Euer Autokredit mit Schlussrate Vergleich mit Niedrig-Zins

Nettodarlehensbetrag
Laufzeit
Verwendung
  • 100% transparent und kostenlos
  • Niedrige Zinsen für euch
  • TÜV-geprüfte Sicherheit
  • Schnelle Auszahlung

Autokredit mit Schlussrate – Jetzt die passende Autofinanzierung mit Schlussrate finden und beantragen

Sobald der Führerschein geschafft ist, stellt sich die Frage nach dem ersten eigenen Auto: Ihr steht vor einem großen Schritt in Richtung Unabhängigkeit, zumal oft genug der Job von eurer Mobilität abhängt. Wollt ihr das Fahrzeug finanzieren, was in den meisten Fällen unumgänglich ist, solltet ihr euch zunächst mit den verschiedenen Finanzierungsvarianten befassen. Der Autokredit mit Schlussrate ist ein Klassiker, auf den ihr immer wieder stoßen werdet – hier alle wichtigen Fakten im Überblick.

Autofinanzierung mit Schlussrate – eine von mehreren Möglichkeiten

Ein Auto ist heute für die meisten Menschen unverzichtbar: Ob der Weg zur Arbeit, die Beförderung der ganzen Familie oder die Mobilität im Alter – ein passender Neu- oder Gebrauchtwagen ist für das alltägliche Leben existenziell wichtig, kostet aber auch eine Menge Geld. Es sind also zunächst wichtige Überlegungen anzustellen: Lassen sich die Anschaffungskosten mit einem guten Gebrauchten reduzieren, drohen im Ernstfall jedoch Reparaturkosten, die sich nicht auf den ersten Blick einschätzen lassen. Ein Neuwagen hingegen kostet deutlich mehr, allerdings könnt ihr von weitreichenden Garantien und damit einem hohen Maß an Sicherheit profitieren. Es ist also eine Einstellungssache, für welche Variante ihr euch entscheidet – ohne eine passende Autofinanzierung werdet ihr hingegen kaum auskommen.

Schon beim Autohändler werden neben dem Kaufpreis gerne die monatlichen Raten ausgezeichnet. Aber es handelt sich hier nur um Beispielrechnungen, wie meist klein vermerkt ist, die mit den konkreten Konditionen in eurem Fall nicht viel zu tun haben müssen. Verschafft euch also zunächst einen Überblick zu den sich bietenden Möglichkeiten – und das geht bei den Begriffen los: Ihr werden auf eine Autofinanzierung mit Schlussrate stoßen, aber auch auf Autokredite mit oder ohne Anzahlung, auf Ballonfinanzierungen, Drei-Wege-Finanzierungen und Ratenkredite – vom Leasing ganz abgesehen. Welche die für euren Fall optimale Finanzierungsform ist, hängt von euren Vorstellungen und Möglichkeiten ab. Um eine tragfähige Entscheidung treffen zu können, steht also erst einmal etwas Recherche an.

Fakt ist:

  • Ein Großteil der Fahrzeugverkäufe wird von Banken finanziert.
  • Ihr verteilt damit die Anschaffungskosten auf monatliche Raten.
  • Allerdings unterscheiden sich die Varianten grundsätzlich – die Autofinanzierung mit Schlussrate ist nur eine davon.

Der Autokredit mit Schlussrate – so funktioniert er

Autokredit mit Schlussrate für niedrigere ZinsenDiese Finanzierung mit Schlussrate wurde speziell für den Autohandel konzipiert und wird in erster Linie von den Autohändlern selbst, aber eben auch von verschiedenen Banken angeboten. Die Händler arbeiten letzten Endes auch mit Banken zusammen, die als Kooperationspartner besondere Konditionen für Neu- und Gebrauchtwagen einräumen. Für die gesamte Abwicklung, die Verhandlung mit euch und die Aushändigung des Fahrzeuges sind jedoch die Autohändler zuständig. Und die werden euch auch zum Thema Autofinanzierung mit Schlussrate beraten. Lasst euch am besten ein Angebot aushändigen und recherchiert anschließend noch einmal selbstständig.

