Euer kostenloser Kreditvergleich mit Niedrig-Zins

Nettodarlehensbetrag
Laufzeit
Verwendung
  • 100% transparent und kostenlos
  • Niedrige Zinsen für euch
  • TÜV-geprüfte Sicherheit
  • Schnelle Auszahlung

Kredit ohne Schufa 2019 – Jetzt Kredit trotz Schufa Angebote vergleichen und Niedrig-Zins sichern

Deutsche Banken sind generell dazu verpflichtet, sie müssen vor einer Kreditvergabe eine Bonitätsauskunft einholen: von der SCHUFA oder einer ähnlichen Wirtschaftsauskunftei. Existieren negative Einträge, dürfen sie keinen Kredit genehmigen. Doch eine solche Auskunft ist nur eine Vergangenheitsbetrachtung – davon gehen spezialisierte Anbieter aus. Hier ein Überblick zum großen Thema Kredit ohne SCHUFA.

Kredit ohne oder trotz SCHUFA – das steckt dahinter

Ihr braucht einen Kredit, aber eure Hausbank lehnt euren Antrag ab. Der Grund: Trotz eines regelmäßigen und ausreichenden Einkommens wiegen eventuelle negative Einträge in der SCHUFA schwerer – und eine alte Rechnung, bei der es zur Vollstreckung gekommen ist, kann schon reichen. Ein Kredit ohne SCHUFA kann dann die Rettung sein, wenn ihr die Angebote gründlich prüft. Hier tummeln sich einige unseriöse Unternehmen, aber eben auch eine ganze Reihe von ernsthaften Kreditgebern. Ihr könnt also in aller Ruhe eine passende Lösung suchen, ohne dass euch die Altlasten permanent einen Strich durch die Rechnung machen.

Allerdings sind einige Punkte zu beachten, soll euer Anliegen zum Erfolg führen. Zunächst klären wir die wichtigsten Begriffe:

  • Kredit ohne SCHUFA
    Diese Bezeichnung impliziert, dass keine Auskunft von SCHUFA & Co. eingeholt wird, allerdings ist das die Ausnahme.
  • Kredit trotz SCHUFA
    Hier legen die Kreditgeber die eingeholten Auskünfte anders aus, sie bewerten deren Tragweite und ziehen vor allem eure aktuellen finanziellen Verhältnisse zur Beurteilung des Risikos eines Kreditausfalls heran.
  • Kredit SCHUFA-neutral
    Bei dieser Variante wird euer SCHUFA-Score nicht beeinflusst.
  • Kredit ohne SCHUFA-Eintrag
    Erhaltet ihr einen Kredit, wird dieser nicht in der SCHUFA oder einer anderen Wirtschaftsauskunftei eingetragen, was positiv für euren Score-Wert ist.

Wer reicht einen Kredit trotz negativer SCHUFA aus?

Jetzt Kredit ohne Schufa mit Sofortzusage sichernKlar ist: Eine deutsche Bank kommt dafür nicht infrage. Es sind in erster Linie spezielle Plattformen, die Kredite von und an Privatpersonen vermittelt werden. Hier können private Anleger ihr Geld investieren, um Kreditsuchenden auch bei einer beeinträchtigten SCHUFA eine Finanzierung zu gewähren. Im Gegenzug erhalten die Anleger die Kreditzinsen gutgeschrieben, müssen aber auch das Risiko eines Ausfalls tragen. Genau um diesen Punkt dreht sich die Bonitätsauskunft, zu der deutsche Banken verpflichte sind: Die Auskunfteien sammeln nämlich die unterschiedlichsten Daten zu allen natürlichen Personen, dazu schließen sie Vereinbarungen mit Banken, Dienstleistungs- und Handelsunternehmen, die wiederum auf diesen Fundus zugreifen können.

