Die 11 besten Lattenroste im Vergleich – für euren angenehmen Schlaf – 2020 Test und Ratgeber

Der Lattenrost gehört zu den Basiskomponenten, wenn es um einen punktgestützten, ergonomischen Schlafkomfort geht. Wir verbringen circa ein Drittel unseres Lebens im Schlaf, entsprechend ausführlich solltet ihr euch mit der Auswahl von Matratze und Lattenrahmen beschäftigen. Bilden die Unterlagen im Bett ein Dreamteam, profitieren euer Wohlbefinden und der Schlafkomfort. Im folgenden Lattenrost Vergleich nehmen wir verschiedene Modelle unter die Lupe und liefern konkrete Informationen zur Montage, Einstellung und zum Material.

Was bewirken die Liegezonen? Wie viele Federleisten bringen die guten Lattenrahmen mit? Wie stabilisiert der Lattenrost die sensiblen Körperpartien? Der folgende Ratgeber beantwortet die wichtigsten Fragen rund um den Lattenrahmen und liefert euch zugleich Kriterien, die beim Kauf eine wichtige Rolle spielen. So entscheidet ihr euch im Endeffekt für den passenden Lattenrost, der zu eurer Schlafposition passt. Zum Abschluss geben wir euch noch einige Hinweise darauf, welche Lattenrost-Tests bereits die Stiftung Warentest und Öko Test durchgeführt haben. Ihr dürft gespannt sein!

Die besten 4 Lattenroste im ausführlichen Vergleich

TAURO 22914 7-Zonen-Lattenrost mit 28 Leisten
Marke
Betten-ABC
Größe
90 x 200 Zentimeter
Anzahl der Leisten
28 Federholzleisten
Material
Holz: Buche
Belastbar bis zum Körpergewicht
130 Kilogramm
Mittelzonenverstellung
Härteregulierung
Einfache Montage
Vorteile
Äußerst stabile Kautschuk-Kappen, für jeden Matratzentyp geeignet, Mittelgurt, gleichmäßige Druckverteilung
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei 47,76€ Preis prüfen
Schlummerparadies Lattenrost Vario Sleep 42®
Marke
Schlummerparadies
Größe
90 x 200 Zentimeter
Anzahl der Leisten
42 Federleisten
Material
Buche in E1 Qualität
Belastbar bis zum Körpergewicht
140 Kilogramm
Mittelzonenverstellung
Härteregulierung
Einfache Montage
Vorteile
Kopfteil verstellbar, 7 Schlafzonen, 10 Jahre Garantie, Doppelleisten im Beckenbereich, MADE IN GERMANY
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei 99,00€ Preis prüfen
GOODSIDE 3-in-1 Lattenrost aus Fiberglas & Kunststoff
Marke
GOODSIDE
Größe
90 x 200 Zentimeter
Anzahl der Leisten
14 Leisten mit 28 Kappen
Material
Holz und Hochleistungskunststoff
Belastbar bis zum Körpergewicht
k.A.
Mittelzonenverstellung
Härteregulierung
Einfache Montage
Vorteile
Langlebig, hydrophob, dauerhafte Federungseigenschaften, ebene Fläche für maximalen Liegekomfort, für alle Gewichtsklassen geeignet
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei 229,99€ Preis prüfen
Betten ABC Lattenrost Max 1 NV zur Selbstmontage
Marke
Betten-ABC
Größe
90 x 200 Zentimeter
Anzahl der Leisten
28 Leisten
Material
Holz: Buche
Belastbar bis zum Körpergewicht
130 Kilogramm
Mittelzonenverstellung
Härteregulierung
Einfache Montage
Vorteile
Optimale Gewichtsanpassung, gleichmäßige Stabilisierung, Kautschuk-Kappen, federnde Duo-Kappen
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei 39,90€ 39,90€
Abbildung
Modell TAURO 22914 7-Zonen-Lattenrost mit 28 Leisten Schlummerparadies Lattenrost Vario Sleep 42® GOODSIDE 3-in-1 Lattenrost aus Fiberglas & Kunststoff Betten ABC Lattenrost Max 1 NV zur Selbstmontage
Marke
Betten-ABC Schlummerparadies GOODSIDE Betten-ABC
Größe
90 x 200 Zentimeter 90 x 200 Zentimeter 90 x 200 Zentimeter 90 x 200 Zentimeter
Anzahl der Leisten
28 Federholzleisten 42 Federleisten 14 Leisten mit 28 Kappen 28 Leisten
Material
Holz: Buche Buche in E1 Qualität Holz und Hochleistungskunststoff Holz: Buche
Belastbar bis zum Körpergewicht
130 Kilogramm 140 Kilogramm k.A. 130 Kilogramm
Mittelzonenverstellung
Härteregulierung
Einfache Montage
Vorteile
Äußerst stabile Kautschuk-Kappen, für jeden Matratzentyp geeignet, Mittelgurt, gleichmäßige Druckverteilung Kopfteil verstellbar, 7 Schlafzonen, 10 Jahre Garantie, Doppelleisten im Beckenbereich, MADE IN GERMANY Langlebig, hydrophob, dauerhafte Federungseigenschaften, ebene Fläche für maximalen Liegekomfort, für alle Gewichtsklassen geeignet Optimale Gewichtsanpassung, gleichmäßige Stabilisierung, Kautschuk-Kappen, federnde Duo-Kappen
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
47,76€ Preis prüfen 99,00€ Preis prüfen 229,99€ Preis prüfen 39,90€ 39,90€

Weitere interessante Produktvergleiche rund um eueren Schlaf

MatratzenKopfkissenBoxspringbettLuftbettNackenkissenKaltschaummatratzeNackenstützkissenMatratzen-Topper

1. TAURO 22914 7-Zonen-Lattenrost für Matratzen mit 28 Leisten

Der TAURO 22914 7-Zonen-Lattenrost ist für alle Matratzen geeignet und lässt sich im Kopfteil individuell nach oben und unten verstellen. Der Lattenrahmen besteht aus 28 Leisten in einem Format von 90 × 200 Zentimetern. Alternativ ist ein weiteres Format in 140 × 200 Zentimetern abrufbar. Die Federholzleisten und fünf Doppelleisten versprechen eine optimale Gewichtsverteilung und eine angenehme, körperbetonte Liegefläche. Die erstklassige Qualität „Made in Germany“ verspricht mehrfach verleimtes Schichtholz, das bis zu 180 Kilogramm belastbar ist. Dieser Lattenrahmen erfüllt die Anforderungen im Schlafzimmer. Das Gesamtgewicht kommt auf 12,4 Kilogramm und sorgt für die notwendige Stabilität im Bett.

Die sieben Schlafzonen sorgen für ergonomischen Liegekomfort. So verteilt sich das Gewicht auf den Kopf, den Rücken und die Fersen, damit ihr eine ideale Liegeposition findet. Mit diesem Lattenrahmen lässt sich das Bett auf die persönlichen Anforderungen einstellen. Darüber hinaus nimmt der stabilisierende Mittelgurt einen Großteil des Drucks ab. Die Härteeinstellungen könnt ihr beliebig anpassen, sodass sich die Bewegungen im Schlaf optimal abfedern lassen.

Der Lattenrost PRO FB180 überzeugt durch seinen soliden Aufbau und das belastbare Schichtholz. Insgesamt kommen 28 holmübergreifende Federholzleisten zum Einsatz, denen die Hersteller eine langlebige und robuste Federwirkung nachsagen. Grundsätzlich lässt sich die TAURO Unterlage mit allen Bettarten kombinieren bei einem Leistenabstand von 3 Zentimetern. Dieses Produkt verweist auf das GS-Siegel und das LGA-Zertifikat.

Zu welchem Betgestell passt der TAURO Lattenrost? Für diesen Lattenrost benötigt ihr ein Bettgestell mit drei Auflagepunkten an den Bettseiten. Die Holme wurden in der Mitte montiert und finden auf diese Weise einen sicheren Halt.

FAQ

Wie viel hält der TAURO 22914 7-Zonen-Lattenrost aus?

TAURO hat diesen Lattenrost für 180 Kilogramm konzipiert.

Kann ich Latten für den TAURO 22914 Lattenrost nachkaufen?

