14 unterschiedliche Kaffeemühlen im Vergleich – für frisch gemahlenen Kaffee – unser Test bzw. Ratgeber 2020

Seid ihr echte Kaffeeliebhaber und wollt den abgepackten Filterkaffee endlich hinter euch lassen und eure Kaffeebohnen selbst zu einem aromatischen Pulver verarbeiten? Durch eine elektrische Kaffeemühle oder auch ein Modell, mit dem ihr den Kaffee von Hand mahlt, könnt ihr euch diesen Wunsch leicht erfüllen und langfristig sogar einiges an Geld sparen. Denn Kaffeebohnen sind für gewöhnlich deutlich günstiger als gemahlenes Kaffeepulver.

Damit ihr lange Freude an eurer Kaffeemühle habt, solltet ihr die Kaufentscheidung mit größter Sorgfalt treffen. Um euch dabei zu unterstützen, haben wir im Folgenden 14 Kaffeemühlen für euch verglichen und gehen hier auf die wichtigsten Eigenschaften der einzelnen Geräte ein. Anschließend erfahrt ihr in unserem Ratgeber alle nötigen Informationen, die ihr für den Kauf und die spätere Nutzung eurer Kaffeemühle benötigt. Darüber hinaus beantworten wir euch einige häufig gestellte Fragen zum Thema Kaffeemühlen. Zum Schluss verraten wir euch noch, was die Stiftung Warentest und Öko Test zu Kaffeemühlen zu sagen haben.

4 beliebte Kaffeemühlen im ausführlichen Vergleich

GOURMEO SC-279 Hand-Kaffeemühle
Hersteller
GOURMEO
Art des Mahlwerks
Kegelmahlwerk
Material des Mahlwerks
Keramik
Mahlgradstufen
Verschiedene
Leistung
Keine Angabe
Elektrisch
Zum Mahlen anderer Lebensmittel geeignet
Abmessungen
21,8 x 10,1 x 10,0 Zentimeter
Gewicht
599 Gramm
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei 14,99€ Preis prüfen
ROMMELSBACHER EKM 200 Elektrische Kaffeemühle
Hersteller
ROMMELSBACHER
Art des Mahlwerks
Scheibenmahlwerk
Material des Mahlwerks
Stahl
Mahlgradstufen
9 Stufen
Leistung
110 Watt
Elektrisch
Zum Mahlen anderer Lebensmittel geeignet
Abmessungen
18,0 x 10,5 x 26,5 Zentimeter
Gewicht
1.400 Gramm
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei 39,99€ 29,39€
GROENENBERG Hand-Kaffeemühle
Hersteller
GROENENBERG
Art des Mahlwerks
Keine Angabe
Material des Mahlwerks
Keramik
Mahlgradstufen
Stufenlos
Leistung
Keine Angabe
Elektrisch
Zum Mahlen anderer Lebensmittel geeignet
Abmessungen
Keine Angabe
Gewicht
254 Gramm
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei 24,99€ 31,17€
Sararoom Elektrische Kaffeemühle
Hersteller
SARAROOM
Art des Mahlwerks
Schlagmahlwerk
Material des Mahlwerks
Edelstahl
Mahlgradstufen
Stufenlos
Leistung
200 Watt
Elektrisch
Zum Mahlen anderer Lebensmittel geeignet
Abmessungen
18,3 x 14,0 x 10,2 Zentimeter
Gewicht
821 Gramm
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei 14,99€ Preis prüfen
Abbildung
Modell GOURMEO SC-279 Hand-Kaffeemühle ROMMELSBACHER EKM 200 Elektrische Kaffeemühle GROENENBERG Hand-Kaffeemühle Sararoom Elektrische Kaffeemühle
Hersteller
GOURMEO ROMMELSBACHER GROENENBERG SARAROOM
Art des Mahlwerks
Kegelmahlwerk Scheibenmahlwerk Keine Angabe Schlagmahlwerk
Material des Mahlwerks
Keramik Stahl Keramik Edelstahl
Mahlgradstufen
Verschiedene 9 Stufen Stufenlos Stufenlos
Leistung
Keine Angabe 110 Watt Keine Angabe 200 Watt
Elektrisch
Zum Mahlen anderer Lebensmittel geeignet
Abmessungen
21,8 x 10,1 x 10,0 Zentimeter 18,0 x 10,5 x 26,5 Zentimeter Keine Angabe 18,3 x 14,0 x 10,2 Zentimeter
Gewicht
599 Gramm 1.400 Gramm 254 Gramm 821 Gramm
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
14,99€ Preis prüfen 39,99€ 29,39€ 24,99€ 31,17€ 14,99€ Preis prüfen

Noch mehr Produkte rund um euren Kaffeegenuss

KaffeemaschineKaffeevollautomatKaffeepadmaschineSiebträgermaschineMilchaufschäumerKaffeebohnen

1. GOURMEO SC-279 Hand-Kaffeemühle inklusive Kaffeebehälter aus Glas

Das erste Produkt in unserem Kaffeemühlen-Vergleich ist die Hand-Kaffeemühle von GOURMEO. Was ihren Preis angeht, bewegt sich dieses Gerät im unteren Preissegment und ist das zweitgünstigste Modell in unserem gesamten Vergleich. Sie verfügt über ein Kegelmahlwerk, das komplett aus widerstandsfähiger Keramik besteht und euch ein besonders feines Mahlergebnis garantieren soll.

Die verschiedenen Mahlgrade ermöglichen es euch, die erforderliche Feinheit des Pulvers vom normalen Filterkaffee bis hin zu Espresso zu erreichen. Die maximale Füllmenge an Bohnen reicht laut Angaben des Herstellers für etwa vier Tassen Kaffee.

Die integrierte Feststellschraube erlaubt euch ganz einfach zwischen den einzelnen Mahlgraden hin- und herzuwechseln. Der gemahlene Kaffee kann in dem gläsernen Auffangbehälter bis zur Nutzung zwischengelagert werden.

Optisch kann die GOURMEO SC-279 Hand-Kaffeemühle mit ihrem schlichten, aber edlen Design überzeugen. Da ihr die Maschine per Hand betreibt, fallen keine Stromkosten an und ihr seid von keiner Steckdose abhängig. Die Produktabmessungen von 21,8 x 10,1 x 10,0 Zentimetern und das Gewicht von 599 Gramm ermöglichen es euch die Kaffeemühle leicht zu verstauen und zu transportieren.

FAQs

Eignet sich die GOURMEO SC-279 Hand-Kaffeemühle auch für andere Lebensmittel?

Ja, allerdings gilt das nur für Gewürze und Samen. Nüsse oder Haferflocken solltet ihr laut Hersteller nicht darin mahlen.

Wie viel Fassungsvermögen hat diese Kaffeemühle?

In diese Kaffeemühle könnt ihr 65 bis 70 Gramm Kaffeebohnen einfüllen.

Liegt der Kaffeemühle eine Reinigungsbürste bei?

Nein, es ist keine Reinigungsbürste im Lieferumfang enthalten.

Ist die Hand-Kaffeemühle für Geschirrspüler geeignet?

Nein, der Hersteller empfiehlt die Reinigung der GOURMEO SC-279 Hand-Kaffeemühle von Hand.

2. ROMMELSBACHER EKM 200 – elektrische Kaffeemühle mit speziellem Reinigungspinsel

Der nächste Artikel in unserem Kaffeemühlen-Vergleich ist die Rommelsbacher EKM 200 Elektrische Kaffeemühle. Preislich bewegt sich dieses Modell in der Mittelklasse und zählt in unserem Vergleich zu den kostspieligeren Produkten. Das geräuscharme Scheibenmahlwerk aus Stahl sorgt für ein gleichmäßig gemahlenes Kaffeepulver.

Die neun verschiedenen Einstellungen des Mahlwerks ermöglichen es euch, die Feinheit des Pulvers individuell zu bestimmen – von French Press über Filterkaffee bis hin zu Espresso. Je nach Einstellung könnt ihr die entsprechende Kaffeepulvermenge für zwei bis maximal zwölf Tassen Kaffee zubereiten. Die Leistung des Geräts bewegt sich bei 110 Watt.

Beim Kauf dieser elektrischen Kaffeemühle erhaltet ihr im Lieferumfang noch einen speziellen Reinigungspinsel, mit dem ihr eure Kaffeemühle leicht von störenden Rückständen befreien könnt.

Bei der Optik der modernen und leistungsstarken Maschine hat der Hersteller auf ein ansprechendes Design gesetzt. Der Stromverbrauch liegt bei 0,11 Kilowattstunden, selbst wenn ihr die Maschine 1 Stunde am Tag betreibt. Die Abmessungen von 18,0 x 10,5 x 26,5 Zentimetern und das Gewicht von 1,4 Kilogramm liegen in einem durchschnittlichen Bereich.

Diese Kaffeemühle arbeitet mit einem sogenannten Kegelmahlwerk. Darüber hinaus gibt es jedoch einige andere Arten von Mahlwerken wie zum Beispiel Walzen – die häufig in der Industrie zum Einsatz kommen –, Propeller oder Scheiben. Dabei bietet euch jedes Mahlwerk seine individuellen Vor- und Nachteile, weshalb ihr dieses beim Kauf auf jeden Fall berücksichtigen solltet. Mehr zur Funktionsweise der Kaffeemühle lest ihr im Anschluss an unseren Produktvergleich in unserem dazugehörigen Ratgeber.

