Die 13 besten Eierkocher im Vergleich – für perfekt gekochte Eier – 2020 Test und Ratgeber

Der Eierkocher ist eine praktische Küchenmaschine, die heutzutage in vielen Haushalten anzutreffen ist. Wenn ihr besonders komfortabel eure Eier kochen möchtet, ist ein solches Gerät eine gute Wahl. Das Schöne ist, dass Eierkocher nicht nur überaus nützlich, sondern in aller Regel auch ziemlich kompakt sind. So nimmt der Eierkocher in eurer Küche nicht viel Platz weg und zaubert euch leckere Frühstückseier genau nach eurem Geschmack und euren individuellen Vorlieben.

Wenn ihr euch nun fragt, welche guten Eierkocher es gibt, dann seid ihr hier richtig. Wir haben einige beliebte Modelle zusammengestellt und stellen euch diese in ausführlicher Form vor. Insgesamt 13 Geräte präsentieren wir euch in unserem großen Eierkocher-Vergleich. Ihr erfahrt, welches Gerät welche Vorzüge hat und könnt euch ein eigenes Bild von der Auswahl machen. In unserem Ratgeber-Teil gehen wir außerdem auf häufig gestellte Fragen rund um das Thema Eierkocher ein und geben zahlreiche praktische Tipps.

Die besten 4 Eierkocher im ausführlichen Vergleich

Arendo Sixcook Eierkocher mit Warmhaltefunktion
Kapazität
1 bis 6 Eier
Material
Edelstahl, Kunststoff
Einstellung des Härtegrads
Über die Wassermenge
Signalton
Warmhaltefunktion
Mitgelieferter Messbecher
Kontrollleuchte
Abmessungen
22 x 12 x 13,5 Zentimeter Zentimeter
Leistung
400 Watt
Besonderheiten
Herausnehmbarer Eiereinsatz, Messbecher inkl. Eierstecher, Antirutschgummifüße
Zum Angebot
Erhältlich bei 22,85€ Preis prüfen
SEVERIN EK 3056 Eierkocher
Kapazität
1 bis 6 Eier
Material
Kunststoff
Einstellung des Härtegrads
Über die Wassermenge
Signalton
Warmhaltefunktion
Mitgelieferter Messbecher
Kontrollleuchte
Abmessungen
20,4 x 17,5 x 16 Zentimeter
Leistung
400 Watt
Besonderheiten
Wasser-Messbecher mit Eierstecher, rutschfeste Standfüße, antihaftbeschichtete Heizplatte
Zum Angebot
Erhältlich bei 17,90€ 19,35€
SEVERIN EK 3051 Eierkocher
Kapazität
1 bis 6 Eier
Material
Kunststoff
Einstellung des Härtegrads
Über die Wassermenge
Signalton
Warmhaltefunktion
Mitgelieferter Messbecher
Kontrollleuchte
Abmessungen
17,5 x 20,4 x 16 Zentimeter
Leistung
400 Watt
Besonderheiten
Rutschfeste Standfüße, Überhitzungsschutz, Eierstecher
Zum Angebot
Erhältlich bei 19,99€ 13,99€
ELEHOT Eierkocher
Kapazität
1 bis 7 Eier
Material
BPA-freies ABS-Plastik / Edelstahl-Basis
Einstellung des Härtegrads
Über die Wassermenge
Signalton
Warmhaltefunktion
Mitgelieferter Messbecher
Kontrollleuchte
Abmessungen
16 x 16 x 17 Zentimeter
Leistung
350 Watt
Besonderheiten
360-Grad-Surround-Dampf, Abschaltautomatik ohne Wasser, integrierte Überhitzungstechnologie
Zum Angebot
Erhältlich bei Preis prüfen Preis prüfen
Abbildung
Modell Arendo Sixcook Eierkocher mit Warmhaltefunktion SEVERIN EK 3056 Eierkocher SEVERIN EK 3051 Eierkocher ELEHOT Eierkocher
Kapazität
1 bis 6 Eier 1 bis 6 Eier 1 bis 6 Eier 1 bis 7 Eier
Material
Edelstahl, Kunststoff Kunststoff Kunststoff BPA-freies ABS-Plastik / Edelstahl-Basis
Einstellung des Härtegrads
Über die Wassermenge Über die Wassermenge Über die Wassermenge Über die Wassermenge
Signalton
Warmhaltefunktion
Mitgelieferter Messbecher
Kontrollleuchte
Abmessungen
22 x 12 x 13,5 Zentimeter Zentimeter 20,4 x 17,5 x 16 Zentimeter 17,5 x 20,4 x 16 Zentimeter 16 x 16 x 17 Zentimeter
Leistung
400 Watt 400 Watt 400 Watt 350 Watt
Besonderheiten
Herausnehmbarer Eiereinsatz, Messbecher inkl. Eierstecher, Antirutschgummifüße Wasser-Messbecher mit Eierstecher, rutschfeste Standfüße, antihaftbeschichtete Heizplatte Rutschfeste Standfüße, Überhitzungsschutz, Eierstecher 360-Grad-Surround-Dampf, Abschaltautomatik ohne Wasser, integrierte Überhitzungstechnologie
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
22,85€ Preis prüfen 17,90€ 19,35€ 19,99€ 13,99€ Preis prüfen Preis prüfen

Weitere interessante Produktvergleiche rund um eure Küche

WasserkocherToasterMikrowelleReiskocherAllesschneider

1. Arendo Sixcook – Eierkocher mit praktischer Warmhaltefunktion

Im mittleren Preisbereich bewegt sich der Eierkocher Arendo Sixcook mit Warmhaltefunktion. Dieses Gerät ist dank seiner schicken Edelstahl-Optik ein echter Blickfang in eurer Küche. Doch auch in Sachen Funktionsvielfalt muss es sich keinesfalls verstecken.

Dieser Eierkocher bietet euch geprüfte Sicherheit, denn er wurde ausführlich erprobt und erhielt schließlich das weltweit anerkannte GS-Sicherheitszertifikat.

Seien es Frühstückseier für die ganze Familie oder einfach mal zwischendurch – mit diesem Eierkocher wird euch die Zubereitung Freude bereiten. Bis zu sechs Eier könnt ihr gleichzeitig in das Gerät einlegen und dann mithilfe der individuell anpassbaren Härtegrade ganz nach euren Wünschen kreieren. Ob weich, mittel oder hart – ihr entscheidet.

