Euer kostenloser Kurzzeitkredit Vergleich mit Niedrig-Zins

Nettodarlehensbetrag
Laufzeit
Verwendung
  • 100% transparent und kostenlos
  • Niedrige Zinsen für euch
  • TÜV-geprüfte Sicherheit
  • Schnelle Auszahlung

Kurzzeitkredit 2021 – Jetzt Kurzkredite vergleichen und Niedrig-Zins sichern

Ein Kredit muss nicht zwangsläufig über mehrere Jahre laufen, die Gestaltungsspielräume bei diesem Finanzierungsprodukt ist längst sehr viel größer geworden: Ist nur eine überschaubare finanzielle Hilfe notwendig, kann beispielsweise der Kurzzeitkredit die geeignete Lösung sein. Er wird unkompliziert ausgezahlt, ist in der Regel mit dem nächsten Gehaltseingang zurückzuführen und oft genug günstiger als ein Dispolimit. Hier die wichtigsten Informationen zu dieser Kreditform.

Der Kurzzeitkredit – eine flexible Alternative

Es gibt eine ganze Reihe von Bezeichnungen für den Kurzzeitkredit, am besten beschreibt wohl Überbrückungsdarlehen den Sinn dieser Kreditvariante: Er ist dann angeraten, wenn sich plötzlich ein finanzieller Engpass ergibt, der innerhalb eines eng begrenzten Zeitraums wieder behoben wird, beispielsweise mit dem nächsten Gehalt. Für diesen Bedarf sind die gängigen Kredite kaum geeignet, auch wenn es durchaus Ratenkredite mit Laufzeiten von unter einem Jahr gibt. Echte Kurzzeitkredite sind in 30 Tagen und in Einzelfällen sogar noch schneller zurückzuführen, allerdings gehen die Anbieter hier ihre eigenen Wege.

In anderen Regionen dieser Welt ist die Kreditform schon länger bekannt, vor allem im angelsächsischen Raum hatte er in den 1980er Jahren seine Hochzeit unter der Bezeichnung Payday Loan – also als Kredit, der bis zum nächsten Zahltag eingeräumt wird, sollte das Geld nicht ausreichen. Geht das Gehalt ein, wird der kurzfristige Kredit zurückgezahlt und die Schulden sind getilgt. Allerdings kämpft der Payday Loan mit einem sehr schlechten Image, da die sich Kreditzinsen teilweise in horrender Höhe bewegen. Die Idee an sich ist aber nach wie vor gefragt, wie die neuen Anbieter belegen: Sich schnell mit zusätzlicher Liquidität versorgen zu können, ist auf diesem Weg oft genug günstiger, als den eigenen Dispo restlos auszuschöpfen.

Kurzzeitkredit Vergleich: Jetzt vergleichen und Kurzkredit zu Niedrig-Zins sichernUnd die Gründe können ausgesprochen vielfältig sein: Kommen mehrere Rechnungen zusammen, ohne dass ein Aufschub möglich wäre, fallen die Nachzahlungen für Strom oder Telefon unerwartet hoch aus oder gibt es einen Wunsch, den ihr euch unbedingt erfüllen wollt – der Kurzzeitkredit kann die Lösung ein, wenn ihr verantwortungsvoll damit umgeht. Wichtig ist, zunächst die Konditionen der Anbieter zu vergleichen und sich dabei nicht nur auf die durchaus wichtigen effektiven Jahreszinsen zu beschränken. Es sind nämlich in der Regel die zusätzlichen Optionen, die einen solchen Überbrückungskredit zwar komfortabel und flexibel, aber eben auch teuer machen. Darüber hinaus spielen die vertraglichen Bedingungen und die Zugangsvoraussetzungen eine Rolle, was einen Vergleich umso wichtiger macht.

Der Kurzzeitkredit ist zwar in anderen Ländern schon seit Jahrzehnten bekannt, hier ist er jedoch ein relativ neues Finanzprodukt außerhalb der gängigen Regularien für die gängigen Kredite. Er läuft nur über einen kurzen Zeitraum, die Bandbreite reicht von wenigen Tagen bis zu drei Monaten.

