Die 11 besten Epilierer im Vergleich – für eine gründliche Pflege des Intimbereichs – 2019 Test und Ratgeber

Glatte, ebenmäßige Haut verlangt nach einer schonenden Enthaarung, die durch den passenden Epilierer mühelos gelingt. Der entscheidende Vorteil im Vergleich zur Rasur stellt sich mit der Haltbarkeit der Enthaarung. So habt ihr nach dem Epilieren für ein paar Wochen Ruhe, wohingegen ihr mehrmals in der Woche zum Rasierer greifen müsst. Durch die sachgerechte Handhabung eines Epilierers könnt ihr unangenehme Schmerzen beim Enthaaren vermeiden. Zudem lasst ihr eurer Haut über die verschiedenen Aufsätze eine vitalisierende Pflege zukommen.

Hier stehen sich die 11 besten Epilierer im Vergleich gegenüber. Anschließend beantworten wir in einem ausführlichen Ratgeber die häufigsten Fragen zum Kauf der Epilierer und liefern praktische Tipps für eine schonende Enthaarung, die der Haut gut tut und sich in makellosen Ergebnissen bemerkbar macht.

4 sehr gute Epilierer im ausführlichen Vergleich

Braun Silk-épil 7 7-561 kabelloser Wet & Dry Epilierer
Marke
Braun
Wasserfest
LED-Licht
Netzbetrieb
Lieferumfang
Rasieraufsatz und Trimmeraufsatz, extra Bikinitrimmer
Material
Kunststoff
Pinzetten
40 Pinzetten
Besonderheiten
Entfernt viermal kürzere Härchen, schonende Epilation für den ganzen Körper, gute Haptik, schwenkbarer Kopf für schwer erreichbare Stellen, schnelle Enthaarung mit Rasiereraufsatz
Geschwindigkeitsstufen
2
Zum Angebot
Erhältlich bei 92,49€ 80,00€
Braun Silk-épil 9 SkinSpa Damen Epilierer
Marke
Braun
Wasserfest
LED-Licht
Netzbetrieb
Lieferumfang
Tiefenmassage-Aufsatz, Schutzkappen, gründliche Peelingbürste, sanfte Peelingbürste, Power-Aufsatz, Epilieraufsatz für das Gesicht, Rasierkopf, Trimmeraufsatz, Reinigungsbürste, Smartplug, Tasche zur Aufbewahrung
Material
Kunststoff
Pinzetten
Silk-épil-Pinzettentechnologie
Besonderheiten
Peeling und Massage in einem Gerät, pulsierende Vibration, schwenkbarer Kopf und Smartlight, Massagerollen, Epilierkopf 40 Prozent breiter
Geschwindigkeitsstufen
2
Zum Angebot
Erhältlich bei 149,00€ 107,00€
Philips Epilierer Satinelle inklusive Ladyshaveaufsatz
Marke
Philips
Wasserfest
LED-Licht
Netzbetrieb
Lieferumfang
Scherkopf, Reinigungsbürste, Netzteil
Material
Kunststoff
Pinzetten
Keramikpinzetten
Besonderheiten
Extrabreiter Epilierkopf, wiederaufladbar, Massageaufsatz, Scherkopf, Ladyshave-Aufsatz, abwaschbarer Epilierkopf, handlich mit Reinigungsbürste
Geschwindigkeitsstufen
2
Zum Angebot
Erhältlich bei Preis prüfen Preis prüfen
Philips Epilier-Set HP6540/00 – Limited Edition
Marke
Philips
Wasserfest
LED-Licht
Netzbetrieb
Lieferumfang
Epilierer mit Netzbetrieb, kabelloser Mini-Epilierer für sensitive Stellen, Pinzetten-Set mit Licht und Spiegel
Material
Kunststoff
Pinzetten
Pinzette mit integriertem Licht
Besonderheiten
Ergonomischer Griff, angenehmes Enthaaren auch an sensitiven Körperstellen, ihr entfernt die Haare mit der Wurzel, Epilierkopf ist abwaschbar, abgerundete Form liegt gut in der Hand
Geschwindigkeitsstufen
2
Zum Angebot
Erhältlich bei 66,00€ 47,50€
Abbildung
Modell Braun Silk-épil 7 7-561 kabelloser Wet & Dry Epilierer Braun Silk-épil 9 SkinSpa Damen Epilierer Philips Epilierer Satinelle inklusive Ladyshaveaufsatz Philips Epilier-Set HP6540/00 – Limited Edition
Marke
Braun Braun Philips Philips
Wasserfest
LED-Licht
Netzbetrieb
Lieferumfang
Rasieraufsatz und Trimmeraufsatz, extra Bikinitrimmer Tiefenmassage-Aufsatz, Schutzkappen, gründliche Peelingbürste, sanfte Peelingbürste, Power-Aufsatz, Epilieraufsatz für das Gesicht, Rasierkopf, Trimmeraufsatz, Reinigungsbürste, Smartplug, Tasche zur Aufbewahrung Scherkopf, Reinigungsbürste, Netzteil Epilierer mit Netzbetrieb, kabelloser Mini-Epilierer für sensitive Stellen, Pinzetten-Set mit Licht und Spiegel
Material
Kunststoff Kunststoff Kunststoff Kunststoff
Pinzetten
40 Pinzetten Silk-épil-Pinzettentechnologie Keramikpinzetten Pinzette mit integriertem Licht
Besonderheiten
Entfernt viermal kürzere Härchen, schonende Epilation für den ganzen Körper, gute Haptik, schwenkbarer Kopf für schwer erreichbare Stellen, schnelle Enthaarung mit Rasiereraufsatz Peeling und Massage in einem Gerät, pulsierende Vibration, schwenkbarer Kopf und Smartlight, Massagerollen, Epilierkopf 40 Prozent breiter Extrabreiter Epilierkopf, wiederaufladbar, Massageaufsatz, Scherkopf, Ladyshave-Aufsatz, abwaschbarer Epilierkopf, handlich mit Reinigungsbürste Ergonomischer Griff, angenehmes Enthaaren auch an sensitiven Körperstellen, ihr entfernt die Haare mit der Wurzel, Epilierkopf ist abwaschbar, abgerundete Form liegt gut in der Hand
Geschwindigkeitsstufen
2 2 2 2
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
92,49€ 80,00€ 149,00€ 107,00€ Preis prüfen Preis prüfen 66,00€ 47,50€

Weitere praktische Produkte für eure Körperpflege

RasiererBarttrimmer

1. Braun Silk-épil 7 7-561 kabelloser Wet & Dry Epilierer

Der Braun Silk-épil 7 7-561 ist ein kabelloser Wet & Dry Epilierer, gehört zu den führenden Enthaarungsgeräten im direkten Vergleich. Damit soll sich die Enthaarung um ein Vielfaches schonender, effizienter und einfacher gestalten. Braun investiert schon seit vielen Jahren in seine elektrischen Rasierer und Epilierer, um der Haut etwas Gutes zu tun.

