Die 11 besten Dampfreiniger im Vergleich – Oberflächen ganz einfach mit Dampf reinigen – 2019 Test und Ratgeber

Dampfreiniger können eine große Hilfe im Haushalt sein. Es gibt sie als Dampfbesen, Dampfsauger und Dampfhandgerät. Manche Modelle vereinen sogar alle Funktionen in nur einem Gerät. Das heißt, ihr könnt mit einem Dampfreiniger Stein- und versiegelte Holzböden, Teppichböden, Küchenoberflächen, Fugen, Fenster, Armaturen, Polstermöbel und vieles mehr gründlich von Schmutz oder Flecken befreien. Das Besondere daran ist, dass ihr auf die Zugabe von Reinigungsmitteln verzichten könnt, da sich selbst hartnäckige Schmutzpartikel durch den heißen Dampf lösen und aufsaugen lassen.

Allerdings schaffen nicht alle Modelle besonders hartnäckigen Schmutz, denn es hängt von der Leistung in Watt und dem Druck in Bar ab. Je stärker beides ist, desto hartnäckigeren Schmutz könnt ihr damit entfernen. Doch es gibt noch viele weitere Punkte zu beachten, wenn ihr einen Dampfreiniger kaufen möchtet. Welche das sind, erfahrt ihr in unserem großen Ratgeber zu den Dampfreinigern.

Die besten 4 Dampfreiniger im ausführlichen Vergleich

Leifheit Dampfreiniger CleanTenso mit stufenloser Dampfregulierung
Typ
Dampfbesen
Leistung
1.200 Watt
Gewicht
4,5 Kilogramm
Volumen
550 Milliliter
Kabellänge
6,5 Meter
Wassertank abnehmbar
Aufheizzeit
30 Sekunden
Zubehör
Teppichgleiter, Mikrofaser-Wischpad
Besonderheiten
Stufenlose Dampfregulierung, 6 Düsen für eine optimale Dampfverteilung
Zum Angebot
Erhältlich bei 77,95€ Preis prüfen
Kärcher Dampfreiniger SC 5 EasyFix Dampfreiniger
Typ
Multifunktionsgerät
Leistung
2.200 Watt
Gewicht
6 Kilogramm
Volumen
1,5 Liter
Kabellänge
k. A.
Wassertank abnehmbar
Aufheizzeit
3 Minuten
Zubehör
Verschiedene Düsen, Mikrofaser Tücher, Entkalkungs Pulver, u.v.m.
Besonderheiten
VapoHydro Funktion – Kombination aus Dampf und heißem Wasser, 3,5 Bar Druck
Zum Angebot
Erhältlich bei 307,05€ 199,49€
Vileda Steam Dampfreiniger mit Teppichgleiter
Typ
Dampfbesen
Leistung
1.550 Watt
Gewicht
3,1 Kilogramm
Volumen
0,4 Liter
Kabellänge
6 Meter
Wassertank abnehmbar
Aufheizzeit
15 Sekunden
Zubehör
Zwei hochwertige Microfaserbezüge
Besonderheiten
GS- Prüfsiegel
Zum Angebot
Erhältlich bei 59,99€ 58,55€
TACKLIFE Dampfreiniger, Multifunktionsgerät, Aufheizzeit nur 5 Sekunden
Typ
Multifunktions–Dampfbesen
Leistung
1.400 Watt
Gewicht
4,7 Kilogramm
Volumen
380 Milliliter
Kabellänge
6 Meter
Wassertank abnehmbar
Aufheizzeit
5 Sekunden
Zubehör
2 Mikrofaser–Tücher, 2 Nylon-Rundbürsten, Drahtbürste, Breitbürste, Schaberdüse, Strahldüse, Fensteraufsatz
Besonderheiten
180 Grad drehbarer Kopf
Zum Angebot
Erhältlich bei Preis prüfen Preis prüfen
Abbildung
Modell Leifheit Dampfreiniger CleanTenso mit stufenloser Dampfregulierung Kärcher Dampfreiniger SC 5 EasyFix Dampfreiniger Vileda Steam Dampfreiniger mit Teppichgleiter TACKLIFE Dampfreiniger, Multifunktionsgerät, Aufheizzeit nur 5 Sekunden
Typ
Dampfbesen Multifunktionsgerät Dampfbesen Multifunktions–Dampfbesen
Leistung
1.200 Watt 2.200 Watt 1.550 Watt 1.400 Watt
Gewicht
4,5 Kilogramm 6 Kilogramm 3,1 Kilogramm 4,7 Kilogramm
Volumen
550 Milliliter 1,5 Liter 0,4 Liter 380 Milliliter
Kabellänge
6,5 Meter k. A. 6 Meter 6 Meter
Wassertank abnehmbar
Aufheizzeit
30 Sekunden 3 Minuten 15 Sekunden 5 Sekunden
Zubehör
Teppichgleiter, Mikrofaser-Wischpad Verschiedene Düsen, Mikrofaser Tücher, Entkalkungs Pulver, u.v.m. Zwei hochwertige Microfaserbezüge 2 Mikrofaser–Tücher, 2 Nylon-Rundbürsten, Drahtbürste, Breitbürste, Schaberdüse, Strahldüse, Fensteraufsatz
Besonderheiten
Stufenlose Dampfregulierung, 6 Düsen für eine optimale Dampfverteilung VapoHydro Funktion – Kombination aus Dampf und heißem Wasser, 3,5 Bar Druck GS- Prüfsiegel 180 Grad drehbarer Kopf
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
77,95€ Preis prüfen 307,05€ 199,49€ 59,99€ 58,55€ Preis prüfen Preis prüfen

Weitere praktische Produktvergleiche rund um die Reinigung

HanddampfreinigerHochdruckreinigerFenstersauger

1. Leifheit Dampfreiniger CleanTenso mit stufenloser Dampfregulierung

Leifheit ist sicher jedem von euch bekannt. Die traditionelle Premiummarke stellt bereits seit 1959 bezahlbare Produkte rundum den Haushalt her, die euch euer Leben erleichtern sollen. Optisch macht der CleanTenso einen schlichten, aber hochwertigen Eindruck. Trotz seines geringen Eigengewichts von nur einem Kilogramm ist er mit einem XL-Tank ausgestattet, der innerhalb von nur 30 Sekunden aufgeheizt und für ganze 40 Minuten einsatzbereit ist.

Besonderheit

Der Leifheit Dampfreiniger CleanTenso hat einen austauschenbaren Wasserfilter, was die Langlebigkeit des Geräts deutlich verbessert. Denn Verschmutzungen setzen sich im Laufe der Nutzung im Filter fest und wenn dieser nicht austauschbar ist, lässt die Reinigungsleistung im Laufe der Jahre nach. Ähnlich wie bei einem Staubsauger. Außerdem ist ein mit einem extra langen 6,5 Meter Kabel bestückt, was euch eine unkomplizierte Handhabung, auch in großen Räumen, ermöglicht.

