Die 15 besten Luftentfeuchter im Vergleich – zur Verbesserung des Raumklimas – 2020 Test und Ratgeber

Die korrekte Luftfeuchtigkeit und Temperatur im Raum sorgt für ein gutes Wohlgefühl, das sich positiv auf die Gesundheit auswirkt. Die Luftfeuchte kann je nach Raum, Höhe, Konstitution und örtlichen Gegebenheiten schwanken. Gerade im Keller, im Bad und in der Küche, aber auch im Schlafzimmer fallen enorme Mengen Feuchtigkeit und Kondenswasser an. Mit einem Luftentfeuchter stellt ihr den optimalen Zustand her und vermeidet Schimmelbildung oder stockigen, muffigen Geruch. Steigt die Luftfeuchte über einen Bereich von 50 Prozent, kann dies gesundheitsgefährdende Folgen haben. Mit einem Raumtrockner umgeht ihr dieses Risiko und sorgt für ein optimales Raumklima.

In dem Luftentfeuchter Vergleich stehen sich die führenden elektrischen Raumentfeuchtungsgeräte gegenüber. Wir widmen uns ihrer Funktion, den Vor- und Nachteilen ebenso wie den Einstellungen für einen reibungsfreien Betrieb. Im anschließenden Ratgeber geht es um eine fachgerechte Entfeuchtung der vier Wände, eine korrekte Anwendung der Raumluftentfeuchter und um die wichtigsten Kriterien, die über die besten Geräte entscheiden.

Die besten 4 Luftentfeuchter im ausführlichen Vergleich

SUNTEC Luftentfeuchter DryFix 20 Design
Marke
SUNTEC
Raumgröße
65 m²
Entfeuchtungsleistung
20 l/Tag
Display
Größe
24,5 x 39,6 x 60,7 cm
Leistung in Watt
370 W
Besonderheiten
Entfeuchtungsgrad variabel einstellbar, Wassertank einfach herausnehmbar, Kindersicherung, Tragegriff und Rollen, Drainageschlauch-Anschluss vorhanden
Fassungsvolumen
5,3 l
Zum Angebot
Erhältlich bei 297,67€ Preis prüfen
Comfee MDDF-16DEN3 Luftentfeuchter
Marke
Comfee
Raumgröße
80 m³
Entfeuchtungsleistung
16 l/Tag
Display
Größe
35 x 24,5 x 51 cm
Leistung in Watt
350 W
Besonderheiten
Eingebauter Feuchtigkeitssensor, Hygrometer, Timer, Staubfilter, Auto Neustart, übersichtliches Bedienfeld, Wasserstandsanzeige
Fassungsvolumen
3 l
Zum Angebot
Erhältlich bei 257,00€ 135,00€
Aktobis Luftentfeuchter und Bautrockner WDH-520HB
Marke
Aktobis
Raumgröße
50 m²
Entfeuchtungsleistung
25 l/Tag
Display
Größe
26,1 x 34,5 x 62,1 cm
Leistung in Watt
320 W
Besonderheiten
Automatik-Funktion, Schlauchanschluss vorhanden, SmartHome-fähig, GS-Siegel, herausnehmbarer Kondenstank, antibakterieller Luftfilter, geräuscharmer Betrieb
Fassungsvolumen
5 l
Zum Angebot
Erhältlich bei 190,00€ 195,00€
Duracraft Luftentfeuchter für Räume bis 30m2
Marke
Duracraft
Raumgröße
30 m²
Entfeuchtungsleistung
10 l/Tag
Display
Größe
37 x 32 x 55 cm
Leistung in Watt
200 W
Besonderheiten
Arbeitstemperatur 5-35°C, elektronisches Bedienfeld, 45 db Geräuschpegel, waschbarer Filter, Timer, automatische Feuchtigskeitskontrolle
Fassungsvolumen
3 l
Zum Angebot
Erhältlich bei Preis prüfen Preis prüfen
Abbildung
Modell SUNTEC Luftentfeuchter DryFix 20 Design Comfee MDDF-16DEN3 Luftentfeuchter Aktobis Luftentfeuchter und Bautrockner WDH-520HB Duracraft Luftentfeuchter für Räume bis 30m2
Marke
SUNTEC Comfee Aktobis Duracraft
Raumgröße
65 m² 80 m³ 50 m² 30 m²
Entfeuchtungsleistung
20 l/Tag 16 l/Tag 25 l/Tag 10 l/Tag
Display
Größe
24,5 x 39,6 x 60,7 cm 35 x 24,5 x 51 cm 26,1 x 34,5 x 62,1 cm 37 x 32 x 55 cm
Leistung in Watt
370 W 350 W 320 W 200 W
Besonderheiten
Entfeuchtungsgrad variabel einstellbar, Wassertank einfach herausnehmbar, Kindersicherung, Tragegriff und Rollen, Drainageschlauch-Anschluss vorhanden Eingebauter Feuchtigkeitssensor, Hygrometer, Timer, Staubfilter, Auto Neustart, übersichtliches Bedienfeld, Wasserstandsanzeige Automatik-Funktion, Schlauchanschluss vorhanden, SmartHome-fähig, GS-Siegel, herausnehmbarer Kondenstank, antibakterieller Luftfilter, geräuscharmer Betrieb Arbeitstemperatur 5-35°C, elektronisches Bedienfeld, 45 db Geräuschpegel, waschbarer Filter, Timer, automatische Feuchtigskeitskontrolle
Fassungsvolumen
5,3 l 3 l 5 l 3 l
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
297,67€ Preis prüfen 257,00€ 135,00€ 190,00€ 195,00€ Preis prüfen Preis prüfen

Weitere praktische Produkte rund um euer Raumklima

LuftbefeuchterLuftreinigerVentilatorMobile KlimaanlageHeizlüfter

1. SUNTEC Luftentfeuchter DryFix 20 Design mit Top Leistungen

Der SUNTEC Luftentfeuchter DryFix 20 DESIGN kann in großen Räumen bis zu 150 Kubikmetern eingesetzt werden mit . Das entspricht ungefähr 65 Quadratmetern. Das Luftstromvolumen kommt auf 180 Kubikmeter pro Stunde. So macht sich die Luftreinigungsfunktion ebenso bezahlt wie der Staubfilter.