Natürlich kann es hier auch vorkommen, dass Daten falsch abgelegt oder Einträge nicht fristgemäß gelöscht werden. Zahlungsstörungen bleiben zwar noch eine geraume Zeit sichtbar, müssen dann allerdings als erledigt markiert und nach einer Sperrfrist auch ausradiert werden. Dieses Problem greifen die Plattformen für Kredite von Privat gezielt auf, denn die Voraussetzungen können sich ja trotz der Eintragungen grundlegend geändert haben. Habt ihr beispielsweise in der Zwischenzeit einen gut bezahlten und nicht befristeten Job oder liegt die Angelegenheit schon einige Zeit zurück, sollte das einem Kreditantrag nicht entgegenstehen. Die Portale beziehen also deutlich mehr Kriterien in ihre Kreditprüfung mit ein und entscheiden individuell.

Fakt ist:

  • Negative SCHUFA-Einträge führen schnell zur Ablehnung einer Kreditanfrage.
  • Lassen sich die Einträge nicht korrigieren, eröffnet sich die Alternative eines Kredites von Privat.
  • Der kann auch als Kredit trotz SCHUFA genehmigt werden, wenn die Umstände dies erlauben.

Die SCHUFA – und ihre große Macht

Die große Macht der SCHUFAUm die Verfahrensweise zu verstehen, ist ein Blick auf die größte deutsche Wirtschaftsauskunftei sinnvoll: Das Kürzel bedeutet Schutzgemeinschaft für die allgemeine Kreditsicherung, das Unternehmen firmiert heute als Holding AG. Hier werden vielfältige Informationen zu Privatpersonen gesammelt, wie beispielsweise zum Wohnort, zum Arbeitgeber, zum persönlichen, aber insbesondere zum finanziellen Umfeld. Sämtliche Kontoverbindungen, Kreditkarten, Kreditverträge, Ratenzahlungsverträge usw. werden hier erfasst – und vor allem die Zahlungsstörungen wie Mahnverfahren, Vollstreckungen, geplatzte Kredite und private Insolvenzen.

Es wird eingeschätzt, dass allein bei der SCHUFA mehr als 750 Millionen Daten zu mehr als 65 Millionen deutschen Personen gespeichert sind. Pro Tag erteilt die SCHUFA rund 350.000 Bonitätsauskünfte an Unternehmen, mit denen sie vertraglich verbunden ist. Dazu zählen neben den Banken und Finanzdienstleistern natürlich auch Handels- und Dienstleistungsunternehmen. Ihr unterschreibt beispielsweise bei jeder Ratenzahlungsvereinbarung, dass ihr mit einem entsprechenden Informationsaustausch einverstanden seid.

Die Anfrage wird mit einem Score-Wert beantwortet, der sich zwischen A und P bewegen kann. Damit wird die Wahrscheinlichkeit einer zuverlässigen Kreditrückführung auf der Grundlage der Vergangenheitswerte bezeichnet, was für die Bank naturgemäß von großer Bedeutung ist. Einerseits lehnen sie bei einem negativen Score-Wert ab, andererseits orientieren sie sich bei der Festlegung bonitätsabhängiger Konditionen an der Qualität eurer Kreditwürdigkeit.

Wollt ihr die verbindlichen Konditionen mehrerer Anbieter vergleichen, stellt zunächst keinen Kreditantrag, sondern eine Konditionsanfrage. Wird nämlich ein beantragter Kredit nicht aufgenommen, unterstellt die SCHUFA, dass dieser abgelehnt wurde. Eine reine Konditionsanfrage wirkt sich hingegen nicht negativ aus.

Quelle: Schufa

Wie sieht eine SCHUFA-Auskunft konkret aus?

Ihr könnt euch selbst ein Bild machen, denn seit 2010 steht Ihnen eine Selbstauskunft zu – nach §34 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sogar einmal im Jahr kostenfrei. Ihr erhaltet also einen Überblick zu den Informationen, die zu eurer Person gespeichert sind, aber auch euren Score-Wert und Daten dazu, welche Unternehmen in der letzten Zeit eine Auskunft zu eurer Person eingeholt haben.