FAQs

Wie viele Mahlstufen hat die ROMMELSBACHER EKM 200 Elektrische Kaffeemühle?

Diese Kaffeemühle besitzt insgesamt neun verschiedene Mahlgrade.

Hat diese Kaffeemühle einen abnehmbaren Bohnenbehälter?

Ja, das Gerät hat einen entfernbaren Behälter mit 250 Gramm Fassungsvermögen für eure Kaffeebohnen.

Ist im Lieferumfang eine Reinigungsbürste enthalten?

Ja, es ist eine Reinigungsbürste als Zubehör vorhanden.

Kann die Kaffeemühle nur für Kaffeebohnen genutzt werden?

Ja, die ROMMELSBACHER EKM 200 Elektrische Kaffeemühle ist ausschließlich für Kaffeebohnen konzipiert.

3. GROENENBERG Hand-Kaffeemühle mit hochwertigem Keramikmahlwerk

Nun befassen wir uns in unserem Kaffeemühlen-Vergleich mit der GROENENBERG Hand-Kaffeemühle. Diese Mühle findet sich im Preisvergleich in der Mittelklasse wieder und bietet euch mit ihrem hochwertigen Keramikmahlwerk eine zuverlässige Zerkleinerung eurer Kaffeebohnen. Das stufenlose Mahlwerk sorgt für feines Pulver von French Press- bis Espresso-Niveau. Mit einer einzigen Füllung erhaltet ihr bis zu 45 Gramm frisch gemahlenes Kaffeepulver.

Im Lieferumfang findet ihr neben dem Gerät auch einen kleinen Stoffbeutel, der sich ideal als Tragetasche für die Mühle eignet.

Optisch wirkt diese Kaffeemühle mit ihrem Edelstahl-Design sehr robust und zeitlos. Die Mobilität der Hand-Kaffeemühle bietet euch viel mehr Freiheiten als eine elektrische Mühle, sodass ihr selbst unterwegs stets frischen Kaffee direkt aus der Mühle genießen könnt. Die Abmessungen von 4,8 x 18,6 x 4,8 Zentimetern und das Gewicht von 254 Gramm fallen nicht aus dem Rahmen.

FAQs

Wie viele Mahlstufen hat die GROENENBERG Hand-Kaffeemühle?

Diese Kaffeemühle sorgt mit einem stufenlosen Mahlwerk für euer Kaffeepulver.

Mahlt die Kaffeemühle fein und gleichmäßig genug für eine Espresso-Siebträgermaschine?

Ja, das gemahlene Pulver eignet sich optimal für Espresso.

Hat der Antrieb eine Fünf- oder Sechskant-Achse?

Die GROENENBERG Hand-Kaffeemühle verfügt über eine Fünfkant-Achse.

Wie viel Kaffeepulver kann ich mit der Hand-Kaffeemühle auf einmal herstellen?

In den Behälter passen ungefähr 45 Gramm frisch gemahlenes Pulver.

4. Sararoom Elektrische Kaffeemühle mit einer starken Leistung von 200 Watt

Weiter geht es in unserem Kaffeemühlen-Vergleich mit der Sararoom Elektrischen Kaffeemühle. Preislich bewegt sich auch dieses Produkt in der Mittelklasse. Hier sorgt ein Edelstahl-Schlagmahlwerk dafür, dass Kaffeebohnen, Gewürze oder Nüsse zuverlässig zerkleinert werden. Allerdings besitzt diese Kaffeemühle nur eine Mahlstufe. Somit hängt die Feinheit des Pulvers von der Betriebsdauer ab. Laut Angaben des Herstellers bekommt ihr nach 10 Sekunden relativ grobes Pulver. Nach 25 Sekunden des Mahlvorgangs sollte das Pulver aber so fein sein, dass es auch für die Espresso-Zubereitung geeignet ist. Dabei könnt ihr bis zu 70 Gramm Kaffeebohnen auf einmal zerkleinern. Die Leistung der Kaffeemühle liegt bei 200 Watt.

Das Schlagmahlwerk dieser Kaffeemühle ist besonders vielseitig einsetzbar: Kaffeebohnen, Gewürze, Kräuter, Pfeffer, Zucker, Salz oder andere Zutaten könnt ihr damit im Handumdrehen mahlen.

Was die Optik betrifft, hinterlässt dieses Gerät einen soliden, eher unauffälligen Eindruck. Der Stromverbrauch liegt bei einer täglichen Betriebsdauer von 1 Stunde gerade einmal bei 0,2 Kilowattstunden, was lediglich 0,056 Euro entspricht. Die Abmessungen von 18,3 x 14,0 x 10,2 Zentimetern und das Gewicht von 821 Gramm liegen etwas über dem Durchschnitt.

Auch heutzutage ist die manuelle Kaffeemühle noch sehr beliebt. Diese ermöglicht euch eine sehr präzise Verarbeitung eurer Kaffeebohnen und ist häufig schon sehr günstig zu haben. Allerdings müsst ihr auch etwas mehr Zeit und Energie in das Mahlen eurer Kaffeebohnen investieren. In unserem Ratgeber haben wir die Vor- und Nachteile einer elektrischen Kaffeemühle im Vergleich zu manuellen Geräten übersichtlich für euch aufgelistet. Welches Gerät für den einzelnen am besten geeignet ist, bleibt jedoch vor allem eine Frage des persönlichen Geschmacks.

FAQs

Eignet sich die Sararoom Elektrische Kaffeemühle auch für andere Lebensmittel?

Ja, ihr könnt mit diesem Gerät auch Nüsse, Pfeffer oder andere Gewürze zerkleinern.

Über wie viel Leistung verfügt dieses Gerät?

Dieser Kaffeemühle steht eine Leistung von 200 Watt zur Verfügung.

Wie wähle ich den Mahlgrad bei diesem Gerät aus?

Wie fein euer Kaffeepulver wird, hängt davon ab, wie lange ihr das Gerät einschaltet. Grobes Pulver habt ihr nach etwa 10 Sekunden. Für feines Pulver solltet ihr die Kaffeemühle für 40 bis 60 Sekunden einschalten.

Wie kann ich die Kaffeemühle am besten reinigen?

Mit einem Pinsel oder einem feinen Tuch könnt ihr die Sararoom Elektrische Kaffeemühle säubern, solltet dabei allerdings kein Wasser verwenden. Anderenfalls könnte die Elektronik beschädigt werden.

5. Melitta Molino 6741433 Elektrische Kaffeemühle mit geräuscharmem Scheibenmahlwerk

Kommen wir nun zum nächsten Artikel in unserem Kaffeemühlen-Vergleich: der elektrischen Melitta Kaffeemühle Molino. Preislich bewegt sich dieses Produkt in unserem Vergleich im gehobenen Mittelfeld. Hier könnt ihr euch auf ein sogenanntes Scheibenmahlwerk freuen, das euch besonders zuverlässige und geräuscharme Mahlvorgänge ermöglicht.

Mithilfe der insgesamt 17 verschiedenen Mahlstufen sind euch bei der Zubereitung eures Kaffeepulvers keine Grenzen gesetzt. Zudem könnt ihr zwei bis 14 Tassen Kaffee aus einer Füllung herausholen. Der Maschine stehen 100 Watt an Leistung zur Verfügung.

Mithilfe der Abschaltautomatik ist es möglich, das Gerät noch leichter und benutzerfreundlicher zu bedienen.

Optisch habt ihr bei der Melitta Molino 6741433 Elektrischen Kaffeemühle die Wahl zwischen einem roten oder einem schwarzen Schaltring, wobei sich der Gesamteindruck der hochwertigen Maschine nicht ändert. Die Maße belaufen sich auf 16,5 x 9,5 x 25,5 Zentimeter und das Gewicht von knapp 1,6 Kilogramm ist das zweithöchste im gesamten Vergleich.

FAQs

Was für eine Art von Mahlwerk hat die Melitta Molino 6741433 Elektrische Kaffeemühle?

Dieses Gerät verfügt über ein Scheibenmahlwerk.

Kann ich bei diesem Modell die Kaffeemenge einstellen?

Ja, ihr könnt bei dieser Kaffeemühle eine individuelle Kaffeemenge von zwei bis 14 Tassen einstellen.

Wie hoch ist das maximale Fassungsvermögen der Kaffeemühle?

Das maximale Fassungsvermögen des Behälters der Melitta Molino 6741433 Elektrischen Kaffeemühle beläuft sich auf etwa 200 Gramm.

Eignet sich die Melitta Kaffeemühle auch für das Mahlen von Espressopulver?

Ja, dank der 17 verschiedenen Mahlstufen eignet sich das Gerät sehr gut zur Herstellung von Espressopulver.

6. KYG coffee-01 Elektrische Kaffeemühle – auch für die Verarbeitung von Nüssen oder Körnern geeignet

Nun möchten wir euch die elektrische Kaffeemühle von KYG, die sich preislich im Mittelfeld unseres Vergleichs wiederfindet, vorstellen. Bei diesem Gerät werden eure Kaffeebohnen mithilfe eines Edelstahl-Schlagmahlwerks verarbeitet, wobei ihr euch nicht ausschließlich auf Kaffeebohnen beschränken müsst. Laut Angaben des Herstellers könnt ihr außerdem Körner, Nüsse, Zucker oder Gewürze mahlen.