Mit dem SUNTEC Luftentfeuchter könnt ihr bis zu 20 Liter Feuchtigkeit am Tag aufnehmen. Wobei der Wassertank eine Kapazität von 5,3 Litern mitbringt. Alternativ schließt ihr einfach einen Dränageschlauch an und könnt das Kondenswasser dauerhaft ableiten, ohne jedes Mal den Wassertank auszutauschen. Oben auf dem Luftentfeuchter befindet sich das LED-Display mit einer praktischen Timerfunktion. Dank der Transportrollen und des Tragegeriffes ist es einfach, den SUNTEC DryFix 20 DESIGN an einen anderen Ort zu stellen.

Der Stromverbrauch bleibt bei 370 Watt auf einem regulierten Niveau und fällt nicht weiter auf in der Nebenkostenabrechnung. Grundsätzlich könnt ihr den geläufigen Problemen mit Kondenswasser und Schimmelbildung aus dem Weg gehen, wenn ihr euch für diesen Luftentfeuchter entscheidet. Gerade

  • in der Küche,
  • im Keller,
  • im Schlafzimmer und
  • im Badezimmer

fehlt oftmals die Gelegenheit, für genügend Frischluftzufuhr zu sorgen. Da ist der Einsatz eines zuverlässigen Entfeuchters gefragt. SUNTEC kombiniert bei diesem Gerät eine Kindersicherung und einen Timer, der 24 Stunden umfasst.

2. Comfee MDDF-16DEN3 Luftentfeuchter für 24 Stunden Dauerbetrieb

Der Comfee MDDF-16DEN3 Luftentfeuchter findet im privaten Raum und als Bautrockner Verwendung. Er ist für eine Kapazität und Raumgröße von 80 Kubikmetern ausgelegt und arbeitet 24 Stunden am Tag, in denen er bis zu 16 Liter Feuchtigkeit aufnimmt. Wahlweise gibt es den Comfee MDDF-16DEN3 auch noch mit einer höheren Leistung von 100 Kubikmetern und mit einem Fassungsvermögen von 20 Litern am Tag.

Das praktische LED-Display macht die Bedienung so einfach. Für die notwendige Sicherheit sorgen Frostschutz und Überlaufschutz, auf die ihr euch dank Automatikbetrieb verlassen könnt. Gut sichtbar hat Comfee die Wasserstandsanzeige angebracht. Der Preis bleibt im mittleren Segment und liefert einen 350 Watt starken Entfeuchter, der nur über seine guten Eigenschaften und seinen flüsterleisen Betrieb positiv auffällt.

Ab einer Luftfeuchtigkeit von 65 Prozent nimmt der Organismus einen Schaden. Zudem steigt die Gefahr von Schimmelpilzen und einer schadhaften Beeinträchtigung der Atemwege. Dank Feuchtigkeitssensor und Mikrometer macht der Comfee MDDF-16DEN3 Luftentfeuchter ein für alle Mal Schluss mit feuchten und muffigen Räumen.

Schaltet sich das Gerät durch Stromunterbrechung aus, startet es allein wieder mit dem Betrieb. Besonders praktisch sind der herausnehmbare Staubfilter und die Timerfunktion, mit der ihr den Entfeuchter auf eure Bedürfnisse einstellt. Vorn sitzt ein Wassertank mit einer Kapazität von 3 Litern und einer Wasserstandsanzeige in runder Form. Dieses Gerät ist für den Dauerbetrieb ausgelegt. Der Staubfilter befindet sich hinten am Entfeuchter.

3. Aktobis Luftentfeuchter und Bautrockner WDH-520HB

Den Aktobis Luftentfeuchter gibt es mit einer Kapazität von 12 Litern, 25 Litern und 40 Litern am Tag. Der Hersteller stellt sich auf die individuellen Anforderungen seiner Kunden bestmöglich ein und liefert ein leistungsstarkes Gerät, das für den Dauerbetrieb ausgelegt ist. Die Automatikfunktion sorgt für eine bedarfsgerechte Abschaltung und einen dauerhaften Betrieb, was dem Klima der Räume gut tut. Darüber hinaus ist ein Anschluss für die Schläuche enthalten, damit ihr den Wassertank nicht ständig auswechseln müsst. Der Bautrockner WDH-520HB kommt als hocheffizienter Rotationskompressor zu euch nach Hause.

Der digitale Clou: Dieser Luftentfeuchter ist via WLAN-Steckdose SmartHome-fähig und lässt sich über eine externe Zeitschaltuhr ansteuern. Darüber hinaus verfügt er über das vom TÜV geprüfte GS-Siegel. Das ist ein Alleinstellungsmerkmal, das im direkten Luftentfeuchter Vergleich besonders positiv auffällt.

Die Kapazität des Wasserbehälters kommt auf 5 Liter, was eine Weile reichen dürfte. In der Gesamtleistung überzeugt Aktobis mit einem sparsamen Betrieb und 320 Watt. Es liegt in eurer Hand, das Gerät

  • über eine externe Zeitschaltuhr zu steuern,
  • den Keller zu entfeuchten,
  • das Klima im eigenen Zuhause zu regulieren oder
  • als Bautrockner zur Schadensbeseitigung zu verwenden.

Gerade bei Schäden durch Löschwasser oder Hochwasser ist der Einsatz des Aktobis WDH-520HB sinnvoll.

4. Duracraft Luftentfeuchter für Räume bis zu 30 Quadratmetern

Der Duracraft Luftentfeuchter nimmt am Tag bis zu 10 Liter Feuchtigkeit aus den Räumen und kann auf bis zu 30 Quadratmetern eingesetzt werden. Auf diese Weise reguliert ihr die Luftfeuchtigkeit zwischen 40 und 80 Prozent. Entscheidet ihr euch für den Duracraft Luftentfeuchter, erhaltet ihr einen waschbaren Filter und eine Zeitschaltuhr mit einer Einstellung von bis zu 8 Stunden.

Die Kapazität des Wasserbehälters kommt auf 3 Liter. Mit einem integrierten Luftfilter bringt der Hersteller alles mit, was ihr von einem innovativen Luftentfeuchter erwartet. Auch im Stromverbrauch punktet der Duracraft mit 200 Watt und einem sparsamen Stromverbrauch, der in der Nebenkostenabrechnung nicht weiter ins Gewicht fällt.

Dafür stattet ihr euer Zuhause mit einer innovativen Luftentfeuchtung aus, was für ein gesundes und starkes Klima sorgt. Selbstverständlich hat der Hersteller in eine zertifizierte Überprüfung seiner Geräte investiert, sodass dieser Luftentfeuchter das GS-Siegel aufweist. Mit seinen stabilen 12,1 Kilogramm findet dieser Entfeuchter in jedem mittelgroßen Raum Anwendung und gehört zu den günstigen, starken Raumentfeuchtungsgeräten.

