5 praktische Milbensauger im Vergleich – für ein milbenfreies Zuhause – unser ultimativer Ratgeber 2021

Sie sind mikroskopisch klein und wahre Plagegeister: Die Milben. Diese kleinen Spinnentierchen fühlen sich in Matratzen, Polstermöbeln und Teppichen sehr wohl. Mit herkömmlichen Staubsaugern ist den Milben nicht auf den Leib zu rücken, da während des Saugens immer Partikelteile in die Umgebung zurück gelangen. Effektiv und anders als bei den Staubsaugern beseitigen Milbensauger die Spinnentierchen. Deshalb sind die kleinen Staubsauger für Milben vor allem bei Allergikern sehr beliebt. Die Milbenstaubsauger sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich und meist sehr handlich.

Im direkten Vergleich stehen 5 Milbensauger mit ihren Eigenschaften und Ausstattungsmerkmalen. Der anschließende Ratgeber gibt Tipps, worauf beim Kauf eines solchen Geräts zu achten ist und wie die richtige Anwendung eines Handmilbensaugers erfolgt. Er liefert unter anderem Informationen zum HEPA-Filter und zu den Staubemissionsklassen. Die FAQs beantworten häufig gestellte Fragen rund um die handlichen Staubsauger. Abschließend beschäftigt sich der Ratgeber mit möglichen Milbensauger-Tests der Stiftung Warentest und von Öko-Test.

4 effektive Milbensauger im ausführlichen Vergleich

CLEANmaxx 02243 Milbensauger
Leistung
300 Watt
Filtersystem
HEPA-Filter
Beutellos
Mit UV-Licht
Aktionsradius
4 Meter
Gewicht
1,3 Kilogramm
Geeignet für
Matratzen, Betten, Kuscheltiere, Polstermöbel
Staubkapazität
0,25 Liter
Eigenschaften
Leicht und handlich, sterilisiert Oberflächen
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei Amazon42,44€ Ebay44,99€
Hoover Ultra Vortex Milbensauger
Leistung
500 Watt
Filtersystem
Zyklonsystem
Beutellos
Mit UV-Licht
Aktionsradius
5 Meter
Gewicht
1,84 Kilogramm
Geeignet für
Matratzen und Polstermöbel
Staubkapazität
0,3 Liter
Eigenschaften
Drei Reinigungsmodi, mit rotierender Bürstenwalze
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei Amazon70,30€ Ebay78,49€
maxVitalis Milbensauger
Leistung
300 Watt
Filtersystem
HEPA-Filter
Beutellos
Mit UV-Licht
Aktionsradius
4,5 Meter
Gewicht
1,5 Kilogramm
Geeignet für
Matratzen, Bettdecken, Kissen und Polstermöbel
Staubkapazität
Keine Angabe
Eigenschaften
Mit Drei-Stufen-Wirkmechanismus, gründliche Sterilisation
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei Amazon39,99€ EbayPreis prüfen
Dibea Milbensauger
Leistung
300 Watt
Filtersystem
HEPA-Filter
Beutellos
Mit UV-Licht
Aktionsradius
4,5 Meter
Gewicht
1,65 Kilogramm
Geeignet für
Matratzen, Bettdecken, Kissen und Polstermöbel
Staubkapazität
0,4 Liter
Eigenschaften
Sechsstufiges Zyklon-Filtersystem, beseitigt Tierhaare
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei Amazon89,99€ EbayPreis prüfen
Abbildung
Modell CLEANmaxx 02243 Milbensauger Hoover Ultra Vortex Milbensauger maxVitalis Milbensauger Dibea Milbensauger
Leistung
300 Watt 500 Watt 300 Watt 300 Watt
Filtersystem
HEPA-Filter Zyklonsystem HEPA-Filter HEPA-Filter
Beutellos
Mit UV-Licht
Aktionsradius
4 Meter 5 Meter 4,5 Meter 4,5 Meter
Gewicht
1,3 Kilogramm 1,84 Kilogramm 1,5 Kilogramm 1,65 Kilogramm
Geeignet für
Matratzen, Betten, Kuscheltiere, Polstermöbel Matratzen und Polstermöbel Matratzen, Bettdecken, Kissen und Polstermöbel Matratzen, Bettdecken, Kissen und Polstermöbel
Staubkapazität
0,25 Liter 0,3 Liter Keine Angabe 0,4 Liter
Eigenschaften
Leicht und handlich, sterilisiert Oberflächen Drei Reinigungsmodi, mit rotierender Bürstenwalze Mit Drei-Stufen-Wirkmechanismus, gründliche Sterilisation Sechsstufiges Zyklon-Filtersystem, beseitigt Tierhaare
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
Amazon42,44€ Ebay44,99€ Amazon70,30€ Ebay78,49€ Amazon39,99€ EbayPreis prüfen Amazon89,99€ EbayPreis prüfen

Weitere Sauggeräte stellen wir euch in den folgenden Vergleichen vor

StaubsaugerAkku-StaubsaugerStaubsauger-RoboterNass-TrockensaugerHandstaubsaugerFenstersauger

1. Leichtgewichtiger CLEANmaxx-Antimilbensauger 02243 mit HEPA-Filter

Der Handmilbensauger 02243 von CLEANmaxx beseitigt dem Hersteller zufolge Bakterien, Milben und Pilzsporen. Sporen sind meist einzellige Entwicklungsstadien von Lebewesen und dienen deren Vermehrung und Ausbreitung. Der Milbenstaubsauger arbeitet ohne Chemie und entfernt laut CLEANmaxx die Spinnentierchen nur durch das Staubsaugen.

Mit dem Gerät besteht nach Herstellerangaben die Möglichkeit, Kopfkissen, Betten, Matratzen und Polstermöbel von Milben, Staub und sonstigen Verunreinigungen zu befreien. Dank des UV-C-Lichts sorgt der beutellose Sauger demnach direkt für die Sterilisation der Oberfläche. Das UV-C-Licht schaltet sich nur bei Kontakt mit der zu reinigenden Oberfläche ein. Das soll für den entsprechenden Schutz vor der UV-Strahlung während der Benutzung sorgen.

