12 unterschiedliche PC-Lautsprecher für einen ansprechenden Sound am Computer im Vergleich – Unser Test bzw. Ratgeber 2019

Heutzutage ersetzt der Computer nicht selten das Fernsehprogramm durch die unendlichen Weiten der Online-Streaming-Welt. Wenn ihr eure Lieblingsfilme am Rechner auch ohne störende Kopfhörer genießen wollt, seid ihr mit modernen PC-Lautsprechern sehr gut beraten. Diese sind verhältnismäßig günstig zu haben und bieten trotz ihrer geringen Größe oft eine sehr gute Klangqualität, die für Filme, Serien, Computerspiele und gelegentliches Musikhören mehr als ausreichend ist. Um euch einen ersten Überblick über das große Angebot an PC-Lautsprechern zu verschaffen, haben wir 12 Modelle aus verschiedenen Preisklassen für euch verglichen und gehen bei jedem Produkt auf die wichtigsten Kriterien ein.

Anschließend bekommt ihr in unserem Ratgeber alle nützlichen Informationen an die Hand, die ihr vor dem Kauf eurer neuen PC-Lautsprecher haben solltet. Dabei erklären wir euch, wie PC-Lautsprecher eigentlich funktionieren, wie sie aufgebaut sind und welche Kriterien ihr beim Kauf beachten solltet. Abschließend möchten wir euch noch einige häufig gestellte Fragen rund um PC-Lautsprecher beantworten und auch auf die Meinung von Öko Test und der Stiftung Warentest eingehen. Wir hoffen, dass wir euch eure Suche nach geeigneten PC-Lautsprechern damit etwas erleichtern können.

4 verschiedene PC-Lautsprecher im ausführlichen Vergleich

Bose Companion 2 Series III PC-Lautsprecher
Hersteller
Bose
Leistung
7 Watt
Nennimpendanz
4 Ohm
Lautsprecher System
2.0
Verbindungstechnologie
Kabelgebunden
Farbe
Schwarz
Abmessungen
190,0 x 90,0 x 170,0 cm
Gewicht
1,0 Kilogramm
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei 76,99€ 75,45€
Logitech Z200 PC-Lautsprecher
Hersteller
Logitech
Leistung
5 Watt
Nennimpendanz
6 Ohm
Lautsprecher System
2.0
Verbindungstechnologie
Kabelgebunden
Farbe
Schwarz
Abmessungen
24,12 x 9,0 x 12,47 cm
Gewicht
1,0 Kilogramm
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei 24,99€ 29,39€
GOgroove Gaming Satelliten 2.1 PC-Lautsprecher
Hersteller
GOgroove
Leistung
20 Watt
Nennimpendanz
4 Ohm
Lautsprecher System
2.1
Verbindungstechnologie
Kabelgebunden
Farbe
Rot, Grün
Abmessungen
27,0 x 41,55 x 16,84 cm
Gewicht
2,5 Kilogramm
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei 49,99€ Preis prüfen
Logitech Z333 PC-Lautsprecher
Hersteller
Logitech
Leistung
40 Watt
Nennimpendanz
4 Ohm
Lautsprecher System
2.1
Verbindungstechnologie
Kabelgebunden
Farbe
Schwarz
Abmessungen
23,0 x 22,0 x 14,0 cm
Gewicht
4,5 Kilogramm
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei 45,31€ 44,99€
Abbildung
Modell Bose Companion 2 Series III PC-Lautsprecher Logitech Z200 PC-Lautsprecher GOgroove Gaming Satelliten 2.1 PC-Lautsprecher Logitech Z333 PC-Lautsprecher
Hersteller
Bose Logitech GOgroove Logitech
Leistung
7 Watt 5 Watt 20 Watt 40 Watt
Nennimpendanz
4 Ohm 6 Ohm 4 Ohm 4 Ohm
Lautsprecher System
2.0 2.0 2.1 2.1
Verbindungstechnologie
Kabelgebunden Kabelgebunden Kabelgebunden Kabelgebunden
Farbe
Schwarz Schwarz Rot, Grün Schwarz
Abmessungen
190,0 x 90,0 x 170,0 cm 24,12 x 9,0 x 12,47 cm 27,0 x 41,55 x 16,84 cm 23,0 x 22,0 x 14,0 cm
Gewicht
1,0 Kilogramm 1,0 Kilogramm 2,5 Kilogramm 4,5 Kilogramm
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
76,99€ 75,45€ 24,99€ 29,39€ 49,99€ Preis prüfen 45,31€ 44,99€

Weitere praktische Produkte rund um euren PC

LaptopDruckerHeadsetGaming-MonitorGaming-PCWebcam

1. Bose Companion 2 Series III PC-Lautsprecher – Aktiv-Lautsprecher mit jeweils sieben Watt

Das erste Produkt, mit dem wir uns in unserem PC-Lautsprecher-Vergleich beschäftigen möchten, sind die Bose Companion 2 Series III PC-Lautsprecher – ein 2.0-System vom Hersteller Bose. Preislich bewegt sich dieses Produkt in der gehobenen Mittelklasse und ist das drittteuerste Modell in unserem Vergleich. Diese PC-Lautsprecher haben eine Ausgangsleistung von je sieben Watt und der Frequenzbereich liegt bei 56 bis 20.000 Hertz.

Laut Angaben des Herstellers ist die Installation dieser PC-Lautsprecher innerhalb von wenigen Minuten abgeschlossen. Alles, was ihr dazu benötigt, findet ihr im Lieferumfang.

Der Wechselstromwiderstand dieser Bose-Lautsprecher, auch Impedanz genannt, beträgt 4 Ohm. Bei diesem Modell sind die für euch verfügbaren Verbindungsmöglichkeiten ein 3,5-Millimeter-Klinkenstecker und ein AUX-Anschluss an der Vorderseite. Der Stromverbrauch dieser PC-Lautsprecher liegt bei sieben Watt pro Box. Wenn ihr die Lautsprecher pro Tag acht Stunden verwendet, ergibt sich ein Stromverbrauch von rund 0,11 Kilowattstunden pro Tag.

Die in Schwarz gehaltenen Lautsprecher machen den für Bose-Produkte typischen, sehr edlen und hochwertigen Eindruck. Die Produktabmessungen liegen bei 19,0 x 9,0 x 17,0 Zentimetern, was für PC-Lautsprecher durchschnittlich ist. Mit einem Gewicht von 1,04 Kilogramm liegt dieser Artikel ebenfalls im Mittelfeld.

FAQ

Werden beim Bose Companion 2 Series III PC-Lautsprecher alle erforderlichen Kabel mitgeliefert?

Ja, im Lieferumfang sind alle Kabel für den Anschluss an einen Computer und für die Stromversorgung enthalten. Falls ihr mehrere Geräte an die Lautsprecher anschließen wollt, benötigt ihr allerdings zusätzliche Kabel.

Über welchen Anschluss verfügt dieses PC-Lautsprecher-Set?

Die Lautsprecher werden mithilfe einer der 3,5-Millimeter-Klinke am Computer angeschlossen.

Handelt es sich bei diesen PC-Lautsprechern um „Aktiv-Lautsprecher“?

Ja, es handelt sich also um eine Einheit aus Lautsprecher und integriertem Verstärker.

Wie lang ist das Netzkabel des Bose ® Companion 2 Serie III?

Das Netzkabel der Bose-Lautsprecher ist 1,5 Meter lang.

2. Logitech Z200 PC-Lautsprecher – mit integriertem Klangregler

Der nächste Artikel in unserem PC-Lautsprecher-Vergleich ist das 2.0-System Z200 von Logitech. Preislich befinden sich die Logitech Z200 PC-Lautsprecher im unteren Mittelfeld und zählen somit zu den günstigeren Modellen in unserem Vergleich. Die Lautsprecher haben eine Ausgangsleistung von jeweils fünf Watt und der Frequenzbereich liegt bei 80 bis 20.000 Hertz.