Ihr könnt den Leifheit CleanTenso auf allen versiegelten Böden und Teppichböden anwenden. Für die Nutzung auf Teppichböden ist ein praktischer Teppichgleiter im Zubehör enthalten. Wenn ihr den CleanTenso auf Stein- oder Holzböden verwendet, sollte das Mikrofaser Wischpad am Dampfreiniger angebracht werden. Dieses lässt sich übrigens bei 60 Grad waschen.

Produktdetails Leifheit CleanTenso:

  • Abnehmbarer XL Wassertank
  • Austauschbarer Wasserfilter
  • Extra langes Kabel
  • Inklusive Teppichgleiter und Mikrofaser Wischpad
  • Abklappbarer Stiel für platzsparendes Verstauen
  • Innerhalb von 30 Sekunden betriebsbereit
  • Stufenlose Dampfregulierung zum Anpassen an die jeweiligen Untergründe
  • Insgesamt sechs Düsen für eine gleichmäßige Dampfverteilung

Preislich liegt der CleanTenso im Mittelfeld und ist durchaus empfehlenswert. Das bestätigen auch die Kundenreaktionen. Er wird als schnell einsatzbereit, leicht zu bedienen und sehr effektiv beschrieben. Doch es gibt auch einige kleine Mankos, die jedoch nichts mit der Leistung zu tun haben. Verbesserungspotenzial besteht bei der Länge des Stiels, der für große Menschen und einen langen Einsatz zu unbequem ist. Außerdem ist das Kabel nicht, wie beispielsweise bei Staubaugern eingerollt, sondern muss anderweitig gehalten oder gelegt werden, sodass es nicht im Weg liegt. Wenn euch das nicht stört, ist der Leifheit CleanTenso eine wirklich gute Wahl.

Geeignet für:

Der Leifheit CleanTenso Dampfreiniger ist für die Anwendung auf versiegelten Holzböden, Steinböden, Fliesenböden und Teppichböden geeignet.

2. Kärcher Dampfreiniger SC 5 EasyFix – reinigen und bügeln in einem

Wahrscheinlich geht es euch ähnlich. Wenn ihr an einen Dampfreiniger denkt, fällt vielen von euch als erstes ein Kärcher ein. Meistens in Zusammenhang mit einer effektiven Reinigung von Terrassenelementen. Kärcher gilt unbestritten als Premium Marke. Das beweist auch der Kärcher Dampfreiniger SC 5 EasyFix. Zwar liegt er preislich deutlich in der oberen Klasse, doch dafür punktet er mit ganzen 2.200 Watt, 4,2 Bar Dampfdruck und einer besonders umfangreichen Funktionalität. Der Kärcher SC 5 EasyFix ist innerhalb von drei Minuten einsatzbereit und schafft auch hartnäckige Verschmutzungen mühelos.

Multifunktionales Highlight 

Putzen und Bügeln mit nur einem Gerät? In diesem Fall kein Problem, denn der Kärcher SC 5 EasyFix Dampfreiniger verfügt über eine Anschlussmöglichkeit für ein Dampfdruck-Bügeleisen.

Der Dampf lässt sich beim Kärcher SC 5 EasyFix stufenlos regulieren und es gibt ein weiteres Produkt-Highlight. Solltet ihr bei wirklich hartnäckigen Verschmutzungen mit der einen Dampffunktion keinen Erfolg haben, hat der Kärcher SC 5 EasyFix noch eine zusätzliche VapoHydro-Funktion. Wenn ihr diese einschaltet, wird aus einer Kombination mit heißem Wasser und Dampf gereinigt, was die Effizienz nochmals steigert.

Produktdetails Kärcher SC 5 EasyFix:

  • VapoHydro Funktion – Kombination aus Dampf und heißem Wasser
  • Bodenreinigungsset EasyFix mit einem flexiblem Gelenk an der Bodendüse
  • Praktische Klettfixierung des Bodentuchs
  • Stufenlose Dampfmengenregulierung
  • Abnehmbarer Wassertank
  • Drei Minuten Aufheizzeit
  • Ein Mikrofaser Überzug für die Handdüse
  • Ein Mikrofaser-Bodentuch
  • Entkalkerpulver
  • Dampfschlauch mit Pistole
  • Verschiedene Düsen, auch für Polstermöbel
  • Rundbürste
Vielfältig einsetzbar!

Den Kärcher Dampfreiniger SC 5 EasyFix könnt ihr im kompletten Haushalt einsetzen. Beispielsweise auf Böden, Arbeitsflächen, Wandfliesen, Fugen, Heizungen und vielem mehr. Lediglich ein Aufsatz für die Reinigung von Fenstern in nicht im Zubehör enthalten. Die Kapazität des 1,5 Liter Wassertanks soll für 150 Quadratmeter Fläche reichen und der Tank kann während des Betriebs nachgefüllt werden, da es noch einen zweiten, kleineren Tank gibt.

3. Vileda Steam Dampfreiniger mit Teppichgleiter – 2 Jahre Garantie

Genau wie Kärcher und Leifheit ist auch Vildeda kein unbekannter Markenname. Ob Wischmopp, Putzeimer oder Besen – Vileda Produkte sind in fast jedem Haushalt zu finden. Und das bereits seit 1948. Beim Vileda Steam Dampfreiniger fällt als Erstes sein elegantes Aussehen auf. Er hebt sich durch seine Farbkombination aus einem edlen Schwarz und Rot von anderen Dampfreinigern ab. Natürlich ist die Optik ein schöner Pluspunkt, doch viel wichtiger ist die Funktionalität.

Der Vileda Dampfbesen mit Teppichgleiter lässt sich sehr einfach und intuitiv bedienen. Allerdings ist sein Einsatz speziell auf Böden beschränkt. Sein Dreiecksfuß ist besonders praktisch für schwer erreichbare Ecken und der ergonomisch designte Stiel des Dampfbesens liegt wirklich gut in der Hand. Der 1.500 Watt starke Motor vollbringt eine sehr zufriedenstellende Leistung. Die Aufwärmzeit beträgt bei diesem Dampfreiniger mit 15 Sekunden und der 0,4 Liter Tank soll laut Vileda für eine Fläche von 125 Quadratmetern reichen.

Produktdetails Vileda Steam Dampfreiniger:

  • Dampfbesen inklusive Teppichgleiter
  • 15 Sekunden Aufheizzeit
  • 0,4 Liter Tank für eine Fläche von 125 Quadratmetern
  • GS- Prüfsiegel
  • KEIN abnehmbarer Wassertank
  • 6 Meter langes Kabel
  • Zwei hochwertige Microfaserbezüge
  • Stufenlose Dampfregulierung
Geeignet für:

Der Vileda Steam kann auf Fliesen, Steinböden, auf versiegelten Böden wie Laminat und Parkett sowie Teppichen verwendet werden. Ihr müsst den Dampf natürlich entsprechend anpassen, um Materialschäden zu vermeiden.

