Die 16 besten Katzenfutter im Vergleich – für glückliche & gut ernährte Katzen – 2021 Test und Ratgeber

Eine artgerechte Fütterung mit dem passenden Katzenfutter trägt zu einem gesunden und langen Leben eurer Stubentiger bei. Katzen sind von Natur aus Fleischfresser, daher muss die Nahrung einen hohen Fleischanteil aufweisen. Zudem sind viele Katzen äußerst wählerisch, was das Futter betrifft. Das stellt Katzenhalter oftmals vor große Herausforderungen. Allergien, Unverträglichkeiten, das Alter und individuelle Anforderungen sind weitere Kriterien bei der Auswahl des richtigen Futters.

Wir stellen die besten Katzenfutter in einem Vergleich vor und werfen einen genauen Blick in die Pouches, Dosen und Trockenfutterbeutel. Was landet wirklich im Napf unserer Vierbeiner und worauf solltet ihr beim Kauf und der Fütterung achten? In unserem umfassenden Ratgeber liefern wir die wichtigsten Fragen und Antworten zum Katzenfutter und einen kompakten Guide über die vollwertige Fütterung.

Die besten 4 Katzenfutter im ausführlichen Vergleich

Whiskas Katzen-/Nassfutter Multipack Adult 1+ für erwachsene Katzen
Marke
Whiskas
Volumen
40 x 100 g
Geschmack
Geflügel
Geeignet für
erwachsene Katzen
frei von künstlichen Zusatzstoffen
Fütterungsempfehlung
Besonderheiten
Im sauberen Beutel, mit Ernährungswissenschaftlern und Tierärzten im Waltham Centre entwickelt, in mehreren Geschmacksrichtungen verfügbar, 100% komplett und ausgewogen
Zum Angebot
Erhältlich bei Amazon17,42€ EbayPreis prüfen
Whiskas Katzenfutter 1+ für erwachsene Katzen
Marke
Whiskas
Volumen
84 x 100 g
Geschmack
Huhn, Thunfisch und Lachs
Geeignet für
erwachsene Katzen
frei von künstlichen Zusatzstoffen
Fütterungsempfehlung
Besonderheiten
100% vollwertiges und ausgewogenes Nassfutter, nahrhafte Fleisch- oder Fischstücke, enthält Mineralien, für einen gesunden Harntrakt, mit Zink für gesunde Haut und glänzendes Fell angereichert, Futterbeutel mit Gelee oder Soße
Zum Angebot
Erhältlich bei Amazon49,33€ Ebay40,96€
Animonda Vom Feinsten Adult Nassfutter für ausgewachsene Katzen Geflügel-Kreation Mix
Marke
Animonda
Volumen
32 x 100 g
Geschmack
Geflügel-Kreation Mix
Geeignet für
erwachsene Katzen
frei von künstlichen Zusatzstoffen
Fütterungsempfehlung
Besonderheiten
Katzen Pasteten mit fein-stückiger Konsistenz, Katzenfutter in verschiedenen Sorten, hoher Fleischanteil in ausgezeichneter Qualität, ausgewählte Zutaten, mit Taurin, für verschiedene Lebensphasen geeignet
Zum Angebot
Erhältlich bei Amazon21,90€ Ebay18,72€
Royal Canin Light Weight
Marke
Royal Canin
Volumen
2 kg
Geschmack
Geflügel light
Geeignet für
übergewichtige Katzen
frei von künstlichen Zusatzstoffen
Fütterungsempfehlung
Besonderheiten
Reich an Ballaststoffen und Flohsamen, schnelleres Sättigungsgefühl, eure Katze nimmt 17% weniger Kalorien auf, erhöhter Proteingehalt, L-Carnitin aktiviert Fettreserven, Unterstützung der Harnwege
Zum Angebot
Erhältlich bei Amazon24,21€ Ebay17,18€
Abbildung
Modell Whiskas Katzen-/Nassfutter Multipack Adult 1+ für erwachsene Katzen Whiskas Katzenfutter 1+ für erwachsene Katzen Animonda Vom Feinsten Adult Nassfutter für ausgewachsene Katzen Geflügel-Kreation Mix Royal Canin Light Weight
Marke
Whiskas Whiskas Animonda Royal Canin
Volumen
40 x 100 g 84 x 100 g 32 x 100 g 2 kg
Geschmack
Geflügel Huhn, Thunfisch und Lachs Geflügel-Kreation Mix Geflügel light
Geeignet für
erwachsene Katzen erwachsene Katzen erwachsene Katzen übergewichtige Katzen
frei von künstlichen Zusatzstoffen
Fütterungsempfehlung
Besonderheiten
Im sauberen Beutel, mit Ernährungswissenschaftlern und Tierärzten im Waltham Centre entwickelt, in mehreren Geschmacksrichtungen verfügbar, 100% komplett und ausgewogen 100% vollwertiges und ausgewogenes Nassfutter, nahrhafte Fleisch- oder Fischstücke, enthält Mineralien, für einen gesunden Harntrakt, mit Zink für gesunde Haut und glänzendes Fell angereichert, Futterbeutel mit Gelee oder Soße Katzen Pasteten mit fein-stückiger Konsistenz, Katzenfutter in verschiedenen Sorten, hoher Fleischanteil in ausgezeichneter Qualität, ausgewählte Zutaten, mit Taurin, für verschiedene Lebensphasen geeignet Reich an Ballaststoffen und Flohsamen, schnelleres Sättigungsgefühl, eure Katze nimmt 17% weniger Kalorien auf, erhöhter Proteingehalt, L-Carnitin aktiviert Fettreserven, Unterstützung der Harnwege
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
Amazon17,42€ EbayPreis prüfen Amazon49,33€ Ebay40,96€ Amazon21,90€ Ebay18,72€ Amazon24,21€ Ebay17,18€

Weitere interessante Produktvergleiche rund eure Vierbeiner

KatzenstreuHundefutter

1. Whiskas, Katzen-Nassfutter 1+ für erwachsene Katzen, Multipack (40 x 100 Gramm)

Whiskas gehört zu den führenden Herstellern von Katzenfutter. Das Unternehmen widmet sich Nassfutter und Trockenfutter und hat eine große Palette unterschiedlicher Katzenfutter im Angebot, die laufend erweitert wird. Es gibt spezielle Kreationen für die Ansprüchen von Kitten, Juniorkatzen, erwachsenen Tieren und Senioren. Hier liegt das Hauptaugenmerk auf drei Nassfutter-Variationen von Whiskas:

  • Classic
  • Ragout
  • Soups

Whiskas hat es sich zum Ziel gesetzt, artgerechte und schmackhafte Nahrung zu entwickeln. Katzen bis zu einem Gewicht von 3 Kilogramm bekommen am Tag zwei Beutel oder anderthalb Beutel und 15 Gramm Trockenfutter. Bei Katzen bis zu einem Gewicht von 4 Kilogramm steigt die Menge auf 2,5 Beutel und 15 Gramm Trockenfutter. Katzen bis zu 5 Kilogramm fressen pro Tag drei Beutel oder zwei Beutel plus 25 Gramm Trockenfutter.