Bei diesen PC-Lautsprechern von Logitech bewegt sich der Wechselstromwiderstand, auch Impedanz genannt, bei kräftigen 10 Ohm. Die Verbindungsmöglichkeiten sind bei diesem Artikel mit einem 3,5-Millimeter-Klinkenstecker und einem AUX-Anschluss sehr solide. Der Stromverbrauch dieser PC-Lautsprecher liegt bei 5 Watt pro Lautsprecher und würde sich bei einer Nutzung von acht Stunden am Tag auf rund 0,08 Kilowattstunden belaufen.

Mithilfe des integrierten Klangreglers erlaubt euch dieses Modell eine sehr präzise Regulierung der tiefen Töne.

Die von Logitech produzierten Lautsprecher hinterlassen mit ihrem schwarz-weißen Design einen kontraststarken und sehr eleganten Eindruck. Die Abmessungen liegen bei 24,1 x 9 x 12,5 Zentimetern, womit diese Lautsprecher etwas größer sind, als das bereits vorgestellte Produkt. Das Gewicht von 998 Gramm fällt dafür etwas niedriger aus.

PC-Lautsprecher funktionieren mit elektrischen Signalen. Diese werden auf eine Membran übertragen und erzeugen dort frequentierte Schwingungen. In Kombination mit dem Gehäuse moderner Lautsprecher entsteht dadurch eine Druckwelle, die im menschlichen Trommelfell wiederum eine hörbare Schwingung erzeugt. Verschiedene Töne lassen sich dabei durch eine unterschiedliche Übertragungsgeschwindigkeit der Signale erzeugen – was bei einem PC-Lautsprecher natürlich automatisch geschieht. Mehr zur Funktionsweise von PC-Lautsprechern lest ihr in unserem Ratgeber, den ihr im Anschluss an unseren Produktvergleich findet.

FAQ

Welche Spannung benötigen die Logitech Z200 PC-Lautsprecher?

Die Stromspannung des Netzteils beläuft sich auf 230 Volt.

Wie werden diese Lautsprecher mit dem Computer verbunden?

Die Logitech-Lautsprecher werden mithilfe einer 3,5-Millimeter-Klinke verbunden.

Wie ist die optimale Distanz der Lautsprecher zu meinem Sitzplatz?

Laut Angaben des Herstellers sollten die Lautsprecher nicht weiter als 1,8 Meter von eurem Sitzplatz aufgestellt werden.

Eignet sich die Logitech Z200 auch für den Gaming-Bereich?

Der satte Sound der Logitech-Lautsprecher eignet sich auch ausgezeichnet für den Gaming-Bereich.

3. GOgroove Gaming Satelliten 2.1 PC-Lautsprecher – mit integrierten LED-Leuchten

Das nächste Produkt, das wir euch in unserem PC-Lautsprecher-Vergleich vorstellen möchten, sind die GOgroove Gaming Satelliten 2.1 PC-Lautsprecher – ein 2.1 System mit Subwoofer. Preislich bewegt sich dieses Produkt im Mittelfeld und stellt somit einen guten Kompromiss zwischen Preis und Leistung dar. Pro Lautsprecher steht euch eine Leistung von fünf Watt zur Verfügung. Der mitgelieferte Subwoofer hingegen, schafft es sogar auf zehn Watt. Die möglichen Frequenzen liegen hier bei 80 bis 20.000 Hertz und die Impedanz des Gerätes liegt bei 4 Ohm.

Bei diesem 2.1-System stehen euch der klassische 3,5-Millimeter-Klinkenstecker sowie ein AUX-Anschluss zur Verfügung. Der Stromverbrauch des gesamten Systems liegt bei 30 Watt und würde bei einer Nutzungsdauer von acht Stunden täglich etwa 0,24 Kilowattstunden betragen.

Die mit LED-Leuchten ausgestatteten Lautsprecher sorgen für einen modernen Look und verleihen jedem Raum ein ganz besonderes Flair.

Mit ihrem modernen und schlanken Design und in Kombination mit der grünen oder roten Beleuchtung wirken die Lautsprecher von GOgroove optisch sehr ansprechend. Die Abmessungen liegen bei 27,0 x 41,5 x 16,8 Zentimetern, womit sich die Lautsprecher hier beim Durchschnitt einordnen. Das Gewicht von 2,5 Kilogramm befindet sich im oberen Mittelfeld unseres Vergleiches.

Das Gehäuse eines PC-Lautsprechers bestimmt nicht nur seine optische Erscheinung, sondern ist auch maßgeblich für ein angenehmes Klangbild. Denn der durch die schwingende Membran erzeugte Luftdruck benötigt einen gewissen Widerstand, um hörbare Frequenzen zu erzeugen. Dieser wird durch das Gehäuse gewährleistet. Mehr zum Gehäuse von PC-Lautsprechern erfahrt ihr in unserem Ratgeber.

FAQ

Wie können die GOgroove Gaming Satelliten 2.1 PC-Lautsprecher mit dem gewünschten Gerät verbunden werden?

Der Anschluss erfolgt per 3,5-Millimeter-Klinke.

Wie lang ist das Kabel vom Subwoofer zu den kleineren Lautsprechern?

Das Verbindungskabel ist etwa 40 Zentimeter lang.

In welchen Farben ist dieses Modell erhältlich?

Diese PC-Lautsprecher sind wahlweise in Rot oder Grün erhältlich.

Wie hoch ist die Ausgangsleistung der GOgroove Gaming Satelliten?

Die Leistung liegt bei 5 Watt pro Lautsprecher und 10 Watt über den Subwoofer. Unter dem Strich liegt die Leistung also bei 20 Watt.

4. Logitech Z333 PC-Lautsprecher – mit 20 Watt starkem Subwoofer

Weiter geht’s mit Logitech-Boxen im 2.1-Format: Den Z333 Multimedia Speakers. Mit seinem günstigen Preis bewegt sich dieser Artikel im unteren Mittelfeld und ist sogar noch etwas günstiger, als die zuvor vorgestellten Lautsprecher. Das 2.1-System verfügt insgesamt über eine effektive Leistung von 40 Watt, wovon 20 Watt dem Subwoofer zuzurechnen sind. Die Frequenz bewegt sich bei diesem System in einem Bereich zwischen 55 bis 20.000 Hertz.

Die Impedanz der Logitech Z333 PC-Lautsprecher liegt bei 4 Ohm, während der Subwoofer einen Widerstand von 8 Ohm hat. Mit dem 3,5-Millimeter-Ein- und Ausgang sowie dem Cinch-Anschluss bietet Ihnen dieses Modell sehr moderne Anschlussmöglichkeiten. Bei einer Nutzung von acht Stunden täglich würdet ihr mit den insgesamt 40 Watt starken Lautsprechern etwa 0,32 Kilowattstunden verbrauchen.

Eine Besonderheit dieses Produktes ist die Möglichkeit, es über verschiedene Bluetooth-Geräte, wie Smartphones und Tablets, zu bedienen. Der dafür nötige Adapter wird jedoch leider nur separat verkauft.

Optisch hinterlässt dieses 2.1-PC-Lautsprechersystem einen soliden und hochwertigen Eindruck. Die Abmessungen fallen mit 23,0 x 22,0 x 14,0 Zentimetern trotz integrierten Subwoofers vergleichsweise gering aus. Das Gewicht des gesamten Systems bewegt sich bei knapp 4,5 Kilogramm, womit es zu den schwereren PC-Lautsprecher-Sets in unserem Vergleich zählt.

FAQ

Über welche effektive Gesamtleistung verfügen die Logitech Z333 PC-Lautsprecher?

Insgesamt verfügen die Lautsprecher über eine Leistung von 40 Watt.

Sind alle erforderlichen Kabel im Lieferumfang enthalten?

Ja, alle nötigen Kabel für die Versorgung mit Strom und Ton-Signalen sind im Lieferumfang enthalten.

Wie lang ist das Netzkabel des Subwoofers?

Das Stromkabel des Subwoofers hat eine Länge von circa 1,5 Metern.

Wie kann ich bei den Logitech Z333 den Bass steuern?

Die Bassstärke könnt ihr über den separaten Bassregler an der Rückseite des Subwoofers regulieren.

