12 verschiedene Kompaktkameras im Vergleich – findet eure beste Kompaktkamera – 2021 Test und Ratgeber

Eine Kompaktkamera ist die ideale Wahl für euch, wenn ihr gerne bessere Fotos als mit eurer Handykamera machen möchtet, aber keine Lust auf eine sperrige Spiegelreflexkamera habt. Schon zu erfreulich humanen Preisen könnt ihr heutzutage eine hochwertige kompakte Digitalkamera bekommen, die euch mit verschiedensten Funktionen wie etwa einem leistungsstarken Zoom begeistern wird. Sogar Videos in HD könnt ihr mit vielen Kompaktkameras aufnehmen.

In unserem großen Kompaktkamera-Vergleich stellen wir euch ausgewählte Modelle vor und gehen bei jedem Gerät auf die wichtigsten Produkteigenschaften und die jeweiligen Vorzüge ein. Die FAQs liefern euch zusätzlich wertvolle Hintergrundinformationen. Außerdem haben wir einen ausführlichen Ratgeber-Teil für euch zusammengestellt, in dem die am häufigsten gestellten Fragen rund um das Thema Kompaktkamera auf verständliche Art und Weise beantwortet werden. Welche Modelle im Kompaktkamera-Test der Stiftung Warentest zu überzeugen wussten, erfahrt ihr ebenfalls im Laufe dieses Artikels.

4 unterschiedliche Kompaktkameras im ausführlichen Vergleich

Sony DSC-W830 Digitalkamera
Auflösung
20 Megapixel
Zoom
8-fach
LCD
Farbe
Schwarz
Full HD
Gewicht
104 Gramm
Größe
2,25 x 9,31 x 5,25 Zentimeter
Displaygröße
2,7 Zoll
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei Amazon109,99€ Ebay79,00€
Sony DSC-HX60 Digitalkamera
Auflösung
20,4 Megapixel
Zoom
30-fach
LCD
Farbe
Schwarz
Full HD
Gewicht
246 Gramm
Größe
6,36 x 3,83 x 10,81 Zentimeter
Displaygröße
3 Zoll
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei Amazon222,99€ EbayPreis prüfen
Panasonic DMC-TZ71EG-S Lumix Kompaktkamera
Auflösung
12,1 Megapixel
Zoom
30-fach
LCD
Farbe
Silber
Full HD
Gewicht
217 Gramm
Größe
11,07 x 6,46 x 3,44 Zentimeter
Displaygröße
3 Zoll
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei Amazon261,99€ Ebay261,99€
Canon PowerShot S110 Kompaktkamera
Auflösung
12,1 Megapixel
Zoom
5-fach
LCD
Farbe
Schwarz
Full HD
Gewicht
173 Gramm
Größe
2,7 x 9,9 x 5,9 Zentimeter
Displaygröße
3 Zoll
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei Amazon114,90€ EbayPreis prüfen
Abbildung
Modell Sony DSC-W830 Digitalkamera Sony DSC-HX60 Digitalkamera Panasonic DMC-TZ71EG-S Lumix Kompaktkamera Canon PowerShot S110 Kompaktkamera
Auflösung
20 Megapixel 20,4 Megapixel 12,1 Megapixel 12,1 Megapixel
Zoom
8-fach 30-fach 30-fach 5-fach
LCD
Farbe
Schwarz Schwarz Silber Schwarz
Full HD
Gewicht
104 Gramm 246 Gramm 217 Gramm 173 Gramm
Größe
2,25 x 9,31 x 5,25 Zentimeter 6,36 x 3,83 x 10,81 Zentimeter 11,07 x 6,46 x 3,44 Zentimeter 2,7 x 9,9 x 5,9 Zentimeter
Displaygröße
2,7 Zoll 3 Zoll 3 Zoll 3 Zoll
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
Amazon109,99€ Ebay79,00€ Amazon222,99€ EbayPreis prüfen Amazon261,99€ Ebay261,99€ Amazon114,90€ EbayPreis prüfen

Weitere praktische Kamera-Modelle für euch im Vergleich

DigitalkameraSpiegelreflexkameraSofortbildkameraSystemkameraCamcorderUnterwasserkamera

1. Sony DSC-W830 Digitalkamera mit Carl Zeiss-Weitwinkelobjektiv

Die Sony DSC-W830 Digitalkamera ist ein handliches und preiswertes Modell, das sich auch für Menschen mit eher kleinem Budget anbietet. Ihr bekommt hier ein stimmiges Gesamtpaket geboten, das sich durch verschiedenste nützliche Funktionen und clevere Innovationen auszeichnet. Wir haben die wichtigsten Produkteigenschaften kurz und bündig für euch zusammengefasst:

  • 20,1 Megapixel
  • 8 x optischer Zoom
  • 2,7-Zoll-LCD-Display
  • Carl Zeiss Vario Tessar-Weitwinkelobjektiv
  • Aufnehmen von HD-Videos möglich

Der hochwertige Super HAD CCD-Sensor dieser Kompaktkamera erfasst mit seinen 20,1 Megapixeln sämtliche Details eures ausgewählten Motivs. Der 8fach-Zoom und die optische SteadyShot-Bildstabilisierung sorgen für verwacklungsfreie Nahaufnahmen. Der intelligente Automatikmodus hingegen passt die Einstellungen innerhalb von wenigen Sekunden optimal an die Aufnahmebedingungen an.

Eine praktische Sache ist auch die Movie-Taste. Durch ein einfaches Drücken dieser Taste startet ihr die Aufnahme von Videos in kristallklarer HD-Qualität. So ist ein zusätzlicher Camcorder überhaupt nicht mehr notwendig, sondern diese Kompaktkamera bietet euch gewissermaßen eine praktische 2-in-1-Lösung.

Wenn ihr möchtet, könnt ihr eure Aufnahmen direkt auf dem angenehm großen LCD-Display bearbeiten. Die Funktion „Schönheitseffekt“ bietet euch verschiedenste Optionen, um eine nahezu professionelle Fotoretusche durchführen zu können. Dabei wird das neue Bild stets neben der alten Aufnahme gespeichert, sodass ihr bei Bedarf auch später nochmals auf das Original zugreifen könnt. Zum Lieferumfang der Sony DSC-W830 Digitalkamera in Schwarz gehören eine Handschlaufe, ein passender Lithium-Ionen-Akku, ein Netzteil, ein USB-Kabel sowie die Bedienungsanleitung.

FAQ

Wie lade ich den Akku dieser Kompaktkamera auf?

Ihr könnt entweder das mitgelieferte USB-Kabel über das Netzteil mit einer Steckdose verbinden oder die Kamera direkt über das USB-Kabel am PC aufladen.

Wird eine SD-Karte bei der Sony DSC-W830 Digitalkamera mitgeliefert?

Eine SD-Karte wird bei dieser Kompaktkamera nicht mitgeliefert. Ihr könnt aber jederzeit eine handelsübliche SD-Karte oder eine MicroSD-Karte mit entsprechendem Adapter einsetzen.

Kann ich die Kamera auf einem Stativ befestigen?

Ja, ein Stativgewinde, auf dem sich das Gerät festschrauben lässt, ist vorhanden.

Gehört eine Kameratasche zum Lieferumfang?

Nein, eine Kameratasche eurer Wahl müsstet ihr euch separat kaufen.

Sind Nachtaufnahmen mit dieser Kompaktkamera möglich?

Ja, die Sony DSC-W830 Digitalkamera verfügt über einen speziellen Nachtmodus.

2. Sony DSC-HX60 Digitalkamera mit praktischer SteadyShot-Funktion

Die Sony DSC-HX60 Digitalkamera zeichnet sich durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Für vergleichsweise wenig Geld bekommt ihr hier eine ausgereifte Technik geboten. Wir haben uns für euch diese vielseitig einsetzbare Kamera genauer angeschaut. Die Kompaktkamera von Sony bringt einen Exmor R CMOS-Sensor und einen 30-fachen optischen Zoom mit. Mit 20,4 Megapixeln ist der Sensor bestens ausgestattet, um euch gestochen scharfe Aufnahmen zu ermöglichen. Das 24-Millimeter-Sony G-Weitwinkelobjektiv sorgt für Bilder in 4K-Qualität. Die SteadyShot-Funktion gleicht Bewegungen bei handgeführten Aufnahmen aus.

Habt ihr gewusst, dass die Anzahl der Megapixel gar nicht alleine entscheidend ist für die Bildqualität einer Kamera? Welche Faktoren noch eine Rolle spielen, erklären wir euch in unserem Ratgeber-Teil weiter unten.