5. HOMEMAXS Luftentfeuchter in flüsterleiser Lautstärke

Der HOMEMAXS Luftentfeuchter ist eine platzsparende und portable Entfeuchter-Variante, die mit einem flüsterleisen Betrieb und einer Auto-Abschaltung überzeugt. Genau das Richtige für feucht-intensive Räume, wie das Badezimmer, das Schlafzimmer oder den Schrank. Prinzipiell lässt sich dieser Entfeuchter ganz einfach aufstellen und bringt ein Fassungsvermögen von 2 Litern mit.

Täglich kann er bis zu 750 Milliliter aus der Luft extrahieren. Dieser elektrische Luftentfeuchter arbeitet effizient und besitzt eine praktische LED Anzeige. So könnt ihr den Zeitpunkt nicht verpassen, wenn der Tank einmal voll ist. Der Raumentfeuchter stoppt mit der Arbeit und setzt wieder ein, sobald der Tank geleert wurde. Wir haben es mit einem Lufttrockner zu tun, der in der Gesamtleistung von 240 Watt mit den starken Luftentfeuchtern im Vergleich locker mithalten kann.

Das sorgt für 50 Prozent angenehmere Luft und für eine gezielte Reduzierung der Luftfeuchtigkeit bei einem Lärmpegel, der niemals 40 Dezibel überschreitet. Die Kabellänge von 1,5 Metern sorgt für einen unkomplizierten Anschluss im Temperaturbereich von 10 bis 50 Grad Celsius. Der optimale Temperaturbereich liegt bei 27 bis 30 Grad Celsius. Im Lieferumfang enthalten ist nicht nur dieses Raumentfeuchtungsgerät. Das Netzkabel und das Benutzerhandbuch packt der Hersteller ebenfalls dazu.

6. Comedes Demecto 30 Luftentfeuchter im Vergleich

Der Comedes Demecto 30 Luftentfeuchter ist in den privaten Räumen im Einsatz ebenso wie als Bautrockner im Keller und auf der Baustelle. In der Praxis erweist sich der Lufttrockner als leistungsstark, denn er kann bis zu 33 Litern am Tag aufnehmen. Dieser Raumluftentfeuchter ordnet sich im oberen Preissegment ein und ist in Räumen mit einer Größe von bis zu 100 Quadratmetern im Einsatz.

Somit könnt ihr die Bildung von Kondenswasser eindämmen und eure Räume effektiv trockenlegen. Andernfalls steigt die Gefahr eines Wasserschadens oder dauerhafter Schimmelbildung. Der Wassertank kommt auf ein Fassungsvermögen von 3,2 Litern und verfügt über einen zusätzlichen Schlauchanschluss.

Besonders praktisch ist das integrierte Hygrostat im Automatikbetrieb. Der einstellbare Drehregler erweist sich als unkompliziert und ermöglicht es, die Funktionen auf euren Bedarf einzustellen. Im Prinzip müsst ihr nichts weiter machen, als die gewünschte Feuchtigkeit auszuwählen. Integriert ist ein Standby-Modus, der den Energieverbrauch gezielt nach unten setzt und für einen unkomplizierten Betrieb sorgt. Mit 390 Watt wird der Raumtrockner hohen Anforderungen gerecht und findet sich unter den leistungsstarken Geräten wieder.

7. DeLonghi DNC 65 vollökologischer Luftentfeuchter mit 495 Watt und hohem Benutzerkomfort

Der DeLonghi DNC 65 ist ein vollökologischer Luftentfeuchter, der in der Gesamtleistung auf 495 Watt kommt. Im direkten Luftentfeuchter Vergleich macht er genau in diesem Punkt den Unterschied. Dank der patentierten Swing-Funktion und des transparenten 2-Liter-Wassertanks gewährleistet der DNC 65 eine zuverlässige Funktion ohne Kompressor oder Kühlmittel.

Das macht den Betrieb im Alltag zuverlässig und verspricht nicht zuletzt über die automatische Abschaltung einen zusätzlichen Schutz vor Defekten. Das gesamte Gehäuse besteht aus Kunststoff. Dabei wirkt der Luftrockner im Design wie ein schmaler Heizkörper. Er ist in der Lage, die gesündeste Luftfeuchte für den Raum herzustellen, die sich an Idealwerten zwischen 45 Prozent und 65 Prozent orientiert. Gerade Kellerräume, Trockner- oder Waschräume sowie Küche und Badezimmer neigen zu einer hohen Luftfeuchte.

Hier macht sich der DeLonghi DNC 65 und sein übersichtliches Display auf jeden Fall bezahlt. Das innovative, praktische Design verfügt über einen Tragegriff, sodass ihr den Raumtrockner diskret und einfach in jede Ecke stellen könnt. Ganz unten sitzt eines der Erfolgsgeheimnisse: Das doppelte Wasserdränagesystem.

Der Wassertank und die Gerätefunktionen lassen sich ganz einfach kontrollieren. Mitgeliefert wird auch ein Schlauch, der für den Dauerbetrieb im Einsatz ist.

8. Pro Breeze™ 3000 ml Luftentfeuchter – thermoelektrische Kühlung

Der Pro Breeze™ 3000 Milliliter Luftentfeuchter entfernt Feuchtigkeit konsequent aus jedem Raum. So eignet sich dieser Luftrockner für den Einsatz im Keller und in der Garage, aber auch im Badezimmer, Schlafzimmer, in der Küche sowie in der gesamten Wohnung. Für die Besitzer ist es einfach, die aktuelle Raumfeuchte über das LED-Display abzulesen. Zudem verfügt der Raumluftentfeuchter über ein integriertes System von Feuchtigkeitssensoren, die helfen, das gewünschte Level der Luftfeuchte zu halten.

Über die thermoelektrische Kühlung und die Peltier-Technologie, die vollkommen ohne Kompressor auskommt, arbeitet der Pro Breeze™ überraschend leise und zuverlässig. Ist der Wassertank voll, schaltet sich das Gerät automatisch ab. So kann garantiert nichts überlaufen. Mit der Entfeuchtung verbessert sich zugleich die Luftqualität im Raum, was auch Allergikern Erleichterung verschafft.

Das Fassungsvermögen kommt auf 3 Liter bei einer soliden Leistung von 150 Watt. In kleineren bis mittelgroßen Räumen leistet dieser Raumtrockner zuverlässige Dienste und arbeitet fleißig und zurückhaltend. Auf diese Weise habt ihr die Möglichkeit, Kondenswasser restlos zu beseitigen und der Schimmelbildung entgegenzuwirken.