Innerhalb der Garantiezeit könnt ihr das Gewährleistungsrecht in Anspruch nehmen. Der Hersteller tauscht die desolaten Latten aus.

Welches Holz verbaut TAURO in seinem 7-Zonen-Lattenrost?

Der Lattenrost besteht aus Fichtenholz aus nachhaltigem Anbau und nicht aus geschütztem Tropenholz.

Wird der TAURO Lattenrost montiert geliefert?

Nein. Ihr werdet den Lattenrost zusammenbauen und in das Bett hineinlegen.

2. Schlummerparadies Lattenrost Vario Sleep 42® aus Buche

Der Schlummerparadies Lattenrost besteht zu 100 Prozent aus Buche. Das Kopfteil des Vario Sleep 42® lässt sich auf jede Größe einstellen. Die sieben Schlafzonen der 42 Federleisten gewährleisten eine optimale Härteregulierung. Hinzu kommt der stabile Mittelgurt, der für einen optimalen Druckausgleich sorgt. Dieser Lattenrahmen eignet sich für Betten in den Maßen 90 × 200 Zentimeter, ist aber auch in anderen Formaten abrufbar. Die Federholzleisten punkten mit einer 6-fachen Härteregulierung, durchgängigen Seitenteilen und einer hohen Stabilität.

Das Material ist für eine Dauerbelastung bis zu 140 Kilogramm ausgelegt. Gemeinsam mit der Matratze kommen wir auf ein zulässiges Gesamtgewicht von bis zu 200 Kilogramm, was im oberen Segment rangiert. Über die Härteregulierung und die Schulterfräsung sinken die Schulterpartien korrekt ein und verbringen die Nacht in einer gesunden Position. Das wirkt Dauerverspannungen, Krämpfen und Rückenschmerzen entgegen. Schlummerparadies fertigt seine Matratzen in Deutschland an, um eine hochwertige Qualität sicherzustellen. So gewährleistet der Hersteller eine mehrjährige Sicherheit auf das Material und seine Stabilität.

Was bewirken die Kautschukkappen? Auch die Metallbeschläge gehören zu den Qualitätskomponenten ebenso wie die Kautschukkappen. So verbringt ihr die Nächte auf einer stabilen Matratze, die keinerlei unangenehme Geräusche von sich gibt. Die Qualität setzt sich bis in die Seitenholme, die Querholme, die Federleisten und den Mittelkurs durch.
Die Vario Sleep 42® Unterlage wird demontiert geliefert. Die strukturierte Anleitung hilft euch bei der Installation, die ihr normalerweise in wenigen Augenblicken erledigen könnt.

FAQ

Wie hoch ist der Schlummerparadies Lattenrost Vario Sleep 42®?

Ist das Kopfteil hochgeklappt, kommt der Lattenrahmen auf eine Höhe von 35 Zentimetern.

Ist der Schlummerparadies Lattenrost vormontiert?

Der Lattenrahmen kommt als Bausatz an. Ihr müsst die einzelnen Bauteile zuhause zusammensetzen. Doch soll die Montage kaum Zeit in Anspruch nehmen.

Wie ist der Abstand zwischen den Latten?

Die Latten befinden sich in einem Dreier-Gebinde. In diesem Gebinde haben sie einen Abstand von 1,5 Zentimetern. Die Gebinde haben wiederum einen Abstand von 2,5 Zentimetern.

Auf welche Höhe kommt der Lattenrahmen?

Der Schlummerparadies Vario Sleep 42® hat eine Gesamthöhe von 5,5 Zentimetern.

3. GOODSIDE 3-in-1 Lattenrost aus Fiberglas & Kunststoff

Der GOODSIDE 3-in1-Lattenrost aus Fiberglas und Kunststoff verspricht höchsten Schlafkomfort bei einem Härtegrad, der sich individuell anpassen lässt. In einem Format von 90 × 200 Zentimetern entspricht der Lattenrost einem weichen, mittelharten und harten Liegekomfort. Der Hersteller hat ein eigenes Verfahren entwickelt und darauf ein Patent angemeldet. Im Inneren des Lattenrostes steckt ein Fieberglaskern, den eine Matrix aus Kunststoff umgibt. Je nach Fieberglas-Anteil erzeugt GOODSIDE den gewünschten Härtegrad. Im Prinzip müsst ihr nichts weiter tun, als den Griff auf den Härtegrad einzustellen. Dafür steckt ihr die Latten um und benötigt nicht einmal ein Werkzeug.

Das innovative Material spielt seine Vorteile im Vergleich zu Holz aus. Weder schwankende Temperaturen noch Luftfeuchtigkeit können dem Lattenrost etwas ausmachen. Das optimale Federverhalten bleibt erhalten, ohne hygienische Mängel zu riskieren. Selbstverständlich verwendet der Hersteller keinerlei Schadstoffe oder gesundheitsgefährdende Weichmacher. So besteht kein Gesundheitsrisiko und der Komfort kann sich sehen lassen. Das Material gilt als extrem langlebig, sehr leicht zu handhaben und bewegungsstark.

Was bewirkt glasverstärkter Kunststoff? Bei keinem anderen Hersteller bekommt ihr einen vergleichbaren Lattenrahmen aus Fieberglas. Mit dem GOODSIDE 3-in-1 Modell soll eine neue Ära aus glasverstärktem Kunststoff beginnen. Ihr schlaft auf individuellen Elastizitätsstufen und stellt den Härtegrad hart, normal oder weich ein. Der Hersteller möchte damit eine Revolution im Segment der Lattenrahmen schaffen.

FAQ

Gibt es den GOODSIDE Lattenrost mit einem verstellbaren Kopfteil?

Dieses Modell gibt es beim Händler mit einem verstellbaren Kopf- und Fußteil.

Wie lang ist die Garantie auf die Latten?

GOODSIDE vergibt auf die Latten eine Garantie von 25 Jahren ebenso auf die Kappen.

Wie hoch ist der GOODSIDE Lattenrost?

Der Rahmen kommt auf eine Gesamthöhe von 9 Zentimetern.

Wie belastbar ist der GOODSIDE Lattenrost?

Die Leisten sollten nicht mehr als 150 Kilogramm tragen. Andernfalls verliert ihr das Gewährleistungsrecht.

4. Betten ABC Lattenrost Max 1 NV zur Selbstmontage

Der Betten ABC Lattenrost Max 1 NV zur Selbstmontage lässt sich im Handumdrehen zusammenbauen. Neben den Maßen von 90 × 200 Zentimetern sind weitere Formate verfügbar, die sich an der Größe des Bettes orientieren. Grundsätzlich ist der Lattenrahmen für alle Matratzen geeignet. Die 28 Leisten und die Mittelzonenverstellung gewährleisten eine optimale Druckverteilung. So passt sich der Bettenrost dank Härtegrad-Verstellung euren Bedürfnissen an. Das Material gilt als stabil und beweglich. Es stabilisiert den Körper im Schlaf und sorgt für eine ergonomisch gesunde Entspannung des Nachts.

Betten ABC hat sich bei seinem Lattenrahmen für mehrere Lagen Schichtholz entschieden. Das macht dieses Gestell so stabil. Die Federleisten sind mehrfach verleimt und mit elastischen Duo-Kappen aus Kautschuk versehen. Der Bettrost ist bis zu einer Belastung von 130 Kilogramm ausgelegt und bietet uneingeschränkten Schlafkomfort. Das Werkzeug und die Schrauben sind im Lieferumfang enthalten, sodass die Selbstmontage auf Anhieb gelingen sollte. Gerade im Lendenwirbelbereich könnt ihr die Härte individuell regulieren und den Druck anpassen.

Hier kauft ihr einen Lattenrost, der mit der Bewegung mitgeht und sich anpasst. So drohen keinerlei Verspannungen, Krämpfe oder Rückenbeschwerden. Der Lattenrahmen orientiert sich an den individuellen Bedingungen und verspricht maximale Flexibilität. Die 28 Federholzleisten gehen mit jeder Bewegung und den aufliegenden Körperpartien mit. So bleibt die Wirbelsäule in einer ergonomisch geraden Position.