5. Bose® Companion 20 PC-Lautsprecher – mit TrueSpace-Technologie

Kommen wir nun zum zweiten Bose-Produkt in unserem PC-Lautsprecher-Vergleich – den Bose® Companion 20 PC-Lautsprechern. Preislich bewegt sich dieser Artikel in der absoluten Königsklasse und ist mit großem Abstand das kostspieligste Produkt in unserem Vergleich. Was die Leistung und den Frequenzbereich betrifft, macht der Hersteller Bose allerdings keine Angaben. Als Anschlüsse stehen euch bei diesem High-End-Lautsprecher ein 3,5-Millimeter-Klinkenstecker, ein AUX-Anschluss und ein Kopfhöreranschluss zur Verfügung.

Die TrueSpace-Technologie von Bose sorgt für einen raumfüllenden und natürlich wirkenden Sound aus gerade einmal zwei Lautsprechern.

Laut dem Hersteller liegt der große Vorteil dieser PC-Lautsprecher in ihrem starken Bass. Dieser soll auch ohne zusätzliches Bass-Modul und aus einigen Metern Entfernung sehr gut spürbar sein. Optisch wirken die silbernen Boxen Bose-typisch modern und formschön, womit sie einen durchaus gelungen Eindruck machen. Die Abmessungen der Lautsprecher liegen bei 11,9 x 8,9 x 21,9 Zentimetern und liegen damit im Mittelfeld. Gleiches gilt für das Gewicht von 1,13 Kilogramm.

Bei den sogenannten 2- und 3-Wege-Systemen handelt es sich um spezielle Sound-Systeme, die ein eingehendes Signal in mehrere Tonfrequenzen aufteilen können. Für die Aufteilung werden sogenannte Frequenzweichen benötigt, die hohe, mittlere und tiefe Töne in einzelne Frequenzbänder aufteilen und eine klare Wiedergabe aller Töne ermöglichen. Dazu können verschiedene Arten von Frequenzweichen zum Einsatz kommen. Mehr dazu erfahrt ihr in unserem Ratgeber.

FAQ

Sind die Bose ® Companion 20 PC-Lautsprecher mit Apple Produkten kompatibel?

Ja, dank des 3,5-Millimeter-Klinkensteckers haben diese Lautsprecher ein gute Konnektivität.

Können die Lautsprecher an einer Wand befestigt werden?

Nein, ohne gesonderte Regale oder eine improvisierte Wandhalterung könnt ihr diese Lautsprecher nur auf einem Tisch positionieren.

Kann ich an diesen Lautsprechern auch einen 12-Volt-Input anschließen?

Leider nicht. Das Netzteil entspricht 18 Volt/2A .

Besitzen die Bose ® Companion 20 eine Bluetooth Verbindung?

Nein, diese Lautsprecher können nur über ein Kabel mit dem Computer verbunden werden.

6. Creative GigaWorks T20 Series II 2.0 PC-Lautsprecher – mit integriertem Regler für Bass und Hochtöne

Als Nächstes möchten wir euch die Creative GigaWorks T20 Series II 2.0 PC-Lautsprecher vorstellen. Mit ihrem Preis liegen sie in der gehobenen Mittelklasse und zählen zu den etwas kostspieligeren Modellen in unserem Vergleich. Insgesamt besitzen beide Lautsprecher eine Ausgangsleistung von 28 Watt. Der Frequenzbereich dieses Artikels liegt zwischen 50 und 20.000 Hertz.

Der Wechselstromwiderstand dieser Lautsprecher liegt bei 4 Ohm. Als Eingänge stehen euch ein Kopfhöreranschluss, ein AUX-Anschluss und der klassische 3,5-Millimeter-Klinkenstecker zur Verfügung. Durch die Leistung von 28 Watt liegt der tägliche Verbrauch der beiden Lautsprecher bei rund 0,224 Kilowattstunden – eine tägliche Nutzung von etwa acht Stunden vorausgesetzt.

Mithilfe der an der Vorderseite befindlichen Steuerungen für Hochtöne und Bass könnt ihr den Klang perfekt an eure Ansprüche anpassen.

Optisch hat sich der Hersteller bei diesen PC-Lautsprechern für ein eher schlichtes Design entschieden, das aber trotzdem einen durchaus hochwertigen Eindruck macht. Mit seinen Produktabmessungen von 8,8 x 14,3 x 23,0 Zentimetern ist dieses Modell recht kompakt und bringt mit 1,5 Kilogramm ein durchschnittliches Gewicht auf die Waage.

FAQ

Welche Gesamtleistung besitzen diese Lautsprecher?

Die Lautsprecher verfügen insgesamt über eine Leistung von 28 Watt.

Über welche Verbindungsarten verfügen die Creative GigaWorks T20 Series II 2.0 PC-Lautsprecher?

Diese Lautsprecher können nur per 3,5-Millimeter-Klinkenstecker mit einem Computer oder anderen Endgeräten verbunden werden.

Lässt sich das Verbindungskabel zwischen den Boxen verlängern?

Mit einem passenden Cinch-Kabel könnt ihr die Länge des Verbindungskabels beliebig erweitern.

Wie hoch ist der Frequenzbereich der Creative GigaWorks T20 Series II?

Der Frequenzbereich dieser Lautsprecher geht von 50 bis 20.000 Hertz.

7. Logitech Z120 2.0 PC-Lautsprecher – mit einem Frequenzbereich zwischen 20 und 20.000 Hertz

Als Nächstes befassen wir uns mit einem weiteren 2.0-PC-Lautsprechersystem von Logitech – den Logitech Z120 2.0 PC-Lautsprechern. Preislich zählen diese zum Niedrigpreissegment und sind sogar das zweitgünstigste System in unserem gesamten Vergleich. Die Lautsprecher verfügen über eine Ausgangsleistung von insgesamt 1,2 Watt. Der Frequenzbereich liegt zwischen 20 und 20.000 Hertz.

Um euch eine möglichst vielseitige Nutzung zu gewährleisten, verfügen diese Lautsprecher über eine Impedanz von 6,5 Ohm. Als Anschluss dient euch auch bei diesen Lautsprechern ein 3,5-Millimeter-Klinkenstecker.

Anders als bei den bisher vorgestellten Lautsprechern – die ganz normal an eine Steckdose angeschlossen werden – erfolgt die Stromversorgung bei diesem Produkt über ein USB-Kabel. Der Stromverbrauch dieser Lautsprecher würde sich bei einer Nutzung von acht stunden täglich auf ungefähr 0,008 Kilowattstunden belaufen.

Durch die Aufhängung an der Rückseite der Lautsprecher könnt ihr die Kabel besonders einfach und platzsparend verstauen.

Optisch besitzen diese Lautsprecher ein sehr futuristisches und kompaktes Design, wodurch sie sich auf fast jedem Schreibtisch optimal ins Bild einfügen. Die Produktabmessungen von 9,0 x 8,8 x 11,0 Zentimetern und das Gewicht von 249 Gramm fallen vergleichsweise gering aus. Das Gleiche gilt für das Gewicht von gerade einmal 249 Gramm.

Bei PC-Lautsprechern handelt es sich für gewöhnlich um sehr kompakte Standlautsprecher, die auch gut auf dem Schreibtisch Platz finden. Darüber hinaus gibt es jedoch auch viele andere Bauweisen, wie zum Beispiel Regellautsprecher, Säulenlautsprecher oder AirPlay-Lautsprecher. Diese könnt ihr auch problemlos in Kombination mit eurem Computer verwenden. Mehr zu den unterschiedlichen Arten von Lautsprechern erfahrt ihr in unserem Ratgeber.

FAQ

Mit welcher Spannung arbeiten die Logitech Z120 2.0 PC-Lautsprecher?

Die Lautsprecher nutzen eine Spannung von 1,1 Volt.

Über welche Anschlüsse verfügen diese Lautsprecher?

Die Versorgung mit Ton-Signalen erfolgt hier über einen 3,5-Millimeter-Klinken-Anschluss. Das mitgelieferte USB-Kabel dient ausschließlich der Stromversorgung.