Der Eierkocher bringt eine Leistung von 400 Watt mit. Ein Überhitzungsschutz sorgt für hohe Sicherheit bei der Benutzung. Besonders praktisch ist die Warmhaltefunktion für hart gekochte Eier, sodass ihr diese nicht zwingend sofort verzehren müsst. Nachdem der Kochvorgang abgeschlossen ist, informiert euch ein akustischer Signalton darüber.

Die Kochschale besteht aus rostfreiem Edelstahl und ist hochwertig verarbeitet. Ein Kippschalter mit drei Funktionen und einer blauen Indikationsleuchte erleichtert euch die Bedienung. Dank Kabelaufwicklung bleibt die Küche ordentlich.

Der Arendo-Eierkocher ist einfach zu reinigen – sowohl der Kocheinsatz als auch der Deckel mit Dampfauslass sowie der Messbecher eignen sich für die Spülmaschine.

Durch seine rechteckige Form ist dieses Modell besonders platzsparend. Der in Schwarz und Silber gehaltene Arendo Sixcook mit Warmhaltefunktion wird zusammen mit einem Messbecher und Eierstecher sowie der Bedienungsanleitung geliefert.

2. SEVERIN EK 3056 Eierkocher – Härtestufen individuell einstellen

Ebenfalls im mittleren Preissegment ist der Eierkocher SEVERIN EK 3056 einzuordnen. Wenn ihr die klassische runde Form bevorzugt, seid ihr mit diesem Modell gut bedient. Wir zeigen euch im Folgenden, was das Gerät alles kann und worin seine Vorzüge liegen. Hier schon mal die wichtigsten Produkteigenschaften im Überblick:

  • Für bis zu sechs Eier geeignet
  • Inklusive Wasser-Messbecher mit Eierstecher
  • Härtestufen individuell einstellen
  • Signalton informiert euch, wenn die Eier verzehrfertig sind
  • Ein-/Aus-Schalter mit LED-Kontrollleuchte
  • 400 Watt Leistung
  • Qualität “made in Germany”

Ob für den Single-Haushalt, Pärchen oder eine kleine Familie – dieser Eierkocher aus dem Hause SEVERIN lässt sich überall prima einsetzen. Er kocht euch bis zu sechs Eier gleichzeitig und lässt sich dank des Messbechers spielend leicht mit Wasser befüllen. Stellt euren gewünschten Härtegrad ein und lehnt euch zurück; der Signalton informiert euch nach beendeter Kochzeit.

Der SEVERIN-Eierkocher lässt sich sicher handhaben, ohne dass ihr Angst haben müsst, euch zu verbrennen. Während das Gehäuse aus hochwertigem Kunststoff gefertigt wurde, sorgt der seitlich platzierte Deckelgriff außerhalb der Dampfzone für ein hohes Maß an Bedienkomfort. Der Eierkocher lässt sich mit warmem Wasser und einem feuchten Tuch leicht reinigen. Ein Überhitzungsschutz, rutschfeste Standfüße und eine antihaftbeschichtete Heizplatte sind weitere positive Merkmale in puncto Sicherheit.

Zum Lieferumfang gehörender pflegeleichte SEVERIN EK 3056 in der Farbe Schwarz/Grau sowie ein Wasser-Messbecher und Eierstecher.

3. SEVERIN EK 3051 Eierkocher – vorbildlich in puncto Sicherheit

Zu einem recht humanen Preis könnt ihr den Eierkocher SEVERIN EK 3051 erwerben. Dieser ist handlich und kompakt und lässt sich kinderleicht bedienen. Wenn ihr nach einem Modell ohne Schnickschnack sucht, das alles Wesentliche mitbringt, dann könnt ihr hier bedenkenlos zugreifen.

Dieser Eierkocher wird mit seiner weiß-grauen Optik zwar vermutlich keine Designpreise gewinnen, es handelt sich jedoch um ein solides Gerät, das in Sachen Qualität einiges zu bieten hat. Bis zu sechs Eier auf einen Schlag könnt ihr damit zubereiten. Legt individuell euren gewünschten Härtegrad fest und befüllt mittels zugehörigem Messbecher den Eierkocher im Handumdrehen mit Wasser. Sobald die Eier fertig sind, ertönt ein Signalton.

Der Hersteller SEVERIN wirbt für deutsche Qualität – dafür steht das Unternehmen gerade, indem es euch 2 Jahre Garantie auf diesen Eierkocher gewährt.

Das Gehäuse des Eierkochers besteht aus Kunststoff, zudem verfügt er über einen seitlichen Deckelgriff, der extra außerhalb der Dampfzone angebracht wurde. Am Ein- und Ausschalter befindet sich eine LED-Kontrollleuchte für einen optimalen Überblick. Rutschfeste Standfüße garantieren einen sicheren Halt des Geräts, das außerdem auch noch mit einem Überhitzungsschutz und einer antihaftbeschichteten Heizplatte ausgestattet wurde.

Der SEVERIN EK 3051 wird zusammen mit einem Wasser-Messbecher und Eierstecher ausgeliefert. Das Gerät bringt etwa 400 Watt Leistung mit und lässt sich mit etwas warmem Wasser und einem feuchten Tuch schnell reinigen.

4. ELEHOT Eierkocher – überraschend vielseitig

Wenn ihr Wert auf einen besonders günstigen Kaufpreis legt, könnte der ELEHOT-Eierkocher die passende Wahl für euch ist. Dieses handliche Modell zeichnet sich neben dem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis durch eine solide Verarbeitung aus. Hier die wichtigsten Fakten zum Gerät:

  • Kapazität: 1 bis 7 Eier
  • Abschaltautomatik ohne Wasser
  • 350 Watt Leistung
  • 360-Grad-Surround-Dampf
  • Base mit Edelstahlplatte für konstante Temperatur
  • Integrierte Überhitzungstechnologie

Dieser Eierkocher eignet sich also für mehrere Personen. Zudem könnt ihr damit nicht nur Eier kochen, sondern auch andere Speisen wie Mais oder Süßkartoffeln im Handumdrehen zubereiten. Mit dem mitgelieferten Messbecher könnt ihr anhand der Wassermenge präzise die Garstufen Weich, Mittel und Hart für euer optimales Frühstücksei definieren. Der transparente Deckel ermöglicht es euch, den Kochvorgang jederzeit im Blick zu haben.