9. Comfee Luftentfeuchter und Bautrockner DG-30 Power 2in1 mit LED Display

Der Comfee Luftentfeuchter ist als Bautrockner und Luftreiniger im Einsatz. Der DG-30 Power kombiniert zwei Funktionen in einem Gerät. Mit dem Neukauf erhaltet ihr eine 3-jährige Garantie und ein enormes Fassungsvolumen von 30 Litern. Damit wird der Raumtrockner einer Raumgröße von 72 Quadratmetern und 180 Kubikmetern gerecht. Ob gewerblich oder privat: Das Gerät kann mit seinen 635 Watt höchste Ansprüchen erfüllen und sorgt für eine optimale Luftfeuchtigkeit in den Räumen.

Zugleich übernimmt der Comfee die Funktion als Wäschetrockner, indem ihr das Gerät einfach neben den Wäscheständer platziert und 20 bis 30 Prozent Feuchtigkeit aus der Umgebungsluft eliminiert. Damit trocknet eure Wäsche ab sofort schneller und der Prozess wirkt sich nicht negativ auf den Raum aus.

Der integrierte Ionisator eignet sich für die nachhaltige Luftreinigung, indem er negative Ionen aus der Raumluft aufnimmt und diese mit aktivem Sauerstoff anreichert. Das sorgt für ein spürbar besseres Klima. Über den klappbaren Tragegriff am oberen Ende lässt sich der Lufttrockner an eine beliebige Stelle im Zimmer stellen. Das LED-Display vereinfacht die Bedienung. Im Prinzip behaltet ihr alles im Blick vom Feuchtigkeitssensor und Timer bis hin zum Hygrometer.

10. Comfee Luftentfeuchter und Bautrockner MDDP-50DKN3 mit großem Wassertank

Der Comfee Luftentfeuchter ist für den privaten und gewerblichen Einsatz oder als Bautrockner MDDP-50DKN3 im Einsatz. Innerhalb der nächsten 24 Stunden entnimmt der Raumtrockner bis zu 50 Liter Feuchtigkeit aus der Raumluft und sorgt für ein optimales Klima. Das Gerät ist für Räume bis zu einer Größe von 100 Quadratmetern geeignet. Das entspricht rund 250 Kubikmetern.

Über den integrierten Ionisator erfolgt eine gründliche Reinigung und Erfrischung der Raumluft, was sich positiv auf das Klima und euer Wohlbefinden auswirkt. Diesen Raumluftenfeuchter gibt es als 40 Liter und als 50 Liter Gerät mit einem 24-Stunden-Timer. Der extragroße Wassertank fasst insgesamt 6 Liter. In der Gesamtleistung kommt Comfee auf 775 Watt bei einer kompakten, stabilen Bauweise. Somit ist es ohne weiteres möglich, innerhalb kürzester Zeit die optimale Luftfeuchte herzustellen.

Hinzu kommt ein Staubfilter, der sich problemlos abnehmen lässt und auf der Rückseite zu finden ist. Das macht den Betrieb hygienisch und gesundheitsfördernd. Oben auf dem Lufttrockner sitzt das LED-Display, das die wichtigen Daten

  • zum Staub,
  • den Feuchtigkeitssensor und
  • dem Mikrometer angezeigt.

Nur so ist es möglich, über den intelligenten Entfeuchtungsmodus, kurz FND, die Luftfeuchtigkeit in Balance zu bringen. Ist der Wassertank einmal voll, schaltet sich das Gerät ab. So kann garantiert nichts überlaufen. Von der Werksseite aus ist der Sensor so eingestellt, dass er auf eine gewünschte Luftfeuchtigkeit reagiert und Veränderungen unmittelbar erkennt. Das macht die Entfeuchtung der Räume intelligent und intuitiv zugleich.

11. SUNTEC Luftentfeuchter DryFix 20 Lumio für eine nachhaltige Luftreinigung

SUNTEC ist ein Luftentfeuchter, der für Räume mit einem Volumen von bis zu 150 Kubikmetern ausgelegt ist. Das entspricht 65 Quadratmetern. Über den Einsatz des Raumtrockners könnt ihr bis zu 20 Liter Feuchtigkeit allein an einem Tag aus der Umgebungsluft ziehen. Zugleich gewährleistet der DryFix 20 Lumio parallel dazu eine Luftreinigung, um ein optimales Klima herzustellen. Das macht sich bei der Wäschetrocknung bezahlt. Mit seinen 370 Watt und seinem Plasma-Ionisator bringt der SUNTEC alles mit, was wir von einem leistungsstarken Raumtrockner erwarten. Hinzu kommen ein aktiver Carbonfilter, der Staubpartikel und Schmutz aus der Luft nimmt.

Der Wassertank umfasst 4 Liter. Alternativ empfiehlt sich der Dränage-Schlauchanschluss für den Dauerbetrieb und für die stabile Ableitung von Kondenswasser.

Unten am Gerät befinden sich Rollen und oben ein Tragegriff. So könnt ihr den Lufttrockner an jede beliebige Stelle bewegen. Ihr habt die Gelegenheit, die Luftauslasslamellen variabel einzustellen und das Luftstromvolumen auf bis zu 170 Kubikmeter pro Stunde auszunutzen. Natürlich kommt auch hier ein Timer dazu ebenso wie eine Frostschutz- und eine Automatikfunktion, sollte es zu einer Stromunterbrechung kommen. Insgesamt stellt sich die Bedienung als einfach dar. Ebenso diskret ist die Laufruhe. Der Geräuschpegel bleibt während der aktiven Zeit bei unter 49 Dezibel.

12. TROTEC Komfort Luftentfeuchter TTK 25 E für 15 Quadratmeter

Der TROTEC Komfort Luftentfeuchter TTK 25 E entnimmt aus der Umgebungsluft jeden Tag bis zu 10 Liter und kann in Räumen von bis zu 15 Quadratmeter oder 37 Kubikmeter zum Einsatz kommen. Diese Leistung rangiert vielleicht im unteren Bereich, dafür gibt es den Raumtrockner schon zu einem günstigeren Preis. Der Arbeitsbereich der Feuchtigkeit liegt zwischen 30 und 80 Prozent bei einer Temperatur zwischen 5 Grad Celsius und 32 Grad Celsius.

Der integrierte Wasserbehälter bringt ein Volumen von 1,9 Litern mit. Achtet im laufenden Betrieb darauf, den Wasserbehälter regelmäßig auszutauschen, um die Arbeit nicht zu unterbrechen. Auch in der Gesamtleistung überzeugt TROTEC mit einem Komfort Luftentfeuchter TTK 25 E, der mit einer Leistung von 200 Watt im direkten Luftentfeuchter Vergleich für Aufsehen sorgt.