Wie lang ist das USB-Kabel?

Das USB-Kabel hat eine Länge von 80 Zentimetern.

Kommt es zu Störungen, wenn ein Handy neben den Z120 liegt?

Erfahrungsgemäß verursachen die Telefon-Signale bei diesen Lautsprechern keine Störungen.

8. ELEGIANT PC-Lautsprecher – mit integrierter LED-Leuchte

Das nächste Produkt in unserem PC-Lautsprecher-Vergleich ist die mini-Soundbar vom Hersteller Elegiant. Dieses Gerät bewegt sich preislich in der unteren Mittelklasse und ist eines der günstigsten Modelle in unserem Vergleich. Der ELEGIANT PC-Lautsprecher verfügt über eine Ausgangsleistung von sechs Watt und die möglichen Frequenzen liegen in einem Bereich zwischen 90 und 18.000 Hertz.

Die Lautsprecher-Impedanz sorgt mit ihren 8 Ohm für einen sicheren Betrieb. Für die Verbindung mit eurem Computer stehen euch bei diesem Lautsprecher ein klassischer 3,5-Klinkenanschluss und ein USB-Anschluss zur Verfügung. Wenn ihr diesen Lautsprecher acht Stunden am Tag benutzt, ergibt sich für diesen Zeitraum ein Verbrauch von rund 0,05 Kilowattstunden.

Dieser PC-Lautsprecher verfügt über eine LED-Leuchte, die ihr über einen Knopf an der Rückseite an- und ausschalten könnt. Im Betrieb leuchtet die LED-Leuchte abwechselnd zwischen Rot, Blau und Grün.

Mit ihrem eleganten und praktischen Design kann die Soundbar von Elegiant optisch durchaus überzeugen. Die Produktabmessungen sind mit 42,0 x 6,0 x 6,0 Zentimetern und aufgrund des Bautyps eher lang. Das Gewicht fällt mit rund 650 Gramm jedoch relativ gering aus.

FAQ

Über wie viel Watt verfügt der ELEGIANT PC-Lautsprecher?

Die Soundbar besitzt eine Leistung von zweimal drei Watt.

Wie hoch ist die Spitzenleistung dieser Lautsprecher?

Die kurzfristige Maximalleistung liegt bei diesem Modell bei 200 Watt.

Kann ich die LED-Lampe auch ausgestellen?

Ja, dazu müsst ihr nur auf den dazugehörigen Knopf drücken, den ihr an der Rückseite der Soundbar findet.

Welche Eingangsspannung besitzt die Elegiant Soundbar?

Die Leistungsaufnahme liegt bei exakt 5 Volt.

9. Hama 2.1 PC-Lautsprecher – mit dazugehöriger Fernbedienung

Kommen wir nun zu einem 2.1-Soundsystem aus dem Hause Hama. Preislich zählt dieses Gerät zur gehobenen Mittelklasse und gehört auch in unserem Vergleich zu den kostspieligeren Modellen. Die Leistung von 20 Watt – wovon 9 Watt dem Subwoofer zuzurechnen sind – unterstützt einen satten Sound mit einem Frequenzbereich von 45 bis 20.000 Hertz.

Die Impedanz der Hama 2.1 PC-Lautsprecher liegt bei 6 Ohm. Die Anzahl der Verbindungsmöglichkeiten ist bei diesem System besonders hervorzuheben, denn euch stehen Bluetooth 4.0, USB, SD sowie Cinch zur Verfügung. Eine 3,5-Millimeter-Klinke ist allerdings nicht vorhanden. Bei einer Nutzung von acht Stunden täglich müsst ihr mit einem Stromverbrauch von rund 0,16 Kilowattstunden rechnen.

Mithilfe der praktischen Fernbedienung habt ihr die Möglichkeit, die Lautsprecher aus einer Distanz von bis zu drei Metern zu bedienen.

Mit ihrer schwarz-roten Farbgebung wirken die Lautsprecher optisch sehr modern und auffällig. Die Produktabmessungen dieses Sets liegen bei f 24,5 x 16,0 x 27,3 Zentimetern, womit es sich um eines der größeren Systeme in unserem Vergleich handelt. Das Gewicht fällt mit 3,2 Kilogramm ebenfalls vergleichsweise hoch aus.

Die Leistung eines PC-Lautsprechers wird grundsätzlich in Watt angegeben. Das ein Lautsprecher eine hohe Leistung besitzt, heißt aber noch lange nicht, dass er auch einen guten Klang erzeugen kann. Denn neben dem individuellen Geschmack wird die Klangqualität eines PC-Lautsprechers durch viele verschiedene Faktoren bestimmt. Mehr dazu erfahrt ihr in unserem Ratgeber.

FAQ

Wie hoch ist die Spitzenleistung der Hama 2.1 PC-Lautsprecher?

Die Spitzenleistung bewegt sich bei 80 Watt.

In welchem Frequenzbereich bewegt sich der Subwoofer?

Die Frequenz des Subwoofers liegt in dem Bereich zwischen 45 und 160 Hertz.

Verfügen diese Lautsprecher über eine Bluetooth-Verbindung?

Ja, die PC-Lautsprecher verfügen über Bluetooth 4.0.

Wofür sind die zwei AAA-Batterien im Lieferumfang der Hama Lautsprecher?

Die Batterien gehören zu der ebenfalls im Lieferumfang enthaltenen Fernbedienung.

10. Goobay SoundBar PC-Lautsprecher – dank integriertem Akku auf für unterwegs geeignet

Als Nächstes möchten wir euch die Soundbar von Goobay vorstellen, die sich preislich in der unteren Mittelklasse wiederfindet. Das Gerät verfügt insgesamt über eine Ausgangsleistung von sechs Watt und einen Frequenzbereich zwischen 80 und 20.000 Hertz.

Der Wechselstromwiderstand – also die Impedanz – des Goobay SoundBar PC-Lautsprechers liegt bei 4 Ohm, wodurch sich Störungen gut vermeiden lassen. Über den integrierten 3,5-Millimeter-Klinkenstecker oder ein handelsübliches USB-Kabel könnt ihr den Lautsprecher mit eurem PC oder einem anderen Abspielgerät verbinden. Der Stromverbrauch liegt mit einer Leistung von sechs Watt und einer Nutzung von acht Stunden täglich bei rund 0,05 Kilowattstunden pro Tag.

Dank des integrierten Akkus könnt ihr diesen Lautsprecher auch ganz einfach unterwegs nutzen. Der Akku verfügt über eine solide Wiedergabedauer von bis zu sechs Stunden im Dauerbetrieb.

Die Soundbar ist in einem schlichten, aber dennoch hochwertigen Design gehalten und ist wahlweise in Schwarz oder Weiß zu haben. Mit ihren Abmessungen von 5,0 x 21,2 x 6,5 Zentimetern zählt die Soundbar zu den kleineren Modellen in unserem Vergleich. Auch das Gewicht von 350 Gramm fällt vergleichsweise gering aus.

FAQ

Mit welcher Spannung arbeitet die Goobay Soundbar?

Die Lautsprecher benötigen eine Spannung von 1,5 Volt.

Wie lange kann der Goobay SoundBar PC-Lautsprecher ohne direkte Stromversorgung genutzt werden?

Dank des integrierten Akkus könnt ihr diese Lautsprecher bis zu sechs Stunden benutzen ohne eine direkte Stromquelle zu verwenden.

In welchen Farben sind die Lautsprecher erhältlich?

Bei diesen Lautsprechern habt ihr die Wahl zwischen einer schwarzen oder einer weißen Farbgebung.

Sind Batterien bei der Goobay Soundbar im Lieferumfang enthalten?

Ja, laut Datenblatt des Produkts sind vier AAA-Batterien enthalten.

