Die 11 besten Kühl-Gefrierkombinationen im Vergleich – Raumwunder für eure Kühlwaren – 2019 Test und Ratgeber

Ist euer Kühlschrank mit kleinem Gefrierfach in die Jahre gekommen? Passen nicht mehr alle Lebensmittel hinein oder bleiben diese nicht lange frisch? Eine neue Kühl-Gefrierkombination spart Strom, Platz und bietet euch viele moderne Extras. Einen neuen Kühlschrank anzuschaffen, will gut überlegt sein, denn nicht nur beim Preis gibt es sehr große Unterschiede. Für ein bis zwei Personen mag ein kleineres Modell genügen, für Familien ist ein moderner Standkühlschrank, der mit den oberen Küchenschränken abschließt, zeitgemäß.

Neben dem niedrigen Energieverbrauch bieten euch aktuelle Kühl-Gefrierkombinationen sehr viel Komfort. Ergonomische Aspekte werden für die tägliche Bedienung berücksichtigt. Viele Modelle haben eine LED Anzeige oder direkt ein Touch-Display. Die integrierte Kühltechnik macht mit der No-Frost Technologie ein Enteisen praktisch komplett überflüssig. Die Null-Grad-Zone hält Fleisch länger haltbar, in der FreshZone bleibt Gemüse frischer und mit der Funktion SuperFreezing friert ihr große Mengen ein, ohne dass anderes Gefriergut antaut.

Bekommt ihr bei diesen Ausstattungsmerkmalen nicht auch Lust auf eine neue Kühl-Gefrierkombination? Mit unseren Anregungen werdet ihr direkt den richtigen Kühlschrank ausfindig machen. Außerdem informieren wir euch, ob die Stiftung Warentest bereits einen Kühl-Gefrierkombinationen Test durchgeführt hat.

Die besten 4 Kühl-Gefrierkombinationen im ausführlichen Vergleich

Siemens KG39EAI40 iQ500 – EEK A+++ mit hyperFresh Funktion
Farbe
Edelstahl
Energieeffizienzklasse
A+++
Energieverbrauch pro Jahr
157 kWh
Nutzinhalt gesamt
339 l
Nutzinhalt Kühlfach
247 l
Nutzinhalt Gefrierfach
89 l
Gefriervermögen in 24 Stunden
14 kg
Lagerzeit bei Störung
35 h
Gewicht
88 kg
Lautstärke
38 dB
Klimaklasse
SN, N, ST, T
Zum Angebot
Erhältlich bei 1019,00€ Preis prüfen
Samsung RB29HER2CSA – Kühl-Gefrierkombination mit NoFrost+
Farbe
Edelstahl
Energieeffizienzklasse
A++
Energieverbrauch pro Jahr
252 kWh
Nutzinhalt gesamt
286 l
Nutzinhalt Kühlfach
188 l
Nutzinhalt Gefrierfach
98 l
Gefriervermögen in 24 Stunden
13 kg
Lagerzeit bei Störung
20 h
Gewicht
63 kg
Lautstärke
39 dB
Klimaklasse
SN, N, ST, T
Zum Angebot
Erhältlich bei 472,99€ 439,00€
Hisense RS670N4BC2 – Familienkühlschrank mit Side-by-Side Türen
Farbe
Edelstahl
Energieeffizienzklasse
A++
Energieverbrauch pro Jahr
344 kWh
Nutzinhalt gesamt
516 l
Nutzinhalt Kühlfach
339 l
Nutzinhalt Gefrierfach
177 l
Gefriervermögen in 24 Stunden
11 kg
Lagerzeit bei Störung
10 h
Gewicht
100 kg
Lautstärke
43 dB
Klimaklasse
SN, N, ST
Zum Angebot
Erhältlich bei 654,99€ 597,55€
Bomann KG 183 weiß – A+++ Kühl-Gefrierkombination mit Abtauautomatik
Farbe
Weiß
Energieeffizienzklasse
A+++
Energieverbrauch pro Jahr
131 kWh
Nutzinhalt gesamt
241 l
Nutzinhalt Kühlfach
176 l
Nutzinhalt Gefrierfach
65 l
Gefriervermögen in 24 Stunden
3 kg
Lagerzeit bei Störung
15 h
Gewicht
59 kg
Lautstärke
41 dB
Klimaklasse
N, ST, T
Zum Angebot
Erhältlich bei 459,00€ Preis prüfen
Abbildung
Modell Siemens KG39EAI40 iQ500 – EEK A+++ mit hyperFresh Funktion Samsung RB29HER2CSA – Kühl-Gefrierkombination mit NoFrost+ Hisense RS670N4BC2 – Familienkühlschrank mit Side-by-Side Türen Bomann KG 183 weiß – A+++ Kühl-Gefrierkombination mit Abtauautomatik
Farbe
Edelstahl Edelstahl Edelstahl Weiß
Energieeffizienzklasse
A+++ A++ A++ A+++
Energieverbrauch pro Jahr
157 kWh 252 kWh 344 kWh 131 kWh
Nutzinhalt gesamt
339 l 286 l 516 l 241 l
Nutzinhalt Kühlfach
247 l 188 l 339 l 176 l
Nutzinhalt Gefrierfach
89 l 98 l 177 l 65 l
Gefriervermögen in 24 Stunden
14 kg 13 kg 11 kg 3 kg
Lagerzeit bei Störung
35 h 20 h 10 h 15 h
Gewicht
88 kg 63 kg 100 kg 59 kg
Lautstärke
38 dB 39 dB 43 dB 41 dB
Klimaklasse
SN, N, ST, T SN, N, ST, T SN, N, ST N, ST, T
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
1019,00€ Preis prüfen 472,99€ 439,00€ 654,99€ 597,55€ 459,00€ Preis prüfen

Weitere interessante Produktvergleiche rund um euere Küche

KühlschrankGeschirrspülerGefrierschrank

1. Siemens KG39EAI40 iQ500 – EEK A+++ mit hyperFresh Funktion

Habt ihr es auch so in Erinnerung, dass ihr frisches Obst oder Gemüse aus dem Kühlschrank nehmt, der Geschmack jedoch schon verblasst ist? Mit der hyperFresh Funktion vom Siemens KG39EAI40 iQ500 Kühlschrank sind Salat, Tomaten und der Sellerie selbst nach Tagen noch richtig frisch. Mit einem Schieberegler könnt ihr die Luftfeuchtigkeit regulieren, sodass die Temperatur mit 3 Grad Celsius etwas kühler ist. Ein zweiter hyperFresh Bereich verlängert zugleich als eine Null-Grad-Zone die Haltbarkeit von Fisch und Fleisch. Empfindliches Essen bleibt länger frisch und schmeckt.

Die schicke Siemens Kühl-Gefrierkombination im Edelstahl-Look kommt auf einen Nutzinhalt von 339 Litern. Das Kühlfach nimmt 247 Liter und das unten liegende Gefrierfach 89 Liter ein. Das Außenmaterial im Edelstahl-Look bleibt wegen der Anti-Fingerprint-Eigenschaft lange glänzend. Dieser Siemens Standkühlschrank muss einfach jede Küche aufwerten.

Die Kühl-Gefrierkombination von Siemens ist in die Energieklasse A+++ eingestuft und verbraucht nur 157 kWh im Jahr.