Ein Highlight dieser Kompaktkamera ist ohne Zweifel auch der BIONZ X-Bildprozessor, der eine dreimal schnellere Bildverarbeitung im Vergleich zum Vorgängermodell sicherstellt. Damit ihr eure Motive auch immer optimal im Blick habt, wurde die Kamera mit einem 3 Zoll großen LCD-Display ausgestattet. Für Aufnahmen in der Dunkelheit gibt es einen Ausklappblitz. Viele Einstellungen könnt ihr ganz bequem auch manuell vornehmen.

Ihr möchtet eure Aufnahmen so schnell wie möglich auf euer Smartphone übertragen, um sie beispielsweise via Messenger oder soziale Netzwerke mit euren Liebsten zu teilen? Mit dieser Kompaktkamera ist das kein Problem, denn das Sony-Modell wurde nicht nur mit WiFi ausgestattet, sondern auch eine NFC-Schnittstelle ist an Bord. Ihr könnt euer Smartphone dank der passenden App sogar als Fernbedienung verwenden, um Fotos zu machen. Die Sony DSC-HX60 Digitalkamera bringt einen ergonomischen Griff mit, der für eine besonders sichere Handhabung sorgt. Dem Paket liegen neben der Kamera selbst auch ein Akkusatz, eine Blitzschuhkappe, eine Handgelenkschlaufe, ein Micro-USB-Kabel, ein Netzkabel, ein Netzteil und die Bedienungsanleitung bei.

FAQ

Kann ich die Fotos von der Sony DSC-HX60 Digitalkamera auch direkt auf einen USB-Stick ziehen?

Nein, eine direkte Übertragung von der Kamera auf einen USB-Stick ist nicht möglich. Ihr müsst die Bilder zunächst auf einen PC oder euer Smartphone übertragen.

Funktionieren in dieser Kompaktkamera nur Speicherkarten bestimmter Hersteller?

Grundsätzlich ist das Gerät mit den Speicherkarten verschiedener Hersteller kompatibel. Beachtet dazu am besten die Hinweise im Handbuch.

Lässt sich während des Filmens auch der Zoom benutzen?

Ja, ihr könnt den Zoom betätigen, während ihr Videos aufnehmt.

Kann ich die anstrengenden Signaltöne ausschalten?

Ja, die Signaltöne lassen sich selbstverständlich über das Menü „Einstellungen“ deaktivieren.

Ist der Monitor bei diesem Modell ausklappbar?

Nein, ihr könnt den Monitor bei der Sony DSC-HX60 Kompaktkamera nicht ausklappen.

3. Panasonic DMC-TZ71EG-S Lumix Kompaktkamera – ausgezeichnete Bildqualität und Full HD-Videos

Im mittleren Preissegment einzuordnen ist die Panasonic DMC-TZ71EG-S Lumix Kompaktkamera. Mit seiner Kombination aus schwarzen und silbernen Elementen macht dieses Gerät einen hochwertigen Eindruck. In einem Kompaktkamera-Test von „Foto Hits“ aus dem Jahr 2015 wurde die Bildqualität der Kamera mit „sehr gut“ bewertet.

Hier ein paar der hervorstechenden Produktmerkmale für euch in der Übersicht:

  • 12,1 Megapixel
  • 30 x optischer Zoom
  • 3-Zoll-LCD-Display
  • 24-Millimeter-Leica DC-Weitwinkel-Objektiv
  • Videos aufnehmen in Full HD
  • WiFi und USB 2.0

Der hochempfindliche 12,1-Megapixel-Sensor dieser Kompaktkamera sorgt für gestochen scharfe Bilder, während ihr auf dem 3 Zoll großen Display das Motiv problemlos fixieren und euch eure Schnappschüsse im Nachhinein anschauen könnt. Der innovative Multifunktions-Objektivring ermöglicht euch eine komfortable Steuerung von Funktionen wie Blende, Verschlusszeit, ISO, Filter und Fokus. Ihr könnt mit dieser Panasonic Kompaktkamera nicht nur Fotos machen, sondern auch Videos in beeindruckender Full HD-Qualität drehen. Die Kamera verfügt über einen konstanten Autofokus, optischen Zoom sowie ein Stereo-Mikrofon, damit auch die Tonqualität stimmt.

Zum Lieferumfang gehören die Panasonic DMC-TZ71EG-S Lumix Kompaktkamera, ein Lithium-Ionen-Akku, ein Netzteil, ein USB-Kabel, eine Handschlaufe, eine DVD-ROM und die Bedienungsanleitung.

FAQ

Ist die Panasonic DMC-TZ71EG-S Lumix Kompaktkamera auch mit GPS ausgestattet?

Nein, GPS ist bei diesem Modell leider nicht mit an Bord.

Welche App ist notwendig, um die Kamera fernzusteuern?

Mit Hilfe der Image-App könnt ihr diese Panasonic-Kamera über euer Smartphone oder Tablet fernsteuern.

Ist es möglich, ein externes Mikrofon anzuschließen?

Nein, das ist nicht möglich. Jedoch verfügt die Panasonic DMC-TZ71EG-S Lumix Kompaktkamera bereits über ein eingebautes Stereo-Mikrofon.

Kann ich während Videoaufnahmen auch Fotos machen, die gesondert abgespeichert werden?

Ja, das ist möglich – bis zu zehn Bilder können auf diese Weise geschossen werden.

Verfügt dieses Modell über eine Selbstauslöser-Funktion?

Ja, eine Selbstauslöser-Funktion für eure Selbstporträts ist bei dieser Kompaktkamera integriert.

4. Canon PowerShot S110 Kompaktkamera – lichtstarkes Objektiv und WLAN-Funktion

Mit der Canon PowerShot S110 Kompaktkamera erhaltet ihr ein besonders hochwertiges Modell, das sich einer großen Beliebtheit erfreut. Obwohl das Gerät ebenso handlich ist wie ähnliche Kameras in diesem Produktsegment, zeichnet es sich doch durch eine besondere Bildqualität und vielfältige Funktionen aus. Die PowerShot S110 bringt ein lichtstarkes 1:2,0-Objektiv und einen hochempfindlichen 12,1-Megapixel-Canon CMOS-Sensor mit. Das 24-Millimeter-Ultra-Weitwinkelobjektiv bietet euch einen fünffachen optischen Zoom und das in einem angenehm kompakten Gehäuse. Zudem gibt es sogar noch einen zehnfachen Zoom mit ZoomPlus.

Ein wichtiges Indiz für eine hochwertige Bildqualität ist der Wert der Lichtstärke. Canon zeigt bei diesem Modell, wie entscheidend dieser Faktor tatsächlich ist – die Ergebnisse werden euch begeistern.

Das vierstufige Intelligent IS sogt für gestochen scharfe Fotos und verwacklungsarme Videoaufnahmen. Für eine professionelle Steuerung stehen bei dieser Canon Kompaktkamera die diversen manuellen Modi, die NR-Steuerung sowie der praktische Objektiv-Steuerring. Auf dem 3 Zoll großen PureColor II Touchscreen-Display behaltet ihr stets den vollen Überblick. Und wenn ihr eure Fotos direkt teilen möchtet, ist die WLAN-Funktion der Kamera eine nützliche Sache. Auch ein GPS-Tagging über Mobilgeräte ist möglich.

Full HD-Videos dreht ihr mit dieser Kamera mit optischem Zoom und Stereoton. Gerne könnt ihr auch High-Speed-Reihenaufnahmen oder Super Slow Motion Movies drehen. Und wenn ihr einmal keine Lust auf manuelle Einstellungen habt, bietet sich Smart Auto an, ein intelligenter Auto-Modus für 32 verschiedene Aufnahmesituationen. Für passionierte Taucher und Unterwasserfotografen bietet sich das optionale Unterwassergehäuse an, das bis zu 40 Meter Tauchtiefe aushält.

Die Canon PowerShot S110 Kompaktkamera in Schwarz wird mitsamt einer Handschlaufe, einem Akku, dem dazu gehörigen Akkuladegerät, einem Netzkabel, einem USB-Kabel und Benutzerhandbüchern ausgeliefert.

FAQ

Kann ich die Bilder von der Canon PowerShot S110 Kompaktkamera direkt auf den sozialen Netzwerken hochladen?

Jein, dank der WLAN-Funktion könnt ihr die Bilder über die passende App auf euer Smartphone ziehen und von dort direkt in den Social Networks teilen.