Leicht und handlich: Das gemäß Hersteller handliche Gerät wiegt nur 1,3 Kilogramm, was ihn zu einem Leichtgewicht unter den Handmilbensaugern macht.

Die winzigen Schwebeteilchen sammeln sich im HEPA-Filter, weshalb sich der Antimilbensauger für Allergiker sehr gut eignet. Staub und Schmutz gelangen in die Staubkassette, die zum Entleeren entfernt wird. Der Staubbehälter des CLEANmaxx-Antimilbensaugers hat ein Fassungsvermögen von 0,25 Litern. Aus der Länge des Stromkabels von 4 Metern lässt sich ein Aktionsradius von 4 Metern ableiten.

Welchen Vorteil bietet das UV-C-Licht? Ein Großteil der Antimilbenstaubsauger ist mit einem UV-C-Licht ausgestattet. Das ist eine Ultraviolettstrahlung im Wellenlängenbereich zwischen 280 bis 100 Nanometern. Das UV-C-Licht ist für das menschliche Auge unsichtbar, kann ihm allerdings schaden. Deshalb schaltet sich das Licht bei vielen Milbensaugern nur bei direktem Kontakt mit der Oberfläche ein. Da nur sichtbare Strahlung als Licht bezeichnet werden darf, handelt es sich richtigerweise um UV-C-Strahlung. Sie hat eine desinfizierende Wirkung und soll bis zu 99,9 Prozent der Milben vernichten. Zudem wirkt das Licht viruzid – das heißt, es kann Viren inaktivieren.

FAQ

Mit welcher Leistung arbeitet der Milbensauger 02243 von CLEANmaxx ?

Das Gerät hat eine Leistung von 300 Watt.

Erhalte ich den Handmilbensauger als akkubetriebenes Modell?

Nein, der CLEANmaxx 02243 ist nur als kabelgebundener Milbensauger erhältlich.

Kann ich Kuscheltiere mit dem Gerät absaugen?

Gemäß Hersteller ist es möglich, Kuscheltiere mit dem Sauger von Milben, Staub und Verschmutzungen zu befreien.

Ist der CLEANmaxx-Antimilbensauger laut?

Laut Hersteller arbeitet das Gerät mit einer Lautstärke von 70 Dezibel.

Kann ich mit dem Milbenstaubsauger eine reinigende Wirkung und zum Beispiel hellere Polster erzielen?

Laut Amazon-Kunden reinigt der CLEANmaxx-Antimilbensauger die Polstermöbel, sodass teilweise eine Aufhellung sichtbar ist.

Kann ich die UV-Lampe austauschen?

Ja, eine Ersatzlampe ist auf der Herstellerseite erhältlich.

Muss ich während des Saugens den Einschaltknopf gedrückt halten?

Nein, das Gerät läuft nach dem Einschalten von alleine, bis es wieder ausgeschaltet wird.

2. Hoover-Milbensauger Ultra Vortex mit 3-in-1-Modus für gründliche Reinigung

Laut Hersteller entfernt der Milbensauger Ultra Vortex von Hoover Staub, Allergene und Hausstaubmilben von Polstermöbeln, Betten und Kissen. Deshalb eignet sich das Gerät demnach für Allergiker. Die integrierte UV-Lampe soll bis zu 99,9 Prozent der Bakterien und Milben entfernen. Das Gerät, das mit einer Leistung von 500 Watt arbeitet, soll sich für die gründliche Reinigung von Matratzen und Polstermöbeln eignen.

Drei Reinigungsmodi: Mit dem 3-in-1-Reinigungsmodus reinigt der Ultra Vortex dem Hersteller zufolge die Textilien und Polster gründlich und entfernt die meisten Bakterien, Allergene und Milben. Es besteht die Wahl zwischen dem Staubsaugen-Modus, dem Bürstenwalze-Modus (durch eine Hochgeschwindigkeitsbürste erzeugter Roll- und Klopfmodus) und dem UV-Lampen-Modus zum Entkeimen.

Ausgestattet ist der Hoover-Milbenstaubsauger mit einem beutellosen Zyklonsystem. Dieses soll wartungsarm sein und sich einfach entleeren lassen. Die Kapazität des Staubbehälters liegt bei 0,3 Litern. Das Stromkabel hat eine Länge von 5 Metern und bietet einen vergleichsweise großen Aktionsradius. Es ist nach Herstellerangaben möglich, die UV-C-Lampe und die zum Lieferumfang gehörende Bürstenwalze abzuschalten, wenn sie nicht zum Einsatz kommen sollen. Die drei Modi sind demnach wie folgt nutzbar:

  • UV + Bürstenwalze: Abtöten von Milben & Co und entfernen von tief sitzendem Schmutz – sehr gut geeignet für Allergiker und Babybetten
  • Staubsaugen + UV: Abtöten von Milben & Co und aufsaugen des Schmutzes – für empfindliche Oberflächen
  • Staubsaugen + Bürstenwalze: Lösen und Aufsaugen von tief sitzendem Schmutz – für die Reinigung aller Textilien
Was ist das Zyklonsystem bei einem Milbensauger? Ein Zyklon-Milbensauger ist ein kleiner Handsauger für Milben ohne Beutel. Die spezielle Technik trennt Staub und Schmutz von der Abluft. Die Schmutz- und Staubpartikel gelangen in den Staubbehälter, weshalb die Geräte für Allergiker geeignet sind.

FAQ

Wie viele Umdrehungen schafft der Milbensauger Ultra Vortex von Hooger?

Das Gerät leistet 4.200 Umdrehungen pro Minute.

Wie schwer ist das Gerät?

Der Matratzensauger wiegt 1,84 Kilogramm.

Kann ich Tierhaare mit dem Handmilbensauger aufsaugen?

Nein, der Hoover-Milbensauger Ultra Vortex MBC500UV ist zum Entfernen von Milben konzipiert.

Wie lang ist das Modell?

Das Gerät hat eine Länge von 34 Zentimetern.

Zeigt das Gerät an, wenn der Staubbehälter voll ist?

Ja, der Hoover-Milbensauger hat eine Staubbehälter-Füllanzeige.

Ist der Antimilbenstaubsauger mit einem Filtersystem ausgestattet?