Mit leisen 38 Dezibel ist die Kühl-Gefrierkombination kaum zu hören und schluckt mit der Energieeffizienzklasse A+++ gerade einmal 157 Kilowattstunden im Jahr. Dabei ist das Schmuckstück stolze 201 Zentimeter hoch. Mit einer Tiefe von 65 Zentimetern muss die Stellfläche nur 60 Zentimeter breit sein. Diese Gefrierkombination von Siemens eignet sich für die Klimaklassen SN, N, ST und T.

Diese frei stehende Kühl-Gefrierkombination von Siemens friert mit ihrer Gefriereinheit bis zu 14 Kilogramm Lebensmittel in 24 Stunden ein. Ihr müsst allerdings vor dem Einkauf bereits die superFreezing Funktion betätigen, womit die Gefriereinheit auf -30 Grad Celsius runter kühlt. Wenn später euer neues Essen in das Gefrierfach kommt, wird der andere Inhalt nicht antauen und bleibt frisch.

  • 14 Kilogramm Gefrierleistung auf 24 Stunden
  • superFreezing kühlt auf -30 Grad Celsius
  • Anti-Fingerprint-Eigenschaft der Außenflächen
  • hyperFresh Bereiche für längere Frische bei Gemüse und Fleisch
  • Die Lagerzeit bei einer Störung wie einem Stromausfall beträgt 35 Stunden

Auch im normalen Betrieb wird der Kühlbereich getrennt vom Gefrierfach elektronisch kontrolliert und auf passende Temperatur gebracht. Bei einer Störung habt ihr ganze 35 Stunden, um eine Lösung zu finden, bevor der Siemens Kühlschrank die Temperatur nicht mehr hält. Beim Öffnen der Kühlschranktür wird oben eine Anzeige für die Klimawerte mit Einstellmöglichkeiten sichtbar. Mit der Abtauautomatik ist diese Kühl-Gefrierkombination von Siemens besonders pflegeleicht und hält euer Essen nicht nur haltbar, sondern auch frisch.

2. Samsung RB29HER2CSA – Kühl-Gefrierkombination mit NoFrost+

Dieser Standkühlschrank von Samsung macht äußerlich aufgrund seines Edelstahl-Looks und des Touch-Displays samt Klimawerten auf Augenhöhe einen sehr guten Eindruck. Die Bauhöhe liegt bei 178 Zentimetern, die Gefriereinheit liegt im unteren Teil. Als Standfläche reichen 59,5 Zentimeter Breite zu einer Standtiefe von 66,8 Zentimetern. Insgesamt kommt dieser Samsung Kühlschrank auf 188 Liter Kühlbereich und 98 Liter Gefrierfach, zusammen sind das 286 Liter Nutzinhalt.

Mit der Energieeffizienzklasse A++ verbraucht die Kühl-Gefrierkombi 252 Kilowattstunden im Jahr. Sensoren messen an verschiedenen Stellen im Innenbereich die Temperatur, damit der Digital-Inverter-Kompressor die passende seiner sechs Leistungsstufen wählt. Nach dem Öffnen wird mit der Umluftkühlung schnell wieder die gewünschte Temperatur erreicht, damit die Lebensmittel lange frisch bleiben. Der starke Digital-Inverter-Kompressor kommt auf ein Gefriervermögen bis 13 Kilogramm in 24 Stunden. Würde einmal eine Störung eintreten, hättet ihr 20 Stunden, um diese zu beheben oder eure Lebensmittel zu sichern.

Damit euer Essen wirklich lange frisch bleibt, arbeitet die Kühl-Gefrierkombi Samsung RB29HER2CSA mit zwei Frische-Zonen. Die Null-Grad-Zone verlängert die Haltbarkeit von Fisch und Fleisch. Obst und Gemüse wird auf 3 Grad Celsius temperiert, damit es wie frisch geerntet ist, wenn ihr es aus der Cool-Select-Zone holt.

Mit der Total NoFrost+ Funktion ist ein Abtauen bei dem Gefrierfach von dieser Samsung Gefrierkombination nicht mehr nötigt. Beim Kühlen entsteht immer Feuchtigkeit, die im Gefrierfach zu einer Eisschicht wird. Mit der Total NoFrost+ Funktion kommt es nicht so weit, die Feuchtigkeit wird mit der kühlenden Umluft nach Außen geleitet.

Die Abstellflächen werden aus Sicherheitsglas gefertigt. Eine Ebene könnt ihr in der Höhe verstellen, eine andere könnt ihr dank Easy Slide herausziehen. In der Kühlschranktür gibt es weitere Ablagen. Würde einmal der Türanschlag kaputt gehen, könnt ihr diesen austauschen. Diese Kühl-Gefrierkombination von Samsung eignet sich für die Klimazonen SN, N, ST und T.

  • Gefrierleistung bis 13 Kilogramm in 24 Stunden
  • Getrennte Frische-Zonen für Gemüse und Fleisch
  • Praktisches Touch-Display mit Angaben zu den Klimawerten auf der Kühlschranktür

Neben dem Touch-Display mit aktuellen Klimawerten ist der Türalarm sehr praktisch, wenn einmal im Innern etwas das Schließen behindert. Ansonsten ist dieser Standkühlschrank von Samsung mit nur 39 Dezibel sehr leise und für jede Küche eine Bereicherung. Bei dem schicken und praktischen Design müsst ihr mit dieser Samsung Kühl-Gefrierkombi so schnell keinen neuen Kühlschrank kaufen.

3. Hisense RS670N4BC2 – Familienkühlschrank mit Side-by-Side Türen

Haushalte mit über fünf Personen werden sich über den Hisense Standkühlschrank mit Side-by-Side Türen freuen: Der Kühlbereich zur rechten Türseite fasst 339 Liter, der Gefrierbereich zur linken Seite kommt auf 177 Liter, zusammen sind es 516 Liter Nutzinhalt. Die Gesamthöhe liegt dennoch lediglich bei 178,6 Zentimetern, die Tiefe bei 64,3 Zentimetern. Dafür muss eure Küche jedoch eine Standbreite von wenigstens 91 Zentimetern frei haben, um diesen Hisense Familienkühlschrank zu stellen. Dann handelt es sich auch optisch um eine Bereicherung.

339 Liter Kühlfach mit 177 Gefrierfach reichen selbst für große Haushalte.

Das Edelstahl-Silber wirkt edel und in die Gefrierschrank-Tür ist auf Augenhöhe eine digitale Touch-Anzeige integriert. Mit einem Blick könnt ihr die Temperaturen ablesen und mit ein paar Eingaben anpassen. Zur Sicherheit könnt ihr die Kindersicherung aktivieren, damit diese Eingaben nicht geändert werden. Schließt die Tür einmal nicht oder bleibt zu lange offen, ertönt der Alarm. Diese Kühl-Gefrierkombination mit Side-by-Side Türen kann in den Klimaklassen SN, N und ST aufgestellt werden.

Mit dem Multi-Airflow-Kühlungssystem verteilt sich die Kälte sehr gleichmäßig im Kühl- und Gefrierbereich, das schont die Lebensmittel. Zugleich wird die laufend verdunstende Feuchtigkeit mit dieser Umluft abgeleitet, es bildet sich im Gefrierbereich kein Eis. Das Enteisen wird mit dieser Total No-Frost Funktion überflüssig.

516 Liter Nutzinhalt – wie viel Strom geht dabei denn durch? Dank der guten Isolation und dem Inverter Kompressor verbraucht dieser Familienkühlschrank von Hisense mit der Energieeffizienzklasse A++ zum Glück nur 344 Kilowattstunden im Jahr. Dafür könnt ihr im Supermarkt bei Angeboten einige Euro sparen, wenn das gekaufte Essen gekühlt länger frisch bleibt.