Wie schalte ich die Kameratöne aus?

Die Kameratöne könnt ihr über das Menü ausstellen. Ihr müsst dort die Option Stummschaltung auswählen.

Speicherkarten bis zu welcher Größe können in diese Kompaktkamera eingesetzt werden?

Im Handbuch ist in dieser Hinsicht keine Beschränkung angegeben.

Wie erkenne ich, wie viele Fotos noch gemacht werden können?

Diese Information könnt ihr der Anzeige auf dem Display entnehmen.

Wird das Objektiv beim Ausschalten der Canon PowerShot S110 Kompaktkamera automatisch eingefahren?

Ja, das Objektiv fährt automatisch ein und wird entsprechend verschlossen.

5. Canon PowerShot SX540 Digitalkamera mit 100-fachem ZoomPlus

Die Canon PowerShot SX540 Digitalkamera ist mehr als nur eine gewöhnliche Kompaktkamera. Genau genommen lautet die exakte Bezeichnung dieses Geräts auch Bridgekamera, was eine Art Mittelding aus digitaler Kompaktkamera und professioneller Spiegelreflexkamera darstellt. Zu einem vergleichsweise erschwinglichen Preis bekommt ihr hier eine hochwertige, vielfältig einsetzbare Kamera, die sich zum Beispiel durch die folgenden Produktmerkmale auszeichnet:

  • 50 x optischer Zoom
  • 100 x ZoomPlus
  • 24-Millimeter-Weitwinkel-Objektiv
  • 20,3 Megapixel CMOS Sensor
  • Aufnahme von Movies in Full-HD
  • Fotos und Videos einfach teilen via WLAN und NFC
  • 3 Zoll großes Display
  • HDMI-Anschluss

Dieses Modell ist ideal für die unterschiedlichsten Anlässe, ob nun in eurem Urlaub, bei Familienfeiern oder für qualitativ hochwertige Schnappschüsse im Alltag. Um auch weiter entfernte Motive in guter Qualität ablichten zu können, bieten sich euch der 50-fache optische Zoom sowie der 100-fache ZoomPlus an. Der schnelle Autofokus sorgt dafür, dass auch ganz spontane Aufnahmen gelingen.

Wenn ihr mit dieser Canon Digitalkamera gerne Filmaufnahmen in Full HD machen möchtet, müsst ihr lediglich die Movie-Aufnahmetaste betätigen. Der erweiterte 5-achsige Dynamic Bildstabilisator kompensiert Kamerawackler auf verblüffende Art und Weise. So wirken selbst von euch mit Zoom oder im Gehen erstellte Videos beinahe so, als hättet ihr dafür ein Stativ verwendet. Bis zu 6 Sekunden lange Kurzvideos nehmt ihr bequem mit Short Clip Movie auf.

Da bei diesem Modell Dynamic NFC und WLAN mit an Bord sind, könnt ihr eure Fotos und Videos im Handumdrehen von eurer Canon Kamera auf ein mobiles Endgerät eurer Wahl ziehen, um dort ein Backup zu erstellen oder die Aufnahmen beispielsweise in den sozialen Netzwerken zu teilen. Mit Hilfe der Canon Camera Connect-App könnt ihr die Kamera sogar teilweise fernsteuern. Bezüglich der Bedienung habt ihr generell die Wahl: Entscheidet euch entweder für die bequeme Vollautomatik oder nutzt die umfangreiche manuelle Steuerung, um eure individuellen Einstellungen vorzunehmen.

Die Canon PowerShot SX540 Digitalkamera zeichnet sich durch einen ergonomischen Griff aus, der eine entspannte Handhabung garantiert. Zum Lieferumfang gehören neben der Kamera selbst auch noch ein Umhängegurt, eine Objektivabdeckung mit Befestigungsband, ein Akku, das dazu gehörige Akkuladegerät, ein Netzkabel sowie die Bedienungsanleitung.

FAQ

Bis zu wie viel Gigabyte ist der Speicher der Canon PowerShot SX540 Digitalkamera erweiterbar?

Ihr könnt zum Beispiel problemlos SD-Karten mit einer Speicherkapazität von 32 oder 64 Gigabyte einsetzen.

Hat das Gerät einen internen Blitz?

Der Blitz der Kamera muss manuell per Knopfdruck ausgefahren werden, um diesen zu nutzen.

Wie sind die genauen Abmessungen dieser Kamera?

Die Abmessungen dieser Bridgekamera sind 120 x 81,7 x 91,9 Zentimeter.

Ist dieses Modell auch für komplette Anfänger geeignet?

Ja, dank der praktischen Automatik-Funktion kann jeder die Canon PowerShot SX540 Digitalkamera bedienen.

Hat die Kamera einen Sucher?

Nein, ein klassischer Sucher ist bei diesem Gerät nicht vorhanden. Es gibt lediglich das angenehm große LCD-Display.

6. Canon PowerShot SX730 HS Digitalkamera – die handliche Reisekamera

Wenn ihr euch für die Canon PowerShot SX730 HS Digitalkamera entscheidet, bekommt ihr zu einem angemessenen Preis eine handliche und einfach zu bedienende Reisekamera, die sich nicht nur prima überall mit hinnehmen lässt, sondern die auch wirklich gute Fotos und Videos macht. Sowohl bei Tagaufnahmen als auch bei Nachtaufnahmen soll die Bildqualität hier stimmen, wie zahlreiche Erfahrungsberichte belegen.

Diese Canon Kompaktkamera wird schnell zu eurem zuverlässigen Reisebegleiter werden, denn sie ist nicht nur erfreulich kompakt, sondern auch außergewöhnlich leicht. Dennoch liegt sie dank ihres weichen Kameragriffs prima in der Hand und lässt sich einfach und komfortabel bedienen. Ein 40-facher optischer Zoom und gar ein 80-facher ZoomPlus bringen euch zuverlässig näher ran an fast alle Motive. Der 24-Millimeter-Ultraweitwinkel ist perfekt, um Aufnahmen großer Gruppen oder weiter Landschaften zu ermöglichen. Für zusätzlichen Komfort sorgen der erweiterte Zoom-Assistent sowie das um bis zu 180 Grad nach oben klappbare Display. Damit könnt ihr mühelos etwa Selfies machen.

Nicht jede Kamera dieser Art bietet euch ein klappbares Display. Diese Sonderfunktion ermöglicht euch nicht nur das Aufnehmen von Selbstporträts, sondern auch Fotos aus außergewöhnlichen Perspektiven und Winkeln werden damit zum Kinderspiel.

Damit diese Kompaktkamera euch bei Tag und Nacht tolle Aufnahmen liefert, wurde sie mit einem speziellen HS-System ausgestattet, welches einen CMOS-Sensor mit 20,3 Megapixeln und einen leistungsstarken DIGIC 6 Prozessor miteinander kombiniert. Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen zählen ein schneller Autofokus, ein optischer Bildstabilisator, ein hochauflösendes 3,0-Zoll-LC-Display und ein extra Selfie-Modus.

Mit dieser Kompaktkamera aus dem Hause Canon nehmt ihr durch einen einfachen Druck auf die Movie-Taste Videos in exzellenter Full-HD-Qualität auf. Dynamic-NFC ermöglicht die schnelle Koppelung der Canon PowerShot SX730 HS Digitalkamera mit einem Mobilgerät. Dank der Bluetooth Low Energy-Technologie könnt ihr eure Kamera und beispielsweise euer Smartphone konstant miteinander gekoppelt lassen. Mit Image Sync erstellt ihr unterwegs per WLAN Sicherungskopien eurer Schnappschüsse.

FAQ

Auf welche Weise lässt sich die Canon PowerShot SX730 HS Digitalkamera aufladen?

Um den Akku der Kamera aufzuladen, schließt sie ganz einfach mit dem Standard-USB-Ladegerät eures Smartphones ans Stromnetz an oder ladet das Gerät über die USB-Verbindung zu eurem PC auf.

Gibt es die Möglichkeit einer manuellen Steuerung?

Ja, neben dem praktischen und bequemen Vollautomatik-Modus könnt ihr selbstverständlich die Belichtungssteuerung auch vollständig auf manuelle Weise vornehmen.

Was verbirgt sich hinter der Creative Shot-Funktion bei dieser Canon Kamera?

Dieser Modus kreiert automatisch fünf einzigartige Interpretationen eurer Originalaufnahme, aus denen ihr euch eure Favoriten aussuchen könnt.