Die Feinheit des Pulvers wird durch die Laufzeit der Maschine bestimmt, nicht über eine Mahlwerkstufe. Die Maschine arbeitet mit einer Leistung von starken 300 Watt, weshalb 6 Sekunden Betriebsdauer für French Press und 10 Sekunden für die Herstellung eines Espressos völlig ausreichend sind.

Im Lieferumfang sind eine Reinigungsbürste und ein Edelstahllöffel enthalten.

Bei der Optik hinterlässt die KYG coffee-01 Elektrische Kaffeemühle einen schlichten, aber trotzdem edlen und hochwertigen Eindruck. Selbst mit einem Verbrauch von 300 Watt werdet ihr pro Tag nicht mehr als 0,3 Kilowattstunden verbrauchen – bei einer Betriebsdauer von 1 Stunde –, was umgerechnet 0,084 Euro entspricht. Die Produktabmessungen bewegen sich bei 21,6 x 10,6 x 10,2 Zentimetern und das Gewicht liegt bei 762 Gramm.

Beim Kauf einer elektrischen Kaffeemühle müsst ihr auf viele Dinge achten. Wollt ihr beispielsweise Espresso mit eurer Kaffeemühle zubereiten? Dann muss diese in der Lage sein, sehr feines Pulver herzustellen und sollte im besten Fall auch über verschiedene Mahlgrade verfügen. Außerdem müsst ihr euch für ein bestimmtes Mahlwerk entscheiden und auch die Leistung sowie die maximale Füllmenge eures neuen Geräts berücksichtigen. Damit ihr beim Kauf eurer neuen Kaffeemühle keine wichtigen Punkte vergesst, könnt ihr in unserem Ratgeber noch mal genau nachlesen, was beim Kauf einer elektrischen Kaffeemühle zu beachten ist.

FAQs

Ist die KYG coffee-01 Elektrische Kaffeemühle mithilfe eines Geschirrspülers zu reinigen?

Nein, dieses Gerät darf keinesfalls mit Wasser gereinigt werden.

Können auch Nüsse oder Gewürze mit der Kaffeemühle gemahlen werden?

Nüsse, Kräuter und Gewürze stellen für die 300 Watt starke Kaffeemühle kein Problem dar.

Wie viele Bohnen kann ich mit diesem Gerät auf einmal verarbeiten?

Eine Füllung der Maschine beläuft sich auf ungefähr 50 Gramm.

Wie lange kann die Kaffeemühle von KYG maximal angeschaltet bleiben?

Die KYG coffee-01 Elektrische Kaffeemühle ist nur für einen Kurzzeitbetrieb konzipiert. Deshalb solltet ihr den Betrieb auf maximal 60 Sekunden begrenzen.

7. Peugeot Paris Press 35297 Hand-Kaffeemühle mit innovativer 2-in-1-Funktion

Beschäftigen wir uns nun mit dem nächsten Modell, der Peugeot Paris Press 35297 Hand-Kaffeemühle. Preislich stellt das Gerät das teuerste Produkt in unserem gesamten Vergleich dar. Das Mahlwerk aus Edelstahl sorgt für ein zuverlässiges Mahlergebnis und ist sehr gut gegen Rost geschützt. Das Mahlwerk ermöglicht es euch, die Kaffeebohnen in verschiedenen Stufen zu bearbeiten, sodass euer Pulver fein genug ist, um die Qualität von normalem Filterkaffee zu erreichen. Mit einer einzigen Füllung seid ihr in der Lage, bis zu 500 Milliliter Kaffee herzustellen.

Die Besonderheit dieses Geräts liegt in seiner innovativen 2-in-1-Funktion. Die Mühle wird direkt auf die Pressfilter-Kaffeekanne gestellt. Sobald ihr anfangt zu mahlen, fällt das Pulver direkt in die Kaffeekanne. Nun fehlt nur noch heißes Wasser und schon seid ihr bereit für den Kaffee-Genuss.

Optisch kann dieses Modell durch sein formschönes und robust wirkendes Äußeres überzeugen. Da die Kaffeemühle keinerlei Strom benötigt, steht frisch gemahlenem Kaffee für unterwegs nichts im Wege. Die Produktabmessungen von 7,6 x 7,6 x 15,2 Zentimetern werden euch beim Transport und der Lagerung keinerlei Probleme bereiten. Das Gewicht ist mit 1,49 Kilogramm jedoch recht schwer.

FAQs

Aus welchem Material besteht die Peugeot Paris Press 35297 Hand-Kaffeemühle?

Die Kaffeemühle besteht aus Edelstahl und Kunststoff.

Wie viele Tassen Kaffee ergibt ein Mahlvorgang?

Ein Mahlvorgang ergibt vier Tassen Kaffee.

Ist im Lieferumfang noch Zubehör enthalten?

Im Lieferumfang sind noch ein Kaffeebereiter, ein Ersatzbecher und ein Löffel enthalten.

Kann ich den Mahlgrad der Kaffeemühle variieren?

Ja, der Mahlgrad der Peugeot Paris Press 35297 Hand-Kaffeemühle ist stufenlos einstellbar.

8. WMF Stelio 6130241112 Elektrische Kaffeemühle mit stählernem Scheibenmahlwerk

Das nächste Produkt, mit dem wir uns in unserem Kaffeemühlen-Vergleich befassen, ist die elektrische Kaffeemühle Stelio vom Traditionshersteller WMF. Preislich gesehen befindet sich dieses Produkt in der gehobenen Mittelklasse und ist der drittteuerste Artikel in unserem Vergleich. Die Kaffeebohnen werden hier mithilfe eines Scheibenmahlwerks aus Stahl zermalmt. Dieses Mahlwerk verfügt über 17 verschiedene Stufen. Von French Press- bis Espresso-Qualität des Pulvers ist alles möglich. Dabei könnt ihr einstellen, ob ihr Kaffeepulver für zwei oder bis zu zehn Kaffeetassen vorbereiten wollt. Mit 110 Watt verfügt das Gerät dazu über mehr als genug Leistung.

Mit der beleuchteten Start-/Stopptaste sowie der Abschaltautomatik wird es euch besonders leicht gemacht, die Kaffeemühle zu bedienen.

Bei der Optik könnt ihr euch auf das gewohnte WMF-Design freuen. Die WMF Stelio 6130241112 Elektrische Kaffeemühle wirkt hochwertig und gleichzeitig unauffällig, womit sie sich in fast jede Küche gut einfügt. Der durchschnittliche Stromverbrauch liegt laut Angaben des Herstellers bei 0,11 Kilowattstunden, was Kosten von gerade einmal 0,031 Euro entspricht. Die Abmessungen von 25,75 x 22,00 x 17,5 Zentimetern liegen in einem überdurchschnittlichen Bereich. Mit einem Gewicht von 2,1 Kilogramm handelt es sich hierbei sogar um das schwerste Gerät in unserem gesamten Vergleich.

Je mehr Bohnen eine Kaffeemühle gleichzeitig verarbeiten soll, desto leistungsstärker muss sie sein. Anderenfalls könnte der Mahlvorgang stark beeinträchtigt und ihr von dessen Ergebnis sehr enttäuscht sein. Die Leistung sollte also immer in einem sinnvollen Verhältnis zur Füllmenge liegen. In unserem Vergleich findet ihr Kaffeemühlen zwischen 100 und 300 Watt, womit ihr stets zufriedenstellende Mahlergebnisse erwarten könnt. Mehr zur Leistung eurer elektrischen Kaffeemühle findet ihr in unserem Ratgeber.

FAQs

Was für ein Mahlwerk hat die WMF Stelio 6130241112 Elektrische Kaffeemühle?

Dieses Gerät besitzt ein Scheibenmahlwerk aus Stahl.

Welches Fassungsvolumen hat der Bohnenbehälter?

Es passen rund 180 Gramm Kaffeebohnen in den Behälter.

Eignet sich das Mahlwerk auch für Espressopulver?

Ja, die feinste der neun Stufen eignet sich gut zum Herstellen von Pulver für Espresso.

Für wie viele Tassen Kaffee kann ich Pulver mit einer Ladung mahlen?

Je nach Einstellung könnt ihr Kaffeepulver für zwei bis zehn Tassen in der WMF Stelio 610241112 Elektrischen Kaffeemühle herstellen.

9. ESEYE Elektrische Kaffeemühle inklusive Holzlöffel und Reinigungsbürste

Als Nächstes möchten wir euch die elektrische Kaffeemühle von ESEYE präsentieren, die in unserem Vergleich eines der günstigeren Produkte darstellt. Durch ein hochwertiges Schlagmahlwerk sorgt dieses Gerät für eine schnelle und einfache Verarbeitung eurer Kaffeebohnen.

Dabei bestimmt ihr die Feinheit des Pulvers nicht mithilfe einer Mahlwerkstufe, sondern darüber, wie lange ihr das Gerät angeschaltet lasst. Nach knapp 6 Sekunden ist es auf French Press-Niveau und nach über 20 Sekunden könnt ihr mit dem Pulver auch gut Espresso zubereiten. Mit 150 Watt verfügt die Kaffeemühle dazu über mehr als genug Leistung.