Die Basis aus rostfreiem Stahl sorgt nicht nur für ein Plus an Sicherheit, sondern ihr heizt damit auch schneller und gesünder. Um Unglücksfälle zu vermeiden, verfügt der Eierkocher außerdem über eine automatische Abschaltung. Sobald das Wasser komplett verdunstet ist, schaltet sich das Gerät selbstständig aus. Bei einer zu hohen Temperatur im Geräteinneren greift der Überhitzungsschutz.

Im Paket liegen neben dem ELEHOT-Eierkocher eine transparente Abdeckung, eine Eierablage, ein Messbecher, ein Eiweißseparator und die Bedienungsanleitung.

5. WMF Stelio Eierkocher – Markenqualität in eleganter Optik

Der Eierkocher WMF Stelio ist für ein Markenprodukt vergleichsweise günstig zu haben. Dieses Gerät bietet eine stylishe Optik und wird auch in Sachen Funktionalität eine echte Bereicherung für eure Küchenausstattung darstellen.

Dank seiner innovativen Kochzeitelektronik ermöglicht euch dieser Eierkocher von WMF die gleichzeitige, punktgenaue Zubereitung eurer Eier mit den Härtegraden Weich, Mittel und Hart.

Das elegante Gerät bietet Platz für bis zu sieben Eier, die ihr gleichzeitig zubereiten könnt. Die Leistung des Eierkochers beträgt 380 Watt. Damit ihr stets alles unter Kontrolle habt, gibt es einen beleuchteten Ein-/Aus-Schalter sowie einen Signalton, der euch bei Kochende benachrichtigt, dass eure Eier für den Verzehr bereit sind.

Sinnbildlich für die hochwertige Verarbeitung stehen die Haube aus gebürstetem Cromargan und die Edelstahlheizschale. Dank Überhitzungsschutz droht euch keine Gefahr, wenn ihr den Eierkocher einmal versehentlich eingeschaltet lassen solltet. Ein weiteres Plus an Komfort stellt die praktische Kabelaufwicklung dar.

Euer WMF Stelio in der Farbgebung Cormargan matt/Silber liegt nicht alleine im Paket, sondern ein hochwertiger Messbecher mit Eipick wird direkt mitgeliefert.

6. WMF 415020011 KÜCHENminis – 2-Eier-Kocher – praktisch und kompakt

Ihr wollt einen Eierkocher haben, der besonders kompakt und platzsparend ist? In diesem Fall solltet ihr den 2-Eier-Kocher WMF 415020011 KÜCHENminis unbedingt einmal genauer unter die Lupe nehmen. Hier ist der Name Programm und auch der Preis hält sich noch einigermaßen im Rahmen für ein Gerät dieser Qualitätsmarke.

Dieser WMF-Eierkocher eignet sich ideal für Singlehaushalte, denn wenn ihr euch nur ein oder zwei Eier zubereiten wollt, benötigt ihr kein größeres Gerät, das mehr Platz in der Küche wegnimmt. Wir haben die wichtigsten Produktmerkmale für euch zusammengestellt:

  • Elegante Optik in Cromargan matt
  • Eiereinsatz für 1 bis 2 Eier
  • Haube aus hochwertiger Tritan mit integriertem Wasserdosierer
  • Leicht zu reinigende Edelstahl-Heizschale
  • Ein-/Aus-Taste mit LED-Beleuchtung
  • Automatischer Signalton bei Kochende
  • 250 Watt Leistung

Der Mini-Eierkocher eignet sich für Eier der Größen S bis XL. Mithilfe des integrierten Messbechers fällt es leicht, die passende Wassermenge zur Größe der Eier sowie zu eurem gewünschten Härtegrad zu dosieren. Sobald alles servierfertig ist, ertönt ein akustisches Signal. Bis dahin könnt ihr, wenn ihr möchtet, die Zubereitung beobachten dank der transparenten Haube.

Im Vergleich zu anderen Modellen desselben Herstellers bietet der WMF 415020011 KÜCHENminis eine Platzersparnis von 70 Prozent, eine Ressourcenersparnis von 44 Prozent und eine Energieersparnis von 30 Prozent – und das alles bei voller Leistung.

7. Russell Hobbs 14048-56 Cook@Home – Eierkocher aus hochwertigem Edelstahl

Ein Modell im mittleren Preisbereich ist der Russell Hobbs 14048-56 Eierkocher Cook@Home, der von zahlreichen Käufern positiv bewertet wurde. Ihr erhaltet hier ein Gerät, das gut aussieht und viele nützliche Funktionen mit sich bringt.

Dieser Eierkocher aus Edelstahl eignet sich für ein bis sieben gekochte Eier oder drei gedämpfte Eier – die Leistung beträgt 365 Watt.

Zur Ausstattung gehören ein transparenter Deckel sowie ein Messbecher, mit dem ihr die Wassermenge präzise dosieren könnt. Die Kontrollleuchte signalisiert euch, dass das Gerät eingeschaltet ist. Es handelt sich um einen Eierkocher mit automatischer Abschaltung. Diese erfolgt spätestens nach zwei Stunden. Der Russell Hobbs lässt sich im Handumdrehen zerlegen und leicht reinigen. Die Geräteoberfläche besteht aus hochwertigem, gebürstetem Edelstahl mit Kunststoffapplikationen. Alle Teile, die mit Lebensmitteln in Berührung kommen, sind BPA-frei.

Das Set enthält den Russell Hobbs 14048-56 Cook@Home in Edelstahl/Schwarz mit einem herausnehmbaren Eiereinsatz, drei Schalen für gedämpfte Eier, einen Messbecher und die Bedienungsanleitung.

8. Duronic EB35 Eierkocher – für bis zu sieben Eier

Der Eierkocher Duronic EB35 ist eine preisgünstige Küchenmaschine, die sich durch eine vorbildliche Funktionsvielfalt und eine einfache Bedienung auszeichnet. Entsprechend positiv fällt ein Großteil der Kundenrezensionen aus.