Nein, der Milbensauger von Hoover hat kein integriertes Filtersystem.

3. Milbensauger von maxVitalis mit effektivem Drei-Stufen-Mechanismus gegen Milben

Mit dem maxVitalis-Milbensauger lassen sich nach Angaben des Herstellers Bakterien, Milben und Staub in nur einem Arbeitsgang abtöten und absaugen. Dank des UV-C-Lichts soll der Handmilbensauger bis zu 99,9 Prozent der Milben abtöten. Aus dem Grund eignet sich das Gerät laut maxVitalis sehr gut für Allergiker, die mit den Absonderungen der Milben Probleme haben. Der Milbensauger reinigt demnach gründlich und sorgt ohne Chemie für eine umfassende Sterilisation.

Mit Drei-Stufen-Wirkmechanismus: Der kabelgebundene maxVitalis-Handsauger ist dem Hersteller zufolge mit einem speziell entwickelten und sehr effektiven Drei-Stufen-Wirkmechanismus ausgestattet. Zuerst erfolgt demnach das Aufrütteln der behandelten Fläche, um Milben und deren Kot im Gewebe zu lockern. Im zweiten Schritt kommt das UV-C-Licht zum Abtöten der Milben zum Einsatz. Der dritte Stepp besteht gemäß Hersteller im gründlichen Aufsaugen der Milben sowie feinster Schmutzpartikel.

Neben der Milbenentfernung von der Matratze empfiehlt der Hersteller den Matratzensauger für Bettdecken, Kopfkissen und Polstermöbel. Die aufgesaugten Verschmutzungen landen in dem Auffangbehälter, der einfach und schnell zu entleeren sein soll. Der 300-Watt-Milbensauger ist mit einem HEPA-Filter ausgestattet, der Allergene und Staubpartikel binden und sie nicht mehr in die Luft entweichen lassen soll.

Wie oft sollte ich einen Milbensauger anwenden? Normalerweise ist die Reinigung mit dem Anti-Milbenstaubsauger mehrmals pro Jahr sinnvoll. Das soll für langfristige Erfolge bei der Milbenbekämpfung sorgen. Für Allergiker ist mindestens eine monatliche Nutzung des Milbensaugers zu empfehlen.

FAQ

Erhalte ich die HEPA-Filter als Ersatzfilter?

Ja, der Hersteller bietet den HEPA-Filter als Ersatzteil an.

Kann ich das UV-C-Licht ausschalten?

Ja, es besteht die Möglichkeit, mit oder ohne UV-C-Licht zu saugen.

Kann ich den Filter reinigen?

Laut Amazon-Kunden ist es möglich, den Filter des maxVitalis-Milbensaugers unter fließendem Wasser zu reinigen. Vor dem Einsetzen in das Gerät ist es wichtig, dass der Filter gut trocknet.

Wie schwer ist der Milbensauger von maxVitalis?

Der Hand-Matratzensauger hat ein Gewicht von 1,5 Kilogramm.

Welche Länge hat das Stromkabel?

Das Stromkabel ist 4,5 Meter lang.

4. Milbensauger von Dibea mit sechsstufigem Zyklon-System für effiziente Filterung

Der Milbensauger von Dibea ist laut Hersteller ein leistungsstarkes handliches Gerät. Es ermöglicht demnach die Beseitigung von Milben und Staub sowie von Tierhaaren. Der Sauger eignet sich zum Reinigen von Matratzen, Polstermöbeln, Bettdecken und Kopfkissen. Dabei werden Milben und Schmutz aufgesaugt und im 0,4 Liter großen Staubbehälter gesammelt. Dank der integrierten UV-Lampe ist gemäß Hersteller eine Sterilisation der Oberflächen möglich, ohne dass Chemie zum Einsatz kommt.

Sechsstufiges effizientes Filtersystem: Der Matratzensauger ist mit einem sechsstufigen Zyklon-Filtersystem sowie einem zusätzlichen HEPA-Filter ausgestattet. Dank dieser Technik saugt das Gerät nach Herstellerangaben kleinste Feinpartikel ein und filtert Bakterien und Milben in sechs Stufen effizient heraus. Anschließend bläst der Dibea-Milbensauger demnach saubere Frischluft aus.

Die UV-Lampe des Milbenstaubsaugers von Dibea ist 20 Zentimeter breit. Sie schaltet sich ein, wenn der Kontakt zu einem Untergrund hergestellt ist. Die vorgesehene Entfernung zwischen UV-Lampe und Objekt beträgt 5 Zentimeter. Ist der Handmilbensauger mit der UV-Lampe weiter von der Oberfläche entfernt, schaltet sich das Licht automatisch ab.

Wozu benötige ich einen Handmilbensauger? Die speziell konzipierten Staubsauger saugen Milben, deren Exkremente, Staub und Verschmutzungen effizient aus Polstermöbeln, Matratzen und dergleichen mehr auf. Sie eignen sich sehr gut für Allergiker und alle, die Wert auf ein milbenfreies Zuhause legen. Wie die Milbensauger zu verwenden sind, erläutert der Ratgeber im Anschluss an den Produktvergleich.

FAQ

Mit wie viel Leistung arbeitet der Milbensauger von Dibea?

Der Matratzensauger hat eine Leistung von 300 Watt.

Wie viele Umdrehungen schafft der Antimilbenstaubsauger?

Das Gerät arbeitet mit 3.300 Umdrehungen pro Minute.

Kann ich den Filter selbst reinigen?

Laut Amazon-Kunden ist es möglich, den Filter unter fließendem Wasser auszuspülen. Vor dem Einsetzen in das Gerät ist es erforderlich, den Filter gut trocknen zu lassen.

Wie oft sollte ich den HEPA-Filter austauschen?

Der Filter des Dibea-Milbensaugers ist alle 2 bis 3 Monate durch einen neuen Filter zu ersetzen.

Kann ich ohne das UV-Licht saugen?

Nein, das UV-Licht schaltet sich automatisch bei Kontakt mit dem Untergrund ein.

Welche Länge hat das Stromkabel?

Das Stromkabel misst 4,5 Meter.