Ihr dürft aber nicht zu viel auf einmal in die Gefriergut-Ablagen legen, denn das Gefriervermögen liegt „nur“ bei 11 Kilo in 24 Stunden. Die Lagerzeit bei Störungen ist mit 10 Stunden ebenfalls keine Stärke des Hisense Side-by-Side Familienkühlschranks. Dieser Side-by-Side Standkühlschrank von Hisense trumpft mit verstellbaren Ebenen im Kühlbereich, mit Fresh-Zonen, einem Multi Air-Flow Bereich und Seitenfächern in den Türen für den Kühl- und Gefrierbereich auf.

  • 339 + 177 Liter Nutzinhalt reichen selbst für große Familien
  • Temperaturen können manuell eingestellt werden
  • Modernes Design mit zeitgemäßen Funktionen
  • Zwei Fresh-Zonen und ein Multi Air-Flow Bereich
  • Enteisen nicht mehr nötig
  • 100 Kilo erschweren Transport und Aufbau
  • Die Standfläche muss wenigstens 91 Zentimeter breit sein
  • Der Stromverbrauch ist höher als bei kleinen Kühlschränken

Dieser Hisense Familienkühlschrank ist zum einen mit seinen Side-by-Side Türen sehr praktisch. Auch im Gefrierfach gibt es Bereiche auf bequemer Höhe, um mal schnell ein paar Kleinigkeiten zu entnehmen. Zum anderen raubt er in kleinen Küchen viel Platz und ist mit 43 dB Geräuschbelastung nicht ganz so leise, wie andere moderne Kühl-Gefrierkombinationen. Wenn ihr mit eurer Familie einen sehr großen Kühlschrank braucht, dann ist ein Kombigerät in jedem Fall praktischer und auch günstiger, als wenn alle Technikelemente in zwei Einzelgeräten doppelt benötigt werden.

4. Bomann KG 183 weiß – A+++ Kühl-Gefrierkombination mit Abtauautomatik

Die elegant weiße Kühl-Gefrierkombination Bomann KG 183 eignet sich für sparsame Haushalte, die keine riesigen Kühlschränke brauchen. Die A+++ Kühl-Gefrierkombination verbraucht rund 131 Kilowattstunden im Jahr. Zudem reicht für den 1,8 Meter hohen Standkühlschrank eine Stellfläche von nur 55,4 Zentimetern Breite bei einer Tiefe von 56,3 Zentimetern. Wo eine andere Kühl-Gefriekombi nicht mehr hin passt, da findet sich für diesen Bomann Kühlschrank noch ein guter Platz. In einem Gerät könnt ihr kühlen und gefrieren, damit euer Essen frisch bleibt.

Günstiger und kleiner Standkühlschrank für kleine Küchen.

Das Kühlfach kommt auf 176 Liter mit einem Gemüsekorb und vier Glas-Ablagen, von denen drei in der Höhe verstellt werden können. In die Kühlschranktür passen unten die Flaschen, ganz oben die Eier und in den mittleren beiden Ablagen mittelhohe Lebensmittel. Die Temperatur könnt ihr auf 0 bis 8 Grad Celsius einstellen. Für das gelegentliche Enteisen ist die Abtauautomatik sehr hilfreich, der Wartungs- und Reinigungsaufwand bleibt bei diesem Standkühlschrank relativ gering.

Diese Gefrierkombination von Bomann kann in den Klimaklassen N, ST und T betrieben werden. Wenn euch das „weiß“ vom Bomann KG 183 nicht gefällt, könnt ihr dieses Model auch in Silber erhalten.

Das Gefrierfach ist dank der drei Gefrierebenen sehr praktisch und ihr könnt es gut organisieren. Die Temperatur lässt sich wie bei den meisten Haushalts-Gefrierschränken bis -18 Grad Celsius herunterregeln. Aufgrund der Energieklasse A+++ ist jedoch zu bemängeln, dass leider nur 3 Kilo Lebensmittel innerhalb von 24 Stunden eingefroren werden können. Legt ihr mehr Lebensmittel mit Zimmertemperatur in das Gefrierfach, tauen die anderen Lebensmittel an oder sogar auf. Bei einem Stromausfall hingegeben könnt ihr euch bis zu 15 Stunden sicher sein, dass eure Lebensmittel gut gekühlt bleiben.

Wenn eure Küche klein ist oder ihr einfach nicht so viele Lebensmittel lagert, braucht es keinen großen Kühl-Gefrierschrank. Der Bomann KG 183 ist von mittlerer Größe, hat damit einen geringen Energieverbrauch und nimmt nicht viel Platz weg. Auch bei einem Umzug ist der kleine Bomann Kühlschrank mit 59 Kilogramm Gewicht einfacher als ein großer Standkühlschrank zu transportieren. Er hat hinten sogar Transportrollen und die vorderen Füße können für den sicheren Stand in der Höhe angepasst werden.

5. Bosch KGV33VW31 Serie 4 – Kühl-Gefrierkombination mit VitaFresh Bereich

Der schlicht elegante Kühl-Gefrierschrank von Bosch ist durch die Anti-Fingerprint Beschichtung auf den Kühlschranktüren pflegeleicht. Die Seitenwände bleiben dank der Chrome-Inox Metallic ebenfalls lange sauber. Mit 39 Dezibel fällt diese Gefrierkombination selbst empfindlichen Ohren kaum auf. Die Energieeffizienzklasse erreicht A++, womit der frei stehende Kühlschrank im Jahr 219 Kilowattstunden verbraucht. Dafür werden 194 Liter Nutzinhalt gekühlt und 94 Liter Nutzinhalt gefroren. Zusammen sind es 288 Liter Stauraum für Lebensmittel.

VitaFresh hält Obst und Gemüse durch Feuchtigkeitsregulierung frisch und in die BigBox Gefrierschublade passt selbst eine Torte. Dank der LowFrost-Funktion wird die Eisbildung reduziert und die gesamte Temperatur wird elektronisch geregelt.

Diese Kühlschrank-Kombi von Bosch ermöglicht nicht nur mit der BigBox Gefrierschublade ein flexibles Kühlen. Ihr könnt im Kühlbereich von vier Abstellflächen aus Sicherheitsglas zwei in der Höhe verstellen, drei Glasplatten sind ausziehbar. Unter der untersten Ebene befindet sich die VitaFresh Box mit Regelschieber zum manuellen Einstellen der Luftfeuchtigkeit. Euer Obst und Gemüse bleibt lange frisch und ihr müsst weniger Lebensmittel wegwerfen. Für verschlossene Flaschen ist der glanzverchromte Flaschenrost im Bosch Kühlschrank sehr praktisch. Einmal geöffnete Flaschen können gut in das Seitenfach der Tür gestellt werden.

Dieser Bosch Standkühlschrank ist 176 Zentimeter hoch, 65 Zentimeter tief und beansprucht eine Breite von 60 Zentimetern. Wie bei den meisten Kühlschränken gehen die Türen nach rechts auf. Gerade die Tür vom Gefrierfach mit drei Gefriergutbereichen ist sehr gut isoliert, damit das statische Kühlsystem weniger Strom verbraucht. Bis zu 7 Kilogramm könnt ihr in 24 Stunden eingefrieren.