Mit diesem Eierkocher könnt ihr ein bis sieben Eier im Handumdrehen nach euren Wünschen zubereiten. Ein spezieller Regler ermöglicht euch, den Härtegrad gemäß den persönlichen Vorlieben einzustellen. Entscheidet euch entweder für weich gekochte Eier, mittelhart gekochte Eier oder hart gekochte Eier. Nachdem das Gerät läuft, müsst ihr weder auf die Uhr schauen noch euch um sonst etwas kümmern – wenige Minuten später sind eure perfekten Frühstückseier fertig. Ein spezieller Signalton informiert euch darüber.

Der Kocheinsatz ist mit einem ergonomischen Griff versehen, sodass ihr die Eier bequem abschrecken könnt. Die praktische Kabelaufwicklung sorgt dafür, dass es stets schön aufgeräumt aussieht in eurer Küche. Dank 350 Watt Leistung könnt ihr mit diesem Eierkocher nicht nur Eier zubereiten, sondern auch kleine Portionen an Gemüse dampfgaren.

Der Duronic EB35 wird mitsamt einem Messbecher geliefert, damit ihr die Menge an Wasser anhand der Anzahl der Eier komfortabel bemessen könnt. Auch ein Eierstecher ist dabei.

9. Krups Ovomat Super F 230-70 – Eierkocher inklusive Ei-Pick

Im beliebten runden Design kommt der Eierkocher Krups Ovomat Super F 230-70 daher. Der Kaufpreis ist für ein Markengerät vergleichsweise günstig. Wenn ihr Küchengeräte im klassischen Weiß bevorzugt, dann ist dieses Modell sicherlich interessant für euch. Hier die wichtigsten Produkteigenschaften auf einen Blick:

  • 400 Watt Leistung
  • Für bis zu sieben Eier geeignet
  • Leuchtschalter für gute Übersicht
  • Wasserdosierer mit integriertem Ei-Pick
  • Warmhaltefunktion
  • Klarsichthaube
  • Eierhalter
  • Summersignal
  • Kabelaufwicklung

Dieser Krups-Eierkocher zeichnet sich durch eine ordentliche Leistung aus und bringt einige nütliche Features mit, damit sich die Zubereitung eurer Frühstückseier so komfortabel wie möglich gestaltet. Hervorzuheben sind die clevere Warmhaltefunktion, die eure Eier länger im perfekten Zustand für euch bereithält, sowie der praktische Eierhalter. Das Summersignal informiert euch darüber, wenn eure Frühstückseier fertig sind.

Der Krups Ovomat Super F 230-70 bietet euch also ein stimmiges Gesamtpaket und das zu einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Gerät eignet sich auch für Familien oder größere Frühstücksrunden.

10. Arendo Sevencook Eierkocher – mit Warmhaltefunktion

Der Eierkocher Arendo Sevencook mit Warmhaltefunktion ist im mittleren Preisbereich einzuordnen. Wenn ihr euch die Kundenbewertungen für das Produkt anschaut, werdet ihr feststellen, dass diese zum überwiegenden Teil positiv sind. Wir haben uns das Gerät für euch ein wenig genauer angeschaut und stellen die wichtigsten Fakten vor.

Der Eierkocher weiß nicht nur mit seiner praktischen Warmhaltefunktion zu begeistern; er verfügt zudem über einen benutzerfreundlichen Kipp-Funktionsschalter mit Indikationsleuchte.

Mit diesem Eierkocher aus rostfreiem, gebürsteten Edelstahl könnt ihr bis zu sieben Eier komfortabel zubereiten. Wie hättet ihr euer Frühstücksei am liebsten – hart gekocht, eher weich oder mittel? Passt den Härtegrad einfach entsprechend an und schon kurze Zeit später erhaltet ihr das gewünschte Ergebnis. Ein akustisches Signal ertönt nach dem Abschluss des Kochvorgangs. Der Kocheinsatz mit Handgriff ermöglicht ein leichtes Abschrecken der Eier.

Für ein Maximum an Sicherheit sorgt der eingebaute Überhitzungsschutz. Das Produkt wurde mit dem renommierten GS-Sicherheitszeichen zertifiziert und verfügt über eine Kabelaufwicklung. Die Leistung beträgt bei diesem Eierkocher 400 Watt.

Zum Umfang des Sets gehören der Arendo Sevencook mit Warmhaltefunktion in der Farbgebung Schwarz/Silber, ein Kocheinsatz, ein transparenter Deckel mit Dampfauslass, ein Messbecher und ein Eierstecher sowie die Bedienungsanleitung.

11. Clatronic 263 118 EK 3321 Eierkocher – mit Heizplatte aus Edelstahl

Wenn ihr euch für einen Eierkocher aus Edelstahl interessiert, der möglichst preisgünstig sein soll, dann könnte der Clatronic 263 118 EK 3321 das perfekte Modell für eure Zwecke sein. Hier die relevanten Produktmerkmale:

  • Für bis zu sieben Eier
  • Härtegradeinstellung
  • Inklusive Messbecher mit Eipicker
  • Akustisches Signal
  • Gehäuse und Heizplatte aus Edelstahl

Egal ob für das Frühstück zu zweit oder im Rahmen einer größeren Runde – mit diesem Eierkocher seid ihr bestens gerüstet. Die elektronische Härtegradeinstellung sorgt dafür, dass eure Eier genau so zubereitet werden, wie ihr es am liebsten habt – von hart gekocht bis weich. Der beleuchte Ein- und Aus-Schalter informiert euch über den aktuellen Status des Geräts, das 400 Watt an Leistung mitbringt.

Euer Eierkocher Clatronic 263 118 EK 3321 wurde mit einem herausnehmbaren Eihalter, einem Messbecher und einem Eipicker ausgestattet. Zusammenfassend stimmen hier sowohl das Preis-Leistungs-Verhältnis als auch Optik und Ausstattung.

12. Bomann EK 5022 CB Eierkocher – ideal für das kleine Budget

Zum absoluten Niedrigpreis könnt ihr euch den Eierkocher Bomann EK 5022 CB zulegen.

Bei solch günstigen Konditionen könnt ihr selbstverständlich nicht die gleichen Erwartungen haben wie beispielsweise bei einem Eierkocher von WMF oder anderen Premiummarken. Dennoch ist das Gerät durchaus empfehlenswert.

