Die 9 besten Fahrradhelme im Vergleich – für eure sichere Radtour – 2021 Test und Ratgeber

Auch wenn das Tragen eines Fahrradhelms in Deutschland nicht gesetzlich vorgeschrieben ist, wird es dringend empfohlen. Unterschiedliche Studien belegen, dass ein Fahrradhelm euch bei einem Unfall vor schweren Verletzungen schützen kann. Aus der Datenbank der Unfallforschung der Versicherer (UDV) geht hervor, dass 73 Prozent der Fahrradhelm Träger bei einem Unfall mit einem Kraftfahrzeug keine bis leichte Kopfverletzungen hatten, bei Radfahrern ohne Helm hingegen waren nur 46 Prozent ohne bzw. mit kleineren Verletzungen. Bei besonders schlimmen Unfällen hatten nur 2 Prozent der Helmträger schwere Verletzungen, doch bei Radfahrern ohne Helm waren es ganze 17 Prozent.

Diese Zahlen belegen eindeutig, dass ein Fahrradhelm euch bei einem Aufprall vor schweren Verletzungen schützen kann. Dennoch tragen statistisch gesehen zwar 76 Prozent der 6- bis 10-jährigen Kinder einen Fahrradhelm, doch nur circa 20 Prozent aller Erwachsenen. Dabei sollte die Sicherheit bei jedem im Vordergrund stehen. Außerdem erfüllt ihr gleichzeitig eine Vorbildfunktion gegenüber Kindern. Zudem gibt es mittlerweile Modelle auf dem Markt, die sich in ihrer Passform, dem Eigengewicht und auch dem äußeren Erscheinungsbild, verglichen mit den ersten erhältlichen Modellen, drastisch verbessert haben.

In unserem breit gefächerten Fahrradhelm Vergleich stellen wir euch die besten Modelle mit allen wichtigen Produktmerkmalen vor. Außerdem erfahrt ihr im anschließenden Ratgeber, worauf es bei der Auswahl eines passenden Fahrradhelmes ankommt, welche unterschiedlichen Varianten es gibt und was ihr beim Kauf beachten solltet.

Die besten 4 Fahrradhelme im ausführlichen Vergleich

Uvex Fahrradhelm Viva 2, sportliches Design, Mattschwarz
Typ
Mikroschalen- Helm
Gewicht
ab 290 Gramm
Polster
herausnehmbar, waschbar
CE-Kennzeichnung
TÜV- geprüft
Gurtsystem
Monomatic Technologie
Verstellbarer Kopfring
Abnehmbare Crossblende
Rücklicht
Kein Rücklicht, keine Rücklichthalterung
Erhältliche Größen
52-57 cm & 56-62 cm
Besonderheiten
Der Helm lässt sich dank Monomatic Technologie mit nur einer Hand öffnen und schließen.
Belüftungskanäle
15, die vorderen mit Insektenschutz
Zum Angebot
Erhältlich bei Amazon70,74€ Ebay44,00€
Uvex Fahrradhelm I-VO CC – für Erwachsene, in vielen Farben erhältlich
Typ
Mikroschalen- Helm
Gewicht
ab 980 Gramm
Polster
herausnehmbar, waschbar, mit antibakterieller Spezialveredelung
CE-Kennzeichnung
TÜV- geprüft
Gurtsystem
Monomatic Technologie
Verstellbarer Kopfring
Abnehmbare Crossblende
Rücklicht
Kein Rücklicht, keine Rücklichthalterung
Erhältliche Größen
52-57 cm & 56-62 cm
Besonderheiten
Das IAS (individuelles Anpassungsystem am Kopfring) ermöglicht ein sehr genaues Anpassen an die Kopfform und sorgt für besten Tragekomfort.
Belüftungskanäle
24, die vorderen mit Insektenschutz
Zum Angebot
Erhältlich bei AmazonPreis prüfen Ebay66,95€
ABUS Hyban 2.0 Fahrradhelm
Typ
Hartschalen- Helm
Gewicht
400 Gramm
Polster
keine Angabe
CE-Kennzeichnung
TÜV- geprüft
Gurtsystem
Feinjustierbares Verstellsystem mit griffigem Verstellrad für individuellen Sitz
Verstellbarer Kopfring
Abnehmbare Crossblende
Rücklicht
hoch angebrachtes und integriertes LED-Rücklicht mit 180° Sichtbarkeit
Erhältliche Größen
52-58 cm und 56-61 cm
Besonderheiten
Ideale Ventilation durch 5 Luftein- und 8 Luftauslässe
Belüftungskanäle
5 Luftein- und 8 Luftauslässe
Zum Angebot
Erhältlich bei Amazon52,95€ Ebay57,50€
Prowell F59R Vipor Fahrradhelm Mattschwarz Gr. M (55-61 cm)
Typ
Mikroschalen- Helm
Gewicht
ab 263 Gramm
Polster
keine Angabe
CE-Kennzeichnung
TÜV- geprüft
Gurtsystem
Vorhanden
Verstellbarer Kopfring
Abnehmbare Crossblende
Rücklicht
Reflektorbänder am Helm, Halterung für SharkFIN Rücklicht
Erhältliche Größen
55-61 cm & 59-65 cm
Besonderheiten
Mit gerade einmal knapp 265 Gramm ist der Prowell F59R Vipor Mikroschalen- Helm ein echtes Leichtgewicht.
Belüftungskanäle
Ja, ohne Angabe der Anzahl
Zum Angebot
Erhältlich bei AmazonPreis prüfen EbayPreis prüfen
Abbildung
Modell Uvex Fahrradhelm Viva 2, sportliches Design, Mattschwarz Uvex Fahrradhelm I-VO CC – für Erwachsene, in vielen Farben erhältlich ABUS Hyban 2.0 Fahrradhelm Prowell F59R Vipor Fahrradhelm Mattschwarz Gr. M (55-61 cm)
Typ
Mikroschalen- Helm Mikroschalen- Helm Hartschalen- Helm Mikroschalen- Helm
Gewicht
ab 290 Gramm ab 980 Gramm 400 Gramm ab 263 Gramm
Polster
herausnehmbar, waschbar herausnehmbar, waschbar, mit antibakterieller Spezialveredelung keine Angabe keine Angabe
CE-Kennzeichnung
TÜV- geprüft
Gurtsystem
Monomatic Technologie Monomatic Technologie Feinjustierbares Verstellsystem mit griffigem Verstellrad für individuellen Sitz Vorhanden
Verstellbarer Kopfring
Abnehmbare Crossblende
Rücklicht
Kein Rücklicht, keine Rücklichthalterung Kein Rücklicht, keine Rücklichthalterung hoch angebrachtes und integriertes LED-Rücklicht mit 180° Sichtbarkeit Reflektorbänder am Helm, Halterung für SharkFIN Rücklicht
Erhältliche Größen
52-57 cm & 56-62 cm 52-57 cm & 56-62 cm 52-58 cm und 56-61 cm 55-61 cm & 59-65 cm
Besonderheiten
Der Helm lässt sich dank Monomatic Technologie mit nur einer Hand öffnen und schließen. Das IAS (individuelles Anpassungsystem am Kopfring) ermöglicht ein sehr genaues Anpassen an die Kopfform und sorgt für besten Tragekomfort. Ideale Ventilation durch 5 Luftein- und 8 Luftauslässe Mit gerade einmal knapp 265 Gramm ist der Prowell F59R Vipor Mikroschalen- Helm ein echtes Leichtgewicht.
Belüftungskanäle
15, die vorderen mit Insektenschutz 24, die vorderen mit Insektenschutz 5 Luftein- und 8 Luftauslässe Ja, ohne Angabe der Anzahl
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
Amazon70,74€ Ebay44,00€ AmazonPreis prüfen Ebay66,95€ Amazon52,95€ Ebay57,50€ AmazonPreis prüfen EbayPreis prüfen

