Euer kostenloser 15.000 € Kredit Vergleich

Nettodarlehensbetrag
Laufzeit
Verwendung
  • 100% transparent und kostenlos
  • Niedrige Zinsen für euch
  • TÜV-geprüfte Sicherheit
  • Schnelle Auszahlung

15.000 Euro Kredit – Jetzt Kredite vergleichen und Kredit über 15.000 Euro mit Niedrig-Zins sichern

Angesichts des ausgesprochen niedrigen Zinsniveaus könnt ihr den Kredit über 15.000 Euro sehr günstig aufnehmen – und euch einige Träume erfüllen: Der Betrag reicht für einen kleineren Neuwagen, aber auch für größere Renovierungen oder eine neue Einrichtung. Selbstverständlich empfehlen sich die derzeitigen Kreditkonditionen für eine clevere Umschuldung kostenintensiver Verbindlichkeiten – hier die wichtigsten Schritte kurz zusammengefasst.

Der 15.000 Euro Kredit – gründlich vergleichen und günstig finanzieren

Jetzt gründlich vergleichen un 15.000 Euro Kredit sichernMit diesem Betrag könnt ihr einiges anfangen und sicher habt ihr gute Pläne, wenn ihr einen Kredit über 15.000 Euro aufnehmt. Denn eines ist klar: Auch wenn die Zinsen sehr niedrig sind, sind die Raten zuverlässig zurückzuführen. Allerdings könnt ihr mit einem günstigen Kredit natürlich auch eure Finanzen in Ordnung bringen: Laufen beispielsweise verschiedene Finanzierungen parallel, sodass ihr mehrere Kreditgeber bedienen müsst, kann die Zusammenfassung nicht nur Übersicht bringen, sondern auch eine Zinsersparnis. Ausschlaggebend ist die Auswahl eines passenden Angebotes – und das hängt in erster Linie von eurer Bonität ab. Je besser vorbereitet ihr an dieses Unterfangen geht, desto reibungsloser läuft die gesamte Umschuldung ab.

Vorausschauend vorbereiten: Kredit über 15.000 Euro beantragen

Nehmt euch also erst einmal die Zeit, um das Vorhaben genau zu durchdenken und dann den geeigneten Kredit zu finden:

  • Umschuldung
    Wollt ihr eure Finanzen in Ordnung bringen und optimieren, dann solltet ihr einen für diesen Zweck vorgesehenen Ratenkredit ins Auge fassen.
  • Renovierung/Einrichtung
    Für umfangreiche Renovierungsarbeiten und/oder die Anschaffung neuer Möbel und Einrichtungsgegenstände empfiehlt sich ein Ratenkredit über 15.000 Euro zur freien Verwendung. Benötigt ihr den gesamten Betrag nicht auf einmal, kann auch ein Ratenkredit die Lösung sein. Dieser lässt sich nach Bedarf abrufen und in kleinen Schritten zurückführen.
  • Autokauf
    Um ein neues Fahrzeug anzuschaffen, könnt ihr auf einen zweckgebundenen Kredit über 15.000 Euro zurückgreifen: Ihr hinterlegt den Fahrzeugbrief beim Kreditgeber oder einigt euch auf anderweitige Sicherheiten, um im Gegenzug einen zinsgünstigen Kredit zu erhalten.
  • Urlaub und Konsum
    Solltet ihr einen Kredit über 15.000 Euro dafür einsetzen wollen lang gehegte Träume von einer Weltreise wahrzumachen oder verschiedene Anschaffungen zu tätigen, solltet ihr einen Rahmenkredit in Erwägung ziehen. Ihr erhaltet die Flexibilität, die ihr für euer Vorhabe benötigt.
Es gibt für jedes Vorhaben die passende Kreditvariante – wägt die Vor- und Nachteile sorgfältig gegeneinander ab, um den richtigen Vergleichsrechner für eine fundierte Entscheidung einzusetzen.

Kredit sorgfältig planen und Angebote vergleichen

Ein entscheidendes Kriterium bei der Kreditprüfung ist eure Bonität, also eure Kreditwürdigkeit: Dazu fragen die Banken bei einer Wirtschaftsauskunftei ein, meist handelt es sich dabei um die SCHUFA. Dort werden alle relevanten Informationen zu eurer Person gespeichert, wie beispielsweise eure Kontoverbindungen, die von euch genutzten Kreditkarten und natürlich weitere Kredit- oder Ratenzahlungsverträge sowie Liefervereinbarungen mit Telefon- und Stromanbietern sowie Versandhändlern. Kommt es hier zu erheblichen Zahlungsstörungen, fließen diese Daten ebenfalls in euren Datensatz ein – und beeinflussen den sogenannten Scoring-Wert negativ. Dieser Wert wird nach einer Formel errechnet, die zu den bestgehüteten Betriebsgeheimnissen überhaupt zählt.

Fällt der Scoring-Wert zu schlecht aus, erhöhen sich bei einigen Anbietern die Zinssätze für euren Kredit über 15.000 Euro – wenn der Antrag nicht komplett abgelehnt wird. Sollten Einträge in eurer SCHUFA vorhanden sein, empfehlen sich daher Kreditgeber mit bonitätsunabhängigen Konditionen.

15.000 Euro Kredit vergleichen und Niedrig-Zins sichernEin weiterer Aspekt ist eure Haushaltsrechnung, die ihr in einer Selbstauskunft darlegen müsst: Hier werden alle regelmäßigen Einnahmen euren monatlichen Ausgaben gegenübergestellt, um die frei bleibende Liquidität zu berechnen, die ihr zur Schuldentilgung einsetzen könnt. Geht hier umsichtig vor und reizt eure Möglichkeiten nicht komplett aus, eine Faustformel empfiehlt beispielsweise, ein Drittel des finanziellen Spielraums einzuplanen. So hättet ihr noch ausreichend Luft für ungeplante kosten.