So könnt ihr mit diesem schlichten Eierkocher bis zu sechs Eier gleichzeitig zubereiten. Die Heizschale ist antihaftbeschichtet und ein beleuchteter Ein- und Ausschalter ist vorhanden. Hinzu kommen ein herausnehmbarer Eihalter, sodass ihr die Eier problemlos einsetzen und ganz einfach abschrecken könnt. Sobald eure Eier fertig zubereitet sind, werdet ihr durch ein akustisches Signal in Form eines Summers darüber benachrichtigt.

Der Bomann EK 5022 CB in der Farbe Weiß bringt zudem einen Messbecher mit Eipicker mit, sodass im Grunde genommen alle wichtigen Basics vorhanden sind, die man von einem solchen Gerät erwartet. Deshalb ist dieses Modell unsere besondere Empfehlung für alle, die beim Kauf ihres neuen Eierkochers so preisbewusst wie möglich vorgehen möchten.

13. Holife Eierkocher – geeignet für ein bis sieben Eier

Ein sehr einfach zu bedienender Eierkocher, der sich mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis auszeichnet, ist von der Marke Holife zu empfehlen. Dieses Gerät hat für bis zu sieben Eier Platz und ist zudem mit einer automatischen Funktion zur Abschaltung ausgestattet, was der allgemeinen Sicherheit zugutekommt. Sehr interessant ist bei diesem Gerät ebenfalls das Chassis aus Edelstahl, sodass das Gerät recht hochwertig wirkt und in puncto Verarbeitung mit teureren Alternativen, die wir euch hier in dieser Liste näher vorgestellt haben, gut mithalten kann.

Natürlich verfügt der Holife Eierkocher auch über eine CE-Zertifizierung und ist dementsprechend zur Verwendung in der EU zugelassen. Den Härtegrad könnt ihr bei diesem Modell ebenfalls recht einfach einstellen. Hierfür müsst ihr lediglich die Bedienelemente in Anspruch nehmen, die auf der Front des Holife Eierkochers angebracht sind.

Einen weiteren Vorteilen der einfachen Reinigung könnt ihr bei dem Holife Eierkocher ebenso erwarten. So hat der Hersteller eine spezielle Antihaftbeschichtung für Lebensmittel integriert. Ihr benötigt also lediglich ein Tuch, um eventuelle Reste der Eier entfernen zu können.

Was ist ein Eierkocher?

EierkocherDer Eierkocher ist ohne Frage ein Küchengerät, an dessen Notwendigkeit sich mitunter die Geister scheiden. Während die einen ihn als durchaus entbehrliche Spielerei betrachten und ihre Eier lieber auf herkömmliche Weise mit einem Kochtopf auf dem Herd zubereiten, möchten die anderen den zusätzlichen Komfort auf keinen Fall mehr missen, den ihnen ein Eierkocher bietet.

Das Praktische an einem Eierkocher ist, dass eben keine Herdplatte mehr benötigt wird, sondern ihr lediglich eine Steckdose braucht, in die ihr das Gerät einsteckt. Nun könnt ihr ganz individuell die Kochzeit beziehungsweise den Härtegrad einstellen, nachdem ihr die Eier in den Eierkocher eingesetzt habt.

Ein Eierkocher gestaltet die Zubereitung eurer Frühstückseier aber nicht nur wesentlich bequemer, sondern es geht auch noch spürbar schneller. Gerade am Morgen kann eine solche Zeitersparnis schon Gold wert sein. Auch wenn ihr eine Familie mit kleinen Kindern habt, werdet ihr für solch einen praktischen Helfer sicher dankbar sein.

Vorteilhaft ist, dass Eierkocher sehr kompakte Geräte sind und damit in eurer Küche kaum Platz wegnehmen. Egal ob hart gekochte oder weiche Eier, zukünftig erhaltet ihr das gewünschte Ergebnis, ohne ständig auf die Uhr schauen zu müssen. Denn ein guter Eierkocher macht sich selbst durch ein akustisches Signal bemerkbar, wenn der Kochvorgang abgeschlossen ist. Im Folgenden erläutern wir euch Weiteres rund um die Funktionsweise, die Vorteile und Besonderheiten von Eierkochern.

Wie funktioniert ein Eierkocher?

Im Grunde genommen funktionieren Eierkocher ganz ähnlich wie das Kochen mit dem Kochtopf. Denn in beiden Fällen wird das Wasser bis zum Siedepunkt erhitzt. Nur die Art und Weise, wie dies geschieht, unterscheidet sich deutlich.

In einem Eierkocher befinden sich Heizelemente wie beispielsweise auch bei Wasserkochern, die dafür sorgen, dass das Wasser im Gerät erhitzt wird. In der Regel handelt es sich dabei genau genommen um eine Heizplatte.

Die Eier setzt ihr in einen speziellen Eiereinsatz ein, der sich im Regelfall auch aus dem Gerät herausnehmen lässt, um die Eier vorher dort zu platzieren und nach dem Kochvorgang abzuschrecken. Nachdem ihr den Eierkocher mit Wasser befüllt und nach dem Aufsetzen des Deckels eingeschaltet habt, dürfte es nicht mehr lange dauern, bis das Wasser kocht. Der Wasserdampf steigt nach oben und sorgt dafür, dass die Eier erwärmt werden.

Das Praktische am Eierkocher ist, dass ihr nicht – wie bei der Zubereitung im Kochtopf – die richtige Zeit schätzen und ständig dabei bleiben müsst. Vielmehr geht alles automatisch so vonstatten, wie ihr es vorab bestimmt habt. Bei den meisten Modellen könnt ihr den gewünschten Härtegrad vorher definieren. Sobald dieser erreicht ist, wird ein Signalton ausgelöst. Was genau den Ton auslöst, ist von Gerät zu Gerät unterschiedlich. Teilweise wird mit einer Zeitschaltuhr gearbeitet, teils schaltet sich der Eierkocher auch nach dem Erreichen einer gewissen Temperatur selbstständig aus.

Was sind die Vor- und Nachteile von Eierkochern?

Ihr fragt euch, ob ihr einen Eierkocher kaufen solltet oder ob diese Investition für euch vielleicht doch nicht so viel Sinn ergibt? In diesem Fall ist es eine gute Idee, sich ein wenig mit den Vorteilen und Nachteilen dieser Geräte auseinanderzusetzen. Wir haben für euch hier an dieser Stelle die wesentlichen Pro- und Contra-Argumente zum Thema Eierkocher zusammengetragen.