11. Trust Leto 2.0 PC-Lautsprecher – in auffälliger Würfelform

Das vorletzte Produkt in unserem PC-Lautsprecher-Vergleich ist der USB-Lautsprecher Leto 2.0 von Trust, bei dem es sich um das kostengünstigste Modell in unserem gesamten Vergleich handelt. Trotz des geringen Preises sorgen hier sechs Watt für eine solide Klangqualität. Der Frequenzbereich des Trust Leto 2.0 PC-Lautsprechers liegt in einem Bereich zwischen 150 und 20.000 Hertz.

Der Wechselstromwiderstand liegt hier bei durchschnittlichen 4 Ohm und auch hier kann die Verbindung mit eurem Computer nur über ein USB-Kabel erfolgen, das gleichzeitig auch für den Strom sorgt. Wenn ihr das Gerät etwa acht Stunden am Tag nutzt, ist mit einem Stromverbrauch von rund 0,05 Kilowattstunden zu rechnen.

Die Installation dieser Lautsprecher gestaltet sich besonders einfach. Denn ihr müsst das Gerät lediglich per USB-Kabel mit eurem Computer verbinden und schon kann es losgehen.

Die in Schwarz gehaltenen Lautsprecher sind optisch sehr schlicht gehalten und fallen besonders durch ihre innovative Würfelform auf. Mit Abmessungen von gerade einmal 7,3 x 6,2 x 5,5 Zentimetern handelt es sich hier um die kompaktesten Lautsprecher in unserem gesamten Vergleich. Das gilt übrigens auch für das geringe Gewicht von nur 230 Gramm.

PC-Lautsprecher ist nicht gleich PC-Lautsprecher. Heutzutage gibt es unzählige Ausführungen, wobei die Unterschiede nicht nur im Design, sondern auch in der Leistung, der Ausstattung oder den vorhandenen Anschlüssen liegen. Vor dem Kauf eurer neuen PC-Lautsprecher gibt es also einiges zu beachten. Die wichtigsten Kriterien haben wir in unserem Ratgeber übersichtlich für euch aufgelistet. Wir hoffen, dass wir euch eure Kaufentscheidung so etwas erleichtern können.

FAQ

Mit wie viel Spannung arbeiten die Trust Leto 2.0 PC-Lautsprecher ?

Für einen ordnungsgemäßen Betrieb benötigen die Lautsprecher eine Spannung von fünf Volt.

Können diese Lautsprecher leicht an einer Wand befestigt werden?

Für eine Befestigung an der Wand gibt es leider keine passende Wandhalterung.

Wie schließe ich diese Lautsprecher an meinen Computer an?

Sowohl die Stromversorgung, als auch die Versorgung mit Ton-Signalen erfolgt bei diesen Lautsprechern über ein USB-Kabel.

Wie hoch ist die Spitzenleistung der Trust Leto Lautsprecher?

Die maximale Leistung dieser Lautsprecher liegt bei sechs Watt.

12. auvisio MSX-150 PC-Lautsprecher – mit 2in1-USB-Kabel

Das letzte Produkt, mit dem wir uns in unserem PC-Lautsprecher-Vergleich beschäftigen möchten, sind die auvisio MSX-150 PC-Lautsprecher. Diese ordnen sich preislich in den Bereich der unteren Mittelklasse ein und stellen in unserem Vergleich das drittgünstigste Produkt dar. Die Ausgangsleistung der Lautsprecher beträgt 20 Watt und der Frequenzbereich bewegt sich zwischen 150 und 18.000 Hertz.

Die Impedanz fällt bei diesen Lautsprechern mit 4 Ohm sehr durchschnittlich aus. Außerdem verfügt dieses Gerät über einen klassischen 3,5-Klinkenstecker sowie ein USB-Kabel für Audioübertragung und Stromversorgung. Aufgrund der Leistung von 20 Watt beläuft sich der Stromverbrauch pro Tag bei einer Nutzung von acht Stunden auf rund 0,16 Kilowattstunden.

Die Nutzung dieser Lautsprecher gestaltet sich aufgrund des 2in1-USB-Kabels – das Audioübertragung und Stromversorgung gleichzeitig gewährleistet – sehr einfach.

Die schwarzen Lautsprecher wirken sehr robust und kompakt und erinnern an die Lautsprecher der 90er Jahre. Dadurch versprühen sie ihren ganz eigenen Charme. Die Produktabmessungen von 9,0 x 20,5 x 10,0 Zentimetern und das Gewicht von 1,1 Kilogramm fallen recht durchschnittlich aus.

FAQ

Schalten sich die auvisio MSX-150 PC-Lautsprecher automatisch aus, wenn kein Ton-Signal mehr kommt?

Diese Lautsprecher besitzen leider keine automatische Abschaltfunktion.

Wie hoch ist die Spitzenleistung dieser Lautsprecher?

Die maximale Leistung dieser Lautsprecher liegt bei 20 Watt.

Schalten sich die Lautsprecher automatisch stumm, wenn ich den Kopfhörerausgang verwende?

Ja, sobald ihr Kopfhörer-Ausgang in Betrieb ist, stellen die Lautsprecher ihre Audio-Ausgabe ein.

Wie lang ist das Stromkabel der Auviso Lautsprecher?

Das Stromkabel hat eine Länge von 1,5 Metern.

Was genau ist ein PC-Lautsprecher?

PC-Lautsprecher TestPC- beziehungsweise Desktop-Lautsprecher sind speziell für den Computer oder Laptop konzipierte Soundsysteme, die alle Audiosignale des PCs wiedergeben können. Im Laptop oder Bildschirm eures PCs integrierte Lautsprecher können somit ersetzt beziehungsweise das Klangbild stark verbessert werden. PC-Lautsprecher gibt es in kabelgebundener Form oder auch kabellos. Die kabellose Übertragung erfolgt per WLAN oder über Bluetooth.

PC-Lautsprecher sind in erster Linie elektrische Wandler, die ein elektrisches Signal in eine Schallschwingung umwandeln. Der Lautsprecher dient dabei als elektromechanisches Bauelement, das diesen Prozess realisiert. Die Schwingungen sind mechanischer Natur und erzeugen Töne, die vom menschlichen Ohr in einem bestimmten Frequenzbereich wahrgenommen werden können.

Ein „normaler“ Lautsprecher ist meistens über zwei Kabel mit einem Verstärker verbunden und besteht aus drei Komponenten: Der Antriebseinheit, einer Membran oder Kalotte sowie den erforderlichen verbindenden Elementen. Der Betrieb wird über ein elektromagnetisches Feld realisiert und die Membran oder Kalotte fungiert als Umwandler für die Schwingungen.

So funktioniert ein Lautsprecher – die Grundlagen

Ein bestimmter Ton wird als wechselndes elektrisches Signal über ein Kabel an den Lautsprecher übertragen, wodurch die im Lautsprecher befindlichen Membranen in Schwingung versetzt werden. Diese Schwingungen „verdichten“ und „streuen“ dann die Luft um sich herum, sodass eine Druckwelle entsteht, die sich im Raum ausbreitet und als Frequenz im Trommelfell ebenfalls Schwingungen erzeugt. Diese könnt ihr dann als hörbaren Ton wahrnehmen.

Unterschiedliche Töne entstehen durch eine unterschiedliche Übertragungsgeschwindigkeit der Schwingungen. Der Ton wird umso niedriger, je langsamer die Bewegung ist. Die Tatsache, dass ein Lautsprecher unterschiedliche Klänge und Töne nicht nur hintereinanderweg, sondern auch gleichzeitig erzeugen kann, ermöglicht ihm letztlich die Wiedergabe des gesprochenen Wortes oder von Musik.

Durch die zeitgleiche Wiedergabe überlagern sich die Schallwellen und unterschiedliche Töne werden als eine einzige Schallwelle im Trommelfell wahrgenommen.

Die verschiedenen Schwingungen werden stets aus den elektrischen Signalen erzeugt, in denen alle Töne schon vorab zusammengefasst sind. Wenn beispielsweise zwei unterschiedliche Töne umgewandelt werden sollen, legt sich die langsamere Schwingung des niedrigeren Tons unter die anderen. Dieser Prozess kann mit beliebig vielen Tönen stattfinden.