Lassen sich WLAN und Bluetooth an der Canon PowerShot SX730 HS Digitalkamera ausschalten?

Ja, diese Funktionen könnt ihr jederzeit ausschalten, wenn ihr sie nicht benötigt und den Akku schonen wollt.

Welche Fotoformate werden bei diesem Modell unterstützt?

Es werden die folgenden Formate unterstützt: 1:1, 3:2, 4:3 und 16:9.

Hat die Kamera einen auswechselbaren Akku?

Ja, ihr könnt den Akku der Kamera selbstverständlich herausnehmen und bei Bedarf austauschen.

7. Kodak FZ151 PIXPRO Friendly Zoom Digitalkamera – ein günstiger Allrounder

Die Kodak FZ151 PIXPRO Friendly Zoom Digitalkamera ist bereits zu einem erstaunlich günstigen Preis zu haben. Wie nicht zuletzt zahlreiche Kundenmeinungen im Internet zeigen, ist dieses Gerät des Traditionsherstellers Kodak dennoch sehr empfehlenswert, wenn ihr eine leistungsstarke Kompaktkamera haben wollt, die ein echter Allrounder ist.

Hier sind die wichtigsten Produktmerkmale der Kamera:

  • 24-Millimeter-Weitwinkel
  • 16 Megapixel
  • 15 x optischer Zoom
  • 720p HD-Videos aufnehmen
  • Optischer Bildstabilisator
  • 3 Zoll LCD-Display

Ganz im klassischen Schwarz gehalten, ist diese Kompaktkamera alleine schon in optischer Hinsicht ein Höhepunkt. Unaufgeregte Eleganz und klare Linien zeichnen das Gehäuse aus. Sie ist extra so ergonomisch geformt, dass sie auch bei euch gut in der Hand liegen wird. Zu den Besonderheiten dieser Kodak Kompaktkamera gehört weiterhin die Eye-Fi-Verbindungstechnologie. Zudem werden ganze 27 Sprachen unterstützt.

Das Gerät bringt alles mit, um in den verschiedensten Lebenssituationen gute Aufnahmen zu machen. Sollte sich das Motiv eurer Begierde einmal etwas weiter entfernt befinden, dann nutzt ihr einfach den integrierten Zoom, um es näher heranzuholen. Der optische Bildstabilisator verhindert effektiv das viel gefürchtete Verwackeln eurer Schnappschüsse. Eine tolle Sache ist es natürlich auch, dass ihr mit dieser Kompaktkamera sogar Videos in HD-Qualität drehen könnt.

Zum Lieferumfang gehören die Kodak FZ151 PIXPRO Friendly Zoom Digitalkamera, der wiederaufladbare Lithium-Ionen-Akku, eine Handschlaufe, das Netzteil, ein USB-Kabel, eine CD-ROM, die Garantiekarte und Servicekarte und die Schnellstartanleitung.

FAQ

Ist die Kamera mit einem Selbstauslöser ausgestattet?

Ja, die Kodak FZ151 PIXPRO Friendly Zoom Digitalkamera verfügt über einen Selbstauslöser mit zwei verschiedenen Verzögerungsmodi: 3 Sekunden und 10 Sekunden.

Ist das Display des Geräts schwenkbar?

Nein, das Display ist bei diesem Modell leider nicht schwenkbar.

Gibt es einen Makro-Modus?

Ja, diese Kodak Kamera verfügt über einen Makro-Modus speziell für Nahaufnahmen.

Wird eine Speicherkarte direkt mitgeliefert?

Nein, eine Speicherkarte gehört nicht zum Lieferumfang, ihr müsst diese also extra besorgen.

Wie lange dauert das Aufladen des Kamera-Akkus?

Der Ladevorgang dauert bei komplett leerem Akku etwa 4 Stunden.

Gibt es eine Einstellung, bei der sich Datum und Uhrzeit auf dem gedruckten Foto abbilden lassen?

Ja, eine solche Einstellung ist bei der Kodak FZ151 PIXPRO Friendly Zoom Digitalkamera vorhanden.

8. Canon IXUS 185 Kompaktkamera – ein echter Dauerbrenner

Die Canon IXUS 185 Kompaktkamera kann fast schon als Klassiker unter den Kompaktkameras bezeichnet werden. Seit vielen Jahren schon gehört das Gerät zu den Dauerbrennern und kaum ein anderes Modell bietet euch so viel Leistung zu einem dermaßen günstigen Preis. Die Canon IXUS-Serie steht generell für eine kinderleichte Bedienung und besonders handliche und schlanke Kameras im Taschenformat. Der Qualitätshersteller stellt unter Beweis, dass auch handliche Geräte dennoch hochwertige Ergebnisse liefern können. Egal ob als Erstkamera für Anfänger oder als Zweitgerät für Profis, mit der IXUS 185 macht ihr garantiert nichts falsch.

Im Jahre 1996 führte Canon erstmals den Namen Ixus als Bezeichnung für seine Kompaktkameras ein. Seitdem sind zahlreiche Modellgenerationen hinzugekommen. Seit 2000 tauchte dann auch die Bezeichnung „Canon Digital Ixus“ auf.

Dank dem 28-Millimeter-Weitwinkelobjektiv mit 8-fachem optischem Zoom haltet ihr mit dieser Kompaktkamera eure schönsten Momente für die Ewigkeit fest – und das in einer hervorragenden Bildqualität, egal ob sich die Motive nun direkt vor eurer Nase befinden oder weiter weg sind. 20 Megapixel, DIGIC 4+ und die eingebaute Gesichtserkennung sorgen für jede Menge Freude beim Fotografieren und beeindruckende Ergebnisse. Wenn ihr möchtet, könnt ihr auf ausgewählte Aufnahmen einen Datumsstempel hinzufügen.

Fotografieren mit der Canon IXUS ist angenehm unkompliziert. Einfach das Motiv anvisieren und den Auslöser betätigen – dank Easy Auto wird das Knipsen für jedermann zum Vergnügen. Und wenn ihr doch einmal nicht mehr weiter wisst, nutzt einfach die praktische Hilfetaste. Selbstverständlich lassen sich mit dem Gerät auch HD-Movies ganz einfach auf Tastendruck aufnehmen. Den vollen Überblick behaltet ihr dank des 2,7-Zoll-Displays. Per USB verbindet ihr die Kamera mit euren anderen Geräten. Im Paket liegen neben der Canon IXUS 185 Kompaktkamera auch noch der passende Akku mitsamt Ladegerät, das Netzkabel, eine Trageschlaufe sowie die Bedienungsanleitung.

FAQ

Lässt sich die Canon IXUS 185 Kompaktkamera an einen Computer anschließen?

Ja, dies ist möglich mit dem entsprechenden Kabel. Alternativ dazu könnt ihr aber auch einfach die SD-Karte mit euren Aufnahmen herausnehmen und in den Computer einsetzen zum Übertragen der Daten.

Wird eine Kameratasche mitgeliefert?

Nein, wenn ihr eine Kameratasche haben möchtet, müsst ihr diese extra bestellen.

Passt bei dieser Canon Kompaktkamera nur eine spezielle SD-Karte dieses Herstellers oder kann ich auch andere Karten verwenden?

Die verwendeten SD-Karten müssen nicht ausdrücklich von Canon sein.

Wie lange hält der Akku der Kamera?

Dies lässt sich nicht pauschal beantworten, da es von diversen Faktoren abhängt wie Intensität der Nutzung, Temperaturen etc. – es ist immer ratsam, noch einen Ersatzakku mit dabei zu haben.

Ist eine Langzeitbelichtung für dunkle Umgebungen möglich?

Ja, die Canon IXUS 185 Kompaktkamera verfügt über einen entsprechenden Modus.

Kann ich diese Kompaktkamera auf einem Stativ montieren?

Ja, da ein entsprechendes Stativgewinde vorhanden ist, stellt dies kein Problem dar.

9. Sony DSC-RX100 III Kompaktkamera – für höchste Ansprüche

Euer Budget für die Anschaffung einer neuen Kamera ist etwas größer und ihr möchtet in Sachen Ausstattung keine Kompromisse eingehen? Dann könnte die Sony DSC-RX100 III Kompaktkamera genau das richtige Gerät für eure Zwecke sein. Das Premium-Modell zeichnet sich durch jede Menge innovativer Details aus, auf die wir im Folgenden genauer eingehen möchten. Mit einem 20,1-Megapixel-Exmor R CMOS-Sensor ist diese Kamera besonders hochwertig ausgestattet. Hinzu kommen ein Carl Zeiss Vario Sonnar T*-Objektiv sowie ein um 180 Grad schwenkbares Display, das euch beim Fotografieren noch mehr Flexibilität bietet und neue Möglichkeiten eröffnet.