  • Schnellere Zubereitung als im Kochtopf
  • Härtegrad der Eier lässt sich präziser festlegen
  • Geringerer Energieverbrauch als bei der Zubereitung auf der Herdplatte
  • Bei den meisten Geräten informiert ein Signalton über das Kochende
  • Teilweise praktische Warmhaltefunktion
  • Noch ein Gerät mehr in der Küche
  • Zusätzliche Anschaffungskosten
  • Lohnt sich nur, wenn ihr häufig oder viele Eier esst

Wie ihr seht, ist die Liste an Nachteilen im Vergleich zu den Vorteilen doch recht überschaubar. Da die Geräte eher wenig Platz wegnehmen, sollte sich dafür selbst in einer kleinen Küche ein Eckchen finden. Auch die Anschaffungskosten bleiben in einem sehr überschaubaren Rahmen, sofern ihr euch nicht gerade für ein besonders luxuriöses Modell einer Premiummarke entscheidet. Natürlich macht es wenig Sinn, sich einen Eierkocher zu kaufen, wenn ihr nur ein paar Mal im Jahr Frühstückseier zu euch nehmt. Doch selbst dann kann sich die Investition auszahlen, falls ihr häufiger Gäste habt, die gerne Eier essen.

Was ist besser – Eierkocher oder Topf?

UnterschiedeSelbstverständlich könnt ihr eure Eier auch ohne einen Eierkocher zubereiten. Es geht auch mit einem handelsüblichen Kochtopf, den ihr mit Wasser befüllt, ihn auf euren Herd stellt und dann die Eier im kochenden Wasser erwärmt. Daher stellt sich für viele die Frage: Benötige ich überhaupt einen Eierkocher oder ist ein solches Gerät lediglich purer Luxus?

Das Gute an der Zubereitung im Topf ist zweifelsohne, dass in diesem Fall die Anschaffungskosten wegfallen. Denn Töpfe besitzt schließlich jeder Haushalt bereits. Dennoch gibt es einige gute Gründe, die für die Anschaffung eines Eierkochers sprechen. Da wäre zum einen der erhöhte Energieverbrauch beim Eierkochen im Topf. Mit einem Eierkocher geht das Ganze aber nicht nur eniergieeffizienter, sondern ganz einfach auch deutlich schneller.

Hinzu kommt der Aspekt, dass ihr bei einem Eierkocher den Kochvorgang nicht die gesamte Zeit im Auge behalten müsst. Einmal eingeschaltet, erledigt das Gerät den Job von ganz alleine. Ein Signalton informiert euch darüber, wenn die Eier verzehrbereit sind. Und noch einen unbestreitbaren Vorteil bringt der Eierkocher mit sich: Im Gegensatz zum Topf ist die Zubereitung deutlich präziser, denn ihr könnt bei den meisten Modellen sogar vorab den gewünschten Härtegrad einstellen.

Eine schnellere und bequemere Zubereitung, Eier genau mit eurem bevorzugten Härtegrad und dazu noch eine Ersparnis bei der nächsten Stromrechnung – es spricht zusammengefasst doch einiges dafür, dass ihr eure Eier zukünftig nicht mehr im Kochtopf, sondern mit einem Eierkocher zubereiten solltet.

Welcher Eierkocher ist der beste?

Das solltet Ihr Wissen„Welche Eierkocher sind gut?“ ist vermutlich eine der am meisten gestellten Fragen, wenn jemand kurz vor dem Kauf eines solchen Geräts steht. Schließlich möchtet auch ihr das Beste für euer Geld bekommen. Um herauszubekommen, welches Modell die perfekte Wahl für euch ist, solltet ihr euch mit den Arten von Eierkochern beschäftigen. Es gibt nämlich drei gängige Varianten, die sich in einigen Punkten teils stark voneinander unterscheiden. Bildet euch euer eigenes Urteil – wir stellen euch im Folgenden die drei Arten im Detail vor:

  1. Eierkocher mit Wassermengen-Regulierung – bei diesen Geräten müsst ihr je nach gewünschtem Härtegrad der Eier die entsprechend passende Menge an Wasser einfüllen. Sie zeichnen sich häufig durch eine kürzere Garzeit aus, ein Nachgaren fällt komplett weg. Zudem verbleibt anschließend kein Wasser mehr im Eierkocher. Ein wenig nachteilig ist, dass ihr die Wassermenge exakt abmessen müsst, um euer gewünschtes Ergebnis zu erhalten.
  2. Eierkocher mit einem Drehregler – diese Geräte zeichnen sich dadurch aus, dass ihr mit Hilfe des Reglers sehr komfortabel den gewünschten Härtegrad einstellen könnt. Somit wird eine minutengenaue Zubereitung eurer Eier ermöglicht und ihr müsst euch keine Gedanken über eine Dosierung der Wassermenge machen, es wird immer die gleiche Menge eingefüllt. Zu den negativen Aspekten dieser Eierkocher zählen oftmals längere Garzeiten und das Problem, dass nach dem Kochvorgang noch Wasser im Gerät verbleibt. Auch kann es sein, dass die Eier nach dem Kochen noch nachgaren, wenn ihr sie nicht sofort aus dem Eierkocher herausnehmt.
  3. Eierkocher für die Mikrowelle – die auch als Mikrowellen Eierkocher bezeichneten Geräte sind ideal für Single-Haushalte. Sie sind besonders kompakt und lassen sich überall problemlos verstauen. Stellt einfach euer Ei in den Eierkocher und diesen in die Mikrowelle. Die Garzeit ist erfreulich kurz, zudem fällt die Abmessung von Wasser gänzlich weg. Zu den Nachteilen dieser Variante gehören die geringe Kapazität und der hohe Energieverbrauch. Zudem ist das Platzen eurer Eier hier wahrscheinlicher als bei den alternativen Modellen. Außerdem könnt ihr solche Eierkocher ohne eine Mikrowelle gar nicht erst nutzen.

Worauf sollte ich beim Kauf eines Eierkochers achten?

Auf das solltet ihr achtenNeben der Art des Eierkochers gibt es einige weitere Gesichtspunkte, die ihr beim Kauf des Geräts nicht außer Acht lassen solltet. Damit ihr nichts Wichtiges vergesst, haben wir für euch eine Übersicht der entscheidenden Kaufkriterien erstellt. Wenn ihr auf die folgenden Fragen stimmige Antworten gefunden habt, seid ihr schon ein ganzes Stück vorangekommen.