Das entspricht einer ungefähren Luftmenge von 50 Kubimetern pro Stunde bei einem Gesamtgewicht von 8,5 Kilogramm, das sich dank durchdachter Bauweise recht einfach manövrieren lässt.

Ist der Wasserbehälter voll, leuchtet die Füllstandswarnleuchte. Das Gerät schaltet sich automatisch ab, sodass garantiert nichts auslaufen kann. Auch der Luftfilter sorgt für ein angenehmes Wohnklima und lässt sich je nach Bedarf regelmäßig auswaschen. Wahlweise schließt ihr einen Schlauch für den Ablauf des Kondenswassers an. In diesem Fall müsst ihr den Tank nicht jedes Mal austauschen. Besonders praktisch ist die hygrostatgesteuerte Entfeuchtungsautomatik, die 40 Prozent, 50 Prozent oder 60 Prozent Feuchtigkeit hält.

13. ELRO Mini-Luftentfeuchter mit Kompressionstechnik

Der ELRO MINI Luftentfeuchter passt in jeden Schrank und in jedes Regal. Er kann am Tag 250 Milliliter Wasser aufnehmen. Allein im Wassertank finden 500 Milliliter Platz. Praktischerweise setzt ihr diesen Raumtrockner

  • im Büro,
  • im Korridor,
  • im Wandschrank oder
  • im Keller sowie
  • im Schlafzimmer ein.
Nun sind keine Höchstleistungen von diesem kleinen Gerät zu erwarten. Dafür berechnet ELRO auch einen kleinen Preis. Grundsätzlich lässt sich die Luftfeuchte in jedem Raum mit diesem handlichen Gerät herabsetzen. Das reduziert das Risiko unangenehmer Gerüche oder Schimmelbildung.

Ist der Tank voll, schaltet sich der ELMO automatisch ab. Zudem leuchtet die rote Warnleuchte und ihr wisst, dass es Zeit für den Tausch des Tanks. Schon nach einigen Tagen wird sich die Raumluft verbessern. Auch schlechte Gerüche stellen sich ein. Die Basis für eine nachhaltige Entfeuchtung und Verbesserung der Luft ist die herkömmliche Kompressionstechnik, die sich eines elektrischen Peltiermoduls bedient. Das gewährleistet einen geräuscharmen Betrieb. Der Raumtrockner kann also auch im Schlafzimmer und in ruhigen Räumen zum Einsatz kommen.

14. Tecvance Luftentfeuchter 10 L LP-0395A für ein gesünderes Klima

Der Tecvance Luftentfeuchter 10 L LP-0395A kann jeden Tag bis zu 10 Liter Feuchtigkeit aus der Luft aufnehmen und gewährleistet ein gesundes Klima. Der Trockner bringt eine Timer-Funktion mit und lässt sich stundenweise einstellen. Auf dem Gerät befindet sich das GS-Siegel. Damit geht ihr auf Nummer sicher, dass Tecvance die Voraussetzungen für einen sicheren Betrieb erfüllt.

Die LC-Anzeige mit übersichtlichem Display sorgt für einen hohen Benutzerkomfort. Hinzu kommt ein antibakterieller Luftfilter, der nicht nur für eine optimale Luftfeuchte sorgt, sondern auch die Schmutzpartikel sicher aus der Umgebungsluft herausfiltert.

Wir haben es mit einem mobilen und sehr leise arbeitenden Raumtrockner zu tun. Er verhindert Kondenswasser, unangenehme Gerüche und Schimmelbildung. Gerade in sehr feuchten Räumen solltet ihr es auf einen Versuch ankommen lassen.

Per Tastendruck lässt sich die Luftfeuchtigkeit zwischen 40 Prozent und 80 Prozent einstellen. Bei Staub, Pollen und allergenen Partikeln macht ein antibakterieller Luftfilter Sinn und sorgt für freies Aufatmen. Das moderne Design passt sich diversen Einrichtungsstilen an und bleibt dezent im Hintergrund. Das eigentliche Erfolgsrezept ist eine einwandfreie, dauerhafte Funktion und eine sukzessive Entnahme von Luftfeuchte jeden Tag.

Im Lieferumfang ist nicht nur der Raumtrockner, sondern auch

  • die Bedienungsanleitung,
  • der Wassertank und
  • der Filter enthalten.

15. Pro Breeze™ 500ml kompakter und tragbarer Mini Luftentfeuchter zum günstigen Preis

Der Pro Breeze™ 500ml ist ein kompakter und tragbarer Mini Luftentfeuchter, der zu einem äußerst günstigen Preis zu haben ist. Dieses Gerät gibt es mit einem Fassungsvermögen von 1.500 Millilitern. Durch seine Zuverlässigkeit kann der Raumtrockner aus

  • dem Badezimmer,
  • dem Schlafzimmer,
  • der Küche,
  • dem Keller oder
  • der Garage

Feuchtigkeit entnehmen. Dabei bleibt er dank seiner kompakten Größe tragbar und flexibel. Die thermal-elektrische Kühlung auf Grundlage der Peltier-Technologie kommt ohne Kompressor aus, was den Betrieb alltagstauglich macht. Über die Entfeuchtung verspricht das Gerät eine verbesserte Luftqualität, in der weder Schimmelsporen noch allergieauslösende Stoffe eine Chance haben.

Die Größe des Wassertanks kommt auf einen halben Liter. Bei einem Fassungsvolumen von 250 Millilitern allein an einem Tag ist es ausreichend, den Tank alle zwei Tage auszutauschen. Ein optimaler Betrieb ist bei Raumtemperaturen zwischen 15 und 35 Grad Celsius gewährleistet. Der Lufttrockner arbeitet nicht nur sparsam. Er verfügt über eine automatische ON-OFF-Funktion, sobald eine ideale Luftfeuchte erreicht oder der Wassertank voll ist.

Bei einem vollen Tank leuchtet eine rote Alarmleuchte oben auf dem Gerät. Im unteren Bereich entnehmt ihr den Wassertank mit einer Hand. Ihr zieht das Behältnis heraus und löst das Ventil und den Stöpsel. Damit werdet ihr das Kondenswasser zuverlässig los und könnt allergischen Atemproblemen vorbeugen.

Ein Luftentfeuchter: Was ist das?