4. TACKLIFE Dampfreiniger, Multifunktions-Bodendampfer & Handgerät, 2 in 1

Bei Tacklife treffen wir auf ein weltweit agierendes Vertriebsunternehmen, welches elektronische Produkte rundum Haus und Garten produziert und verkauft. Der 1.400 Watt starke Dampfreiniger wird mit einem breit gefächertem Zubehör geliefert, kann als Boden- und Handreiniger verwendet werden und ist aufgrund dessen preislich wirklich attraktiv. Innerhalb von 30 Sekunden ist er einsatzbereit und bewältigt Schmutz auf nahezu allen Flächen. Der 380 Milliliter große Wassertank reicht für ungefähr 20 Minuten Dampfzeit.

Multifunktional einsetzbar

Der Tacklife Dampfreiniger lässt sich wirklich für alle Flächen in eurem Haushalt einsetzen. In nur wenigen Schritten könnt ihr ihn zum Handgerät umbauen. Sogar ein Aufsatz zum Fenster reinigen ist im Lieferumfang enthalten.

Produktdetails Tacklife Dampfreiniger:

  • Bodendampfreiniger und Handdampfreiniger in einem Gerät
  • 380 Milliliter Wassertank für circa 20 Minuten Dampfzeit
  • 1.400 Watt Leistung
  • 180 Grad drehbarer Kopf, auch für enge Räume, Möbel und Ecken
  • 6 Meter langes Kabel
  • Zwei Mikrofaser-Tuchauflagen
  • Zwei Nylon-Rundbürsten
  • Eine Drahtbürste
  • Eine Breitbürste
  • Eine Schaberdüse
  • Eine Strahldüse
  • Ein Fensteraufsatz

Leider sind die Kundenbewertungen etwas irritierend, denn sie scheinen sich auf ein anderes Produkt der Firma Tacklife zu beziehen. Auf einen Nass- und Trockensauger für den industriellen Einsatz sowie einen Aschesauger. Dafür sind diese Bewertungen überzeugend gut, sodass wir davon ausgehen, dass auch der Tacklife Dampfreiniger eine zufriedenstellende Leistung erzielt. Angesichts des geringen Preises, der multifunktionalen Einsatzmöglichkeiten und dem umfangreichen Zubehör könnt ihr mit dem Kauf sicher nicht viel falsch machen.

5. Neatec EUM18B Dampfreiniger – Multifunktionaler Dampfbesen

Beim Neatec EUM18B Dampfreiniger handelt es sich um ein Modell der Kategorie Dampfbesen. Allerdings ermöglicht euch das umfangreiche Zubehör noch weitere Einsatzmöglichkeiten. Neben dem Set für die Bodenreinigung gibt es noch Düsen für Polstermöbel, für Fugen, Fliesen, das Waschbecken sowie die Fensterreinigung. Der Wechsel des Zubehörs ist schnell und unkompliziert, sodass wir der Handhabung an dieser Stelle einen Pluspunkt verleihen.

Durch die dreieckige Form des Fußteils erreicht ihr auch Ecken mühelos und könnt diese mit Leichtigkeit putzen. Der Neatec EUM18B hat einen abnehmbaren Wassertank mit einem Volumen von 0,3 Litern, was durchschnittlich ist. Ihr könnt damit circa 100 Quadratmeter Fläche mit einem normalen Verschmutzungsgrad ordentlich reinigen.

Besonders praktisch

Mit dem Neatec EUM18B Dampfreiniger könnt ihr sogar ungewünschte Falten aus eurer Kleidung oder Vorhängen herausdampfen.

Produktdetails Neatec EUM18B Dampfreiniger:

  • Multifunktionsgerät (Dampfbesen & Handdampfgerät)
  • Abnehmbarer 0,3 Liter Tank
  • 5 Meter langes Kabel
  • Umfangreiches Zubehör, wie beispielsweise Düsen für Sofas, Fugen und ein Fensterreiniger
  • Innerhalb von 20 Sekunden einsatzbereit
Einsatzbereiche:

Den Neatec EUM18B Dampfreiniger könnt ihr auf Böden aller Art, aber auch für die Reinigung von Arbeitsflächen, Fenstern, Fliesen, Fugen, Öfen, Polstern, Waschbecken, Haustierbetten und vielem mehr einsetzen.

6. CLEANmaxx 08337 Dampfbesen, Dampfreiniger, Handdampfreiniger, Fensterreiniger

Kommen wir nun zu einem besonders schlanken Modell in unserem Dampfreiniger Vergleich. Der Dampfreiniger CLEANmaxx 08337 ist hauptsächlich für die Reinigung von Böden unterschiedlicher Art konzipiert. Dennoch könnt ihr ihn mit wenigen Handgriffen zum Handgerät umbauen und genauso für Oberflächen anderer Art einsetzen. Durch den im Lieferumfang enthaltenen Teppichgleiter könnt ihr den CLEANmaxx 08337 auch für die schonende Teppichreinigung einsetzen.

Geeignet für:

Der CLEANmaxx 08337 ist mit zahlreichem Zubehör ausgestattet und lässt sich mit nur wenigen Handgriffen zu einem Handgerät umbauen. Dann könnt ihr den CLEANmaxx 08337 auch für Fugen, Fliesen, Fenster, Polstermöbel und sogar Kleidung verwenden.

Produktdetails des CLEANmaxx 08337:

  • Multifunktionsgerät (Dampfbesen und Handgerät)
  • Bodentuch für glatte Böden
  • Teppichgleiter für Teppiche
  • Längsbürstenaufsatz entfernt Schmutz in Rillen und Fugen
  • Großer & kleiner Rundbürstenaufsatz zum Entfernen von Schmutz auf Fliesen, Gittern, Felgen etc.
  • Kleiner Rundbürstenaufsatz Reinigung von Fliesen, Gittern, Felgen etc.
  • Spatelaufsatz entfernt hartnäckige Verschmutzungen
  • Fugendüsenaufsatz reinigt schwer zugängliche Stellen
  • Fensterreiniger-Aufsatz für streifenfrei saubere Scheiben
  • Microfaser-Tuch zum Reinigen und Auffrischen von hängender Kleidung
  • Adapter
  • Messbecher zum Nachfüllen des Tanks
  • 0,3 Liter Tank für circa 125 Quadratmeter Fläche
  • Geringes Eigengewicht von 2,8 Kilogramm
  • Leichte Bedienung und Handhabung
Attraktiver Preis – geteilte Meinungen

Der Preis des CLEANmaxx 08337 ist mehr als attraktiv, doch die Meinungen zu diesem Produkt sind geteilt. Einige sind vom Reinigungsergebnis und der Handhabung begeistert, andere beurteilen den CLEANmaxx 08337 Dampfreiniger als Gerät der Mittelklasse. Daher empfehlen wir ihn euch nur für normale Verschmutzungen.