Der Schall ist eine Art Luftdruckschwankung, die in einer klar definierten Wiederholung und Geschwindigkeit abläuft. Diese versetzt euer Trommelfell in Schwingung, wodurch ihr den Schall wahrnehmen könnt.

Das menschliche Gehör kann Schwingungen ab einer bestimmten Frequenz wahrnehmen. Diese beginnt bei 16 und endet bei 16.000 Hertz – wobei die Einheit Hertz die Schwingungen pro Sekunde angibt. Je schneller die Schwingung, desto schneller muss sich auch die Membran eines Lautsprechers bewegen. Um die Membran in schnelle Bewegungen zu versetzen, wird eine Spule benötigt, die ein Magnetfeld mithilfe eines durch Strom beeinflussbaren Elektromagneten aufbauen kann. Bei dieser Spule stoßen sich die gleichen Pole ab und die ungleichen ziehen sich an. Die Membran überträgt dann letztlich diese Bewegungen auf die Luft.

Für den höchsten Frequenzbereich mit einer Frequenz von 10.000 bis 20.000 Hertz gibt es sogenannte Superhochtöner. Darauf folgen die Höchtöner, Mittelhochtöner, Mitteltöner, Tiefmitteltöner, Tieftöner und schließlich der Subwoofer für die sehr kräftigen Bässe in einem Bereich von 30 bis 150 Hertz. Größtenteils verwenden PC-Lautsprecher eine Kombination aus mehreren Frequenzbereichen.

Das Gehäuse des Lautsprechers

Ohne ein Gehäuse kann ein PC-Lautsprecher sein Klangpotential nicht voll ausschöpfen. Denn das Gehäuse ist die Voraussetzung für eine klare Wiedergabe der Höhen, Tiefen und Bässe.

Der Grund dafür ist, dass der durch die Schwingungen erzeugte Luftdruck einen gewissen Widerstand benötigt, um einen hörbaren Ton zu erzeugen. Das Gehäuse dient grundsätzlich der kurzfristigen Komprimierung der Schallwellen, die anschließend durch den Unterdruck hörbare Schwingungen erzeugt.

Gehäuse für PC-Lautsprecher gibt es aus den unterschiedlichsten Materialien und in vielen verschiedenen Formen. Die meisten Lautsprecher sind jedoch aus Kunststoff, Holz oder Aluminium und von rechteckiger Form.

Die Frequenzweiche

PC-Lautsprecher VergleichDie Frequenzweiche ist ein Merkmal für die Qualität von PC-Lautsprecherboxen und auch allen anderen Lautsprechern. Sie teilt das eingehende Signal in mehrere Tonfrequenzen auf. Dabei unterscheiden wir grundsätzlich:

  • Das 3-Wege-System mit Hoch-, Mittel- und Tieftönen
  • und das 2-Wege-System mit Hoch- und Tieftönen.

Eine Verbindung dieser Frequenzen benötigt sogenannte Frequenzweichen. Diese teilen die hohen, mittleren und tiefen Töne in einzelne Frequenzbänder auf, was für eine unverfälschte Wiedergabe aller Tonsignale sorgt.

Die Frequenzweichen gibt es in unterschiedlichen Ausführungsarten. Eine davon ist die analoge Passivweiche, die lediglich aus passiven elektronischen Elementen besteht. Dazu gehören eine Spule, Widerstände und Kondensatoren. Die Frequenzweiche braucht dabei weder zusätzlichen Strom noch eine Verstärkung.

Eine weitere Art ist die analoge Aktivweiche, bei der auch aktive Bauelemente zum Einsatz kommen, wie zum Beispiel Operationsverstärker und Transistoren. Diese Frequenzweiche benötigt ein zusätzliches Netzteil für die Stromversorgung.

Die dritte Variante ist die digitale Weiche. Bei dieser wird die Filterfunktion durch einen digitalen Filter über Signalprozesse realisiert. Dadurch entsteht eine Verbindung von analogen und digitalen Umsetzern, wobei auch jede Ausgangsstufe einen eigenen Verstärker braucht. Das eingehende Signal wird mithilfe eines Wandlers digitalisiert und mit der Laufzeitkorrektur entzerrt.

Schallerzeugung

Die meisten PC-Lautsprecher nutzen für die Erzeugung des Schalls einen topfartigen Dauermagneten, in dem die Spule eingebaut ist, die wiederum mit der Membran verbunden ist. Weil die Spule in den Magneten versinkt, ist hier auch vom Tauchspulen-Prinzip die Rede. Durch diese Spule fließt der mit hohen oder tiefen Frequenzen modulierte Wechselstrom, der die Membran in Schwingung versetzt.

Für die Wahrnehmung des gesamten Tonbereichs werden 2- oder 3-Wege-Systeme benötigt, die den Wechselstrom mithilfe der Frequenzweichen in die erforderlichen Frequenzbereiche leiten und verteilen. Solche Systeme werden auch als dynamische Systeme bezeichnet.

Eine weitere Art sind elektrostatische Lautsprecher, deren Aufbau sich von den dynamischen deutlich unterscheidet. Diese Modelle verfügen über zwei perforierte Platten aus Metall, die die Frequenzen in Form von Tönen aus beiden Seiten austreten lassen. Die Spannung liegt dabei meist in einem Bereich von 1.000 bis 2.000 Volt. In der Mitte der Metallplatten befindet sich eine dünne Folie, die als eine Art Membran dient und rund zwei Millimeter stark ist.

Mithilfe der Folie wird die sehr hohe Spannung auf das Signal der Frequenz abgestimmt und als Schallwelle in die Umgebung gesendet. Weil diese Elektrostatik nur ein sehr kleines Gewicht besitzt, das sich bewegt, werden damit sehr kräftige und nur wenig verzerrte Klangbilder erreicht. Die Herstellung und der komplexe, aufwändige Aufbau dieser Modelle sorgen allerdings für einen stattlichen Preis.

Vorteile und Einsatzbereiche von PC-Lautsprechern

Egal ob am Computer, Laptop oder Fernseher – PC-Lautsprecher beweisen immer wieder ihren breiten Einsatzbereich. Aufgrund der einfachen Bedienung eignen sich viele dieser Geräte auch für einen spontanen Einsatz in den unterschiedlichsten Situationen. Für den Gebrauch im privaten oder professionellen Bereich gibt es eine große Auswahl an Marken und Herstellern.

Vorteilhaft ist vor allem, dass ihr Filme und Musik auch ohne Kopfhöher in einer guten Tonqualität genießen könnt. Dabei benötigen PC-Lautsprecher nur wenig Platz und können oft über ein einziges USB-Kabel mit Ton-Signalen und Strom versorgt werden. So lässt sich auch der Kabelsalat auf dem Schreibtisch vermeiden.

PC-Lautsprecher gibt es in den unterschiedlichsten Preisklassen. In unserem PC-Lautsprecher-Vergleich findet ihr sowohl günstige Einsteiger-Modelle, als auch deutlich kostspieligere High-Tech-Lautsprecher.

Im Folgenden bekommt ihr noch einen genauen Überblick über die Vor- und Nachteile von PC-Lautsprechern:

  • Benötigen wenig Platz.
  • Können oft über den PC mit Strom versorgt werden
  • Mit zahlreichen Geräten kompatibel
  • Einfache Installation
  • Viele verschiedene Preisklassen
  • Meist unmittelbare Nähe zum Abspielgerät erforderlich
  • Zusätzliche Kabel auf dem Schreibtisch

Welche Arten von PC-Lautsprechern gibt es?

  • Regallautsprecher
  • Standlautsprecher
  • Säulenlautsprecher
  • AirPlay-Lautsprecher
  • WLAN-Lautsprecher
  • Funk-Lautsprecher

Regallautsprecher

Regellautsprecher sind meistens viereckig und besitzen ein kleines Gehäuse, damit sie im Regal so wenig Platz wie möglich einnehmen. Häufig können Sie aber auch mit einem Standfuß aufgestellt und benutzt werden.

