13 unterschiedliche Hauswasserwerke – findet euer bestes Hauswasserwerk im Vergleich – unser Ratgeber bzw. Test 2021

Auch wenn wir Deutschen im weltweiten Wasservergleich recht sparsam sind, verbraucht jeder Bundesbürger 125 Liter am Tag. Der Großteil davon ließe sich durch Brauch- und Regenwasser decken. Das Hauswasserwerk gewährleistet eine sparsame und ökologische Wasserversorgung mit Brauchwasser. Die selbstansaugende Pumpe arbeitet mit dem Druckaufbau im Gehäuse automatisch im Haus, auf dem Hof und im Garten.

In Abhängigkeit von den lokalen Gegebenheiten solltet ihr beim Kauf auf eine entsprechende Fördermenge, Förderhöhe, das Funktionsprinzip, die Bedienung, den Druckkessel und die Arbeitslautstärke achten. Passen die Bauteile zueinander, spart ihr durch den Bezug von Brauchwasser anstelle des Trinkwassers bares Geld und gestaltet den heimischen Wasserkreislauf auf Knopfdruck effizienter.

Im direkten Hauswasserwerk-Vergleich stehen sich 13 verschiedene Modelle und Technologien gegenüber. Wir vergleichen die Vor- und Nachteile, erklären die Inbetriebnahme und die einzelnen Leistungsmerkmale. Außerdem beantworten wir die häufigsten Fragen, die sich beim Kauf und der Entscheidung für eines der Hauswasserwerke stellen. Zu guter Letzt werfen wir einen Blick auf die Portale von Öko Test und Stiftung Warentest, um uns eine Expertenmeinung zum Hauswasserwerk-Test einzuholen.

4 sparsame Hauswasserwerke im ausführlichen Vergleich

GARDENA Comfort 5000/5E LCD-Hauswasserautomat
Marke
GARDENA
Maße
47 x 26 x 34 Zentimeter
Gewicht
13,4 Kilogramm
Förderhöhe
50 Meter
Fördermenge
5.000 Liter pro Stunde
Druck
5 Bar
Druckregler
Leistung
1.300 Watt
Trockenlaufschutz
Kesselvolumen
24 Liter
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei Amazon276,76€ Ebay292,72€ Otto320,80€
T.I.P. 31140 HWW 4500-Inox-Hauswasserwerk
Marke
T.I.P.
Maße
20 x 20 x 20 Zentimeter
Gewicht
14,4 Kilogramm
Förderhöhe
50 Meter
Fördermenge
4.350 Liter pro Stunde
Druck
5 Bar
Druckregler
Leistung
1.200 Watt
Trockenlaufschutz
Kesselvolumen
22 Liter
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei Amazon199,99€ Ebay199,99€ OttoPreis prüfen
Güde 94667 HWW 3100 K Hauswasserwerk
Marke
Güde
Maße
50 x 28 x 50 Zentimeter
Gewicht
9,8 Kilogramm
Förderhöhe
28 Meter
Fördermenge
3.100 Liter pro Stunde
Druck
k.A.
Druckregler
Leistung
600 Watt
Trockenlaufschutz
Kesselvolumen
24 Liter
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei Amazon84,95€ Ebay102,30€ OttoPreis prüfen
Grundfos JP 5 24 Hydrojet JP 5 Hauswasserwerk
Marke
Grundfos
Maße
72 x 59 x 33 Zentimeter
Gewicht
17,1 Kilogramm
Förderhöhe
k.A.
Fördermenge
k.A.
Druck
6 Bar
Druckregler
Leistung
775 Watt
Trockenlaufschutz
Kesselvolumen
24 Liter
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei AmazonPreis prüfen EbayPreis prüfen OttoPreis prüfen
Abbildung
Modell GARDENA Comfort 5000/5E LCD-Hauswasserautomat T.I.P. 31140 HWW 4500-Inox-Hauswasserwerk Güde 94667 HWW 3100 K Hauswasserwerk Grundfos JP 5 24 Hydrojet JP 5 Hauswasserwerk
Marke
GARDENA T.I.P. Güde Grundfos
Maße
47 x 26 x 34 Zentimeter 20 x 20 x 20 Zentimeter 50 x 28 x 50 Zentimeter 72 x 59 x 33 Zentimeter
Gewicht
13,4 Kilogramm 14,4 Kilogramm 9,8 Kilogramm 17,1 Kilogramm
Förderhöhe
50 Meter 50 Meter 28 Meter k.A.
Fördermenge
5.000 Liter pro Stunde 4.350 Liter pro Stunde 3.100 Liter pro Stunde k.A.
Druck
5 Bar 5 Bar k.A. 6 Bar
Druckregler
Leistung
1.300 Watt 1.200 Watt 600 Watt 775 Watt
Trockenlaufschutz
Kesselvolumen
24 Liter 22 Liter 24 Liter 24 Liter
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
Amazon276,76€ Ebay292,72€ Otto320,80€ Amazon199,99€ Ebay199,99€ OttoPreis prüfen Amazon84,95€ Ebay102,30€ OttoPreis prüfen AmazonPreis prüfen EbayPreis prüfen OttoPreis prüfen

Weitere interessante Vergleiche rund um den Baumarkt

Hochdruckreiniger

1. GARDENA Comfort 5000/5E LCD-Hauswasserautomat mit großer LC-Anzeige und Kleinstmengenprogramm

Der GARDENA Comfort 5000/5E LCD-Hauswasserautomat kombiniert eine Fördermenge von bis zu 5.000 Litern pro Stunde mit einem 1.300-Watt-Motor und einer Förderhöhe von 50 Metern. Der maximale Druck kommt auf 5 Bar und der Einschaltdruck auf 2,3 Bar. Die Pumpe bringt 13,4 Kilogramm auf die Waage, um dem Laufwerk und der Mechanik eine entsprechende Beständigkeit und Widerstandskraft zu geben. GARDENA integriert eine smarte Elektronik für eine vollautomatische Bewässerung von Haus und Garten. Bei einem Wasserbedarf aktiviert sich die Pumpe und schaltet sich danach wieder ab.

Der Benutzerkomfort soll sich durch das große Multi-Control-LCD-Display verbessern. Ihr kontrolliert alle Pumpenfunktionen und lest die Sicherheits- und Betriebseinstellungen ab. Kommt es zu einer Störung, erscheinen auf dem Display ausführliche Informationen. Das erleichtert die Fehlerdiagnose. Die Menüführung sollte sich von selbst erklären und die Sicherheit im Umgang mit dem Hauswasserwerk von GARDENA gewährleisten. Die kurzen Schlauchwege machen diese Pumpe effizient, sodass sich das Comfort 5000/5E im Freien überall im Garten aufstellen lässt.

GARDENA integriert ein Programm für Kleinstmengen, das auf einen geringen Wasserverbrauch hin konzipiert wurde und verhindert, dass die Pumpe bei jeder Wasserentnahme anspringt. Alternativ steuert ihr die Pumpe mit dem Tablet oder dem Smartphone. Per Fingertipp ruft ihr alle Angaben zur aktuellen Fördermenge oder zu potentiellen Störungen ab. Ein Feinfilter schützt das Innere der Pumpe vor folgenreichen Beschädigungen durch Partikel und Schwebstoffe im Wasser.

Wofür braucht ein Hauswasserwerk einen Druckkessel? Der Kessel stattet die Pumpe mit einem Puffer aus. Das Fassungsvolumen schwankt innerhalb der Modelle. In Verbindung mit dem Kessel sollte die Pumpe nicht bei der kleinsten Entnahmemenge anspringen. Werksseitig ist ein Mindestdruck voreingestellt.

FAQ

Gibt es einen Druckschalter am GARDENA Comfort 5000/5E LCD-Hauswasserautomat?

Ja. Sobald die Pumpe den maximalen Druck erreicht hat, schaltet sie sich aus.

Wie laut ist die Pumpe?

Der Hauswasserautomat kommt auf einen Lautstärkepegel von 77 Dezibel.

Welche Saughöhe schafft dieser Hauswasserautomat?

Bei dem GARDENA Comfort 5000/5E LCD-Hauswasserautomaten sind bis zu 7 Metern möglich. Am besten bemesst ihr die Tiefe großzügig, um die Pumpe nicht ständig voll auszulasten.

Woraus bestehen die Gewindeanschlüsse?