Ein paar der wichtigsten Produkteigenschaften haben wir in dieser Auflistung zusammengefasst:

  • Verbindungstechnologie: HDMI-Anschluss
  • Optischer Zoom: 3-fach
  • Digitalzoom: 11-fach
  • Displaygröße: 3 Zoll
  • Bildsucher: Optisch
  • Gewicht der Kamera: 263 Gramm
  • Farbe: Schwarz
  • Abmessungen: 10,2 x 4,1 x 5,8 Zentimeter

Für eine viermal bessere Lichterfassung als bei herkömmlichen Kameras dieser Art sorgt das spezielle, rückwärtig belichtete Design von Sony. Der Bionx X-Prozessor an Bord des Geräts ist ein Garant für realistischere Bilder, natürlichere Details, sattere Farben und weniger Bildrauschen. Der integrierte elektronische Sucher ermöglicht euch eine besonders umfassende Bildgestaltung, ganz gleich bei welchen Lichtverhältnissen. Mithilfe eines Augensensors schaltet ihr bequem zwischen dem Sucher und dem LC-Display um.

Porträts gelingen euch mit dieser Kompaktkamera besonders gut dank des Autofokus mit Augenerkennung. Zudem verfügt das Gerät über einen Lock-on-Autofokus, der bewegliche Motive im Nu scharf stellt. Natürlich könnt ihr auch die manuelle Fokussierung für noch mehr individuelle Einstellungen nutzen. Über den komfortablen Stellring am Objektiv lassen sich beispielsweise Verschlusszeit oder Blendenöffnung einstellen.

Die Sony DSC-RX100 III Kompaktkamera ist ein modernes Gerät, das auch die nützlichen PlayMemories Kamera Apps unterstützt, die euch zum Beispiel eine Fernbedienung oder die Auswahl diverser Bild- und Videoeffekte ermöglicht. Die Kamera ist mit iMovie und Final Cut Pro X kompatibel. Zum Lieferumfang zählen zusätzlich zur Kamera ein Akkusatz, das Netzteil, ein Micro-USB-Kabel, eine Handgelenkschlaufe, ein Schultergurt-Adapter und die Bedienungsanleitung.

FAQ

Kann ich die Menü-Sprache von Englisch auf Deutsch umstellen?

Ja, das ist selbstverständlich möglich. Ihr müsst dazu einfach die Menü-Taste drücken und euch dann durchnavigieren zum entsprechenden Punkt.

Hat die Sony DSC-RX100 III Kompaktkamera eine Sprachnotiz-Funktion?

Nein, eine solche Funktion ist bei diesem Modell nicht vorhanden.

Passt diese Kompaktkamera noch in die Hosentasche?

Je nach Hose theoretisch ja. Ihr solltet sie jedoch lieber zum Beispiel in der Jackentasche oder Handtasche transportieren, auch um die sensible Elektronik zu schonen.

Gibt es eine GPS-Funktion?

Nein, die Sony DSC-RX100 III Kompaktkamera hat keine GPS-Funktion.

Welches Speichermedium wird für diese Kamera benötigt?

Ihr benötigt eine ganz normale SD-Karte.

10. LONGOU DC5 Digitalkamera – einfaches Modell mit 30-Megapixel-Auflösung

Die LONGOU DC5 Digitalkamera eignet sich für Menschen, die nur sehr wenig Geld für ein solches Gerät ausgeben möchten. Obwohl der Kaufpreis niedrig ist, müsst ihr in Sachen Bildqualität jedoch keine spürbaren Abstriche machen. Mit einer Auflösung von 30 Megapixeln muss sich diese Kompaktkamera nicht vor der Konkurrenz verstecken. Aber ihr könnt damit nicht nur Fotos machen, sondern auch Videos aufnehmen – und das sogar in Full-HD-Qualität mit 1.080 Pixeln. Auf dem 2,7 Zoll großen TFT LCD-Display könnt ihr euch eure Motive und später auch die Aufnahmen komfortabel anschauen.

Was genau bedeutet eigentlich HD? Diese Frage habt ihr euch vielleicht auch schon mal gestellt. Kurz gesagt handelt es sich um Aufnahmen mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixel. Das Format ist der Nachfolger von SD (Standard Definition), sein Nachfolger wiederum ist Full-HD mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel.

Die Aufnahmen bei dieser Kompaktkamera werden auf einer SD-Karte gespeichert, die maximal 128 Gigabyte speichern kann. Allerdings ist eine entsprechende Kamera nicht im Lieferumfang enthalten. Während Fotos im Dateiformat JPG gespeichert werden, nimmt die Kamera Videos in AVI auf. Der ISO-Bereich liegt bei dieser Kamera bei bis zu ISO-400. Mit der Anti-Shake-Funktion will der Hersteller die elektronische Bildstabilisierung sicherstellen. Ebenso ist ein Selbstauslöser vorhanden, der Aufnahmen mit einer Verzögerung von bis zu 10 Sekunden erstellt.

Ein achtfacher Digitalzoom vergrößert euer Bild. Ihr könnt die Fotos entsprechend der tatsächlichen Szene aufnehmen. Darüber hinaus ist ein Mikrofon eingebaut, sodass Sprachaufnahmen bei Videos möglich sind. Ein Blitzlicht ist weiterhin bei dieser Digitalkamera vorhanden, damit euch bei schlechten Lichtverhältnissen ebenfalls gute Aufnahmen gelingen.

FAQ

Wie erfolgt die Stromversorgung bei der LONGOU DC5 Digitalkamera?

Die Stromversorgung erfolgt mit einer BL-5B-Lithiumbatterie mit 3,7 Volt und 750 Milliamperestunden.

Wie schwer ist die Kompaktkamera?

Die Kamera wiegt 85 Gramm.

Lassen sich aufgenommene Fotos direkt von der Kamera aus per E-Mail verschicken?

Nein, um die Fotos versenden zu können, müsst ihr diese erst von der SD-Karte auf euren Rechner übertragen.

Hat das Gerät einen beweglichen Bildschirm?

Nein, ein beweglicher Bildschirm ist bei der LONGOU DC5 Digitalkamera nicht vorhanden.

11. Webat V600 Kompaktkamera – mit Gesichtserkennung und verschiedenen Szenen-Modi

Die Webat V600 Kompaktkamera gehört zweifellos in die Kategorie „günstig, aber nicht billig“. Denn das Gerät macht von seiner Optik her einen überaus eleganten Eindruck und auch das Innenleben kann sich sehen lassen. Wir zeigen euch, was alles in dieser handlichen Kamera steckt.

So könnt ihr euch auf 15 Megapixel freuen, einen fünffachen optischen Zoom und ein 2,7 Zoll großes TFT LCD-Display. Bei dem eingebauten Bildsensor handelt es sich um einen CMOS-Sensor. Ein Blitz ist selbstverständlich eingebaut und darüber hinaus könnt ihr Funktionen wie eine Gesichtserkennung, Smile Shot, Fortsetzung der Aufnahme und Pictbridge nutzen. Hinzu kommt die Möglichkeit, Videos in HD aufzunehmen. Für optimierte Aufnahmen könnt ihr unter anderem aus den folgenden Szenen-Modi das Passende aussuchen:

  • Nachtporträt
  • Nacht
  • Porträt
  • Landschaft
  • Sport
  • Party
  • Strand

Zudem gibt es einen Weißabgleich und einen automatischen Blitz. Um eure Aufnahmen zu speichern, setzt ihr einfach eine handelsübliche SD-Karte in die Kompaktkamera ein. Akzeptiert werden SD-Karten bis zu einer Speicherkapazität von 32 Gigabyte. Eure Fotos und Videos übertragen könnt ihr bequem über USB 2.0 – oder nehmt einfach die Speicherkarte aus der Kamera und setzt sie in euren Rechner ein. Neben eurer neuen Webat V600 Kompaktkamera liegen auch noch ein passendes USB-Kabel sowie das Handbuch in deutscher Sprache im Paket, sodass ihr bei etwaigen Unklarheiten direkt nachsehen könnt.

FAQ

Hat diese Kamera eine Funktion zur Rote-Augen-Reduzierung beim Fotografieren?

Ja, eine solche Funktion ist bei diesem Gerät vorhanden.