Ihr werdet feststellen, dass es mehrere Score-Werte gibt, denn diese Ratings werden nach unterschiedlichen Schwerpunkten erstellt. Die Berechnungen sind geheim, sie gehören zum Geschäftsgeheimnis der Auskunftei. Grundsätzlich können Ratings ein Ergebnis zwischen 1 und 100 haben – wobei 100 den besten Wert darstellt. Schon bei 50 erwartet die SCHUFA Zahlungsstörungen, alles ist ausgesprochen negativ.

Prüft nun also genau nach, ob sich negative Einträge in eurer Selbstauskunft finden. Das kann eine nicht oder deutlich zu spät gezahlte Rechnung sein oder Zahlungsstörungen, die einem finanziellen Engpass geschuldet waren. Kommt es zu derartigen Einträgen, verschlechtern sich eure Chancen auf einen regulären Kredit. Sind die Vorgänge erledigt, müssen die Gläubiger dies der SCHUFA mitteilen. Nach einer Sperrfrist, die sich nach der Art der Zahlungsstörung richtet, müssen die Einträge sogar gelöscht werden. Bis dahin steht euch nur ein Weg offen: ein Kredit ohne SCHUFA.

Angesichts der Fülle an Informationen kommt es durchaus vor, dass die Daten nicht aktuell sind, nicht gelöscht oder sogar falsch eingetragen wurden. Umso wichtiger ist es, die Informationen akribisch zu überprüfen und bei Fehlern eine Korrektur zu beantragen.

Kredit ohne SCHUFA – so funktioniert er

Die Hausbank geht bei einem Kreditantrag folgendermaßen vor: Sie holt in jedem Fall eine Bonitätsauskunft ein, dazu ist sie verpflichtet. Dazu greifen Sie auf die SCHUFA, aber auch auf Bürgel oder Creditreform, zwei ähnlich aufgestellte Wirtschaftsauskunfteien, zurück. Sieht eure Bonitätsauskunft schlecht aus, spielen eure aktuellen finanziellen Verhältnisse und eure Perspektiven kaum noch eine Rolle. Selbst der Berater, der euch vielleicht schon länger kennt, kann daran nichts ändern. Hier gelten die Weisungen, an die haben sich die Mitarbeiter zu halten – auch wenn ihr durchaus in der Lage seid, die Kreditraten aus eurem Einkommen zu bestreiten.

So gehen alternative Portale vor: Die Plattformen vermitteln Kredite von Privat an Privat – und sind dabei nicht so strikt an die Kreditvermittlungsrichtlinien gebunden. So werden nicht nur die Auskünfte zu eurer Bonität einbezogen, sondern vor allem eure individuellen Verhältnisse. Daraus leiten die Portale ab, wie hoch ein Kredit in eurem Fall eingeräumt werden könnte. Im Prinzip handelt es sich also eher um Kredite trotz negativer Einträge in der SCHUFA, denn auch private Kreditgeber wollen wissen, worauf sie sich einlassen.

Eine solche Anfrage ist meist ganz einfach aufgebaut: Zunächst werden nämlich die Konditionen anonym ermittelt, sodass die Plattformen eine individuelle Lösung erarbeiten können. Einige Anbieter holen direkt eine SCHUFA-Auskunft ein, anderen warten, bis ihr euch entschieden habt. Sollte dies der Fall sein, ergänzt ihr einfach die Informationen, die für einen Kreditantrag notwendig sind.

Auch bei negativen SCHUFA-Einträgen können Kredite vergeben werden, wenn eure finanziellen Verhältnisse dies zulassen. Ausschlaggebend ist, dass ihr die Kreditraten zuverlässig bedienen könnt. Geht offen mit den potenziellen privaten Kreditgebern um, dann bestehen auch gute Chancen für einen Kredit trotz SCHUFA.