Betten ABC gehört zu den Experten im Matratzen- und Lattenrost-Segment. Das Unternehmen wurde 2004 in Gengenbach in Baden-Württemberg gegründet. In den letzten Jahren hat sich das Sortiment erweitert, sodass die Marke mittlerweile Lattenroste, Betten und Bettware bundesweit versendet.

FAQ

Welches Holz verwendet Betten ABC für seinen Lattenrost?

Das Schichtholz besteht aus Sperrholz und Buchenholz.

Quietscht der Betten ABC Lattenrost?

Nein. Weder beim Liegen noch beim Umdrehen kommt es zu Geräuschen.

Wie hoch ist der Betten ABC Lattenrost?

Der Lattenrahmen kommt auf eine Höhe von 7 Zentimetern.

Brauche ich Werkzeug für die Montage?

Ja. Der Imbussschlüssel ist im Lieferumfang enthalten.

5. FMP Matratzenmanufaktur 22-0002 7-Zonen-Lattenrost Rhodos KF

Der FMP Matratzenmanufaktur 22-0002 7-Zonen-Lattenrost Rhodos KF ist in den Maßen von 90 × 200 Zentimetern verfügbar. Das Modell verfügt über sieben Liegezonen. Dazu gehören ein Fußteil und ein Kopfteil, die sich stufenlos verstellen lassen. Insgesamt sind 44 mehrfach verleimte Federholzleisten im Einsatz für euren Schlafkomfort. Zur Auswahl stehen 2 × 9 Härtegrad-Einstellungen, um eine angenehme Druckverteilung über die Beckenzone zu gewährleisten.

Zudem sorgen die Trio-Kautschukkappen und der Mittelgurt für einen harmonischen Schlafkomfort bis zu einer maximalen Belastung von 130 Kilogramm. Gemeinsam mit dem Gewicht der Matratze reicht die obere Grenze auf bis zu 180 Kilogramm. Fest montiert kann das Holz auf Anhieb überzeugen und verfügt über die TÜV-Zertifikate, das GS-Siegel und das FSC-Zertifikat ebenso wie anerkannte Testergebnisse anderer Portale.

Die Komfortzonen bei diesem Lattenrost:

  1. Kopfzone
  2. Halswirbelbereich
  3. Schultereinsinkbereich
  4. Lordoseunterstützung
  5. Beckeneinsinkbereich
  6. Oberschenkelbereich
  7. Ferseneinsinkbereich
Wie stelle ich den Lattenrost richtig ein? Im Prinzip müsst ihr nichts weiter tun, als den fertig montierten Lattenrost in das Bett zu legen und die Zonen auf eure Körperproportionen einzustellen. Die Trio-Kautschukkappen sind mit einem Entfederlager ausgestattet, was diesen Lattenrost so flexibel macht. Der Mittelgurt verteilt die Last gleichmäßig auf einer Gesamtbreite von 140 Zentimetern. Für eine zusätzliche Qualitätssicherung sorgt die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001.

FAQ

Für welche Gewichtsklasse ist der FMP Matratzenmanufaktur Lattenrost zugelassen?

FMP hat diesen Lattenrost für eine Belastung bis zu 150 Kilogramm konzipiert und fällt in den mittleren Belastungsbereich.

Aus welchem Holz bestehen die Federholzleisten?

Die Leisten des FMP Lattenrostes bestehen aus Buche und sind als Querholme gearbeitet.

Wie ist der Abstand zwischen den Latten des FMP Rahmens?

Der Abstand zwischen den einzelnen Latten beträgt 1 bis 2 Zentimeter.

Passt der FMP Lattenrost zu großen Personen?

Ja. Auf dem Rost können Personen bis zu einer Körpergröße von 194 Zentimetern liegen. Der Lenden- und Schulterbereich des Lattenrosts passt sich den Bewegungen an.

6. Schlummerparadies Lattenrost FIX COMFORT 44® fertig montiert

Der Schlummerparadies Lattenrost FIX COMFORT 44® kommt fertig montiert zu euch nach Hause. Die stabilen Federholzleisten sind in Anlehnung an die Schlafzonen angeordnet, um den Körper punktgenau zu stützen und Verspannungen entgegenzuwirken. Im mittleren Preisniveau liefert der Hersteller einen stabilen Lattenrahmen, der zu den geläufigen Standardbetten passt. Ihr müsst nichts weiter machen, als den Rost in das Bett zu legen und obendrauf die Matratze zu platzieren.

Der Hersteller verarbeitet hochwertige Komponenten und bezieht seine Bauteile von Markenzulieferern. Mit 44 Federleisten rangiert der Lattenrost im oberen Segment und punktet mit einer 9-fachen Härteregulierung. So passt der FIX COMFORT 44® eigentlich zu jeder Matratze. Nicht zuletzt die Schulterfräsung holt das Maximum aus dem Schlafkomfort heraus und geht mit einer Qualitätsgarantie einher. Die Seitenholme sind durchgängig gearbeitet und extrem stabil nach E1 geprüft. Die Trio Kautschukkappen überzeugen durch eine jahrelange Haltbarkeit und Beständigkeit.

Zahlreiche positive Kundenrezensionen und Bewertungen sprechen für Schlummerparadies, die für den FIX COMFORT 44® ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis in diversen Größen halten. Entscheidet euch für einen Lattenrost in 90 × 200 Zentimetern, 70 × 190 Zentimetern, 120 × 200 Zentimetern oder 140 × 200 Zentimetern. Damit orientiert sich Schlummerparadies an den Vorstellungen seiner Kunden und bewahrt ein hohes Maß an Flexibilität.

FAQ

Ist der Lattenrost für zwei Personen bis 135 Kilogramm geeignet?

Dieser stabile Lattenrahmen hält zwei Personen stand. Ihr solltet die maximale Belastung aber nicht dauerhaft überschreiten. Andernfalls hängt der Lattenrost bald durch.

Ist der Lattenrahmen fertig montiert?

Ja. Ihr müsst den Lattenrost nur noch in das Bett einlegen.

Wie hoch ist der Lattenrost von Schlummerparadies?

Das Modell kommt auf eine Gesamthöhe von 7,5 Zentimetern.

Kann ich diesen Lattenrost auf einen Bettrahmen mit Auflagewinkeln legen?

Ja. Die Auflagewinkel sind fest am Bettgestell montiert. Prüft vor der Bestellung die richtigen Maße.

7. i-flair Lattenrost und Lattenrahmen für alle Matratzen geeignet

Der i-flair Lattenrost ist in den gängigen Maßen verfügbar. Ob 90 × 200 Zentimeter, 140 × 200 Zentimeter, 80 × 200 Zentimeter, 160 × 200 Zentimeter oder 200 × 200 Zentimeter: Eigentlich passt der i-flair Lattenrahmen zu jeder Matratze. Der Hersteller hat insgesamt 28 Leisten in einem Abstand von 3 Zentimetern verleimt und setzt im Beckenbereich auf eine verstellbare Härte. Hinzu kommt ein mittig angelegtes Stabilisierungsband, das die Federung des Körpergewichts gleichmäßig verteilt. Der i-flair Lattenrahmen besteht aus stabilem und formbeständigem Stahl in massiver Qualität. Wer sich für diesen Lattenrost entscheidet, kauft einen Rahmen für die nächsten Jahre.

Der i-flair Lattenrost geht zerlegt in den Versand und wird mit allen Halterungen und Schrauben ausgeliefert. Über die bebilderte Aufbauanleitung gelingt die Montage in wenigen Augenblicken. Naturgemäß gelten die durchgängigen Latten als weicher. Der Hersteller verspricht einen optimalen Liegekomfort, der hartnäckigen Verspannungen und Schlafstörungen entgegenwirkt. Auch die 70-Zentimeter-Latten bringen eine ausreichende Federung mit, ohne durchzuhängen. Im Lieferumfang enthalten sind die passenden Stellfüße, die ihr in den Rahmen einschraubt. Das macht aus dem aufgebauten Lattenrost ein Aufstellbett, das nur wenig Platz einnimmt.

FAQ

Wie viel kann der i-flair Lattenrost tragen?

Die Belastungsgrenze liegt bei zwei Personen mit einem Gesamtgewicht von 175 Kilogramm.

Auf welche Höhe kommt der Lattenrahmen?

Dieses Modell kommt auf eine Gesamthöhe von 5 Zentimetern.