5. Kabelgebundener Domo-Milbensauger DO223S mit UV-Licht – entfernt Tierhaare

Mit dem Domo DO223S Milbensauger lassen sich laut Hersteller Milben, Staub und Schmutz entfernen und gleichzeitig die Oberflächen von Matratzen, Polstermöbeln, Kissen und Bettdecken sterilisieren. Die Sterilisation erfolgt durch das UV-Licht, welches laut Hersteller bis zu 99,9 Prozent aller Milben und Bakterien tötet. Während der Reinigung rotiert die Bürste demnach ständig, klopft den Schmutz und Kot ab und entfernt die Verunreinigungen zusammen mit den Milben. Hunde- und Katzenhaare soll das Reinigungsgerät ebenfalls entfernen.

Gibt es verschiedene Arten von Milbensaugern? Die Unterscheidung erfolgt in Akkumilbensauger und kabelgebundene Milbensauger. Einen weiteren Unterschied gibt es in der Funktionsweise. Ein Großteil der angebotenen Produkte hat eine integrierte UV-C-Lampe, die die Milben vor dem Aufsaugen abtöten soll. Andere Modelle arbeiten mit einer Vibrations- und Klopftechnik oder kombinieren diese mit dem UV-C-Licht.

Der kabelgebundene Handmilbensauger von Domo ist nach Angaben des Herstellers sehr leistungsstark und sorgt für eine zuverlässige Entfernung von Hausstaubmilben, Haaren und Bakterien. Der HEPA-Filter bindet demnach den aufgenommenen Schmutz, wodurch der beutellose Antimilbensauger für Allergiker geeignet ist. Die Staubkassette sowie der Filter sollen einfach zu reinigen sein.

FAQ

Mit wie viel Watt arbeitet der Domo-Milbensauger DO223S?

Der Handmilbensauger hat eine Leistung von 350 Watt.

Kann ich den Antimilbensauger zur Tiefenreinigung verwenden?

Laut Hersteller ist der Milbensauger DO223S von Domo für die Tiefenreinigung geeignet.

Wie schwer ist das Gerät?

Der Milbenstaubsauger hat ein Gewicht von 2 Kilogramm.

Kann ich den HEPA-Filter als Ersatzteil nachkaufen?

Ja, Amazon-Kundenangaben zufolge ist der Filter für das Modell online nachbestellbar.

Ist es möglich, dass ich den Hundekorb mit dem Antimilbenstaubsauger reinige?

Gemäß Hersteller ist es möglich, Hunde- und Katzenkörbchen mit dem Gerät zu saugen und zu sterilisieren.

Was ist ein Milbensauger?

Ein Milbensauger ist ein Handstaubsauger, der entweder mit Akku oder Kabel arbeitet. Die meisten auf dem Markt erhältlichen Geräte sind beutellos und mit einem speziellen Filtersystem ausgestattet. Dieser Filter soll die Milben, deren Ausscheidungen sowie Schmutz und Staub binden und nicht mehr an die Umgebungsluft abgeben.

Die Antimilbensauger sind größtenteils mit einem UV-C-Licht ausgestattet, das die Milben tötet und gleichzeitig für eine Sterilisation der Oberflächen sorgt. Dadurch sind die Geräte für Allergiker geeignet, bei denen die Milben und deren Kot zu gesundheitlichen Problemen führen können. Die Milbenstaubsauger befreien Matratzen, Polstermöbel und teilweise kleinere Teppiche von Milben.

Infos über Milben: In einer einzigen Matratze leben bis zu 2 Millionen Hausstaubmilben. Milben haben eine Größe von 0,1 bis 0,5 Millimetern und ernähren sich vorwiegend von Hautschuppen. Jede Milbe produziert täglich etwa 20 Ausscheidungen. Im Laufe der Jahre sammelt sich einiges in der Matratze an. Denn dort leben die Milben vorzugsweise, weil sie unter anderem die Feuchtigkeit lieben, die durch den nächtlichen Schweiß entsteht. Zudem bietet ihnen die Wärme im Bett den optimalen Lebensraum. Allergiker reagieren häufig auf die Ausscheidungen mit Rötungen der Haut sowie mit einer Belastung des Immunsystems oder entzündeten Bronchien.

Milbensauger TestUm allergische Reaktionen und eine übermäßige Belastung mit den Milbenausscheidungen zu vermeiden, ist es wichtig, die Hausstaubmilben unter Kontrolle zu bringen. Mit einem Antimilbenstaubsauger lassen sich die Bakterien, Milben und Co. wesentlich effizienter entfernen als mit einem herkömmlichen Staubsauger – nicht nur, weil die Handmilbensauger wesentlich kleiner und handlicher sind.

Diese Maßnahmen gefallen den Milben nicht: Damit die Feuchtigkeit aus den Räumen, dem Bettzeug oder den Möbeln verschwindet, ist ein tägliches Lüften empfehlenswert. Dabei ist darauf zu achten, dass der Raum nicht auskühlt. Sinnvoll ist außerdem, die Bett- und Kopfkissenbezüge einmal wöchentlich bei hohen Temperaturen zu waschen und die Matratzenschoner bei jedem Wäschewechsel gründlich auszuklopfen.

Wie funktioniert ein Milbenstaubsauger?

Vor allem die Milbensauger mit UV-Licht sind sehr funktionell und arbeiten effektiv im Kampf gegen die Milben. Bei dem UV-Licht handelt es sich um eine elektromagnetische Strahlung, die im Sonnenlicht vorkommt, aber für Menschen unsichtbar ist. Zur Schädlingsbekämpfung soll dieses Licht sehr gut geeignet sein.

Das UV-Licht zerstört zum einen die DNS der Staubmilben, indem überlebende Tiere mithilfe des Lichts zeugungsunfähig gemacht werden. Die Abkürzung DNS steht für Desoxyribonukleinsäure. Das ist ein in allen Lebewesen vorkommendes Biomolekül, das die Erbinformationen trägt. Im zweiten Stepp saugt das Gerät die Milben, deren Kot und Staub aus der Oberfläche auf. Dank spezieller Filtersysteme verbleibt der Inhalt im Staubbehälter.