  • Welche Kapazität sollte euer idealer Eierkocher haben? Während einige Modelle Platz für bis zu sieben Eier gleichzeitig bieten, gibt es auch kompakte Geräte für Singles, in die nur ein Ei passt.
  • Wie ist es um die Verarbeitung des Geräts bestimmt? Wurden hochwertige Materialien wie Edelstahl verwendet? Wenn es sich um Kunststoff handelt, ist dieser BPA-frei?
  • Gibt es eine Abschaltautomatik? Über welche weiteren Features in puncto Sicherheit verfügt das Gerät?
  • Hättet ihr gerne eine Kontrollleuchte, um den Gerätestatus stets im Blick zu haben?
  • Sollte euer zukünftiger Eierkocher euch durch einen akustischen Signalton darüber informieren, wenn die Eier fertig sind?
  • Legt ihr Wert auf eine Warmhaltefunktion?

Neben den genannten Punkten solltet ihr euch generell anschauen, ob die Bedienung des Gerätes einfach und bequem ist und ob es alle von euch gewünschten Funktionen mitbringt. Einige Multifunktions-Geräte eignen sich nicht nur als Eierkocher, ihr könnt damit beispielsweise auch Gemüse garen oder mithilfe besonderer Aufsätze ein leckeres Rührei, Omelett oder Spiegelei zubereiten. Die Leistung spielt eine weniger entscheidende Rolle, da es hier kaum Unterschiede gibt. Zu guter Letzt solltet ihr natürlich darauf achten, dass der Eierkocher von seiner Optik her in eure Küche passt und vom Preis-Leistungs-Verhältnis her alles stimmt.

Welche Hersteller bieten Eierkocher an?

bester EierkocherEierkocher werden in verschiedenen Preisklassen angeboten. Genauso unterscheidet sich von Gerät zu Gerät die Qualität. Wenn ihr zu einem Markengerät greift, werdet ihr in den meisten Fällen einen guten Kauf machen – es kann natürlich nie schaden, sich Kundenmeinungen und Bewertungen aufmerksam durchzulesen. Aber welche Hersteller sind überhaupt auf dem Markt für Eierkocher vertreten und welche Optionen tun sich für euch als Verbraucher auf? Hier eine Auflistung einiger bekannter Eierkocher-Hersteller:

  • Arendo
  • SEVERIN
  • WMF
  • Bomann
  • Clatronic
  • Krups
  • Russell Hobbs

Während bei einigen Marken eine hochwertige Verarbeitung und Qualität an allererster Stelle stehen, setzen andere vor allem auf ein solides Gesamtpaket zu einem günstigen Preis. Von Zeit zu Zeit werden auch in den Angebotsprospekten von Supermärkten und Discountern Eierkocher zu Aktionspreisen präsentiert. Haltet einfach die Augen offen, dann werdet ihr auf jeden Fall etwas Passendes finden.

Wo kann ich Eierkocher kaufen?

Eierkocher bekommt ihr heutzutage nicht nur im Elektronikgeschäft um die Ecke, sondern auch in den großen Elektronikmärkten und sogar im Supermarkt. Zusätzlich habt ihr natürlich die Möglichkeit, ins World Wide Web zu gehen und dort die diversen Onlineshops zu durchstöbern. Für welche Variante ihr euch entscheiden solltet? Alle haben sie ihre positiven wie auch negativen Seiten.

Im Fachmarkt könnt ihr euch euren zukünftigen Eierkocher nicht nur anschauen, sondern ihn im Idealfall auch vor Ort ausprobieren. Eine fachkundige Beratung vom Verkaufspersonal gibt es kostenlos obendrauf.

Vielleicht gibt es einen entsprechenden Laden ja gleich bei euch um die Ecke? Dann kann es mit Sicherheit kein Fehler sein, dort einmal vorbeizuschauen und sich umzugucken. Wenn ihr etwas Glück habt, entdeckt ihr dort sogar einen Eierkocher im Sonderangebot. Weniger positiv im Gedächtnis bleiben könnten Wartezeiten an der Kasse, die anstrengende Parkplatzsuche sowie die zeitraubende An- und Abreise. Auch solltet ihr nicht vergessen, dass ihr im Geschäft immer nur eine begrenzte Auswahl an Eierkochern präsentiert bekommt.

Im Internet ist die Auswahl schier grenzenlos – das gilt auch für Eierkocher. Zudem erwarten euch dort in aller Regel die günstigsten Preise.

Eierkocher VergleichNeben der Angebotsvielfalt und den Tiefpreisen habt ihr online zudem die beste Möglichkeit, verschiedene Geräte einfach und schnell miteinander zu vergleichen. Nachteilig ist, dass es keine persönliche Beratung gibt. Wenn euch dieser Aspekt nicht stört, könnt ihr bedenkenlos bei einem Onlineshop eurer Wahl zugreifen. Stellt ihr nach der Lieferung fest, dass der Eierkocher euch nicht zusagt, dann könnt ihr diesen ganz unkompliziert wieder zurücksenden. Ihr geht also praktisch kein Risiko ein und die Lieferung erfolgt bis an eure Haustür.

Wie lässt sich ein Eierkocher reinigen?

Damit ihr möglichst lange Zeit euren Spaß mit dem neuen Eierkocher habt, solltet ihr diesen stets pfleglich behandeln und sorgfältig reinigen. Auch das regelmäßige Entkalken ist wichtig, damit das Gerät funktionstüchtig bleibt. Nehmt nach der Zubereitung eurer Eier am besten direkt den Eiereinsatz heraus, den Deckel ab und gebt diese mitsamt der anderen abnehmbaren Teile in die Spüle. Benutzt möglichst keine zu aggressiven Reinigungsmittel, damit der Eierkocher nicht beschädigt wird.

Besondere Vorsicht ist bei der Reinigung der Heizplatte geboten, da diese häufig über eine Antihaftbeschichtung verfügt. Wenn einmal ein Ei in eurem Eierkocher platzen sollte, entfernt ihr die Rückstände im Handumdrehen mit den Hausmitteln Essig oder Zitronensäure. Eine Mixtur aus Essig und Wasser ist auch dann hilfreich, wenn ihr das Gerät auf effektive Weise entkalken wollt.