So gehört dieses Gerät zu den effizientesten, das schon bei kurzen Haaren hervorragende Ergebnisse erzielt. Wenn ihr mit der ersten Anwendung startet, müsst ihr erst vier Wochen später wieder aktiv werden. Das Ergebnis spricht für sich: Seidig glatte und ebenmäßige Haut, die keinerlei Unebenheiten aufweist.

Die Basis für eine makellose Haut bildet die Close-Grip Technologie mit ihren 40 Pinzetten, die wirklich jede Wurzel packen und gründlich entfernen. Dabei sind einige der Haare kleiner als die Größe eines Sandkorns. Mit bloßem Auge erkennen wir die feinen Härchen nicht.

Der Braun Silk-épil 7 7-561 Wet & Dry Epilierer sitzt in einem spritzwassergeschützten Gehäuse und kann problemlos mit in die Badewanne genommen werden. Das Gerät besitzt einen schwenkbaren Bürstenkopf, der mit den Körperkonturen geschmeidig mitgeht und für einen optimalen Hautkontakt sorgt. Das Smartlight zeigt die feinsten Härchen auf und sorgt für eine tiefergehende und gründliche Enthaarung. Mit wenigen Handgriffen macht ihr je nach Bedarf aus dem Braun Epilierer einen Rasierer. Der notwendige Aufsatz ist im Lieferumfang enthalten. Nicht zuletzt die Massagerollen vervollständigen eine stimmige Ausstattung, die eurer Haut gut tut.

Braun verspricht den Anwendern eine nahezu schmerzfreie Anwendung und packt einen speziellen Epilierer für die gepflegte Bikinizone in das Paket. Dieser Enthaarer sieht aus wie ein Stift und lässt sich ebenso komfortabel und akkurat führen. Über seine abgerundeten Enden schützt Braun die empfindliche Haut und verursacht keinerlei Irritationen oder Kratzer. So werden die Haare direkt über der Hautoberfläche abgeschnitten und entwickeln im Nachhinein keinerlei Pusteln oder kleine Pickel.

Ist der Braun Silk-épil 7 7-561 Wet & Dry Epilierer erst einmal vollständig aufgeladen, sollte er für die nächsten 40 Minuten durchhalten. Die Aufladung dauert eine Stunde.

2. Braun Silk-épil 9 SkinSpa Damen Epilierer

Der Braun Silk-épil 9 SkinSpa Damen Epilierer 9-961v bringt einen breit gefächerten Lieferumfang mit. Seine 12 Extras bestehend aus dem passenden Rasiereraufsatz und einem Massagebett sorgen nicht nur für eine gründliche Enthaarung, sondern auch für eine wohltuende Körperbehandlung. So ist dieser Epilierer in der Lage, mehrere Härchen auf einmal zu entfernen.

Braun setzt bei seinem Enthaarungsgerät auf einen um 41 Prozent größeren Epilierkopf. Im Vergleich zum Waxing können durch das Gerät viermal kürzere Haare rasiert werden. Bis in die tiefen Hautstrukturen hinein wirkt das Tiefenmassagegerät, das zugleich die Haut vitalisiert und für einen frischen Teint sorgt.

Ihr solltet für die Bikinizone und für die sensiblen Bereiche am Körper den Rasiereraufsatz wechseln. Über die Peelingbürsten könnt ihr eure Haut vorher und nachher zusätzlich peelen und das Risiko eingewachsener und entzündeter Haare deutlich verringern. Der Hersteller liefert für einen akzeptablen Gesamtpreis ein großzügiges Paket bestehend aus

  • Epilierer,
  • Schutzkappen,
  • Rasierkopf,
  • Trimmeraufsatz,
  • Power-Aufsatz,
  • Reinigungsbürste,
  • Aufbewahrungstasche und
  • Smart Plug aus.

Im Prinzip bekommt ihr alles, was ihr für eine gründliche Enthaarung benötigt und könnt euch auf eine ebenmäßige Tiefenwirkung verlassen, die niemals Hautrötungen hinterlässt. Dank Zusatz „Wet and Dry“ kann der Epilierer mit in die Wanne genommen werden und versorgt die Haut mit pulsierenden Vibrationen und einer angenehmen Massage. Die farbigen Bürstenaufsätze sorgen in Blau für ein gründliches Körperpeeling, in Violett für ein sanfteres Peeling und in leichtem Grün für eine Tiefenmassage.

3. Philips Epilierer Satinelle inklusive Ladyshave-Aufsatz

Der Philips Epilierer Satinelle ist ein handlicher, kleiner Enthaarer, der auf Anhieb gut in der Hand liegt und einen speziellen Ladyshave-Aufsatz mitbringt. Ihr allein entscheidet, ob ihr enthaaren, rasieren oder epilieren wollt. Das elektrische Gerät gibt es in stylischem Weiß mit rosafarbenen Sternen-Details und mit einem Aufsatz für die Beine sowie für eine langanhaltende, glatte Haut. Die sanften Pinzetten entfernen selbst kleinste Haare, die gerade einmal auf eine Länge von 0,5 Millimetern kommen. Dabei ziehen sie niemals an den Haaren und verursachen keine Schmerzen.

Seine abgerundete Form und der schwenkbare Kopf sorgen für eine flexible und schonende Entfernung der Haare. Am Ende nehmen wir einfach den Epilierkopf ab und halten ihn unter fließendes Wasser. Die Reinigung des Philips Epilierer Satinelle nimmt nur ein paar Sekunden in Anspruch. Neben dem Epilierer Kauf bekommt ihr eine Reinigungsbürste und das passende Netzteil mit dazu.

Sein faires Preis-Leistungs-Verhältnis und die patentierten Technologien sorgen für sehr gute Kundenrezensionen, die das effiziente Epiliersystem loben.