Mögliche Alternative: Für manche herkömmlichen Staubsauger sind Milbensauger-Aufsätze erhältlich, mit denen die kleinen Tierchen aus Matratzen und Polstermöbeln gesaugt werden können. Allerdings sind die Aufsätze ohne UV-Licht und im Vergleich zu den Milbensaugern relativ klein und schmal.

Das solltet Ihr WissenMilbensauger und Staubemissionsklassen – was hat es damit auf sich?

Antimilbensauger, die mit einem HEPA-Filter ausgestattet sind, besitzen die Emissionsklasse A. Neben dieser Klasse gibt es weitere 6, die von B bis G gehen. Vor allem für Hausstauballergiker ist es wichtig, dass sie sich ein emissionsarmes Gerät anschaffen – sprich eines mit der Emissionsklasse A. Diese Milbensauger saugen die größte Menge an Feinstaub aus der Luft und geben nur maximal 0,02 Prozent mit der Abluft in den Raum zurück. Der nachfolgende Überblick stellt die verschiedenen Emissionsklassen vor:

  • Staubemissionsklasse A: Bis maximal 0,02 Prozent Staubanteil
  • Staubemissionsklasse B: Zwischen 0,02 und 0,08 Prozent Staubanteil
  • Staubemissionsklasse C: Zwischen 0,08 und 0,2 Prozent Staubanteil
  • Staubemissionsklasse D: Zwischen 0,2 und 0,35 Prozent Staubanteil
  • Staubemissionsklasse E: Zwischen 0,35 und 0,6 Prozent Staubanteil
  • Staubemissionsklasse F: Zwischen 0,6 und einem Prozent Staubanteil
  • Staubemissionsklasse G: Mehr als ein Prozent Staubanteil

Für wen eignen sich die Milbenstaubsauger?

Vor allem Allergiker sind mit einem Handmilbensauger sehr gut beraten. Durch das Einatmen des Milbenkots kann es zu allergischen Reaktionen kommen, die auf Dauer zu Asthma führen. Hinzu kommt, dass die Vorstellung recht eklig ist, dass sich Millionen dieser kleinen, mit dem bloßen Auge nicht sichtbaren Milben auf der Matratze tummeln. Das kann für viele ein Grund sein, einen Anti-Milbensauger zu nutzen.

Der Mensch verliert täglich viele Hautschuppen. So bleibt es nicht aus, dass sich zahlreiche Hausstaubmilben ansammeln. Mit dem Milbensauger lassen sich sowohl die Milben als auch Bakterien und Verschmutzungen in der Regel effizient aus den Textilien entfernen.

Was ist Asthma? Asthma ist eine chronische Entzündung der Atemwege. Zudem reagiert die Lunge auf verschiedene Reize sehr empfindlich, was zu Kurzatmigkeit und Luftnot führen kann.

Milbensauger VergleichWelche Arten von Milbensaugern sind erhältlich?

Die Aufteilung der Antimilbensauger kann in zwei Arten erfolgen: Die stromgebundenen Sauger und die Akkumilbensauger. Der folgende Abschnitt erläutert die Unterschiede der beiden Gerätearten sowie deren jeweilige Vor- und Nachteile .

Die kabelgebundenen Milbensauger

Die kabelgebundenen Antimilbenstaubsauger sind netzbetrieben und mit einem Kabel ausgestattet. Um den Handsauger nutzen zu können, ist eine Steckdose erforderlich. Deshalb sind die Einsatzmöglichkeiten dieser Geräte teilweise begrenzt. Gleichzeitig hat der kabelgebundene Milbensauger den Vorteil, dass er stets einsatzbereit ist. Er ist über einen längeren Zeitraum nutzbar, ohne eine Pause zu machen.

Die stromgebundenen Modelle sind meist einfach und schnell zu handhaben und bieten eine hohe Saugleistung. Oft haben sie verschiedene Funktionen und sind günstiger im Preis als die Akkumilbensauger. Zudem sollen die stromgebundenen Handmilbensauger eine längere Haltbarkeit aufweisen.

Die Vor- und Nachteile der kabelgebundenen Milbensauger

  • Schnelle und einfache Handhabung
  • Hohe Saugleistung
  • Günstiger Anschaffungspreis
  • Mit verschiedenen Funktionen erhältlich
  • Längere Haltbarkeit
  • Durch das Stromkabel begrenzter Aktionsradius

Die Akkumilbensauger

Die Akkumilbensauger sind mit einem Akku ausgestattet, der vor dem Einsatz aufgeladen sein muss. Dafür stört bei den Geräten kein Kabel während der Anwendung und der Milbensauger mit Akku ist flexibler einsetzbar. Oftmals ist er im Betrieb leiser als die Geräte mit Kabel.

Mögliche Arbeitsunterbrechung durch leeren Akku: Mit den Akkumilbensaugern kann es passieren, dass sie mittendrin keine Leistung mehr erbringen und erst einmal wieder aufzuladen sind. Das heißt für Nutzer, dass sie ihre Arbeit unterbrechen und warten müssen, bis der Akku geladen ist.

Wie die kabelgebundenen Milbensauger sind die Akku-Modelle einfach und schnell in der Handhabung. Hat der Akku einen geringeren Ladestand, reduziert sich die Saugleistung. Hinzu kommt, dass die Anschaffungskosten für diese Modell meist höher als für die kabelgebundenen Milbensauger ist.

Die Vor- und Nachteile der Akkumilbensauger

  • Schnelle und einfache Handhabung
  • Unbegrenzter Aktionsradius
  • Flexible Einsatzmöglichkeiten
  • Relativ leise im Betrieb
  • Eingeschränkte Betriebsdauer durch begrenzte Akkukapazität
  • Anschaffungskosten meist höher

Neben den beiden genannten Arten der Milbensauger erfolgt eine Unterscheidung nach der eingesetzten Technik:

  1. Milbenstaubsauger mit Klopf- und Vibrationsmechanismus: Die Milbensauger mit dieser Technologie vibrieren während des Saugens sehr stark. Sie klopfen die Matratze oder andere Oberflächen ab. Die Milben werden gelockert und aufgescheucht, um sie dann aufzusaugen. Dabei erfolgt gleichzeitig die Beseitigung von Milbenkot und Staub.
  2. Milbensauger mit UV-Licht: Die Geräte mit UV-Licht, genauer gesagt dem UV-C-Licht, töten die Milben ab. Anschließend saugen sie diese inklusive dem Kot auf. Das UV-Licht ist für unsere Augen schädlich. Deshalb sind diese Handmilbensauger so konzipiert, dass das UV-Licht nur bei Kontakt mit einer Oberfläche aktiviert wird.
Beide Techniken kombiniert: Es sind Milbensauger auf dem Markt erhältlich, die eine Kombination aus der Vibration beziehungsweise dem Klopfen und dem UV-C-Licht bieten.