Woraus besteht die Mittelstange?

Die Stützstange besteht aus stabilem Metall.

Auf welche Breite kommt das Stahlprofil dieses Rahmens?

Er bringt eine Breite von 3 Zentimetern mit und soll dem gesamten Lattenrost Stabilität verleihen.

8. FMP Matratzenmanufaktur Lattenrost Natur – höhenverstellbar

Der FMP Matratzenmanufaktur Lattenrost Natur bildet die Basis für einen hohen Liegekomfort. Der Lattenrost verfügt über eine höhenverstellbare Fuß- und Kopfzeile, die sich an den eigenen Proportionen orientiert. Die sieben Liegezonen sorgen für maximalen Komfort. Die FMP Matratzenmanufaktur verleimt bei diesem Lattenrost 44 flexible Federholzleisten. Mit 2 x 9 Härtegrad-Einstellungen in der Beckenzone und extrem haltbaren Trio-Kautschukkappen verteilt sich das Gewicht gleichmäßig, um für einen nachhaltig gesunden Schlaf zu sorgen.

Der FMP Matratzenmanufaktur Lattenrost ist für eine Gewichtsbelastung bis zu 130 Kilogramm ausgelegt und lässt sich in der Spitze bis zu 180 Kilogramm belasten. Die Fertigung in deutscher Markenqualität wird in den positiven Kundenbewertungen mehrfach gelobt. Ihr kauft einen Lattenrost in den Maßen 200 × 7,5 × 90 Zentimeter. Je nach Wunsch bestellt ihr ein anderes Maß, das zu eurem Bett passt.

Die folgenden Schlafzonen sorgen für maximalen Komfort und einen störungsfreien Schlaf:

  1. Kopfzone
  2. Halswirbelbereich
  3. Schultereinsinkbereich
  4. Lordoseunterstützung
  5. Beckeneinsinkbereich
  6. Oberschenkelbereich
  7. Ferseneinsinkbereich

Die wichtigen Einsinkbereiche unterstützen die sensiblen Körperpartien und die Wirbelsäule. Die separaten Federholzleisten mit Kautschukkappen verteilen das Gewicht individuell und verhindern, das die Wirbelsäule sich nach oben durchdrückt. Der Hersteller kombiniert zwei übereinander gelagerte Federholzleisten, die mit einem zusätzlichen Härtegradregler ausgestattet sind. Zur Verfügung stehen neun Liegehärte-Einstellungen, die ihr individuell auf eure Bedürfnisse anpasst.

FAQ

Reichen 6 Auflagepunkte für den FMP Matratzenmanufaktur Lattenrost?

Ja. Der Hersteller verspricht eine gleichmäßige Stabilität.

Kann ich den Lattenrost mit einer Matratze aus Naturlatex verwenden?

Ja. Im Hinblick auf das Material gibt es keine Einschränkungen. Achtet bei der Auswahl nur auf die korrekte Größe.

Geht dieser Lattenrost fertig montiert in den Versand?

Ja. Im Prinzip müsst ihr nichts weiter machen, als die Stecker einzusetzen und den Rost in das Bett zu legen.

Brauche ich für diesen Lattenrost einen Mittelsteg?

Bis zu einer Breite von 140 Zentimetern ist der Mittelsteg nicht notwendig.

9. RAVENSBERGER MEDIMED® 44-Leisten 7-Zonen-BUCHE-Lattenrahmen

RAVENSBERGER MEDIMED® integriert 44-Leisten in einem 7-Zonen-BUCHE-Lattenrahmen, der mit einem verstellbaren Kopf- und Fußteil aufwartet. Der Lattenrost verfügt über die anerkannten Zertifikate und Gütesiegel, wie GS und TÜV. Zudem erfolgt die Herstellung in Deutschland, was eine hochwertige Qualität und Lebensdauer zusichert. Der RAVENSBERGER MEDIMED® Lattenrost ist in unterschiedlichen Maßen verfügbar. Hier erwerbt ihr 90 × 200 Zentimeter Schlafkomfort mit einer 10-jährigen Garantie und einer hochwertigen Herstellung in Deutschland. Je nach Größe ergibt sich eine Belastbarkeit bis zu 180 Kilogramm.

Im Mittelzonen-Härtegrad nutzt ihr neun Einstellungen, die sich an eurem Schlafkomfort orientieren. Nicht zuletzt über die holmübergreifende Leistenlagerung profitiert ihr von einem hohen Schlafkomfort, der sich an euren Proportionen anpasst. Was bleibt ist ein orthopädischer Komfort in einem 3-fach verstellbaren Sitzrahmen. Dabei könnt ihr den Fußbereich und den Kopfbereich unterschiedlich feststellen. Dieser Lattenrost ist in verschiedenen Maßen und Größen verfügbar. Was alle Modelle gemeinsam haben, sind die sieben Liegezonen für ein besseres Schlafgefühl inmitten eines stabilen Buchrahmens.

Wo kann ich den RAVENSBERGER MEDIMED® Lattenrost kaufen? Der Hersteller verfügt auch über Bettenfachgeschäfte in ganz Deutschland. So könnt ihr vor Ort in München, Frankfurt am Main, in Stuttgart oder in Essen Probe liegen und euch fachkundig beraten lassen. Habt ihr keine Filiale in der Nähe, bietet euch der Onlinehandel bequeme Bestellmöglichkeiten.

Der Lattenrost besteht zu 100 Prozent aus Buche, was maximale Stabilität gewährleistet. Für sichere Stabilität sorgen 5-fach querverleimte BUCHE-Holme in einer Stärke von 2 Zentimetern. Besonders positiv im Lattenrost-Vergleich fallen die breite Fußabschlussleiste und Kopfleiste auf. Darüber hinaus setzt RAVENSBERGER MEDIMED® auf extrabreite und stabile Tri-Gelenk-Kautschukkappen mit einem flexiblen und stabilen Federweg. Dank einer übergreifenden Lagerung kommt es zukünftig nicht mehr zur ungeliebten Besucherritze.

FAQ

Kann ich den RAVENSBERGER MEDIMED® Lattenrahmen in jedes Bett einlegen?

Ja. Außer bei Boxspringbetten ist dieser Lattenrost mit jedem Bett kompatibel. Überprüft beim Kauf nur die korrekte Größe.

Wie flach sind die Leisten bei diesem Lattenrost?

Die Leisten kommen auf eine Stärke von ungefähr 6 Millimeter.

Auf welches Gewicht kommt der Lattenrost?

In der Gesamtheit wiegt der RAVENSBERGER Lattenrahmen 40 Kilogramm.

Warum hat dieser Lattenrost kein Mittelband?

Das Mittelband ist nur bei Lattenrahmen nötig, die auf eine entsprechende Breite kommen und zum Beispiel für zwei Personen konzipiert wurden.

10. TUGA-Holztech Rolllattenrost bis zu 200 Kilogramm Flächenlast

Der TUGA-Holztech Rolllattenrost kommt auf eine Flächenlast bis zu 200 Kilogramm. Das innovative Design lässt sich einfach ausrollen und verzichtet auf eine aufwändige Montage. Zudem setzt der Hersteller auf naturbelassenes Holz, das durch optimale klimatische Vorteile und Atmungsaktivität überzeugt. TUGA-Holztech ist aus massiver Fichte gefertigt. Die Federleisten entstammen dem Stammholz, sodass die Lamellen auf eine Stärke von 78 Millimetern kommen. Der Hersteller hat die Leisten auf allen vier Seiten gehobelt und zusätzlich angefräst, was für weiche Seitenkanten sorgt. Ob Kaltschaum, Viscomatratze oder Tonnentaschenfederkern: Mit diesem Lattenrost seid ihr gut beraten.

Dieser Lattenrost passt zu einem Bettgestell mit seitlichen Auflageflächen. Vor dem Kauf solltet ihr die Breite korrekt ausmessen und bei Unsicherheiten vorsichtshalber beim Hersteller nachfragen. Kommt euer Bett auf eine Breite von 140 Zentimetern, sollte zusätzlich eine Mittelstütze verbaut sein. Nur so erreicht ihr die maximale Flächenlast, ohne die Stabilität des Lattenrostes zu gefährden. Der Lattenrost kommt auf einen minimalen Leistenabstand von 3 Zentimetern, was die Matratze schont. Wer sich für eine kostspielige Matratze entschieden hat, sollte auf einen schonenden Rolllattenrost setzen. Die aufwendig gearbeitete Oberfläche mit gerundeten Softkanten liegt angenehm auf der Matratzenunterseite und punktet mit einer geringen Gesamthöhe von 2 Zentimetern.