4. Philips Epilier-Set HP6540/00 – Limited Edition

Das Philips Epilier-Set HP6540/00 ist in einer limitierten Version als kabelloser Mini-Epilierer für die empfindsamen Körperbereiche und als Standard-Epilierer für die großflächige Anwendung verfügbar. Hinzu kommt ein Philips Pinzetten Set zur Anwendung für die Körperbehaarung im Gesicht. Der Clou ist das integrierte Licht, das sich direkt an der Pinzette befindet und dafür sorgt, dass ihr jede Stoppel auf Anhieb entdeckt.

Durch dieses elektronische Gerät habt ihr die Gelegenheit, die Haare mitsamt ihrer Wurzeln zu entfernen und für ein wochenlanges, ebenmäßiges Ergebnis zu sorgen. Der Epilierer lässt sich in zwei Geschwindigkeitsstufen einstellen, sodass ihr sanft oder intensiver epiliert. Im Philips Epilier-Set HP6540/00 enthalten sind nicht nur die drei Enthaarungsgeräte, sondern auch das Netzkabel und ein Spiegel.

Durch das effiziente Epiliersystem können die kleinsten Haare entfernt werden. So werden aus Stoppeln niemals Körperhaare und das Ergebnis bleibt über Wochen erhalten. Der Mini-Epilierer lässt sich für die empfindlichen Körperpartien unter den Achselhöhlen und im Bikinibereich einsetzen. Hier arbeitet das Gerät besonders sensibel.

Nach getaner Arbeit nehmt ihr den Epilierkopf ganz einfach ab und haltet ihn unter fließendes Wasser. Besonders gut in der Hand liegt der ergonomische Griff, der eine Haarentfernung angenehmer macht.

5. Braun Silk-épil 3 3-170 Epilierer mit Massagerollen

Der Braun Silk-épil 3 3-170 Epilierer im stylischem Violett kommt in einer kompakten Größe zu euch nach Hause. Alternativ gibt es dieses Gerät auch in Pink oder in Weiß. Braun hat einen Epilierer entwickelt, der bis zu viermal kürzere Haare entfernt, als es bei der Heißwachsentfernung der Fall ist. Dafür stehen gleich zwei verschiedene Geschwindigkeitsstufen zur Auswahl, die ihr auf eure Bedürfnisse einstellen könnt.

Besonders angenehm und sanft zur Haut sind die Massagerollen, die über jede Körperpartie fahren, sie massieren und enthaaren. So gelingt gerade den Einsteigern ein haarloses Leben ohne Schmerzen, Rötungen oder Pickelchen. Über das praktische Smartlight leuchtet der Braun Silk-épil 3 3-170 Epilierer auf, sobald er eine Haarwurzel aufspürt. Somit arbeitet ihr zu jedem Zeitpunkt gründlich und intensiv.

Die Ergebnisse halten über Wochen, da ihr selbst kürzeste Härchen gründlich entfernt. Dieser Epilierer punktet in seiner ergonomischen Form und in einem runden, handlichen Design, das sich an den Bedürfnissen der Anwender orientiert. So arbeiten 20 Pinzetten auf einmal für perfekte Ergebnisse und eine seidig glatte Haut. Die Epilation erledigt ihr nebenbei, in der Badewanne, nach einem Schaumbad oder unter der Dusche.

Die Haut sollte vorher gründlich gereinigt und mit einem Peeling vorbehandelt werden. Diesen Prozess solltet ihr keinesfalls mehrmals in der Woche durchführen, sondern nur einmal im Monat. Andernfalls reagiert die Haut mit Rötungen und Pickelchen.

6. Philips Mini-Epilierer Satinelle Advanced HP6565/00

Der Philips Mini-Epilierer Satinelle Advanced HP6565/00 fällt im direkten Epilierer Vergleich durch seine handliche Form auf. Das Mini Enthaarungsgerät ist perfekt geeignet für die empfindlichen Körperpartien und findet Einsatz im Gesicht und in der Bikinizone. Philips spricht sich für eine sanfte, aber gründliche Behandlung aus. Dank seines integrierten Schutzbügels kann jegliches Ziehen an den Haaren vermieden werden.

Das Hauptaugenmerk liegt auf dem außergewöhnlichen Epilierkopf, der aus Keramik besteht und eine empfindliche Oberfläche besitzt. Dadurch lassen sich die feinsten Härchen sanft erfassen. Bearbeitet selbst die intimsten Körperzonen mit dem Philips Mini-Epilierer Satinelle Advanced HP6565/00 und profitiert von einem zusätzlichen Sicherheitsaufsatz. Am Ende landet das Gerät gesäubert mit passendem Ladekabel in der Aufbewahrungstasche und ist zur Stelle, wenn es um die nächste haarige Angelegenheit geht.

Das ergonomische Gehäuse liegt sehr gut in der Hand. Der Mini Epilierer verfügt über eine handliche Oberfläche und erreicht selbst schwer zugängliche Stellen mühelos. Seinen sanften Pinzetten aus Keramik ziehen selbst leicht nachgewachsene Haare aus der Haut.

Mit dem Satinelle Advanced HP6565/00 von Philips arbeitet ihr kabellos und ladet das Gerät vorab auf. Dank Wet & Dry Zusatz könnt ihr das Epiliergerät mit in die Badewanne nehmen. Wasser macht dem Satinelle nichts aus. Philips hat in den Schutz sensibler Haut investiert, sodass die Pinzetten niemals an den Haaren zerren.

7. Philips Epiliergerät Satinelle Prestige BRE644/00: Nass und trocken im Einsatz

Das Philips Epiliergerät Satinelle Prestige BRE644/00 kann für die nasse oder die trockene Enthaarung eingesetzt werden. Philips lässt sich nicht lumpen und packt zum Epilierer sieben Zubehörteile dazu, die sich an den Anforderungen der Haut orientieren.

Dazu gehören die spezifischen Aufsätze zur

  • Massage,
  • Enthaarung,
  • ein Kammeraufsatz,
  • ein Scherkopf und
  • weitere praktische Lösungen, die sich im Alltag bezahlt machen.
So kann die Körper-Peelingbürste mit feinsten hypoallergenen Fäden zunächst die abgestorbenen Hautschuppen beseitigen und für eine Erneuerung der Hautoberfläche sorgen.

Über die Aufsätze zur Hautstraffung, Massage und Trimmung vermeidet das Gerät das unangenehme Zupfgefühl und lindert die Schmerzen bei der Haarentfernung. Ein spezieller Epilier-Aufsatz für die Bikinizone wird den hohen Ansprüchen der empfindlichsten Körperbereiche gerecht. Das Highlight bilden zwei Aufsätze für die Enthaarung im Gesicht ebenso wie in den Achselhöhlen.