Mit diesem Gerät können neben Kaffee auch problemlos Pfeffer, Nüsse, Gewürze und Getreide verarbeitet werden. Im Lieferumfang erhaltet ihr zusätzlich eine Reinigungsbürste und einen Holzlöffel, damit ihr die Rückstände entfernen könnt und diese später nicht in eurem Kaffee wiederfindet.

Optisch wirkt das Gerät recht unscheinbar, ist aber trotzdem hochwertig. Solltet ihr eure Kaffeemühle ungefähr 1 Stunde am Tag betreiben, kommt ihr auf einen Verbrauch von 0,15 Kilowattstunden beziehungsweise 0,042 Euro. Die Abmessungen liegen bei 22,1 x 10,7 x 10,2 Zentimetern und das Gewicht beläuft sich auf 762 Gramm.

FAQ

Welche Energieeffizienzklasse hat die ESEYE Elektrische Kaffeemühle?

Diese Maschine hat eine Energieklasse von A++.

Eignet sich diese Kaffeemühle auch für andere Lebensmittel?

Ja, ihr könnt auch problemlos Pfeffer, Nüsse, Gewürze oder Getreide zerkleinern.

Was ist alles im Lieferumfang enthalten?

Neben der ESEYE Elektrischen Kaffeemühle bekommt ihr eine Reinigungsbürste, einen Holzlöffel und eine Bedienungsanleitung auf Englisch.

Wie stelle ich die Feinheit des Pulvers bei der Kaffeemühle ein?

Die Feinheit des Pulvers ist von der Länge der Nutzzeit abhängig. Je länger der Betrieb, desto feiner wird das Pulver.

10. Clatronic KSW3306-BK Elektrische Kaffeemühle mit Schlagmahlwerk aus Edelstahl

Nun betrachten wir die Clatronic KSW3306-BK Elektrische Kaffeemühle. Was ihren Preis angeht, so ist dieses Produkt der günstigste Artikel in unserem Vergleich. Dennoch sorgt hier ein hochwertiges Schlagmahlwerk aus Edelstahl für zuverlässige Mahlergebnisse.

Allerdings gibt es bei dieser Kaffeemühle nur eine Mahlstufe. Die unterschiedliche Feinheit des Pulvers könnt ihr also nur über die Nutzungszeit der Maschine variieren. Der 120 Watt starke Motor wird kaum auf Probleme treffen. Zudem ist es möglich, mit einer Füllung genug Pulver für bis zu 20 Tassen Kaffee herzustellen.

Wie bei den meisten Schlagmahlwerken könnt ihr auch bei diesem Modell Gewürze, Samen oder Nüsse mahlen.

Beim Design könnt ihr zwischen einer komplett schwarzen oder weißen Farbgebung wählen. Ansonsten wirkt das Gerät sehr schlicht, macht aber insgesamt einen hochwertigen Eindruck. Der Stromverbrauch würde bei einer theoretischen täglichen Nutzung von 1 Stunde bei knapp 0,12 Kilowattstunden oder 0,034 Euro liegen. Die Abmessungen von 10,0 x 10,0 x 20,0 Zentimetern und das Gewicht von 458 Gramm reihen sich gut in den Durchschnitt unseres Vergleichs ein.

Es ist wichtig, dass eure elektrische Kaffeemühle im Betrieb nicht zu viel Hitze produziert. Denn wenn es im Mahlprozess zu sehr hohen Temperaturen kommt, kann das Aroma eures Kaffeepulvers beeinträchtigt werden. Besonders anfällig dafür sind elektrische Kegelmühlen, die teilweise Umdrehungsgeschwindigkeiten von 400 Umdrehungen pro Sekunde erreichen. Hier liegt ein Vorzug auf der manuellen Kaffeemühle. Dieses Problem habt ihr damit nämlich nicht.

FAQs

In welchen Farben gibt es die Clatronic KSW3306-BK Elektrische Kaffeemühle?

Das Gerät gibt es wahlweise in Schwarz oder Weiß.

Wie viele Kaffeebohnen passen in den Bohnenbehälter?

Der Bohnenbehälter aus Edelstahl verfügt über ein Fassungsvermögen von 40 Gramm.

Über wie viel Leistung verfügt diese Kaffeemühle?

Die Clatronic KSW3306-BK Elektrische Kaffeemühle verfügt über eine Leistung von 120 Watt.

Was für eine Art von Mahlwerk hat die Clatronic KSW 3306?

Dieses Gerät besitzt eine Schlagmahlwerk aus Edelstahl.

11. cloer 7520 Elektrische Kaffeemühle mit 15 verschiedenen Mahlstufen

Beschäftigen wir uns nun mit der elektrischen cloer 7520 Kaffeemühle. Was ihren Preis angeht, bewegt sie sich in den oberen Preisklassen und stellt das zweitteuerste Produkt in unserem Vergleich dar. Bei diesem Gerät sorgt ein hochwertiges Edelstahl-Kegelmahlwerk dafür, dass eure Kaffeebohnen zerkleinert werden.

Bei diesem Modell stehen 15 Mahlwerkstufen von grob bis fein zur Verfügung, um euer Kaffeepulver auf French Press- oder Espresso-Qualität zu bringen. Dabei sorgt die 150 Watt starke Mühle für eine blitzschnelle Verarbeitung. Mithilfe des integrieren Tassenzahl-Reglers könnt ihr individuell bestimmen, ob ihr Pulver für zwei oder gar zwölf Tassen Kaffee benötigt.

Der Kaffeebohnenbehälter ist bei diesem Gerät besonders großzügig. Bis zu 300 Gramm Kaffeebohnen könnt ihr darin lagern und anschließend verarbeiten.

Auch bei der cloer 7520 Elektrischen Kaffeemühle beschränkt sich der Hersteller auf ein schlichtes Design, was dem guten Gesamteindruck aber keinen Abbruch tut. Der geschätzte Stromverbrauch des Herstellers liegt bei knapp 0,15 Kilowattstunden beziehungsweise 0,042 Euro – solange ihr das Gerät nicht länger als 1 Stunde pro Tag in Betrieb habt. Durch die Abmessungen von 19,5 x 13,0 x 29,5 Zentimetern zählt dieses Gerät eher zu den größeren Modellen unseres Vergleichs. Ähnlich verhält es sich bei dem Gewicht von 1,5 Kilogramm.

FAQs

Ist der separate Kaffeepulverbehälter der cloer 7520 Elektrischen Kaffeemühle entfernbar?

Ja, den Behälter könnt ihr problemlos herausnehmen.

Eignet sich das Gerät auch für andere Lebensmittel?

Nein, das Gerät ist ausschließlich für Kaffeebohnen gedacht.

Über was für ein Mahlwerk verfügt diese Kaffeemühle?

Die cloer 7520 Elektrische Kaffeemühle verfügt über ein Kegelmahlwerk aus Edelstahl.

Wie stelle ich den Mahlgrad bei der cloer Kaffeemühle ein?

Dazu gibt es einen Mahlgrad-Regler am unteren Ende des kegelartigen Kaffeebohnenbehälters. Euch stehen dabei 15 Stufen zur Verfügung.

12. KINGTOP Moulin Elektrische Kaffeemühle – auch für die Verarbeitung von Nüssen oder Gewürzen geeignet

Als Nächstes geht es um die KINGTOP Moulin Elektrische Kaffeemühle, die in unserem Vergleich im oberen Mittelfeld anzutreffen ist. Wie bei vielen Modellen zuvor, sorgt auch hier ein Schlagmahlwerk aus Edelstahl dafür, dass eure Kaffeebohnen gleichmäßig zermalmt werden.

Natürlich gilt das gleiche Prinzip wie bei allen vorherigen Schlagmahlwerken: Anstatt mit Mahlwerkstufen die Feinheit des Pulvers zu bestimmen, sorgt die individuelle Betriebsdauer für die Beschaffenheit. Dank des 200 Watt starken Motors habt ihr innerhalb von 6 Sekunden ein Pulver, das sich hervorragend für French Press-Kaffee eignet. Nach etwa 20 Sekunden bekommt ihr ein Pulver, das für Espresso tauglich ist.

Neben der Verarbeitung von Kaffeebohnen könnt ihr mit diesem Gerät auch Nüsse, Salz, Gewürze und Ähnliches verarbeiten. Außerdem gewährt euch der Hersteller eine Garantie von 2 Jahren.

Optisch kann sich die Kaffeemühle durch ihre kupferfarbenen Elemente etwas von den anderen Modellen abheben. Insgesamt vermittelt sie einen robusten und qualitativen Eindruck. Laut Angaben des Herstellers beläuft sich der Stromverbrauch bei 1 Stunde Nutzung am Tag auf etwa 0,2 Kilowattstunden oder 0,056 Euro. Die Abmessungen von 9,6 x 17,0 x 9,6 Zentimetern und das Gewicht von 771 Gramm fallen nicht aus dem Rahmen.

Elektrische Kaffeemühlen gibt es in Elektronik-Fachgeschäften, Supermärkten und natürlich im Internet. Gerade der Kauf im Internet bietet euch zahlreiche Vorteile wie zum Beispiel den mühelosen Bestellvorgang und die optimalen Möglichkeiten zum Vergleichen. In unserem Ratgeber bekommt ihr noch weitere Infos zu den Vor- und Nachteilen beim Kaffeemühlen-Kauf im Internet.

FAQs

Gehört zum Lieferumfang der KINGTOP Moulin Elektrischen Kaffeemühle noch Zubehör?