Die Kreditlaufzeiten – eine Einordnung

Auch wenn die Kriterien von den Anbietern individuell festgelegt werden, gibt es doch einige grundsätzliche Unterscheidungen der zahlreichen Kredit- und Darlehensangebote. Ein Merkmal ist dabei die Laufzeit: Je länger diese gewählt wird, desto niedriger und leichter zu bewältigen ist die monatliche Rate. Auf der anderen Seite steigen die Gesamtfinanzierungskosten, da die Schuld sich nur langsam abbaut und dafür Zinsen fällig werden. Natürlich spielt die Höhe der Kreditsumme bei der Wahl des geeigneten Kredits eine wesentliche Rolle: je höher, desto länger die sinnvolle Zeit zur Rückzahlung. Und hier kommt der Verwendungszweck ins Spiel: Baut oder kauft ihr eine Immobilie, werdet ihr mehr Geld dafür aufnehmen müssen, als dies beispielsweise beim Kauf eines Autos, der Finanzierung von größeren Anschaffung – oder eben zur Überbrückung bis zum nächsten Gehalt benötigt. Daraus leiten sich verschiedene Kreditformen ab:

ArtLaufzeitVerwendungSummen
Langfristige Kredite8-30 JahreBaufinanzierung, Autokauf30.000 - 500.000 €
Mittelfristige Kredite1-8 JahreKredit für Fahrzeuge, Renovierungen, Modernisierung, Umschuldung5.000 - 50.000 €
Kurzfristige Kredite6-12 MonateKredite für Gebrauchtwagen, Umzug, Einrichtung, Urlaubbis 5.000 €
Kurzzeitkredite7-90 TageKredite zur Überbrückung, für kleinere Anschaffungen200 - 3.000 €

Kurzzeit- oder Überbrückungskredit – die wichtigen Eckdaten

Der Name ist bereits Programm: Die Laufzeit ist bei einem solchen Überbrückungsdarlehen ausgesprochen kurz. Einige Angebote räumen nur sieben Tage zur Rückzahlung ein, andere 15, 30, 60 oder 90 Tage. Diese Besonderheit legt schon nahe, dass es sich nicht um große Summen handeln kann, schließlich sollt der Kurzzeitkredit mit dem nächsten Gehaltseingang wieder ausgeglichen werden – und zwar in der Regel in einem Betrag. Es wird einfach das benötigte Geld vorgeschossen und schnellstmöglich zurückgezahlt. Mit diesen Eckdaten nimmt der Kurzzeitkredit einen besonderen Platz im Produktportfolio aus.

Überbrückungskredit nutzen und finanzielle Engpässe meisternAllerdings befassen sich die Banken eher nicht mit diesem Geschäftsfeld, für derartige Fälle bieten sie Dispo- und Überziehungskredite an, die deutlich leichter zu handhaben sind: Sie werden einfach zum Girokonto dazu gepackt, sobald die Voraussetzungen geprüft wurden. In der Regel bemisst sich die Höhe des Kredits am regelmäßigen Einkommen. Bei Bedarf nehmt ihr das Limit in Anspruch und zahlt darauf relativ hohe Zinsen. Das ist für beide Seite bequem, solange ihr das Limit immer wieder ausgleichen könnt. Schafft ihr dies jedoch nicht mehr, kann der Dispokredit schnell gekündigt werden – und die Probleme eskalieren.

Die Kurzzeitkredite können also zur von eurem Konto unabhängigen Alternative werden, zumal hier eine ganze Reihe von Plattformen infrage kommen, die als Finanzdienstleister agieren und nur zur Abwicklung eine Bank einbinden. Die Prozesse sind so auf die Kurzzeitkredite zugeschnitten, dass ihr innerhalb kürzester Frist das Geld ausgezahlt bekommt. Papierunterlagen sind dafür meist nicht mehr notwendig, die gesamte Beantragung bis hin zur Überweisung auf euer Konto wird online erledigt. Eine weitere Eigenheit lässt sich bei einigen Anbietern feststellen:

Bei der Erstbeantragung erhaltet ihr nur einen relativ geringen Betrag als Kurzzeitkredit ausgereicht – so eine Art Probelauf. Führt ihr diesen pünktlich und zuverlässig zurück, könnt ihr in der zweiten Runde schon mehr erwarten. Kredit für Kredit erweitert ihr also den Rahmen, den ihr bei finanziellen Engpässen ausschöpfen könnt. Der Kreditgeber honoriert eure Zuverlässigkeit – und das auch in Bezug auf die Rückzahloptionen: Sind die zunächst noch relativ eng gesteckt, könnt ihr die Laufzeit sukzessive auf bis zu 90 Tage strecken. Hier lohnt sich ein genauer Blick auf die vertraglichen Details.