Diese Anschlüsse bestehen aus stoßfestem Kunststoff.

2. T.I.P. HWW 4500 Inox-Hauswasserwerk aus Volledelstahl mit wartungsarmem Kondensatormotor

T.I.P. hat ein robustes Hauswasserwerk aus Edelstahl herausgebracht und verspricht eine hohe Korrosionsbeständigkeit für den Einsatz bei widrigen Witterungsbedingungen. Im Inneren der Pumpe arbeitet ein wartungsarmer Kondensatormotor, der einen Thermo-Überlastschutz mit EPDM-Membranen kombiniert. Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuke gehören zu den Synthetikkautschuken mit einer hohen thermischen Beständigkeit, was sie zu einem geeigneten Material für Dichtungen macht.

Auch bei Kälte bleiben EPDM-Membrane beständig, flexibel und langlebig. Die Noryl-Hydraulikeinheit integriert ein Manometer bei einer Motorleistung von 1.200 Watt. Die Förderhöhe kommt auf bis zu 50 Meter und der Druck auf maximal 5 Bar.

Das T.I.P. HWW 4500 Inox-Hauswasserwerk ist für eine Fördermenge von maximal 4.350 Litern pro Stunde ausgelegt und besitzt eine Ansaughöhe von 9 Metern. Im Gesamtgewicht erreicht die Pumpe mit 14,4 Kilogramm einen soliden Bereich. Das mechanische Steuerungssystem aktiviert den Motor beim Erreichen des Ein- oder Abschaltdrucks. Von der Werksseite aus sind die Pumpen gewöhnlich auf die Werte von 2 Bar oder 3 Bar voreingestellt. Es handelt sich um ideale Werte für die Installation.

Wer diese Einstellung verändern möchte, sollte Kontakt zu einem Installations- oder Elektrofachbetrieb aufnehmen. Vor dem Einsatz dichtet ihr zunächst alle Anschlüsse ab. Möchtet ihr das Gerät fest installieren, solltet ihr das 3-Wege-Ventil lösen. Darüber befüllt ihr das Pumpengehäuse mit Wasser. Anschließend versenkt ihr die Ansaugleitung mit dem Rückschlagventil.

Wie funktioniert das Rückschlagventil? Das Ventil verhindert einen Rückfluss aus der Leitung zurück in den Wassertank. Durch dieses Ventil strömt das Wasser in eine Richtung. Nur die Pumpen mit dem Ventil können den Rückfluss nach dem Ausschalten in den Ursprungsbehälter verhindern. Fehlt es und läuft der Ansaugschlauch leer, kann es je nach Schlauchlänge ein paar Minuten dauern, bis das Wasser wieder fließt.

FAQ

Kann ich das T.I.P. HWW 4500 Inox-Hauswasserwerk für den Hochdruckreiniger nutzen?

Ja. Ihr könnt den Hochdruckreiniger problemlos anstecken und mit der Arbeit beginnen.

Wie hoch ist die Pumpe?

Gemessen vom Pumpenfuß kommt der Korpus auf eine Höhe von 55 Zentimetern.

Wie entlüfte ich das Hauswasserwerk?

Über den Druckanschluss könnt ihr Wasser einfüllen. Danach schließt ihr die Leitung an den Druckanschluss an und verbindet diesen mit der Pumpe, bevor ihr das Gerät aktiviert. Öffnet die Zapfstelle bis das Wasser austritt.

Hat diese Pumpe einen Ein- und Ausschalter?

Nein. Dieses T.I.P. HWW 4500 Inox-Hauswasserwerk hat einen Druckwächter, der auf den Einschalt- und Ausschaltdruck reagiert.

3. Güde 94667 HWW 3100 K Hauswasserwerk für die vollautomatische Bewässerung

Das Güde 94667 HWW 3100 K Hauswasserwerk besteht aus schlagfestem Kunststoff und ist mit einer Entlüftungs- und Entwässerungsschraube ausgestattet. Die Pumpe übernimmt die automatische Wasserversorgung oder Bewässerung von Haus und Hof. So ist das Hauswasserwerk für Regen-, Brauch- oder Grundwasser geeignet. Außerdem befördert ihr Wasser aus Zisternen und Brunnen. Der Motor sorgt mit einer Leistung von 600 Watt für eine Fördermenge von bis zu 3.100 Litern pro Stunde. Das schlagfeste Kunststoff-Pumpengehäuse verfügt über Metall-Gewindeeinsätze mit einer Entlüftungs- und Wasserablassschraube.

Diese Bauteile erhöhen die Sicherheit im laufenden Betrieb:

  • Druckmanometer
  • Ein-/Ausschalter
  • Druckschalter
  • Motorschutzschalter
  • Spritzwassergeschützter Kessel

Die mechanische Dichtung zwischen dem Pumpengehäuse und Motor schützt vor eindringendem Wasser. Über das Manometer könnt ihr den Druck einfach ablesen. Das Laufrad aus Noryl gewährleistet eine zuverlässige Funktion. Der automatische Thermoschutz aktiviert bei einer Überhitzung eine automatische Sicherheits-Abschaltung. Im Gesamtgewicht kommt dieses Hauswasserwerk auf 9,8 Kilogramm und eine Stellfläche von 50 x 28 x 50 Zentimetern. An dem ergonomischen Tragegriff lässt sich die Pumpe hochheben und an ihren Einsatzort tragen. Laut Hersteller leistet diese Pumpe eine Förderhöhe von 28 Metern bei einer maximalen Ansaughöhe von 8 Metern. Das Fassungsvolumen des Kessels kommt auf 24 Litern.

Wie stelle ich die Entlüftungsschraube ein? Zumeist befindet sich der Verschluss an der Oberseite. Hier sammelt sich die Luft. Im Prinzip müsst ihr nichts weiter machen, als den Verschluss zu öffnen und die Luft entweichen zu lassen. Füllt die Flüssigkeit ein, bis diese überläuft. Dann ist die Luft entwichen und ihr könnt weiter pumpen.

FAQ

Wie viel Bar schafft das Güde 94667 HWW 3100 K Hauswasserwerk?

Ihr könnt die Pumpe auf bis zu 4,8 Bar einstellen.

Woraus bestehen die Anschlüsse?

Sie sind mit Kunststoff ummantelt. Das innere Gewinde besteht aus Metall.

Wie viel Brauchwasser schafft die Pumpe in der Stunde?

Die Leistung liegt bei 3.100 Litern in der Stunde. Die maximale Förderhöhe kommt auf 28 Meter.

Wie viel Strom verbraucht die Pumpe im Standby-Modus?

Das Güde 94667 HWW 3100 K Hauswasserwerk braucht keinen Strom. Es hat einen druckgesteuerten Schalter, der die Stromzufuhr unterbricht.

4. Grundfos Hydrojet JP 5 24 Hauswasserwerk mit 24-Liter-Membrandruckkessel

Das Grundfos Hydrojet JP 5 24 Hauswasserwerk gehört zu den vollautomatischen Aggregaten, die sich je nach Druck an- und abschalten. Das verbaute Edelstahl der hochbeanspruchten Teile, wie Laufrad und Gehäuse, gewährleistet eine überzeugende Lebensdauer. Über die Kunststoffbeschichtung in der Membrandruckbehälterwand lassen sich Korrosionsprobleme reduzieren. Hinzu kommen eine verschleißarme Gleitringdichtung und ein Kurzschlussmotor mit Motorschutz. So kann es nicht zu einer thermischen Überlastung oder zu einem Ausfall des Motors kommen. Diese Funktion kann auf die Überwachung der Stromzufuhr und auf die Kontrolle der Wärmeentwicklung abzielen.

In einem Temperaturbereich von 0 bis 40 Grad Celsius entfaltet die Pumpe eine Leistung von 775 Watt, bei einem Betriebsdruck von 6 Bar und einer Nennspannung von 220 Volt. Der Druckbehälter fasst 24 Liter und bewegt sich im leistungsstarken Bereich. Genau genommen handelt es sich um einen Membrandruckkessel, in dem das Wasser nicht mit Luft in Berührung kommt.

Die selbstansaugende GRUNDFOS-Jetpumpe bringt einen Membrandruckbehälter mit, was die Schalthäufigkeit nach unten reguliert, selbst wenn ihr nur geringe Mengen Wasser entnehmt. Die medienberührten Pumpenteile bestehen aus Chrom-Nickel-Stahl und der Ejektor – Absaugvorrichtung – aus Kunststoff. Die Kesselmembrane aus lebensmittelverträglichem Gummi sorgen für eine möglichst hohe Dichtheit. Die Pumpe bringt ein Manometer, einen Druckschalter und alle notwendigen Anschlusskabel mit.