Das Opti-Light ist eine integrierte Beleuchtung, die selbst feinste Härchen aufzeigt und die Ergebnisse perfektioniert. Das Epiliergerät lässt sich nass und trocken einsetzen. Es verspricht eine komfortable Anwendung nicht zuletzt dank seines Antirutsch-Griffes. Auch in den Epilierkopf hat Philips investiert und sorgt für eine Verbreiterung um 30 Millimeter, sodass gleich mehrere Härchen in einem Zug entfernt werden.

8. Braun Silk-épil 5 Wasserfest Damen Epilierer 5-541 mit vier Extras

Der Braun Silk-épil 5 ist ein wasserfester Epilierer für Damen, der mit vier Extras inklusive Rasiereraufsatz und Trimmeraufsatz ausgeliefert wird. Die 28 Pinzetten umfassen jedes einzelne Härchen, selbst wenn es die Größe eines Sandkorns hat. Braun hat ein Epiliergerät entwickelt, das eine ergonomische und rutschfeste Grifffläche mitbringt in Kombination mit einem Hochfrequenz-Massagesystem. Das soll die Epilation so angenehm wie möglich machen.

Ob nass oder trocken: Das netzbetriebene Epiliergerät braucht keine Kabel und gewährleistet eine nahezu schmerzfreie Enthaarung in Kombination mit dem Wet & Dry System. Das sorgt vier Wochen für glatte und haarlose Haut, bevor ihr die Epilation nochmals wiederholt.

Wer keinerlei Erfahrung mit dem Epilieren hat, sollte sich nach einem ausgiebigen Bad Zeit und Ruhe nehmen, um die Haut zu entspannen. Am besten verwendet ihr eine Bürste oder einen rauen Schwamm für ein intensives Peeling. Damit entfernt ihr die toten Hautschuppen und macht die Haut bereit für die Enthaarung.

  1. Bewegt den Epilierer am besten gegen den Haarwuchs nach oben.
  2. Dabei sollte das Enthaarungsgerät auf keinen Fall fest auf die Haut gedrückt werden.
  3. Braun versucht über die Massagerollen das Gefühl des Zupfens zu minimieren und gewährleistet eine möglichst schmerzfreie Enthaarung.

9. Panasonic Epilierer ES-ED90 mit LED Licht

Der Panasonic Epilierer ES-ED90 bringt sechs Funktionen in einem Gerät zusammen. Im Lieferumfang enthalten ist ein Aufsatz für die Achseln und die Bikinizone. Ob Rasieren oder Epilieren: Mit dem ES-ED90 gelingt eine gründliche Enthaarung, die über Wochen bestehen bleibt. Als Extra gibt es obendrauf noch einen Aufsatz für die Pediküre inklusive LED Leuchte. Den 48 Pinzetten entgeht garantiert keine noch so kleine Haarwurzel.

Zudem eignet sich der ES-ED90 für die Anwendung in der nassen und in der trockenen Enthaarung. In der Praxis erweist sich der Schwenkkopf als flexibel mit einem Bewegungsradius von 60 Grad. Das erhöht seine Flexibilität und passt sich den Körperkonturen an. Wer fortan effektiver und nachhaltiger Epilieren möchte, ist beim Panasonic Epilierer ES-ED90 genau richtig.

Der Soft-Modus und das LED Licht lassen kein Härchen ungezupft. Ihr stellt das Epiliergerät in zwei Geschwindigkeitsstufen ein. Ob Anfänger oder Profi: Der Start in die gründliche und nachhaltige Enthaarung gelingt mit dem Panasonic Epilierer ES-ED90. Nach getaner Arbeit lässt sich der Epilierer problemlos unter fließendem Wasser reinigen. Das gewährleistet eine 100-prozentige Hygiene.

Besonders praktisch ist der kabellose Einsatz dank Netzbetrieb. Ist das Gerät vollständig geladen, hält es für die nächsten 40 Minuten durch. Im direkten Epilierer Vergleich überzeugt Philips mit einer gründlichen und schonenden Enthaarung zu einem fairen Preis.

10. Remington EP7035 Epilierer smooth&silky 7-in-1

Der Remington EP7035 Epilierer besitzt eine smooth&silky Oberfläche, die sanft zur Haut ist. In diesem Gerät kommen sieben Funktionen zusammen. Ob

  • Hornhautentferner,
  • Damenrasierer,
  • Massage,
  • Peeling oder
  • Detailaufsatz sowie
  • Epilierer:

Eigentlich wird Remington der gesamten Bandbreite einer effektiven, nachhaltigen Enthaarung gerecht. Das Erfolgsgeheimnis sind die Antirutsch-Pinzetten, die eine haarfreie Zeit über die nächsten vier Wochen gewährleisten.

Ob nass oder trocken: Die Ergebnisse mit dem Remington EP7035 Epilierer können sich von Anfang an sehen lassen. Darüber hinaus arbeitet der Hersteller mit einem Akku und ohne Kabel lithium-ionen-betrieben und gewährleistet eine Betriebszeit über die nächsten 40 Minuten. Direkt nach dem Kauf gilt eine Rückgabefrist von 100 Tagen. In dieser Zeit könnt ihr einen persönlichen Epilierer-Test durchführen und euch von der Funktion und Qualität der Enthaarung ein eigenes Bild machen.

Dieser akkubetriebene Epilierer bringt zwei Geschwindigkeitsstufen mit und den passenden Aufsatz für den gesamten Körper, das Gesicht, die Füße und die sensiblen Körperbereiche. In der Praxis erweist sich der Griff als rutschfest und liegt von Anfang an sicher in der Hand.

Das sorgt für positive Kundenrezensionen eines Epiliergeräts, das vielleicht nicht komplett schmerzfrei ist, dafür aber gründlich arbeitet. Die Meisten wenden den Remington für die Region der Beine an und profitieren an schwer zugänglichen Stellen von einem kleinen Lämpchen, das die feinsten Haare aufspürt.

11. Braun Silk-épil 9 Damen Epilierer 9-561 entfernt mehr Haare

Der Braun Silk-épil 9 Damen Epilierer 9-561 zaubert seinen Anwenderinnen ein Lächeln ins Gesicht. Dieses Epiliergerät gibt es mit Rasier- und Trimmeraufsatz für eine ebenmäßige, glatte und jugendliche Haut. Mit einem einzigen Zug soll der Braun Epilierer mehr Haare auf einmal entfernen, was ihr dem 40 Prozent größeren Bürstenkopf zu verdanken habt.