Whiskas hat sein Feuchtfutter mit Ernährungsspezialisten entwickelt. Tierärzte des Forschungszentrums Waltham Centre for Pet Nutrition haben die einwandfreie Qualität überprüft und bestätigt. Katzenhalter können also relativ sicher sein, ihren Liebling mit Whiskas Adult +1 ausgewogen und natürlich zu ernähren.

Im Lieferumfang enthalten sind 40 Beutel zu je 100 Gramm Geflügel-Auswahl in Sauce. Dieses Alleinfuttermittel ist für alle Katzen ab dem ersten Lebensjahr geeignet. Jüngere Tiere bekommen die Junior- oder Kitten-Variante von Whiskas.

2. Whiskas, Katzen-Nassfutter 1+ für erwachsene Katzen, Mulitpack (84 x 100 Gramm)

Whiskas liefert in einem praktischen Sparpack Katzenfutter für erwachsene Katzen ab einem Jahr. Wahlweise stehen zur Auswahl: Huhn, Thunfisch und Lachs oder Huhn, Rind, Thunfisch und Lachs. In diesem Paket sind 84 Portionsbeutel zu je 100 Gramm enthalten. Das entspricht einem äußerst günstigen Stückpreis, der euren Geldbeutel schont. In den luftdicht verschlossenen Beuteln sind alle notwendigen Nährstoffe für eure Katze enthalten. Es handelt sich um saftige Fleischstückchen in Gele, eine Konsistenz, die viele Katzen mögen.

Laut Hersteller schmeckt das Futter köstlich, ist äußerst bekömmlich und kann in Kombination mit dem Trockenfutter und der Katzenmilch von Whiskas gefüttert werden. Die gemischte Auswahl gibt euch die Gelegenheit, jeden Tag zu variieren und die Fütterung abwechslungsreich zu gestalten. Besonders sauber erweist sich die Fütterung mit diesen Beuteln: Im Prinzip muss der Katzenhalter nichts weiter machen, als die Lasche an der oberen Öffnung aufzureißen und das Futter in den Napf zu drücken. Dank der elastischen Pouches bleibt kein Fleischbrocken in der Verpackung zurück.

Whiskas hat sein Geele-Katzenfutter zusätzlich mit Zink angereichert, was für ein glänzendes, gesundes Fell sorgen soll.

Auch diese Futterbeutel in Gelee und Sauce besitzen das Zertifikat des Waltham Centre for Pet Nutrition, was eine Entwicklung unter Aufsicht von Tierärzten gewährleistet.

3. Animonda Vom Feinsten, Nassfutter für ausgewachsene Katzen, Multipack (32 x 100 Gramm)

Animonda vom Feinsten liefert seine Pasteten in einer Aluschale für eine einfache Fütterung und Portionierung. Es sind unter anderem folgende Sorten erhältlich:

  • Geflügel und Nudeln
  • Lachs und Shrimps
  • Fleischcocktail
  • Pute und Kaninchen
  • Rind und Huhn
  • Rind und Kartoffeln
  • Schwein und Leber
  • Geflügel und Kalb
  • Hühnchenleber
  • Putenherzen
  • Huhn und Meeresfrücht.

In den Multipacks sind jeweils mehrere Sorten zusammengefasst. Hier habt ihr die Wahl zwischen folgenden Kombis:

  • Fisch- und Fleisch-Mix
  • Fleisch-Vielfalt
  • Geflügel-Kreation-Mix

Das Feuchtfutter besitzt eine pastetenartige Konsistenz, einige Sorten enthalten auch kleine Stücke. Auf Getreide, Geschmacksverstärker, Zucker, Soja, Farb- und Konservierungsstoffe verzichtet Animonda. Die gute Qualität ist an dem hohen Fleischanteil zu erkennen, der den besonderen Bedürfnissen von Katzen entspricht.

Im Feuchtfutter „Vom Feinsten“ ist Taurin als Zusatzstoff enthalten. Das ist lebensnotwendig, denn ein dauerhafter Taurinmangel kann bei Katzen zu schwerwiegenden Schäden in der Entwicklung führen, sogar Erblinden kann die Folge sein.

Neben dem Adult-Katzenfutter gibt es von Animonda das passende Pendant für junge Katzen, Kitten und Senioren. So werdet ihr jedem Lebensstadium gerecht und liefert immer die passende Portion an Nährstoffen.

4. Royal Canin Light Weight Care, Trockenfutter für übergewichtige Katzen

Das Trockenfutter Light Weight Care von Royal Canin basiert auf einer speziellen Rezeptur und ist besonders reich an Ballaststoffen und Flohsamen. Das führt zu einem schnellen Sättigungsgefühl. Somit ist dieses Katzenfutter genau das Richtige für übergewichtige Katzen, denn sie nehmen damit 17 Prozent weniger Kalorien auf. Royal Canin bietet dieses Trockenfutter in unterschiedlichen Packungsgrößen an: 2 Kilogramm, 3,5 Kilogramm und 10 Kilogramm an. Zudem steht eine Probepackung mit 400 Gramm zur Auswahl, um zu testen, ob die eigene Katze das Futter überhaupt annimmt.

Das Trockenfutter enthält L-Carnitin. Dieser essenzielle Nährstoff aktiviert die körpereigenen Fettreserven und geht dem Speck an den Kragen. Eine Diät ist auf eine alleinige Fütterung mit diesem Katzenfutter ausgelegt. Hinzu kommt eine spezielle Wirkformel mit einem pH-Wert von 6 bis 6,5 Prozent, was die Funktion der Harnwege unterstützt. Von Royal Canin selbst gibt es Studien zur Wirksamkeit dieser Produktreihe Health Nutrition. So unterstützt das Futtermittel die Gesundheit der Katze und deckt den gesamten Energiebedarf.

Katzenhalter sollten schon bei leichtem Übergewicht aktiv werden. Schließlich kann es das Leben des Vierbeiners negativ beeinflussen und schlimmstenfalls verkürzen. Neben einer angepassten Fütterung ist mehr Bewegung im Alltag wichtig: Katzen lieben es, mit „ihrem“ Menschen täglich zu spielen, das fördert zugleich die Bindung zwischen Mensch und Tier.