Wie funktionieren Jet-Pumpen? Das Hauswasserwerk arbeitet als Kreiselpumpe oder Jet-Pumpe. Es handelt sich um eine Bezeichnung für eine selbstansaugende Pumpe. Diese können das Wasser aus Fässern, Zisternen, Brunnen oder Teichen befördern.

FAQ

Kann ich den Ausgangsdruck selbst einstellen?

Nein. Das Grundfos Hydrojet JP 5 24 Hauswasserwerk arbeitet mit einem Druckschalter. Das bedeutet, dass der Ausgangsdruck fest installiert ist.

Hat das Grundfos Hydrojet JP 5 24 Hauswasserwerk einen Trockenlaufschutz?

Fast. Es gibt einen Motorschutz, der die Pumpe ebenso vor einem Heißlaufen schützt.

Wie sind die Maße dieser Pumpe?

Das Hauswasserwerk steht auf 32 x 60 x 70 Zentimetern.

Welchen Druck hält der Kessel aus?

Diese Pumpe ist für einen maximalen Arbeitsdruck von 10 Bar ausgelegt.

5. Einhell GC-WW 1250 NN Hauswasserwerk mit Inox-Pumpengehäuse

Das Einhell GC-WW 1250 NN Hauswasserwerk kommt auf eine Gesamtleistung von 1.200 Watt und eine maximale Fördermenge von 5.000 Litern pro Stunde. Auch bei diesem Modell müsst ihr nicht auf den Druckschalter und das Manometer verzichten. Der Behälter kommt auf ein Füllvolumen von 20 Litern bei einem maximalen Förderdruck von 5 Bar.

Das Inox-Pumpengehäuse ist aus stoßfestem, rostfreiem Edelstahl gefertigt und sitzt in einem stabilen Metallgewinde, das eine überzeugende Lebensdauer gewährleisten soll. Diese Pumpe ist für einen konstanten Druck ausgelegt und gewährleistet einen dauerhaft verfügbaren Wasservorrat. Ihr Behältervolumen umfasst 20 Liter in Kombination mit einem gut sichtbaren Manometer.

Die Restwasserentleerung und die Inbetriebnahme sollen unkompliziert vonstatten gehen. Darüber hinaus behält das fest installierte Hauswasserwerk einen sicheren Stand dank stabilem Fuß und vier Befestigungsbohrungen. Das Gesamtgewicht beträgt 14,7 Kilogramm und rangiert im soliden Mittelfeld. Bei diesem Modell handelt es sich um eine Oberflächenpumpe, die ihr außerhalb des Wassers aufstellt, um über einen Saugschlauch das Wasser anzusaugen und über den Gartenschlauch zu befördern. Die maximale Förderhöhe liegt bei 50 Metern.

Der Hersteller installiert bei einem Hauswasserwerk keinen festen Druckpunkt. Schließlich funktioniert jedes Wassersystem anders. Eine Voreinstellung wäre unsinnig. Die Pumpe selbst nimmt die Einstellung über den Druckschalter vor, den sie individuell an das System anpasst. Der Durchmesser der Leitungen, der Wirkungsgrad der Pumpe und die Höhe der Wassersäule wirken sich auf den maximalen Druck beim Hauswasserwerk aus.

Wie ist der Druckschalter eingestellt? In dem Druckbehälter muss sich ein gewisser Druck aufbauen, um das Wasser zu transportieren. Hat die Pumpe den voreingestellten Druck erreicht, aktiviert sich die Pumpe. Sobald ihr Wasser an einer Stelle der Pumpe entnehmt, lässt der Druck nach. Ebenso sollte sich der Motor bei einem Mindestwert abstellen und Energie einsparen.

FAQ

Kann ich mit dem Hauswasserwerk Schmutzwasser fördern?

Nein. Das Einhell GC-WW 1250 NN Hauswasserwerk ist zur Beförderung von Klarwasser geeignet.

Warum baut die Pumpe keinen Druck auf?

Dafür können mehrere Fehlerquellen verantwortlich sein. In den meisten Fällen ist die Saugleitung undicht und zieht Luft. Vielleicht solltet ihr das Pumpengehäuse mit Wasser füllen.

Muss ich ein Rückschlagventil einbauen?

Ja. Am besten baut ihr es vor der Pumpe ein. Der passende Platz dafür ist zwischen dem Ansaugschlauch und der Steigleitung. Mit dem Ventil kann die Steigleitung nicht leerlaufen.

Kann ich den Druckschalter beim Einhell GC-WW 1250 NN einstellen?

Ja. Laut Hersteller lässt sich der Druckschalter dieses Hauswasserwerks einstellen.

6. GARDENA 6000/6E LCD-Premium-Hauswasserautomat mit hoher Förderleistung

Diese Hauswasserpumpe ist mit einer Fördermenge von 6.000 Litern in der Stunde und einer Motorleistung von 1.300 Watt ausgestattet. Neben der benutzerfreundlichen LCD-Anzeige besteht das Gehäuse aus rostfreiem Edelstahl, das eine möglichst hohe Lebensdauer gewährleistet. Wahlweise könnt ihr bei GARDENA andere Leistungsmodelle bestellen. Eine kleinere Pumpe ist schon für die Hälfte des Preises zu haben, befördert aber nur 3.500 Liter in der Stunde.

Was alle Modellen der GARDENA Premium-Linie gemeinsam haben, ist ihr energiesparender und zurückhaltender Betrieb. Die integrierte Elektronik aktiviert die Pumpe bei einem Wasserbedarf vollautomatisch. Darüber hinaus hat GARDENA ein Rückschlagventil eingebaut ebenso wie ein 5-stufiges Laufrad. Das garantiert einen leisen Betrieb und zugleich einen festen, sicheren Stand.

Ihr habt die Gelegenheit, das Brunnenwasser und Regenwasser zuhause kostenlos zu nutzen. Mit einem Hauswasserautomaten befördert ihr die gewünschte Menge automatisch. Bei diesem Modell kombiniert GARDENA das Kleinmengenprogramm mit einem praktischen Wetterschutz und einem Filter, der die Pumpe vor Ausfällen bewahrt. Im Prinzip müsst ihr beim Aufstellen und der Installation nichts weiter beachten.

Der GARDENA 6000/6E LCD-Premium-Hauswasserautomat ist das größte Modell der Linie und arbeitet mit einer maximalen Förderhöhe von 55 Metern bei einem Druck von 5,5 Bar und einem mehrstufigen Pumpenlaufwerk. Zwei schwenkbare Ausgänge und kompakte Maße von 50 × 26 × 34 Zentimetern können überall in Haus und Garten zum Einsatz kommen.

FAQ

Kann ich die Pumpe über eine Zeitschaltuhr zur Sprühschlauchbewässerung steuern?

Ja. Die Einstellungen nehmt ihr über die LCD-Anzeige vor.

Kann ich die Pumpe an ein 2,5-Zoll-Saugrohr hängen?

Ja. Bei der Installation sollte es nicht zu Problemen kommen. Das ist zumindest aus den Rezensionen und Kunden-Antworten ersichtlich.

Kann ich einen konstanten Druck beim GARDENA 6000/6E LCD-Premium-Hauswasserautomaten einstellen?

Nein. Bei dieser Pumpe gibt es einen Maximaldruck. Dieser kann je nach Saugleistung und Höhenunterschied variieren.

Ist der Saugschlauch im Lieferumfang enthalten?

Nein. Ihr kauft den GARDENA 6000/6E LCD-Premium-Hauswasserautomaten. Alle anderen Zubehörteile und Schläuche könnt ihr beim Hersteller bestellen.

7. GARDENA Classic 3000/4 eco Hauswasserwerk mit 5-jähriger Garantie auf den Tank

Diese Hauswasserpumpe verfügt über einen Thermoschutzschalter und ein Rückschlagventil mit einer Start- und Stopp-Automatik. Die maximale Leistung kommt auf 650 Watt bei einer Fördermenge von bis zu 2.800 Litern in der Stunde. Das Modell gibt es auch als Premium-Ausführung mit einer Fördermenge von bis zu 4.500 Litern in der Stunde. Beim Kauf müsst ihr dann mit einem höheren Preis rechnen. Grundsätzlich ist die Classic 3000/4 eco für die Beförderung von Brauchwasser ausgelegt, das ihr aus einem Brunnen, einer Zisterne oder einer Regentonne bezieht. Die Pumpe kann sich je nach Bedarf ein- und ausschalten.