Was sind die Risiken einer unpassenden Unterlage? Ist der Lattenrost nicht formstabil, kann der Körper zu tief einsinken. Das führt zu Gelenkbeschwerden, Rückenschmerzen und Schlafstörungen. Wohingegen stabilere Matratzenauflagen mit einem harten Unterbau die einseitige Belastung verhindern. Bringt der Lattenrost keine ausreichende Holmstärke mit, zerstört er auf Dauer sogar die Matratze.

FAQ

Wie viel hält der TUGA-Holztech Rollrost aus?

Die Gesamtbelastung liegt bei 200 Kilogramm.

Brauche ich bei diesem Lattenrost eine Mittelstrebe?

Mit zunehmender Breite und ab zwei Personen solltet ihr eine Mittelstrebe einsetzen.

Sind die Leisten mit Baumharz versetzt?

Nein. Keinerlei klebrige Stoffe oder Baumharz ist im Holz enthalten.

Wann können die Leisten durchfallen?

Die Latten können durchfallen, wenn die Maße mit der Auflagenbreite nicht über einstimmen.

11. Hilding Sweden Lattenrost mit 44 Latten aus Holz

Der Hilding Sweden Lattenrost mit 44 Latten aus Holz überzeugt durch seine Formstabilität und gewährleistet über Jahre eine stabile Stützfunktion. In Lattenrost-Vergleich fällt der günstige Preis positiv auf, der nichts an Qualität und Wertigkeit vermissen lässt. Hilding Sweden liefert seinen Lattenrost in unterschiedlichen Formaten:

  • 90 × 200 Zentimeter
  • 100 × 200 Zentimeter
  • 80 × 200 Zentimeter
  • 140 × 200 Zentimeter

Dieses Modell ist in einer 5-fachen oder 9-fachen Verstärkung verfügbar. Der Lattenrost ist geprüft bis zu einer Belastung von 140 Kilogramm und bringt eine Spitzenlast von 180 Kilogramm mit. Für eine ausgeglichene Lastenverteilung sorgt der stabile Mittelgurt, der das Körpergewicht und den aufliegenden Druck verteilt.Die Unterlage lässt sich eigentlich mit allen Matratzen und Toppern kombinieren. Das Design für diese Unterlage entstand in Schweden. In Deutschland erfolgte dann die Fertigung. Bei euch zuhause kommt der Lattenrost fertig montiert an, sodass ihr ihn nur noch im Bett einsetzt. Ebenso kinderleicht lässt sich seinen Härtegrad verstellen.

Was bewirken die Federleisten? Die 44 hochelastischen Federleisten sorgen für einen ergonomischen Unterbau, der zu jeder Matratze passt. Hilding Sweden setzt auf Folien-ummanteltes Bürgenschichtholz in Kombination mit Naturkautschukkappen, die diesen Lattenrost so stabil und langlebig machen.

FAQ

Woraus bestehen die Seitenteile beim Hilding Sweden Lattenrost?

Diese Bauteile bestehen aus Holz.

Wie belastbar ist der Hilding Lattenrost?

Er hält ein Gesamtgewicht bis zu 180 Kilogramm aus.

Zu welchem Bettgestell passt der Lattenrost?

Im Prinzip gibt es kaum Einschränkungen. Die Breite kommt auf exakt 140 Zentimeter.

Ist dieser Lattenrost metallfrei?

Bis auf die Schrauben besteht dieser Lattenrost aus Holz.

Wozu brauche ich einen Lattenrost?

Lattenrost kaufenDer Lattenrost ist eine Voraussetzung für eine optimale Belüftung der Matratze und der Bettware. Die Abstände zwischen den Federleisten lassen die Luft zirkulieren. Durch einen aktiven Feuchtigkeitstransport wirkt der Lattenrost Schimmel und unangenehmen Gerüchen entgegen. Nicht zuletzt die anpassungsfähigen Federleisten unterstützen den Körper in jeder Bewegung und wirken sich positiv auf einen erholsamen Schlaf aus. Alternativ zum Lattenrost sprechen wir auch von einem Federholzrahmen.

Warum ist der Lattenrost wichtig für den Schlafkomfort?

Die beste Matratze ist nichts wert, wenn sie auf einem minderwertigen Rahmen auffliegt. Mit dem Bettenkauf fällt ihr eine wichtige Entscheidung für den Schlafkomfort. Schließlich gehen zahlreiche Probleme auf unpassende Matratzen und minderwertige Bettware zurück. So investieren immer mehr Verbraucher in hochwertige Schlafsysteme, vernachlässigen dabei aber den Lattenrahmen. Dabei bildet der Lattenrost die Basis für eine ergonomische Entspannung in der Nacht.

Legt ihr euch ins Bett, entspannt sich der Körper. Unterbewusst laufen diverse Bewegungen ab. Ein Lattenrost sollte den Körper und die Muskulatur im Schlaf stützen und schonen. Ist es nicht möglich, über längere Zeit eine stabile Schlafposition einzunehmen, kommt es zu ersten Beschwerden. Folgeerscheinungen unpassender Lattenrahmen sind:

  • Rückenschmerzen
  • Nackenverspannungen
  • Kopfschmerzen

Gesunder Schlaf ist genauso wichtig wie eine ausgewogene Ernährung und ein geregelter Tagesablauf. So gewährleistet euch ein passender Lattenrost eine natürliche und gesunde Haltung des Körpers.

Was muss ein guter Lattenrost leisten?

Er bringt den Körper in eine harmonische und ausgeglichene Schlafposition. Nun lassen sich diverse Stützpunkte und Körperpartien unterscheiden, die nach einer individuellen Polsterung verlangen. Die wichtigsten Stützpunkte sollten an den folgenden Körperbereichen vorhanden sein:

  • Nacken und Gesicht
  • Schultern
  • Wirbelsäule
  • Becken
  • Oberschenkel
Eine der wichtigsten Stützpositionen sitzt an der Wirbelsäule. Knickt der Rücken ein oder liegt in einer ungünstigen Positionen, kann sich dies auf den gesamten Muskelapparat niederschlagen. Von daher ist es ratsam, den Lattenrost so auszuwählen, dass eine ausgeglichene Lage der Wirbelsäule gewährleistet ist.

Ein guter Lattenrahmen kann sich den Schlafpositionen individuell anpassen. Er stützt den Körper in jeder Lage und Bewegung. Dennoch gibt es Experten, die sich auf bestimmte Schlafpositionen einstellen. So schlafen Rückenschläfer auf überwölbten Latten besser, die das Gesäß an das Becken stützen. In der Seitenposition empfiehlt sich ein Lattenrost mit einer Senke in der Schulterpartie. Das gewährleistet die natürliche Lage, die wir uns von der Wirbelsäule wünschen.

Welche Lattenrost-Arten gibt es?

UnterschiedeDie wichtigsten Federholzrahmen sind die festen Lattenroste und die verstellbaren Rahmen. Hier passt ihr über die Querleisten den Härtegrad auf eure Bedürfnisse an. Standardgemäß verfügen diese Modelle über verstellbare Fußteile und Kopfzeile.

  • Tellerlattenrost: Wie es der Name vermuten lässt, bringt dieser Rahmen nebeneinanderliegende Teller unter die Matratze. Es handelt sich um Kunststofftellerplatten. Die Härteabstufungen sorgen für eine punktuelle Federung und eine ergonomische Stützfunktion.
  • Starrer Lattenrost: Dieser Lattenrahmen gehört zum günstigen Standard ohne verstellbares Fuß- oder Kopfteil. Diese Formen sind für jede Matratze geeignet und in sehr guter Qualität verfügbar.
  • Verstellbarer Lattenrost: Bei dieser Art lassen sich das Kopf- und Fußteil um bis zu 45 Grad verstellen. So könnt ihr bequem im Bett sitzen und lesen. Gerade ältere Menschen nutzen elektrisch verstellbare Lattenroste, um leichter aus dem Bett zu kommen. Im direkten Vergleich sind diese Arten teurer als die starren Modelle.
  • Rollrost: Der Hersteller verzichtet beim Rollrost auf einen festen Rahmen. Das macht die Produktion preiswerter. Eine individuelle Anpassung entfällt, da der Rost auf dem Bettrahmen ausgerollt wird.
  • Elektrischer Lattenrost: Kopf- und Fußteile müsst ihr nicht mehr von Hand verstellen. Sie bewegen sich auf Knopfdruck. Menschen mit körperlichen Beschwerden, chronisch Kranke und ältere Personen profitieren von dem elektrischen Lattenrost.