5. Gourmet Perle, Katzen-Nassfutter „Erlesene Streifen mit Huhn, Rind, Lachs und Kaninchen“ (60 x 85 Gramm)

„Erlesene Streifen mit Huhn, Rind, Lachs und Kaninchen“ von Gourmet ist ein Feuchtfutter, das in portionsgerechten Beuteln geliefert wird. Der Hersteller garantiert einen natürlichen Geschmack und Variationen für jeden Tag. Dafür hat Gourmet die einzelnen Bestandteile mit großer Sorgfalt ausgesucht und in feine Streifen geschnitten; die Fleischstücke liegen in einer Sauce, was viele Katzen mögen. Der Hersteller verzichtet auf Konservierungsstoffe, künstliche Aromen oder Farbstoffe. Das Futter stellt laut Gourmet eine ausgewogene Ernährung der Katze sicher. Im Lieferumfang dieses Multipacks sind 60 Beutel zu je 85 Gramm enthalten.

Der Packungsbeilage entnehmt ihr die Fütterungsempfehlung für euren Stubentiger, der für dieses Futter ein Mindestalter von einem Jahr haben sollte. Grundsätzlich empfehlen sich für eine ausgewachsene Katze mit einem Gewicht von 4 Kilogramm drei bis vier Beutel am Tag. Am besten teilt ihr die Beutel auf zwei Mahlzeiten täglich auf. Katzen können kleinere Portionen besser verdauen. Bitte achtet darauf, dass eure Katze immer frisches Wasser zur Verfügung hat.

Der schonenden Garprozess trägt zur Qualität des Futters bei. So genießen selbst anspruchsvolle und sensible Vierbeiner dieses Futter und nehmen es gerne an. Neben den Pouches gibt es von Gourmet auch Futter in kleinen Dosen mit ebenfalls 85 Gramm Inhalt.

6. Kitekat, Katzen-Nassfutter für erwachsene Katzen (48 x 100 Gramm)

Das Katzen-Nassfutter von Kitekat für erwachsene Katzen ist ein Feuchtfutter in sauberen Portionsbeuteln. Hierbei handelt es sich um einen Geflügelmix in Gelee. Zu einem günstigen Preis erwerbt ihr 48 Portionsbeutel, in denen jeweils 100 Gramm Katzenfutter enthalten sind. Das Feuchtfutter eignet sich als Alleinfutter und soll eine vollwertige Ernährung mit allen notwendigen Nährstoffen gewährleisten.

Die saubere, unkomplizierte Handhabung der Beutel ist ein großer Vorteil bei der Fütterung. Die „Lebenskraft-Formel“ sorgt laut Hersteller für eine gute Verträglichkeit selbst bei sensiblen Katzen. So gehört Kitekat seit vielen Jahren zu einem der meistverkauften Katzenfutter auf dem Markt.

Das Highlight: Die große Geschmacksvielfalt mit gleich 4 Sorten. Das Futter eignet sich für Wohnungskatzen wie auch für Freigänger, die Wert auf eine frische Fütterung legen. Eine ausgewachsene Katze mit einem Gewicht von 4 Kilogramm benötigt am Tag zwei dieser Beutel und wahlweise 20 Gramm Trockenfutter oder bei einem erhöhten Pensum und Energiebedarf drei Portionsbeutel. Orientiert die Fütterungsmenge an dem Bewegungspensum und dem Energiebedarf. Auf der Packung sind die wichtigsten Vitamine und Nährstoffe angegeben, die das Futter enthält.

Viele Katzen nehmen dieses Feuchtfutter sehr gut an und zeigen keinerlei Probleme bei der Verdauung oder Verträglichkeit. Mit diesem großen Lieferumfang versorgt ihr eure Katze mindestens über die nächsten 16 Tage mit einem schmackhaften Feuchtfutter.

7. Whiskas, Katzen-Nassfutter 1+ für erwachsene Katzen ohne Konservierungsstoffe (84 x 100 Gramm)

Diese Vorratspackung Katzenfutter 1+ für erwachsene Katzen von Whiskas kommt in Portionsbeuteln zu euch nach Hause. Mit einem Zug öffnet ihr den oberen Verschluss. Im Inneren erwartet euren Stubentiger ein ausgewogenes, hochwertiges Nassfutter. Whiskas gehört schon seit vielen Jahren zu einem der führenden Hersteller für Katzenfutter. Dieses Futter enthält keine künstlichen Aromen, Konservierungsstoffe oder Farbstoffe. Laut Whiskas sind die nahrhaften Fleischstücke und Fischstücke besonders bekömmlich für euren Vierbeiner. Zusätzlich ist das Futtermittel mit Zink angereichert. Dieser Nährstoff soll für glänzendes und gesundes Fell sorgen.

In diesem Sparpaket enthalten sind 84 Portionsbeutel zu jeweils 100 Gramm. Das Futter ist für Tiere ab dem ersten Lebensjahr geeignet. Eine ausgewachsene Katze mit einem Gewicht von 4 Kilogramm frisst durchschnittlich täglich zwei bis drei Portionsbeutel.

Das Katzenfutter verweist auf eine kontrollierte Entwicklung mit den Tierärzten des Forschungszentrums WALTHAM™. Das Institut für Heimtiernahrung gewährleistet eine kontrollierte Herstellung hochwertiger Bestandteile. Ihr habt die Gelegenheit, zusätzlich zu den klassischen Beuteln ein Trockenfutter von Whiskas zu kaufen, um mit Mischfütterung eurer Katze so viel Abwechslung wie möglich zukommen zu lassen. Zudem gibt es schmackhafte Snacks, die als Belohnung über den Tag hinweg zum Einsatz kommen.

8. Purina One, Katzen-Nassfutter Sensitive mit Huhn und Karotten (24 x 85 Gramm)

Purina One Katzennassfutter ist für sensible Katzen geeignet und mit Huhn und Karotten angereichert. In einer Packung sind 24 Beutel zu je 85 Gramm enthalten. Das sensitive Futter ist sehr gut verdaulich und enthält hochwertige Zutaten für puren Geschmack. Huhn und Geflügel liefern den hohen Proteingehalt, den Katzen brauchen. Hinzu kommt Vitamin E. Die Antioxidantien stärken die Abwehrkräfte und das Immunsystem. Omega-3 und Omega-6-Fettsäuren unterstützen ein glänzendes und gesundes Fell.

Purina rät Katzenbesitzern zu einer Mischfütterung, bestehend aus diesem Nassfutter und dem passenden Trockenfutter des Herstellers. So profitiert eure Katze von beiden Futterarten. Eine erwachsene Katze mit einem Gewicht von 4 Kilogramm kann pro Tag drei dieser Portionsbeutel und 10 Gramm Trockenfutter fressen. Reduziert ihr die Ration auf zwei Portionsbeutel, dann solltet ihr im Gegenzug die Menge des Trockenfutters auf 30 Gramm steigern. Das gewährleistet laut Hersteller eine hohe Nährstoffaufnahme, gesunde Harnwege und eine bis zu 40 Prozent reduzierte Zahnsteinbildung.