GARDENA gewährleistet einen stufenlosen Eco-Betrieb. Dadurch sollten sich bis zu 15 Prozent Energieleistungen im Vergleich zum Normalbetrieb einsparen lassen. Damit einher geht ein praktischer Überhitzungsschutz und ein Schutzsystem in Kombination mit einem Schutzschalter. Das soll einen störungs- und wartungsfreien Betrieb gewährleisten. Das GARDENA Hauswasserwerk könnt ihr mithilfe einer Ablassschraube entleeren und neu befüllen.

Die Selbstansaughöhe erreicht bei 8 Metern ihre Grenze. Die Förderhöhe kommt auf 40 Meter. Im Lieferumfang ist nicht nur das Hauswasserwerk, sondern auch das passende Werkzeug zum Öffnen des Feinfilters enthalten. Laut Hersteller sind alle Bauteile in Deutschland entwickelt worden. Die großzügige Einfüllöffnung gewährleistet eine komfortable Handhabung und eine unkomplizierte Inbetriebnahme. Fehlt einmal der Wassernachschub und die Pumpe läuft heiß, aktiviert sich die automatische Sicherheitsabschaltung. GARDENA setzt bei diesem Gerät auf eine ausgereifte Technik und ein kompaktes Design, das überall den geeigneten Platz findet. Allein auf den Tank gibt es eine 5-jährige Garantie.

Wo kann ich ein Hauswasserwerk kaufen? Im Fachhandel und im Baumarkt gibt es selbstansaugende Pumpen. Von zuhause aus könnt ihr bequem im Fachhandel im Netz bestellen. Der Hauswasserwerk-Vergleich liefert sehr gute Modelle zu einem fairen Preis.

FAQ

Wie hoch ist der Druck beim GARDENA Classic 3000/4 eco Hauswasserwerk?

Der Einschaltdruck kommt auf 1,5 Bar und der Ausschaltdruck im Eco-Modus auf 2,2 Bar.

Wie viele Ausgänge hat die Pumpe?

Im Vergleich zu den anderen Modellen der Comfort Linie von GARDENA hat die Pumpe nur einen Ausgang.

Kombiniert dieses Modell eine Edelstahlwelle?

Ja. Alle Hauswasserwerke von GARDENA bringen die Edelstahlwelle mit.

Ist der Druck regelbar?

Ja. Bei dem GARDENA Classic 3000/4 eco Hauswasserwerk könnt ihr den Druck individuell einstellen. Bei einer Wasserentnahme fällt er ab. In diesem Moment schaltet sich die Pumpe ein.

8. Metabo HWW 4500/25 Inox-Hauswasserwerk für eine vollautomatische Wasserversorgung

Das Metabo HWW 4500/25 Inox-Hauswasserwerk kommt auf ein Leistungsspektrum von 1.300 Watt bei einem maximalen Förderdruck von 4,8 Bar und einer Fördermenge von 4.500 Litern in der Stunde. Der Hersteller integriert einen Vorfilter, um das Innere und den 24-Liter-Tank zu schützen. Hinzu kommen ein Rückschlagventil und eine Start/Stopp-Automatik. Diese Hauswasserpumpe eignet sich für die Gartenbewässerung und die Wasserversorgung mit Brauchwasser.

Das Hauptaugenmerk liegt auf der Grundwasserförderung, dem Umwälzen von Klarwasser und dem Auspumpen eines vollgelaufenen Kellers. Die maximale Förderung beträgt 48 Meter bei einer Ansaughöhe von 8 Metern. Das Pumpengehäuse fasst 24 Liter. Es besteht aus stoßfestem, langlebigem Edelstahl mit einem innovativen Gleitringdichtungssystem.

Die Wasserablassschraube schützt die Pumpe vor Frost. Ihr macht den Kessel winterfest, indem ihr das Wasser ablasst und das Gehäuse ohne Werkzeug entleert. Im Gesamtgewicht bringt das Modell 19,1 Kilogramm auf die Waage und gilt als standfest und robust. Hinzu kommen eine Antriebswelle aus Edelstahl sowie ein wartungsarmes, laufruhiges Laufrad. Die Kabellänge misst 1,5 Meter auf 40,8 × 30,7 × 60 Zentimetern. Im laufenden Betrieb erreicht das Wasserwerk einen Schalldruckpegel von 70 Dezibel. Das solltet ihr beim Aufstellen und der Standortwahl bedenken. Ihr könnt kleinere Wassermengen entnehmen, ohne dass die Pumpe neues Wasser in den Druckkessel befördert.

FAQ

Hat das Metabo HWW 4500/25 Inox-Hauswasserwerk einen Druckschalter?

Die Pumpe schaltet sich erst bei einem Druck von 3,8 Bar ab. Auf der Abbildung in der Produktbeschreibung könnt ihr das Manometer und den Schaltdruck sehen.

Warum entwickelt die Pumpe keinen Druck?

In den meisten Fällen ist die Saugleitung für diesen Mangel verantwortlich. Ist die Leitung nicht dicht, wird sie Luft ansaugen. Das kann zu einem desaströsen Schaden führen.

Kann ich die Pumpe zur Reinigung auseinandernehmen?

Im Prinzip schon. Ihr solltet das Metabo HWW 4500/25 Inox-Hauswasserwerk aber nur auseinanderbauen, wenn ihr technisch versiert seid. Ansonsten gebt die Pumpe besser in die Hände von Fachleuten. Denkt auch an die Gefahren, die eine falsche Handhabung eines technischem Gerätes mit sich bringen können.

Wie lässt sich der Druckbereich der Pumpe einstellen?

Der Hersteller hat den Einschalt- und Ausschaltdruck voreingestellt. Wenn ihr diese Voreinstellungen verändern wollt, solltet ihr euch an den Metabo-Kundendienst wenden.

9. T.I.P. 31111 HWW 1200/25 Hauswasserwerk aus stoßfestem, haltbarem Guss

Das T.I.P. 31111 HWW 1200/25 Hauswasserwerk ist eine robuste und selbstansaugende Jet-Pumpe. Das Modell punktet mit einer starken Motorleistung von 1.200 Watt und einer maximalen Fördermenge von 4.350 Litern in der Stunde. Die Ansaughöhe kommt auf 9 Meter bei einem Pumpendruck von 5 Bar und einer maximalen Förderhöhe 50 Meter. Im Gesamtgewicht bringt diese Pumpe 21,2 Kilogramm auf die Waage und gehört zu den größer dimensionierten Modellen im Hauswasserwerk-Vergleich. Der Druckkessel fasst insgesamt 22 Liter.

Das Guss-Pumpengehäuse ist stabil und stoßfest. Diese Anforderungen kann auch das Kesselgehäuse aus Stahl erfüllen. Diese Pumpe ist für eine maximale Temperatur der Flüssigkeit von 35 Grad Celsius ausgelegt. Wer nach einer geeigneten Pumpe sucht, die Wasser bei einem konstanten Druck fördert, ist bei diesem Modell richtig. Das Erfolgsgeheimnis ist der wartungsfreie Kondensatormotor, der einen thermischen Überlastschutz für einen wartungsfreien Betrieb mitbringt.

Über die großzügige Dimensionierung des Druckkessels vermeidet T.I.P. ein häufiges Anspringen der Pumpe. Zudem gewährleistet der Manometer eine kompakte Übersicht. Das größte der drei HWW-Modelle lässt sich mit einem Druck- und Sauganschluss von 30,93 Millimetern kombinieren. Die hohe Leistung sorgt für einen zuverlässigen Betrieb und eine dauerhafte Versorgung mit Wasser im Garten, im Haus und auf dem Hof. Ihr solltet eure Anforderungen beim Kauf der Pumpen unbedingt mit den wichtigsten Kenngrößen abgleichen.

Woraus besteht ein Hauswasserwerk? Grundsätzlich besteht es aus drei Bauteilen: Dem Druckausgleichsbehälter, der Pumpe und der Druckregelung. Tauchpumpen lassen sich am Vorratsbehälter anordnen, während die mehrstufigen Kreiselpumpen und die Jet-Pumpen im Bereich der Zuleitung am Druckbehälter arbeiten.