LuftentfeuchterUmgangssprachlich ist vom Entfeuchter die Rede. Gemeint ist ein Gerät, das die Luftfeuchte in einem Raum nach unten setzt. Das mag ein Grund sein, warum alternativ der Begriff Raumentfeuchter geläufig ist. Überall wo es um die Trocknung von Altbauten und Neubauten geht, sind Entfeuchter unterschiedlicher Größe gefragt. Eine zu hohe Luftfeuchte ist nicht nur schadhaft für die persönliche Gesundheit.

Sie kann nachhaltig desaströse Schäden am Mauerwerk hinterlassen, wie zum Beispiel durch Schimmelbildung. Das Gerät nimmt gezielt die enthaltende Luftfeuchtigkeit in einem Raum auf, um sie anschließend über einen Schlauch abzuleiten oder in einem Behältnis zu sammeln.

Der Luftentfeuchter: Wie funktioniert das Gerät?

Zunächst sammelt sich das Kondenswasser im Behältnis. Über digitale Steuerungselemente ist es dem Hersteller möglich, bestimmte Voreinstellungen für die Luftfeuchte einzugeben. Ist der Wert erreicht, schaltet sich der Entfeuchter ab. Bei einigen hochwertigen Geräten kommen zusätzliche Pumpen zur Anwendung, um anfallendes Abwasser oder Kondenswasser abzuleiten. Mit der Komplexität der Ausstattung und einem automatischen Betrieb steigt der Preis, den ihr für einen Raumtrockner ausgebt.

Die Sättigung der Luft ist bei 100 Prozent Feuchtigkeit erreicht. An diesem Punkt setzt die Entfeuchtung der Luft an. So saugt der Entfeuchter die „nasse“ Umgebungsluft an, um sie abzukühlen und ohne die Feuchtigkeit an die Umgebung abzugeben.

Dort wird sie sich mit neuer Feuchtigkeit vollsaugen. Demnach kann die Luft die enthaltene Nässe der Umgebungsluft aufnehmen. Die Luft zieht dann potenzielle Feuchtigkeit aus der Kleidung oder den Möbelstücken. Verfügt der Entfeuchter noch dazu über unterschiedliche Gebläse-Stärken, kann dies die Entfeuchtung und Luftzirkulation nochmals verbessern.

Wann solltet ihr einen Luftentfeuchter einsetzen?

Stellt ihr dauerhaft ein schlechtes Klima fest, macht es Sinn, über den Kauf eines Raumtrockners nachzudenken. Die ersten Anzeichen für eine zu hohe Luftfeuchte sind an einem unangenehmen Geruch oder einem klammen Gefühl der Textilien und der Bekleidung zu erkennen.

Zeigen sich die ersten Schimmelsporen an der Wand oder an der Tapete, besteht dringender Handlungsbedarf. Zunächst solltet ihr einen Fachmann beauftragen, der feststellt, ob die Feuchtigkeit bis in das Mauerwerk vorgedrungen ist. In jedem Fall ist es sinnvoll, sich schnellstmöglich einen Raumentfeuchter zuzulegen.

Gerade bei Neubauten wird ein so genannter Bautrockner aufgestellt, um die relative Luftfeuchte nach unten zu setzen. In den meisten Fällen herrscht eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit in den einzelnen Räumen, die erst einmal entweichen muss, bevor ihr mit den Renovierungen und Malerarbeiten fortfahrt.

bester LuftentfeuchterDie meisten Entfeuchter finden in den folgenden Räumen Einsatz:

  • Schlafzimmer
  • Küche
  • Badezimmer
  • Flur
  • Garage
  • Werkstatt

Grundsätzlich könnt ihr den Entfeuchter in allen Räumen aufstellen. In den meisten Fällen wird er immer dann verwendet, wenn an einem Ort besonders viel Wasserdampf kondensiert oder jede Menge Feuchtigkeit anfällt.

Vorteile & Nachteile der Luftentfeuchter:

  • Verbesserung des Raumklimas
  • Filter nehmen Allergene, Pollen und Tierhaare auf
  • Mehrere Liter pro Tag im Wassertank
  • Kondenswasser über Ablassschlauch ableiten
  • Leiser Betrieb in jedem Raum möglich
  • Oftmals teurere Entfeuchter mit hohem Fassungsvolumen
  • Raumtrockner muss zur Zimmergröße passen
  • Im Betrieb kommt es zu Geräuschen
  • Wassertank muss regelmäßig geleert werden

Luftentfeuchter Kauf: Was beachten?

Beim Kauf solltet ihr das Fassungsvolumen und das Leistungsspektrum unbedingt mit den eigenen Anforderungen abgleichen. In der detaillierten Produktbeschreibung findet ihr die maximale Raumgröße in Quadratmeter oder Kubikmeter, für die ein Gerät jeweils ausgelegt sind. Es ist nicht empfehlenswert, diese Maßeinheiten zu ignorieren. Andernfalls wird der Raumentfeuchter den persönlichen Anforderungen nicht gerecht.

Das Gleiche gilt für die Luftqualität. Wer neben der Feuchtigkeit die Zusammensetzung der Luft verbessern möchte, um Staubpartikel, Allergene und Pollen sowie Tierhaare zu eliminieren, sollte sich nach einem komplexen Raumentfeuchter umsehen. Nur so habt ihr die Gelegenheit, auf Dauer das Klima zuhause zu verbessern.

Ein weiterer wichtiger Punkt für den Kauf bildet die Lautstärke. Wer den Raumtrockner im Schlafzimmer einsetzt, wird bei einem lautstarken Gerät nicht mehr störungsfrei schlummern. Die maximale Obergrenze sollte bei 40 Dezibel liegen, die keinesfalls zu überschreiten sind. Eine Alternative bildet ein günstigerer Entfeuchter mit einem höheren Arbeitslautstärke, den ihr nachts ausschaltet.

Die komplexen Geräte mit einem hohen Fassungsvolumen im Wassertank bringen die Alternative über einen Schlauchanschluss mit. Darüber hat jeder Verbraucher die Chance, für einen dauerhaften Abfluss des Kondenswasser zu sorgen. Fortan seid ihr nicht mehr darauf angewiesen, den Tank regelmäßig zu wechseln.

Die meisten Verbraucher und Wohnungsbesitzer greifen zum Entfeuchter mit einer übersichtlichen Anzeige oder einem LCD-Display. In diesem Fall behaltet ihr den aktuellen Feuchtigkeitsstand im Blick und wahlweise auch die Temperatur sowie die Luftqualität. Denn diese Geräte punkten mit einem hohen Benutzerkomfort und einer unkomplizierten Inbetriebnahme.

Luftentfeuchter: Welche Größe auswählen?