Die Vor- und Nachteile eines Lattenrostes

Zu den wesentlichen Vorteilen der ergonomischen Lattenroste gehören die verstellbaren Leisten und Federleisten, die sich am Körperdruck orientieren. Leider gibt es viele Lattenrahmen nicht in Sondergrößen oder in Doppelbettgrößen. Zudem müssen die Verbraucher zusätzlich zur Matratze die Anschaffung der Lattenroste einkalkulieren, was die Anschaffungspreise nach oben treibt. An den Seiten oder den Rahmenflächen ist der Lattenrost oftmals härter. Das beeinflusst den Liegekomfort.

Vorteile & Nachteile vom Lattenrost:

  • Ein guter Lattenrost sorgt für einen ruhigen Schlaf
  • Keine Schimmelbildung und Bakterien im Bett
  • Lässt sich an den Verschiebern auf das Körpergewicht einstellen
  • Komfortabel in der Härte
  • In allen Matratzengrößen verfügbar
  • Anschaffung mit einem hohen Preis verbunden
  • Leisten nachjustieren: Kann unangenehme Geräusche verursachen

Wann sollte ich den Lattenrost austauschen?

verstellbarer LattenrostDer Verschleiß ist abhängig vom Material und der Belastbarkeit. Nadelholz-Lattenroste gelten als weniger belastbar im Vergleich zu verleimten Hölzern. Das gilt auch für bewegliche Lattenrost-Teile, die mit den Bewegungen mitgehen. In diesem Zusammenhang empfehlen sich Gummigelenke und Verstellmechanismen.

Bei hoher Luftfeuchtigkeit kann das Material schneller aufquellen. Ihr solltet also immer für eine ausreichende Luftzufuhr sorgen. Die Lebensdauer eines Lattenrostes ist als höher zu bewerten im Vergleich zur Matratze und Bettware. Entscheidet ihr euch für einen guten Lattenrost, profitiert ihr normalerweise über die nächsten 15 bis 20 Jahre von dieser Investition. Die ersten Zeichen für einen anstehenden Wechsel sind ungewöhnliche Geräusche beim Bewegen und Umdrehen. Ist ein deutliches Knarren oder Quietschen zu hören, ist der Zeitpunkt für eine neue Unterlage gekommen. Wölben sich die Latten nach oben und gehen mit den Bewegungen nicht mehr mit, hat die letzte Stunde für den Lattenrost geschlagen.

Ab wann lohnt sich der Lattenrost für Kinder?

Bei Neugeborenen und Babys könnt ihr auf einen Lattenrost noch vollständig verzichten. Sie würden mit einem viel zu geringen Körpergewicht einwirken. Die Matratze stützt den kleinen Körper vollkommen ausreichend. In jedem Fall solltet ihr auf der Unterseite für eine aktive Luftzufuhr sorgen. Schließlich verliert der Körper des Nachts jede Menge Flüssigkeit, die unmittelbar im Inneren der Matratze landet. Je nach Material gelangt diese Flüssigkeit nach unten, wo sie gut abtrocknen sollte.

Werden die Kinder älter, ist die Zeit für einen starren Lattenrost gekommen. Von 5 bis 11 Jahren ist die kindliche Wirbelsäule anfällig für Haltungsschäden. Aus diesem Grund solltet ihr euch für ein starkes Modell und solide Latten entscheiden, die den Körper ausreichend stützen. Eine Einteilung in spezielle Liegezonen ist noch nicht notwendig. Viel wichtiger ist eine feste Unterlage und ein Lattenrost mit einem geringen Abstand zwischen den einzelnen Leisten.
Die Kindermatratze sollte auf keinen Fall in einem geschlossenen Bettkasten liegen. Die Schichten benötigen ausreichend Bewegungsfreiheit, um sich individuell dem Körper anzupassen. Der Kreuzwellenschnitt sorgt für eine hohe Luftdurchlässigkeit. Das garantiert ein optimales Schlafklima.

Kaufratgeber Lattenrost: Was ist zu beachten?

Das solltet Ihr WissenWenn ihr euch etwas genauer mit dem Lattenrost auseinandersetzt, werdet ihr schnell merken, dass sich erstaunliche Unterschiede ergeben. Die wesentlichsten Kriterien beim Kauf sind

  1. die Materialien,
  2. die Stabilität und
  3. der Aufbau des Rahmens.

Im preiswerten Segment montieren die Hersteller die Latten fest und nehmen dem Verbraucher die Möglichkeit, diese im Nachhinein zu verstellen.

Welcher Lattenrost passt zu meinem Bett?

Wer den passenden Lattenrost für sein Bett kaufen möchte, sollte vorher genau hinsehen. Ein entscheidendes Kriterium bildet die Vorrichtung für die Lattenrost-Aufnahme. Im besten Fall bringt das Bett seitliche Auflageleisten und einen Mittelholm mit. In diesem Fall könnt ihr jeden Lattenrahmen einsetzen. Bei Mittelauflagewinkeln oder Eckauflagewinkeln ist ein umlaufender Lattenrost gefragt. In diesem Fall könnt ihr nicht einfach einen Rollenlattenrost einsetzen.

Im Fachhandel gibt es Lattenroste, die sich elektrisch verstellen lassen. Hier spielt die Bodenfreiheit eine ausschlaggebende Rolle. Vor dem Kauf messt ihr am besten den Abstand zwischen dem Boden und der Auflage. Schließlich brauchen der Motor und der Mechanismus Platz unter dem Bett. Befindet sich hier zum Beispiel ein Bettkasten, könnt ihr den elektrischen Lattenrost nicht einsetzen.

Aufbau des Lattenrahmens

Es macht Sinn, den Bettrahmen etwas genauer anzusehen. Hier setzen die Hersteller unterschiedliche Systeme ein. Gemeint ist die Lattenrostaufnahme. So fixieren die Auflagewinkel den Lattenrost im Bettrahmen. Bei steigendem Körpergewicht ist es empfehlenswert, einen durchgehenden Holm anstelle des Mittelauflagewinkels zu installieren. Das gewährleistet eine durchgängige Stützfunktion ab einer Breite des Bettes von 160 Zentimetern. Sind an der Innenseite durchgehende Auflageleisten montiert, verträgt sich dieser Bettrahmen mit allen Lattenrost-Arten. Bei den Quertraversen legt ihr den Lattenrost auf durchgehende Leisten, die von der einen Seite des Bettes zur anderen reichen. Einige Hersteller kombinieren diese Traverse mit zusätzlichen Eckauflagewinkeln.

Nicht zu vernachlässigen ist das Innenmaß des Bettrahmens. Im direkten Vergleich ist der Lattenrost oftmals etwas kleiner in einem Untermaß konzipiert. Ihr könnt den Rost bequem in den Bettrahmen einsetzen. Bei sehr hochwertigen Betten bietet sich die Gelegenheit, ein Sondermaß anfertigen zu lassen.

Schritt für Schritt Anleitung: Lattenrost richtig messen

bester LattenrostZunächst bestimmt ihr das Innenmaß des Bettrahmens. Damit der Lattenrost optimal auf dem Rahmen liegt, kalkulieren die Hersteller ein paar Zentimeter weniger. Ihr solltet den neuen Lattenrahmen problemlos in das Bett einlegen können. Die führenden Modelle sind in allen Maßen und Einheiten verfügbar.

Wie viele Leisten hat ein guter Lattenrost?

Neben der Anzahl der verarbeiteten Leisten spielt die Beschaffenheit eine ausschlaggebende Rolle. Günstige Lattenroste kombinieren starre Leisten in einem größeren Abstand. Eine höhere Flexibilität und Ergonomie versprechen Lattenroste mit einer höheren Anzahl an Federleisten.