Das Besondere an einem Kredit mit Schlussrate sind die im Vergleich zum klassischen Ratenkredit geringen monatlichen Raten. Der Grund: Ein großer Teil des Kaufpreises wird erst zum Ende der Vertragslaufzeit fällig – als Schlussrate nämlich. In vielen Fällen erwarten die Händler auch eine Anzahlung zum Vertragsabschluss, aber das ist Verhandlungssache. Der Zwischenteil, also der eigentliche Kredit, ist demnach ein Ratenkredit mit festen monatlichen Raten und über eine begrenzte Laufzeit. Diese Raten gleichen im Prinzip den Wertverlust aus, den das Fahrzeug in diesem Zeitraum realisiert. Zum Schluss löst ihr das Auto mit der Bezahlung des Restwertes ab – und werdet somit zum Eigentümer.

Während der Finanzierungsphase seid ihr lediglich Besitzer des Autos, der Fahrzeugbrief verbleibt bei der Bank, bis ihr die gesamte Summe bezahlt habt. Damit könnt ihr zwar über das Fahrzeug verfügen und es nutzen, Eigentümer ist der Kreditgeber. Solltet ihr euren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen, kann er somit ohne Probleme eine Verwertung einleiten.

Zur Abgrenzung: Besonderheit Drei-Wege-Finanzierung

Diese Form der Autofinanzierung mit Schlussrate bleibt den Autohändlern in Kooperation mit den spezialisierten Banken vorbehalten. Der entscheidende Unterschied besteht in der Behandlung der Schlussrate: Könnt ihr bei einem normalen Kredit mit Schlussrate die Restschuld in einem tilgen oder eine Anschlussfinanzierung organisieren, steht euch bei der Drei-Wege-Finanzierung ein zusätzlicher Weg offen. Ihr könnt nämlich das Fahrzeug zum Ablauf der Finanzierung auch an den Händler zurückgeben. Dieser prüft dann, ob der tatsächliche Zeitwert dem offenen Kreditbetrag entspricht – für euch ist die Angelegenheit im besten Fall erledigt. Solltet ihr jedoch deutlich mehr Kilometer zurückgelegt oder einen Unfall gebaut haben, kann es hier durchaus zu Diskussionen kommen. In diesem Punkt ähnelt die Drei-Wege-Finanzierung dem Fahrzeugleasing.

Händlerangebot vs. freie Kreditmarkt: Autokreditrechner mit Schlussrate nutzen

Händlerangebot vs. freier KreditmarktNatürlich wird euch der Händler direkt zu überzeugen versuchen – schließlich verdient er ganz gut an der Finanzierung für euer Auto. Oft genug werden sogar Autofinanzierungen mit Schlussrate und einem effektiven Jahreszins von 0% angeboten – das klingt zunächst verlockend, ihr solltet trotzdem genau hinschauen. Einerseits gelten diese Offerten regelmäßig nur für bestimmte Modell oder Ausstattungsvarianten innerhalb eines abgegrenzten Aktionszeitraumes. Andererseits können sich in zusätzlichen Paketen durchaus Kosten verstecken, die unnötig sind. Außerdem könnt ihr mit einer solchen Händlerfinanzierung nur begrenzt Rabatte erwarten – und die haben es teilweise in sich.