Im direkten Vergleich zum Waxing oder zur Enthaarung mithilfe von Enthaarungscreme fallen die Ergebnisse gründlicher aus. Das sorgt für eine möglichst schmerzfreie Anwendung im direkten Vergleich zu den anderen Epilierern aus dem Hause Braun. Auch hier kombiniert der Hersteller seine Wet & Dry Ausstattung mit dem Epilierer und sorgt für eine 100-prozentige Hygiene und einfache Reinigung.

Mithilfe pulsierender Vibrationen fahrt ihr mit dem Epilierer über die Haut und lasst nichts als ein angenehmes Gefühl zurück. Der Bürstenkopf lässt sich beliebig schwenken und orientiert sich an den Körperkonturen. Nicht zuletzt über das Smartlight entgehen euch garantiert keine Haare.

Über die Massagerollen gönnt ihr eurer Haut nicht nur eine gründliche Entfernung der Körperhaare, sondern auch eine stimulierende Massage, die bis in die tiefen Hautareale hineinreicht.

Wer hat den Epilierer erfunden?

Epilierer Test & VergleichMenschen haben schon in der Steinzeit Steine für die Rasur verwendet. Damals verhinderte die Epilation Infektionen und diente der Hygiene. In der Grabungsstätte Ur – der Hauptstadt der Chaldäer – fanden Archäologen eine Pinzette. Das Alter dieses Instruments führte auf die Zeit um 3.500 vor Christi zurück. Die Menschen zupften sich mit dieser Pinzette Haare heraus. Streng genommen ist das eine Vorstufe des mechanischen Epilierers. Demnach hat die Enthaarung und Epilation jahrhundertelange Tradition.

Der Elektro-Epilierer geht auf die „Elektrolyse“ zurück. Feinste Nadeln zerstören durch hochfrequenten Wechselstrom jede Haarzelle. Dann können keine neuen Haare unvermittelt nachwachsen.

  • Es war der Augenarzt Charles Michel aus den USA, der den ersten Epilierer entwickelte. Mit seiner Erfindung wollte er zunächst eingewachsene Wimpern entfernen.
  • 1920 konnten Röntgenstrahlen zum ersten Mal im Zuge der Photoepilation Haarzellen zerstören.
  • 1923 zerstörte Jules Bordier die Haarzellen durch Thermolyse.
  • Die so genannte Blendmethode basiert auf Licht und kam 1948 auf den Markt. Heute sprechen wir vom Laser-Verfahren.
  • Es sollte aber bis in die 1970er dauern, bis die ersten elektrischen Epilierer erschienen, die sich in der Basis mit den heutigen Geräten für die Haarentfernung vergleichen lassen.

Was ist besser: Epilierer oder Rasierer?

In Fachkreisen ist von der Epilation und der Depilation die Rede. Letzteres bezeichnet die Rasur, bei der die Haare kurz über der Oberfläche der Haut abgeschnitten werden. Der Epilierer zieht die Haare direkt an ihrer Wurzel aus der Haut. Nun lassen sich in beiden Formen der Haarentfernung diverse Verfahren unterscheiden. Die Rasur kann nass oder trocken vorgenommen werden.

Haarentfernung Anwendung Nachteile
Rasur Das Rasieren ist in den meisten Fällen schmerzfrei. Es spielt keine Rolle, welche Körperpartien ihr rasiert. Dabei solltet ihr niemals stumpfe Rasierklingen verwenden. Der Rasierer zieht nur ein kleines Stück des Haares heraus und schneidet es ab. Der Rest verbleibt in der Haut.

Die Rasur muss häufiger wiederholt werden. Anwendung: Alle 2-3 Tage

Epilieren Der Epilierer ziehen jedes einzelne Härchen mit Wurzel aus der Haut. Voraussetzung ist eine richtige Epilation. Andernfalls reißt ihr die Haare nur ab. Es dauert länger, bis die Härchen nachwachsen. Anwendung: Alle 2-3 Wochen

Wer nicht die Zeit hat, sich täglich zu rasieren, sollte den Epilierer ausprobieren.

Viele empfinden das Gefühl des Epilierens als unangenehm. Das Ausreißen der Haare tut in den meisten Fällen weh. Besonders schmerzhaft wird es an den empfindlichen Hautpartien.

Grundsätzlich ist es eine Geschmacksfrage und eine Einstellung zur Morgenhygiene, welche Form der Haarentfernung zu eurem Leben passt. Wer sich eine dauerhafte Enthaarung wünscht, kommt an dem Epilieren oder Waxing nicht vorbei. Auf keinen Fall solltet ihr euch von der Meinung anderer beeinflussen lassen, sondern selbst eure Erfahrungen machen. Schließlich empfinden Männer und Damen das Rasieren oder Epilieren anders. Im Gesichtsbereich greifen die meisten Anwender zur Pinzette, um einzelne Härchen gezielt auszuzupfen.

Epilierer: Wie oft anwenden?

Die Häufigkeit der Epilation ist von individuellen Voraussetzungen abhängig. Bei den einen ist es ausreichend, einmal im Monat zum Epilierer zu greifen. Andere wiederum müssen sich alle 14 Tage epilieren, um ein ebenmäßiges Hautbild zu erreichen und zu halten. Am besten notiert ihr euch die ersten Zeitabstände. So wisst ihr ganz genau, wann der Zeitpunkt für die nächste Körperenthaarung gekommen ist.

Im Vergleich zur Rasur spart ihr euch jede Menge Zeit. Der Epilierer schafft ein dauerhaftes Ergebnis, das mehr als eine Woche hält. Wenn die ersten Stoppeln aus der Haut schauen, solltet ihr euch einen Abend gemeinsam mit eurem Epilierer im Bad reservieren.

Kaufratgeber Epilierer: Was beachten?

Auf das solltet ihr achtenWer sich nach einem neuen Epilierer umsieht, ist von dem großen Angebot im ersten Moment überfordert. Es gibt eine Vielzahl innovativer Geräte, die mit hautfreundlichen Funktionen und Vorteilen punkten. Zu günstig sollten die Epiliergeräte nicht sein, da sie gerade die hohen Anforderungen an die Haltbarkeit und den Benutzerkomfort in diesem Fall nicht erfüllen. Im Prinzip gibt es Kriterien, die euch schon in der Produktbeschreibung auffallen und für einen hochwertigen Epilierer sprechen.