FAQ

Wie entleere ich das T.I.P. 31111 HWW 1200/25 Hauswasserwerk?

Die Pumpe hat kein Ablassventil. Oben am Gehäuse befindet sich ein Entlüftungsventil. Sobald ihr dieses Ventil öffnet, entleert sich die Zuleitung von selbst.

Wie laut ist das Hauswasserwerk?

Laut Hersteller liegen die Geräuschemissionen bei 86,8 Dezibel. Ihr solltet diese Pumpe nicht direkt neben der Terrasse aufstellen, sondern in einem externen Unterstand, im Keller oder in der Garage.

Kann diese Pumpe aus einer Tiefe von 7 Metern selbst ansaugen?

Schenken wir den Kundenbewertungen unseren Glauben, sollte das kein Problem sein. Dafür muss der Ansaugstrang dicht sein und das Rückschlagventil sicher funktionieren. Die Ansaughöhe liegt laut Herstellerangaben bei 9 Metern.

Wo gibt es Ersatzteile für das Hauswasserwerk?

Bei einem Defekt ist es empfehlenswert, sich an den Kundendienst des Herstellers oder Händlers zu wenden. Grundsätzlich gibt es bei Amazon originale Ersatzteile für das T.I.P. 31111 HWW 1200/25 Hauswasserwerk.

10. Güde 94637 HWW 1000E Hauswasserwerk für Brauch- und Klarwasser

Das Güde 94637 HWW 1000E Hauswasserwerk bringt es auf ein Gesamtgewicht von 11,3 Kilogramm bei einer Motorleistung von 1.000 Watt. Die Fördermenge liegt bei 3.500 Litern pro Stunde und rangiert im soliden Mittelfeld. Die Ansaughöhe beträgt 7 Meter und die Förderhöhe 44 Meter. Druckkessel und Pumpengehäuse verfügen über ein Behältervolumen von 19 Litern. Dank rostfreiem und langlebigen Edelstahl sollte diese Pumpe über Jahre zuverlässige Dienste leisten.

Das Gerät ist mit einem Druck-Manometer ausgestattet und mit einem zusätzlichen Druckschalter, der sich individuell an dem Fördervolumen und der Förderhöhe ausrichten lässt. In erster Linie geht es um die automatische Wasserversorgung mit Klarwasser und Brauchwasser im Garten, auf dem Hof und im Haus. An dem Tragegriff oberhalb der Pumpe könnt ihr das Gerät an seinen Einsatzort tragen und mit der Arbeit beginnen.

Auf 46 × 27 × 52 Zentimetern steht diese Pumpe fest und nimmt nur wenig Platz ein. Güde kombiniert eine Entlüftungs- und Entwässerungsschraube, damit ihr in wenigen Augenblicken das Wasser ablassen könnt. Hinzu kommen ein Laufrad aus Noryl, ein Druckschalter, ein Motorschutzschalter und ein integrierter Motorschutz. Diese Pumpe ist spritzwassergeschützt und hält widrige Witterungsbedingungen aus. Die maximal zugelassene Wassertemperatur beträgt 35 Grad Celsius. Das dürfte den geläufigen Ansprüchen gerecht werden.

Was ist Noryl? In den vorhergehenden Produktbeschreibungen sind wir über einen Begriff gestolpert: Noryl. Dieses Material gehört zur Familie der modifizierten Harze, die über eine niedrige Dichte, eine hochwertige Verarbeitung und Stabilität verfügen. So treffen wir auch in der Autoindustrie und in der Produktion von Kotflügeln auf diesen widerstandsfähigen Kunststoff.

FAQ

Kann ich das Güde 94637 HWW 1000E Hauswasserwerk mit zwei Rasensprengern betreiben?

Ja. Die Pumpe sollte einen ausreichenden Druck aufbauen, der allein vom Pumpengehäuse und Druckkessel ausgeht.

Hat das Hauswasserwerk eine Rücklaufsicherung?

Nein. Diese Pumpe verfügt nicht über ein Rückschlagventil.

Wo finde ich den Druckschalter?

Werft einen Blick auf die Produktfotos. Der Druckspeicher befindet sich rechts unten. Bei einem undichten Sauganschluss tritt Wasser aus dem Druckschalter aus.

Wie viel Bar Druck baut die Pumpe auf?

Das Güde 94637 HWW 1000E Hauswasserwerk sollte laut Kundenbewertungen und Antworten auf einen Druck von 3 Bar kommen. Dabei habt ihr die Möglichkeit, den Druckschalter entsprechend der Fördermenge und Höhe einzustellen.

11. Metabo HWW 4000/25 G Hauswasserwerk mit wartungsfreiem Kondensatormotor

Das Metabo HWW 4000/25 G Hauswasserwerk verfügt über eine Gesamtleistung von 1.100 Watt bei einem Förderdruck von 4,6 Bar. Diese Pumpe ist in der Lage, eine Fördermenge von 4.000 Litern Brauchwasser pro Stunde zu transportieren. Der Druckkessel kommt auf ein Fassungsvolumen von 24 Litern. Dieses Gerät integriert die bewährten Vorteile, wie ein Rückschlagventil, ein Vorfilter und eine Start/Stopp-Automatik. Das sollte eine automatische Wasserversorgung gewährleisten, um Klarwasser umzuwälzen oder zu pumpen.

Demnach sollte es laut Hersteller problemlos möglich sein, bis zu drei Regner auf einmal mit Wasser zu bedienen. Der Hersteller investiert in einen hochwertigen, wartungsfreiem Kondensatormotor, der mit einem unkomplizierten Betrieb punktet. Integriert sind ein Überlastschutz und ein Gleitringdichtungssystem.

Um die Pumpe vor Frost zu schützen, solltet ihr die Ablassschraube lockern und das Wasser ablaufen lassen. Dafür benötigt ihr kein Werkzeug. Im Lieferumfang sind nicht nur das Hauswasserwerk, sondern auch ein passendes Gewindedichtband und ein Rückschlagventil enthalten. Das Gesamtgewicht beträgt 9 Kilogramm auf 62,6 × 52 × 28,8 Zentimetern. Die Förderhöhe beträgt 46 Meter bei einer maximalen Ansaughöhe von 8 Metern. Im Innengewinde kommen der Sauganschluss und der Druckanschluss auf 1 Zoll.

Ist ein Hauswasserwerk sparsam im Betrieb? Im Durchschnitt verbraucht jeder Bundesbürger 125 Liter Wasser am Tag. Die meisten beziehen diesen Verbrauch aus dem Trinkwasser. Dabei lässt sich der überwiegende Teil mit Brauchwasser decken. Mit einem Hauswasserwerk könnt ihr zuverlässig das Wasser an die Entnahmestellen, zur Waschmaschine, zum WC oder zum Beregner, transportieren. Der Stromverbrauch rangiert bei einer Kilowattstunde pro 1.000 Liter Wasser, was sich im effizienten Rahmen bewegt.

FAQ

Wie laut ist das Metabo HWW 4000/25 G Hauswasserwerk?

Die Kundenbewertungen sind zwiegespalten. Einige Nutzer bewerten die Pumpe als recht laut. Andere sind mit der Lautstärke zufrieden, platzieren die Pumpe aber im Abstellraum oder Schuppen.

Ist der Ansaugschlauch im Lieferumfang enthalten?

Nein. Für die Anschlüsse müsst ihr die Schläuche dazu bestellen.

Wie hoch ist die Förderleistung bei dieser Pumpe?

Die volle Leistung kommt auf 4.000 Liter in der Stunde. Die Kunden loben in den Bewertungen den zuverlässigen Betrieb und die unkomplizierte Inbetriebnahme.

Wie viele Versenkregner kann ich mit diesem Hauswasserwerk versorgen?

Das ist vom Wasserdurchsatz der Versenkregner abhängig. Setzt ihr zum Beispiel einen Regner mit einem Wasserdurchsatz von 31 Litern in der Stunde ein, dürften zwei dieser Modelle kein Problem sein. Die Hersteller raten von einer vollständigen Auslastung der Pumpen ab. Darunter können der Pumpendruck und die Lebensdauer leiden.