9. Animonda Carny, Katzen-Nassfutter für erwachsene Katzen, Mix 2 aus 4 Varietäten (12 x 400 Gramm)

Animonda Carny Adult gibt es in der 400-Gramm-Dose in diversen Geschmacksvariationen. In diesem Paket sind 12 Dosen enthalten. Ihr füttert eurer Katze einen gesunden und vollwertigen Mix aus Rind, Pute und Kaninchen oder Rind, Huhn und Enten-Herzen. Achtet bei der Menge der Fütterung unbedingt auf das Gewicht eurer Katze. So frisst eine erwachsene Katze mit einem Gewicht von 4 Kilogramm etwa 210 Gramm Katzen-Nassfutter. Das entspricht ungefähr einer halben Dose pro Tag. Neben Proteinen, Fetten und Rohfasern ist Vitamin D3 enthalten. Der Hersteller setzt auf frisches Fleisch und verzichtet auf Getreide.

Die Katzennahrung von Animonda Carny basiert zum Großteil auf Fleisch. Enthalten sind zum Beispiel Leber, hochwertiges Muskelfleisch, Herz und Lunge. Daneben tragen Vitamine und Mineralstoffe zu einer ausgewogenen Ernährung bei. Die Katzen sollen den unverfälschten Fleischgeschmack zu schätzen wissen und dieses Nassfutter sehr gut annehmen. Auf der Zutatenliste lassen sich keinerlei bedenkliche Inhaltsstoffe finden.

Wer eine Dose bis zum nächsten Tag aufbewahren möchte, sollte diese luftdicht verschließen und in den Kühlschrank stellen. Darüber hinaus ist es empfehlenswert, den Katzennapf nach der Fütterung gründlich auszuspülen, damit sich darin keine Bakterien oder Pilze absetzen.

10. Felix, Katzen-Nassfutter Premium, Multipack (44 x 100 Gramm)

Das Katzen-Nassfutter von Felix gehört zu einer der meistverkauften Futtersorten im Handel. Das Paket enthält 44 Portionsbeutel in einem praktischen Multipack. Ihr habt die Auswahl zwischen Huhn, Rind, Ente und Lamm oder Huhn, Rind, Lachs und Thunfisch. Felix kombiniert hochwertige Bestandteile und verzichtet auf künstliche Aromen, Farbstoffe und Konservierungsstoffe.

Das Hauptaugenmerk liegt auf einer gesundheitsbewussten Ernährung. So kommen Omega-6-Fettsäuren, Vitamin E und Vitamin D ebenso wie Mineralstoffe nicht zu kurz. Dieses Nassfutter ist als Alleinfuttermittel geeignet. So benötigt eine ausgewachsene Katze circa drei bis vier Beutel am Tag. Orientiert den Futterbedarf am Bewegungspensum eures Stubentigers und vermeidet Übergewicht.

Wer sich für dieses Premiumfutter entscheidet, kann seiner Katze Abwechslung im Futternapf bieten. Die zarten Fleischstückchen in Sauce oder Gele kommen bei den meisten Vierbeinern gut an. Darüber hinaus gibt es bei Felix eine breit gefächerte Auswahl leckerer Kroketten und knuspriges Trockenfutter.

Die große Geschmacksvielfalt, die saubere Fütterung und die durchdachte Zusammensetzung sind die Pluspunkte dieses Katzenfutters. Die Richtwerte dieses Futters für erwachsene Tiere orientieren sich an mäßig aktiven Katzen. Felix rät allen Katzenhaltern, die individuellen Bedürfnisse ihres Rackers nicht aus dem Auge zu verlieren.

11. Felix, Katzen-Nassfutter in Gelee „So gut wie es aussieht“ mit Rind, Huhn, Kabeljau und Thunfisch (120 x 100 Gramm)

Felix verspricht, dass dieses Katzenfutter „so gut schmeckt wie es aussieht“. In diesem Paket sind 120 Beutel Nassfutter in Gelee mit Rind, Kabeljau, Huhn und Thunfisch enthalten. Es kommen laut Hersteller nur die besten Zutaten in den Portionsbeutel, der eine saubere und kleckerfreie Fütterung gewährleistet. Felix verzichtet auf Konservierungsstoffe, Aromastoffe und Farbstoffe. Dafür liegt ein Hauptaugenmerk auf den Nährstoffen, darunter:

  • Vitaminen D
  • Vitamin E
  • Mineralstoffe
  • Omega-6-Fettsäuren.

Füttert eurem Stubentiger drei bis vier Portionsbeutel am Tag und achtet auf das individuelle Bewegungsspektrum. So geht ihr jeder Gefahr von Übergewicht konsequent aus dem Weg.

Das breit gefächerte Angebot dieses bekannten Katzenfutterherstellers sorgt für Abwechslung im Futternapf. Neben den Frischebeuteln gibt es das Nassfutter in der Dose sowie als Trockenfutter Crunchy & Soft im Portionierbeutel. Als erster Hersteller hat Felix eine spezielle Sauce entwickelt, die ihr über das Trockenfutter gebt, um die nächste Mahlzeit geschmacklich aufzupeppen. Darüber hinaus gibt es den Knabbermix und die Crunchy Crumbles. Ein paar davon streut ihr einfach auf das Nassfutter.

12. Amazon-Marke: Solimo – Komplett-Trockenfutter für erwachsene Katzen mit Huhn, Truthahn und Gemüse

Amazon bietet über die Eigenmarke Solimo ein Komplett-Trockenfutter für die Katze ab dem ersten Lebensjahr. Wahlweise bestellt ihr eine Packung mit 3 Kilogramm oder 10 Kilogramm Katzenfutter zu einem fairen Preis. Zur Auswahl stehen die Geschmacksrichtungen:

  • Huhn, Truthahn und Gemüse
  • Lachs, Thunfisch und Gemüse

Dieses Futtermittel hat Amazon gemeinsam mit Ernährungswissenschaftler entwickelt und schafft es, zu einem fairen Preis eine gute Qualität in den Katzennapf zu bringen. Die jeweilige Futtermenge orientiert sich am Bewegungsbedarf der Katze. Aber auch die individuelle Konstitution wirkt sich auf die Fütterung aus. So sollte eine schwangere oder säugende Katze zum Beispiel eine vierfach höhere Futtermenge aufnehmen.

Amazon verzichtet auf Farbstoffe, Konservierungsstoffe und künstliche Aromen. Dafür kommen Zink und Biotin in die Tüte. Das soll für ein gesundes und glänzendes Fell sorgen. Vitamin D verspricht einen zusätzlichen Aufbau des Knochenapparats. Eine ausgewachsene Katze von 4 Kilogramm darf bis zu 200 Gramm täglich bekommen. Die natürlichen Präbiotika im Trockenfutter unterstützen die Fütterung der Stubentiger.