  • Pinzetten: Da wäre zum Beispiel die Anzahl der Pinzetten. Ein guter Epilierer hat niemals unter 20 Pinzetten ein. Die High-Tech Geräte sind mit 30-40 Pinzetten ausgestattet. Die Faustformel ist recht einfach: Je mehr Nadeln und Pinzetten vorhanden sind, desto mehr Haare könnt ihr in einem Durchgang erfassen und entfernen.
  • Licht: Mit einem externen Sensorlicht oder LED wird aus dem Epilierer keine Taschenlampe. Vielmehr dient dieses Licht dem Aufspüren kleiner und dünner Haare. Andere Geräte aktivieren das LED, sobald der Epilierer ein Haar aufspürt.
  • Wasserfestes Gehäuse: Auf jeden Fall sollte der Epilierer wasserfest sein. Bei vielen Herstellern, wie zum Beispiel Braun, steht eine wasserfeste Konstruktion in Verbindung mit dem Zusatz Wet & Dry. Dabei arbeiten Epiliergeräte in den meisten Fällen mit einem Akku und einem nahtlosen Gehäuse, das ihr ohne Probleme in das Badewasser eintauchen könnt. In den meisten Teilen mindert die Wärme des Badewassers die Empfindsamkeit der Haut und lockert einige Härchen vor dem Entfernen.
  • EpiliererGeschwindigkeit: Bestenfalls könnt ihr euren Epilierer in der Geschwindigkeit individuell auf eure Bedürfnisse einstellen. Standardmäßig stehen zwei Stufen zur Auswahl: Eine leichte, softe Stufe und eine stärkere Geschwindigkeitsstufe für eine besonders gründliche Enthaarung. Grundsätzlich eignet sich die zweite Geschwindigkeitsstufe für die flächenmäßige Enthaarung und die sanfte, softe Stufe für das Nachepilieren, um alle Haare zu erfassen.
  • Akkulaufzeit: Verzichtet ein Hersteller auf einen kabelgebundenen Betrieb, gibt er seinen Kunden einen Epilierer in die Hand, den sie frei führen. Das macht beim Einsatz in der Badewanne Sinn und ermöglicht eine komfortable, flexible Enthaarung. Die Ladezeit kommt in den meisten Fällen auf 40 Minuten, was locker für eine oder mehrere Epilationen reicht.
  • Griff: Der Griff sollte von Anfang an gut in der Hand liegen und ein angenehmes Gefühl vermitteln. Ergonomische Formen und Gummierungen für Extra-Gripp sorgen für eine sichere Enthaarung und macht Anfängern den Einstieg leichter.
  • Hygiene und Reinigung: Grundsätzlich sollte sich jeder Epilierer ganz einfach unter fließendem Wasser reinigen lassen. Die meisten Aufsätze könnt ihr problemlos abnehmen und reinigen. Ebenso praktisch ist eine Trocknungsfunktion.
  • Aufsätze: Die führenden Epilierer im Vergleich punkten mit diversen Aufsätzen. So lässt sich aus einem Epiliergerät durch den Wechsel des Aufsatzes ein Rasierer machen. Das macht die Haarentfernung auf jeden Fall flexibler. Besonders praktisch sind die Aufsätze für empfindsame Zonen, wie die Bikinizone, die Körperbeugen oder das Gesicht.
  • Massage: Ein guter Epilierer bringt extra Aufsätze für eine Massage mit. Damit lassen sich die geläufigen Schmerzen deutlich herabsetzen. Für eine wohltuende Massage eignen sich unterschiedliche Techniken. Besonders effizient und nachhaltig ist die Hochfrequenzmassage, die durch angenehme Vibrationsschübe erzeugt wird.

Welcher Epilierer tut nicht weh?

Kein Epilierer kann mit der vollkommen schmerzfreien Rasur mithalten. Dennoch gibt es Techniken, über die erfolgreiche Hersteller die Schmerzen beim Ausziehen der Haare so gering wie möglich halten. Zahlreiche, intensiv arbeitende Pinzetten und Bürstenköpfe, die flexibel mit dem Körperkonturen mitgehen, erleichtern die Epilation.

So kann jeder schmerzfrei Epilieren

Schon gewusst?Der häufigste Grund für Schmerzen ist trockene Haut. Am besten startet ihr ein paar Tage vor der Enthaarung mit einem gründlichen Peeling und einer Kur, die bis in die tiefen Hautschichten einzieht. Versorgt die Hautstrukturen mit einer feuchtigkeitsspendenden und reichhaltigen Creme. Auch die Nass-Epilation in der Badewanne wird als schmerzarm empfunden, da das warme Wasser die Haut besänftigt.

Die Profis verwenden im Zusammenhang mit dem Zupfen eine Vorbehandlung der Haut mit einem speziellen alkoholhaltigen Toner, der die gesamte Körperfläche erst einmal desinfiziert und perfekt vorbereitet. Zeit und Geduld gehören zu den wichtigsten Erfolgsrezepten beim Epilieren. Dabei gilt das Gegenteil im Vergleich zum Wachsen. Das Gerät sollte möglichst langsam über die Haut gezogen werden. Somit entfernt es in einem Zug die meisten Haare.

  • Wer dabei zu schnell vorgeht, erzielt ein ungleichmäßiges Ergebnis.
  • Wer seine Haare erst sehr lang wachsen lässt, erhöht den Schmerz beim Epilieren.
  • So solltet ihr schon bei kurzen Stoppeln aktiv werden, denn dann dauert das Epilieren nicht sehr lang.
  • Wer diesen Punkt schon verpasst hat, sollte die Haare an den Beinen auf 2 Millimeter kürzen, bevor ihr mit dem Epilierer startet.
  • Bei dem Epilieren solltet ihr die Haut möglichst straff halten.
Tipp: Mit einer intensiven und wohltuenden Kühlung sowie reichlich Feuchtigkeit wirkt ihr Pickelchen und Rötungen nach der Epilation entgegen.

Welcher Epilierer für den Intimbereich?

Für viele gehört der Bikinibereich zur roten Zone, wenn es um das Epilieren geht. Doch das muss nicht sein. Mit der richtigen Technik gelingt die Enthaarung im Intimbereich ohne große Schmerzen.

  1. Zunächst sollten die Haare gekürzt werden.
  2. Die Haut wird gestrafft.
  3. Startet in der Bikinizone an den Seiten und beginnt mit der Epilation am besten direkt unter dem Bauchnabel.
  4. Danach könnt ihr euch Schritt für Schritt nach unten vorarbeiten.