Welche Selbstauslöser-Varianten kann ich bei der Webat V600 Kompaktkamera einstellen?

Ihr könnt zwischen den folgenden Einstellungen auswählen: 2 Sekunden, 5 Sekunden und 10 Sekunden.

Gibt es ein eingebautes Mikrofon?

Ja, die Webat V600 Kompaktkamera verfügt über ein eingebautes Mikrofon, sodass ihr Videos mit Ton aufnehmen könnt.

Welche Farbe hat die Kamera?

Die kompakte Digitalkamera hat die Farbe Gold.

12. Nikon Coolpix A10 Kompaktkamera – innovative Motivautomatik und praktischer Movie-Record-Button

Besonders einfach zu bedienen ist die Nikon Coolpix A10 Kompaktkamera. Dieses Gerät könnt ihr schon zu einem sehr erschwinglichen Preis käuflich erwerben. Der Hersteller beschreibt das Modell als „benutzerfreundlich und intuitiv zu bedienen“. Auf was für Ausstattungsmerkmale ihr euch hier freuen könnt, haben wir im Folgenden für euch zusammengetragen.

Die Kompaktkamera wurde mit einem 16-Megapixel-CCD-Sensor ausgestattet, der im Zusammenspiel mit einem digitalen Bildstabilisator und dem Nikkor-Objektiv mit 5-fachem Zoom die Grundlage für qualitativ hochwertige Aufnahmen in allen Lebenslagen darstellt. Eine übersichtliche Tastenanordnung und der ergonomische Griff erleichtern euch die Nutzung der Kamera.

Was ist ein digitaler Bildstabilisator? Unter einem digitalen Bildstabilisator versteht man im Grunde genommen nichts anderes als eine direkte digitale Nachbearbeitung eurer Fotos, die in der Kamera stattfindet. Sollte zuviel Bewegung auf der Aufnahme festgestellt werden, wird die Software versuchen das Motiv so zu verschieben, dass das Verwackeln möglichst minimiert wird.

Damit ihr in jeder Situation den vollen Durchblick behaltet, hat Nikon dieser Kompaktkamera ein großzügiges Display spendiert. Der TFT-LCD-Monitor ist 2,7 Zoll groß und stellt eure Motive hochauflösend dar. Nur ein Tastendruck genügt, wenn ihr Videos in HD-Qualität aufzeichnen wollt. Betätigt dazu den Movie-Record-Button und schon geht es los.

Ein hervorstechendes Merkmal dieser Nikon Digitalkamera ist schließlich auch die Motivautomatik mit 15 Programmen. Je nach Aufnahmesituation wählt die Kamera eines dieser Programme selbstständig aus, die zum Beispiel „Landschaft“ oder „Nahaufnahme“ heißen. Dadurch wird die Belichtung automatisch optimal an die jeweilige Situation angepasst und ihr erhaltet auch nachts gelungene Aufnahmen. Zu den weiteren kreativen Funktionen der Kamera zählen der Lächeln-Auslöser und die Blinzelprüfung, die euch vor geschlossenen Augen auf dem Foto warnt.

Eure Nikon Coolpix A10 Kompaktkamera erhaltet ihr in diesem Set in der Farbe Schwarz. Die Kamera ist generell aber auch in Rot, Lila und Silber erhältlich. Wählt einfach die Modellvariante aus, die am meisten nach eurem Geschmack ist.

FAQ

Wie viel Gramm wiegt diese Nikon Kompaktkamera?

Das Gewicht der Kamera beträgt 160 Gramm, womit sie noch verhältnismäßig leicht ist.

Hat die Nikon Coolpix A10 Kompaktkamera eine Tonwiedergabe, sodass damit aufgenommene Videos direkt auf dem Gerät mit Ton abgespielt werden können?

Ja, es ist möglich direkt auf der Kamera die Videos mit Ton anzusehen.

Kann ich mit der Kamera Panoramaaufnahmen machen?

Nein, die Coolpix A10 verfügt nicht über einen speziellen Panorama-Modus.

Ist bei der Kamera ein Umhängegurt dabei?

Ein Umhängegurt wird zwar nicht mitgeliefert, dafür gibt es jedoch ein Band für das Handgelenk.

Gibt es einen Selbstauslöser?

Ja, ein Selbstauslöser ist vorhanden.

Kann ich mit dem Gerät auch Bilder im RAW-Format aufnehmen?

Nein, die Fotos werden grundsätzlich im JPEG-Format abgespeichert.

Was ist eine Kompaktkamera?

Ob nun in verschiedensten Werbeprospekten oder in den Artikelbeschreibungen von Onlineshops – die Bezeichnung Kompaktkamera wird euch auf der Suche nach einem modernen und handlichen Fotoapparat immer wieder begegnen. Aber was genau versteht man eigentlich darunter und welche Produktmerkmale sind charakteristisch für eine Kompaktkamera? Im Folgenden erfahrt ihr mehr darüber.

Das wichtigste Merkmal einer Kompaktkamera steckt zweifellos bereits in ihrem Namen. Diese Kameras sind besonders kompakt und in der Regel auch sehr leicht, sodass ihr sie prima überall hin mitnehmen könnt. Im Gegensatz zu einer teuren und sperrigen Spiegelreflexkamera findet die Kompaktkamera problemlos in der Jackentasche Platz – einige Modelle könnt ihr sogar in eurer Hosentasche transportieren. Häufig wird auch die Bezeichnung kompakte Digitalkamera verwendet.

Das Objektiv ist bei einer Kompaktkamera üblicherweise fest montiert und kann nicht – wie bei einer Spiegelreflexkamera – an- und abgeschraubt werden. Stattdessen wird es per Knopfdruck automatisch herausgefahren und wieder in das Gehäuse eingefahren, wenn ihr die Kamera ausschaltet. Dadurch wird die sensible Linse vor Schmutz und etwaigen Beschädigungen geschützt. Die Elektronik kann auf der anderen Seite natürlich auch anfällig für Defekte sein.

beste KompaktkameraKompaktkameras zeichnen sich durch eine einfache Bedienbarkeit aus, sodass sie sich perfekt für Anfänger eignen, die in das Gebiet der Fotografie gerne einmal hineinschnuppern möchten. Im Regelfall gibt es einen Automatikmodus, bei dem die Kamera praktisch sämtliche Einstellungen übernimmt. Wenn ihr schon etwas erfahrener seid, könnt ihr bei den meisten Modellen aber auch auf eine manuelle Steuerung umstellen. Moderne Kompaktkameras sind meist mit einem großen LCD-Display ausgestattet, teilweise gibt es zusätzlich noch ein Sucherfenster. Man spricht dann von sogenannten Sucherkameras.

Wenn ihr euch die Entwicklung der Kompaktkamera anschaut, könnt ihr feststellen, dass die Geräte eine immer bessere Bildqualität liefern. Mit vielen Geräten lassen sich auch Videos aufnehmen. Die Bedienung ist komfortabel und das Preis-Leistungs-Verhältnis fast immer attraktiv. Somit hat die Kompaktkamera trotz Konkurrenz durch professionelle Spiegelreflexkameras auf der einen und Handykameras auf der anderen Seite nach wie vor ihre Daseinsberechtigung.

Warum sollte ich eine Kompaktkamera kaufen?

Vielleicht gehört ihr auch zu denjenigen, die praktisch nur noch mit ihrem iPhone oder Smartphone Bilder machen. Warum also nochmal extra Geld ausgeben für ein weiteres Gerät, das ihr fortan mitschleppen müsst? Das ist eine durchaus berechtigte Frage. Daher haben wir an dieser Stelle ein paar der überzeugendsten Argumente zusammengestellt, weswegen ihr doch eine Kompaktkamera kaufen solltet:

  • Kompaktkameras sind besonders handlich und leicht
  • Die Bedienung gestaltet sich auch für Einsteiger einfach
  • Schon für wenig Geld bekommt ihr empfehlenswerte Geräte
  • Die Bildqualität ist häufig überraschend gut
  • Ihr schont den Akku eures Smartphones

Ein weiterer Grund, um sich eine Kompaktkamera zuzulegen, könnte der Umstand sein, dass ihr ab und an bei öffentlichen Veranstaltungen und Events fotografieren möchtet. Ohne eine offizielle Presseakkreditierung ist dies in den allermeisten Fällen mit einer Spiegelreflexkamera verboten. Kleine Kompaktkameras hingegen sind praktisch immer erlaubt. Ihr könnt sie einfach mit euch führen und knipsen, wie es euch beliebt. Auch für Urlaubsreisen eignen sich die handlichen Geräte perfekt, da ihr sie wunderbar etwa im Handgepäck mit euch führen könnt.