Bei einer Störung beträgt die Lagerzeit 23 Stunden. In dieser Zeit könnt ihr die Lebensmittel in einen anderen Kühlschrank umlagern, wenn sich das Problem nicht beheben lässt. Dieser Bosch Kühlschrank kann in den Klimaklassen SN, N, ST und T betrieben werden. Der frei stehende Kühlschrank von Bosch hat zur hinteren Seite Rollen, nach vorne verstellbare Standfüße. Somit könnt ihr ihn selbst mit 70 Kilogramm Eigengewicht gut in der Küche auf- oder wieder abbauen.

6. Samsung RB29FERNCSA/EF – Kühl-Gefrierkombination mit Cool-Select-Zonen

Wie von Samsung gewohnt, ist auch dieses Kühlschrankmodell in seinem Edelstahl-Look mit nach innen eingelassenen Türgriffen sehr elegant. Das Gefrierfach fasst 98 Liter und liegt mit drei praktischen Gefriergutbereichen im unteren Teil der Gefrierkombination. In den zwei unteren Kisten könnt ihr großes Gefriergut unterbringen. Alle Kisten könnt ihr komplett herausgezogen werden.

Der obere Kühlbereich der Kühl-Gefrierkombination hat innerhalb seiner 173 Liter zwei Cool-Select-Zonen, eine für Fisch und Fleisch, eine für Obst und Gemüse. Darüber befinden sich eine Easy-Slide-Lade, eine Flaschenablage und eine weitere Ebene für Lebensmittel. In der Innenseite der Kühlschranktür könnt ihr Flaschen, Eier und weitere Lebensmittel griffbereit lagern.

Mit einem Blick auf die Kühlschranktür der Kühl-Gefrierkombination von Samsung seht ihr direkt die Klimawerte und könnt diese auf dem LED-Touch-Display einstellen. Der Nutzinhalt mit zusammen 286 Litern wird in diesem A++ Samsung Kühlschrank mit 252 Kilowattstunden im Jahr gekühlt. Der frei stehende Kühlschrank kommt auf 39 Dezibel, die euch im Küchenalltag kaum auffallen werden. Die Tiefe beträgt 66,8 Zentimeter, die Höhe des Standkühlschranks kommt auf 1,78 Zentimeter. Die Stellfläche muss wenigstens 59,5 Zentimeter breit sein, da die Tür nach rechts aufgeht und von daher ihren Platz braucht.

Der Samsung Standkühlschrank misst mit Sensoren die Innentemperatur und kühlt mit Umluft. Der Digital Inverter Kompressor sorgt energiesparend für die passende Kälte. Mit der Umluft kann zugleich die Luftfeuchtigkeit abgeleitet werden, es wird die Total No-Frost+ Funktion erreicht. Ihr müsst nie wieder eure Gefrierfächer abtauen und spart Strom. Mit all diesen Eigenschaften eignet sich dieser Samsung Standkühlschrank für Haushalte mit mehreren Personen, die nicht jeden Tag frisches Obst und Gemüse kaufen wollen.

Diese Gefrierkombination könnt ihr in den Klimazonen SN, N, ST und T betreiben. Das Gefriervermögen in 24 Stunden liegt bei 13 Kilogramm. Die Lagerzeit bei Störungen beträgt bei diesem Samsung Standkühlschrank immerhin 20 Stunden. Die ganze Kühl-Gefrierkombi wiegt gerade einmal 63 Kilogramm, sodass ihr sie auch bei einem Umzug gut mitnehmen könnt.

7. Bomann KG 320.1 – stufenlos regulierbar kühlen

Der Bomann KG 320.1 Standkühlschrank ist für kleine Küchen genau richtig und reicht für zwei bis drei Personen im Haushalt. Der Nutzinhalt von 165 Litern unterteilt sich auf 122 Liter für das Kühlfach und 43 Liter für das Gefrierfach. Mit der Energieeffizienzklasse A++ liegt der Verbrauch im Jahr bei nur 160 Kilowattstunden. Diese Bomann Kühl-Gefrierkombination wird in den Farben silber, rot, schwarz und weiß angeboten.

Dieser günstige Bomann Kühlschrank ist nur 142 Zentimeter hoch und braucht eine Tiefe von 56,2 Zentimetern bei 49,5 Zentimetern Breite. Mit nur 45 Kilogramm ist dieser Standkühlschrank von Bomann sehr leicht und ihr könnt ihn selbst bei einem Umzug schnell ab- und wieder aufbauen.

Die Temperaturregelung dieses Bomann Kühlschranks ist mechanisch, es gibt ein Abtausystem, welches das Enteisen vereinfacht. Der Gefrierbereich hat drei verschieden große Gefriergutbereiche. Im Kühlbereich gibt es eine Schublade für Obst und Gemüse und drei Ablagen, von denen ihr zwei in der Höhe verstellen könnt. In der Türinnenseite ist Platz für Flaschen, Eier und kleinere Lebensmittel. Die Ausstattung ist schlicht, dafür aber auch einfach zu bedienen.

Dieser Bomann Standkühlschrank ist perfekt für den Keller, die Zweitwohnung, die Ferienwohnung oder auch für kleine Küchen. Würde einmal das Türscharnier kaputt gehen, könnt ihr es ganz einfach austauschen. Dieses Kühlschrank-Modell von Bomann soll nur in den Klimaklassen N und ST betrieben werden, die Standzeit bei einem Störfall beträgt 15 Stunden.

Der niedrige Standkühlschrank von Bomann hat zwar nicht so viel Nutzinhalt, dafür könnt ihr über diesem Kühlschrank die freie Höhe noch für eine Ablagefläche nutzen. Ein kleiner Nachteil dieser Kühl-Gefrierkombi ist jedoch, dass ihr auf 24 Stunden maximal 2,5 Kilo Lebensmittel eingefrieren könnt. Wenn ihr mehr warme Lebensmittel in die Gefrierfächer gebt, tauen die anderen gefrorenen Lebensmittel an und verderben schneller.

8. Gorenje RK 6192 EX – Kühl-Gefrierkombination der Ion Generation

Gorenje liefert moderne Kühl-Gefrierkombinationen zu überschaubaren Preisen, die zudem gut in modernen Küchen aussehen. Dieses Modell im metallischen grau gibt es in Rot oder Weiß. 229 Liter Kühlraum und 95 Liter Gefrierfach ergeben zusammen 319 Liter Nutzinhalt. Dieser Kühlschrank braucht nur eine Fläche mit einer Breite von 60 Zentimetern und einer Tiefe von 64 Zentimetern bei einer Höhe von 1,85 Meter.

Mit der Energieeffizienzklasse A++ liegt der Energieverbrauch im Jahr bei 232 Kilowattstunden. Der frei stehende Kühlschrank liegt mit 40 Dezibel noch im leisen Bereich und wird euch in der Küche kaum stören. Gorenje hat die Ion Generation entwickelt, damit das Mikroklima im Inneren des Kühlschranks eure Lebensmittel länger frisch hält. Zugleich wird auf empfindlichen Oberflächen mit der Anti-Fingerprint Technik gearbeitet, um den Reinigungsaufwand zu reduzieren.

Diese Gorenje Kühl-Gefrierkombi hält die Lebensmittel für eure ganze Familie frisch. Der Kühlbereich hat ganz unten eine Crisp-Zone, in der Obst und Gemüse länger frisch bleiben, weil ihr selber die Luftfeuchtigkeit mit einem Schieber regulieren könnt. Darüber liegt die Fresh-Zone, in der sich Fisch und Fleisch länger halten. Dann kommen zwei Ablagen, eine Ablage für Flaschen und eine weitere Ablage aus Sicherheitsglas. Abgesehen von der untersten Ablage können alle Ebenen entnommen und in der Höhe verstellt werden.