Regallautsprecher weisen die Besonderheit auf, dass sie sehr nah an einer Wand aufgestellt werden können, ohne dass es zu Einbußen im Klangerlebnis kommt. Die angrenzenden Flächen der Wand haben Einfluss auf die Schallabgaben und fördern die Tief- und Mitteltöne. Regallautsprecher haben ein ausgeglichenes Preisleistungsverhältnis und sind hinsichtlich der Klangwiedergabe eine gute Alternative zu den teureren Varianten.

Grundsätzlich basieren sie auf einem 2-Wege-System.

Standlautsprecher

Standlautsprecher bieten einen ausgezeichneten Sound. Sie sind meistens in die Länge gezogene Kompaktlautsprecher mit größerem Volumen. Für Standlautsprecher benötigt ihr also viel Platz, um das volle Potenzial auszuschöpfen.

Standlautsprecher bieten euch eine günstige Möglichkeit, euer Wohnzimmer mit einem hochwertigen Sound-System auszustatten.

Säulenlautsprecher

Säulenlautsprecher sind gegenüber den großen und schweren Standlautsprechern eleganter und haben auch hinsichtlich der Klangwiedergabe nur wenig Nachteile. Ihre Dolby-Technologie sorgt für einen hervorragenden Sound. Sie sind nicht nur für Stereoanlagen geeignet, sondern können auch mit zahlreichen Geräten kombiniert werden.

Gamer oder PC-Liebhaber greifen nicht selten auch für ihr Computer-Setup zu größeren Lautsprechern, um auch ohne Kopfhörer eine optimale Sound-Qualität zu genießen.

Das solltet Ihr WissenAirPlay-Lautsprecher

Zu den modernen Technologien zur Übertragung von Ton und Klang gehören Bluetooth und Funk. Zu dieser Kategorie zählen auch die sogenannten AirPlay-Lautsprecher, die eine proprietäre – also herstellerspezifische – Schnittstelle zur kabellosen Vermittlung nutzen.

Die Übertragung erfolgt dabei über Echtzeitstream. Eure Musik kann somit über die Verbindung mit dem Internet drahtlos übertragen werden. In Verbindung mit Smartphones, Tablets gehören AirPlay- neben Bluetooth- und WLAN-Lautsprechern heutzutage zu den beliebtesten Modellen.

WLAN-Lautsprecher

Auch WLAN-Lautsprecher zählen zu den nicht kabelgebunden Modellen und können mit fast jedem WLAN-fähigen Abspielgerät verbunden werden. Die Wireless-Technologie hat den Netzzugang sehr vereinfacht, sodass Lautsprecher mit zahlreichen Geräten für alle möglichen Arten von Medien verwendet werden können. Einer der größten Vorzüge solcher Modelle ist die Möglichkeit, sie mit vielen vorhandenen Apps und Programmen nutzen zu können.

Funk-Lautsprecher

Bei Funk-Lautsprechern wird eine zentrale Einheit an das Abspielgerät angeschlossen, die dafür sorgt, dass die Signale an den Lautsprecher weitergeleitet werden. Diese Einheit kann auch mehrere Lautsprecher gleichzeitig steuern, ohne dass Kabel nötig sind. Allerdings ist diese Art von Technik recht sensibel und benötigt einiges an Hintergrundkenntnissen.

Darauf solltet ihr achten, wenn ihr euch neue PC-Lautsprecher kaufen möchtet

Beste PC-LautsprecherDie Wahl eurer PC-Lautsprecher sollte in jedem Fall gut überdacht sein. Schließlich tragen Sie in hohem Maße zum Komfort bei der Medien-Nutzung am Computer bei. Damit ihr PC-Lautsprecher findet, die perfekt zu euren Ansprüchen passen, gibt es eine ganze Reihe an Kriterien zu beachten, auf die wir im folgenden Abschnitt etwas näher eingehen möchten. Dazu zählen:

  1. Standfestigkeit der Lautsprecher
  2. Kopfhöreranschluss
  3. Gut erreichbare Bedienelemente
  4. Zweite Anschlussmöglichkeit
  5. Passende Anschlüsse
  6. Netzstecker oder USB
  7. Betriebssystem
  8. Design und Ausführung
  9. Wirkung
  10. Leistung

Die Standfestigkeit eines Lautsprechers

Da die Erzeugung von Klängen im Lautsprecher auf Schwingungen basiert, ist eine hohe Standfestigkeit des Lautsprechers für das Hörerlebnis von größter Wichtigkeit. Denn wie fest euer Lautsprecher auf dem Schreibtisch steht, ist nicht nur von der Beschaffenheit des Untergrunds, sondern auch von der Verarbeitung des Gehäuses abhängig.

Ein weicher Untergrund kann die Standfestigkeit eines Lautsprechers stark beeinflussen. Für das Aufstellen auf weichem, nachgebenden Material gibt es spezielle Spikes, die durch den Belag dringen und das Gewicht der Boxen gut verteilen.

PC-Lautsprecher dürfen ruhig etwas Gewicht auf die Waage bringen. Denn je schwerer sie sind, desto geringer ist das Risiko, dass sie bei starken Bässen wackeln und störende Klappergeräusche verursachen.

Kopfhöreranschluss

Wenn ihr auch mal Kopfhörer an euren PC-Lautsprecher anschließen möchtet, müsst ihr natürlich darauf achten, dass passende 3,5-Millimeter-Klinke-Anschlüsse vorhanden sind – was nicht bei jedem PC-Lautsprecher der fall ist. Zudem sollte der Anschluss gut erreichbar sein und sich möglichst an der Vorderseite des Lautsprechers befinden.

Gut erreichbare Bedienelemente

Auch die Bedienelemente wie An- und Ausschaltknopf und die Lautstärkeregelung sollten gut erreichbar sein und sich im besten Fall an der Vorderseite der Lautsprecher befinden.

Bei vielen modernen PC-Lautsprechern ist im Lieferumfang eine Fernbedienung enthalten, mit der ihr die Lautstärke auch aus der Ferne anpassen könnt. Solche Angebote finden sich auch in unserem PC-Lautsprecher-Vergleich.

Zweite Anschlussmöglichkeit

Eine zweite Anschlussmöglichkeit – am besten ein AUX-Port – kann sich als sehr nützlich erweisen. Damit könnt ihr eure Lautsprecher dauerhaft mit eurem Computer verbinden und gleichzeitig ein weiteres Abspielgerät wie ein Smartphone, Tablet oder einen MP3-Player nutzen.

Passende Anschlüsse

Für den Anschluss an einen PC sind im Normalfall 3,5-Millimeter-Klinkenstecker oder USB-Verbindungen notwendig. Wenn ihr die Lautsprecher mit anderen Geräten benutzen wollt, ist es unter Umständen notwendig, einen zusätzlichen 2,5-Millimeter-Adapter zu nachzukaufen.

Moderne Lautsprecher funktionieren auch oft über einen USB-Anschluss, der neben der Übertragung von Audiosignalen auch die Stromversorgung gewährleistet.

Netzstecker oder USB

Falls ihr einen Kabelsalat auf eurem Schreibtisch vermeiden wollt, bieten sich PC-Lautsprecher mit USB-Verbindung an, da ihr euch hier immerhin ein Kabel spart. Denn PC-Lautsprecher mit einem herkömmlichem Netzteil für die Steckdose funktionieren nur mit zwei Kabeln – einem für die Stromversorgung und einem für die Audioübertragung.

InformationBetriebssystem

Die meisten PC-Lautsprecher funktionieren problemlos mit allen gängigen Betriebssystemen. Falls ihr euren Computer jedoch mit einer etwas ausgefalleneren Software betreibt, wie zum Beispiel Linux, solltet ihr vor dem Kauf unbedingt darauf achten, dass die jeweiligen Lautsprecher auch mit dem Betriebssystem kompatibel sind.

Design und Ausführung

Ein gewöhnlicher Lautsprecher ist einer rechteckigen Box sehr ähnlich. Mit der Zeit wurde aber auch an der Optik der Lautsprecher viel verändert, was wiederum auch Einfluss auf die Erzeugung des Schalls hat. Kleinere Modelle neigen besonders bei tiefen Frequenzen zu einer etwas schwächeren Wiedergabe. Für eine durchschnittliche Nutzung haben aber auch kleinere Boxen keinerlei Nachteile, da sie im Mittel- und Hochtonbereich mit größeren Lautsprecher mithalten können.