Weitere interessante Produktvergleiche rund um euer Fahrrad

FahrradschlossFahrradanhängerFahrradcomputerFahrradsattel

1. Uvex Fahrradhelm Viva 2, Mattschwarz, Topseller

Fahrradhelme aus dem Hause Uvex erfreuen sich sehr großer Beliebtheit. Kein Wunder, denn bei Uvex weiß man, was man tut. Und das bereits seit 1926. Uvex produziert und vertreibt weltweit hochwertige und sehr innovative Sicherheits- und Schutzprodukte aus den Bereichen Beruf, Sport und Freizeit. Das Unternehmen wurde als Familienunternehmen gegründet und ist es noch heute in dritter Generation. Hauptsitz von Uvex ist der Ort Fürth in Nordbayern. Insgesamt gibt es 48 Tochterunternehmen in 22 Ländern weltweit mit zusätzlichen Distributionspartnern.

Beim Uvex Viva 2 Fahrradhelm handelt es sich um einen sehr sportlichen, aerodynamischen Fahrradhelm, der alle Sicherheitskriterien nicht nur erfüllt, sondern übertrifft. Dazu zählt unter anderem das von Uvex erfundene, individuelle Anpassungssystem, welches einen optimalen Sitz garantiert. Dabei handelt es sich um einen Kopfring im Inneren des Helmes, der über ein Drehrad justiert werden kann. Außerdem gibt es ein herausnehmbares, waschbares Innenpolster, welches zusätzlich mit einer antibakteriellen Spezialveredelung versehen wurde. Genauso praktisch wie das IAS ist auch das FAS. Dabei handelt es sich um das Fast-Adapting-System-Gurtband, welches sich besonders leicht und stufenlos exakt an die eigene Kopfform anpassen lässt.

Es gibt insgesamt 15 Belüftungsöffnungen, sodass ihr garantiert nicht schwitzen werdet. Diese sind vorne mit einem Fliegenschutz ausgestattet, was jeder Radsportler durchaus zu schätzen weiß. Auch mit dabei: Eine abnehmbare Crossblende, die je nach Bedarf verwendet werden kann. Beim Uvex Viva 2 handelt es sich um einen wirklich sehr durchdachten und gelungenen Fahrradhelm, zum fairen Preis-Leistungs-Verhältnis. Das bestätigen auch die Kundenrezensionen, die überdurchschnittlich positiv sind. Dabei werden der besondere Tragekomfort, die leichte Handhabung und die hohe Verarbeitungsqualität besonders lobend hervorgehoben.

Produktmerkmale:

  • Typ: MTB-Helm, Trekking-Helm, Mikroschalen-Helm / Sportserie
  • Farbe: Mattschwarz
  • Design: Sportlich
  • Gewicht: Je nach Größe, ab 290 Gramm
  • Belüftungsöffnungen: 15, die vorderen mit Insektenschutz
  • Polster: Herausnehmbar, waschbar, mit antibakterieller Spezialveredelung
  • Besonderheiten: Abnehmbare Crossblende, IAS (Individuelles Anpassungsystem am Kopfring)
  • CE-Kennzeichnung: Ja
  • Gurt: Monoatic System
  • Verfügbare Größen: 52- 57 cm und 56- 62 cm
Besonderheit

Der Uvex Fahrradhelm Viva 2 lässt sich dank Monomatic Technik mit nur einer Hand öffnen und schließen. Das Kinnband wird dabei automatisch auf Knopfdruck optimal justiert.

2. UVEX Erwachsene Fahrradhelm I-VO CC, der einsteigerfreundliche Allrounder

Beim Uvex I-VO CC handelt es sich um einen Allrounder Fahrradhelm mit einer wirklich sehr guten Konstruktion und Ausstattung. Wie beim zuvor beschriebenen Fahrradhelm haben wir auch hier alle Uvex Innovationen vereint. Dazu gehören das individuelle Anpassungssystem IAS, welches den innenliegenden Kopfring über ein Drehrad perfekt an eure Kopfform anpasst, sowie eine optimierte Belüftung über 24 Lüftungskanäle, welche frische Luft von außen ein- und warme Luft von innen abführt. Die vorderen haben ein zusätzliches Insektenschutznetz, damit euer Kopf vor diesen bei hohem Fahrtwind geschützt ist.

Bei der besonderen Uvex Inmould Technologie wird das innenliegende Schutzmaterial EPS direkt in die Polycarbonat-Schale eingeschäumt und sorgt so für eine perfekte Passgenauigkeit und höchste Schlagfestigkeit bei Unfällen. Das vormontierte Visier kann problemlos demontiert werden, falls ihr es nicht benötigt. Außerdem sorgen besonders atmungsaktive High-Tech Polster für einen zusätzlichen Tragekomfort. Diese lassen sich übrigens herausnehmen, sind mit einer antibakteriellen Spezialveredelung versehen und auch waschbar.

Beim Uvex I-VO CC handelt es sich um einen sehr guten, hochwertig verarbeiteten Fahrradhelm, der alle Sicherheitskriterien erfüllt. Das wird von zahlreichen zufriedenen Käufern bestätigt, die diesen Helm vorbehaltlos empfehlen. Falls ihr das Produktionsdatum sucht, so findet ihr es auf einem Aufkleber mit einer kleinen Fabrik darauf. Dort stehen Produktionsmonat und Jahr. Denkt daran, dass diese Angabe wichtig ist, weil ein Fahrradhelm aufgrund von Ermüdungserscheinungen am Material alle 5- 7 Jahre erneuert werden sollte.

Produktmerkmale:

  • Typ: Allrounder Helm, Mikroschalen-Helm
  • Design: Sportlich
  • Gewicht: Circa 980 Gramm
  • Belüftungsöffnungen: 24, die vorderen mit Insektenschutz
  • Polster: Herausnehmbar, waschbar, mit antibakterieller Spezialveredelung
  • Besonderheiten: Abnehmbare Crossblende, der Helm ist in 13 tollen Farben erhältlich
  • CE-Kennzeichnung: Ja
  • TÜV-geprüft: Ja
  • Gurt: IAS (Individuelles Anpassungssystem)
  • Verfügbare Größen: S und M
Optional erhältlich

Das optional erhältliche Plug-in-LED-Licht xb039 sorgt auch im Dunkeln für besonders gute Sichtbarkeit und noch mehr Sicherheit im Straßenverkehr. Dazu wird das Licht einfach in das Belüftungsloch am Hinterkopf gesteckt und bei Bedarf wieder entfernt.