Das Gefrierfach vom Gorenje Kühlschrank unterteilt sich in drei Bereiche, von denen die SpaceBox selbst für großes Gefriergut genug Platz bietet. Ihr solltet allerdings beachten, dass dieser Gorenje Kühl- und Gefrierschrank in 24 Stunden maximal 4,5 Kilogramm Lebensmittel einfrieren kann. Wird zu viel ungefrorenes Kühlgut in das Gefrierfach gegeben, taut alles an und verdirbt schneller.

Wenn eine Störung beim Gorenje Kühlschrank eintritt, habt ihr 30 Stunden, um eine Lösung zu finden, ohne die Lebensmittel direkt entsorgen zu müssen. Ihr könnt diesen Standkühlschrank von Gorenje in den Klimaklassen N, ST und T betreiben.

Bei dieser Kühl-Gefrierkombination von Gorenje sorgt das Anti-Reifsystem dafür, dass ein Enteisen nur selten notwendig wird. Diese günstige Kühl-Gefrierkombi kann sich aufgrund des geringen Energieverbrauchs und des Komforts im Alltag durchaus zu den modernen Kühl-Gefrierkombinationen rechnen. Die Temperatureinstellung müsst ihr allerdings noch mechanisch vornehmen.

9. Bauknecht KG 335 IN – viel Platz zum kleinen Preis

Bei einem günstigen Anschaffungspreis bietet der frei stehende Kühlschrank von Bauknecht dennoch viel und eignet sich mit 339 Litern Nutzinhalt selbst für größere Familien. Das Kühlfach kommt auf 228 Liter. Das Gemüsefach ist eine geschlossene Stauraumkiste, dank derer alles länger frisch bleibt. Von vier Ablagen aus Sicherheitsglas könnt ihr drei in der Höhe verstellen. Die Türinnenseite bietet euch Stauraum für Flaschen und Kleinigkeiten.

Das Gefrierfach mit drei Fächern kommt auf 111 Liter Nutzinhalt. Ihr könnt bis 5 Kilo Lebensmittel in 24 Stunden eingefrieren. Der Bauknecht Standkühlschrank wirkt schlicht und hat neben den eingelassenen Griffen nur das Logo auf der Kühlschranktür. Die Farbe ist silbergrau und lässt sich praktisch in jede helle Küche gut integrieren.

Die Bauknecht Kühl-Gefrierkombination ist 1,89 Meter hoch, hat eine Stelltiefe von 65,5 Zentimetern und braucht eine Stellbreite von 60 Zentimetern. Dieser frei stehende Kühlschrank nutzt die Stellfläche wegen seiner Höhe sehr effektiv und bringt viel Raum für frische Lebensmittel in eure Küche. Ihr könnt die Gefrierkombination in den Klimaklassen N, ST und T verwenden. Die Lagerzeit bei einer Störung gibt euch 24 Stunden, um eine Problemlösung zu finden.

Die moderne Technik wird zu eurem Freund, wenn Sensoren im Innern vom Bauknecht Kühlschrank die Temperatur messen und besonders stromsparend gekühlt werden kann. Der Verbrauch von dieser A++ Kühl-Gefrierkombination liegt bei 243 Kilowattstunden im Jahr. Diese Leistung erzeugt dennoch maximal 38 Dezibel Schallemission.

Der außen liegende Verdampfer ermöglicht die LessFrost Funktion, mit der ihr euren Bauknecht Kühlschrank nur selten abtauen müsst. Damit der Standkühlschrank von Bauknecht insgesamt wenig Arbeit macht, ist die ProTouch behandelte Außenfläche beständig gegen Wiederanschmutzen. Euer Kühlschrank hat viel Platz für frisches Essen und macht euch wenig Arbeit.

10. Samsung RB29FEJNBSA/EF – 24 Stunden Lagerzeit bei einem Störfall

Die elegante Samsung Kühl-Gefrierkombi im schicken Edelstahl-Silber bietet neben 173 Litern für den Kühl- und 98 Litern für den Gefrierbereich jede Menge Sicherheit. Viele haben es bereits erlebt, dass ihr Kühlschrank eine Störung hatte oder für Stunden der Strom ausgefallen ist. Mit dem Samsung RB29FEJNBSA/EF bleiben euch 24 Stunden, um eine Lösung zu finden.

Im Normalfall treten Störungen bei diesem Samsung Kühlschrank nicht ein. Der digitale Inverter Kompressor wird nicht grundlos mit 10 Jahren Herstellergarantie angeboten. Sensoren messen im Innern die Temperatur, um mit der Umluftkühlung nach einem Öffnen der Tür schnell wieder optimale Temperaturen zu erreichen. Ihr könnt in den beiden Smart Fresh+ Boxen die Temperatur auf 3 Grad Celsius für Obst und Gemüse oder sogar auf 0 Grad Celsius für Fisch und Fleisch einstellen. Euer Essen bleibt länger frisch und behält zugleich den Geschmack.

Die No-Frost Technik leitet die Luftfeuchtigkeit mit der Umluft ab, womit ihr nie wieder euren Kühlschrank von Samsung abtauen müsst. Der kräftige digitale Inverter Kompressor kommt auf ein Gefriervermögen bis 13 Kilogramm in Stunden. Betreiben könnt ihr diese Samsung Gefrierkombi in den Klimaklassen SN, N, ST und T.

Der Energieverbrauch dieser A+++ Kühl-Gefrierkombi liegt im Jahr bei 168 Kilowattstunden, die Lärmemission könnte mit 40 Dezibel etwas leiser sein. Mit einem Blick auf das praktische Touch-Display lest ihr die Klimawerte dieses Samsung Kühlschranks auf der Kühlschranktür ab und könnt Einstellungen vornehmen. Wenn die Tür nicht richtig schließt, ertönt ein Alarm. Diese Kühl-Gefrierkombination von Samsung ist 178 Zentimeter hoch, der Gefrierschrank befindet sich im unteren Bereich. Ohne Griffe braucht der Samsung Kühlschrank eine Stellfläche von 59,5 Zentimetern mit einer Tiefe von 66,8 Zentimetern.

11. Bomann KG 322 – A+++ Kühl-Gefrier-Kombi für kleinere Haushalte

Auch dieser Standkühlschrank mit Gefrierfach von Bomann bleibt niedrig, schmal und verbraucht mit nur 110 Kilowattstunden im Jahr sehr wenig Energie. Dennoch fasst das Kühlfach 122 Liter, das Gefrierfach 43 Liter, zusammen immerhin 165 Liter Nutzinhalt. Bei einer Breite von nur 49,5 Zentimetern und einer Stelltiefe von 56,2 Zentimetern ist der Bomann KG 322 Kühl- und Gefrierschrank gerade einmal 1,43 Meter hoch. Es bleibt oberhalb dieser Gefrierkombination noch Platz für Ablagefächer.

Kleiner und leichter A+++ Standkühlschrank mit gerade einmal 110 Kilowattstunden Stromverbrauch im Jahr.

Im Vergleich zum Bomann KG 320.1 ist der Stromverbrauch deutlich niedriger. Ansonsten wird auch dieses Modell in Weiß, Rot, Schwarz oder Edelstahl-silber angeboten. Ihr habt also die Qual der Wahl, wenn es der Bomann KG 322 Kühlschrank werden soll.