12. T.I.P. HWW 1300/25 Plus TLS 31158 Hauswasserwerk mit Trockenlaufschutz

Das T.I.P. HWW 1300/25 Plus TLS 31158 Hauswasserwerk bringt ein Pumpengehäuse mit einem Fassungsvolumen von 22 Litern mit und kombiniert einen hochwertigen Druckkessel aus Stahl. Der Trockenlaufschutz und die lebensmittelechten Membranen sollen Schäden an der Hydraulikeinheit oder Defekte vermeiden. Die Motorleistung kommt auf 1.200 Watt bei einer maximalen Förderhöhe von 50 Metern und einem Förderdruck von 5 Bar. In der Stunde transportiert die Pumpe bis zu 4.350 Liter bei einer maximalen Ansaughöhe von 9 Metern. Auf 48 × 27 × 58 Zentimetern wiegt das Hauswasserwerk 14,4 Kilogramm und bleibt transportabel sowie stabil.

Das Pumpengehäuse ist für die Förderung von Wasser mit einem konstanten Druck ausgelegt. Dabei kann nur Brauchwasser oder Klarwasser transportiert werden. Alles andere zerstört den Innenraum. Für die notwendige Sicherheit sorgen der thermische Überlastschutz des Kondensatormotors und der Vorfilter, der Schmutzpartikel herausfiltert. Diese Pumpe ist mit einem Manometer ausgestattet, das eine Übersicht über die wichtigsten Angaben gewährleistet.

Der große Druckkessel sorgt für einen recht stabilen Betrieb. Mit anderen Worten: Je größer der Kessel ausfällt, desto seltener aktiviert sich die Pumpe, wenn ihr nur kleinere Mengen Wasser entnehmt. Das wirkt sich positiv auf den Stromverbrauch aus. Die Hauswasserwerke des Herstellers gibt es mit unterschiedlich großen Druckkesseln, die sich an euren Anforderungen und denen von Haus und Garten orientieren.

Was ist ein Trockenlaufschutz? Die hochwertigen Pumpen kombinieren diese Schutzfunktion. Im Vorratstank befinden sich Elektroden, die einen niedrigen Wasserstand melden und in diesem Moment die Pumpe abschalten. Würde das Gerät trockenlaufen, kann durch die folgende Überhitzung ein erheblicher Schaden entstehen.

FAQ

Woraus besteht das Pumpengehäuse?

Der Hersteller hat bei dieser Pumpe Edelstahl verbaut. Auch der Druckkessel besteht aus Stahl.

Wie groß ist das Volumen beim T.I.P. HWW 1300/25 Plus TLS 31158 Hauswasserwerk?

Das gesamte Fassungsvolumen kommt auf 22 Liter.

Wie viel bringt das Hauswasserwerk auf die Waage?

Das T.I.P. HWW 1300/25 Plus TLS 31158 wiegt insgesamt 16,4 Kilogramm.

Wie groß ist der Sauganschluss?

Der Sauganschluss kommt auf einen Durchmesser von 30,93 Millimetern und dürfte den meisten Standards entsprechen.

13. Güde 94191 MP/5A 24 LT-Hauswasserwerk aus robustem Edelstahl

Das Güde 94191 MP/5A 24 LT-Hauswasserwerk kombiniert fünf Laufräder aus Noryl mit einer mehrstufigen Konstruktion. Diese selbstansaugende Pumpe soll komplikationslos funktionieren, nachdem ihr den Pumpenkörper mit Wasser befüllt habt. Dafür steht der Saugschlauch mit Fußventil zur Auswahl. Die Leistung kommt auf 1.300 Watt und das Volumen auf 5.400 Liter in der Stunde. Diese Pumpe benötigt einen 230-Volt-Anschluss und entspricht im Aufbau und Material der Schutzart IP X4. Diese International-Protection-Codes kennzeichnen den Schutz vor Fremdkörpern, den Berührungsschutz und der Wasserdichte.

Der seitliche Pumpenmantel besteht aus Edelstahl. Der Kessel bringt ein Füllvolumen von 24 Litern mit. Nur so kann das Gerät auf Dauer bei hohem Druck arbeiten. Die maximale Förderhöhe beträgt 50 Meter bei einer maximalen Ansaughöhe von 7,5 Metern. Diese selbstansaugende Pumpe ist für eine maximale Wassertemperatur von 35 Grad Celsius ausgelegt und wiegt 20 Kilogramm. Der Hersteller selbst empfiehlt, das Hauswasserwerk von einem Fachmann anschließen zu lassen. So umgeht ihr unnötige Risiken in Verbindung mit Defekten.

FAQ

Kann ich den An- und Abschaltdruck einstellen?

Ja. Am Druckschalter könnt ihr beide Werte beliebig einstellen.

Wie viel Druck schafft das Güde 94191 MP/5A 24 LT-Hauswasserwerk?

Laut Hersteller und Kundenbewertungen kommt die Pumpe auf einen Druck von 5 Bar.

Hat das Gerät einen Trockenlaufschutz?

Der Bedienungsanleitung ist zu entnehmen, dass diese Pumpe auf keinen Fall trockenlaufen darf. Das spricht nicht gerade für einen Trockenlaufschutz.

Wie viel Garantie gibt der Hersteller auf diese Pumpe?

Das Gewährleistungsrecht beträgt 1 Jahr, wenn das Güde 94191 MP/5A 24 LT-Hauswasserwerk gewerblich genutzt wird. Für die privaten Verbraucher steigt die Garantie auf 24 Monate nach dem Kauf.

Was ist ein Hauswasserwerk?

Hauswasserwerk TestÄhnlich wie eine Gartenpumpe übernimmt das Hauswasserwerk die Wasserversorgung. Es handelt sich um eine druckerhöhende Pumpe, die zum einen den Wasserdruck in den Leitungen erhöht und zum anderen für die Bewässerung der Gärten im Einsatz ist.

Waschmaschine, Waschbecken und Toilette kann das Hauswasserwerk ebenso ansteuern. Im Vergleich zur Gartenpumpe schaltet sich das Gerät automatisch an und aus und kombiniert einen Tank.

Dieser Tank deckt den ersten Wasserbedarf. Die integrierte Pumpe saugt das Wasser aus einer Quelle und befördert es mit dem entsprechenden Druck an die gewünschte Stelle im Haus oder im Garten.

Physikalisch ist es nicht möglich, einen Höhenunterschied von mehr als 8 Metern zu überwinden. Diese Beschränkung gilt aber nicht für die Strecke. Hier sind die Wasserwerke in der Lage, beträchtliche Meter zurückzulegen.

Wie funktioniert ein Hauswasserwerk? Zunächst saugt die Pumpe das Wasser an der Entnahmestelle an. Die Steuereinheit gewährleistet einen konstanten Druck. Damit die Pumpe nicht jedes Mal bei der Wasserentnahme anspringt, setzt das Wasserwerk einen Pufferspeicher ein. So bedient ihr euch zunächst aus dem Tank, bevor neues Wasser angesaugt wird. Auf diese Weise haltet ihr den Stromverbrauch so niedrig wie möglich.

Hauswasserwerk VergleichWann lohnt sich der Kauf eines Hauswasserwerks?

Habt ihr den Wunsch nach einer manuellen Bewässerung, kann der Kauf eines Hauswasserwerks sinnvoll sein. Gerade wenn ihr das Wasser über mehrere Etagen transportieren wollt, solltet ihr auf die Förderhöhe und Fördermenge beim Kauf achten.

Mit der Anschaffung der Hauswasserwerke entsteht ein nicht zu unterschätzender Aufwand durch die Installation zuhause.

Dennoch gewährleisten diese selbstansaugenden Pumpen einen verantwortungsbewussten und effizienten Umgang mit dem Rohstoff Wasser. Dauerhaft sinken eure Verbrauchskosten, wenn ihr euch für das passende Gerät entschieden habt.

Betrachten wir die Anschaffung eines Hauswasserwerks aus rein ökonomischer und ökologischer Sicht, lohnt sich der Einsatz in jedem Fall.

Entdeckt ihr auf der Nebenkostenabrechnung einen hohen Wasserverbrauch, solltet ihr über eine Alternative in der Wasserversorgung zuhause nachdenken. Durch den Einsatz automatischer Hauswasserwerke lassen sich die Wassermengen effektiver einsetzen. Sparsam und umweltfreundlich zugleich ist die Nutzung von kostenlosem Regenwasser, das sich durch vollautomatische Pumpen an die Verbrauchsstellen leiten lässt.