7. Kärcher Dampfreiniger SC 2 EasyFix

Den Kärcher Dampfreiniger Kärcher SC 5 EasyFix hatten wir euch bereits vorgestellt. Ein Modell der Profi Liga. Beim Kärcher Dampfreiniger SC 2 EasyFix erhaltet ihr gewohnte Kärcher Qualität der mittleren Liga. Er reinigt zwar wie ein Profi und löst Kundenberichten selbst festsitzenden Schmutz problemlos, bietet aber bei weitem nicht so viele Einsatzvarianten wie der Kärcher SC 5 EasyFix. Dafür lässt er sich leicht bedienen und wird dennoch mit einigem Zubehör geliefert.

Der Wassertank ist verglichen mit den zuvor beschriebenen Modellen mit einem Liter Volumen ausgesprochen großzügig und reicht normalerweise für mehr als 100 Quadratmeter Fläche. Auch wenn der Hersteller nur 75 Quadratmeter angegeben hat.

Innovative Lamellentechnologie

Durch die für Kärcher bekannte Lamellentechnologie verteilt sich der Dampf optimal auf der Oberfläche und erzielt ein optimales Reinigungsergebnis.

Das Eigengewicht beträgt 2,9 Kilogramm und die Handhabung ist intuitiv und einfach. Obwohl der Kärcher Dampfreiniger SC 2 EasyFix für die Bodenreinigung ausgelegt ist, verfügt er über zusätzliches Zubehör, mit welchen ihr auch Kochfelder, Fugen, Fliesen und Fenster gründlich abdampfen könnt.

Die Aufheizzeit ist mit 6 Minuten erstaunlich lange, doch durch den großen Wassertank nachvollziehbar. Der Kärcher ist alles in allem ein sehr empfehlenswerter Dampfreiniger der mittleren Preisklasse. Es gibt keine nennenswerten Schwachstellen, außer vielleicht der etwas zu kurze Stiel. Doch nur, wenn ihr besonders groß seid.

8. Midas Upgrade Dampfreiniger – klein, aber „oho“

Obwohl der Midas Dampfreiniger sehr klein und nur beschränkt einsetzbar ist, hat er tatsächlich eine Leistung von 1.050 Watt. Sogar der Wassertank hat eine Kapazität von ganzen 250 Millilitern, was man auf den ersten Blick kaum vermuten mag. Die Artikelbeschreibung wurde lediglich per Google Übersetzer und vollkommen fehlerhaft eingestellt, was zunächst etwas Skepsis aufkommen lässt. Doch haben alle Recherchen ergeben, dass dieser Dampfreiniger tatsächlich einiges leistet.

Ihr könnt ihn durch die zahlreichen mitgelieferten Düsen auf nahezu allen Oberflächen anwenden und das Ergebnis scheint zu überzeugen. Natürlich kann er nicht mit einem Profi Dampfreiniger von Kärcher und Co mithalten, dafür bezahlt ihr aber einen erheblich günstigeren Preis.

Bitte beachten:

Um den Midas Dampfreiniger zu nutzen, müsst ihr den Knopf dauerhaft gedrückt halten. Andernfalls wird kein Dampf mehr produziert. Das kann beim Reinigen von größeren Flächen sehr mühsam sein und ist nicht unbedingt empfehlenswert. Für kleinere Flächen könnt ihr es bei dem günstigen Preis in Kombination mit der verhältnismäßig guten Reinigungsleistung aber in Kauf nehmen. Außerdem geht ihr aufgrund der 30 Tage Geld-zurück-Garantie keinerlei Risiko ein.

9. Bissell 1977N Vac & Steam Titanium 2-in-1 Staubsauger und Dampfreiniger

Der Bissell 1977N Vac & Steam Titanium ist vor allem für euch geeignet, wenn ihr auf der Suche nach einem Kombigerät bestehend aus einem Staubsauger und Dampfreiniger sein solltet. Somit verfügt ihr nämlich über zwei grundlegende Funktionen, um für die maximale Sauberkeit in euren eigenen vier Wänden sorgen zu können.

Es handelt sich nämlich um einen leistungsstarken Zyklon-Staubsauger, der ohne einen Staubsaugerbeutel auskommt. Des Weiteren ist ein Dampfreiniger in diesem Gerät integriert, was einen wichtigen Vorteil darstellt. Dadurch profitiert ihr von einer natürlichen Reinigung, wodurch 99,9 Prozent aller Verunreinigungen und Bakterien ohne Chemie entfernt werden können.

Dank der Dry-Tank-Technologie bleibt der Schmutz, der aufgesaugt wird, immer in dem Behälter und wird separat vom Dampf trocken gehalten. Dies ist besonders wichtig, um für ein einfaches Entleeren des Staubsaugers zu sorgen.

Der Bissell 1977N Vac & Steam Titanium 2-in-1 Staubsauger und Dampfreiniger hat eine Leistung von insgesamt 1.600 Watt und kann besonders einfach bedient werden. Um die Funktion des Dampfreinigers zu nutzen, ist eine Aufwärmzeit von lediglich 30 Sekunden notwendig.

10. Grafner® Multifunktionsdampfbesen und Dampfreiniger

Der Grafner® Multifunktionsdampfbesen ist handlich und mit zahlreichem Zubehör ausgestattet. Ihr könnt ihn vielseitig einsetzen, wobei wir anmerken müssen, dass seine Leistung eher im mittleren bis unteren Bereich anzusiedeln ist. Verglichen mit einem Kärcher, der mit 3,5 Bar ordentlich Druck erzeugt, ist der Grafner® Multifunktionsdampfbesen mit nur einem Bar relativ schwach. Dafür kostet er auch wesentlich weniger.

Der 0,35 Liter Wassertank reicht ungefähr für 15 Minuten Reinigungszeit. Für Flächen mit einem normalen Verschmutzungsgrad reichen der Druck und die Reinigungszeit vollkommen aus. Ihr könnt ihn als effektiven Wischmop–Ersatz betrachten und als Hilfestellung zum sauber halten normal verschmutzter Fliesen und Flächen.

Im Zubehör ist Folgendes enthalten:

  • Eine Bodendüse
  • Handdampfreiniger mit Aufsätzen für: Toiletten, WCs, Duschen, Fugen, Öfen, Mikrowellen, Grillroste
  • Glasflächen-Aufsatz zur Reinigung von Glasfronten, Fenstern, Spiegeln
  • Textilaufsatz zum Glätten von Tischdecken, Gardinen u.s.w.

Der Grafner® Multifunktionsdampfbesen ist innerhalb von 25 Sekunden einsatzbereit und liefert zufriedenstellende Ergebnisse. Wobei einige Erfahrungsberichte aussagen, dass er relativ schwer zu handhaben ist. Insbesondere das Öffnen des Wassertanks könnte leichter von der Hand gehen.