Welche Vor- und Nachteile haben Kompaktkameras?

Um eine Entscheidung für oder gegen den Kauf einer Kompaktkamera zu fällen, kann es sehr hilfreich sein, einfach einmal alle relevanten Pro- und Contra-Argumente einander gegenüberzustellen. Denn ohne Frage macht es nicht für jeden Sinn, sich ein solches Gerät zuzulegen, während sich die Investition für andere in vielerlei Hinsicht auszahlen kann. Schaut euch einfach unsere Auflistung der Vorteile und Nachteile von Kompaktkameras an und bildet euch daraufhin euer eigenes Urteil.

  • Handliches Format – optimal für Reisen, Ausflüge und Events
  • Einfache Bedienung – auch für Einsteiger empfehlenswert
  • Auswahl zwischen Automatikmodus und manuellen Einstellungen
  • In der Regel wesentlich besserer Zoom als bei Smartphone-Kameras
  • Schon zu erstaunlich günstigen Preisen zu haben
  • Im Vergleich zur Spiegelreflexkamera spürbar schlechtere Bildqualität
  • Oft nur eingeschränkte manuelle Einstellungsmöglichkeiten
  • Das Objektiv kann nicht individuell ausgetauscht werden
  • Premium-Smartphones machen teilweise bessere Aufnahmen als preiswerte Kompaktkameras

Welche Kompaktkamera ist die beste Wahl?

Das solltet Ihr WissenWenn ihr euch dazu entschlossen habt, eine Kompaktkamera zu kaufen, solltet ihr euch als nächstes damit beschäftigen, welches Modell genau es werden soll. Vielleicht spricht euch ja eine bestimmte Marke an und ihr möchtet auf jeden Fall eine Canon Kompaktkamera oder ein Gerät aus dem Hause Sony haben? Viel wichtiger als der Name auf dem Gehäuse ist jedoch letztendlich die Ausstattung. Wir möchten euch eine kleine Hilfestellung für eure persönliche Auswahl geben, indem wir nachfolgend ein paar bedeutende Kaufkriterien auflisten:

  1. Welche Größe sollte das Display mindestens haben?
  2. Legt ihr darauf Wert, dass die Kamera zusätzlich noch über einen Sucher verfügt?
  3. Wollt ihr ein Gerät mit einem möglichst leistungsstarken Zoom haben?
  4. Welche Art von Objektiv soll es sein?
  5. Ist ein Bildstabilisator vorhanden?
  6. Wie sieht es mit einem eingebauten Blitz aus?
  7. Wie flott ist die Kompaktkamera einsatzbereit?
  8. Speicherkarten bis zu welcher Größe können eingesetzt werden?
  9. Lassen sich mit der Kamera auch Videos aufnehmen?
  10. Welche Abmessungen sollte das Gerät maximal haben?

Darüber hinaus könnten natürlich auch noch Aspekte für euch relevant sein wie etwa die Frage, ob ein Stativgewinde vorhanden sein sollte, damit ihr die Kamera auf einem Stativ befestigen könnt. Ebenfalls nicht ganz unwichtig ist euch möglicherweise, ob das Gerät beispielsweise über WLAN oder NFC bequem mit euren Mobilgeräten verbunden werden kann. Schließlich könnte es noch von Bedeutung sein, welches Zubehör bereits mitgeliefert wird. Material, Verarbeitung, Farbe und Optik sind weitere Punkte, die sicherlich eure endgültige Kaufentscheidung beeinflussen werden.

Welche Hersteller bieten Kompaktkameras an?

Kompaktkamera VergleichKompakte Digitalkameras werden von zahlreichen Unternehmen hergestellt. Einige davon kommen bereits in unserem umfassenden Kompaktkamera Vergleich vor, anderen werdet ihr bei eurer persönlichen Recherche begegnen. Einige der wichtigsten Hersteller im Bereich Kompaktkameras sind zum Beispiel:

  • Canon
  • Kodak
  • Nikon
  • Panasonic
  • Sony

Bei Geräten dieser Marken könnt ihr euch im Normalfall sicher sein, dass euch zumindest ein Mindestmaß an Qualität geboten wird und eine hochwertige Verarbeitung. Zudem finden sich Modelle in den verschiedensten Preisklassen – von einfach und besonders preisgünstig bis hin zu Geräten mit allerlei modernen Innovationen und hilfreichen Funktionen. Auch sogenannte No-Name-Kameras müssen nicht grundsätzlich schlecht sein. Es kann in jedem Fall nie schaden, sich die Bewertungen anderer Kunden anzusehen, bevor ihr zuschlagt und euch für ein bestimmtes Gerät entscheidet.

Wie pflege ich meine Kompaktkamera am besten?

Bei Kompaktkameras handelt es sich um sensible elektronische Geräte. Es ist daher wichtig, dass ihr sie nicht nur pfleglich benutzt, sondern auch regelmäßig pflegt. Nur so könnt ihr sicherstellen, dass ihr möglichst viele Jahre an dem Gerät eure Freude haben werdet. Einige Maßnahmen gibt es auch, die ihr bereits präventiv ergreifen könnt.

Hier sind unsere Tipps zum Thema Kamerapflege für euch:

  • Leichten Schmutz könnt ihr problemlos mit einem Mikrofasertuch entfernen
  • Ist die Linse verschmutzt, dann solltet ihr ausschließlich spezielle Reinigungstücher benutzen
  • Wattestäbchen ermöglichen es euch, auch schwer zugängliche Stellen zu erreichen
  • Ist die Kamera in den Sand gefallen, geht mit einem weichen Pinsel besonders vorsichtig vor
  • Eine Displayschutzfolie sorgt für einen zusätzlichen Schutz eurer Kamera

Wie ihr sehen könnt, reichen schon ein paar einfache Schutzmaßnahmen, um die Sicherheit eurer Kamera bedeutend zu stärken. Auch die Reinigung und Pflege der Geräte stellt kein Hexenwerk dar, wenn die richtigen Handgriffe sitzen und ihr wisst, in welcher Situation ihr euch wie zu verhalten habt.

Welche Alternativen gibt es zur Kompaktkamera?

Achtung!Nicht für jeden muss eine Kompaktkamera die perfekte Wahl sein. Je nachdem, wie es um eure fotografischen Ambitionen bestellt ist, könnten auch Alternativen für euch in Frage kommen. Wir haben die nahe liegenden Optionen für euch aufgelistet und jeweils beschrieben, wodurch sie sich auszeichnen und was gegebenenfalls auch Nachteile sind:

  1. Spiegelreflexkamera: In Sachen Bildqualität sind diese Geräte unübertroffen, zudem bieten sie euch ein Höchstmaß an manuellen Einstellungsmöglichkeiten. Nachteilig sind hohe Anschaffungskosten, sperrige Abmessungen und eine für Anfänger eher komplizierte Bedienung.
  2. Systemkamera: Diese Kameras sind ähnlich handlich wie eine Kompaktkamera, zeichnen sich jedoch durch austauschbare Objektive und vielfältige Funktionen aus. Sie besitzen hochwertige Sensoren ganz wie Spiegelreflexkameras, sind daher naturgemäß auch teurer als Kompaktkameras.
  3. Bridgekamera: Bei diesen Modellen profitiert ihr oft von einem besonders guten Zoom und zahlreichen manuellen Einstellungsmöglichkeiten. Die Bedienung ist ähnlich wie die einer Spiegelreflexkamera, jedoch ist das Objektiv fest verbaut wie bei einer Kompaktkamera.
  4. Smartphone-Kamera: Für eure Schnappschüsse zwischendurch ist auch die Kamera eures Smartphones keine schlechte Wahl. Hochwertige Geräte bieten euch zum Teil sogar bessere Objektive als billige Kompaktkameras. Zudem müsst ihr dadurch ein Gerät weniger mit euch herumtragen.

Ihr könnt euch natürlich auch für eine Kombilösung entscheiden, also beispielsweise im Alltag eure Smartphone-Kamera benutzen und für besondere Ereignisse dann die Spiegelreflexkamera oder Systemkamera auspacken.

Die Kompaktkamera stellt gewissermaßen den „goldenen Mittelweg“ dar. Ein hochwertiges Modell vereint eine gute Bildqualität mit einer einfachen Bedienbarkeit und handlichen Maßen.