Nutzt daher den Kreditrechner – Auto mit Schlussrate, um euch einen guten Marktüberblick zu verschaffen: Die Vergleichsrechner lassen sich mit wenigen Eingaben starten, wie beispielweise

  • Gesamtpreis des Fahrzeugs
  • Höhe der Anzahlung
  • Laufzeit
  • Höhe der Schlussrate

Stellt zunächst das Händlerangebot nach, um die Konditionen effektiv vergleichen zu können – entscheidend ist der Gesamtfinanzierungsaufwand, also die Summe aller zu leistenden Zahlungen. In den Angebotsunterlagen des Händlers sollte diese Rechengröße enthalten sein, ansonsten addiert ihr schnell alle Positionen. Sobald ihr einschätzen könnt, dass ihr mit einer günstigen Autofinanzierung mit Schlusszahlung besser fahren könnt, geht ihr den nächsten Schritt: Nun könnt ihr die Ergebnisse nämlich modifizieren, indem ihr mit den einzelnen Komponenten spielt: Erhöht oder verringert die An- und Schlusszahlung, verlängert oder verkürzt die Laufzeit, bis ihr tragbare Monatsraten erreicht. Passt die Autofinanzierung mit Schlussrate euren Möglichkeiten an, so erleichtert ihr euch die zuverlässige Zurückzahlung.

Denkt bei einem Kredit mit Schlussrate unbedingt daran, während der Laufzeit ausreichend Geld anzusparen, um den Restwert aufbringen zu können. Ihr könnt heute nämlich nicht einschätzen, ob ihr zu diesem Zeitpunkt eine günstige Anschlussfinanzierung erhalten werdet.

Fakt ist:

  • Die monatlichen Raten bei einem Autokredit mit Schlussrate sind relativ niedrig.
  • Dafür erwartet euch zum Ablauf eine größere Zahlungsverpflichtung oder eine Anschlussfinanzierung.
  • Wägt die Vor- und Nachteile gründlich ab, der Gesamtfinanzierungsaufwand gibt eine gute Orientierung.

Autofinanzierung – Schlussrate einplanen oder Auto pflegen

Auf den ersten Blick erscheint ein zweckgebundener Kredit mit Schlussrate die beste Lösung für den Fahrzeugkauf, schließlich sind die Raten relativ niedrig und oft genug werden attraktive Konditionen angeboten. Allerdings empfehlen sich – bei aller Vorfreude auf das neue Auto – einige nüchterne Überlegungen, um die optimale Finanzierungsvariante herauszufinden.

  1. Es fallen regelmäßig Anzahlungen, generell aber Schlusszahlungen an – und das in erheblicher Höhe. Reicht das Geld nicht aus, müsst ihr entweder eine Anschlussfinanzierung abschließen oder noch etwas Zeit schinden. Selbst wenn ihr die Schlussrate stunden lassen können, fallen darauf Zinsen an. Die gesamte Finanzierung für das Auto wird also unnötig teuer.
  2. Wollt ihr das Auto zum Ablauf der Finanzierung mit Schlussrate stattdessen dem Händler zurückgeben, muss es den vereinbarten Restwert einbringen. Dieser wird bei Abschluss des Vertrages auf der Grundlage eines bestimmten Kilometerstandes festgelegt. Außerdem muss der Zustand einwandfrei sein – jeder kleine Schaden mindert den Restwert. Im Ernstfall müsst ihr nämlich Geld drauf legen.
  3. Die niedrigen monatlichen Raten sind verlockend, allerdings kommt ihr nicht um die Bezahlung des gesamten Kaufpreises herum. Wägt sicherheitshalber eine Alternative ab: einen Ratenkredit. Mit dem tilgt ihr jeden Monat, die Laufzeit lässt sich länger ausdehnen, ihr könnt den gesamten Betrag finanzieren – das kann in verschiedenen Fragen von Vorteil sein.