Ein kostengünstiges Einsteiger Modell

Der Grafner® Multifunktionsdampfbesen eignet sich sehr gut, wenn ihr für wenig Geld einen soliden Haushaltshelfer sucht. Allerdings müsst ihr starke Verschmutzungen auf andere Weise entfernen.

11. Ariete 00P416400AR0 Steam Mop Dampfreiniger mit 10-teiligem Zubehör-Set

Der Ariete Dampfbesen ist handlich und schlank. Er wird mit jeder Menge Zubehör geliefert, wodurch ihr ihn vielseitig einsetzen könnt. Das Eigengewicht beträgt 2,7 Kilogramm und der Bedienkomfort ist dank des 180 Grad drehbaren Handgriffs ausgesprochen gut.

Das mitgelieferte Zubehörset bestehend unter anderem aus:

  • Eine 90°-Düse
  • Eine normale Düse
  • Eine Bürstendüse
  • Spatelaufsatz
  • Polsterbürste
  • Eine große und eine kleine Rundbürste
  • Zwei waschbare Mikrofaserbezüge
  • Einfülltrichter
  • Teppichgleiter

Was bei diesem Modell positiv auffällt, sind der höhenverstellbare Griff sowie die stufenlose Dampfregulierung. Leider ist die Reinigungsleistung nicht überzeugend, besonders bei starken Verschmutzungen. Für die normale Reinigung könnt ihr ihn bedenkenlos einsetzen. Beachtet aber, dass das Kabel beim Ariete Dampfbesen verhältnismäßig kurz ist.

Wie funktioniert ein Dampfreiniger?

Dampfreiniger Test & VergleichDampfreiniger gibt es für den industriellen, aber auch für den privaten Gebrauch. Das Prinzip nach welchem sie arbeiten, ist jedoch in der Regel bei allen Geräten identisch. Dampfreiniger haben zwei Wasserbehälter, einen für frisches und einen für das aufgesaugte Schmutzwasser. Das frische Wasser wird zwischen 150 und 300 Grad erhitzt und verdampft dadurch. Dieser Dampf wird anschließend mit hohem Druck durch eine Düse auf die zu reinigende Fläche verteilt. Schmutzpartikel lösen sich durch den heißen Dampf von der Oberfläche, werden angehoben, aufgesaugt und in den zweiten Behälter für Schmutzwasser geleitet.

Dampfreiniger haben den Vorteil, dass sie deutlich effektiver als ein Staubsauger sind, aber trotzdem auch bei empfindlichen Böden bzw. Teppichböden sehr gut eingesetzt werden können. Außerdem könnt ihr ihn als normalen Staubsauger und gleichzeitig als Dampfreiniger nutzen. Also kauft ihr zwei Geräte in nur einem und könnt es nach Bedarf individuell einsetzen.

Da man Dampfsauger sowohl ohne, als auch mit chemischen Reinigungsmitteln nutzen kann, sind sie auch für Allergiker eine gute Alternative. Falls notwendig könnt ihr ein mildes Reinigungsmittel hinzufügen, solltet aber darauf achten, dass es für den Dampfsauger geeignet ist.

Eine gute Alternative für Haushalte mit Kindern und/oder Tieren

Kinder und Haustiere tragen viel Schmutz mit ins Haus bzw. in die Wohnung. Oft tritt sich dieser im Teppichboden oder auf den Fliesen fest und lässt sich mit einem normalen Staubsauger schlecht entfernen. Ein Dampfsauger erreicht eine wesentlich höhere Leistung und entfernt auch tiefliegenden Schmutz. Da er auch ohne chemische Reinigungsmittel verwendet werden kann, ist er für eure und die Gesundheit eurer Familie vollkommen unbedenklich.

Die unterschiedlichen Modelle und Reinigungsstufen

Dampfreiniger für den privaten Gebrauch sind in unterschiedlichen Varianten erhältlich. Es gibt:

  • Handgeräte für besonders kleine Flächen
  • Größere Geräte für den ganzen Haushalt
  • Stielgeräte, welche nochmals in Dampfsauger, Dampfbesen und Fensterdampfreiniger unterteilt werden.
Warnung – bitte beachten!

Auch wenn Dampfreiniger schonend reinigen und für die Atemwege unbedenklich sind, muss ein direkter Kontakt mit der Düse unbedingt vermieden werden. Dampfreiniger arbeiten zum Teil mit sehr hohen Temperaturen, die bei einem direkten Kontakt zu Verbrennungen führen können.

  • Der Handdampfreiniger:

UnterschiedeHanddampfreiniger sind praktisch und vor allem handlich. Aufgrund ihrer Größe eignen sie sich besonders gut für die Reinigung von Küchenarbeitsplatten, Armaturen, Heizungen, Fenstern, Jalousien oder Polstermöbeln. Jede Art von Fläche, die übersichtlich ist und/ oder enge Stellen, die man mit großen Geräten schlecht erreichen kann. Weitere Pluspunkte der Handdampfreiniger sind deren geringer Anschaffungspreis sowie ihr geringes Gewicht.

  • Der Dampfbesen:

Der Dampfbesen lässt sich am besten mit einem Wischmopp vergelichen. Er besteht aus einem langen Stiel mit Handgriff. Am Stiel oder im Stiel selbst befindet sich der Wassertank, der meistens verhältnismäßig klein ist. Ein Dampfbesen ist ein besonders effektiver Ersatz für den herkömmlichen Wischmopp. Allerdings müsst ihr bei Holzböden darauf achten, dass diese versiegelt sind und der Dampfbesen darauf eingesetzt werden kann ohne Schäden am Boden zu hinterlassen. Auf Fliesen könnt ihr den Dampfbesen bedenkenlos einsetzen.

  • Der Dampfsauger:

Dampfsauger sind besonders empfehlenswert, da sie universell einsetzbar sind und gleichzeitig einen Staubsauger ersetzen. Sie sind zwar teurer in der Anschaffung, aber dafür häufig mit zahlreichem Zubehör ausgestattet. Somit sind sie Staubsauger, Fensterdampfreiniger, Dampfreiniger für große Flächen, Fugendampfreiniger und vieles mehr in einem.

  • Der Fensterdampfreiniger:

Fensterdampfreiniger punkten mit ähnlichen Vorteilen, wie ein Handdampfreiniger. Auch sie sind handlich, kompakt und leicht. Allerdings sind sie aufgrund ihrer Spezialisierung in der Anwendung eingeschränkt. In unserem Dampreiniger Vergleich stellen wir euch Geräte aus jeder Kategrie vor.

Tipp: Achtet beim Kauf auf die Möglichkeit der Dampfregulierung

Die Anwendungsmöglichkeiten von einem Dampfreiniger sind vielfältig und er lässt sich je nach Variante fast überall einsetzen. Je nachdem, wie gut sich der Dampf regulieren lässt, auch könnt ihr ihn auch auf sehr empfindlichen Flächen bzw. Böden verwenden. Zum Beispiel auf versiegelten Parkettböden, geölten Holzböden oder Korkböden. Hier allerdings wirklich nur, wenn das Gerät entsprechend hochwertig und ausdrücklich dafür geeignet ist.