Das Leitungswasser wäre für die Gartenbewässerung oder für die WC-Spülung zu kostbar. Hier setzt ihr das Brauchwasser aus der Zisterne ein. Dank seiner kalkfreien und sauberen Qualität findet Regenwasser in der Waschmaschine Verwendung. Auf lange Sicht lassen sich die laufenden Kosten für den Wasserverbrauch durch die Anschaffung einer Wasserpumpe eindämmen.

Wollt ihr das Nutzwasser aus einer Zisterne oder einem Brunnen beziehen, macht der Kauf eines Hauswasserwerks Sinn. Bei geringeren Entnahmemengen und bei dem Wunsch nach einer effizienten Gartenbewässerung entscheiden sich immer mehr Verbraucher und Hausbesitzer für diese selbstansaugenden Pumpen.

Der Unterschied zwischen dem Hauswasserwerk und dem Hauswasserautomaten?

UnterschiedeDas Hauswasserwerk hat einen Druckbehälter, während der Automat ohne Kessel oder autark betrieben wird. Das macht ihn deutlich handlicher in der Größe.

  1. Die Pumpen beim Hauswasserwerk befördern das Wasser in den integrierten Druckkessel, der aus zwei Kammern besteht.
  2. In der einen Kammer befindet sich die Druckluft und in der anderen Kammer das Wasser.
  3. Für eine Trennung sorgen Gummimembrane.
  4. Gelangt das Wasser in den Druckkessel, dehnen sich die Membrane aus.
  5. Im gleichen Zug erfolgt eine Reduktion des Druckes bei der Wasserentnahme. Über einen integrierten Druckschalter könnt ihr den Kesseldruck messen.
  6. Ab einem bestimmten Wert reagieren die Hauswasserwerke und schalten die Pumpe dazu.

Im direkten Vergleich gelten die Hauswasserwerke als robust und weniger verschleißanfällig. Sie sind sparsam im Stromverbrauch und arbeiten leise.

Was sind die Vorteile und Nachteile beim Hauswasserwerk?

Die Hersteller verbauen eine intelligente Technologie, um den Betrieb so sparsam wie möglich zu gestalten. Das soll auch den laufenden Verschleiß niedrig halten. Je nach Pufferspeicher sinken die Stromkosten, was die Arbeitsweise möglichst effizient macht. Nicht zu vernachlässigen sind die Arbeitsgeräusche, die den laufenden Betrieb nicht stören. Hauswasserwerke nehmen möglichst wenig Platz im Haus und auf dem Hof ein und gewährleisten eine zuverlässige Funktion.

Grundsätzlich entscheidet der Verwendungszweck über die passende Pumpe. So ist das Hauswasserwerk keine gleichwertige Tauchpumpe. Im Vergleich zum Hauswasserautomaten erreichen die Geräte keinen angemessenen Druck. Kommt es zu einem Defekt, stellt sich die Reparatur als äußerst umständlich dar, da die meisten Hersteller aufwändige Technik verbauen.

Pro und Kontra der Hauswasserwerke

  • Geringe Arbeitslautstärke
  • Niedriger Stromverbrauch
  • Effiziente und umweltfreundliche Arbeitsweise
  • Geringer Verschleiß
  • Niedriger Druck im Vergleich zum Automaten
  • Aufwändig in den Reparaturen
  • System unterliegt Druckschwankungen

Der Hauswasserautomat ähnelt einer Gartenpumpe. Im Prinzip schalten sich die Geräte automatisch ein, sobald ihr Wasser entnehmt. Bei einer gewöhnlichen Gartenpumpe müsstet ihr dazu einen Einschaltknopf bedienen. Die integrierten Schaufelräder erzeugen den Druck und halten ihn auf einem konstanten Niveau. Wer eine Tauchpumpe nutzen möchte und auf einen konstanten Druck bei der Gartenbewässerung angewiesen ist, liegt mit einem Hauswasserautomaten richtig.

Pro und Kontra der Hauswasserautomaten

  • Konstanter Druck
  • Kaum Schwankungen im System
  • Als Tauchpumpe im Einsatz
  • Reparatur- und wartungsarm
  • Höherer Stromverbrauch
  • Stärkere Lärmbelästigung
  • Pumpe springt bei kleinsten Entnahmemengen an

Alternativ empfiehlt sich der Einsatz der Tauchpumpe, wenn ihr größere Wassermengen benötigt. Damit könnt ihr zum Beispiel einen Pool abpumpen oder das Wasser aus einem vollgelaufenen Keller ziehen. In diesen Situationen stoßen die Hauswasserwerke an ihre Grenzen.

Was ist beim Kauf der Hauswasserwerke zu beachten?

InformationMit der Entscheidung für eine effiziente Wasserversorgung solltet ihr entscheidende Kriterien beachten. Nur wenn die Pumpe zu den örtlichen Anforderungen passt, ist ein problemloser Betrieb gewährleistet. Hier geht der Blick auf den Grundwasserspiegel, der über das laufende Jahr schwankt.

Das kann sich maßgeblich auf die Förderhöhe auswirken, die ihr großzügiger bemesst. Bestenfalls kalkuliert ihr die Förderhöhe einige Meter nach oben. Entscheidend ist der Abstand zwischen dem Grundwasserspiegel und der Brunnenkante, um das Maximum aus dem Brunnenwasser zu beziehen.

Fördermenge und Druckkessel

Zunächst geht der Blick auf die Fördermenge und die Ansaughöhe. Diese beiden Kaufkriterien solltet ihr vor Ort abgleichen. Andernfalls kauft ihr eine über- oder unterdimensionierte Pumpe. In diesem Zusammenhang steigt die Bedeutung des maximalen Drucks. In Abhängigkeit von Haus und Garten variieren die Fördermengen. Für einen kleinen Garten sollte eine Fördermenge von 2.800 Litern ausreichen.

Steigt der Bedarf, solltet ihr euch die Hilfe eines Profis holen und die Leistung folgerichtig berechnen lassen. Beim Hauswasserwerk arbeitet ihr mit einem Druckkessel. Durch einen bestimmten Druck soll die Pumpe nicht bei jeder Wasserentnahme anspringen. Sie hält einen möglichst konstanten Druck und macht die Wasserentnahme effizient. Die Größe der Kessel variiert von Modell zu Modell. Grundsätzlich gilt für den Kauf: Je größer ein Druckkessel ist, desto seltener springt die Pumpe bei der Wasserentnahme an. Neben einem geringeren Energieverbrauch gelten diese Pumpen als verschleißarm.

Das beste HauswasserwerkLautstärke, Material und Garantie

Nicht zu vernachlässigen ist die Geräuschentwicklung der Hauswasserwerke. Wer möchte schon auf seiner Terrasse sitzen und durch das störende Brummen und Rattern der Pumpe ständig gestört werden?

  • Wie groß fällt der Druckkessel der Pumpe aus?
  • Handelt es sich bei dem Modell um eine Pumpe für die feste Installation oder um ein mobiles Hauswasserwerk?
  • Welches Material hat der Hersteller verbaut?
  • Wie steht es um die Verarbeitung?

Ebenso entscheiden beim Kauf der Pumpen die Garantie auf Ersatzteile und die Funktionen. Viele der bekannten Marken gewährleisten eine zuverlässige Garantieleistung. Das macht bei festinstallierten Pumpen Sinn. Diese lassen sich nur mit einem hohen Aufwand austauschen und reparieren.

Aus diesem Grund ist es ratsam, den Standort sorgsam auszuwählen. An dem neuen Platz sollte die Bewässerungsanlage weder durch seine Geräusche noch durch eine komplizierte Bedienung auffallen. Es macht sich bezahlt, Wert auf Qualität zu legen. Sie macht sich in einer hohen Zuverlässigkeit und einem unkomplizierten Einsatz bemerkbar.

Die Hauswasserwerke sind jährlichen Temperaturschwankungen ausgesetzt. Sie sollten bei frostigen Temperaturen keinen Schaden nehmen und im Sommer nicht heiß laufen. Nur durch eine robuste und tadellose Verarbeitung sind die Maschinen in der Lage, über Jahre unter diesen Bedingungen zu arbeiten.

Wo kann ich ein Hauswasserwerk kaufen?