Kredit trotz SCHUFA Eintrag – das sind die Voraussetzungen

Die Zugangsvoraussetzungen für einen Kredit ohne SCHUFA sind denen für einen normalen Online Kredit gleich:

  1. Ihr seid volljährig.
  2. Ihr wohnt in Deutschland und verfügt über ein Bankkonto bei einer deutschen Geschäftsbank.
  3. Ihr bezieht ein regelmäßiges und ausreichendes Einkommen aus einem unbefristeten Arbeitsverhältnis.
  4. Ihr seid nicht überschuldet.

Natürlich setzen diese Plattformen für Kredite bei negativen SCHUFA-Einträgen auch ihre Grenzen und erkundigen sich nicht ohne Grund so ausführlich für eure persönlichen und finanziellen Verhältnisse: Es liegt im Interesse der jeweiligen Plattform, euch vor einer möglichen Überschuldung zu schützen. Schon aus diesem Grund werden keine Kredite bei schlechter SCHUFA vergeben, wenn ihr keine regelmäßige Beschäftigung oder anderweitiges geregeltes Einkommen bezieht. Vor diesem Hintergrund wird auch klar, dass ein Kredit ohne SCHUFA für Arbeitslose nur in sehr begrenztem Rahmen machbar ist. Es gibt Plattformen, die sich auf Mikro- und Minikredite spezialisiert haben – ein Ratenkredit mit höheren Kreditbeträgen ist hingegen unrealistisch.

Fakt ist:

  • Auch einem Kredit ohne oder trotz SCHUFA sind Grenzen gesetzt.
  • Der Kreditgeber muss erkennen können, dass die Rückzahlung möglich ist.
  • Euer regelmäßiges Einkommen sollte nicht nur sicher, sondern auch ausreichend sein.

Finanzierung ohne SCHUFA – Vorkosten, Gebühren und hohe Zinsen?

Das sind die Unterschiede bei einer Finanzierung ohne SCHUFANach wie vor gibt es Bedenken in puncto Kredit ohne SCHUFA, der einst als Schweizer Kredit bekannt wurde. Lange genug haben sich auf diesem Markt auch bevorzugt schwarze Schafe getummelt, die zunächst Gebühren berechneten, bevor sie überhaupt irgendwelche Vorschläge gemacht haben. Oft genug folgte dann ein Angebot zur Finanzsanierung, die mit einem Abschluss von Lebensversicherungen oder Bausparverträgen einherging – von einem Kredit war dann gar nicht mehr die Rede. Es kann durchaus passieren, dass ihr noch heute auf derart unseriöse Angebote stoßt – bleibt kritisch und prüft alle Bedingungen, die mit einem Kredit bei negativen SCHUFA-Einträgen zusammenhängen.

Doch heute gibt es seriöse Alternativen, die für beide Seiten Vorteile bringen: Die privaten Kreditgeber sind auf der Suche nach einer lukrativen Geldanlage, die sie überblicken können. Und auf der anderen Seite gibt es zahlreiche Interessenten, denen insbesondere bei negativen SCHUFA-Einträgen der Zugang zu einem gängigen Kredit verwehrt bleibt. Einige ausländische Banken befassen sich ebenfalls mit dem Thema, sodass hier immer mehr Anbieter auf den Markt drängen. Das Internet hat hier für Transparenz gesorgt, die eine Abgrenzung der seriösen von den unseriösen Anbietern erleichtert. Geht also sorgsam mit dieser Möglichkeit um, dann erreicht ihr euer Ziel.