Die Einsatzmöglichkeiten eines Dampfreinigers

Auf unempfindlichen Flächen, wie Fliesen oder einige Teppichböden könnt ihr den Dampfreiniger bedenkenlos einsetzen. Er ist sogar für die Reinigung von Polstermöbeln, Teppichen oder Matratzen geeignet. Achtet nur darauf, dass das Material für die entsprechende Hitzestufe geeignet ist, da es sonst einlaufen oder sich verformen kann.

Tötet auch Hausstaubmilben

Was ein normaler Staubsauger nicht schafft, ist Hausstaubmilben den Kampf anzusagen. Doch ein Dampfsauger kann aufgrund seiner Temperaturentwicklung sogar bei diesem Punkt optimale Hygiene gewährleisten. Daher ist er auch für Allergiker unbedingt empfehlenswert.

Fenster reinigen mit einem Dampfreiniger

Wenn ihr mit einem Dampfreiniger eure Fenster putzen möchtet, ist das prinzipiell kein Problem. Allerdings müsst ihr entweder einen speziellen Dampfreiniger für Fenster kaufen oder ein Multifunktionsgerät, wie zum Beispiel der im Dampfreiniger Vergleich vorgestellte CLEANmaxx 08337. Dieser lässt sich je nach Reinigungszweck entsprechend umbauen.

Anschließend solltet ihr für ein optimales Reinigungsergebnis die folgenden Schritte einhalten. Zuerst führt ihr eine Grundreinigung durch. Dafür verwendet ihr nur die Handdüse und ein dazu passendes Dampftuch. Bearbeitet nun die komplette zu reinigende Fläche. Anschließend setzt ihr die dafür vorgesehene Punktstrahldüse ein und bearbeitet mit ihr die gesamte Fläche. Dann könnt ihr die Fenster mit einem Abzieher vom Wasserdampf befreien und sofort mit einem Fenstertuch trocken wischen. Auf diese Weise verhindert ihr eine Streifenbildung, die eure Fenster in der Sonne verschmiert aussehen lassen.

Badezimmer reinigen mit einem Dampfreiniger

DampfreinigerDas Badezimmer zu putzen ist immer eine große Freude. Kalkablagerungen an den Fliesen und Armaturen, schwer erreichbare Stellen um das Waschbecken und die Toilette oder hartnäckiger Schmutz in den Fugen. Ein Traum, bei dem ihr meistens schwere Geschütze in Form von chemischen oder Essigreinigern in Kombination mit einem kräftezehrenden Schrubbakt auffahren müsst.

Ein Dampfreiniger kann euch die Arbeit enorm erleichtern und erzielt dabei ausgezeichnete Ergebnisse. Innerhalb kürzester Zeit sind alle Flächen blitzblank und glänzend, so wie ihr es euch wünscht. Dennoch müsst ihr bei der Reingung einige Punkte beachten. Doch zunächst schauen wir, wofür sich der Dampfreiniger im Bad eignet:

  1. Entfernen von Kalk- und Seifenrückständen
  2. Reinigen von Fliesen
  3. Reinigen von Glas- und Spiegelflächen
  4. Reinigen von Armaturen
  5. Reinigen von Fugen, Ritzen und engen Stellen

Wenn ihr mit dem Dampfreiniger Armaturen reinigt, solltet ihr ausschließlich die Punktstrahldüse verwenden, da Edelstahlarmaturen sonst verkratzen können. Haltet die Düse sehr nah an die Armaturen und wartet, bis sich die Kalkablagerungen und Seifenreste lösen. Viele Anbieter, wie zum Beispiel Kärcher, haben für solche Reinigungsarbeiten spezielle Mikrofaser–Tüchersets im Angebot, die ihr zusätzlich einsetzen könnt, um ein noch besseres Ergebnis zu erzielen.

Diese lassen sich zum Nacharbeiten für besonders hartnäckige Stellen verwenden, ohne dass ihr dabei Gefahr lauft eure Armaturen zu beschädigen. Bearbeitet diese Stellen immer abwechselnd mit Dampfstößen und dem Tuch, bis sich alle Ablagerungen gelöst haben. Anschließend poliert ihr die Armaturen mit dem Mikrofasertuch und schon könnt ihr euch an streifenfreiem Glanz erfreuen.

Tipp: Bei besonders alten und dicken Kalkschichten bzw. Seifenrückständen könnt ihr die Stellen vorher mit etwas Essig oder Zitronensäure beträufeln und diese vor der Anwendung mit dem Dampfstrahler einwirken lassen. Oder ihr gebt es direkt in das Wasser des Dampfstrahlers Wenn ihr diesen Reinigungsprozess regelmäßig wiederholt, gehören hartnäckige Kalkablagerungen der Vergangenheit an und die Badezimmerreinigung geht wesentlich schneller, ohne mühsamen Kraftaufwand.

Polstermöbel und Sofas mit einem Dampfreiniger reinigen

Wenn ihr mit einem Dampfreiniger Polstermöbel reinigen wollt, müsst ihr etwas vorsichtig sein. Das Problem hierbei ist, dass Dampf nichts anderes ist als Wasser. Wenn dieses tief in die Polstermöbel eindringt und keine Möglichkeit hat schnell zu trocknen, erreicht ihr einen gegenteiligen Effekt. Milben lieben feuchtwarmes Klima, genauso auch Schimmel. Daher verwendet nur Geräte, die gleichzeitig trocknen, bzw. stellt sicher, dass die Möbel anderweitig gut durchtrocknen.

Was ihr jedoch sehr gut machen könnt, ist den Dampfreiniger zum gezielten Entfernen von hartnäckigen Flecken einzusetzen. Hier leistet er kleiner Wunder. Doch achtet wirklich darauf, dass die bearbeiteten Stellen anschließend sehr gut durchtrocknen. Dasselbe gilt für die Reinigung von Matratzen.

Wichtiger Hinweis

Bitte achtet unbedingt darauf zum Reinigen von Polstermöbeln, Matratzen oder Teppichen ausschließlich Dampfreiniger zu verwenden, die auch eine Trockenfunktion haben. Wenn ihr diesen Punkt nicht beachtet, bleiben die Textilien feucht, fangen an zu modern und bieten ein ausgezeichnetes Klima für Milben und Schimmel.