Der Haus- und Gartenmarkt hat sich vom Einzelhandel und den Baumärkten auf die Onlineshops im Internet erweitert. Zeitsparend bietet sich bei uns die Möglichkeit, einen kompakten Hauswasserwerke-Vergleich anzustellen, um sich einen Überblick über die Leistungen, die Preise und die Möglichkeiten zu machen. Selbst wenn ihr eine Pumpe nicht in den Händen haltet, gibt es eine ganze Reihe praktischer Anhaltspunkte, die beim Kauf helfen.

Ein erster Blick wandert auf das Typenschild, das Informationen zu den Leistungen liefert und die wichtigsten Zertifikate aufführt. Die Geräuschentwicklung der Pumpen wird in Dezibel angegeben. Habt ihr euch für ein Gerät mit einem recht hohen Lärmpegel entschieden, installiert ihr es in einem Schacht oder in einem Keller. Einige Kleingärtner und Hausbesitzer bauen für die Pumpen einen Unterstand, um sie vor widrigen Wettereinflüssen zu schützen.

Welches Hauswasserwerk sollte ich kaufen?

Achtung!Grundsätzlich lassen sich drei Varianten unterscheiden:

  1. Mit Druckschalter und Druckfass
  2. Mit Frequenzumrichter
  3. Mit elektronischem Regler

Wer einen Wasserbuffer bei der Bewässerung benötigt, sollte sich für ein Gerät mit einem Druckschalter entscheiden. Standardgemäß verfügen diese Druckkessel über ein Volumen von 20 Litern, wobei im Fachhandel kleinere und größere Modelle zur Auswahl stehen. Bei einer geringeren Wasserentnahme schaltet sich der Druckschalter oder das Druckfass nicht aus. Auch bei schwankenden Stromzufuhren, wie zum Beispiel auf Schiffen und Booten, macht der Einsatz der Pumpen Sinn.

Kompakter sind die Hauswasserwerke mit einem elektronischen Regler. Diese Funktion bezeichnen die Hersteller zum Beispiel als Control-D oder Presscontrol. Das System schaltet sich bei minimalem Druckabfall ab und sorgt für eine unmittelbare Wasserversorgung. Das frequenzgeregelte Hauswasserwerk verfügt über eine variable Drehzeit. Bestenfalls lässt sich dieses Modell komplett über ein Display ansteuern, um für einen dauerhaft effizienten Betrieb zu sorgen.

Schritt für Schritt: Ein Hauswasserwerk anschließen

Hauswasserwerke Test und VergleichEin grundsätzlicher Unterschied vor der Installation macht die Beförderung des Wassers. Soll die Pumpe Trinkwasser oder Brauchwasser befördern? Für die Beförderung von Brauchwasser müssen die Geräte Mindestanforderungen erfüllen. Die Anforderungen für einen Trinkwasseranschluss sind entsprechend höher und unterliegen der gesetzlichen Trinkwasserverordnung.

Wer das Hauswasserwerk als Förderstation für Brauchwasser einsetzt, sollte die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Den Luftbehälter dürft ihr nicht an eine Gasflasche anschließen.
  • Das Fördervolumen und der Förderdruck sollten so niedrig wie möglich ausfallen und den örtlichen Gegebenheiten entsprechen.
  • Der Druckbehälter muss eine Baumusterprüfung bestehen.
  • In einigen Fällen muss eine Abnahme durch eine zertifizierte Institution erfolgen.

Nun arbeiten die Pumpen mit einem gewissen Druck und erzeugen eine Differenz. In Abhängigkeit zum Wirkungsgrad variiert ihre Fördermenge. Die Förderhöhe unterliegt den physikalischen Eigenschaften des Drucks, der sich durch eine Wassersäule darstellen lässt. Vergleichbar ist dieser Druck mit dem Druckempfinden beim Tauchen. Der Wirkungsgrad muss unter 100 liegen, um bei einem entsprechenden Atmosphärendruck die Leistungen des Leitungssystems auszuschöpfen. Selbst die besten Pumpen kommen über eine maximale Förderungshöhe von einer 8-Meter-Wassersäule nicht hinaus. Gemeint ist der Abstand von unten zur Pumpe. Wem diese Höhe nicht ausreicht, der sollte entsprechende Rückschlagventile oder mehrstufige Pumpen einsetzen.

Die Leitungsgrößen kommen auf Maße von 1 bis 1,5 Zoll. Eine notwendige Verjüngung der Leitungen solltet ihr möglichst nah an der Zapfstelle durchführen. Überprüft die Dichtheit der Leitungen vor der ersten Inbetriebnahme an allen Anschlussstellen. Es ist empfehlenswert, die Anschlüsse und das Gewinde mit Telfonband und Dichthanf zu umwickeln. Zu guter Letzt müsst ihr das Hauswasserwerk bei der Inbetriebnahme entlüften.

Hauswasserwerke reparieren: Das solltet ihr beachten

Auf das solltet ihr achtenWo wenig oder kein öffentliches Wasser zur Verfügung steht, greifen die meisten Haus- und Gartenbesitzer auf Pumpen und Hauswasserwerke zurück. Kommt es zu einem Schaden, solltet ihr den Defekt erst einmal definieren, um die folgerichtigen Schritte einzuleiten. So kann der Defekt durch einen unsachgemäßen Erstanschluss entstanden sein, im laufenden Betrieb oder nach der Reinigung der Filter auftauchen.

Lokalisiert zunächst die Schwachstellen nach der Inbetriebnahme. Hier benötigt ihr die Bedienungsanleitung des Herstellers. Nutzt die Zeit und macht euch mit der gesamten Anlage, ihrem Aufbau und den Komponenten vertraut. So könnt ihr den Fehler allein finden.

Je nach Defekt müsst ihr das Fußventil reinigen oder austauschen. Nach einer Reinigung oder Wartung der Pumpe kann die Leitung brechen, was eine undichte Verbindung nach sich zieht. In diesem Fall würde die Leitung Luft ziehen und ihr müsst die undichte Stelle reparieren. Einige der Modelle weisen Fehlermeldungen bei Defekten und Fehlfunktionen auf, die euch schneller zur eigentlichen Ursache führen.

Ein folgenreicher Defekt tritt im Druckkessel auf, der bei einem Leck oder einer undichten Stelle nicht mehr den notwendigen Druck aufbauen kann. Nur die Betriebsanleitung kann klären, ob es möglich ist, den Luftbehälter oder Druckkessel auszubauen oder auszutauschen.

Zu den häufigsten Defekten kann es am Fußventil kommen, wenn es nicht mehr richtig schließt. In diesem Fall würde das Wasser zurückfließen und die Pumpe ist nicht mehr in der Lage, das Wasser anzusaugen.

Gibt es einen Hauswasserwerk-Test bei der Stiftung Warentest?

Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es noch keinen Hauswasserwerk-Test bei der Stiftung Warentest. Alles was wir finden konnten, war ein Wassercheck zum Leitungswasser und zum Mineralwasser sowie ein Special zu den Risikofaktoren, die Trinkwasser aufweisen kann. Sobald sich Veränderungen ergeben, werden wir die Ergebnisse schnellstmöglich veröffentlichen.

Hat Öko Test einen Hauswasserwerk-Test durchgeführt?

Auch auf dem Portal von Öko Test suchten wir vergebens nach einem Hauswasserwerk-Test. Dabei wäre es mehr als interessant zu erfahren, was die Experten zu einer ökologisch effizienten Bewässerung des Gartens sagen. Wir bleiben am Ball und liefern konkrete Ergebnisse und Expertentipps.

Hauswasserwerk Vergleich 2021 : Findet jetzt euer bestes Hauswasserwerk

Platz Artikel Zeitpunkt Preis Einkaufen
1. GARDENA Comfort 5000/5E LCD-Hauswasserautomat 04/2019 276,76€ Zum Angebot
2. T.I.P. 31140 HWW 4500-Inox-Hauswasserwerk 04/2019 199,99€ Zum Angebot
3. Güde 94667 HWW 3100 K Hauswasserwerk 04/2019 84,95€ Zum Angebot
4. Grundfos JP 5 24 Hydrojet JP 5 Hauswasserwerk 04/2019 Preis prüfen Zum Angebot
5. Einhell GC-WW 1250 NN Hauswasserwerk 03/2019 146,69€ Zum Angebot
6. GARDENA 6000/6E LCD-Premium-Hauswasserautomat 04/2019 309,00€ Zum Angebot
Unser Tipp für euch:

Unser Tipp für euch:

  • GARDENA Comfort 5000/5E LCD-Hauswasserautomat
Nach oben