3. Abus Fahrradhelm Hyban 2.0, perfekter Stadt Hartschalen-Helm in 13 Farben erhältlich

Das Unternehmen Abus ist bei vielen sehr bekannt. Wir hatten es euch bereits in unserem Fahrradschloss Vergleich vorgestellt. Für alle, die diesen nicht kennen, fassen wir es nochmals kurz zusammen. Abus ist eine Marke mit langer Tradition. Ursprünglich handelte es sich um eine kleine, beschauliche Dorfschmiede aus Volmarstein an der Ruhr, wo der Inhaber Alfred Bremicker in Zusammenarbeit mit seinen Söhnen innovative Schlösser entwickelte.

Der Durchbruch gelang mit der Entwicklung des Vorhängeschlosses Iron Rock. Besonders bekannt ist Abus für seine wirklich sicheren Schlösser, die auch in Haustüren verbaut werden. Das Unternehmen zählt weltweit mehr als 20 Niederlassungen und ist äußerst erfolgreich. Im November 2012 erhielt Abus sogar die Auszeichnung „Marke des Jahrhunderts“ in der Kategorie Sicherheitstechnik. Beim Namen Abus handelt es sich um ein Akronym, also ein aus den Anfangsbuchstaben mehrerer Wörter gebildetes Kurzwort. Abus steht für: Alfred Bremicker und Söhne.

Abus sagt von sich selbst: „Die aktuellen ABUS Helme zeichnen sich besonders durch qualitative Materialien, modernste Produktionsverfahren und professionelles Design aus“. Beim Hartschalen-Helm Hyban 2.0 handelt es sich um ein sehr solides, qualitativ hochwertig verarbeitetes Modell, welches sich sehr gut für den täglichen Stadtverkehr eignet. Er lässt sich mit den Attributen praktisch, komfortabel, modern und sicher beschreiben.

Zu den Ausstattungsmerkmalen gehören die ABS Hartschalentechnologie, das Abus Zoom Ace Urban justierbare Verstellsystem mit einfach zu bedienendem Verstellrad, 13 Belüftungsöffnungen mit teilweisem Insektenschutz, bereits integriertes LED-Rücklicht mit 180° Sichtbarkeit. Die Produktionsdaten sind auf einem Aufkleber angebracht, sodass ihr genau wisst, wann es Zeit wird, den Helm zu erneuern.

Auch wenn die Kundenbewertungen nicht so überdurchschnittlich gut sind, wie die der Uvex Helme, so sind sie doch immerhin gut. Die Verarbeitung, Stabilität und Ausstattung werden sogar als sehr gut beschrieben. Lediglich die Passform wird bemängelt, da dieses Modell verhältnismäßig groß auszufallen scheint. Daher solltet ihr diesen Punkt bei eurer Kaufentscheidung bedenken. Am besten bestellt ihr ihn eine Nummer kleiner oder gleich zwei verschiedene Größen zur Auswahl.

Produktmerkmale:

  • Typ: Hartschalen-Helm für Erwachsene und Jugendliche
  • Design: Normal
  • Gewicht: Circa 400 Gramm
  • Belüftungsöffnungen: 13, die vorderen mit Insektenschutz
  • Besonderheiten: Integriertes LED Rücklicht mit 180° Sichtbarkeit, zusätzliche Reflektoren
  • CE-Kennzeichnung: Ja
  • TÜV-geprüft: Keine Angabe
  • Gurt: Abus Zoom Ace Urban, detailliert justierbares Verstellsystem
  • Verfügbare Größen: 52- 61 Zentimeter
Selten!

Hartschalenhelme, welche über ein integriertes Größenverstellsystem, wie das Abus Zoom Ace Urban verfügen, sind eher selten anzutreffen. Normalerweise findet ihr diese Möglichkeit eher in Mikroschalen – bzw. Softshell-Helmen.

4. Prowell F59R Vipor Fahrradhelm, CE-geprüft, Mattschwarz

Bei der Firma Prowell Helmets handelt es sich um einen Helm Hersteller aus Taiwan. Allerdings hat man sich nicht nur auf die Produktion, sondern auch auf die Entwicklung fokussiert. Das Produktportfolio umfasst mehr als 70 unterschiedliche Helme für Jung und Alt. Dabei achtet man sorgfältig auf die Umsetzung neuer Technologien und widerstandsfähiger Materialien. Zwar verwendet man nicht den für Deutschland typischen EPS Hart-Schaumstoff, sondern ein in Taiwan hergestelltes EPU, was in der Zusammensetzung und Materialeigenschaft sehr ähnlich ist. Es wird unter anderem auch bei hochwertigen Fahrzeugen als Aufprallschutz verbaut und hat sich durchaus bewährt.

Der Prowell F59R Vipor Mikroschalen-Helm entspricht dem europäischen Sicherheits- und Fertigungsstandard CE EN 1078. Wenn ihr wissen möchtet, was das genau bedeutet, findet ihr die Definition dazu in unserem Ratgeber. Was bei diesem Helm als besonderes Merkmal auffällt, ist dessen leichtes Gewicht. Mit knapp 265 Gramm ist er der leichteste, bisher vorgestellte Helm von unserem Fahrradhelm Vergleich. Außerdem verfügt er über besonders große Lüftungskanäle, die sowohl für eine gute Luftzufuhr, als auch für einen guten Wärmeausgleich sorgen. Allerdings haben sie auch ein kleines Manko, denn sie sind nicht mit einem Insektenschutz versehen.

Für eine bessere Sichtbarkeit im Straßenverkehr wurde der Prowell F59R Vipor Mikroschalen-Helm mit reflektierenden Bändern ausgestattet und verfügt über eine integrierte Halterung mit spezieller Schnellspannvorrichtung für das passende SharkFIN LED-Rücklicht. Dieses muss allerdings gesondert erworben werden. Der Helm verfügt über einen Kopfring, der sich über ein Drehrad an die Kopfform anpassen lässt. Ein Gurtsystem ist ebenfalls vorhanden.

Produktmerkmale:

  • Typ: Mikroschalen-Helm
  • Design: Sportlich
  • Gewicht: Circa 263 Gramm
  • Belüftungsöffnungen: Ja, ohne Angabe der Anzahl
  • Polster: Keine Angabe
  • Besonderheiten: Reflektorbänder am Helm, Halterung für SharkFIN Rücklicht, abnehmbares Visier
  • CE-Kennzeichnung: Ja
  • TÜV-geprüft: Keine Angabe
  • Gurt: Ja
  • Verfügbare Größen: Gr. M (55- 61 cm), Gr. L (59- 65 cm)
Ein echtes Leichtgewicht

Mit gerade einmal knapp 265 Gramm ist der Prowell F59R Vipor Mikroschalen-Helm ein wahres Leichtgewicht, was sich auch beim Tragen durchaus positiv bemerkbar macht.