Wichtige Begriffe klar voneinander trennen

Der Begriff „Kredit ohne SCHUFA“ kann verschiedenes bedeuten, sodass ihr schon bei der Recherche im Kredit ohne SCHUFA Vergleich genauer hinschauen solltet:

  • Es wird keine SCHUFA-Anfrage bei der Beantragung des Kredites gestellt – entweder der Anbieter nutzt eine andere oder gar keine Wirtschaftsauskunftei, dann bezieht er seine Bewertung aus anderen Kriterien. In diesem Fall wäre eine Kreditvergabe möglich, solange ihr stabile finanzielle Verhältnisse belegen könnt.
  • Eine andere Variante besteht darin, dass nach Kreditvergabe keine Eintragung in der SCHUFA oder bei einer anderen Wirtschaftsauskunftei vorgenommen wird. Es erfährt also im Prinzip kein Außenstehender, dass ihr den Kredit erhalten habt.
Achtet bitte darauf, dass immer nur eine Konditionsanfrage gestellt wird, um euren Score-Wert nicht zusätzlich zu belasten. Darüber hinaus solltet ihr von Kredite ohne SCHUFA Abstand nehmen, die nur vergeben werden,

  • gegen Vorkosten oder den Kauf von Drittprodukten,
  • die euch per Briefkastenwerbung oder am Telefon sowie
  • von unseriösen Finanzpartnern angeboten werden.

Kredit trotz SCHUFA: Ein Beispiel aus der Praxis

Ein Großteil der gekauften Fahrzeuge wird finanziert, jährlich werden in Deutschland mehr als 20 Milliarden Euro deswegen als Kredit aufgenommen. Ist eure SCHUFA nicht blütenrein, kann dies schwierig werden – aber es gibt Alternativen. Ihr könnt folgendermaßen vorgehen:

  • Recherchiert zuerst einen Kredit trotz negativer SCHUFA-Einträge in einem Kredit ohne SCHUFA Vergleich.
  • Wickelt alle Formalitäten ab – Unterlagen einreichen und Kreditanfrage prüfen lassen.
  • Sobald ihr den Kreditbetrag erhaltet, kauft ihr erst das Auto.
  • Ihr könnt als Barzahler Rabatte aushandeln und gleichzeitig den Fahrzeugbrief behalten.

Natürlich müsst ihr mit höheren Zinsen rechnen, als dies bei einer klassischen Autofinanzierung der Fall wäre – aber ihr habt das Auto und könnt eure finanzielle Situation in aller Ruhe bereinigen.

Kredit ohne oder trotz SCHUFA – diese Alternative steht euch offen

Kredit trotz Schufa erhalten? Nicht unmöglichOft genug wird eine solche Finanzierung auch als Schweizer Kredit bezeichnet – und das aus gutem Grund: Einerseits können die Kreditgeber durchaus im Ausland sitzen, andererseits waren die Schweizer Banken die ersten, die seriöse Kredite ohne SCHUFA ausgegeben haben. Heute ist das Angebot deutlich vielfältiger, denn es haben sich längst spezialisierte Portale etabliert, die das Geld von Anlegern an Kreditnehmer vermitteln – auch ohne oder trotz SCHUFA. Solltet ihr auf einen Anbieter aus dem Ausland treffen, achtet bitte auf die dann gültigen rechtlichen Rahmenbedingungen. Hier empfehlen sich ausschließlich Länder, die unter europäischer Finanzaufsicht stehen – geht bitte auf Nummer sicher.

Bei Krediten von Privat hingegen, die über deutsche Portale vermittelt werden, gelten ohnehin die deutschen Gesetze. Trotzdem könnt ihr euch individuell mit dem Kreditgeber vereinbaren, um eben auch bei negativen SCHUFA-Einträgen einen Kredit zu erhalten. Auch hier gelten bestimmte Grenzen: Könnt ihr nicht ein regelmäßiges und ausreichendes Einkommen nachweisen, wird auch dieser Weg verbaut sein. Dann ist es ohnehin fraglich, wie ihr eine Finanzierung ohne SCHUFA zurückbezahlen wollt. Ein Kredit trotz negativer SCHUFA muss in jedem Fall zuverlässig bedient werden – genau darauf stellen die Kreditgeber ab.