Ja, ihr bekommt einen praktischen Pinsel zur Reinigung eurer Kaffeemühle.

Gibt es eine Garantie zu dieser Kaffeemühle?

Ja, der Hersteller gewährt euch eine Garantie von zwei Jahren.

Kann diese Kaffeemühle auch Gewürze verarbeiten?

Mit der KINGTOP Moulin Elektrischen Kaffeemühle könnt ihr neben Kaffeebohnen auch Pfeffer, Zucker, Kräuter, Nüsse, Gewürze, Gewürzmischungen, Getreide, Salz, Leinsamen, Sesam oder getrocknete Chilis verarbeiten.

13. Aigostar Breath 30CFR P 2500351 Elektrische Kaffeemühle mit Schlagmahlwerk aus Stahl

Weiter geht es mit der Aigostar Breath 30 CFR P 250051 Elektrischen Kaffeemühle. Hierbei handelt es sich um ein Gerät aus dem Niedrigpreissektor, das in unserem Vergleich das drittgünstigste Produkt darstellt. Die Zerkleinerung der Kaffeebohnen übernimmt hier ein Schlagmahlwerk aus Stahl, wie es häufig bei günstigen Kaffeemühlen zum Einsatz kommt.

Leider gibt es bei diesem Modell keine Mahlgradstufen, die die Feinheit des Pulvers bestimmen. Stattdessen entscheidet die Nutzungsdauer darüber, wie fein eure Kaffeebohnen gemahlen werden. Je nach euren persönlichen Vorlieben, könnt ihr eure Bohnen mit dem 150 Watt starken Gerät innerhalb von 10 Sekunden grob und ab 30 Sekunden sehr fein mahlen.

Wie bei den anderen Schlagmahlwerken könnt ihr ebenfalls bei diesem Modell ohne Probleme neben Kaffeebohnen auch Gewürze, Nüsse, Salz, Pfeffer oder Vergleichbares zerkleinern.

Dieses Modell zeigt sich in einem modernen und einfachen Design, das aber trotzdem einen hochwertigen Eindruck hinterlässt. Bei einer Nutzungsdauer von 1 Stunde pro Tag beläuft sich der Stromverbrauch laut Hersteller auf etwa 0,15 Kilowattstunden beziehungsweise 0,042 Euro. Die Produktabmessungen liegen bei 10,2 x 10,2 x 17,2 Zentimetern und das Gewicht bewegt sich bei 762 Gramm. Beide Werte landen im Mittelfeld unseres Vergleichs.

FAQs

Welche Umdrehungsgeschwindigkeit erreicht die Aigostar Breath 30CFR P 2500351 Elektrische Kaffeemühle?

Die Maschine erreicht Geschwindigkeiten von 10.000 bis 15.000 Umdrehungen pro Minute.

Enthält die Kaffeemühle BPA?

Laut Angaben des Herstellers sind alle Bauteile, die mit Lebensmitteln in Kontakt kommen, zu 100 Prozent frei von BPA.

Wie viel passt in den Bohnenbehälter?

Der Bohnenbehälter hat ein Fassungsvermögen von rund 60 Gramm.

Wie viel Leistung hat die Aigostar Kaffeemühle?

Der Aigostar Breath 30CFR P 2500351 Elektrischen Kaffeemühle stehen 150 Watt zur Verfügung.

14. LYPUMSO RZ543-09 elektrische Kaffeemühle mit hochwertigem Edelstahl-Schlagmahlwerk

Als Letztes möchten wir euch die elektrische Kaffeemühle von LYPUMSO vorstellen. Preislich bewegt sich dieses Modell wieder in der Mittelklasse. Auch bei dieser Kaffeemühle sorgt ein hochwertiges Edelstahl-Schlagmahlwerk dafür, dass die Kaffeebohnen gleichmäßig zerkleinert werden.

Das Schlagmahlwerk besitzt keine Mahlgradstufen. Die Feinheit des Pulvers bestimmt ihr dadurch, wie lange ihr auf den Knopf drückt. Nach knapp 8 Sekunden habt ihr French Press-geeignetes Pulver und nach rund 35 Sekunden passt es auch schon für den einen oder anderen Espresso. Die schnelle Zerkleinerung ermöglicht euch der leistungsstarke 200-Watt-Motor.

Mit dieser Kaffeemühle könnt ihr ruhigen Gewissens neben Kaffeebohnen auch Nüsse, Gewürze, Pfeffer, Zucker, Salz oder Kräuter verarbeiten. Im Lieferumfang findet ihr sogar eine spezielle Reinigungsbürste, mit der ihr die Rückstände leicht entfernen könnt, damit ihr sie später nicht in eurem Kaffee vorfindet.

Was die Optik betrifft, hat sich der Hersteller bei diesem Gerät für ein schlichtes Design entschieden. Auch wenn ihr zu den Kaffee-Vieltrinkern gehören solltet, werdet ihr bei diesem Modell selten über einen täglichen Verbrauch von 0,2 Kilowattstunden oder 0,056 Euro kommen. Die Abmessungen belaufen sich bei diesem Modell auf 21,8 x 13,4 x 12,6 Zentimeter und das Gewicht liegt bei 939 Gramm. Beides fällt in unserem Vergleich nicht sonderlich aus dem Rahmen.

Für elektrische Kaffeemühlen gibt es so viele Hersteller, dass ihr sehr schnell den Überblick verlieren könnt. Neben bekannten Traditionsunternehmen wie WMF oder Melitta gibt es auch hochwertige Geräte von Herstellern wie Aigostar, ROMMELSBACHER oder Mahlkönig. Um euch einen etwas besseren Überblick zu verschaffen, findet ihr in unserem Ratgeber Kurzinformationen zu sechs der bekanntesten Hersteller für elektrische Kaffeemühlen.

FAQs

Liegt der LYPUMSO RZ543-09 Elektrischen Kaffeemühle eine Bürste mit bei?

Ja, im Lieferumfang ist eine Reinigungsbürste enthalten.

Wie bestimme ich die Feinheit des Pulvers?

Je länger das Gerät im Betrieb ist, umso feiner wird das Pulver.

Eignet sich die Maschine auch für die Herstellung von Espressopulver?

Mit dieser Kaffeemühle könnt ihr problemlos sehr feines Espressopulver herstellen.

Kann ich mit dieser Kaffeemühle auch etwas anderes verarbeiten als Kaffeebohnen?

Mit der LYPUMSO RZ543-09 Elektrischen Kaffeemühle könnt ihr problemlos Nüsse, Gewürze, Pfeffer, Zucker, Salz oder Kräuter zerkleinern.

Kaffeemühle TestWas ist überhaupt eine elektrische Kaffeemühle

Eine elektrische Kaffeemühle ist, wie es der Name schon sagt, ein elektrisch betriebenes Gerät, mit der ihr Kaffeebohnen zu einem feinen Pulver mahlen könnt. Hierbei kann in verschiedene Stufen des Mahlens unterschieden werden, womit „frischer Kaffee“ eine völlig neue Ebene bekommt.

Auf diese Art könnt ihr euren Kaffee nach euren Vorlieben herstellen und mit entsprechenden feinen Mahlwerken Espressopulver mahlen. Richtigen Espresso macht ihr nämlich nicht aus normalem Kaffeepulver, sondern aus einem besonders feinen, dass lediglich sehr kurz mit Wasser in Kontakt kommt. Cappuccino sowie Latte Macchiato basieren auf Espresso.

Für die Geschichte der elektrischen Kaffeemühle ist ihr unmittelbarer Vorgänger wichtig – die manuelle Kaffeemühle. Eventuell kennt ihr diese Geräte noch aus den Haushalten eurer Großeltern. Diese Kaffeemühlen erforderten wesentlich mehr Zeit und Muskelkraft als die heutigen Modelle.

Kaffeebohnen sind heutzutage in Deutschland auf Platz 2 in der Rangordnung von Kaffee-Produkten. In der Gastronomie und in privaten Haushalten werden pro Jahr über 63.000 Tonnen Kaffeebohnen durch die Mühlen gedreht. Beim Filterkaffee werden stolze 260.000 Tonnen pro Jahr verbraucht.

Wie funktioniert eine elektrische Kaffeemühle?

Schon gewusst?Je nach Bautyp der elektrischen Kaffeemühle unterscheidet sich das genaue Funktionsprinzip. Durch eine Scheibe, einen Kegel oder durch ein Schlagmesser verwandelt das Mahlwerk die Kaffeebohnen langsam, aber stetig in ein feines Pulver. Im industriellen Bereich wird dafür öfter eine Walze benutzt.

Aufgrund des hohen Drucks bricht die Kaffeebohne auf – der Vorgang dauert so lange an, bis die Maschine stoppt oder das Pulver fein genug ist, um durch die Löcher in der Vorrichtung zu fallen. Diese sorgen wiederum dafür, dass jedes Körnchen des entstandenen Pulvers stets die gleiche Größe hat.

Aber warum sollte die Einheitlichkeit der Körnchen überhaupt wichtig sein? Das ist einfach erklärt: Je feiner das Pulver ist, desto mehr Oberfläche hat es auch. Trifft nun heißes Wasser auf das feine Pulver, können mehr Inhaltsstoffe daraus gelöst werden als bei grobem Pulver.