Vor- und Nachteile von Dampfreinigern

  • Sehr effektives Reinigungsergebnis durch den heißen Dampf
  • Besonders gut für hartnäckigen Schmutz und schwer erreichbare Stellen geeignet
  • Auch ohne Reinigungsmittel sehr gute Ergebnisse
  • Weitestgehend streifenfreie Reinigung von Flächen jeder Art
  • Für fast alle Flächen und Textilien geeignet
  • Besonders gut auch für Allergiker (Hausstaub / Milben)
  • Flächen trocknen schneller, als beim herkömmlichen Wischen
  • Bei regelmäßiger Anwendung eine große Zeitersparnis
  • Weniger Kraftaufwand beim Putzen
  • Es gibt unterschiedliche Modelle und Größen für den jeweiligen Einsatzbereich
  • Heißer Dampf in Kombination mit Druck entfernt Schmutz deutlich effektiver
  • Dampfreiniger sind äußerst praktisch und hygienisch
  • Tötet auch Keime und Milben
  • Nicht für temperaturempfindliche Materialien geeignet
  • Je nach Modell kommt es zu einem hohen Energieverbrauch
  • Vorsicht bei Kindern, da ein naher Kontakt mit der heißen Düse zu Verbrennungen führen kann
  • Bei Flächen die glänzen und streifenfrei sein sollen, kommt ihr um ein anschließendes Polieren mit einem Tuch nicht herum
  • Auch der Dampfreiniger muss nach der Reinigung gereinigt werden

So erkennt ihr einen guten Dampfreiniger

  1. Herausnehmbarer Füllbehälter
  2. Prüfsiegel
  3. Kindersicherung
  4. Einstellbare Dampfstufen/Druckregulierung
  5. Handhabung
  6. Verarbeitung
  7. Zubehör für den Dampfreiniger
  8. Preis
  • Herausnehmbarer Füllbehälter

bester DampfreinigerNicht bei allen Geräten lässt sich der Füllbehälter entnehmen. Das ist in mehrfacher Hinsicht unpraktisch. Zum einen fällt euch die Befüllung mit frischem Wasser viel schwerer, zum anderen ist die Wahrscheinlichkeit, dass beim Befüllen etwas Wasser daneben höher. Da der Dampfreiniger mit Strom betrieben wird, kann so eventuell Wasser in die sensible Technik gelangen und Schäden verursachen.

Falls ihr einen Dampfreiniger kaufen möchtet, der keinen herausnehmbaren Füllbehälter hat, achtet unbedingt darauf den Behälter vorsichtig mit einer Gießkanne oder ähnlichem befüllt. Bei den meisten Herstellern bzw. Modellen ist ein passender Messbecher im Lieferumfang enthalten, den ihr verwenden könnt.

Ebenfalls solltet ihr nur ein Gerät wählen, dessen Füllbehälter herausnehmbar ist, eine Wasserstandsanzeige enthält oder mit einem Messbecher versehen ist, mit dem ihr die korrekte Füllmenge eingeben könnt. Da das Gerät mit Strom betrieben wird, darf kein Wasser aus dem Behälter dringen und so eventuell in Kontakt mit der Stromzufuhr gelangen.

  • Prüfsiegel

Die meisten Dampfreiniger von bekannten und hochwertigen Anbietern sind mit einem entsprechenden GS-Prüfsiegel ausgezeichnet. Dieses soll garantieren, dass der Dampfreiniger allen Sicherheitsanforderungen entspricht. Da Dampfreiniger zum Teil mit sehr hohen Temperaturen arbeiten, ist eine qualitativ hochwertige Verarbeitung das A und O. Bei besonders günstigen Geräten besteht die Gefahr, dass die Verarbeitung schlecht ist und somit die Gefahr einer Verbrennung besteht. Daher solltet ihr Geräte mit einem Prüfsiegel bevorzugen.

  • Kindersicherung

Viele Hersteller haben bei ihren Dampfreinigern eine Kindersicherung angebracht. Wenn in eurem Haushalt Kinder leben, solltet ihr diese Geräte auf jeden Fall bevorzugen. Kinder sind schneller als man oft reagieren kann. Plötzlich ist das Gerät eingeschaltet und kann bei den zum Teil hohen erreichbaren Temperaturen zu massiven und gefährlichen Verbrennungen führen. Genauso sollten auf dem Gerät entsprechende Warnhinweise angebracht werden.

  • Einstellbare Dampfstufen/Druckregulierung

Nicht bei allen Geräten lassen sich die Temperaturen und der Druck regulieren. Wenn ihr den Dampfreiniger universell und vielseitig einsetzen möchtet, solltet ihr diesem Punkt Aufmerksamkeit schenken. Nicht alle Untergründe bzw. Textilien eignen sich für alle Temperaturen. Sie können sich schlimmstenfalls verformen oder eingehen. Daher bevorzugt insbesondere bei Dampfsaugern solche, bei denen ihr den Druck und die Dampfstufen regulieren könnt.

Gut zu wissen!

Je höher sich die Temperaturen und der Dampfdruck einstellen lassen, desto besser ist natürlich auch das Reinigungsergebnis. Außerdem sind solche Geräte wesentlich flexibler einsetzbar.

  • Die Handhabung:

Dampfreiniger VergleichDie Handhabung sollte ebenfalls eure Aufmerksamkeit bekommen. Besonders, wenn ihr einen Dampfsauger mit viel Zubehör kauft. Dieses muss sich gut und praktisch verstauen, aber auch einfach wechseln lassen. Genauso wichtig ist auch der bereits angesprochene Füllbehälter. Er muss sich leicht entnehmen lassen oder falls er fest installiert ist, leicht befüllen und entleeren lassen.

  • Die Verarbeitung:

Bei einem Dampfreiniger ist die Verarbeitung wirklich wichtig, da die Geräte eine Temperatur bis zu 300 Grad entwickeln können. Daher müssen alle Teile und Verbindungsschläuche aus einem hitzebeständigen Material sein und absolut dicht sitzen. Prüft das genau, bevor ihr das Gerät in Betrieb nehmt. Eine gute Hilfestellung geben die zuvor angesprochenen Prüfsiegel.