InformationDie Kaufkriterien für Milbensauger im Überblick

Vor dem Kauf ist zuerst die Entscheidung zu treffen, ob ein Akku-Gerät oder ein kabelgebundener Milbensauger die bessere Wahl ist. Welche Kriterien ein guter Milbenstaubsauger zudem mit sich bringen sollte, erläutert die nachfolgende Übersicht.

  • Das Filtersystem: Der HEPA-Filter ist sozusagen das Kernstück des Handmilbensaugers. Außerdem sind Modelle erhältlich, die mit einem anderen Filtern ausgestattet sind. Wer zu den Allergikern zählt, sollte zu einem Gerät mit HEPA-Filter-System greifen. Die speziellen Filtersysteme für Allergiker sorgen dafür, dass nur ein minimaler Bruchteil der aufgesaugten Bakterien, Milben, Exkremente und des Staubs in die Abluft gelangen. Sie verbleiben vielmehr zum Großteil im Staubbehälter. Das wirbelt beim Saugen weniger Allergene auf, was für Allergiker ein wichtiger Aspekt ist.
  • Die Emissionsklasse: Gute und effizient arbeitende Antimilbensauger sind mit der Emissionsklasse A ausgestattet. Deshalb sollten vor allen Dingen Allergiker ein Auge auf dieses Kriterium werfen. Fehlt die Angabe, lohnt sich eine Nachfrage direkt beim Hersteller.
  • UV-Licht: Durch das UV-C-Licht arbeitet der Milbenstaubsauger noch effizienter. Dank des Lichts werden die Milben getötet und anschließend vom Gerät aufgesaugt.
    Wichtig: Das UV-Licht sollte sich nur dann aktivieren, wenn der Sauger Kontakt mit der Oberfläche des zu reinigenden Gegenstandes hat, da das UV-Licht schädlich für die Augen ist.
  • Die Länge des Kabels: Bei stromgebundenen Milbenstaubsaugern ist die Länge des Stromkabels mit dem Aktionsradius gleichzusetzen. Die meisten Produkte haben ein Stromkabel von 4 bis 5 Metern Länge.
  • Der beste MilbensaugerDas Gewicht: Wer das Gerät längere Zeit am Stück nutzt beziehungsweise größere Flächen bearbeitet, ist mit einem leichteren Matratzensauger besser beraten. Die Antimilbensauger wiegen in der Regel zwischen etwas über einem Kilogramm bis 2 Kilogramm.
  • Die Kapazität des Staubbehälters: Die meisten Handmilbenstaubsauger haben einen Staubbehälter mit einem Fassungsvermögen zwischen 0,3 und 0,5 Litern. Da das Reinigungsgerät nur kleine Partikel aufsaugt, ist die Größe nach Angaben der Milbensauger-Hersteller ausreichend.
  • Akkulaufzeit bei Akkumilbensaugern: Bei einem Akkumilbensauger ist es sinnvoll, sich vor der Kaufentscheidung über die Akkulaufzeit zu informieren. Vor allem bei größeren Flächen kann diese entscheidend sein.
  • Vibration: Die Vibration bei den Antimilbensaugern bringt Vorteile, da die Oberfläche der Matratze oder der Polstermöbel zusätzlich geklopft wird. Das löst die Milben, Bakterien, Hautschuppen und den Staub, um die Partikel besser aufzusaugen.
  • Die Leistung: Die Leistung ist für die Saugkraft des Staubmilbensaugers entscheidend. Ein leistungsfähiges Gerät hat eine Leistung von etwa 500 Watt.

Wie gehe ich bei der Reinigung mit dem Milbensauger vor?

Um langfristige Erfolge in puncto Milbenbekämpfung zu erzielen, ist die Reinigung mehrmals pro Jahr empfehlenswert. Allergiker sind oftmals gut beraten, die Matratze und Polstermöbel mindestens monatlich mit dem Milbensauger zu bearbeiten. Es empfiehlt sich folgende Vorgehensweise:

  1. Zum Aufsaugen der Milben und Co. die Saugdüse des Geräts auf die Oberfläche aufsetzen und den Sauger einschalten.
  2. Den Milben-Handstaubsauger in gleichmäßigen und systematischen Bewegungen über die Fläche führen.
  3. Auch die seitlichen Flächen der Matratze oder des Sofas sind möglichst mit dem Gerät abzusaugen.
Bitte beachten: Bei UV-Licht-Milbensaugern ist es wichtig, die Unterseite des Geräts fest auf die Oberfläche zu drücken, um mögliche Schäden durch das UV-Licht zu vermeiden.

Was ist ein HEPA-Filter?

Bei einem HEPA-Filter handelt es sich um eine spezielle Filtertechnik, die in fast allen Zyklonstaubsaugern vorkommt. Das gilt auch für die Handmilbensauger. Pollen, Milben, Kot, Hautschuppen und Schmutz werden durch den Anti-Milbenstaubsauger aufgenommen und landen im Staubauffangbehälter. Der HEPA-Filter sorgt dafür, dass von den aufgenommenen Partikeln nur ein minimaler Bruchteil in die Abluft gelangt. Deshalb sind diese Geräte sehr gut für Allergiker geeignet.

Die Filter funktionieren mit einem sehr engmaschigen Fasernetz, das die Partikel filtert. Die Anordnung der Fasern ist unregelmäßig, sodass es große und kleine Abstände zwischen den Fasern gibt. Durch die ungleichmäßige Anordnung des Netzes filtert das System kleinste Schmutzpartikel heraus, während die Luft am Fasernetz vorbeiströmt.