Auf das solltet ihr achtenDie Entscheidung für das passende Entfeuchtungsgerät fällt im Hinblick auf die Kapazität. Nicht die eigentlichen Maße machen den Unterschied, sondern die Raumgröße, die ein Entfeuchter in den Griff bekommt. Nur so wird ein viel zu feuchter Raum wieder nutzbar. Zu den kompakten, kleinen Geräten gehören die Trockner, die eine Raumgröße von bis zu 20 Quadratmetern bewältigen. Im nächsten Schritt folgen die leistungsstarken Raumluftentfeuchter, die zwischen 20 und 60 Quadratmeter zuverlässig entfeuchten und in der Gründlichkeit keine Kompromisse eingehen.

In den Angaben unterscheiden die Hersteller die Raumgröße in Quadratmeter und in Kubikmeter. Nur wenn der Lufttrockner zu der individuellen Raumgröße passt, ist er eine große Hilfe und wird schon bald die Feuchtigkeit auf ein stabiles Niveau bringen. Im direkten Luftentfeuchter Vergleich bilden die Entfeuchtungsleistung in Litern am Tag und die Raumgröße die wichtigsten Kriterien für den Kauf.

Bei mittleren Raumgrößen und einer leichten Erhöhung der Feuchtigkeitswerte können die meisten Raumtrockner zwischen 2 und 4 Liter am Tag aufnehmen. Ist der Wasserbehälter einmal voll, aktiviert sich der Überlaufschutz und es blinkt ein LED.

Luftentfeuchter, welche Temperatur?

Luftentfeuchter VergleichFür die effektive Luftentfeuchtung ist die passende Raumtemperatur entscheidend. Das gilt für die Raumtrockner, die auf Basis der Kondensationsmethode arbeiten. Ein Kondensentfeuchter arbeitet eigentlich erst ab einer Betriebstemperatur von 5 Grad Celsius. Eine wirklich effektive Arbeit beginnt bei 10 bis 15 Grad Celsius. Optimale Ergebnisse sind bei 20 bis 30 Grad Celsius zu erwarten.

Physikalisch lässt sich die Entwicklung von Kondenswasser ganz einfach erklären: Mit einer deutlichen Temperaturdifferenz und einem hohen Aufkommen warmer Luft entsteht jede Menge Kondenswasser. Trifft sehr feuchte, warme Luft auf einen kühlen Gegenstand, wie Fensterglas, oder auf eine kühlere Umgebung, ist das Ergebnis Kondenswasser, das wie kleine Regentropfen am Fester herunterläuft.

In der Natur lässt sich dieses Prinzip mit der Entstehung von Reif und Tau gleichsetzen. Was außerhalb geschlossener Wände unverzichtbar ist, kann für das Haus schadhaft sein. Schließlich kann sich die Feuchtigkeit in den Wänden festsetzen und dort zu Schimmel führen. Mit einem passenden Trockner vermeidet ihr Kondenswasser.

Wie einen Luftentfeuchter aufstellen?

Vorausgesetzt der Raumtrockner bringt die entsprechende Raumgröße mit, kann die Platzierung die konkrete Wirkung beeinflussen. Im Idealfall steht der Entfeuchter zentral. Achtet darauf, dass keine Hindernisse, wie Möbel oder Dekoration, im Wege stehen und die Luftzirkulation gefährden. Das gestaltet sich bei kleinen Badezimmern nicht immer einfach. In einigen Fällen machen die Hersteller spezifische Vorschriften, was die Inbetriebnahme der Trockner anbelangt. Hier geht der Blick auf die Öffnungen der Geräte. Der Luftaustritt muss unbedingt frei bleiben.

Bei einem Betrieb mit einem Ablaufschlauch ohne Kondensatpumpe spielt das Gefälle eine ausschlaggebende Rolle. So steht der Entfeuchter auf jeden Fall höher als der Abluftschlauch. Vermeidet Knicke im Schlauch. Andernfalls kann es zu einem Wasserstau kommen.

Wir sollten Abstand von pauschalen Empfehlungen nehmen, sondern den Raum an sich analysieren, um eine optimale Lösung zu finden. Sorgt in jedem Fall für einen stabilen, festen Stand. Andernfalls kann der Wasserbehälter auslaufen oder das Gerät droht beim nächsten Rempler umzukippen. In einem sehr kleinen, niedrigen oder verwinkelten Raum kann der Einsatz von Ventilatoren die Luftzirkulation und Funktion der Raumtrockner verbessern.

Achtung: Die Luft darf auf keinen Fall zu trocken sein. Das kann ebenfalls gesundheitsgefährdende Folgen haben. Zielführender wäre eine optimale Konzentration der Luftfeuchtigkeit.

Praktische Tipps gegen Schimmel

  1. Der feuchtwarme Sommer und der kalte Winter drohen nicht nur mit Wetterkapriolen, sondern auch mit Schimmel. Wer die ersten Schimmelpilzsporen an Möbeln oder Wänden entdeckt, muss sofort tätig werden.
  2. Ein Hauptaugenmerk liegt auf den Dichtungen der Türen und Fenster. Hier bildet sich schnell Kondenswasser. Den ersten Schimmel solltet ihr schnellstmöglich entfernen.
  3. Dauerhafter Schimmelbefall führt oft auf ein falsches Lüftungsverhalten oder eine schlechte Dämmung zurück.
  4. Auch im Winter solltet ihr regelmäßig lüften. Schließlich produzieren wir im Alltag jede Menge Feuchtigkeit.
  5. Stoßlüften entzieht einem Raum Feuchtigkeit, ohne zu sehr auszukühlen. In der kalten hereinströmenden Luft ist weniger Feuchtigkeit enthalten als in der warmen Wohnungsluft.
  6. Oberflächlichen-Schimmel auf Glas, Keramik oder Metall wischt ihr mit Haushaltsreiniger ab.
  7. Danach reinigt ihr die betroffenen Stellen mit Ethylalkohol und lasst sie durchtrocknen.
  8. Beim Holz solltet ihr überprüfen, ob der Schimmel nicht schon bis in das Material vorgedrungen ist. Hier ist es sinnvoll, einen Profi zu kontaktieren.
  9. Von Schimmel befallene Tapeten müssen zumeist vollständig entfernt werden.
Nimmt der Schimmelbefall Überhand und mehr als einen halben Quadratmeter ein, ist ein Profi gefragt. Ausgehend von der Umweltberatung gibt es in jedem Gebiet einen Regionalverband von Fachleuten, die den Schimmel folgerichtig einschätzen. Oftmals ist eine mechanische Reinigung die richtige Lösung.

Luftentfeuchter: Wann Granulat wechseln?