  • Zubehör für einen Dampfreiniger
  1. Bodendüse
  2. Punktstrahldüse
  3. Fensterwischer
  4. Rundbürstenaufsätze
  5. Fensterwischer
ZubehörBeschreibung
BodendüsenDie Bodendüse eines Dampfsauger gleicht optisch der Bodendüse eines Staubsaugers. Allerdings macht sie genau das Gegenteil, denn statt zu saugen, stößt die Düse mit dem jeweils eingestellten Druck Dampf auf die zu reinigende Fläche. Für glatte Flächen wie Holzböden oder Fliesen könnt ihr bei den meisten Bodendüsen noch ein Vlies anbringen. Dieses trocknet die Fläche im Anschluss. Es gibt allerdings auch Düsen, die gleichzeitig trocknen.
PunktstrahldüseAm häufigsten kommt bei Dampfreinigern die Punktstrahldüse zum Einsatz. Wie der Name schon sagt, gibt es nur eine kleine punktuelle Öffnung, durch die der heiße Dampf gebündelt und mit starkem Druck austritt. Mit der Punktstrahldüse könnt ihr im Grunde genommen alles gezielt reinigen. Zum Beispiel:
* Enge Stellen und Ecken
* Hartnäckigen Kalk auf Armaturen und Fliesen
* Grobe Verschmutzungen auf Fenstern
* Flecken auf Textilien (Sofas, Teppichen und Co.)
* Stark verwinkelte Bereiche
* Fugen
RundbürstenRundbürstenaufsätze für den Dampfreiniger eignen sich besonders gut für größere Flächen. Beispielsweise eine Terrasse mit Steinplatten. Sie haben besonders harte und widerstandsfähige Borsten und erzielen in Kombination mit dem heißen Dampf ein sehr gutes Ergebnis. Wenn ihr den Dampfreiniger auf der Terrasse einsetzt und diese stark mit Moos etc. verschmutzt ist, empfehlen wir euch zuvor einen Spezialreiniger zu verwenden, den ihr eine gewisse Zeit einwirken lasst.
FensterwischerDen Fensterwischer müssen wir euch nicht weiter erklären. Er sieht aus wie ein Abziehgerät, nur mit dem Unterschied, dass heißer Dampf aus ihm strömt. Er ist speziell für die Anwendung zur Fensterreinigung, lässt sich aber auch auf anderen geraden Flächen gut einsetzen. Beispielsweise auf der Arbeitsplatte in der Küche.
  • Der Preis:

Den Preis könnt ihr nicht unbedingt als ein Merkmal für Qualität festlegen. Es gibt natürlich einige Hersteller, die für gute Qualität bekannt sind und deren Geräte teilweise teurer als unbekannte Marken sind. Doch genauso gibt es auch günstige Geräte, die durchaus hochwertig und empfehlenswert sind. Am besten richtet ihr euch hier nach Prüfsiegeln oder den Erfahrungsberichten anderer Käufer.

So nehmt ihr einen Dampfreiniger in Betrieb

Wenn ihr einen Dampfstrahler kauft, findet ihr bei allen Modellen eine individuelle Betriebsanleitung. Einige Modelle haben einen fest installierten Wassertank, andere einen herausnehmbaren. Wenn keine Anleitung vorhanden ist, findet ihr sie meistens auf der Hersteller Webseite.

In der Regel gilt, dass ihr den Wassertank bis zur maximalen Füllhöhe mit kalten oder vorgewärmtem Wasser auffüllt. Anschließend schaltet ihr den Dampfsauer ein und wartet bis die Aufheizzeit erreicht ist. Die entsprechenden Aufsätze solltet ihr vorher anbringen. Wichtig ist, die Aufheizzeit abzuwarten, da sonst kein Dampf sondern Wasser aus der Düse austritt. Anschließend könnt ihr mit der Reinigung beginnen.

Die besten Hersteller für Dampfreiniger

Dampfreiniger Test

  • Kärcher
  • Vildeda
  • Leifheit
  • Dirt Devil

Wie ökologisch ist die Dampfreinigung?

Diese Frage ist berechtigt, denn zum einen verbraucht ein Dampfreiniger Strom und zum anderen Wasser. Beides sind Ressourcen, die sowohl in ökologischer als auch ökonomischer Hinsicht beachtet werden sollten. Die gute Nachricht lautet, dass ein Dampfreiniger mit nur einem einzigen Liter Wasser circa 1.700 Liter Dampf erzeugen kann. Damit lassen sich viele Fenster, Flächen oder sogar eine gesamte kleine Wohnung reinigen.

Ein weiterer Vorteil ist, dass ihr bei der Nutzung von einem Dampfreiniger zu 99 Prozent auf die Verwendung von chemischen Reinigungsmittel verzichten könnt. Damit spart ihr langfristig Geld und tut eurer Gesundheit sowie der Umwelt einen nachhaltigen Gefallen. Daher empfehlen wir euch, dass ihr euch nicht für ein mittelmäßiges Gerät, sondern einen hochwertigen Dampfstrahler entscheidet.

Die Leistung ist besser, die Haltbarkeit länger und das Reinigungsergebnis wirklich gut. Nur dann erzielt ihr einen nachhaltig ökologischen und ökonomischen Vorteil. Achtet daher beim Kauf auch auf die Energie-Effizienzklasse. Je besser diese ist, desto weniger Strom verbraucht der Dampfreiniger.

Gibt es einen Dampfreiniger Test der Stiftung Warentest?

FrageDie Stiftung Warentest hat einen Dampfreiniger Test durchgeführt und 16 Geräte nach unterschiedlichen Gesichtspunkten bewertet. Unter anderem:

  • Die Aufheizzeit
  • Die Reinigungsleistung
  • Die Handhabung
  • Die Befüllung des Wassertanks

Leider war das Ergebnis nicht sehr zufriedenstellend. Allerdings bleibt anzumerken, dass der Dampfreiniger Test bereits 2007 durchgeführt wurde und seitdem kein neuer Test stattfand. Aufgrund dieser Tatsache ist der Test aus unserer Sicht nicht mehr repräsentativ. Viele Modelle wurden seitdem verbessert, vom Markt genommen oder es wurden neue Geräte entwickelt. Wenn ihr den Dampfreiniger Test dennoch kostenpflichtig abrufen möchtet, könnt ihr das hier tun.

Hat Öko Test einen Dampfreiniger Test durchgeführt?

Das beliebte Verbrauchermagazin Öko Test hat leider bisher keinen Dampfreiniger Test durchgeführt. Auch keinen vergleichbaren Test, in welchem Dampfbesen, Handdampfreiniger oder Dampfsauger im Speziellen getestet wurden. Daher können wir euch an dieser Stelle keine weiteren Informationen zur Verfügung stellen, holen das aber umgehend nach, sofern ein Test durchgeführt sollte.

Dampfreiniger Vergleich 2019: Findet jetzt euren besten Dampfreiniger

PlatzArtikelZeitpunktPreisEinkaufen
1. Leifheit Dampfreiniger CleanTenso mit stufenloser Dampfregulierung 11/2018 77,95€ Zum Angebot
2. Kärcher Dampfreiniger SC 5 EasyFix Dampfreiniger 11/2018 307,05€ Zum Angebot
3. Vileda Steam Dampfreiniger mit Teppichgleiter 11/2018 59,99€ Zum Angebot
4. TACKLIFE Dampfreiniger, Multifunktionsgerät, Aufheizzeit nur 5 Sekunden 11/2018 Preis prüfen Zum Angebot
5. Neatec EUM18B Dampfreiniger – Multifunktionaler Dampfbesen für Fliesen Boden und Polster 11/2018 Preis prüfen Zum Angebot
6. CLEANmaxx 08337 Dampfbesen 5 in 1 11/2018 59,99€ Zum Angebot
Unser Tipp für euch:

Unser Tipp für euch:

  • Leifheit Dampfreiniger CleanTenso mit stufenloser Dampfregulierung