Einfach reinigen und wiederverwenden: Der Vorteil der HEPA-Filter liegt zudem in der Reinigung. Bei den meisten besteht die Möglichkeit, sie unter fließendem Wasser zu reinigen und wiederzuverwenden. Nach der Reinigung muss der HEPA-Filter gut trocknen, bevor er in den Milbensauger eingesetzt wird.

Milbensauger bestellenWie bekomme ich das Kuscheltier meines Kindes milbenfrei?

Für Kinder, die allergisch auf Milben & Co reagieren, sind Kuscheltiere eine mögliche Gefahr. Denn in ihnen können sich die Spinnentierchen einnisten und eine allergische Reaktion auslösen. Dass das Kind auf sein Kuscheltier verzichtet, ist sicherlich unrealistisch. Gleichzeitig ist alles zu versuchen, um die Belastung für das Kind durch Kuscheltiere so gering wie möglich zu halten. Dazu einige Tipps:

  • Dem Kind möglichst nur ein Stofftier gleichzeitig zum Spielen und Kuscheln geben.
  • Das Kind möglichst nicht mit dem Kuscheltier schlafen lassen oder das Spielzeug nach dem Einschlafen des Kindes aus dem Bett nehmen.
  • Waschbare Stofftiere kaufen, die eine Wäsche bei 60 Grad Celsius vertragen.
  • Das Kuscheltier regelmäßig von Milben befreien – die Häufigkeit richtet sich nach der Stärke der Allergie beim Kind.
  • Für eine aufwändigere Reinigung des Kuscheltieres einen Ersatz bereithalten.
  • Größeren Kindern die Notwendigkeit eines „Waschtages“ erklären.
  • Versuchen, das Kind an Kuscheltücher aus Materialien zu gewöhnen, die einfach und schnell zu waschen und zu trocknen sind.
Was kann ich tun, wenn eine Wäsche bei 60 Grad Celsius nicht möglich ist? Wenn das Lieblingskuscheltier des Kindes eine Wäsche bei 60 Grad Celsius nicht verträgt, kann das Spielzeug alternativ in einer Tüte für mindestens 12 Stunden in die Gefriertruhe oder für etwa 2 Stunden in den Wäschetrockner bei 60 bis 80 Grad Celsius. Das tötet die Milben ab. Danach ist es erforderlich, das Stofftier bei etwa 20 Grad Celsius gründlich zu waschen – am besten in der Waschmaschine –, um die Milben und ihre Ausscheidungen zu entfernen.

VorteileGibt es Alternativen zum Milbensauger?

Neben den speziell entwickelten Milbensaugern sind beispielsweise Aufsätze für den herkömmlichen Staubsauger erhältlich. Deren Wirkung ist im Vergleich zu den Milbensaugern allerdings nicht ganz so erfolgreich. Als weitere Alternativen zu den Saugern gibt es folgende:

  • Milbenspray: Das speziell zur Bekämpfung von Milben entwickelte Spray wird auf die Polster und Matratzen aufgesprüht. Dabei sterben etliche Milben ab. Die Spinnentiere, die überleben, können sich nach Angaben der Hersteller dank der Wirkung des Milbensprays nicht mehr fortpflanzen. Diese soll über einen Zeitraum von mehreren Wochen anhalten.
  • Entkeimungslampe: Entkeimungslampen arbeiten mit UV-C-Licht und können chemiefrei bis zu 99 Prozent der Bakterien abtöten. Sie können zur Reinigung und Sterilisation kleiner begrenzter Räumlichkeiten zum Einsatz kommen – beispielsweise im Kühlschrank, Auto oder Schuhschrank. Für größere Flächen wie Matratzen oder Teppiche sind sie ungeeignet.
  • Regelmäßiges Waschen: Bettdecken, Kopfkissen und die Bezüge sind regelmäßig bei 60 Grad Celsius in der Waschmaschine zu waschen. Das ist eine wirkungsvolle Maßnahme gegen die kleinen Spinnentiere, da sie den Waschgang bei den Temperaturen nicht überleben.
  • Zwischenbezüge: Zwischenbezüge, auch als Encasings bezeichnet = in Deutsch Umhüllung, sollen bei der Bekämpfung von Milben helfen. Die Zwischenbezüge sind für Matratzen, Kissen und Bettdecken erhältlich und werden einfach übergezogen. Ein Encasing ist sehr dicht und soll einen Kontakt mit dem Allergie auslösenden Milbenkot verhindern.

FrageFAQ – häufig gestellte Fragen rund um die Milbensauger

Wie entstehen Milben?

Die Milben gehören zu den Spinnentieren und sind wie die Bakterien ein fester Bestandteil der Umwelt. Sie sind wahre Überlebenskünstler und finden sich in den verschiedensten Lebensräumen zurecht. So gibt es beispielsweise die Haarbalgmilben, die sich vorwiegend auf dem menschlichen Körper befinden. Finden sie eine geeignete Lebensgrundlage, legen sie ihre Eier ab und entwickeln die nächste Milbengeneration.

Hausstaubmilben ernähren sich von menschlichen und tierischen Hautschuppen, Bakterien, Pilzen, pflanzlichen Fasern und ähnlichem. Diese Bestandteile sammeln sich im Hausstaub – vor allem in textilen Materialien. Das hat nichts mit Unsauberkeit oder mangelnder Hygiene zu tun, sondern Milben sind ein natürlicher Bewohner von Innenräumen.

Das Problem: Manche Menschen reagieren allergisch auf die Milben – besser gesagt auf ihre Ausscheidungen –, wodurch gesundheitliche Probleme entstehen können. Deshalb ist es in Haushalten mit Allergikern sehr wichtig, die Milben und ihren Kot gründlich aus Matratzen, Polstermöbeln, Decken und Kissen zu entfernen. Außerdem ist es sinnvoll, regelmäßig die Räume durchzulüften und Feuchtigkeit zu vermeiden.

Vor dem Bettenmachen auslüften: Nach dem Aufstehen ist es empfehlenswert, das Bett nicht direkt ordentlich aufzuschütteln und zu machen. Besser ist es, das Bett für eine Weile auslüften zu lassen. Das erschwert die Lebensbedingungen der Milben etwas und vermindert ihre Verbreitung.