Ratenkredit statt Autofinanzierung mit Schlusszahlung – einige sinnvolle Überlegungen

Ob Neu- oder Gebrauchtwagen, Motorrad oder Wohnwagen – ein Privat- oder Ratenkredit kann durchaus eine Alternative zum gängigen Autokredit mit Schlusszahlung sein. So geht ihr vor:

  1.  Zunächst solltet ihr den Autohändler darauf ansprechen, welchen Rabatt er Barzahlern einräumt – hier ist etwas Geschick gefragt, denn das Einsparpotenzial ist enorm.
  2. Sobald ihr den Betrag wisst, startet ihr den Kreditrechner für Ratenkredite: Gebt den Kreditbetrag ein, verändert die Laufzeit, bis ihr eine ansprechende Rate erzielt, und wählt den passenden Verwendungszweck aus.
    Entscheidet ihr euch für einen Autokredit, können die Konditionen besser als bei einer freien Verwendung sein. Allerdings müsst ihr dann damit rechnen, dass der Kreditgeber zusätzliche Sicherheiten verlangt – entweder den Fahrzeugbrief oder die Abtretung der über den Pfändungsfreibetrag hinausgehenden Gehaltsteile. Bei freier Verwendung wird hingegen strenger geprüft, außerdem müsst ihr mit etwas höheren Zinsen rechnen – dafür seid ihr frei in euren Entscheidungen.
  3. Sondiert die Ergebnisse gründlich und bezieht in die Prüfung unbedingt die Kreditbedingungen mit ein, um eine optimale Entscheidung zu treffen.
  4. Beantragt den Ratenkredit gleich online, meist ist das ganz unkompliziert möglich.
  5. Sobald ihr den Kreditbetrag ausgezahlt bekommen habt, bezahlt ihr euer Fahrzeug, nehmt den Fahrzeugbrief in Empfang und seid vollkommen unabhängig.

Bei dieser Variante, also wenn ihr euch für eine freie Verwendung des Kreditbetrags entscheidet, könnt ihr ganz frei bestimmten, ob und wann ihr das Fahrzeug verkauft, ob ihr den Kredit vorzeitig zurückbezahlt oder einfach bis zur letzten Rate durchfinanziert. Solltet ihr in einen finanziellen Engpass geraten, könnt ihr mit dem Kreditgeber eine Zahlpause vereinbaren – schon aus diesem Grund ist die Prüfung der Kreditbedingungen im Vorfeld so wichtig.

Fakt ist:

  • Ein Ratenkredit kann durchaus eine Alternative zur Autofinanzierung mit Schlussrate sein.
  • Handelt einen Barzahlerrabatt aus und stellt die Gesamtfinanzierungskosten beider Varianten gegenüber.
  • Wählt ihr einen Kreditgeber mit komfortablen Bedingungen, könnt ihr ein hohes Maß an Flexibilität genießen.

Autokredit mit Schlussrate – Klassiker heute nicht ohne Konkurrenz

Der Kredit mit Schlussrate ist ein absoluter KlassikerDiese klassische Form der Autofinanzierung wird in verschiedenen Spielarten von Händlern, aber auch von unabhängigen Kreditgebern angeboten: Es handelt sich um einen zweckgebundenen Kredit, bei dem die günstigen Konditionen der hohen Sicherheit für den Kreditgeber geschuldet sind. Der Fahrzeugbrief wird nämlich von der Bank einbehalten, die somit jederzeit die Möglichkeit hat, bei einem Zahlungsverzug die Verwertung zur Schuldentilgung einzuleiten. Insbesondere die An- und Schlusszahlungen werden regelmäßig zum Problem, da die im Vergleich niedrigen Monatsraten nur einen Teil des Kaufpreises abdecken. Sinnvoll ist es, sich ein Angebot vom Händler einzuholen und den aktuellen Angeboten aus dem Kreditrechner Auto mit Schlussrate gegenüberzustellen: Einerseits könnt ihr dazu auf alternative Autokredite mit Schlussrate zurückgreifen, andererseits aber auch auf einen Ratenkredit. Mit dem werdet ihr nämlich zum Barzahler, sodass ihr Rabatte mit dem Autohändler vereinbaren könnt. Stellt ihr es clever an, könnt ihr also mit dieser Alternative unter dem Strich sogar Geld sparen – der Kreditrechner hilft euch dabei.

Nach oben