FAQs: Die häufigsten Fragen und Antworten zur Kompaktkamera

Schon gewusst?Rund um das Thema Kompaktkamera können eine ganze Menge Fragen aufkommen. Im Folgenden versuchen wir, die am häufigsten vorkommenden Fragen aufzugreifen und verständlich für euch zu beantworten – sodass ihr möglichst umfassend Bescheid wisst, bevor ihr eure Kompaktkamera kaufen geht.

Wer hat die Kompaktkamera erfunden?

Als eine Art Vorgänger der modernen Kompaktkamera gilt die Leica I von Leitz, die schon seit 1925 hergestellt wurde. Geht es um Kleinbildkompaktkameras nach heutiger Definition, dann ist die Rollei 35 zu nennen, die 1966 erstmals präsentiert wurde. Weitere Hersteller sprangen in den folgenden Jahren auf den Trend auf und so wurde die Auswahl für die Kunden nach und nach größer.

Wann gab es die erste Digitalkamera?

Die erste digitale Kompaktkamera wurde im Jahr 1975 vorgestellt. Entwickelt hatte sie Steven J. Sasson vom bis heute weltweit bekannten Unternehmen Kodak. Im gleichen Jahr wurde demzufolge auch das erste digitale Foto der Welt geschossen.

Welche Kompaktkamera eignet sich für Reisen?

Da der Markt ständig in Bewegung ist und immer wieder neue Modelle vorgestellt werden, ist es wenig zielführend, an dieser Stelle konkrete Produktempfehlungen abzugeben. Eine Faustregel sollte aber sein: Je handlicher und leichter die Kamera ist, desto komfortabler lässt sie sich auch auf Reisen transportieren und beispielsweise in der Hand- oder gar Hosentasche mitnehmen.

Was ist besser – Kompaktkamera oder Systemkamera?

Hier kommt es wie immer darauf an, was genau ihr mit dem Gerät anfangen wollt. Eine Systemkamera ist sicherlich eine intelligente Variante, wenn ihr keine Lust auf eine unhandliche und teure Spiegelreflexkamera habt. Die Systemkamera arbeitet spiegellos, bietet euch aber dennoch noch mehr individuelle Einstellungsmöglichkeiten als eine herkömmliche Kompaktkamera. Insofern solltet ihr zu einer Systemkamera tendieren, wenn ihr etwas ambitioniertere Fotografen seid. Die klassische Kompaktkamera hingegen ist genau das Richtige für alle, die es möglichst einfach und bequem haben möchten.

Was ist ein Reisezoom?

Bei eurer Recherche wird euch möglicherweise auch der Begriff Reisezoom-Kamera begegnen. Als Reisezoom wird ein spezielles Zoomobjektiv mit einem besonders großen Brennweitenbereich bezeichnet. Ein anderer Begriff dafür ist Superzoomobjektiv. Es ist teilweise ein wenig unklar, ab welchem Brennweitenbereich der Begriff Reisezoom benutzt werden sollte.

Wie viel optischer Zoom ist bei einer Kompaktkamera empfehlenswert?

Hier kommt es ganz darauf an, wie wichtig euch das Heranzoomen von Motiven generell ist. Viele einfache Kompaktkameras bieten euch beispielsweise einen achtfachen Zoom an, was an sich okay ist. Modelle mit bis zu 50-fachem Zoom machen demgegenüber natürlich noch wesentlich hochwertigere Aufnahmen aus weiter Entfernung möglich.

Was sagen die Megapixel aus?

Kompaktkamera TestDie Bezeichnung Megapixel findet ihr heute in jeder Produktbeschreibung einer Kompaktkamera. Doch was steckt eigentlich dahinter und wie wichtig ist dieser Wert? Zunächst einmal steht ein Megapixel für eine Million Bildpunkte, die auch Pixel genannt werden. Mit der Einheit wird die Sensorauflösung von Kameras angegeben. Wie entscheidend der Wert für die Bildqualität tatsächlich ist, darüber gibt es Diskussionen. Fakt ist, dass auch Aspekte wie der Lichtstärke-Wert oder die Größe des Sensors eine Rolle spielen.

Was kostet eine Kompaktkamera?

Sehr günstige Kompaktkameras könnt ihr teilweise schon für weniger als 100 Euro käuflich erwerben. Es gibt aber auch viele Modelle, die sich etwa in einem Preisbereich von 200 bis 500 Euro bewegen. Wie bei den meisten Produkten ist auch hier nach oben kein wirkliches Limit gesetzt.

Wo kann ich meine Kompaktkamera kaufen?

Wenn ihr eine Kompaktkamera kaufen wollt, könnt ihr entweder ein Einzelhandelsgeschäft in eurer Umgebung besuchen und euch dort umsehen. Dies bringt für euch den Vorteil mit sich, dass ihr einem Verkäufer direkt Fragen zum Gerät stellen und dieses mit euren eigenen Augen begutachten könnt. Seid ihr euch hingegen schon sicher, welches die beste Kompaktkamera für eure Zwecke ist, dann bietet es sich an, im Internet im Onlineshop mit dem günstigsten Preis zuzuschlagen. Bei dieser Vorgehensweise kommt noch hinzu, dass ihr nicht auf Ladenöffnungszeiten angewiesen seid und euer Paket bis vor die Haustür geliefert bekommt.

Welches Zubehör gibt es für Kompaktkameras?

Um eure Kompaktkamera stets sicher und gut geschützt transportieren zu können, solltet ihr euch auf jeden Fall eine passende Kameratasche zulegen. Solche Taschen gibt es in den unterschiedlichsten Farbgebungen und Ausführungen zu kaufen. Für eine schonende Pflege des Geräts bieten sich entsprechende Reinigungstücher an. Und vielleicht möchtet ihr die Kamera beispielsweise für Familienbilder ja auch mal auf ein Stativ montieren? Von Zeit zu Zeit wird es unter Umständen auch nötig sein, ein neues Netzteil, ein Adapter oder eine Speicherkarte zu besorgen.

Gibt es einen Kompaktkamera-Test bei Stiftung Warentest?

FrageSobald es um das Thema Produkttests geht, kommt vielen Menschen sofort die Stiftung Warentest in den Sinn. Die Verbraucherschützer haben über die Jahre hinweg die verschiedensten Produktgruppen unter die Lupe genommen. Da ist es kein Wunder, dass ihr hier einen Kompaktkamera-Test findet. Genau genommen wurde das Ganze sogar noch weiter gefasst, denn die Stiftung hat insgesamt 611 Digitalkameras aller Art genau unter die Lupe genommen.

Zum Zeitpunkt des Tests, der zuletzt im Oktober 2020 aktualisiert wurde, bewegten sich die Geräte in einem Preisbereich zwischen 100 und 4.600 Euro – eine ganz schön große Bandbreite. Neben typischen Kompaktkameras waren auch einige Systemkameras und digitale Spiegelreflexkameras Bestandteil des Tests. Diesen könnt ihr euch auf der Seite der Stiftung anschauen.

Gibt es einen Kompaktkamera-Test bei Öko Test?

Eine weitere seriöse Informationsquelle in Sachen Produkttests ist das Magazin Öko Test. Leider gibt es auf der Seite der Zeitschrift allerdings bis jetzt noch keinen Kompaktkamera-Test. Sobald sich dies möglicherweise zukünftig ändert, werden wir an dieser Stelle auf den entsprechenden Artikel verlinken. Bis dahin schaut euch einfach weitergehend im Netz um oder stöbert beispielsweise auf den bekannten Videoportalen nach Kompaktkamera-Test-Videos.

Kompaktkamera Vergleich 2021 : Findet jetzt eure beste Kompaktkamera

Platz Artikel Zeitpunkt Preis Einkaufen
1. Sony DSC-W830 Digitalkamera 01/2019 109,99€ Zum Angebot
2. Sony DSC-HX60 Digitalkamera 02/2019 222,99€ Zum Angebot
3. Panasonic DMC-TZ71EG-S Lumix Kompaktkamera 02/2019 261,99€ Zum Angebot
4. Canon PowerShot S110 Kompaktkamera 02/2019 114,90€ Zum Angebot
5. Canon PowerShot Digitalkamera 01/2019 279,00€ Zum Angebot
6. Canon PowerShot SX730 HS Digitalkamera 01/2019 369,00€ Zum Angebot
Unser Tipp für euch:

Unser Tipp für euch:

  • Sony DSC-W830 Digitalkamera
Nach oben