Amazon gibt einen Tipp, wie ihr ohne Probleme auf ein neues Katzenfutter umstellt: In den ersten drei Tagen solltet ihr lediglich 25 Prozent Solimo dem alten Katzenfutter beimischen. In den folgenden drei Tagen kommt das neue Futter auf 50 Prozent, dann auf 75 Prozent. Am 10. Tag frisst eure Katze wahrscheinlich ohne Probleme das Komplett-Trockenfutter Solimo.

13. Sheba, Katzen-Nassfutter für erwachsene Katzen, Multipack (72 x 85 Gramm)

Sheba steht für puren Genuss und ein Premium-Katzenfutter, das es im praktischen Portionsbeutel gibt. In diesem Multipack enthalten sind 72 Portionsbeutel zu je 85 Gramm Nassfutter, das ihr sauber entnehmen könnt. Entscheidet ihr euch für einen Mix, profitiert ihr von vier Geschmacksrichtungen und sorgt für artgerechte Abwechslung im Futter.

Es handelt sich um ein Alleinfuttermittel für Katzen ab einem Alter von einem Jahr. Neben einem hohen Proteingehalt und dem natürlichen Fleischgeschmack kommen wertvolle Mineralstoffe, Vitamine und Nährstoffe in die Tüte. Das Katzenfutter kommt ohne künstliche Zusätze und Aromen aus und soll sich nachhaltig positiv auf die Gesundheit der Tiere auswirken.

Sheba hat sein Futter in Dampf gegart und verstaut es platzsparend in Pouches. So bleiben die Nährstoffe in hoher Konzentration erhalten. Neben diesen Beuteln gibt es eine Vielzahl weitere Futtermittel, wie zum Beispiel:

  • Classics in Pastete
  • Finesse mousse
  • Sauce Lovers
  • Sauce Speciale
  • Delikatesse in Gelee
  • Selection in Sauce
Damit möchte Sheba dem anspruchsvollen Geschmack vieler Katzen entgegenkommen. Die saftigen Häppchen werden besonders schonend zubereitet und kommen laut Hersteller in erstklassiger Qualität in den Beutel oder in eine praktische Portionsschale.

14. Gourmet Gold, Katzen-Nassfutter „Feine Komposition“ (48 x 85 Gramm)

Das Katzenfutter von Gourmet Gold präsentiert sich als „Feine Komposition“. Es handelt sich um Katzen-Nassfutter in einem praktischen Mehrpack mit vier Sorten, insgesamt 48 Einzelportionen zu 85 Gramm. Die „Feine Komposition“ kommt vollkommen ohne künstliche Farbstoffe und Zusatzstoffe aus. Dieses Futtermittel könnt ihr erwachsenen Katzen ab dem ersten Lebensjahr geben. Es liefert laut Hersteller die wichtigen Bestandteile für eine gesunde Entwicklung.

Die Stückchen in Sauce sind für Stubentiger und Freigänger geeignet, die Pasteten nicht so gerne mögen. Katzenhalter haben auf dieser Weise die Möglichkeit, auf den zum Teil eigenwilligen Geschmack ihres Tieres zu reagieren. Alternativ gibt es Pasteten, Souffle oder raffiniertes Ragout.

GOLD gehört zum Hersteller Purina, der sich schon seit vielen Jahren eine artgerechte Ernährung von Katzen auf die Fahnen geschrieben und eine enorme Bandbreite unterschiedlicher Futtersorten entwickelt hat. Dieses Nassfutter wird selbst den hohen Anforderungen wählerischer Katzen gerecht.

15. Sheba, Katzen-Nassfutter „Feine Filets“ für anspruchsvolle Katzen (24 x 80 Gramm)

Sheba Adult Katzen-Nassfutter ist genau das Richtige für ausgewachsene Katzen ab dem ersten Lebensjahr. In diesem Paket enthalten sind 24 Schalen zu jeweils 80 Gramm Katzenfutter. Ihr habt die Wahl zwischen unterschiedlichen Geschmacksrichtungen:

  • Thunfisch
  • Huhn
  • Thunfisch und Meeresfrüchte

Katzen lieben die geschmackliche Vielfalt im Futternapf. Im Gegenzug profitieren sie laut Hersteller von dem hohen biologischen Wert und den wertvollen Nährstoffen, die für ein glänzendes Fell, einen aktiven Knochenaufbau und eine gesunde Entwicklung sorgen sollen. Da versteht es sich von selbst, dass weder Konservierungsstoffe noch künstliche Aromen oder Farbstoffe in das Schälchen gelangen.

Entscheidet ihr euch für das feine Fischfilet, kommt die Konzentration an Fisch auf 50 Prozent im eigenen Saft. Über eine hohe Dichte an Fleisch oder Fisch liefert Sheba den Proteingehalt, den unsere Stubentiger benötigen. Die Zutaten wurden auf schonende Art und Weise zubereitet und nach strengsten Vorschriften kontrolliert hergestellt. Gerade anspruchsvolle Katzen, die nicht jedes Katzenfutter fressen, reagieren äußerst positiv auf dieses Nassfutter. Das verspricht der Hersteller und setzt hohe Anforderungen an eine unterschiedliche Konsistenz und an eine fleischige Bandbreite unterschiedlicher Futtersorten.

16. Felix, KnabberMix & Crispies, Katzen-Leckerlis für Abenteurer

FELIX KnabberMix & Crispies Katzen-Leckerlis wird über das Nassfutter gegeben, um jedem Vierbeiner mehr Abwechslung für die Zähne und die Kaumuskulatur zu bieten. Hier kombiniert Felix Lachs, Fleisch und Gemüse in drei Verpackungen und bringt eine Extraportion Vitamine mit.
Achtung: Es handelt sich nicht um ein Alleinfuttermittel, sondern um einen Snack, den ihr begleitend zum Nassfutter füttert.

Mittlerweile gibt es sehr viele Leckerlies in der Auswahl. In diesem Paket erhaltet ihr einen abwechslungsreichen Eindruck von der Vielfalt der Geschmäcker. Über eine ausgewogene Konzentration von Proteinen, Vitaminen und Omega-6-Fettsäuren hat Felix ein gesundes Ergänzungsfuttermittel für eure Katze entwickelt.

Die Snacks haben eine leicht knusprige Konsistenz und bieten der Katze mehr Spannung beim Fressen des Nassfutters. Über die abgestimmte härtere Struktur soll ein Abrieb des Zahnbelags erfolgen und so zur Gesundheit der Zähne beitragen.

Katzenfutter: Was muss drin sein?