Die relativ kleinen Beträge, die im Rahmen von Kurzkrediten ausgegeben werden, sorgen dafür, dass die Anbieter auch bei den Voraussetzungen großzügiger agieren: Die Überbrückungsdarlehen werden in der Regel auch dann ausgereicht, wenn ihr bei Banken eine Kreditablehnung erhalten würde – bei einem negativen SCHUFA-Eintrag oder bei Selbstständigkeit. Auch in diesem Punkt gehen die Kreditgeber individuell vor.

Vielfältige Varianten – Kurzzeitkredite nach Bedarf auswählen

Die möglichen Kreditbeträge beginnen schon bei 50 bis 100 Euro, die ihr im besten Fall innerhalb von 24 Stunden abrufen könnt, und reichen in Einzelfällen bis 3.000 Euro – ein fundierter Vergleich für Kurzkredite gibt euch dazu komfortabel Auskunft. Bei dieser Gelegenheit könnt ihr auch die Zinssätze in Augenschein nehmen, die von knapp 6% bis hin zu 15% und deutlich mehr reichen. Das klingt zunächst ungünstig, relativiert sich jedoch, wenn ihr die kleinen Beträge und die kurzen Laufzeiten berücksichtigt.

Wollt ihr den Kurzzeitkredit wirklich innerhalb von 24 Stunden auf euer Konto ausgezahlt bekommen, müsst ihr bei einigen Anbietern eine Express-Optionen wählen – natürlich kostenpflichtig. Überlegt euch diese Möglichkeit gut, auch regulär nimmt die Bearbeitung nur wenige Tage in Anspruch. Weitere Optionen können sich mit dem Verschieben des Rückzahlungstermins oder der Rückzahlung in mehreren Raten befassen.

Die Anbieter pflegen ihre jeweiligen Eigenheiten, wie ihr im Vergleich für Kurzzeitkredite schnell sehen werdet: Die Produktdetails umfassen alle relevanten Kriterien, wie zum Beispiel den effektiven Jahreszins, die Begrenzung der Kreditsumme bei Erstbeantragung und generell, die maximale Laufzeit, aber auch die angebotenen Verfahren zur Identifizierung. Steht euch hier das VideoIdent-Verfahren zur Auswahl, könnt ihr von kurzen Bearbeitungszeiten ausgehen. Auch das Thema SCHUFA wird meist angesprochen, da die Bonitätsauskunft unterschiedlich gehandhabt und bewertet wird.

Wichtige Voraussetzungen für einen Kurzzeitkredit

Die Hürden liegen relativ niedrig:

  1. Ihr müsst volljährig und voll geschäftsfähig sein,
  2. über ein eigenes Konto bei einer deutschen Bank verfügen und
  3. euren festen Wohnsitz in Deutschland haben.

Eine gute Bonität kann hilfreich sein, allerdings gibt es für schwierige Fälle Alternativen: So haben beispielsweise einzelne Anbieter spezielle Bonitätszertifikate mit eigenen Scoring-Regeln entwickelt, um den Zugang zu den Kurzzeitkrediten zu erleichtern – schaut euch die Bedingungen in jedem Fall genau an. Auch das Thema Einkommen wird unterschiedlich gehandhabt, Kurzzeitkredite werden nämlich regelmäßig auch bei relativ geringen Einkommen und bei Selbstständigkeit ausgereicht.

Allerdings gibt es auch klare KO-Kriterien, wie beispielsweise ein laufendes Verfahren zur Privatinsolvenz oder außergerichtlichen Schuldenbereinigung, eine abgegebene eidesstattliche Versicherung oder ein aktueller Haftbefehl, der zur Erzwingung einer eidesstattlichen Versicherung ausgestellt wurde.

Der Kurzzeitkredit – handliche Beträge für kurze Zeiträume aufnehmen

Derartige Überbrückungskredite können eine clevere Alternative zum Dispokredit sein – und das sowohl in Bezug auf die Konditionen als auch als Entlastung des eigenen Kontos. Ist das Dispolimit nämlich erst einmal ausgeschöpft, habt ihr keinen finanziellen Spielraum mehr. Greift ihr hingegen auf die komfortablen Angebote der auf Kurzzeitkredite spezialisierten Finanzdienstleister zurück, könnt ihr euch einen externen Kreditrahmen aufbauen: Bei der Erstbeantragung werden in der Regel nur kleine Beträge ausgereicht, wobei sich das Kreditvolumen mit jeder zuverlässigen Rückführung Schritt für Schritt erweitert. Abhängig vom Anbieter könnt ihr schon innerhalb von 24 Stunden über das Geld verfügen – oder müsst einige Tage auf die Bearbeitung warten. Ein fundierter Kreditvergleich gibt euch zu den relevanten Details Auskunft.

Nach oben