Im Innern des Kühlschranks passen in die Türablagen Flaschen, Eier und kleinere Lebensmittel. Im eigentlichen Stauraum ist, wie gewohnt, unten die Box für Obst und Gemüse. Darüber kommen eine feste und zwei verstellbare Ablagen. Im Gefrierfach ist die unterste Schublade so groß, wie die anderen beiden zusammen. Eine Abtauautomatik erleichtert euch das gelegentliche Enteisen des Gefrierfachs. Auch bei dieser Bomann Kühl-Gefrierkombination könnt ihr  die Türanschläge wechseln, wenn sie nach Jahren vielleicht einmal abnutzen. Aufbauen könnt ihr diese Kühl-Gefrierkombi in den Klimazonen N, ST und T nutzen.

Bei einem Betriebsausfall bleiben euch 15 Stunden, um diesen zu beheben oder die Lebensmittel zu sichern. Der gesamte Bomann Kühlschrank wiegt nur 45 Kilogramm. Kleine Küchengeräte haben nicht nur einen geringeren Energieverbrauch, ihr könnt sie darüberhinaus flexibler eingesetzen. Das ist immer dann ein Vorteil, wenn ihr häufiger umzieht.

Neuer Standkühlschrank – welcher denn?

Im Onlinehandel findet ihr hunderte Kühlschränke. Hier stellen wir euch nur einige empfehlenswerte Kühl-Gefrierkombinationen als Standgeräte vor. Aber welches dieser modernen Kühlgeräte ist denn das richtige für eure Küche? Als erstes solltet ihr die Auswahl einschränken: Wie groß ist euer derzeitiger Kühl- und Gefrierschrank, wie groß müsste er sein? Wie groß ist eure Stellfläche in der Küche? Bedenkt, dass die Tür nach dem Aufstellen noch aufgehen muss, damit ihr euren neuen Standkühlschrank optimal nutzen könnt. Mit der Beantwortung dieser Fragen ermittelt ihr das Volumen eures neuen Wunsch-Kühlschranks.

Für ein bis zwei Personen ist ein Gesamt-Nutzinhalt von 150 Litern meistens ausreichend. Für drei bis vier Personen sind 270 Liter besser und ab fünf Personen empfehlen wir Kühl-Gefrierkombinationen ab 300 Litern.

Kühl-GefrierkombinationenDie nächste Frage lautet, wie anspruchsvoll ihr seid. Die hier vorgestellten Bomann Kühlschränke sind von mittlerer Größe, die Ausstattung beschränkt sich auf normale Ansprüche. Diese Kühlschränke von Bomann bieten euch recht sparsame Modelle, die Lebensmittel bestens frisch halten. Für kleine Geldbeutel, kleine Küchen, Einzelpersonen, Wochenendwohnungen, Ferienwohnungen, den Partykeller und ähnliche Situationen sind solche mittelgroßen Standkühlschränke genau richtig.

Die Kühl-Gefrierkombinationen von Samsung, Siemens und Hisense aus unserem Kühlschrank-Vergleich auf STERN.de setzen die Messlatte höher an. Es geht nicht allein um die LED-Touch-Displays von Samsung oder Funktionen zum Super-Gefrieren, um große Mengen auf einmal einfrieren zu können. Es geht um die Frische-Zonen für Obst und Gemüse sowie Fisch und Fleisch. Euer Essen soll nicht allein frisch gehalten werden, sondern es soll auch seinen Geschmack behalten. Ein Kühl-Gefrierschrank mit intelligenterer Kühltechnik kann euer Essen länger frisch halten.

Stichpunkte zur Wahl eines Kühl-Gefriergeräts:

  1. Benötigte Größe vom Kühl- und Gefrierfach
  2. Vorhandene Stellfläche in eurer Küche
  3. Einfacher oder gehobener Komfort
  4. Vermuteter Wartungsaufwand
  5. Energieverbrauch der engeren Auswahl
  6. Unterschiede im Anschaffungspreis
  7. Das passende Design für die eigene Küche wählen

Mit diesen Vorschlägen könnt ihr das aktuelle Angebot bereits einschränken, um nun die wichtigste Frage zu stellen: Welche der verbleibenden Kühl-Gefrierkombinationen gefällt mir insgesamt am besten?

Erläuterung der Begrifflichkeiten

Das solltet Ihr Wissen

  • Fresh-Zone: Obst und Gemüse sollen bei 3 bis 4 Grad Celsius etwas kühler als andere Lebensmittel im Kühlschrank lagern. Diese Zonen erhöhen die Haltbarkeit.
  • Null-Grad-Zone: Wenn Fisch und Fleisch bei 0 Grad Celsius lagern, kann die Haltbarkeit verdoppelt werden. Zugleich wird die Frische erhalten. Die Null-Grad-Zone ist die Fresh-Zone für Fisch und Fleisch.
  • Crisp-Zone: Die Crisp-Zone ist eine Fresh-Zone, in der ihr zugleich die Luftfeuchtigkeit reguliern könnt, womit Obst und Gemüse noch länger frisch bleiben.
  • Gefriervermögen in 24 Stunden: Einige Gefrierschränke können nur wenige Kilogramm in 24 Stunden einfrieren, andere schaffen deutlich mehr als 10 Kilogramm am Tag. Abhängig von eurem Anwendungsprofil kann ein Gefrierschrank mit mehr Gefriervermögen der bessere für euch sein.
  • Schnellkühlen und Schnellgefrieren: Wer warme Lebensmittel in sein Kühl- oder Gefrierfach legt, erhöht die Umgebungstemperatur. Im schlimmsten Fall tauen gefrorene Lebensmittel stellenweise auf und verderben. Ihr betätigt vor dem Einkaufen „Schnellkühlen“ oder „Schnellgefrieren“, womit die Temperaturen merklich gesenkt werden. Wenn ihr die warmen Lebensmittel in euer Kühl- oder Gefrierfach legt, gibt es keinen Temperaturschock für eure anderen Lebensmittel.
  • Umluftkühlung: Moderne Kühl-Gefrierkombis messen mit mehreren Sensoren die Temperatur im Innern. Die Kühleinheit passt die Temperatur dank einer elektronischen Steuerung durch die Umluftkühlung sehr schnell an, womit ihr Strom spart. Zugleich wird durch die Umluftkühlung eine NoFrost-Funktion ermöglicht.
  • LessFrost und NoFrost-Funktion: Die Temperatur wird nach jedem Öffnen oder Befüllen vom Kühlschrank wieder heruntergekühlt. Dabei steigt die relative Luftfeuchtigkeit, die Feuchtigkeit schlägt an den kältesten Oberflächen nieder. Im Gefrierfach bildet sich Eis, welches laufend abgetaut werden muss. Mit LessFrost oder ähnlichen Funktionen müsst ihr euer Gefrierfach seltener enteisen. Mit der NoFrost Funktion bildet sich im Idealfall gar kein Eis, die Luftfeuchtigkeit wird durch die Umlufttechnik abgeleitet.
  • Alarmfunktion: Habt ihr auch schon einmal übersehen, dass die Kühlschranktür nur angelehnt war. Dann ist es schade um die Lebensmittel, zumal euer Kühlschrank in diesem Moment sehr viel Energie konsumiert. Die Alarmfunktion meldet sich, wenn die Türen nicht richtig schließen.
  • Eiswürfelspender: Viele Side-by-Side Kühlschränke, die auch amerikanische Kühlschränke genannt werden, verfügen über eine Eiswürfel- oder Crushed-Ice-Funktion. Im Hochsommer hat selbst eine Großfamilie genug Eis für kalte Getränke. Ihr könnt auch mal rohen Fisch, anderes Essen oder die Sektflasche auf Eis legen. Der Stromverbrauch steigt mit dem Eisverbrauch allerdings steil an, womit umweltbewusste Verbraucher gerne auf Eiswürfelspender oder Crushed-Ice verzichten.
  • beste Kühl-GefrierkombinationUrlaubsmodus: Das Kühlfach hält die Temperatur bei 15 Grad Celsius. Damit könnt ihr Lebensmittel über einen längeren Zeitraum kühlen, die normalerweise außerhalb des Kühlschranks gelagert werden. Nach eurem Urlaub sind diese immer noch frisch.
  • Lagerzeit bei Störung: In einigen Ländern gehören Stromausfälle zum Alltag. Auch ansonsten kann ein technischer Defekt den Kühl-Gefrierschrank lahmlegen. Die Lagerzeit bei einer Störung gibt das Zeitfenster an, in dem ein Ausfall behoben werden soll oder die Lebensmittel in einen anderen Kühlschrank umgelagert werden können.
  • Klimazone: Für jeden Kühlschrank gibt es Angaben zur Klimazone, in der das Kältegerät betrieben werden darf. Es sind die Zonen SN, N, ST und T. Es handelt sich um die Außentemperaturen, in denen der jeweilige Kühlschrank betrieben werden darf, um keinen Schaden mit seiner Kühltechnik zu nehmen. Normale Küchen oder Vorratsräume bewegen sich im Bereich N. Praktisch jeden Standkühlschrank könnt ihr in dieser Klimazone problemlos aufstellen. Für sehr kühle Vorratsräume oder sommerlich heiße Küchen lohnt es sich, vor dem Kauf die Klimazonen zu prüfen.