KatzenfutterEine praktische Möglichkeit, den Nahrungsbedarf von Katzen zu decken, bieten die Fertigfutter aus dem Fachhandel. Tatsächlich gibt es eine enorme Vielfalt und Auswahl, die eine Orientierung nicht leicht machen. Neben der Konsistenz und dem Alter spielen die Inhaltsstoffe eine ausschlaggebende Rolle. Wir sollten uns also fragen: Was muss drin sein?

Die Katze ist ein Fleischesser. Demnach sollte der Fleischanteil im Katzenfutter auf mindestens zwei Drittel kommen. Je mehr Fleisch im Feuchtfutter oder Trockenfutter enthalten ist, desto besser.

Zu den lebenswichtigen Nährstoffen gehören:

  • Vitamine
  • Mineralien
  • Proteine
  • Zink
  • Taurin
Nur wenn ein Katzenfutter eine ausgewogene Gewichtung der einzelnen Nährstoffe liefert, profitieren die Vierbeiner davon.
bestes Katzenfutter

  • Kohlenhydrate: Katzen haben ein kürzeres Verdauungssystem, das auf die Verdauung von Fleisch spezialisiert ist. Sie gehören zu den Carnivoren, den Fleischfressern, und ziehen ihre Energie aus Proteinen sowie zu einem sehr geringen Anteil aus verdaulichen Kohlenhydraten. Dazu gehören zum Beispiel Gerste, Reis, Hafer, Mais, aber auch Kartoffeln, Möhren, Melasse oder Erbsen.
  • Proteine: Die Katze braucht im Vergleich mit anderen Haustieren sehr viel Protein. Gerade bei jungen Katzen sollte die Trockensubstanz 30 Prozent Protein liefern für eine gesunde Entwicklung. Bei der erwachsenen Katze liegt der Proteinanteil bei 26 Prozent.
  • Fette: Besonders wichtig sind die essenziellen Fettsäuren, die auch dem Menschen gut tun. Circa 7 Prozent sollten durch Linolsäure gedeckt sein. Ein sehr geringer Prozentsatz geht auf die so genannte Arachidonsäure zurück. Bei den meisten Katzenfutter-Sorten kommt der Anteil an Fetten auf 5 bis 15 Prozent.
  • Taurin: Der Bedarf an Taurin muss über das Futter gedeckt werden.
  • Nicotinsäure: Das ist ein Vitamin, das aufgrund des erhöhten Bedarfs von Trytophan vom Organismus nicht selbst gebildet werden kann. Vor allen Dingen im tierischen Gewebe taucht Nicotinsäure auf, sodass ein Mangel ausgeschlossen ist.
  • Methionin: Dieser Bestandteil gehört zu der Aminosäure, die Katzen nicht synthetisieren. Der Bedarf kommt pro 1000 Kilokalorien auf 1,6 Gramm.
  • Arginin: Auch Arginin ist eine Aminosäure, die für ein gesundes Katzenleben essenziell ist. Dadurch können die Tiere Proteine neu bilden. Zudem benötigen die Tiere diese Aminosäure für den Harnstoffzyklus.

Wie viel Futter darf eine Katze am Tag fressen?

Um diese Frage folgerichtig beantworten zu können, solltet ihr einen Blick auf die Deklaration der Hersteller werfen. Sie empfehlen direkt auf der Verpackung eine bestimmte Menge des Feuchtfutters oder Trockenfutters, das ihr eurer Katze gebt. Grundsätzlich sollte sich jeder an diese pauschale Empfehlung halten und die Entwicklung der Tiere im Auge behalten. Wer über längere Zeit zu viele Leckerbissen und Futter in den Napf legt, riskiert Übergewicht. Hat ein Tier zu viel auf den Rippen, kann das auf Dauer schwerwiegende Folgen für den Organismus und die Gesundheit haben. Eine gesunde Katze hat ihr Idealgewicht und kann damit viele Jahre glücklich leben.

Einen großen Unterschied gibt es zwischen der Wohnungskatze und dem Freigänger. Wenn ihr eurem Wohnungstiger keine spezifische Futtersorte füttert, solltet ihr die Futterration unbedingt an dem Bewegungspensum orientieren. Ein Freigänger, der den ganzen Tag unterwegs ist, wird mehr fressen als eine Katze, die in den vier Wänden bleibt.
Katzen fressen am liebsten kleinere Portionen. Eine Ration am Tag reicht nicht aus. Ihr solltet die Futtermenge über den gesamten Tag hinweg auf zwei bis drei Portionen verteilen.

Katzenfutter-Kauf: Was ist gut?

Auf das solltet ihr achtenEin hochwertiges Katzenfutter erkennt ihr an einem hohen Fleischanteil und möglichst wenigen Zutaten. Obendrein haben Konservierungsstoffe, Farbstoffe, Zucker, Getreide und künstliche Zusätze nichts im Futter zu suchen. Sie setzen der Verdauung unnötig zu und erschweren die Entwicklung einer jungen Katze zum erwachsenen Tier.

Futtersorten guter Qualität machen sich bezahlt, da ihr im Vergleich mit minderwertigen Produkten viel weniger füttern müsst. Hat der Hersteller das teure Fleisch durch zu viel Getreide ersetzt, sollten Katzenhalter lieber die Hände davon lassen.

Generell ist es empfehlenswert, der Katze nur in Maßen Trockenfutter zu geben. Die meisten Stubentiger trinken von Natur aus viel zu wenig und können auf Dauer einen Schaden nehmen, wie zum Beispiel durch Nierenprobleme. Im direkten Vergleich zum Nassfutter enthält das Trockenfutter zu wenig Feuchtigkeit und bläht sich dann im Magen auf. Bietet aus diesem Grund eurer Katze immer genügend frisches Wasser an, am besten an mehreren Stellen in der Wohnung verteilt.

Vorteile & Nachteile von Trockenfutter:

  • Saubere Portionierung und Fütterung
  • Wertvolle Bestandteile und natürlicher Geschmack
  • Hohe Akzeptanz
  • Luftdichter Trockenfutterbeutel
  • Für Kitten, junge, ausgewachsene Katzen und Senioren
  • Erhöhtes Volumen im Magen
  • Alleinige Fütterung mit Trockenfutter nicht empfehlenswert für Katzen
  • Katzen können von zu viel Trockenfutter Nierenprobleme bekommen

Vorteile & Nachteile von Feuchtfutter:

  • Hoher Gehalt an Feuchtigkeit
  • Als Pastete, in Gele, in Sauce, als Mousse oder als fleischige Brocken
  • Einfache und artgerechte Fütterung
  • Hoher Nährstoffgehalt und individuelle Portionierung
  • Kaum Zahnabrieb, weiche Konsistenz
  • Geöffnete Schale oder Beutel bedingt haltbar
  • Je nach Hersteller sehr kostspielig

Katzenfutter VergleichB.A.R.F. ist ein Trend der Katzenfütterung. Hinter dieser Abkürzung verbirgt sich „biologisch artgerechte Rohfütterung“, die nichts für Anfänger ist. Katzenhalter möchten auf diese Weise ihre Tiere artgerecht und naturnah ernähren. Dabei fütter ihr zum Beispiel mageres Muskelfleisch oder frische Geflügelinnereien. Grundsätzlich ziehen die Katzen den Großteil der Vitamine direkt aus dem Fleisch, aber ohne Zusätze kommt ihr bei B.A.R.F. nicht aus.

