es ohne weiteres möglich, den Bluetooth-Kopfhörer mit dem PC zu verbinden. Dafür überprüft ihr zunächst die Bluetooth-Funktion. Diese muss nämlich aktiviert sein. Habt ihr zum Beispiel einen Windows PC, findet ihr diese Einstellungen unter „Einstellungen“ und „Geräte“. Schaltet die Bluetooth-Verbindung ein, schon macht sich der PC auf die Suche nach dem passenden Gerät.

Indem ihr nun einen Knopf am Kopfhörer drückt, macht ihr die Hörer erkennbar. Oftmals findet ihr in der Menüleiste den Unterpunkt „Ein neues Gerät hinzufügen“. In den meisten Fällen machen sich die PC-Systeme selbst auf die Suche nach verfügbaren Geräten in der Nähe, die ihr nur ein Mal paart und später automatisch verbindet.

Was leisten die besten Bluetooth-Kopfhörer?

  • Schalldruck. Der Schalldruck wird in Dezibel gemessen und definiert die Lautstärke der Tonsignale. Nur wenn der Schalldruck unter einem bestimmten Level bleibt ist von der Schalldruckgrenze die Rede und ein guter Klang gewährleistet.
  • Frequenzgang. Alternativ ist von der Frequenzbreite die Rede. Gemeint ist das Klangspektrum, das ein Kopfhörer bedient. Mit einer höheren Bandbreite des Klangspektrums entstehen höhere und tiefere Töne. Menschen sind in der Lage zwischen 20 und 20.000 Hertz zu hören.
  • Noise Cancelling. Noise Cancelling oder ANC dient der Geräuschunterdrückung. Die Hersteller integrieren zusätzliche Mikrofone in den Kopfhörern, die Umgebungsgeräusche identifizieren und herausfiltern. Gerade bei den offenen Kopfhörern erzielen die Marken heute herausragende Ergebnisse. Bei den geschlossenen Kopfhörer-Systemen ging der Weg bisher nicht an der Geräuschunterdrückung vorbei.
  • Klirrfaktor. Hierbei handelt es sich um die Tonverzerrung, die unter 0,1 Prozent liegen sollte. So ist eine sehr gute Reproduktion der Musik gewährleistet. Im direkten Bluetooth-Kopfhörer Vergleich sollte kein Modell über einem Prozent liegen.

Bluetooth-Kopfhörer für den TV einsetzen

Bluetooth-Kopfhörer VergleichWer sich mit ein paar brandneuen Bluetooth-Kopfhörern ausgestattet hat, möchte vielleicht auch Serien, Filme und Fernseh-Shows sehen. Dabei stellen die TV-Geräte uns oftmals vor gehörige Probleme, da die Hersteller häufig keine Bluetooth-Module verbauen. Wer diesen unangenehmen Zwischenfällen aus dem Weg gehen möchte, achtet beim Fernseh-Kauf unbedingt auf das Bluetooth-Symbol. Schließlich unterscheiden sich die modernen Smart-TVs heute nur noch im Detail von den weniger smarten Fernsehern.

Möchtet ihr nur einen Bluetooth-Kopfhörer verbinden und nicht gleich ein neuen TV kaufen? Dann solltet ihr Bluetooth-Transmitter einsetzen. Dieses Zubehör gibt es praktisch für jedes Gerät. Eigentlich braucht der Fernseher nur einen Aux-Anschluss, den selbst die alten Röhrenfernseher besitzen. Danach verbindet ihr die Kopfhörer über den Transmitter mit dem Fernseher. Diese kleinen Zubehörteile kosten nicht viel und erweitern den Funktionsumfang enorm.

Bluetooth-Adapter als Kopfhörer-Zubehör

Meist lassen sich viele elektronische Geräte nachrüsten und auf Bluetooth-Kopfhörer einstellen. Dafür gibt es im Fachhandel sogenannte Adapter. Besonders praktisch sind die akkubetriebenen Bluetooth-Adapter, die aus einem kabelgebundenen Kopfhörer einen Wireless-Hörer machen. Diese kleinen rundlichen Adapter bringen zugleich die wichtigsten Bedienelemente mit und natürlich den Anschluss des Kopfhörers. Gerade die Tasten für die Musiksteuerung sind praktisch. Prinzipiell ist es möglich, in beide Richtungen vom Empfänger und Sender die Daten zu schicken. Das macht aus einem alten Fernseher oder einem Walkman ein Bluetooth-Headset.

Gibt es einen Bluetooth-Kopfhörer Test bei der Stiftung Warentest?

Es gibt einen aktuellen Bluetooth-Kopfhörer Test bei der Stiftung Warentest, der laufend aktualisiert wurde. Zuletzt wurden insgesamt acht neue Modelle im August 2019 aufgenommen, sodass der Bluetooth-Kopfhörer-Test der Stiftung Warentest nun 81 Modelle umfasst. ihr findet den Test an dieser Stelle, müsst aber einen geringen Betrag entrichten.

Kriterien für den Bluetooth-Kopfhörer Kauf

Auf das solltet ihr achtenNun variiert die Musik in ihrer Intensität und in den Frequenzen. So geht es beim Rap und HipHop in erster Linie um die satten Bässe, die beim Jazz oder in der Klassik eher dezent ausfallen. So sind der Musikstil und der Musikgeschmack oftmals ein Beweggrund, sich für einen kabellosen Kopfhörer zu entscheiden. Es lohnt sich, ausgiebig Probe zu hören und einen persönlichen Kopfhörer Test zu machen.