Die Klimazonen im Überblick

SN – Erweiterte gemäßigte Zone: + 10 bis + 32 °C
N – Gemäßigte Zone: + 16 bis + 32 °C
ST – Subtropische Zone: + 16 bis + 38
T – Tropische Zone: + 16 bis + 43

Genormte Begriffe und Eigennamen der Hersteller

Viele Hersteller für Kühlschränke haben ihre eigenen Begriffe für Funktionen, die auch andere Hersteller verwenden. Die Fresh-Zone oder Null-Grad-Zone können also mit anderen Namen in den Artikelbeschreibungen von Kühlschränken aufgeführt werden. Es gibt allerdings auch übergreifende Normen wie die Energieeffizienzklasse, abgekürzt EEK.

Der Bomann KG 320.1 verbraucht mit A++ 160 Kilowattstunden im Jahr, während der Bomann KG 322 mit der Effizienzklasse A+++ bei einer sehr ähnlichen Ausführung nur 110 Kilowattstunden verbraucht. Es handelt sich bei diesen Verbrauchsangaben um Schätzwerte. Es macht einen sehr großen Unterschied, ob der Kühl-Gefrierschrank wenige oder viele Lebensmittel kühlt oder ob die Türen einige oder viele Male am Tag geöffnet werden.

Wenn der alte Kühl-Gefrierschrank eine Effizienzklasse von A+ oder eine noch schlechtere Energieeffizienzklasse ausweist, können moderne A+++ Kühl-Gefrierkombinationen eine Neuanschaffung innerhalb von Jahren refinanzieren.

Vor- und Nachteile frei stehender Kühl-Gefrierkombinationen

Schon gewusst?Einen Standkühlschrank könnt ihr ohne Änderungen der Küchenzeile an einer freien Stelle in der Küche oder im Vorratsraum aufstellen. Das ist praktischer, als einen Einbaukühlschrank zu wechseln. Zugleich braucht ihr nur ein Gerät und keinen Kühlschrank sowie Gefrierschrank. Beide Geräte können mit der gleichen Kühltechnik betrieben werden und in der gleichen äußeren Isolierung liegen.

Der Gesamtaufwand der Produktion verringert sich, womit ihr weniger bezahlt und mit dem höheren Küchengerät die Stellfläche effektiver nutzt. Bei den meisten Modellen liegt das Gefrierfach unter dem Kühlfach, womit die Lebensmittel, nach denen ständig ihr ständig greift, auf angenehmer Höhe liegen.

Die Kühl-Gefrierkombination hat leider auch Nachteile, die jedoch übersichtlich bleiben. Die klobigen Kühl-Gefrierkombinationen brauchen vier kräftige Hände, um sie die Treppen hoch in die eigene Wohnung zu schaffen. Viele Händler bieten deshalb eine günstige oder kostenlose Lieferung mit Aufbau sowie die Entsorgung des Altgerätes an. Ist der Standkühlschrank einmal aufgebaut, könnt ihr kleinere Standgeräte leichter verrücken oder auch beim Umzug mitnehmen. Eventuell sind Kühl-Gefrierkombinationen mittlerer Größe ein Kompromiss für eure Küche.

Vor- & Nachteile noch einmal in Stichpunkten:

  • Aufbau ohne Umbau der Küche möglich
  • Ein Gerät für Kühl- und Gefrierfach
  • Eine Steuerung für zwei Geräte
  • Effektive Nutzung der Stellfläche
  • Vorteile beim Anschaffungspreis
  • Vorteile beim laufenden Stromverbrauch
  • Großgeräte sind beim Umzug unbequemer
  • Bei einem Defekt fällt die komplette Kühlung aus

Die neue Kühl-Gefrierkombination in Betrieb nehmen

Sobald euer neuer Standkühlschrank an seinem Platz steht, müsst ihr nur noch einige Stunden oder bis zum nächsten Tag abwarten. Möglicherweise wurde der Kühl-Gefrierschrank zwischenzeitlich waagerecht transportiert. Das Kühlmittel soll in jedem Fall vor dem Anstellen zurück fließen können. Dann braucht ihr nur noch den Stecker in die Steckdose zu stecken, um die Temperaturbereiche einzustellen und die Kühl-Gefrierkombination für einige Stunden herunterkühlen zu lassen.

Die Kühl-Gefrierkombination nach dem Transport erst einige Stunden stehen lassen, damit das Kühlmittel zurückfließt. Erst dann dürft ihr den transportierten Standkühlschrank in Betrieb nehmen.

Frisches Essen und Energie sparen

Kühl-Gefrierkombination VergleichWarum kauft ihr einen neuen Kühl-Gefrierschrank, während eure alte Kühltechnik vermutlich noch funktioniert? Typische Kaufgründe sind, dass neue Kühl-Gefrierkombinationen für den gleichen Nutzinhalt viel weniger Energie schlucken. Wenn ihr mit dem Neukauf 100 Kilowattstunden im Jahr einspart, sind das möglicherweise „nur“ 30 gesparte Euro im Jahr. Die Lebensdauer eines Kühl-Gefrierschranks wird mit 12 Jahren kalkuliert und schon handelt es sich um einen Unterschied von 360 Euro. Ersetzt ihr ein uralten Kühl-Gefrierschrank, kann die Einsparung euren Neukauf innerhalb einiger Jahre komplett refinanzieren.