Welcher Epilierer für die Achseln?

bester EpiliererDie Achselhaare wachsen ungleichmäßig und oftmals in alle Richtungen. So empfiehlt es sich für eine gründliche Epilation partiell vorzugehen und sich nur ein paar Abschnitte vorzunehmen. Wechselt am besten mit dem Epilierer immer wieder die Richtungen, damit ihr wirklich alle Haare erwischt.

Epilierer für das Gesicht

Erfolgreiche Markenhersteller investieren in neue Technologien und eine spezialisierte Anwendung. Auch wenn der Epilierer bestenfalls für den gesamten Körper im Einsatz ist, orientieren sich die Spitzengeräte an spezielle Körperpartien. Das Gesicht gehört zu den empfindsamsten Körperbereichen, in denen keine Frau Körperhaare an der falschen Stelle akzeptiert. Mit Epilierern in Stiftform oder mit besonders kompakten, kleinen Geräten kommt ihr an die schwer zugänglichen Stellen und könnt optimale Ergebnisse erzielen.

Tipp: Sicherheitshalber macht ihr einen Test auf einem kleineren Hautabschnitt, um unschöne Rötungen und Pickel im Gesicht zu vermeiden.

Es gibt sogar spezielle Epilierer für die Augenbrauen. Mit diesen Geräten seid ihr nicht mehr darauf angewiesen, zur Pinzette zu greifen. Ihr könnt mit sicherer Hand den kleinen Epilierstift entlang der Augenbrauen führen und für eine perfekte Form sorgen. Dabei macht es Sinn, den Kosmetikern auf die Finger zu schauen. Besonders praktische Geräte finden bei den Profis Verwendung.

Epilierer für Damen und Herren: Gibt es einen Unterschied?

UnterschiedeIn den letzten Jahren wurde die Enthaarung auch bei den Männern zu einem bestimmenden Thema. Kein Wunder, dass immer mehr Männer nach einem passenden Epilierer Ausschau halten. Bis zum jetzigen Zeitpunkt gibt es noch keine speziellen Epilierer für Herren. So gleicht sich das Prinzip bei beiden Geschlechtern. Viele Hersteller wollen den maskulinen Ansprüchen gerecht werden, indem sie ein neutrales Design wählen. Schließlich wollen sich nur die wenigsten Herren mit einem rosafarbenen Epiliergerät enthaaren.

Bestenfalls können Paare dieselben Geräte zur Enthaarung teilen, wenn sie nach jedem Vorgang gründlich gereinigt werden. Die häufigsten maskulinen Körperbereiche für die Enthaarung sind zum Beispiel:

  • Brust und Rücken
  • Bauch
  • Hinterteil
  • Beine und Achselhöhlen
  • Intimbereich
Achtung: Das Schmerzempfinden bei Männern und Damen ist unterschiedlich ausgeprägt. So solltet ihr es auf einen persönlichen Epilierer-Test ankommen lassen, um herauszufinden, ob ihr euch für die richtige Haarentfernung entschieden habt.

Vorteile & Nachteile der Epilierer:

  • Gründliche Enthaarung
  • Hält bis zu 4 Wochen
  • Geeignet für sensible Hautpartien
  • Einfache Anwendung
  • Entfernt das gesamte Haar
  • Im Preis teurer als Rasierer
  • Das Zupfen empfinden viele als schmerzhaft
  • Epilieren dauert länger als Rasieren

Vorteile & Nachteile der Rasierer:

  • Rasur gilt als schmerzfrei
  • Schnell in der Anwendung
  • Für Männer und Frauen geeignet
  • Integrierbar in der täglichen Morgenhygiene
  • Alle 2-3 Tage wiederholen
  • Klingen verschleißen mit der Zeit
  • Zu scharfe Klingen verursachen Schnittverletzungen

Vorteile & Nachteile vom Waxing:

  • Gründliche Enthaarung
  • Für den ganzen Körper geeignet
  • Keine elektrischen Geräte notwendig
  • Glattes, ebenmäßiges Ergebnis
  • Haare aus der Haut ziehen – schmerzhafter
  • aufwendig und zeitintensiv
  • Nichts für Anfänger

Vorteile & Nachteile der Enthaarungscreme:

  • Schmerzfreie Anwendung
  • Schnell und unkompliziert eincremen
  • Für Anfänger geeignet
  • Empfindliche Körperstellen schnelle enthaaren
  • Enthaarung weniger gründlich
  • Hautirritationen bei sensibler Haut
  • Mehrmals hintereinander wiederholen, um alle Haare zu erwischen

Schritt-für-Schritt Anleitung: So epiliert ihr richtig

Nachdem ihr euch für den passenden Epilierer entschieden habt, kann es fast losgehen. Nicht nur der Kauf entscheidet über eine makellose glatte Haut, sondern auch die richtige Vorgehensweise. Mit der folgenden Anleitung wollen wir euch helfen, richtig zu epilieren.

  1. Die perfekte Enthaarung beginnt schon ein paar Tage vorher mit der folgerichtigen Vorbereitung der Haut. Am besten gönnt ihr euch ein langes Bad und wendet ein Peeling an. Damit entfernt ihr die abgestorbenen Hautpartikel gründlich. Danach cremt ihr eure Haut mit einer feuchtigkeitsspendenden Lotion oder einem Gel ein.
  2. Am besten funktioniert die Epilation auf weicher Haut. Mit einem warmen Bad oder einer ausgiebigen Dusche dürfte die Haut perfekt vorbereitet sein. Direkt vor dem Epilieren solltet ihr keine Creme auftragen. Andernfalls können die Pinzetten die Haare nicht richtig greifen.
  3. Habt ihr es verpasst und die Körperhaare sind schon etwas zu lang, kürzt sie auf 2 Millimeter. Das reduziert die Schmerzen und sorgt dafür, dass ihr beim Enthaaren alles erwischt.
  4. Reibt eure Haare gegen den Wuchs. Sie stellen sich auf und gelangen besser in die Fänge der Pinzetten.
Tipp: Wenn ihr Angst vor Schmerzen habt, könnt ihr direkt vor der Epilation eine Betäubungscreme auftragen. Diese wirkt ein paar Minuten. Einen ähnlichen Effekt erzielen ein paar Eiswürfel. Sie reduzieren den Schmerz auf der Haut.