Grundsätzlich lassen sich diverse Formen bei den Kopfhörern unterscheiden. Da haben wir zum Beispiel die Ohrhörer mit einem individuellen Passstück für die Ohrmuschel. Diese werden als In-Ears bezeichnet. Dann gibt es die Kopfhörer, die sich in die Ohrmuschel einhängen lassen, die sogenannten Earbuds, und die klassischen Bügel-Kopfhörer, die seit der Retro-Bewegung in den letzten Jahren stark im Kommen sind. Grundsätzlich umschließt der Kopfhörer die Ohrmuschel oder liegt direkt auf dem Ohr.

Die neuen stabförmigen Wireless-Kopfhörer scheinen aus dem Erscheinungsbild vollkommen zu verschwinden und sorgen für einen vollkommen neuen Trend. Ein optimaler Klang ist nicht immer in der vollen Bewegung gewährleistet, sondern im ruhigen Sitzen. Die Stiftung Warentest hat mehrere Personen Probe hören lassen, um authentische Ergebnisse aus dem Test mitzunehmen.

Bluetooth-Kopfhörer TestNicht zu vernachlässigen ist die Akkulaufzeit und die Lebensdauer der Bluetooth-Kopfhörer. Die führenden Modelle haben bis zu 30 Stunden durchgehalten. Wer über diesen Punkt hinauskommen möchte, muss auch mehr für den Kopfhörer ausgeben. Besonders praktisch ist die Alternative der Kabelanbindung, die viele Kopfhörer ohne Kabel zusätzlich mitbringen, wenn der Akku den Geist aufgibt und ihr trotzdem noch eure Musik hören wollt. Hier wäre es sinnvoll, die Kopfhörer per Kabel direkt an das Smartphone anzuschließen. Ist der Akku einmal leer, kommt kein Ton mehr aus dem Hörer.

Zu einigen Problemen ist es in der Anbindung der Bluetooth-Kopfhörer an das Fernsehen gekommen. In einigen Fällen hinken die Kopfhörer dem Fernsehton hinterher. Das mag daran liegen, dass bei Bluetooth die Digitaltechnik erst einmal den Ton aufbereiten muss und dafür ein paar Millisekunden in Anspruch nimmt. Erst dann landet der Sound direkt im Gehörgang. Die hochwertigen und kostspieligen Kopfhörer wollen in Kombination mit einer variablen Geräuschunterdrückung genau diese Verzögerungen vermeiden.

Besonders praktisch bewertet die Stiftung Warentest die Touchbedienung per Fingertip. Damit könnt ihr die Lautstärke einstellen, Gespräche annehmen oder die Playlisten sowie die Titel wechseln. Temporär lassen sich die Kopfhörer abschalten, um zum Beispiel die Geräusche in der Umgebung wahrzunehmen. Eine aktive Geräuschunterdrückung – noise-reduction oder noise-cancelling – hat in vielen Fällen zu guten Bewertungen geführt. Das macht sich dann bezahlt, wenn ihr nicht nur Musik, sondern auch Hörbücher und Podcasts abspielt und nicht über die Lautstärke die Umgebungsgeräusche ausblenden möchtet.

Was die meisten beim Umstieg von kabelgebundenen auf kabellosen Kopfhörern unterschätzen, ist ein gewisses Know-how und Wissen rund um die Bedienung. Ohne Bedienungsanleitung geht es in den seltensten Fällen. Je nach Ausführung gibt es Touchpads, Schieberegler und Tasten, die unterschiedlich zu bedienen sind. Über die Leuchtdioden behaltet ihr den Überblick über die Akkulaufzeit und die Lautstärke.

Gab es bereits einen Bluetooth-Kopfhörer Test von Öko Test?

Wenn wir auch keinen Bluetooth-Kopfhörer Test auf der Webseite der Stiftung Warentest finden, dann wohl aber einen ausführlichen Ratgeber über Kopfhörer für Kinder und Familie. So sollten die Eltern für ihre Kinder zu Kopfhörern greifen, die eine Lautstärkebegrenzung von 85 Dezibel führen. Da lohnt sich der genaue Blick in die Produktbeschreibung. Schließlich gehen die Ohrenärzte ab einem Geräuschpegel von 85 Dezibel von einer Schädigung des Innenohrs aus. In einer besonders lauten Umgebung und in der Stadt empfiehlt Öko Test die aktive und passive Geräuschunterdrückung. Es ist nämlich fahrlässig, in einer lauten Umgebung die Lautstärke nach oben zu regeln. Das kann das Ohr nachhaltig schädigen.

Wir bleiben für euch am Ball und werfen regelmäßig einen Blick auf die Webseite von Öko Test. Sobald wir einen aktuellen Bluetooth-Kopfhörer Test entdecken, liefern wir die ersten Ergebnisse.

Bluetooth-Kopfhörer Vergleich 2019: Findet jetzt euren besten Bluetooth-Kopfhörer

PlatzArtikelZeitpunktPreisEinkaufen
1. Anker Bluetooth-Kopfhörer SoundBuds Flow 11/2018 20,99€ Zum Angebot
2. JBL T450BT Kabelloser On-Ear Bluetooth-Kopfhörer mit integrierter Musiksteuerung und Mikrofon 11/2018 49,99€ Zum Angebot
3. Holyhigh Bluetooth-Kopfhörer Bluetooth-Headset V5.0 Stereo-Minikopfhörer Sport IPX6 11/2018 45,99€ Zum Angebot
4. Mpow Bluetooth-Kopfhörer Over-Ear 11/2018 34,99€ Zum Angebot
5. Apple Airpods In-Ear-Kopfhörer 11/2018 179,00€ Zum Angebot
6. JIUHUFH Bluetooth Over-Ear-Kopfhörer 11/2018 20,99€ Zum Angebot
Unser Tipp für euch:

Unser Tipp für euch:

  • Anker Bluetooth-Kopfhörer SoundBuds Flow