5. Uvex Fahrradhelm i-vo c, Mikroschalen-Helm, geeignet für City-Bike, Rennrad, Mountainbike

Bis jetzt lässt sich zusammenfassend feststellen, dass die Fahrradhelme von Uvex überdurchschnittlich gut abschneiden. Genauso auch der Uvex Fahrradhelm i-vo c. Er verfügt über alle Ausstattungsmerkmale der bisher vorgestellten Uvex Modelle. Dazu gehören das IAS Einstellsystem am Kopfring für eine optimale Größenanpassung, atmungsaktive High-Tech Polster, ein abnehmbares Visier, eine Halterung für ein Rücklicht, mehrstufig und anatomisch geformte Komfortverschluss Uvex Monomatic am Gurtsystem sowie 24 Belüftungskanäle mit Insektenschutz.

Der Uvex Fahrradhelm i-vo c ist in zwei unterschiedlichen Schalengrößen erhältlich und wird, wie die anderen Uvex Modelle, überdurchschnittlich gut bewertet. Wenn ihr einen wirklich hochwertigen Fahrradhelm sucht, der sich optimal an eure Kopfform anpasst, einen besonders guten Tragekomfort und bestes Sicherheitslevel hat, seid ihr mit dem i-vo c bestens beraten. Es gibt keine nennenswerten Schwachstellen und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist ebenfalls attraktiv.

Produktmerkmale:

  • Typ: Mikroschalen-Helm, auch für Rennrad oder Mountainbike geeignet
  • Design: Aerodynamisch, sportlich
  • Gewicht: Circa 998 Gramm
  • Belüftungsöffnungen: 24 Belüftungskanäle, die vorderen mit Insektenschutz
  • Polster: Atmungsaktive High-Tech Polster
  • Besonderheiten: Abnehmbares Visier, Halterung für Rücklicht
  • CE-Kennzeichnung: Ja
  • TÜV-geprüft: Ja
  • Gurt: IAS System
  • Verfügbare Größen: 52- 57 cm, 56- 60 cm
Begeisterung bei Amazon

Wie alle bisher vorgestellten Uvex Fahrradhelme, löst auch der i-vo c Begeisterung bei den Käufern aus. Fast jeder äußert sich alle wichtigen Kaufkriterien betreffend sehr positiv über dieses Produkt.

6. Uvex i-vo 3D Fahrradhelm, Schwarz, 52-57 Zentimeter

Zum Fahrradhelm Uvex I-Vo 3D lässt sich nicht viel Anderes sagen, als zum i-vo cc. Die Ausstattungsmerkmale sind absolut identisch. Lediglich haben wir hier ein Basic-Innenpolster, anstelle eines atmungsaktiven High-Tech Innenpolsters. Dieses lässt sich jedoch herausnehmen und waschen. Ansonsten finden wir auch beim i-vo das IAS System, den Monomatic Verschluss, 24 Belüftungskanäle mit Insektenschutz, ein abnehmbares Visier sowie eine Halterung für das Rücklicht, welches optional gekauft werden kann.

Der Helm ist sowohl für City-Bikes, als auch für Rennräder oder Mountainbikes geeignet und besteht aus schlagfesten EPS geschäumten PC-Schalen. Da er sowohl CE- als auch TÜV-geprüft ist, erfüllt er alle wichtigen Sicherheitsnormen und wird als verkehrssicher bezeichnet. Auch hier sind die Kundenreaktionen wieder einmal überwiegend positiv. Nur sehr wenige Kunden berichten von einem relativ schnellen Materialverschleiß, was allerdings auch ein selten vorkommender Produktionsfehler sein kann. Wie bei Autos das sogenannte „Montagsauto“. In diesem Fall empfehlen wir euch, den Hersteller zu kontaktieren.

Produktmerkmale:

  • Typ: Mikroschalen-Helm
  • Design: Sportlich
  • Gewicht: 280 Gramm
  • Belüftungsöffnungen: 24, die vorderen mit Insektenschutz
  • Polster: Basic Polster, herausnehmbar, waschbar
  • Verfügbare Größen: 52- 57 Zentimeter, 56- 60 Zentimeter

Der Fahrradhelm soll sich optimal an Kopfumfang und Kopfform anpassen lassen. Dafür sorgt das uvex 3D IAS 3.0 System inklusive der Höhenverstellung. Das FAS-Gurtband lässt sich laut Uvex leicht und stufenlos exakt an die eigene Kopfform anpassen.

7. Skullcap BMX Helm, Skaterhelm, Fahrradhelm, Herren-, Damen- und Kinderhelme, Crack NextLevel

Das 2015 in Deutschland gegründete Unternehmen Skullcap, was übersetzt Schädeldecke bedeutet, präsentiert sich frisch und voller Leidenschaft. Das Motto lautet besonders hochwertige Helme für den waghalsigen Skater, den sportlichen Radfahrer und coole Eltern mit ihren Kindern herzustellen. Im Produktsortiment wird genau diese Freude, Frische und bunte Leidenschaft widergespiegelt. Das Portfolio hält für jeden etwas bereit und das auch in allen erdenklichen Farben mit zahlreichen Motiven zur Auswahl.

Leider finden wir auf der Herstellerseite keinerlei Angaben darüber, ob die Helme CE- und / oder TÜV-geprüft sind. Allerdings wird angegeben, dass alle Helme aus einer hochwertigen Polycarbonat-Hartschale bestehen, die fest mit dem EPS Hartschaum der Innenschale verbunden sind und so für eine optimale Knautschzone sorgen.

Bei diesem Modell handelt es sich um ein sehr gut konstruiertes Leichtgewicht, mit ungefähr 400 Gramm Eigengewicht. Durch ein stufenlos einstellbares Verstellsystem lässt sich die Größe optimal anpassen und sitzt laut Hersteller: Wie eine zweite Haut. Damit ihr nicht ins Schwitzen kommt, gibt es ein ordentliches Belüftungssystem mit 8 Extra- großen Luftkanälen. Auch das Verschlusssystem wurde so gestaltet, dass es sich schnell und nur mit einer Hand öffnen und schließen lässt. Die Größe lässt sich zudem über Polster Pads anpassen und Skullcap sendet allen, die Probleme mit der Passform haben, kostenlose Extra-Pads zu.

Trotzdem Skullcap ein noch recht junges Unternehmen ist, überzeugen die Produkte mehrheitlich. Die Bewertungen sind überaus positiv. Dabei werden die gute Passform, die leichte Handhabung und das spritzige Design besonders positiv erwähnt.

Produktmerkmale:

  • Typ: Halbschalen-Helm
  • Design: Freestyle
  • Gewicht: Circa 400 Gramm
  • Belüftungsöffnungen: 8
  • Polster: Ja, herausnehmbar und waschbar
  • Besonderheiten: Ein Teil der Kinderdesigns wurde von Kindern entworfen
  • CE-Kennzeichnung: Keine Angabe
  • TÜV-geprüft: Keine Angabe
  • Gurt: Mit leicht bedienbarem Verschlusssystem für leichtes Öffnen.
  • Verfügbare Größen: 6 verschiedene Größen, inklusive Kinderhelmen
Einzigartig und besonders niedlich

Ein Großteil der Skullcap Kinderhelme wurde von Kindern gestaltet und anschließend von Profis gebaut. Viele Designs entstanden während einer Bastelstunde mit 38 Kindern, in der Kinder weiße Helme mit unterschiedlichsten Motiven bekleben durften. Das verdient auf jeden Fall besondere Aufmerksamkeit und Anerkennung.