Die korrekte Vorbehandlung und Nachbehandlung der Haut

Epilierer VergleichDie richtige Vorbereitung ist das A und O für eine schmerzfreie und gründliche Entfernung der Körperhaare. Insbesondere feuchtigkeitsspende Cremes bereiten die Haut auf das Epilieren vor. Zudem solltet ihr eure Haut gründlich befeuchten – in der Badewanne oder unter der Dusche. Einzig und allein das Trocken-Epilieren verlangt nach einer vollständig trockenen Haut ohne Rückstände von Cremes und Pflegeprodukten.

Nach dem Entfernen der Haare vom Körper, seid ihr mit dem Epilieren noch nicht fertig. Schließlich entwickeln sich die meisten Pickel und Rötungen einige Zeit nach der Enthaarung. Für Männer gibt es eine antibakterielle Anti-Shave-Creme für die Gesichtshaut. Für eine folgerichtige, pflegende Nachbehandlung setzen beruhigende Pflegeprodukte auf Kamille, Aloe Vera und Arganöl.

Deshalb jucken die Beine nach dem Epilieren

Ein Jucken oder ein unangenehmes Hautgefühl ist in den meisten Fällen auf eine gereizte Haut zurückzuführen. Das kann auch durch ein Epiliergerät entstehen. Versorgt eure Haut am besten mit einer Feuchtigkeitscreme, dann werden sich die geläufigen Beschwerden einstellen.

Achtung: Eine der größten Gefahren beim Epilieren sind eingewachsene Haare. Das Risiko steigt mit der falschen Anwendung. Dabei reißt ihr die Haare zu weit oben heraus und entfernt nicht wie gewollt die gesamte Wurzel. Durch ein gründliches Peeling geht ihr der Gefahr der eingewachsenen Haare sicher aus dem Weg.

Wie den Epilierer reinigen?

Epilierer TestDie Hygiene sollte bei der Enthaarung an erster Stelle stehen. Direkt nach der Anwendung entfernt ihr den Aufsatz und haltet das Gerät unter fließendes Wasser. Achtet darauf, dass wirklich alle Reste abgespült werden. Natürlich muss der Epilierer über die Wet & Dry Funktion verfügen und Spritzwasser aushalten. Sicherheitshalber solltet ihr nochmals auf der Packung nachschauen. Danach reicht es aus, den Epilierer vollständig trocknen zu lassen, um ihn bereit für die nächste Anwendung zu machen.

Gibt es einen Epilierer-Test der Stiftung Warentest?

Besonders interessant ist der Test der Stiftung Warentest aus dem April 2019. Dabei prüften die Experten zehn Epilierer sowohl im Labor als auch in Heim-Tests. Die Haarentferner namhafter Hersteller wie Panasonic, Braun und Philips kosteten zum Testzeitpunkt zwischen 18 und 148 Euro. Gegen einen geringen Betrag könnt ihr euch über die Testergebnisse für Epilierer bei der Stiftung Warentest informieren. Dann erfahrt ihr, dass zwei Geräte mit „Gut“ punkten konnten, vier Geräte die Note „Befriedigend“ erhielten und vier mit einem „Mangelhaft“ eher nicht überzeugen konnten.

Wer kein Geld für einen Epilierer-Test ausgeben möchte, kann sich bei der Stiftung Warentest trotzdem über eine hautfreundliche und gründliche Haarentfernung auf einer Themenseite informieren. Schließlich kämpfen Männer wie Frauen gegen die lästigen Körperhaare, die stetig nachwachsen. Neben einem Elektrorasierer-Test erfahren die Verbraucher alles über die richtige Methode der Haarentfernung für sensible Körperpartien und glatte Beine. So hat eine Umfrage herausgefunden, dass nahezu jede zweite Frau deutschlandweit zum Rasierer greift. Eine andere Gruppe entscheidet sich für Wachs, Enthaarungscreme oder Epilierer. Die Stiftung Warentest rät Fortgeschrittenen und mutigen Anwendern zum Epilieren, das bis zu vier Wochen anhält.

Eine Warnung sprechen die Profis schmerzempfindlichen Menschen aus, die mit dem unangenehmen Gefühl des Zupfens nicht zurechtkommen.

FrageIn einem Test haben die Profis vor einigen Jahren Nassrasierer für Damen genauer betrachtet. Auch, wenn der Test schon aus dem Jahre 2012 stammt, ist er vielleicht einen Blick wert. Insgesamt 29 Produkte haben die Warentester geprüft und kamen zu dem Schluss, dass sieben Damenrasierer mit „Sehr gut“ abschnitten. Die Testergebnisse findet ihr hinter unserem Link.

Hat sich Öko Test bereits einem Epilierer-Test gewidmet?

Die Experten von Öko Test haben den Epilierer noch nicht für sich entdeckt. Derzeit suchen wir nach einem Epilierer-Test vergeblich, wenn es auch interessant wäre, mehr über

  • die Haltbarkeit,
  • die Funktion,
  • den Komfort und
  • die Materialien zu erfahren.

Regelmäßig blicken die Tester hinter die Kulissen der Herstellung und decken zum Beispiel schadhafte Inhaltsstoffe auf, die gar nichts in Körperpflegeprodukten zu suchen haben. Bisher können wir nur auf die Kunden-Rezensionen zurückgreifen, um einen unmittelbaren Eindruck von der Funktionalität und den Ergebnissen zu bekommen. Sobald sich etwas Neues ergibt, liefern wir alle Ergebnisse zum Epilierer Test.

Epilierer Vergleich 2019: Findet jetzt euren besten Epilierer

PlatzArtikelZeitpunktPreisEinkaufen
1. Braun Silk-épil 7 7-561 kabelloser Wet & Dry Epilierer 11/2018 92,49€ Zum Angebot
2. Braun Silk-épil 9 SkinSpa Damen Epilierer 11/2018 149,00€ Zum Angebot
3. Philips Epilierer Satinelle inklusive Ladyshaveaufsatz 11/2018 Preis prüfen Zum Angebot
4. Philips Epilier-Set HP6540/00 – Limited Edition 11/2018 66,00€ Zum Angebot
5. Braun Silk-épil 3 3-170 Epilierer 11/2018 29,99€ Zum Angebot
6. Philips Mini-Epilierer Satinelle Advanced HP6565/00 11/2018 Preis prüfen Zum Angebot
Unser Tipp für euch:

Unser Tipp für euch:

  • Braun Silk-épil 7 7-561 kabelloser Wet & Dry Epilierer