Kurbeln gehört der Vergangenheit an – die Vorzüge einer elektrischen Kaffeemühle

Früher hatten die Leute noch keine andere Möglichkeit, als sich mit mühseligen Kurbel-Kaffeemühlen abzumühen. Heutzutage findet ihr solche Modelle häufig auf Flohmärkten. Meistens sind sie zwar ganz schmuck anzusehen, allerdings würde sich kaum jemand freiwillig dieser umständlichen Arbeit aussetzen.

Schon einige Zeit vor der Einführung des Kaffees in Europa erfreute sich das koffeinhaltige Getränk in anderen Gebieten der Welt großer Beliebtheit. Besonders im Orient war der Kaffee ab dem 16. Jahrhundert weit verbreitet.

Zudem stehen diese manuellen Kaffeemühlen bei Liebhabern etwas in Verruf, weil sie das Pulver ungenauer und uneinheitlicher mahlen. Ob an diesen Vorstellungen wirklich was dran ist, können wir leider nicht beurteilen. Fest steht allerdings, dass der Mahlgrad für einen genussvollen Kaffeekonsum eine wichtig Rolle spielt.
Besonders bei Espressopulver fällt eine uneinheitliche Körnung schnell negativ auf. Denn Espressopulver muss besonders fein und gleichmäßig sein, um den klassischen Kaffee-Genuss zu bieten.

Im Gegensatz zu Kaffeevollautomaten besitzt eine elektrische Kaffeemühle den Vorzug, dass mehr Individualisierung bei der Zubereitung möglich ist. Ein Universalgerät wie ein Kaffeevollautomat nimmt euch oft den gesamten Vorgang aus der Hand. Das kann schon praktisch sein, ist aber bei bestimmten Vorlieben auch ein großer Nachteil.

Manche elektrischen Kaffeemühlen eignen sich auch zum Zermalmen von Nüssen, Samen oder Gewürzen. Ihr solltet aber immer darauf achten, ob diese Benutzungsmethode auch für eure neue Kaffeemühle empfohlen wird. Sonst besteht die Gefahr, dass das Mahlwerk verklebt und Rückstände im Gerät verbleiben. Das Öl aus Nüssen und Samen kann nicht nur ranzig werden, sondern sogar das Aroma eures Kaffees verändern.

  • Verschiedene Mahlvorgänge
  • Frisches Kaffeepulver besitzt viele kräftige Aromen
  • Der Mahlvorgang kostet euch keine Kraft
  • Elektrische Kaffeemühlen eignen sich oft auch für Nüsse oder Samen
  • Bei manchen Geräten lässt sich der Mahlgrad nicht variieren
  • Es braucht ein wenig Übung, um den korrekten Mahlgrad zu finden

Was für Arten von elektrischen Kaffeemühlen gibt es?

Elektrische Kaffeemühlen unterscheiden sich vor allem in ihren Mahlwerken. Zum Großteil kommen Scheibenmühlen beziehungsweise Flachmühlen, Kegelmühlen und Schlagmühlen zum Einsatz.

In industriellen Bereichen wird das „Walzen“ als vierte Methode verwendet, um größere Mengen zu verarbeiten. Das in einem Vakuum verpackte Kaffeepulver, das ihr im Handel bekommt, besteht meistens aus gewalzten Kaffeebohnen. Die Methode des Walzens steht elektrischen Kaffeemühlen in privaten Haushalten nicht zur Verfügung.

Die Ursprünge des Kaffees gehen wesentlich weiter als bis in das 16. Jahrhundert zurück. Woher der Kaffee wirklich stammt, ist zu einem großen Teil ungeklärt und wird von zahlreichen Geschichten umrankt. Fest steht aber, dass vor dem 16. Jahrhundert bereits über 1.500 Kaffeehäuser und Kaffeeröstereien in der Pilgerstadt Mekka anzutreffen waren.

Kaffeemühle VergleichScheiben- beziehungsweise Flachmühlen

Flachmühlen verfügen über ein Mahlwerk, das aus zwei flachen Scheiben zusammengesetzt ist. Der Durchmesser beider Scheiben beträgt meistens 4 Zentimeter. Die Kaffeebohnen befinden sich bei Flachmahlwerken zwischen den beiden Scheiben – die Reibung und der Druck sorgen für eine allmähliche Zerkleinerung der Bohne bis zu feinem Pulver.

Durch diese Reibung verschleißen die Stahl- oder Keramikmahlwerke schneller als es bei den anderen Varianten der Fall ist. Deshalb setzt die Industrie nur noch selten auf diese Art von Mahlwerken und das, obwohl es sich um dasselbe Mahlprinzip handelt, das bei historischen Mühlen zur Verwendung kam.

Kegelmühlen

Mahlwerke von Kegelmühlen sind bei elektrischen Kaffeemühlen weit verbreitet. Auch manuelle Kaffeemühlen nutzen oft noch diese Funktionsart. Der Kegel an sich besteht dabei meistens aus Edelstahl oder Keramik – prinzipiell eignet sich aber auch jedes andere Material, dass über eine ähnliche Härte verfügt.

Das kegelartige Mahlwerk im Inneren der Mühle dreht sich und zerdrückt damit die Kaffeebohnen zwischen sich und der Außenwand. Manche Modelle ermöglichen es euch, den Abstand zwischen Mahlwerk und Außenwand einzustellen, um die Feinheit des Pulvers anzupassen.

Ein nicht zu unterschätzender Vorteil dieses Mahlwerks ist auch die geringe Mahltemperatur. Denn Reibung sorgt bekanntlich für Hitze und nicht nur für das Zerkleinern der Bohnen. Steigt die Temperatur dabei zu stark an, wird der Geschmack des Kaffeepulvers möglicherweise verändert.

Ein wichtiger Faktor zur Entstehung der Wärme ist die Anzahl der Umdrehungen des Mahlwerks pro Minute. Je schneller es rotiert, desto mehr Hitze wird beim Mahlen erzeugt. Elektrische Kegelmühlen besitzen in vielen Fällen eine Umdrehungsgeschwindigkeit von ungefähr 400 Umdrehungen pro Minute.

Schlagmühlen beziehungsweise Propellermühlen

Propeller- oder Schlagmühlen nutzen ebenfalls meistens Stahl als Material für ihr Mahlwerk. Das sogenannte Schlagmesser rotiert im Mahlwerk und zerdrückt dabei die Kaffeebohnen solange wie die Kaffeemühle angeschaltet ist. Somit könnt ihr den Mahlgrad eures Pulvers leicht variieren, indem ihr die Kaffeemühle länger oder kürzer einschaltet.

Somit eignen sich Schlag- oder Propellermühlen auch hervorragend für die Zubereitung von Espresso. Ein Negativpunkt ist jedoch ihre erhöhte Temperaturentwicklung, was sich ungünstig auf den Geschmack des Kaffees auswirken kann.

Darauf solltet ihr beim Kauf einer neuen Kaffeemühle achten

InformationBeim Kauf einer Kaffeemühle gibt einige Aspekte, auf die ihr achten solltet. Ihr müsst euch die Frage stellen, welche Kaffeemühle wirklich zu euch passt. Manuell oder Elektrisch? Welches Modell erfüllt eure Ansprüche? In den folgenden Zeilen geben wir euch einen Überblick über die wichtigsten Faktoren, auf die ihr Rücksicht nehmen solltet:

  1. Elektrisch oder Manuell
  2. Mahlgrade
  3. Art des Mahlwerks
  4. Kaffeesorte
  5. Maximale Füllmenge an Kaffeebohnen
  6. Technische Leistung
  7. Größe und Gewicht
  8. Lieferumfang

Elektrisch oder Handbetrieb

Das ist eine absolute Geschmacksfrage. Die einen wollen lieber per Hand mahlen, während die anderen sich lieber zurücklehnen und dem Gerät die Arbeit überlassen. Die größere Zeitersparnis bietet euch aber mit Abstand die elektrische Kaffeemühle.

Mahlgrade

Kaffeemühlen besitzen unterschiedliche Mahlgrade: Mithilfe einstellbarer Stufen oder einem stufenlosen Regler könnt ihr individuell bestimmen wie fein das Kaffeepulver werden soll. Die Geräte unterscheiden sich dabei in der Anzahl der Mahlgrade und den jeweiligen Einstellungsmöglichkeiten.

Es hängt aber ganz von euren Vorstellungen ab, welche Variante ihr favorisiert. Wenn ihr gerne ausprobiert und verschiedene Kaffeesorten und Zubereitungsmethoden versuchen wollt, ist ein Mahlwerk mit verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten am besten geeignet.

Art des Mahlwerks

Welche Arten von Mahlwerken es gibt, haben wir ja bereits behandelt. Ihr könnt also zwischen Scheibenmühlen, Kegelmühlen und Schlagmühlen mit den jeweiligen Vor- und Nachteilen wählen. Die am häufigsten genutzte Variante bei elektrischen Kaffeemühlen ist wohl das Kegelmahlwerk, gefolgt von Scheibenmahlwerken und den weniger häufig genutzten Schlagmahlwerken.

Kaffeesorte

Je nachdem, was ihr für Kaffee herstellen wollt, unterscheidet sich nicht nur die Portionsgröße, sondern selbstverständlich auch der Geschmack. Die großen Unterschiede liegen dabei in der unterschiedlichen Beschaffenheit des Pulvers.