8. Abus Aduro 2.0 Fahrradhelm, Velvet Black, 58-62 Zentimeter, in 10 Farben erhältlich

Hie haben wir ein weiteres Produkt aus dem Qualitätshaus Abus. Der Aduro 2.0 zählt schon fast als Klassiker, denn er hat sich seit vielen Jahren auf dem Markt bewährt. Allerdings wird das Modell in regelmäßigen Abständen auf den Stand neuester Technologien gebracht. Die Produktion erfolgte auch in im Inmould Verfahren, was bedeutet, dass der innere Teil direkt in die äußere Helmschale eingespritzt wird. Auf diese Weise garantiert man eine perfekte Materialharmonie.

Wie bei allen Modellen aus unserem Fahrradhelm Vergleich, finden wir auch beim Abus Aduro 2.0 alles, was einen guten Helm kennzeichnet. Außer den wichtigen CE-Prüfkritrien gehören dazu noch herausnehmbare, waschbare Polster, 13 Luftkanäle, ein sehr gut einstellbares Gurtsystem, ein abnehmbares Visier und ein bereits integriertes LED Rücklicht. Dieses lässt sich allerdings nicht entfernen, sondern ist fest angebracht.

Die Käufer sind mehreitlich sehr überzeugt vom Aduro 2.0. Begründet durch seine sehr gute Passform, das leichte Gewicht, das gut bedienbare Gurtsystem und seine wirklich gute Verarbeitung. Lediglich die Polsterung wird als etwas dünn, aber dennoch absolut bequem beschrieben. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt ebenfalls.

Produktmerkmale:

  • Typ: Mikroschalen-Helm
  • Design: Sportlich
  • Gewicht: L circa 325 Gramm, M circa 295 Gramm
  • Belüftungsöffnungen: 13 (10 Luftein- und 3 Luftauslässe, Fliegengitter in den Frontlöchern)
  • Polster: Herausnehmbar und waschbar 
  • Besonderheiten: Abnehmbares Visier, 10 verschiedene Farbkombinationen
  • CE-Kennzeichnung: Ja
  • TÜV-geprüft: Ja
  • Gurt: Ja, Zoom Evo Adult-justierbares Verstellsystem mit Verstellrad
  • Verfügbare Größen: 52-58 Zentimeter, 58-62 Zentimeter
Mit integriertem LED Rücklicht 

Bei diesem Helm von Abus, ist das Rücklicht bereits fest im Gurtsstem am Hinterkopf installiert. Somit profitieren Sie bei diesem Helm von optimaler Sichtbarkeit, ohne das LED Licht gesondert kaufen zu müssen.

9. Uvex Fahrradhelm mit LED Licht City i-vo

Wie ihr euch sicher denken könnt, finden wir bei diesem City-Helm von Uvex wieder einmal alle bereist bekannten Ausstattungsmerkmale vor. Unter anderem das beliebte Monomatic Sytem, welches euch ermöglicht den Gurt mit nur einer Hand zu öffnen und zu schließen, sowie die feingenaue Anpassung an euren Kopf. Auch das IAS darf natürlich nicht fehlen. Mit dem innen liegenden Kopfring lässt sich der Helm über ein Drehrad passgenau an eure Kopfform anpassen. Für eine gute Be- und Entlüftung sorgen 24 Luftkanäle, die auch hier im vorderen Bereich mit einem Insektenschutz versehen wurden.

Im Grunde genommen gibt es also kaum Unterscheidungsmerkmale zu den bereits vorgestellten Helmen von Uvex. Was ist also anders an diesem Helm? Genau! Hier gibt es nicht nur eine Halterung für das Rücklicht, sondern es wurde bereits installiert. Das ist besonders praktisch für alle unter euch, die das Licht in der Hektik des Alltags öfter Mal zu Hause vergessen.

Wie nicht anders zu erwarten, sind auch die Bewertungen beim Uvex City i-vo insgesamt sehr gut. Wieder einmal werden die Passform und der Tragekomfort ganz besonders lobend hervorgehoben. Natürlich ist das immer anhängig von der eigenen Kopfform und Wahrnehmung, doch sind in diesem Fall wirklich überdurchschnittlich viele Kunden positiv überzeugt. Sicher ist der besondere Tragekomfort den hochwertigen Innenpolstern, sowie dem IAS System zu verdanken.

Produktmerkmale:

  • Typ: Mikroschalen-Helm
  • Design: Sportlich
  • Gewicht: Ab 240 Gramm
  • Belüftungsöffnungen: 24 Belüftungskanäle
  • Polster: Herausnehmbar, waschbar
  • Besonderheiten: Mit integriertem LED Rücklicht, abnehmbares Visier
  • CE-Kennzeichnung: Ja
  • TÜV-geprüft: Ja
  • Gurt: Ja, mit Monomatic System und IAS-Größenverstellsystem
  • Verfügbare Größen: 52- 57 Zentimeter, 56- 60 Zentimeter
Besonders guter Tragekomfort

Uvex Fahrradhelme sind bekannt für ihren ausgezeichneten Tragekomfort. Egal für welches Modell von Uvex ihr euch entscheidet, die Bewertungen sind bei allen Modellen gleich gut. Sogar überdurchschnitllich gut.

So findet ihr den richtigen Fahrradhelm – eure Kaufberatung

bester FahrradhelmWie bereits eingangs erwähnt, ist das Tragen eines Fahrradhelmes mehr als empfehlenswert, da es um eure Gesundheit geht. Ein Verkehrsunfall kann schwerwiegende Folgen haben, die mit einem Fahrradhelm abgemildert werden. Auch wenn das Tragen freiwillig ist, gibt es unterschiedliche Prüfnormen, die einen Helm als verkehrssicher kennzeichnen. Welche das sind, welche unterschiedlichen Helm Arten es gibt, welche Hersteller empfehlenswert sind und worauf ihr noch achten sollten, erfahrt ihr in diesem ausführlichen Fahrradhelm Ratgeber.

Fahrradhelmpflicht ja oder nein?

Bisher ist es in Deutschland noch nicht gesetzlich verpflichtend einen Fahrradhelm im Straßenverkehr zu tragen. Vielmehr wird an die Vernunft aller Radfahrer appelliert, diesen freiwillig aufzusetzen. Dennoch sind es gerade einmal rund 20 Prozent aller Erwachsenen, die dieser Empfehlung folgen. Die Sicherheit eurer Kinder geht vor, denn diese werden in den seltensten Fällen ohne Fahrradhelm nach draußen gelassen. Doch ist eure Sicherheit nicht mindestens genauso wichtig? Denkt daran, dass ein Fahrradhelm Leben retten kann und man das Risiko ohne Fahrradhelm zu fahren nicht unterschätzen sollte.

Liebe Frauen!

Eine repräsentative Umfrage der TNS Emnid aus dem Jahr 2015 ergab, dass Frauen zwischen 14 und 60 Jahren gerne auf das Tragen eines Fahrradhelmes verzichten, da die Sorge um die eigene Frisur zu hoch ist. Doch sollte die Gesundheit immer vor der Optik stehen! Dennoch findet ihr im Internet, vor allem bei YouTube, zahlreiche Videos und Tipps für helmkompatible Frisuren. Somit fahrt ihr schick und sicher.