Luftentfeuchter TestEinige Luftentfeuchter verwenden Granulat. Anstelle in einem Wasserbehälter speichert der Raumtrockner in dem Granulat die Feuchtigkeit. Die kleinen Partikel müssen regelmäßig ausgetauscht werden. In den meisten Fällen befindet sich das Granulat im Deckel und im Boden. Über die Luftschlitze kommt es in Kontakt mit der feuchten Umgebungsluft.

Eine sehr günstige Variante, das Raumklima zu verbessern, bieten Luftentfeuchter mit Granulat. Dieses Material besteht aus hygroskopischem Calciumchlorid, das Feuchtigkeit aus der Luft bindet. Der Entfeuchter beginnt mit der Arbeit, wenn das Granulat gesättigt ist. Das kann ein paar Tage dauern.

Die Leistung der Körnchen hat ihre Grenzen und kann zumeist nicht mit den oberen Luftentfeuchtern im Vergleich mithalten. 1 Kilogramm Granulat nimmt bis zu 3 Liter Wasser auf. Praktischerweise verfärben sich die Körner, sobald sie genug Feuchtigkeit aufgenommen haben. Auf jeden Fall solltet ihr das Granulat regelmäßig austauschen und es in warmem Wasser aus der Schale lösen.

Besondere Vorsicht ist mit salzigen Lösungen in den Auffangschalen geboten. Entscheidet euch für den passenden Standort und sorgt für eine stabile Position. Grundsätzlich ist das Granulat nicht giftig. Es steht aber in Verdacht, die Schleimhäute zu reizen. So sollte unbedingt jeglicher Augenkontakt vermieden werden.
Bei einem hohen Feuchtigkeitsaufkommen ist der Luftentfeuchter mit Granulat nicht die passende Anschaffung. Er kann lediglich das Raumklima verbessern und bildet eine günstige Alternative für den zeitweisen Einsatz.

Gibt es einen Luftentfeuchter Test der Stiftung Warentest?

FrageKeine Frage: Die Profis der Stiftung Warentest setzen sich mit dem gesunden Wohnklima detailliert auseinander. In einer Meldung aus dem Jahr 2017 warnen die Tester vor Schimmelgefahr im Keller und in der warmen Jahreszeit. Den Grund sehen sie in der schwülwarmen Luft, die durch das Fenster in die Wohnung dringt. Kondensiert diese feuchte Wärme an kälteren Möbeln oder Wänden, entsteht Kondenswasser. Zum einen haben die Verbraucher die Gelegenheit, gerade während der Hitzeperioden regelmäßig während der kühleren Morgenstunden zu lüften. Zum anderen empfiehlt die Stiftung Warentest den Einsatz von Raumluftentfeuchtern.

Die Experten sehen in den Granulaten eine Übergangslösung und raten zu einem dauerhaften Raumtrockner, der am Tag mehrere Liter Wasser aufnimmt und ableitet. In Verbindung mit einem Ventilator kann der Wasserdampf effektiver kondensieren und landet nicht mehr im Mauerwerk.

Tipp: Wer Strom sparen möchte, setzt den Entfeuchter in geschlossenen Räumen ein und achtet darauf, dass auch die Fenster geschlossen sind.

Einen Luftentfeuchter Test gibt es auf der Webseite der Stiftung Warentest noch nicht. Das Hauptaugenmerk liegt auf schnellen Lösungen bei Schimmelproblemen oder bei einer zu hohen Luftfeuchtigkeit.

Hat Öko Test einen Luftentfeuchter Test durchgeführt?

Urteil von ÖKO TestIm Gegensatz zur Stiftung Warentest gibt es einen aktuellen Luftentfeuchter Test aus dem Jahr 2018. Öko Test hat sich den fiesen Pilzen und gesundheitsgefährdenden Schimmelsporen gewidmet, die rein gar nichts in den eigenen vier Wänden zu suchen haben. Über den Einsatz elektrischer Luftentfeuchter soll sich das Klima dauerhaft verbessern und die Feuchtigkeit auf ein normales Niveau sinken. Die Ursache für die hohe Luftfeuchtigkeit ist vielschichtig und geht auf Kältebrücken, unzureichend isolierten Wänden oder auf eine fehlerhafte Dränage zurück.

Zumeist verursachen die Bewohner selbst die feuchte Luft. Das vermutet zumindest Karl-Heinz Müller vom Berufsverband der Deutschen Baubiologen. Schließlich entsteht jede Menge Feuchtigkeit beim Kochen, Waschen, Schwitzen, Schlafen und Duschen.

Bewohnt ihr eine Wohnung oder ein Haus mit Baumängeln, landet diese Feuchtigkeit direkt in der Umgebungsluft und hat keine Gelegenheit, nach draußen zu gelangen. Das kann auf Dauer zu schwerwiegenden Infektionen führen. Die Profis gehen davon aus, dass es ab einer Luftfeuchtigkeit von 70 Prozent kritisch wird.

Die Geräte im Luftentfeuchter Test saugen die Raumluft an und kühlen sie im Inneren ab. Dadurch kann die Feuchtigkeit entzogen werden. Im Inneren der Entfeuchter sorgen die Lamellen für die eigentliche Leistung. An ihnen kann die Feuchtigkeit kondensieren. Das dabei entstehende Wasser läuft entweder in einen Behälter oder wird über einen externen Schlauch abgeleitet.

Grundsätzlich raten die Experten von Öko Test bei einer dauerhaft zu feuchten Wohnung, der eigentlichen Ursache auf den Grund zu gehen. Schließlich könnt ihr mit einem Luftentfeuchter nur das Phänomen an sich beseitigen.

Luftentfeuchter Vergleich 2020: Findet jetzt euren besten Luftentfeuchter

PlatzArtikelZeitpunktPreisEinkaufen
1. SUNTEC Luftentfeuchter DryFix 20 Design 11/2018 297,67€ Zum Angebot
2. Comfee MDDF-16DEN3 Luftentfeuchter 11/2018 257,00€ Zum Angebot
3. Aktobis Luftentfeuchter und Bautrockner WDH-520HB 11/2018 190,00€ Zum Angebot
4. Duracraft Luftentfeuchter für Räume bis 30m2 11/2018 Preis prüfen Zum Angebot
5. HOMEMAXS Luftentfeuchter 11/2018 Preis prüfen Zum Angebot
6. Comedes Demecto 30 Luftentfeuchter 11/2018 235,00€ Zum Angebot
Unser Tipp für euch:

Unser Tipp für euch:

  • SUNTEC Luftentfeuchter DryFix 20 Design