Das Pulver für Espresso ist besonders fein, während Filterkaffee auch recht „grob“ sein kann. Allerdings garantiert euch feineres Pulver nicht automatisch einen besseren Geschmack. Zu feines Pulver kann sich bei einigen Kaffeesorten auch negativ auf den Geschmack auswirken.

Eine Espressomühle muss dazu in der Lage sein, besonders feines Pulver herzustellen. Dazu ist aber nicht jede Kaffeemühle fähig. Wenn ihr also lieber Espresso trinkt und dafür das Pulver mahlen möchtet, solltet ihr auf die entsprechende Kennzeichnung seitens des Herstellers achten.

Für gewöhnlich machen die Hersteller genaue Angaben dazu, ob sich ein Gerät für die Herstellung von Espressopulver eignet. Espresso braucht ihr übrigens auch dann, wenn ihr Latte Macchiato oder Cappuccino machen möchtet.

Kaffeemühlen TestMaximale Menge an Kaffeebohnen

Alle Kaffeemühlen haben eine maximale Füllmenge, die ihr nicht überschreiten solltet. Im schlimmsten Fall kommt es durch die Überfüllung zu Schäden an der Maschine. Außerdem kann auch der Mahlvorgang durch einen überfüllten Bohnenbehälter beeinträchtigt werden.

Allgemeingültige Empfehlungen für die richtige Füllmenge gibt es leider nicht, da diese neben dem Modell eurer Kaffeemühle auch von den verwendeten Kaffeemühlen abhängig ist. Häufig geben die Hersteller jedoch ungefähre Werte heraus, welche Füllmenge wie vielen Tassen Kaffee entspricht. Dabei handelt sich allerdings nur um Richtwerte zur Orientierung. Der perfekte Kaffeegenuss hängt zum Großteil von euren eigenen Vorlieben ab – dazu gehört eben auch die Menge des Kaffeepulvers.

Technische Leistung

Die technische Leistung wird bei elektrischen Kaffeemühlen für gewöhnlich in Watt angegeben. Meistens beträgt die Leistung rund 100 Watt oder liegt ein bisschen darunter. Maschinen mit 150 Watt oder mehr finden sich nur selten.

Im direkten Zusammenhang mit der Watt-Zahl steht die Drehleistung des Mahlwerks. Sind die Umdrehungen pro Minute zu gering, dauert der Mahlprozess länger oder kann sogar maßgeblich beeinträchtigt werden. Ist das Mahlwerk zu schnell, kommt es zu zusätzlicher Reibung, die wiederum Hitze erzeugt, was sich ungünstig auf den Geschmack des Kaffees auswirken kann.

Die Hersteller achten natürlich darauf, die Watt- und Drehleistung der elektrischen Kaffeemühlen in Einklang zu bringen, damit es zu keiner zu hohen Temperaturentwicklung kommt und euer Kaffee immer so schmeckt, wie ihr es euch wünscht.

Größe und Gewicht der elektrischen Kaffeemühle

Ein besonders wichtiges Kriterium beim Kauf einer elektrischen Kaffeemühle sind die Abmessungen. Schließlich muss zwischen den ganzen anderen Küchengeräten noch ausreichend Platz für den Neuzugang vorhanden sein. Beim Kauf eurer Kaffeemühle solltet ihr deshalb nicht nur auf die Funktionen achten, sondern auch auf die Größe des Geräts.

Nicht alle elektrischen Kaffeemühlen lassen sich ohne Probleme in einem Schrank unterbringen. Überlegt euch am besten schon vor dem Kauf eurer Kaffeemühle, wo ihr das Gerät lagern wollt, damit ihr euch später nicht über ständiges Ein- und Ausräumen ärgert.

Lieferumfang

Manche Hersteller bieten im Lieferumfang ihrer elektrischen Kaffeemühle noch einiges an Zubehör. Als besonders praktisch erweist sich dabei eine Reinigungsbürste. Falls diese im Lieferumfang eures Geräts nicht beliegt, ist es ratsam, schnellstmöglich eine nachzukaufen.

Außer den Kaffeebohnen eurer Wahl benötigt ihr für eure elektrische Kaffeemühle kein weiteres Zubehör.

Fachhandel vs. Internet – wo lohnt sich der Kauf von Kaffeemühlen?

Kaffeemühlen VergleichKaffeemühlen sind ein Produkt, das ihr für gewöhnlich nicht im Laden testen könnt. Daher ist eine persönliche Beratung der einzige Vorteil, den euch der Kauf im Fachhandel bieten kann. Falls ihr Wert darauf legt, kommt dazu natürlich noch der menschliche Kontakt und die mögliche Unterstützung für ein lokales Unternehmen dazu.

Der Beratung im Fachhandel stehen allerdings die grenzenlosen Vergleichsmöglichkeiten des Internets gegenüber. Im Internet bekommt ihr außerdem fast alle auf dem Markt erhältlichen Modelle und könnt nicht nur die Leistung optimal miteinander vergleichen, sondern auch die Preise von verschiedenen Anbietern – und zwar bequem vom Sofa aus. Unter dem Strich bietet euch das Internet also eine deutlich zeit- und kosteneffizientere Möglichkeit für den Kauf eurer Kaffeemühle.

Bekannte Hersteller von Kaffeemühlen

Es gibt zahlreiche etablierte und neue Hersteller von Kaffeemühlen in unterschiedlichen Preissegmenten. Hier ist es gar nicht so leicht, sich einen objektiven Überblick zu verschaffen. Daher möchten wir euch die bekanntesten Hersteller in den folgenden Zeilen etwas näher bringen.

  • Eureka: Die italienische Firma Eureka hat sich auf die Produktion von Kaffeemühlen spezialisiert und ist weltweit anzutreffen. Das bereits 1920 gegründete Unternehmen produziert auch Modelle für den Gastronomiebereich, die belastbarer als Haushaltsmaschinen sind und größere Mengen gleichzeitig verarbeiten können. Mittlerweile bietet Eureka eine große Produktvielfalt an verschiedenen Kaffeemühlen und Espresso-Maschinen an.
  • Graef: Das ebenfalls im Jahre 1920 gegründete Unternehmen Graef produziert nicht nur Kaffeemühlen, sondern auch eine ganze Reihe an weiteren Küchengeräten. Das geht über Milchaufschäumer weiter zu Toastern bis hin zu Waffeleisen. Das Portfolio des Unternehmens ist also recht breit aufgestellt.
  • Krups: Die Marke Krups sieht sich selbst als einen Hersteller von verschiedenen elektronischen Kleingeräten und ist Teil der französischen Groupe SEB. Ursprünglich gegründet wurde die Firma in Solingen. Einen wirklichen Schwerpunkt hat das Unternehmen bei seinen Küchenkleingeräten nicht, allerdings zählen elektrische Kaffeemühlen bereits seit 1956 zum Sortiment.
  • La Pavoni: Dieses italienische Unternehmen ist vor allem für seine langjährige Expertise im Bereich der Kaffeezubereitung bekannt. Besonders Espressomaschinen machten den Namen dieser Firma über die Landesgrenzen hinaus bekannt und sorgten für einen ausgezeichneten Ruf. Gegründet wurde das Unternehmen in Mailand im Jahre 1905.
  • Melitta: Die Verbindung von Melitta und Kaffee ist wohl in den meisten Köpfen fest verankert. Das Unternehmen wurde 1908 gegründet und ist für den weltweit ersten Kaffeefilter bekannt. Melitta sticht aber besonders durch ein breites Preisspektrum heraus, das sowohl das Niedrigpreissegment abdeckt, als auch kostspieligere Kaffeemühlen zu bieten hat.
  • WMF: WMF zählt wohl zu den bekanntesten Herstellern von Küchengeräten wie Kaffeemaschinen, Kaffeevollautomat bis hin zu Bratpfannen, Besteck oder Dampfgarern. Dieses deutsche Traditionsunternehmen wurde vor knapp 160 Jahren gegründet und war lange als die „Württembergische Metallwarenfabrik“ bekannt.

Weitere Unternehmen, die im Bereich von Kaffeemühlen und Co. brillieren, sind unter anderem:

  • Acaso
  • Bodum
  • De'Longhi
  • ECM
  • Gaggia
  • Mahlkönig
  • ROMMELSBACHER

Häufig gestellte Fragen

FrageWas ist der Unterschied zwischen Espresso und Kaffee?

„Kaffee“ ist in erster Linie als eine Art Überbegriff für verschiedene Kaffeegetränke zu verstehen. Ohne weitere Hinweise ist meist der normale Filterkaffee gemeint, was sich jedoch von Region zu Region unterscheiden kann.

Espresso ist ein spezielles Kaffeegetränk, das aus einem sehr feinen Kaffeepulver hergestellt wird. Eine Besonderheit ist, dass das Wasser zum Aufbrühen nur sehr kurz mit dem Pulver in Kontakt kommt. Denn im Gegensatz zum Filterkaffee fließt Espresso nicht langsam durch einen Filter. Das erhitzte Wasser wird stattdessen mithilfe einer speziellen Apparatur schnell durch das Espressopulver gedrückt und landet anschließend mit hoher Koffeinkonzentration in der Tasse.

Der Espresso stammt ursprünglich aus Mailand und erfordert für die korrekte Zubereitung Kaffeebohnen, die stärker geröstet sind und dementsprechend eine andere Zusammensetzung haben als Kaffeebohnen für Filterkaffee.