Grundsätzlich gilt: Je mehr Leisten einen Lattenrost hat, desto individueller reagiert die Unterlage auf den Körperdruck. Die Abstände zwischen den Federleisten sollten niemals über 3 Zentimeter liegen.

Woraus bestehen die Federleisten?

Die Hersteller haben die einzelnen Holzschichten zu einer Leiste verleimt und sie über eine Dampfbehandlung biegsamer gemacht. So gibt der Lattenrost dem Körpergewicht punktuell nach und kann sich individuell anpassen.

Die Lagerung der Leisten

Ein ebenso wichtiges Kriterium bildet die Lagerung der Leisten. In den meisten Fällen treffen wir auf flexible Kappen aus Kautschuk oder Gummi. Das maximiert die Federwirkung und macht den Lattenrost flexibler. Es ist empfehlenswert, auf die Beschaffenheit und das Material der Kappen zu achten. Bei einem Doppelbett lagern die Kappen oberhalb der Seitenholme. Damit vermeiden die Hersteller einen spürbaren Übergang von der Mitte des Bettes zum Rand. Schließlich wünscht ihr euch bei einem Doppelbett eine ebenmäßige und gleichmäßige Liegefläche.

Alle Schlafzonen beim Lattenrost in der Übersicht

Schon gewusst?Die meisten Lattenroste im Vergleich haben sieben Schlafzonen. Auch in Verbindung mit den Matratzen ist von sieben Liegezonen die Rede. Damit orientiert sich die Federwirkung an den Körperpartien.

  1. Schulterzone: Im Bereich der Schultern sitzen flexible Leisten. In diesem Bereich treffen wir auf gelochte und dünnere Leisten. Bei einigen Lattenrosten sind die Federleisten in diesem Bereich tiefer gelegt.
  2. Beckenzone: Das Becken ist ein äußerst sensibler Körperbereich, sodass an dieser Stelle Leisten sitzen, die schneller nachgeben. Gerade Seitenschläfer sollten auf diese Komfortzone nicht verzichten. Schließlich soll die Hüfte in der Seitenlage deutlich tiefer einsinken, damit es nicht zu einer Krümmung der Wirbelsäule kommt.
  3. Mittelzonenverstärkung: Das Hauptaugenmerk liegt auf dem Rückenbereich. Diese Schlafzone umfasst fünf bis neun Federleisten, die sich über Schieber zusätzlich regulieren lassen. Diese Schieber kombinieren zwei Leisten, was zu einem weicheren oder härteren Liegegefühl führt.
  4. Mittelgurt: Gemeint ist ein Textilband, das in der Mitte die Leisten verbindet. Alternativ ist vom „Mittelband“ die Rede, das den Druck auf die benachbarten Leisten überträgt. Dadurch wird eine stark belastete Federleiste nicht zu sehr strapaziert. Zugleich erhöht sich die Stützwirkung des Lattenrostes.

Mithilfe zweier Systeme stellt ihr die Mittelzonenverstärkung auf eure Schlafposition ein. Grundsätzlich lassen sich t-förmige von o-förmigen Schiebern unterscheiden. Die Kraft überträgt sich nach unten. Bewegt ihr diesen Schieber in die Mitte, macht das den Schlafbereich etwas fester. Im Gegensatz dazu befestigt der O-Schieber eine Hilfsleiste von unten her. Liegen diese Verbindungsstücke in der Bettmitte, würde die Leiste schneller nachgeben, was zu einem weicheren Liegegefühl führt.

Welcher Lattenrost für welches Körpergewicht auswählen?

In diesem Segment sind Sonderformate und XXL-Lattenroste verfügbar. Sie gewährleisten eine hohe Druckeinwirkung und verstärken die Federleisten. Zudem sollte ein spezialisierter Lattenrost Möglichkeiten zum Verstellen mitbringen sowie eine Mittelzonenverstärkung. Über die motorische Verstellung sorgt ihr für einen hohen Liegekomfort. Die elektrischen Lattenroste kommen im Hightech-Bereich an und stellen sich automatisch auf die Liegeposition ein. Gerade für Menschen mit körperlichen Beschwerden und für ältere Personen empfiehlt sich die elektrische Alternative.

Welche Lattenrost-Größen gibt es?

Lattenrost Vergleich

  • Im Prinzip orientieren sich die Hersteller an den Größen des Bettkastens und der Matratze. Infolgedessen gibt es für jedes Bett den passenden Lattenrost. Die Riesen verlangen Maße von 180 × 200 Zentimetern für die größten Modelle, die sehr viel Platz im Bett bieten. Danach folgen die komfortablen Standardmaße von 160 × 200 Zentimetern. Diese Größen treffen wir in Betten für zwei Personen an. Sie bieten einen Kompromiss zwischen dem geläufigen Standardmaß und dem XXL-Bett.
  • Der Klassiker ist das Standardmodell in den Lattenrost-Maßen 140 × 200 Zentimeter. Dieses Bett bietet ausreichend Platz für zwei Personen und angenehmen Schlafkomfort in einem kleineren Schlafzimmer.
  • Im Einzelbett treffen wir auf Lattenroste in den Maßen 100 × 200 Zentimeter. Diese Größe ist perfekt zugeschnitten auf den Platzbedarf einer einzelnen Person oder größere Kinder sowie Jugendliche.
  • Der Kinder-Lattenrost kommt auf eine Größe von 90 × 200 Zentimetern. Schmal und platzsparend sind die kleinen Modelle mit 80 × 200 Zentimetern. Zu den Zwergen gehören die Lattenroste mit 70 × 200 Zentimetern, die sich selbst in Hochbetten einsetzen lassen. Gerade in sehr kleinen Wohnungen oder bei einer Wohnschlafzimmer-Kombination empfehlen sich die Minimodelle, die sich an dem begrenzten Platzbedarf ihrer Nutzer orientieren.

Warum quietscht der Lattenrost?

In diesem Fall haben sich die Leisten verschoben. Ungewöhnliche Geräusche sind ein erstes Indiz für einen alte Lattenrost, der am Ende seines Lebensalters angekommen ist. Doch nicht immer ist die Zeit für eine neue Unterlage gekommen. Manchmal reicht es aus, mit einem Akkuschrauber lockere Schrauben nachzuziehen und das Bettgestell neu zu fixieren. Metallische Verbindungen in einem Lattenrost lassen sich mit etwas Öl in den Griff bekommen. Ein Bett kann auch quietschen, wenn Metallteile aneinander reiben. Manchmal hilft etwas Wachs oder trockene Seife an diesen Stellen oder Silikonspray.

Bei einigen Modellen verarbeiten die Hersteller Nägel anstatt Schrauben in einem Lattenrost. In diesem Fall solltet ihr die Nägel durch Schrauben austauschen. Außerdem können Kunststoffunterlegscheiben die Geräusche dämpfen.

Welche Einstellungen beim Lattenrost auswählen?

Lattenrost TestIhr solltet zunächst die Matratze und den Lattenrost aufeinander abstimmen. Jeder Mensch schläft in einer anderen Position und Lage. Härteverstellbare Lattenroste bringen in ihrem Mittelbereich und im Schulterbereich Verstellschieber mit. Hier gibt es zwei Arten. Bei einigen Lattenrosten liegen die Doppelleisten im Mittelbereich und im Beckenbereich übereinander. Hier ist nur die obere Leiste mit dem Lattenrost verbunden. Ihr habt die Gelegenheit, die eckigen Kunststoffschieber zu verstellen. Dadurch erzeugt ihr bestimmte Körperzonen. Geht es mit dem Schieber nach außen, bewegt das die Leisten aufeinander zu. Der Komfort wird deutlich fester. Schiebt ihr im Gegensatz die Leisten auseinander, gibt der Lattenrost schneller nach und es entsteht ein weicheres Liegegefühl.

Andere Hersteller verwenden Kunststoffschieber. Sie laufen zwischen den doppelten Leisten entlang. Sitzen beide Schieber in der Mitte, wird die Leiste härter. Verschieben wir die Kunststoffschieber nach außen, erzeugt das eine höhere Nachgiebigkeit, sobald die Doppelleisten mehr Spiel bekommen und der Körper tiefer einsinken kann.