Wie schützt ein Fahrradhelm?

Hier geben wir euch Antworten auf die wichtigsten FragenKleiner Helm – große Wirkung! Ähnlich wie bei einem Airbag im Auto, erfüllt auch ein Helm beim Aufprall die Funktion einer Knautschzone und nimmt einen großen Teil der Krafteinwirkung auf. So wird die ausgeübte Beschleunigung auf den Schädelknochen ergo das Gehirn reduziert und die Wahrscheinlichkeit eines Bruchs oder starker Verletzungen reduziert. Die Kraft und Geschwindigkeit vom Aufprall wird auf der großen Fläche der harte Schale verteilt und auf diese Weise abgemildert. Zusätzlich reduziert die schützende Helmhülle Verletzungen in Form von Platz- oder Schürfwunden sowie Prellungen.

Damit ein Helm seine optimale Wirkung erzielen kann, muss er entsprechend gut passen und am Kopf fixiert sein. Ein zu locker oder schlecht sitzender Helm beeinträchtigt die Schutzwirkung maßgeblich. Daher haben alle Helme ein entsprechendes Gurtsystem inklusive Kinnriemen, um ihn optimal zu fixieren. Natürlich spielt die Passform dabei die Hauptrolle und muss beim Kauf sehr genau berücksichtigt werden.

Wenn ihr euch die einzelnen Helmmerkmale durchlest, stoßt ihr darauf, dass ein glatter Helm einen besseren Unfallschutz bietet, als einer mit rauer Oberfläche. Das hängt damit zusammen, dass der Helm in Unfallsituationen am Untergrund oder anderen Hindernissen besser entlanggleiten kann, anstatt zu brechen. Man nennt diesen Punkt Gleitreibungskoeffizient. Je geringer dieser ist, desto besser ist der Schutz.

Hinweis

Da ein Fahrradhelm nach einer Unfallsituation beschädigt wird, sich verformen kann und keinen hundertprozentigen Schutz mehr erfüllt, muss er danach unbedingt ausgetauscht werden. Einige Hersteller ersetzen diesen sogar kostenlos, wenn ein Unfallbericht der Polizei vorliegt.

Die unterschiedlichen Fahrradhelm Typen

Unterschiede

  • Hartschalen-Helme bzw. Hardshell-Helme

Der Hartschalen-Helm besteht aus zwei Komponenten. Und zwar einem innen liegenden, schützende Schaumstoff mit einem Überzug aus hartem Kunststoff. Dieser kann aus Polyester, Polycarbonat, ABS, Nylon, Kevlar, Dyneema oder Carbon bestehen. Außerdem gehört noch ein Gurtsystem dazu, welches am Kinn fixiert wird. Bei einem Aufprall wird die Krafteinwirkung über die Schale auf das Gurtsystem und anschließen auf den Kopf verteilt und somit abgemildert.

Außerdem erleichtert die glatte, harte Schale ein Abgleiten vom Untergrund und reduziert somit die Verletzungsgefahr sowie das Entstehen eines Schleudertraumas. Da Hartschalen-Helme ein vergleichsweise hohes Gewicht haben, findet man sie überwiegend im Downhill-Bereich.

Die Vor- und Nachteile von einem Hartschalen-Helm

  • Sehr unempfindlich und pflegeleicht
  • Hält großen Belastungen Stand
  • Relativ hohes Eigengewicht
  • Vergleichsweise teurer
  • Weichschalen-Helme bzw. Softshell-Helme

Weichschalen-Helme, die man auch Softshell-Helme nennt, bestehen nur aus einer einzigen Schale aus Hartschaumstoff. Daher sind sie auch besonders leicht. Am weitesten verbreitet waren und sind sie vor allem bei Kinderfahrradhelmen. Allerdings entsprechen sie größtenteils nicht mehr dem neuesten Stand der Technik und erfüllen somit auch nicht alle möglichen Sicherheitsbedingungen.

Die weiche Oberfläche gleitet bei einem Aufprall nicht ausreichend vom Untergrund ab, was die Gefahr eines Schleudertraumas deutlich erhöht. Daher raten Experten mittlerweile von der Nutzung der Weichschalen-Helme eher ab. Dennoch hat ein Weichschalen-Helm nicht nur Nachteile.

Die Vor- und Nachteile von einem Weichschalen-Helm

  • Geringes Eigengewicht
  • Günstig in der Anschaffung
  • Viele schöne Designs zur Auswahl
  • Nicht so robust, wie ein Hartschalen-Helm
  • Nicht so pflegeleicht, wie beispielsweise ein Hartschalen-Helm
  • Mikroschalen-Helme bzw. Microshell-Helme

Diese Art Fahrradhelm ist sehr weit verbreitet und besonders beliebt. Sie sind die Zwischenlösung aus Hartschalen- und Weichschalen-Helm. Ein Microshell-Helm hat auf dem eigentlichen Kern noch einen dünnen und leichten Kunststoffüberzug. Außerdem gibt es viele Lüftungsöffnungen, die ein zu starkes Schwitzen beim Tragen vermeiden. Mit ihrer glatten Oberfläche bieten sie eine gute Sicherheit beim Aufprall.

Die Vor- und Nachteile von einem Mikroschalen-Helm

  • Ein mittleres Eigengewicht
  • Sehr beliebt und weit verbreitet
  • In vielen unterschiedlichen Preisklassen erhältlich
  • Sehr pflegeleicht
  • Bieten eine sehr hohe Sicherheit
  • Sind mit einer sehr guten Belüftung ausgestattet
  • Schwerer, als ein Softshell-Helm
  • Nicht ganz so robust, wie ein Hardshell-Helm

Welcher Fahrradhelm für welches Fahrrad?

Fahrradhelm ArtBeschreibung
KinderfahrradhelmKinderfahrradhelme gibt überwiegend als Softshell- und Microshell Helm. Sie sollten unbedingt CE- geprüft sein. Hersteller achten bei der Produktion auf kindgerechte Farben und Muster, sodass die Motivation zum Tragen erhöht ist. Auch Kinderfahrradhelme sollten eine gute Belüftung haben.
Downhill-/Full-HelmDer Downhill-Helm wird bei einer Variante des BMX Radsports getragen. Dabei geht es darum, in sehr schneller Zeit bergab zu fahren. Diese Modelle haben meisten einen erweiterten Nackenschutz, einen besonders stabilen Kinnhügel und können auch ein Full-Face-Helm sein.
RennradhelmRennradhelme sind speziell für sehr schnelle Fahrten konzipiert, weshalb sie eine besonders aerodynamische Form haben. Diese garantiert einen geringeren Luftwiderstand während der Fahrt. Rennradhelme sind meistens besonders leicht und sehr gut belüftet.
Mountainbike-Helm Ein Mountainbike-Helm ist besonders für die Nutzung im Gelände gedacht, wo er viel Schmutz und Matsch ausgesetzt ist. Daher sind viele Modelle mit einem zusätzlichen Visier ausgestattet, damit der Fahrer auch bei abenteuerlichsten Fahrten, mit herunterhängenden Ästen oder starker Sonneneinstrahlung, eine gute Sicht auf den Weg hat.
City-HelmDiese Helme sind für alle normalen, sportlichen Wege zur Arbeit, Wochenendradtouren oder leichte Trekkingtouren gedacht. Es sind die Klassiker unter den Fahrradhelmen, welche sich nicht durch wesentliche Extras auszeichnen.
BMX-Helm bzw. Dirt- Bike- HelmBMX oder Dirt Bike fahren, ist eine Variante des Radsports, wo man überwiegend über Hügel oder schmutzige Pfützen rast und hüpft. Ein BMX- bzw. Dirt-Bike-Helm zeichnet sich durch seine besonders robuste Bauweise aus.