Wie lange braucht ein Eierkocher?

Eierkocher TestWie viel Zeit braucht ein Eierkocher eigentlich, um euch perfekt gegarte Frühstückseier zu servieren? Diese Frage lässt sich ebensowenig pauschal beantworten, wie man allgemeingültig sagen kann, wie lange das Eierkochen mit einem Kochtopf dauert. Es kommt immer darauf an, wie ihr euer Ei gerne haben möchtet – hart gekocht, mittel oder doch lieber weich? Auch die Größe der Eier kann eine Rolle spielen.

Am besten schaut ihr in der Bedienungsanleitung eures Geräts nach, welche Zeiten dort angegeben werden. In der Regel handelt es sich jedoch um wenige Minuten. Ihr braucht euch um die Zeit aber auch gar keine so großen Gedanken mehr zu machen, da euch die meisten Eierkocher automatisch mit einem Signalton benachrichtigen, wenn die Eier im perfekten Garzustand sind.

Wann wurde der Eierkocher erfunden?

Bereits im 18. Jahrhundert machten sich die Menschen Gedanken darüber, wie sie das Eierkochen komfortabler gestalten könnten. Natürlich hatten die ersten Konstruktionen noch wenig mit dem gemeinsam, was wir heute als Eierkocher bezeichnen. Wer genau dieses praktische Küchengerät erfunden hat, ist nicht bekannt. Fakt ist jedoch, dass elektrische Eierkocher erst in der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg Verbreitung fanden und in zahlreichen Küchen Einzug hielten.

Auch in Deutschland kam der Eierkocher gut an. Mit den Jahren wurden die Geräte immer effektiver und kompakter. Zudem wurden Funktionen wie eine automatische Abschaltung und Signaltöne entwickelt, die über die fertig gekochten Eier informieren.

Eier richtig kochen – welche Dinge sollte ich beachten?

Schon gewusst?Eier richtig zu kochen ist im Grunde genommen kein Hexenwerk. Was sich mit einem Kochtopf noch ein wenig komplizierter gestaltet, ist mit einem Eierkocher im Nu erledigt. Dennoch gibt es natürlich ein paar Dinge, die ihr beachten solltet, um ein optimales Ergebnis zu bekommen. Auch der Faktor Sicherheit sollte bei der Benutzung eines Eierkochers nicht komplett unter den Tisch fallen. Mit den folgenden Tipps fahrt ihr auf jeden Fall schon mal sehr gut:

  • Damit die Eier während der Zubereitung nicht platzen, nehmt ihr vorher einen Eierstecher zur Hand und stecht damit kleine Löcher in die Eier. Dabei solltet ihr so behutsam wie möglich vorgehen, um ein Einreißen der Eierschale zu vermeiden. Bei vielen Eierkochern ist ein Eierstecher bereits dabei.
  • Je nach Modell ist es wichtig, beim Befüllen mit Wasser auf die korrekte Menge zu achten.
  • Nach dem Kochvorgang solltet ihr die Eier aus dem Gerät holen und mit kühlen Wasser abspülen beziehungsweise abschrecken, um ein Nachgaren zu vermeiden.
  • Wenn ihr die Eier sofort aus dem Eierkocher nehmen wollt, sobald der Signalton zu vernehmen war, dann zieht Ofenhandschuhe an. Sonst könntet ihr euch aufgrund der großen Hitzeentwicklung schlimmstenfalls Verbrennungen zuziehen.

Eier servieren – welche Möglichkeiten gibt es?

Wenn eure Eier erst einmal fertig gekocht sind, gibt es verschiedenste Varianten, diese zu servieren. Am naheliegendsten ist da sicherlich das klassische Frühstücksei, das im hübschen Eierbecher serviert wird. Ob nun hart gekocht oder eher weich, das müsst ihr je nach individuellem Geschmack vorab am Eierkocher einstellen. Neben dem Eierbecher steht typischerweise ein Salzstreuer zum Würzen. Alternativ könnt ihr die Eier natürlich auch mit Senf, Mayonnaise oder Meerrettich verfeinern. Oder habt ihr Lust auf einen Eiersalat?

Nicht nur gekochte Eier sind lecker. Rührei, Spiegelei oder Omelette können eine nette Abwechslung sein. Rezepte finden sich in Kochbüchern und natürlich im Internet.

Gibt es einen Eierkocher-Test bei Stiftung Warentest?

FrageIm Verlauf der letzten Jahrzehnte hat die renommierte Stiftung Warentest unzählige Produkte genauestens unter die Lupe genommen. Millionen Verbraucher vertrauen den Urteilen dieser Fachleute. Da liegt es nahe, auch nach einem Eierkocher-Test bei Stiftung Warentest zu suchen. Doch leider wurde ein solcher Test bisher noch nicht durchgeführt. Sofern sich das in Zukunft ändern sollte, werden wir euch natürlich an dieser Stelle darüber in Kenntnis setzen. Schließlich könnte es für die Auswahl des passenden Gerätes schon eine Rolle spielen, wie der Eierkocher-Testsieger heißt.

Gibt es einen Eierkocher-Test bei Öko Test?

Wenn schon die Stiftung Warentest keinen Eierkocher Test anbieten kann, sieht dies ja möglicherweise beim Magazin Öko Test anders aus? Doch leider findet sich auch hier kein entsprechender Testbericht. Ihr werdet euch also entweder noch ein wenig gedulden müssen oder solltet derweil nach anderen Alternativen Ausschau halten.

Eierkocher Vergleich 2020: Findet jetzt euren besten Eierkocher

PlatzArtikelZeitpunktPreisEinkaufen
1. Arendo Sixcook Eierkocher mit Warmhaltefunktion 01/2019 22,85€ Zum Angebot
2. SEVERIN EK 3056 Eierkocher 01/2019 17,90€ Zum Angebot
3. SEVERIN EK 3051 Eierkocher 01/2019 19,99€ Zum Angebot
4. ELEHOT Eierkocher 01/2019 Preis prüfen Zum Angebot
5. WMF Stelio Eierkocher 01/2019 34,95€ Zum Angebot
6. WMF 415020011 KÜCHENminis 2-Eier-Kocher 01/2019 29,90€ Zum Angebot
Unser Tipp für euch:

Unser Tipp für euch:

  • Arendo Sixcook Eierkocher mit Warmhaltefunktion