Startet ihr nun den jeweiligen Vergleichsrechner, könnt ihr die Kreditsumme eingeben und die Laufzeit so lange verändern, dass eine zu eurem Budget passende Monatsrate herauskommt. Die maximale Laufzeit für einen 15.000 Euro Kredit variiert je Anbieter zwischen 84 und 120 Monaten, sodass sich die finanzielle Belastung durchaus anpassen lässt. Wie unterschiedlich sich die Monatsraten in Abhängigkeit von der gewählten gestaltet, sollen einige Beispiele demonstrieren:

Kredit 15.000 Euro – Zinssatz 2%:

  • Laufzeit 36 Monate – Zinssatz 430 Euro
  • Laufzeit 60 Monate – Zinssatz 263 Euro
  • Laufzeit 84 Monate – Zinssatz 191 Euro
Ihr könnt den Kredit über 15.000 Euro in puncto Laufzeit so variieren, dass die Monatsrate bequem zu tragen ist. Beachtet jedoch, dass sich mit einer Verlängerung der Laufzeit die Finanzierungskosten generell erhöhen – eine gute Orientierung bieten die Beispielrechnungen, die ihr im Vergleich findet.

Einen wichtigen Punkt solltet ihr noch beachten: den Verwendungszweck. Daraus folgt nämlich die Vorgehensweise der Bank. Während bei einem Auto- oder einem Renovierungskredit eine Monatsrate zu euren laufenden Kosten dazu kommt, wird im Zuge der Umschuldung abgelöst – im besten Fall zu günstigeren Kosten. Eure finanzielle Situation kann also in einem anderen Blickwinkel bewertet werden.

Der Verwendungszweck ist gut zu überdenken, da die Banken diesen durchaus bei ihrer Kreditprüfung berücksichtigen: Einerseits kann euer Kredit über 15.000 Euro zweckgebunden vergeben werden, andererseits nimmt euch die Bank die Umschuldung bis hin zur Überweisung an eure aktuellen Kreditgeber ab.

Umschuldung mit 15.000 Euro Kredit – so funktioniert es

Bevor ihr eine Umschuldung in Angriff nehmt, benötigt ihr zunächst Aufschluss zu den aktuell offenen Verbindlichkeiten und den Konditionen. Wichtig sind also folgende Daten:

  • Restschuld
  • effektiver Jahreszins der aktuellen Verträge
  • Monatsrate/n
  • Restlaufzeit/en
Schaut bitte genau in die Bedingungen laufender Kredite, um eventuelle Vorfälligkeitsentschädigungen zu vermeiden. In älteren Verträgen können die durchaus noch vorgesehen sein, allerdings hat der Gesetzgeber die Höhe limitiert: Laufen die Altverträge noch länger als 12 Monate, darf die Vorfälligkeitsentschädigung 1,0% der Restschuld ausmachen, ansonsten 0,5%.

Auf das solltet ihr achtenSobald ihr die Daten zusammengetragen habt, könnt ihr die Ergebnisse aus dem Vergleichsrechner zur Abwägung hinzuziehen: Orientiert euch am effektiven Jahreszinssatz, der deutlich niedriger sein sollte als in den bisherigen Krediten. Rechnet ihr die bisherigen Raten zusammen und stellt sie der neuen gegenüber, erhaltet ihr einen guten Überblick zum Einsparpotenzial. Entscheidet ihr euch für ein Angebot, fragt der neue Kreditgeber die relevanten Daten zu den bisherigen ab. Selbst wenn ihr nicht genau beziffern könnt, wie hoch die Restschuld ist, da die Kontoauszüge nur jährlich ausgestellt werden, ist das kein Problem. Der neue Kreditgeber fragt nämlich an und stellt auch die Ablösung der Restschuld sicher – ihr müsst diese Überweisung also nicht selbst erledigen. Sobald die alten Kreditkonten ausgeglichen sind, erhaltet ihr eine entsprechende Bestätigung.

So geht ihr bei einer Umschuldung vor:

  • Angebot auswählen
  • Kreditantrag ausfüllen
  • Entscheidung und Kreditvertrag erhalten
  • Alt-Kredite ablösen lassen
  • neuen Kredit bedienen

Unser Fazit: Der 15.000 Euro Kredit – gut durchdenken und sinnvoll einsetzen

Ein Kredit über 15.000 Euro will gut überlegt sein, schließlich verpflichtet ihr euch, über mehrere Jahre regelmäßig monatliche Raten zurückzuzahlen. Auf der anderen Seite könnt ihr sinnvolle Vorhaben realisieren, wie beispielsweise ein neues Auto kaufen, das Haus renovieren oder eben verschiedene Alt-Kredite umschulden. Wichtig ist, dass ihr gut vorbereitet an das Unterfangen herangeht – angefangen bei den notwendigen Unterlagen bis hin zur Auswahl eines geeigneten Kreditgebers. Dieser sollte nicht nur einen günstigen effektiven Jahreszins anbieten, sondern auch moderne vertragliche Bedingungen.

Da ihr bei einem solchen 15.000 Euro Kredit zwischen einem Rahmen- und einem Ratenkredit wählen könnt, stehen euch interessante Alternativen zur Wahl: Während der Ratenkredit komplett ausgezahlt wird – entweder an die bisherigen Kreditgeber oder an euch, steht der Rahmenkredit wie ein zusätzlicher Dispo zur Verfügung: Benötigt ihr Geld, ruft ihr den Betrag einfach ab. Die Rückführung kann in kleinen Schritten erfolgen, habt ihr finanzielle Mittel übrig, könnt ihr ganz flexibel tilgen.

Nach oben