Selecta-Lattenroste ermöglichen eine Sonderstellung. In diesem Fall könnt ihr die Verstellplatten nach oben und nach unten bewegen. Sie lassen sich nicht seitlich verschieben. Stellt ihr den Schieber nach oben, werden die Leisten härter. Im unteren Bereich wird der Lattenrost weicher.

Wie sollten Seitenschläfer den Lattenrost einstellen?

Seitenschläfer benötigen eine weiche Schulterzone. Die Schulter sollte in diesem Bereich tiefer einsinken. Im Vergleich dazu brauchen Bauchschläfer eine stärkere Stützfunktion. Andernfalls steigt die Gefahr, dass die Wirbelsäule durchhängt. Die größten Ähnlichkeiten haben Rücken- und Seitenschläfer. Wer am liebsten in der Seitenlage einschläft, sollte den Lattenrost nachsichtiger einstellen. Nur dann liegen die Schultern weich und die Wirbelsäule ist ausreichend stabilisiert. Die Verschieber verlaufen in einer V-Form. Dabei verschiebt ihr die obere Spitze nach innen, um den Komfort im Schulterbereich zu erhöhen. Das Ganze sollte durch ein Kissen zusätzlich unterstützt werden, um ein Abknicken der Wirbelsäule zu verhindern.

10 praktische Tipps für mehr Schlafkomfort

Auf das solltet ihr achtenMit einfachen Tricks findet ihr in wenigen Minuten in den Schlaf und wacht am nächsten Morgen ausgeruht auf. Ausreichend Schlaf auf einer passenden Matratze und einem hochwertigen Lattenrost bildet eine Basis für eine gesunde Körperhaltung und ein ausgeglichenes Wohlbefinden. Nehmt bei dieser Gelegenheit auch euer Bett unter die Lupe, um zu überprüfen, ob alle Komponenten zu euren körperlichen Bedingungen passen.

  1. Abendrituale beruhigen den Geist. Wenn möglich solltet ihr euch vor dem Ins-Bett-Gehen ein paar Augenblicke Ruhe ohne Smartphone, Tablet und Fernseher gönnen. Eine kurze Abendlektüre kann da schon helfen.
  2. Entscheidet euch für einen Lattenrost mit verstellbarem Kopf- und Fußteil, wenn ihr die Schlafposition individuell einstellen möchtet. Das Kopfteil solltet ihr nicht zu hoch einstellen. Andernfalls kann es zu Verkrampfungen im Nacken und Hals kommen.
  3. Lüftet das Schlafzimmer mindestens einmal am Tag und lasst frische Luft hinein. Schließlich verliert ihr jede Nacht mehr als einen halben Liter Feuchtigkeit. Eine Stoßlüftung sorgt für eine frische Matratze und Bettdecke.
  4. Stellt die Temperatur im Schlafzimmer nicht zu hoch ein. Bei circa 19 Grad Celsius schlaft ihr gesund und störungsfrei.
  5. Nehmt das Abendbrot nicht kurz vor dem Schlafen ein. Ein voller Magen belastet und kann den Schlafrhythmus durcheinanderbringen.
  6. Ein Schaumbad, eine heiße Dusche oder eine Gesichtsmaske sorgen für Entspannung. So kann die gereinigte Haut über Nacht regenerieren.
  7. Wählt die Bettwäsche passend zur Jahreszeit. Im Winter benötigen einige Schläfer eine Daunendecke, um nicht zu frieren. Im Sommer wirken Seiden-Bettwäsche und Gelkissen temperaturausgleichend.
  8. Gönnt euch am Morgen ein paar ruhige Minuten im Bett und steht erst einmal langsam auf. Darauf kann sich der Organismus besser einstellen.
  9. Haltet euch an einen geregelten Tages- und Nachtrhythmus. Ein Erwachsener benötigt 6 bis 8 Stunden Schlaf. Dieses Schlafpensum gilt es, nicht dauerhaft zu unterschreiten.
  10. Verwendet eine Schlafmaske. Das entspannt die Augen und sorgt für eine dunkle Umgebung, in der ihr besser einschlaft.

So bildet nicht nur die Wahl des Lattenrahmens eine Basis für einen erholsamen Schlaf. Der persönliche Lebensstil und den Tagesrhythmus solltet ihr ebenfalls auf die Nacht einstellen.

Gibt es einen Lattenrost-Test der Stiftung Warentest?

FrageDie Experten der Stiftung Warentest haben sich ausführlich mit Matratzen und Federholzrahmen auseinandergesetzt. Im Lattenrost-Test konnten günstige Modelle ebenso überzeugen wie die bekannten Marken. In erster Linie entscheidet die vorhandene Matratze über die Auswahl der Maße. Die Größen orientieren sich an internationalen und nationalen Standards, um den Kauf zu vereinfachen.

Mittlerweile gibt es eine ganze Reihe anerkannter Zertifikate und Gütesiegel, die eine Grundlage für die Bewertung der Lattenrahmen bieten. In diesem Zusammenhang erfolgt eine Überprüfung der Herstellung auf Schadstoffe und Inhaltsstoffe. So setzen sich die Fachleute des TÜVs mit der Haltbarkeit, der Sicherheit und der Stabilität auseinander. Im Lattenroste-Test der Stiftung Warentest kommen die oben genannten Kriterien ebenso zum Tragen und führen zu sehr guten bis befriedigenden Ergebnissen.

Liefert Öko Test auch einen Lattenroste-Test?

Auch wenn wir bei Öko Test derzeit noch keinen Lattenrost-Test finden, haben sich die Experten eingehend mit dem Bettenkauf auseinandergesetzt. Auf der umfassenden Infoseite liefern die Tester praktische Tipps, wie ihr die Matratze und den Lattenrost aufeinander abstimmt und was ihr bei der Auswahl zu beachten habt.

Bei vielen sehr günstigen Modellen bestehen die Lattenroste oftmals nur aus weniger stabilen Trägern. Solider wirken da die Auflagen aus Massivholz. Ebenso positiv machen sich die Mittelträger bemerkbar. Der Trend beim Bettenkauf geht hin zu den Massivholzmöbeln, da sie mit einer höheren Haltbarkeit und einem angenehmen Wohnambiente punkten. Darüber hinaus nehmen die offenporigen Holzoberflächen mehr Feuchtigkeit auf und verbessern das Raumklima im Schlafzimmer.

Die perfekte Matratze passt zu eurem Bett und den Schlafgewohnheiten. Sie bietet eine punktuelle Unterstützung und ist in Schlafzonen aufgeteilt. Nur so können Federn und Leisten auf die empfindlichen Körperpartien eingehen und unangenehme Schmerzen sowie Verkrampfungen vermeiden. Oftmals ist unpassende Bettware für Kopfschmerzen, Rückenschmerzen und Unwohlsein verantwortlich. Von daher solltet ihr die Auswahl der Lattenrahmen auf eure individuellen Bedürfnisse einzustellen. Eine pauschale Empfehlung einer Matratze für alle Schläfer gibt es nicht. Ihr selbst bestimmt, worauf ihr eure Nacht verbringt.

Lattenrost Vergleich 2020 : Findet jetzt euren besten Lattenrost

Platz Artikel Zeitpunkt Preis Einkaufen
1. TAURO 22914 7-Zonen-Lattenrost mit 28 Leisten 02/2019 47,76€ Zum Angebot
2. Schlummerparadies Lattenrost Vario Sleep 42® 01/2019 99,00€ Zum Angebot
3. GOODSIDE 3-in-1 Lattenrost aus Fiberglas & Kunststoff 11/2019 229,99€ Zum Angebot
4. Betten ABC Lattenrost Max 1 NV zur Selbstmontage 02/2019 39,90€ Zum Angebot
5. FMP Matratzenmanufaktur 22-0002 7-Zonen-Lattenrost Rhodos KF 12/2018 139,00€ Zum Angebot
6. Schlummerparadies Lattenrost FIX COMFORT 44® fertig montiert 05/2020 109,00€ Zum Angebot
Unser Tipp für euch:

Unser Tipp für euch:

  • TAURO 22914 7-Zonen-Lattenrost mit 28 Leisten
Nach oben