Woran erkennt man einen guten Fahrradhelm?

Fahrradhelm VergleichEinen qualitativ hochwertigen Helm erkennt ihr unter anderem an dem CE-Prüfzeichen und auch dem Herstellungsdatum. Dieses ist besonders wichtig, da es im Laufe der Zeit zu Ermüdungserscheinungen am Material kommen kann. Dadurch verringern sich die stoßabsorbierende Wirkung und der Unfallschutz. Aus diesem Grund wird empfohlen, den Helm ungefähr alle 5 Jahre zu erneuern. Die CE-Kennzeichen garantiert die Einhaltung aller gesetzlichen Vorgaben bei der Herstellung des Helmes. Diese besteht aus einer sogenannten Baumusterprüfung, unter anderem bestehend aus den Prüfkennzeichen EN 1078 bzw. EN 1080.

  • EN 1078 – Die Messung der Erdbeschleunigung 

Bei dieser Baumusterprüfung müssen die Fahrradhelme einen Sturz aus ca. 1,50 Meter auf einen flachen Untergrund und aus ca. 1,05 Meter auf eine satteldachförmige Kante überstehen. Dabei müssen die verwendeten Dummyköpfe jeweils 3,1 und 6,1 Kilogramm wiegen. Das Fallziel besteht aus dabei aus Stahl und der im Prüfkopf eingebaute Sensor darf in keinem Fall mehr als 250 G Beschleunigung messen. „G“ ist ein physikalischer Wert und bedeutet Kraft pro Masse. Als Faustregel gilt: Je kleiner der Beschleunigungswert, desto besser schützt der Helm. Auch der Prüfkopf Dummy muss bei dieser Untersuchung genormt sein und der DIN EN 960 entsprechen.

Zur DIN EN 1078 gehören insgesamt folgende Überprüfungen:

  1. Flachkopfprüfung
  2. Seitenprüfung
  3. Sichtfeldprüfung
  4. Statische und dynamische Prüfung
  5. Abstreiftest
  6. Temperaturprüfung bei -25 und +35 Grad Celsius
  • EN 1080-Ausschluss der Strangulationsgefahr bei Kinder-Fahrradhelmen

Fahrradhelm TestDie EN 1080 gilt speziell für Kinderhelme. Bei dieser Prüfung wird sichergestellt, dass der Kinnriemen bei einer bestimmten Zugkraft reißt, um eine Strangulation zu verhindern.

Muss man Fahrradhelme Probe tragen?

Das ist in jedem Fall empfehlenswert. Natürlich ist dieses nicht während des Fahrens möglich, denn dann erlischt das Rückgaberecht. Wir empfehlen euch bei Unsicherheiten zwei Größen zu bestellen und diese jeweils einige Minuten zu Hause zu tragen. So könnt ihr am besten feststellen, ob er euch wirklich passt. Er darf weder zu groß, noch darf er zu eng sein und auch nicht unangenehm drücken.

Noch mehr Sicherheit durch Reflektoren

Viele Helme werden zwischenzeitlich mit zusätzlichen Reflektoren ausgestattet. Auch der ADAC rät euch dazu, solche Helme zu bevorzugen, da sie den Sicherheitsfaktor nochmal um ein Vielfaches erhöhen. Neben Reflektoren ist bei einigen Helmen sogar ein Rücklicht integriert. Außerdem wird empfohlen, dass ihr euch bei der Wahl der Helmfarbe für eine helle Farbe entscheidet. So werdet ihr nicht nur besser gesehen, sondern habt bei starker Sonneneinstrahlung den Vorteil, dass sich der Helm weniger aufheizt.

Hinweis

Reflektoren und Rücklichter erhöhen die Sichtbarkeit im Straßenverkehr und reduzieren die Unfallgefahr. Daher sollten diese Helme auf viel befahrenen Straßen bevorzugt werden.

Wann sollte man einen Fahrradhelm erneuern?

Es gibt zwei Gründe, um einen Fahrradhelm zu erneuern. Der erste Grund ist, wenn der Fahrradhelm herunterfällt und auf den Boden knallt oder es zu einem Unfall kam. In beiden Fällen kann es zu Beschädigungen am Material kommen, die den Unfallschutz verringern. Selbst, wenn die Schäden äußerlich nicht sichtbar sind, kann es feine Risse im Material geben. Auch wenn er für das bloße Auge voll funktionstüchtig erscheint.

Der zweite Grund ist ein Materialzerfall. Die Hartschaumschutzschicht unterliegt ebenfalls Alterungsbedingungen und kann mit der Zeit porös werden. Starke Witterungseinflüsse begünstigen diesen Prozess. Daher findet man bei hochwertigen Fahrradhelmen neben der CE-Zertifizierung auch ein Produktionsdatum in den Herstellerangaben.

Empfehlung

Ein Fahrradhelm sollte aufgrund von Ermüdungserscheinungen am Material ungefähr alle 5 Jahre erneuert werden. Achtet beim Kauf darauf, dass das Produktionsdatum angegeben ist. Bei hochwertigen Herstellern wird dies in den meisten Fällen angegeben.

Muss ein Fahrradhelm gepflegt werden?

Achtet auf folgendes!Den Fahrradhelm zu pflegen ist kein Muss, aber empfehlenswert. Insbesondere das Inlay, da man beim Fahren schwitzt und es deutlich hygienischer ist. Viele Inlays sind laut Herstellerangaben waschbar. Achtet daher beim Kauf auf dieses Merkmal. Aber auch an der Außenschale sammeln sich bei häufigem Gebrauch Insekten und Staub an. Diese sollten man jedoch nur mit Wasser oder einer sehr milden Seife entfernen. Wenn ihr stattdessen scharfe Reinigungsmittel verwendet, können diese das Material angreifen und die schützende Struktur des Helmes angreifen und schwächen.

Welche Fahrradhelm Größe ist die richtige für euch?

Um die passende Größe bei eurem Fahrradhelm zu ermitteln, gibt es einen einfachen Trick. Ihr messt den Umfang eures Kopfes mit einem Zentimeterband, welches idealerweise etwas oberhalb der Ohren sowie circa 2,5 Zentimeter oberhalb der Augenbrauen angelegt werden sollte. Zum Ergebnis addiert ihr noch 1 Zentimeter hinzu. Die Formel hierfür lautet: Helmgröße = Kopfumfang+ 1 Zentimeter.