Wie häufig sollte ich den Milbenstaubsauger anwenden?

Um Matratzen und Polstermöbel von Milben zu befreien, soll mindestens mehrmals im Jahr eine Reinigung erfolgen. Allergiker mit Symptomen hingegen sollten kürzere Reinigungsintervalle umsetzen – sinnvoll ist die Anwendung des Antimilbensaugers mindestens einmal im Monat. Welche Abstände für die Reinigung relevant sind, muss jeder selbst herausfinden. Es hängt unter anderem von der Empfindlichkeit des Allergikers und von anderen vorgenommenen Hygienemaßnahmen ab.

Wo kann ich einen Milbensauger kaufen?

Handmilbensauger sind vor Ort in gut sortierten Elektrofachmärkten erhältlich. Allerdings beschränkt sich die Auswahl häufig auf wenige Modelle, sodass der Kauf im Internet in einem der zahlreichen Online-Shops zu einem höheren Erfolg führt. Die Auswahl der Geräte im Internet ist breit gefächert, sodass in der Regel jeder einen passenden Handmilbensauger findet.

Was kostet ein Milbensauger?

Die Preisspanne bei den Reinigungsgeräten erstreckt sich vom mittleren zweistelligen Bereich bis hin zum unteren dreistelligen Betrag. Milbensauger mit Vibration und UV-Licht sind in der Anschaffung höher angesiedelt, während einfache Geräte bereits recht günstig zu erwerben sind.

Welche Hersteller und Marken bieten Milbenstaubsauger an?

Sowohl bekanntere Hersteller und Marken von Haushaltsgeräten als auch andere Anbieter bieten Antimilbensauger an. Dazu zählen beispielsweise Hoover, CLEANmaxx, Dyson, Dibea, Mamibot, Electronics oder Puppyoo. Es ist empfehlenswert, sich jeweils mit den Funktionen des Gerätes vertraut zu machen und sich über Kundenmeinungen zu informieren.

Stiftung Warentest UrteilHat die Stiftung Warentest einen Milbensauger-Test durchgeführt?

Die Stiftung Warentest, die Verbraucher durch die verschiedensten Tests in ihren Kaufentscheidungen unterstützt, hat bisher keine Milbensauger getestet. Sollte die Testredaktion in der nächsten Zeit einen Milbensauger-Test durchführen, findet sich an dieser Stelle das Ergebnis.

In einem Test im März 2021 überprüfte die Verbraucherorganisation 41 Allergiemittel, die als Allergenextrakte zum Einsatz kommen. Dabei sollen die Reaktionen des Körpers durch eine Art Gewöhnung an das Allergen – wie beispielsweise Hausstaubmilben – dauerhaft abgemildert werden. Die Einnahme der Allergiemittel erfolgt zu diesem Zweck in sehr geringen und langsam ansteigenden Dosen über einen langen Zeitraum. Wer sich für diesen Test interessiert, findet hier alle weiteren Informationen.

Gibt es einen Milbensauger-Test bei Öko-Test?

Öko-Test als eine weitere unabhängige Testredaktion hat noch keinen Milbensauger-Test durchgeführt. Sobald die Redaktion die Milbenstaubsauger genauer unter die Lupe nimmt, erfolgt auf dieser Seite die Veröffentlichung der Testergebnisse. Bei Öko-Test gibt es einen Milbenspray-Test aus dem Jahr 2017. Insgesamt 13 Produkte mussten ihr Können und ihre Wirkung unter Beweis stellen. Das Testergebnis ist hier abrufbar.

Glossar

Allergene

Allergene sind Inhaltsstoffe, Partikel oder Lebewesen, die bei Menschen Allergien auslösen können.

Hautschuppen

Unsere Haut erneuert sich ständig und stößt alte Hautzellen ab. Diese Hautschuppen sind die ideale Nahrung für Milben, die sich in Matratzen, Bettdecken, Kissen und Polstermöbeln einnisten und sich so vermehren.

HEPA-Filter

Der HEPA-Filter ist ein Schwebstofffilter, der insbesondere für Allergiker konzipiert ist. Das Filtersystem bindet kleinste Staub- und Schmutzpartikel.

Milben

Sie gehören zu den Spinnentieren und sind mit dem bloßen Auge nicht erkennbar. Normalerweise sind Hausstaubmilben harmlos. Allerdings hat ihr Kot ein hohes Allergenpotential in Innenräumen und löst bei vielen Menschen eine Hausstauballergie aus. Hausstaubmilben besiedeln beispielsweise Teppiche, Matratzen, Kissen, Bettzeug oder Kuscheltiere.

Sterilisation

Bei der Sterilisation werden Gegenstände oder Materialien von lebenden Mikroorganismen beziehungsweise Mikroben befreit. Der Vorgang hat zudem die Bezeichnungen Entkeimung oder Sterilisierung. Die behandelten Objekte gelten anschließend als steril. Mikroben sind kleine Lebewesen, zu denen unter anderem Bakterien und Pilze zählen.

Umdrehungen

Die Umdrehungen eines Motors geben seine Drehzahl an. Das sind die Drehbewegungen des Motors in einer bestimmten Zeitspanne – meist pro Minute. Die Umdrehungen sagen etwas über die Leistung eines Fahrzeuges oder Gerätes aus. Je höher die Drehzahl ist, desto mehr muss ein Motor arbeiten und desto leistungsfähiger ist er gleichzeitig.

Milbensauger Vergleich 2021 : Findet jetzt euren besten Milbensauger

Platz Artikel Zeitpunkt Preis Einkaufen
1. CLEANmaxx 02243 Milbensauger 03/2021 42,44€ Zum Angebot
2. Hoover Ultra Vortex Milbensauger 03/2021 70,30€ Zum Angebot
3. maxVitalis Milbensauger 03/2021 39,99€ Zum Angebot
4. Dibea Milbensauger 03/2021 89,99€ Zum Angebot
5. Domo DO223S Milbensauger 03/2021 75,00€ Zum Angebot
Unser Tipp für euch:

Unser Tipp für euch:

  • CLEANmaxx 02243 Milbensauger
Nach oben