Wirkung

Für welchen Lautsprecher ihr euch entscheidet, hängt nicht nur von den technischen Daten ab. Frequenzgänge und Diagramme, die euch über den Klang des Lautsprechers informieren sollen, haben nur eine geringe Aussagekraft und sind oft von Abweichungen bei den Messungen betroffen, weil unterschiedliche Messabläufe zu unterschiedlichen Ergebnissen führen. Beispielsweise wird es bei Orgelmusik zu anderen Ergebnissen kommen, als bei einem Computerspiel.

Hier kommt es also weniger auf den theoretischen Klang an, als auf das, was ihr hören wollt. Letztlich ist es auch nicht so wichtig, ob der PC-Lautsprecher einen besonders kräftigen Bass erzeugen kann, sondern ob dieser ausgewogen ist und sich dem restlichen Klang gut anpasst.

Leistung

Die Angabe der Leistung erfolgt bei Lautsprechern immer in Watt. Ihr solltet allerdings stets bedenken, dass diese Angabe nicht alleine über die Klangqualität eines Lautsprechers entscheidet. Auch das Zusammenspiel der verbauten Membran und dem Gehäuse ist sehr entscheidend. Unter dem Strich ist Sound-Qualität aber auch immer eine Frage des individuellen Geschmacks. Welche für euch die besten PC-Lautsprecher sind, könnt ihr also nur selbst herausfinden.

Ein kleiner Hinweis für die Qualität eines Lautsprechers ist sein Gewicht. Je schwerer er ist, umso besser kann er einen klaren Sound erzeugen.

Häufig gestellte Fragen

Zum Schluss haben wir noch einige fragen zusammengesammelt, die im Zusammenhang mit PC-Lautsprecher häufig gestellt werden. Wir hoffen, dass wir euch mit den Antworten beim Kauf und der späteren Nutzung eurer PC-Lautsprecher unterstützen können.

PC-Lautsprecher Test und VergleichWofür eignen sich PC-Lautsprecher am besten?

PC-Lautsprecher können aufgrund ihrer relativ kompakten Bauweise nicht mit einer Heimkinoanlage mithalten und eignen sich am besten für die Klangwiedergabe am PC.

Kann ich auch andere Multimediageräte an meinen PC-Lautsprecher anschließen?

Ja, PC-Lautsprecher können über handelsübliche 3,5-Millimeter-Klinken-Adapter auch mit Smartphones, Tablets oder Mp3-Playern verbunden werden.

Haben PC-Lautsprecher eine magnetische Abschirmung?

Das hängt ganz vom Gerät ab. Lautsprecher werden beispielsweise bei Heimkinoanlagen neben dem Fernseher oder in Verbindung mit Multimedia-Computern neben einem Bildschirm aufgestellt. Dabei gilt es zu beachten, dass das Magnetfeld, das jeden dynamischen Lautsprecher umgibt, das Bild des Fernsehers oder Monitors stören kann. In diesem Fall ist eine entsprechende Abschirmung des Magnetfelds äußerst wichtig. Informiert euch dazu am besten direkt in den Herstellerangaben.

Was sagt die Spitzenleistung bei einem PC-Lautsprecher aus?

Die Spitzen- oder auch Peak-Leistung ist die Leistung, die ein Verstärker – der in PC-Lautsprechern oft integriert ist – kurzzeitig aufbringen kann. Dieser Wert bezieht sich allerdings nur wenige Millisekunden, liegt aber meist deutlich über der normalen Ausgangsleistung der der jeweiligen Lautsprecher.

Kann ich auch Kopfhörer an einen PC-Lautsprecher anschließen?

Bei den meisten PC-Lautsprechern könnt ihr auch Kopfhörer anschließen. Damit der Sound gleichzeitig über Lautsprecher und Kopfhörer wiedergeben werden kann, benötigt ihr eine Soundkarte mit zwei Ausgängen, zwei Soundkarten oder einen Adapter, der den Audio-Ausgang auf zwei Stereo-Leitungen aufteilt.

Wie lange hält ein PC-Lautsprecher?

Auch PC-Lautsprecher sollten regelmäßig gereinigt werden, damit sie lange einsatzfähig bleiben. Nach ein paar Wochen oder Monaten sind die Lautsprecher mit Staub überzogen, was sich ungünstig auf die Klangqualität auswirken kann. Deshalb solltet ihr die Lautsprecher regelmäßig mit einem Mikrofasertuch oder Ähnlichem säubern. Ansonsten benötigen PC-Lautsprecher nicht viel Pflege.

Wie werden PC-Lautsprecher angeschlossen beziehungsweise installiert?

Der Anschluss eines PC-Lautsprechers bereitet normalerweise auch einem Laien keine Probleme. Ihr müsst das Lautsprecher-System nur an die Steckdose und an die 3,5-Millimeter-Klinken-Buchse eures Computers anschließen, die ihr meist durch die hellgrüne Farbgebung erkennt. Die Installation erfolgt dann über eine mitgelieferte Software, ist aber bei den meisten modernen Geräten gar nicht mehr notwendig.

Gibt es einen PC-Lautsprecher-Test der Stiftung Warentest?

Stiftung Warentest UrteilDerzeit gibt es leider keinen speziellen PC-Lautsprecher-Test der Stiftung Warentest. Es gibt aber einen Testbericht, der sich mit Lautsprechern für Mp3-Player und PCs beschäftigt. Dabei wurden vier verschiedene Artikel unter Berücksichtigung von vier Bewertungskriterien genau unter die Lupe genommen. Dazu zählen:

  • Der Ton – 65 Prozent
  • Die Handhabung – 15 Prozent
  • Die Haltbarkeit – 10 Prozent
  • Der Stromverbrauch – 10 Prozent

Insgesamt kam die Stiftung Warentest zu einem ernüchternden Ergebnis. Nur ein Produkt konnte sich mit der Bewertung 2,5 ein gutes Qualitätsurteil sichern. Die anderen drei Lautsprecher erhielten Bewertungen zwischen 3,2 und 3,6. Die Stiftung Warentest stuft die Geräte also lediglich als befriedigend ein.

Der Mp3- und PC-Lautsprecher-Test der Stiftung Warentest stammt aus dem Jahre 2006 und hat durch die vielen modernen Technologien kaum noch Aussagekraft. Falls ihr trotzdem mal einen Blick hineinwerfen wollt, findet ihr diesen hier. Ansonsten halten wir euch natürlich darüber auf dem Laufenden, wenn die Stiftung Warentest einen neuen PC-Lautsprecher-Test veröffentlicht.

Gibt es einen PC-Lautsprecher-Test von Öko Test?

Öko Test hat sich leider noch nicht mit PC-Lautsprechern befasst. Falls sich an dieser Tatsache etwas ändern sollte, werden wir unseren PC-Lautsprecher-Vergleich natürlich aktualisieren. Es kann sich also lohnen, ab und zu wieder hier vorbeizuschauen.

PC-Lautsprecher Vergleich 2019: Findet jetzt euren besten PC-Lautsprecher

PlatzArtikelZeitpunktPreisEinkaufen
1. Bose Companion 2 Series III PC-Lautsprecher 04/2019 76,99€ Zum Angebot
2. Logitech Z200 PC-Lautsprecher 04/2019 24,99€ Zum Angebot
3. GOgroove Gaming Satelliten 2.1 PC-Lautsprecher 08/2019 49,99€ Zum Angebot
4. Logitech Z333 PC-Lautsprecher 04/2019 45,31€ Zum Angebot
5. Bose ® Companion 20 PC-Lautsprecher 01/2019 215,99€ Zum Angebot
6. Creative GigaWorks T20 Series II 2.0 PC-Lautsprecher 01/2019 69,99€ Zum Angebot
Unser Tipp für euch:

Unser Tipp für euch:

  • Bose Companion 2 Series III PC-Lautsprecher