Die folgende Tabelle gilt als Orientierungshilfe, welche Helmgröße, welchem Ergebnis zugeordnet wird. Natürlich weichen die Größen von Hersteller zu Hersteller minimal ab, weshalb am Ende nur das Probetragen hilft. Beachtet dabei, dass nicht mehr als eine Fingerbreite unter den Helm passen darf, sonst ist er zu groß. Das gilt für Erwachsene genauso, wie für Kinder.

Kopfumfang in ZentimeternEmpfohlene Helmgröße
51-52 cm XXS
53-54 cm XS
54-56 cmS
57-58 cmM
59-60 cmL
61-62 cmXL
63-64 cmXXL

Die richtige Helmgröße für Kinder

Alter des KindesKopfumfangEmpfohlene Helmgröße
ab dem 1. Lebensjahr44-49 ZentimeterXS
ab dem 2. Lebensjahr46-51 ZentimeterS
ab dem 3. Lebensjahr50-53 ZentimeterS/ M
ab dem 4. Lebensjahr53-59 ZentimeterM

Checkliste zum richtigen Sitz eines Fahrradhelmes

Um herauszufinden, ob der Helm richtig sitzt, haben wir eine kleine Checkliste für euch erstellt. Wenn ihr alle Punkte mit „Ja“ beantworten könnt, sollte euer Helm die richtige Passform haben.

  1. Der Helm lässt sich per Kopfring und Einstellrad oder Raster an den Kopfumfang bzw. die Kopfform anpassen
  2. Der Helm bedeckt eure Stirn, eure Schläfen und euren Hinterkopf
  3. Euer Sichtfeld wird durch den Helm nicht behindert
  4. Er rutscht nicht von alleine nach vorne
  5. Wenn der Gurt geschlossen ist, rutscht er auch nicht nach hinten
  6. Das sichere Gurtband bildet ein Dreieck bzw. eine Y-Form um die Ohren
  7. Der Verschluss liegt eng, aber nicht zu eng an und das direkt unter dem Kinn (maximal eine Fingerbreite Platz)
  8. Der Helm lässt sich nicht ohne Kraftaufwand auf dem Kopf hin und her verschieben
  9. Der Abstand zwischen Helm und Nasenwurzel beträgt einen circa 2 Finger breiten Abstand

Welche Fahrradhelm Marken gibt es?

AbusUvexAlpina
AWEFischerBell Helmets
CarreraFischerO´neal
ProwellSkullcapScott

Kaufkriterien – auf diese Punkte solltet ihr achten

  1. Der Helm ist für eure Zwecke oder Sportart geeignet
  2. Der Helm hat eine optimale Passform bzw. lässt sich optimal anpassen
  3. Er ist mit einem CE-Prüfzeichen versehen
  4. Der Helm ist bestenfalls TÜV-geprüft
  5. Das Herstellungsdatum ist angegeben
  6. Der Helm ist idealerweise mit Reflektoren ausgestattet
  7. Der Helm hat eine Halterung für ein Rücklicht
  8. Das Polster ist herausnehmbar und waschbar
  9. Der Gurt lässt sich einfach verschließen und sitzt gut
  10. Die Außenschale ist aus glattem Material hergestellt

Stiftung Warentest Fahrrad Helm Test – 15 Helme im Test

Stiftung Warentest UrteilStiftung Warentest hat bereits mehrere Fahrradhelm Tests durchgeführt. Doch bei diesem aktuellen Test von 04/ 2017 hat man die Prüfungskriterien nochmals verschärft. Dabei mussten Helme verschiedene Stürze auf eine flache und auch eine schiefe Ebene überstehen. Außerdem wurde geprüft, ob ein Helm nach hinten rutscht, wenn man beispielsweise gegen einen Ast fährt. Bei der CE-Prüfung wird nur geprüft, wie er sich bei Fahrtrichtung verhält. Demnach ging es hier auch um seitliche Krafteinwirkungen.

Um die Handhabung, die Qualität und den Komfort zu testen, wurden die Testfahrer auf eine mehrtägige Fahrradtour nach Mallorca geschickt. Dort ging es bergauf, bergab und quer Feldein. Alle Eindrücke wurden detailliert festgehalten und flossen in die Gesamtbewertung ein. Wie genau die 15 getesteten Helme unterschiedlicher Marken abgeschnitten haben, könnt ihr kostenpflichtig im Stiftung Warentest Fahrradhelm Test nachlesen.

Fahrradhelme im Test bei Öko Test – 11 Helme im Test

FrageAuch das beliebte Verbrauchermagazin Öko Test hat bereits verschieden Fahrradhelm Tests durchgeführt. Im Jahr 2013 wurden 13 Helme getestet und im Jahr 2018 haben die Tester 11 Helme genauer unter die Lupe genommen. Zwar hat man nicht wie bei Stiftung Warentest einen mehrtägigen Praxistest durchgeführt, dafür aber einen sehr intensiven Labortest.

Zu den Prüfkriterien gehörten die Haltbarkeit, Handhabung, Verarbeitung und auch die verwendeten Inhaltsstoffe. Wie die einzelnen Helme abgeschnitten haben und ob man besorgniserregende Schadstoffe gefunden hat, könnt ihr kostenpflichtig im Fahrradhelm Test von ÖKO Test nachlesen.

Der ADAC Fahrradhelm Test – 15 Helme im Test

Auch der berühmte und größte Automobilclub Deutschlands führt in regelmäßigen Abständen unabhängige Verbrauchertests durch. Dieses Mal allerdings in Zusammenarbeit mit der Stiftung Warentest. Demnach handelt es sich beim Fahrradhelm Test vom ADAC von 04/2017 um denselben Test wie bei der Stiftung Warentest. Mit einem einzigen Vorteil, denn ihr könnt das Testergebnis in diesem Fall kostenlos abrufen. Hier geht es zum ADAC Fahrradhelm Test von 2017.

Hinweis

Der ADAC hat diesen Fahrradhelm Test aus 04/2017 in Zusammenarbeit mit der Stiftung Warentest durchgeführt. Es handelt sich also nicht um zwei unterschiedliche Tests, sondern nur einen Fahrrandhelm Test.

Fahrradhelm Vergleich 2021 : Findet jetzt euren besten Fahrradhelm

Platz Artikel Zeitpunkt Preis Einkaufen
1. Uvex Fahrradhelm Viva 2, sportliches Design, Mattschwarz 02/2021 70,74€ Zum Angebot
2. Uvex Fahrradhelm I-VO CC – für Erwachsene, in vielen Farben erhältlich 01/2021 Preis prüfen Zum Angebot
3. ABUS Hyban 2.0 Fahrradhelm 02/2021 52,95€ Zum Angebot
4. Prowell F59R Vipor Fahrradhelm Mattschwarz Gr. M (55-61 cm) 10/2018 Preis prüfen Zum Angebot
5. Uvex Fahrradhelm i-vo c 10/2020 69,95€ Zum Angebot
6. Uvex Unisex i-vo 3D Fahrradhelm 12/2020 54,45€ Zum Angebot
Unser Tipp für euch:

Unser Tipp für euch:

  • Uvex Fahrradhelm Viva 2, sportliches Design, Mattschwarz
Nach oben