Wo die Katze füttern?

Katzen sind sehr eigenwillige Tiere, wenn es um die Fütterung geht. Einige möchten nicht im Trubel auf dem Flur fressen. Andere bevorzugen eine ganz besondere Futtersorte. Es empfiehlt sich, den Futterplatz abseits der Familie zu wählen, um dem Tier Ruhe beim Fressen zu bieten.

Warum Katzenfutter ohne Getreide füttern?

Getreide ist vom Grundsatz her nicht zu verteufeln, allerdings darf der Anteil im Katzenfutter nur gering sein. Die einzelnen Nährstoffe sollten aufeinander abgestimmt sein. Außerdem unterscheiden sich die Getreidesorten nicht untereinander. Weizen gilt als das ungeliebte Getreide, das kein Katzenhalter im Futterbeutel sehen möchte. Reis hingegen ist für die sensiblen Mägen gut verträglich.

Getreide liefert 85 Prozent Kohlenhydrate, Vitamine, Fette, Eiweiße, Spurenelemente und Mineralstoffe. Nicht ohne Grund trägt es den Titel „Powerkorn“. Dennoch gibt es viele Katzen, die Getreide nicht vertragen und darauf allergisch reagieren.

Welches Katzenfutter bei einer Allergie füttern?

Katzenfutter TestLeidet der Vierbeiner unter einer Allergie, bekämpft sein Immunsystem bestimmte Bestandteile im Futter. Allergische Reaktionen treten dann auf, wenn der Organismus der Katze in Kontakt mit dem Allergen tritt. Oftmals gleicht es einer langen Odyssee, den Inhaltsstoffen auf die Spur zu kommen, die diese Allergien auslösen.

Die Katzenfutter-Hersteller haben auf die steigende Zahl allergischer Katzen reagiert und spezielle Futtersorten für sensible Mägen entwickelt. Katzenhaltern bleibt nichts weiter übrig, als sich eine Probierportion zu kaufen und diese dem Tier zu geben. Erst wenn klar ist, dass die Katze das Futter verträgt, ist es sinnvoll, vollständig umzustellen.

Eine Futterumstellung läuft nicht immer ohne Probleme ab. Einige Katzen reagieren eigensinnig auf ein neues Futter und lassen es erst unberührt. Daher ist es ratsam, Stück für Stück das neue Futter unter das alte zu mischen. Das gestaltet die Umstellung so schonend wie möglich.

Warum riecht das Katzenfutter nicht gut?

Stellt ihr direkt nach dem Öffnen der Verpackung einen äußerst unangenehmen Geruch fest, solltet ihr stutzig werden und das Futter eurer Katze nicht geben. Oftmals richt das Nassfutter äußerst unangenehm, wenn es zu lange in der Schale bleibt oder ihr die geöffnete Dose in der Küche stehen lasst. Die frischen Bestandteile verderben recht schnell an der frischen Luft. Eines der wichtigsten Qualitätskriterien eines guten Katzenfutters ist ein angenehmer Geruch, den auch die Katzenhalter nicht als unangenehm empfinden.

Wie Katzenfutter lagern?

Für einen guten Geschmack und eine gleichbleibende Qualität ist die Lagerung des Katzenfutters von Bedeutung. Andernfalls verliert es sehr schnell die wertvollen Nährstoffe; es können sich sogar Bakterien und Pilze entwickeln. Trockenfutter sollte in einem luftdicht verschlossenen Behältnis, dunkel und möglichst kühl aufbewahrt werden.

Feuchtfutter ist nur bedingt haltbar, wenn der Beutel oder die Dose einmal geöffnet wurde. Dann sollte es im Laufe des Tages oder des nächsten Tages unbedingt verbraucht werden. Mittlerweile gibt es Kunststoffdeckel, die ihr nach der Fütterung auf die Dose steckt und sie im Kühlschrank problemlos bis zum nächsten Tag aufbewahrt. Bei geschlossenen Dosen müsst ihr euch keine Gedanken machen, denn die Inhaltsstoffe sind von der Umwelt und den Schadstoffen abgeschirmt.

Achtung: Holt ihr eine geöffnete Dose aus dem Kühlschrank, lasst sie für ein bis zwei Stunden stehen, damit das Futter Zimmertemperatur hat. Katzen vertragen kein kaltes Futter.
Besonders praktisch sind die Frischebeutel, die eine Portion enthalten. Hier ist es gar nicht notwendig, einen geöffneten Beutel für später aufzubewahren. Eine saubere Sache!

Wie Katzenfutter richtig entsorgen?

FrageHabt ihr den Zeitpunkt der Fütterung verpasst und seid euch nicht mehr sicher, ob das Futter noch genießbar ist? Dann entsorgt es lieber. Vor dem Gang in die Mülltonne sollte das Futter aus dem Behältnis entnommen werden. In diesem Zusammenhang ist es empfehlenswert, die Müllbeutel schnell nach draußen zu bringen. Andernfalls entwickeln sich unangenehme Gerüche.

Warum ist Katzenfutter teurer als Hundefutter?

Im Vergleich mit Hundefutter stellen Katzenhalter oftmals einen höheren Preis fest. Das kann unterschiedliche Ursachen haben, die in den meisten Fällen auf einen höheren Eiweißgehalt zurückgehen.

Prinzipiell gibt es Unterschiede in der Ernährung von Hunden und Katzen. Der Hund gilt als Allesfresser. So ist das Hundefutter auf ein breites Nahrungsangebot ausgelegt. Katzen sollten vor allem Fleisch fressen, was eine spezielle Zusammensetzung beim Katzenfutter verlangt. Katzen sind in der Lage, aus den Proteinen des Futters recht effizient ihre Energie zu gewinnen. Bei den Hunden sind es vielmehr die Kohlenhydrate, die für Energie sorgen und weniger die Proteine.

Wenn die Katze zeitweise beim Hundefutter nascht, hat das nicht gleich Konsequenzen für ihre Gesundheit, es sollte aber nicht die Regel sein.