Was ist French Press-Kaffee?

French Press-Kaffee zeichnet sich nicht durch spezielle Kaffeebohnen aus, sondern durch seine besondere Zubereitung. Denn er wird in einer gläsernen Kanne über einem feinen Sieb gebrüht, das den inneren Rand der Kanne vollständig abschließt. Dadurch könnt ihr euer Kaffeepulver einfach direkt in die Kanne geben, heißes Wasser aufgießen und den Kaffeesatz mit dem Sieb herunterdrücken. Hierfür könnt ihr grundsätzlich jede Art von Kaffeepulver verwenden. Auch grobes Pulver ist bei French Press-Kaffee kein Problem.

Der French Press-Kaffee bietet sich besonders an, wenn ihr nur eine Tasse trinken wollt. Mit der entsprechenden French Press-Kanne ist euer Kaffee nämlich schnell und ohne viel Aufwand zubereitet. Dazu könnt ihr optimalerweise das frische Kaffeepulver aus eurer Kaffeemühle verwenden.

Welche ist die beste Kaffeesorte?

Welcher Kaffee für euch der beste ist, hängt in erster Linie von eurem eigenen Geschmack ab. Achtet beim Bohnenkauf einfach auf die Beschriftung – mild, normal oder stark. Wie bei abgepacktem Kaffeepulver geben die Hersteller ihren Kunden auch bei Kaffeebohnen eine ungefähre geschmackliche Orientierung.

Die am weitesten verbreiteten Arten von Kaffeebohnen sind Arabica und Robusta. Hierbei handelt es sich allerdings nur um zwei von über 40 verschiedenen Kaffeearten. Aufgrund der geringen Nachfrage sind die meisten Arten von Kaffeebohnen schwer zu finden und verhältnismäßig kostspielig.

Kann ich jede Kaffeebohnensorte in eine elektrische Kaffeemühle geben?

Grundsätzlich ja. Dabei sind wie bereits erwähnt Arabica und Robusta die geläufigsten. Wenn ihr einmal andere Bohnensorten nutzen möchtet, sollte das kein Problem darstellen. Mögliche Ausnahmen sind in der Bedienungsanweisung des Geräts nachzulesen.

Muss ich bei entkoffeinierten Bohnen irgendetwas berücksichtigen?

Sowohl im Fachgeschäft als auch im Internet könnt ihr entkoffeinierte Kaffeebohnen kaufen. Dabei braucht ihr beim Mahlen der Bohnen in einer Mühle im Normalfall keine Besonderheiten zu beachten, insofern es der Hersteller nicht anders in der Gebrauchsanleitung seines Geräts beschrieben hat.

Grundsätzlich zu beachten ist, dass ihr nicht einfach zwischen koffeinarmen und koffeinhaltigen Bohnen wechseln könnt, ohne euer Gerät vorher gründlich zu reinigen. Anderenfalls verbleiben immer Reste der koffeinhaltigen Kaffeebohnen in eurer Kaffeemühle, die sich dann wiederum mit den koffeinarmen Bohnen vermischen. Die Rückstände von Bohnen jeder Art könnt ihr mithilfe einer speziellen Reinigungsbürste für Kaffeemühlen beseitigen.

Wie macht sich der Mahlgrad meiner Bohnen im Geschmack bemerkbar?

Welcher Mahlgrad sich am besten für welchen Kaffee eignet, ist eine Wissenschaft für sich. Für Espresso benötigt ihr sehr feines, einheitlich gemahlenes Pulver. Nur so kann er seinen Geschmack richtig entfalten. Kommt es beim Mahlvorgang zu Abweichungen, wird es schwer, einen guten Espresso zu brühen.

Ihr könnt auch etwas mit dem Mahlgrad eures herkömmlichen Filterkaffees experimentieren und mit der Zeit euren persönlichen „Sweet-Spot“ finden. Wenn ihr komplett in das Universum des Kaffees mit seinen schier endlos wirkenden Variationen eintauchen wollt, empfiehlt es sich, Aufwand in eine umfassende Lektüre zu investieren.

Die beste KaffeemühleWas eure neue Kaffeemühle alles kann, könnt ihr häufig im Bereich „Tipps und Tricks“ in der Bedienungsanleitung eures neuen Geräts nachlesen. Vielleicht findet ihr dort auch ein paar Tipps, um den perfekten Mahlgrad mit dem jeweiligen Modell zu erreichen.

Kann ich in meiner Kaffeemühle auch etwas anderes mahlen als Kaffeebohnen?

Eine Kaffeemühle lässt es normalerweise problemlos zu, auch Kräuter oder Gewürze darin zu zerkleinern. Denkt aber immer daran, euer Gerät danach gründlich zu säubern, damit ihr nachher keine Rückstände in eurem Kaffee habt. Andere Lebensmittel solltet ihr besser nicht in eurer Kaffeemühle verarbeiten und dafür lieber zu einem herkömmlichen Standmixer greifen. Die einzige Ausnahme stellen spezielle Reinigungsgranulate dar, die extra dafür hergestellt wurden.

Wo kann ich Kaffeebohnen kaufen?

Die entsprechenden Kaffeebohnen, die ihr für eure Kaffeemühle braucht, könnt ihr beispielsweise in gut ausgestatteten Supermärkten oder in Fachgeschäften für Kaffee kaufen. Zusätzlich habt ihr natürlich auch die Möglichkeit, Bohnen bei den unterschiedlichsten Händlern im Internet zu bestellen.

Beim Kauf neuer Kaffeebohnen solltet ihr stets darauf achten, die „richtige“ Sorte zu kaufen, die so geröstet wurde, wie ihr es am liebsten habt (meistens Arabica oder Robusta). Falls ihr eure Sorte noch nicht gefunden habt, lohnt es sich meist, mit kleinen Paketen etwas herumzuprobieren.

Zahlreiche Kaffeemühlen haben einen aromaerhaltenden Trichter, in dem die Bohnen einige Zeit ohne geschmackliche Veränderungen zwischengelagert werden können. Möglicherweise lohnt es sich aber für euch , eine aromaerhaltende Kaffeedose zu kaufen, um euren fertigen Kaffee langfristig zu lagern und die Aromen zu bewahren.

Ist es erforderlich, die Kaffeebohnen von Hand zu rösten, bevor ich sie in die Kaffeemühle gebe?

Das kommt darauf an, ob ihr eure Bohnen geröstet oder ungeröstet kauft. Wenn ihr eure Kaffeebohnen bereits geröstet erwerbt, ist es natürlich nicht notwendig, sie nochmal per Hand zu rösten. Wenn ihr jedoch ungeröstete Kaffeebohnen kauft, bleibt euch das nicht erspart – dafür sind diese meist deutlich günstiger.

Gibt es einen Kaffeemühlen-Test der Stiftung Warentest?

Die Stiftung Warentest hat im November 2019 einen ausführlichen Kaffeemühlen-Test veröffentlicht. Dabei nahmen die Tester der Verbraucherorganisation insgesamt 15 verschiedene Kaffeemühlen im Detail unter die Lupe. Hierbei handelte es sich um neun Mühlen mit Mahlwerk sowie um sechs Modelle mit Schlagmesser. Diese Produkte kosteten zu diesem Testzeitpunkt zwischen 20 und 335 Euro. Nach Angaben der Stiftung Warentest gibt es gute Kaffeemühlen schon für unter 50 Euro. Die Noten der Kaffeemühlen lagen zwischen Gut und Mangelhaft.

Bei den Modellen handelte es sich um Produkte verschiedener Marken und Hersteller wie Baratza, De'Longhi, Melitta, Rommelsbacher, WMF oder Severin. Dabei stellten die Tester große Unterschiede in Sachen Hand­habung und Halt­barkeit fest. So beispielsweise versagte ein Gerät im Prüf­punkt elektrische Sicherheit, während ein anderes schon zu Testbeginn eine Beschädigung erlitt. Die ausführlichen Testergebnisse könnt Ihr auf dieser Seite im Detail lesen. Bitte beachtet aber, dass die Stiftung Warentest den Test hinter einer Bezahlschranke versteckt.

Gibt es einen Kaffeemühlentest-Test von Öko Test?

Öko Test hat sich bisher nicht mit Kaffeemühlen beschäftigt. Jedoch halten wir euch auch hier gerne über Neuigkeiten auf dem Laufenden.

Kaffeemühle Vergleich 2020: Findet jetzt eure beste Kaffeemühle

PlatzArtikelZeitpunktPreisEinkaufen
1. GOURMEO SC-279 Hand-Kaffeemühle 04/2019 14,99€ Zum Angebot
2. ROMMELSBACHER EKM 200 Elektrische Kaffeemühle 04/2019 39,99€ Zum Angebot
3. GROENENBERG Hand-Kaffeemühle 04/2019 24,99€ Zum Angebot
4. Sararoom Elektrische Kaffeemühle 04/2019 14,99€ Zum Angebot
5. Melitta Molino 6741433 Elektrische Kaffeemühle 04/2019 38,99€ Zum Angebot
6. KYG coffee-01 Elektrische Kaffeemühle 04/2019 25,29€ Zum Angebot
Unser Tipp für euch:

Unser Tipp für euch:

  • GOURMEO SC-279 Hand-Kaffeemühle