Weitere häufige Gründe für den Kauf eines neuen Standkühlschranks sind, dass der alte Kühlschrank zu klein ist, den Zeitgeist nicht mehr trifft oder nach einem Umzug ein neuer Kühl-Gefrierschrank benötigt wird. Möglicherweise soll eure Küche lediglich moderner werden und einen besseren Bedienkomfort bieten.

Ein weiterer, häufig übersehener, Grund für den neuen Standkühlschrank ist, dass modernere Kühltechnik die Lebensmittel länger frisch hält und weniger Geschmack verloren geht. Es muss euch also gar nicht um die A+++ Klasse für den geringen Stromverbrauch gehen. Es gibt genügend andere Gründe für einen neuen und modernen Kühl- und Gefrierschrank.

Die Kühl-Gefrierkombination reinigen

Kühl-Gefrierkombination TestBei einem Standkühlschrank wird zwischen der äußeren und inneren Reinigung unterschieden. Für die Außenflächen und Griffe sind Modelle mit besonders pflegeleichten Oberflächen zu bevorzugen. Gerade auf Metallflächen sind Fingerabdrücke bereits störend. Ihr solltet deshalb beim Neukauf auf Anti-Fingerprint-Oberflächen achten.

Das Innenleben des Kühlschranks muss eigentlich nur dann gereinigt werden, wenn einmal etwas umkippt. Am sichersten ist es, wenn die Ablageelemente und Kunststofffächer herausgenommen werden können. Von vielen Kühl-Gefrierkombinationen können solche Ablagen sogar in der Spülmaschine gereinigt werden. Alles in der Bade- oder Duschwanne einweichen und anschließend abduschen und trocknen wäre die Alternative.

Bei kleineren Verschmutzungen ist es in jedem Fall ein Vorteil, wenn es kaum Ritzen oder unerreichbare Stellen gibt und alles direkt mit einem Schwamm oder Tuch weggewischt werden kann. Bei besonders hartnäckigen und schwer zu erreichenden Verschmutzungen könnt ihr die Problemstellen mit einer Dampfente einweichen und anschließend abwischen.

Die Kühlschrank-Hygiene steigt, wenn ihr eure verdorbenen Lebensmittel direkt entsorgt. Gemüse und Fleisch solltet ihr generell nicht gemischt im selben Ablagefach lagern. Diese Lebensmittel können sich gegenseitig im Geschmack beeinflussen. Eine getrennte Lagerung in den passenden Kühlzonen ist immer die beste Strategie in eurem Kühlschrank.

Gefrierfach abtauen

Selbst wenn die Kühl- und Gefrierfächer mit getrennten Kühlkreisläufen gekühlt werden, so ist ein gemeinsames Ausschalten die beste Strategie beim Abtauen. Die Kühleinheit würde über eine dünne Isolierung nur das Gefrierfach kühlen, welches langsamer abtaut. Während ihr das Gefriergut mit Eis in einer Kühlguttasche zwischenlagert, könnt ihr dicke Eiskrusten direkt mit einem Föhn und einem Holzlöffel vorsichtig lösen.

Es kann zudem helfen, einen Topf mit heißem Wasser in das Gefrierfach zu stellen und die Tür für einen Moment zu schließen. In jedem Fall solltet ihr das Kühl- und Gefrierfach auswischen, bevor ihr die Lebensmittel wieder einräumt.

Gerade beim Gefriergut ist es bei einigen Lebensmitteln sehr bedenklich, die Kühlkette zu unterbrechen.

Gefrierfach mit -18 Grad Celsius

Die Temperatur von -18 Grad Celsius ist für Gefriergut ein sehr guter Kompromiss zwischen geringem Energieverbrauch und Frische. Je kühler die Temperaturen sind, umso besser werden eure Lebensmittel konserviert. Bei einer Gefriertemperatur von -12 Grad Celsius bleiben hingegen nur 20 Prozent der Vitamine erthalten. Zugleich steigt der Energieverbrauch unter -18 Grad Celsius deutlich an. Deswegen hat die EU im Jahr 1989 eine EU Richtlinie für tiefgefrorene Lebensmittel erlassen, die für diese eine Kühltemperatur von -18 Grad Celsius vorsieht.

Was empfiehlt der Kühl-Gefrierkombinationen Test von Stiftung Warentest?

Im Sommer 2018 hat Stiftung Warentest 133 Kühlgeräte getestet. Vertreten waren Einbaugeräte, Kühlschränke und Kühl-Gefrierkombinationen. Die Stiftung Warentest empfiehlt unentschlossenen Verbrauchern, die Kühlleistung, Handhabung und Energie-Effizienz in den Testergebnissen genau zu beachten. Weiterhin werden Standkühlschränke wie Kühl-Gefrierkombis empfohlen. Diese halten die Kühltemperaturen stabiler und verbrauchen tendenziell weniger Energie als Einbau- oder Unterbaukühlschränke.

Die Stiftung Warentest bemängelt, dass viele Kühlschränke schlecht zu reinigen sind, wenn einmal die Sahne oder Cola im Innern ausläuft. Hier müssten viele Kühlschrank-Hersteller nachbessern.

Stiftung Warentest UrteilDie Stiftung empfiehlt zudem, den Stromverbrauch von aktuellen Kühlgeräten zu messen, um den Gesamtverbrauch auf ein Jahr hoch zu rechnen. Ältere Kühl- und Gefrierschränke brauchen häufig über 500 Kilowattstunden, das Einsparpotenzial kann bei über 300 Kilowattstunden oder bei rund 100 Euro pro Jahr liegen. Eine neue Kühl-Gefrierkombination zahlt sich dann von ganz alleine aus. Hier geht es zu den getesteten Kühl-Gefrierkombinationen der Stiftung Warentest.

Gibt es einen Kühl-Gefrierkombinationen Test von Öko Test?

Derzeit ist uns eine Auswertung zu Kühl-Gefrierkombinationen von Öko Test nicht bekannt. Sobald sich das ändert, werden wir die Resultate hier ergänzen. In einem aktuellen Artikel erklärt Öko Test, dass derzeit nur besonders sparsame Haushaltsgeräte mit A+++ gekennzeichnet werden und wünscht sich zusätzlich verpflichtende Verbrauchsangaben für die Hersteller, um diesen Wert auf das eigene Verbraucherprofil umrechnen zu können.

Kühl-Gefrierkombination Vergleich 2019: Findet jetzt eure beste Kühl-Gefrierkombination

PlatzArtikelZeitpunktPreisEinkaufen
1. Siemens KG39EAI40 iQ500 – EEK A+++ mit hyperFresh Funktion 11/2018 1019,00€ Zum Angebot
2. Samsung RB29HER2CSA – Kühl-Gefrierkombination mit NoFrost+ 11/2018 472,99€ Zum Angebot
3. Hisense RS670N4BC2 – Familienkühlschrank mit Side-by-Side Türen 11/2018 654,99€ Zum Angebot
4. Bomann KG 183 weiß – A+++ Kühl-Gefrierkombination mit Abtauautomatik 11/2018 459,00€ Zum Angebot
5. Bosch KGV33VW31 Serie 4 – Kühl-Gefrierkombination mit VitaFresh Bereich 11/2018 469,00€ Zum Angebot
6. Samsung RB29FERNCSA/EF – Kühl-Gefrierkombination mit Cool-Select-Zonen 11/2018 609,10€ Zum Angebot
Unser Tipp für euch:

Unser Tipp für euch:

  • Siemens KG39EAI40 iQ500 – EEK A+++ mit hyperFresh Funktion