Expertentipps zur richtigen Katzenfütterung:

  1. Füttert möglichst mehrere kleinere Portionen am Tag.
  2. Bewahrt angebrochenes Feuchtfutter im Kühlschrank auf und lasst es vor der Fütterung auf Zimmertemperatur kommen.
  3. Stellt frisches Wasser an die Futterstelle.
  4. Sorgt auch bei einer Wohnungskatze für ausreichend Bewegung und spielt gemeinsam. Denn neben dem hochwertigen Katzenfutter ist ein spannender und abwechslungsreicher Alltag die Grundlage für eine zufriedene Katze.
  5. Gewöhnt eure Katze Schritt für Schritt an ein neues Futter. Mischt die neue Futtersorte erst in kleinen Portionen unter.
  6. Behalte unbedingt das Gewicht eurer Katze im Blick. Gerade nach der Kastration neigen Stubentiger zu Übergewicht. Eine schlanke Katze hat eine sichtbare Taille.

Gibt es einen Katzenfutter-Test bei der Stiftung Warentest?

Wir mussten nicht lange suchen, um einen Katzenfutter Test bei der Stiftung Warentest zu finden. Der letzte Praxistest ist noch recht neu aus dem Jahr 2018. Die Experten vergaben Wertnoten von „sehr gut“ bis „mangelhaft“. Hier lag das Hauptaugenmerk auf dem Trockenfutter.

Wer sich für die Fütterung mit Trockenfutter entscheidet, spart Geld, denn das ist die günstigste Form der Katzenfütterung. Getestet hat die Stiftung Warentest insgesamt 25 Futtermittel. Schon ab einem Preis von fünf Cent pro Tag ist es Katzenhaltern möglich, ihre Stubentiger mit den notwendigen Nährstoffen zu versorgen. Prinzipiell schwanken die Preise bei Trockenfutter von 0,05 Euro bis 0,49 Euro am Tag.

Nur vier Trockenfutter von insgesamt 25 Sorten konnten auf ganzer Linie überzeugen und haben die Bewertung „sehr gut“ bekommen. Dabei liegen Katzenhalter auch mit günstigeren Futtersorten richtig. Überraschenderweise hat ein Biofutter nur eine mangelhafte Bewertung bekommen. Es fiel gleich in mehreren Prüfkriterien durch.

Stiftung Warentest UrteilIn einer zweiten Ausgabe testete die Stiftung Warentest 30 Nassfutter mit dem Ergebnis 16 sehr empfehlenswerter Produkte. Bei diesem zuletzt im April 2020 aktualisierten Nassfutter-Test nahmen sich die Experten 30 verschiedene Markenprodukte und No-Name Futter vor. Dabei haben die meisten Hersteller ihr Futter als Delikatesse präsentiert, wofür sie stattliche Preise verlangen, die deutlich über dem Trockenfutter liegt. Insgesamt 16 Produkte waren gut oder sehr gut, denn sie lieferten der Katze alle notwendigen Nährstoffe schon ab einem günstigen Preis pro Tag. Obwohl das Feuchtfutter preislich über dem Trockenfutter liegt, wird es von vielen Katzen besser angenommen und gilt als gesünder.

Im Katzenfutter-Test untersuchten die Experten die Futtersorten auf mögliche Schadstoffe. Darüber hinaus gehörten die Deklaration und die Werbeversprechen zu einem wichtigen Bestandteil der Bewertung ebenso wie die Fütterungsempfehlungen auf der Verpackung.

Hier sollte der Hersteller auf die Rasse, das Alter und die Aktivität Bezug nehmen. Ein Großteil der Untersuchungen im Katzenfutter Test der Stiftung Warentest erfolgte im Labor und in Anlehnung an eine „Modellkatze“, die den meisten ausgewachsenen Katzen entspricht. Nur so war es den Testern möglich, verwertbare Ergebnisse zu erhalten.

Gibt es einen Katzenfutter-Test bei Öko Test?

Auch bei Öko Test liegt ein Hauptaugenmerk auf der gesunden Fütterung der Katze. Im Jahrbuch für 2017 ist ein Katzenfutter Test erschienen, der 21 Futtersorten auf den Prüfstand stellte. Zu den entscheidenden Kritikpunkten zählten zu viele Vitamine oder Mineralstoffe. Auch hier fielen zwei Biofuttermittel durch.

Es geht also nicht darum, besonders viele Nährstoffe in einen Futterbeutel zu bringen, sondern auf ein ausgewogenes Verhältnis zu achten. Viele Katzenfutter wiesen einen zu hohen Kalzium- und Phosphorgehalt auf. Das erhöht das Risiko von Harnsteinen, wenn die Katze über längere Zeit dieses Futter zu sich nimmt. Besonders kritisch sahen die Experten das Verhältnis von Kalzium und Phosphor. Wenn diese Konstellation über längere Zeit nicht stimmt, würde sich Kalzium in den Knochen abbauen, was schwerwiegende Folgen für den gesamten Bewegungsapparat hätte.

Ebenso fielen Kupfergehalte in einigen Futtersorten auf, für die bisher keinerlei gesundheitliche Risiken auszumachen sind. Dennoch sollte jeder Katzenhalter eine Überversorgung mit Kupfer vermeiden. Auf lange Sicht drohen Gefäßverkalkungen. In diesem Zusammenhang bat Öko Test die Futtermittelhersteller um eine Auflistung der Deklarationspflicht aller Zusatzstoffe, die jede Marke und jede Firma bereitwillig lieferte.

Wer seinem Stubentiger eine gesunde und ausgewogene Fütterung zukommen lassen möchte, sollte beim Katzenfutter-Kauf genauer hinsehen. Das ist ein Grund, warum wir den Inhalt einiger Katzenfutter im Vergleich detailliert vorgestellt haben.

Katzenfutter Vergleich 2021 : Findet jetzt euer bestes Katzenfutter

Platz Artikel Zeitpunkt Preis Einkaufen
1. Whiskas Katzen-/Nassfutter Multipack Adult 1+ für erwachsene Katzen 11/2018 17,42€ Zum Angebot
2. Whiskas Katzenfutter 1+ für erwachsene Katzen 11/2018 49,33€ Zum Angebot
3. Animonda Vom Feinsten Adult Nassfutter für ausgewachsene Katzen Geflügel-Kreation Mix 11/2018 21,90€ Zum Angebot
4. Royal Canin Light Weight 11/2018 24,21€ Zum Angebot
5. Gourmet Perle Erlesene Streifen mit Huhn, Rind, Lachs und Kaninchen 11/2018 22,99€ Zum Angebot
6. Kitekat Katzenfutter Nassfutter Adult für erwachsene Katzen 11/2018 24,89€ Zum Angebot
Unser Tipp für euch:

Unser Tipp für euch:

  • Whiskas Katzen-/Nassfutter Multipack Adult 1+ für erwachsene Katzen
Nach oben