13 verschiedene Schlafsäcke – findet euren besten Schlafsack im Vergleich – unser Ratgeber bzw. Test 2019

Ihr plant euer nächstes Abenteuer? Vielleicht eine lange Rucksackreise oder Camping am See? Oder euer Kind besucht zum ersten Mal eine Jugendherberge? Für welches Abenteuer auch immer, es gibt für jedes den passenden Schlafsack. Allerdings sind diese so unterschiedlicher Natur, dass sich ein ausführlicher Vergleich durchaus lohnt. Zunächst einmal müsst ihr euch entscheiden, für welchen Zweck der Schlafsack sein soll.

Dann stellt sich die entscheidende Frage nach den Temperaturen, denen er standhalten soll. Es gibt Schlafsäcke mit unterschiedlichen Füllungen sowie für unterschiedliche Temperaturbereiche. Außerdem gibt es noch Modelle, die koppelbar sind und solche mit Kapuzen oder Kissentaschen. Natürlich sind auch das Packmaß und Gewicht entscheidend. Besonders, wenn ihr eine längere Rucksackreise oder eine Wanderung plant.

Auf welche Kriterien ihr beim Kauf achten solltet, welche unterschiedlichen Schlafsäcke es gibt und was die einzelnen Modelle auszeichnet, erfahrt ihr in unserem ausführlich recherchierten Ratgeber. Auch, wie ihr euren Schlafsack am besten pflegen könnt, um lange Freude daran zu haben. Haben die Stiftung Warentest und Öko Test einen Schlafsack Test durchgeführt? Auch darauf gehen wir nach unserem Schlafsack-Vergleich ein. Zunächst stellen wir 13 beliebte Modelle mit all ihren Vor- und Nachteilen gegenüber, sodass ihr den für euch besten Schlafsack findet.

4 hochwertige und praktische Schlafsäcke im ausführlichen Vergleich

Bahidora Mikrofaser Hüttenschlafsack
Art
Hüttenschlafsack
Verschlussart
Klettverschluss
Gewicht
300 Gramm
Maße
90 x 220 Zentimeter
Packmaß
Keine Angabe
Besonderheiten
Innentasche für Kopfkissen
Material
Mikrofaser
Temperaturbereich
Keine Füllung, daher nur Indoor oder in heißen Ländern
Koppelbar
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei 21,90€ 27,17€
Active Era™ 150 Mumienschlafsack
Art
Mumienschlafsack
Verschlussart
Umlaufender Reißverschluss
Gewicht
800 Gramm
Maße
210 x 80 x 50 Zentimeter
Packmaß
Keine Angabe
Besonderheiten
Besonders leicht, Kissentasche
Material
Polyester mit Hohlfaserfüllung
Temperaturbereich
Circa +5 bis +18 Grad Celsius
Koppelbar
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei 23,95€ 19,95€
KingCamp Oasis Deckenschlafsack
Art
Deckenschlafsack
Verschlussart
Zwei-Wege-Reißverschluss-System
Gewicht
Größe S: 1 Kilogramm, Größe M: 1,4 Kilogramm, Größe L: 1,9 Kilogramm, Größe XL 2 Kilogramm
Maße
Größe S: 165 x 70 Zentimeter, Größe M: 220 x 75 Zentimeter, Größe L: 220 x 80 Zentimeter, Größe XL: 235 x 100 Zentimeter
Packmaß
Keine Angabe
Besonderheiten
Viel Beinfreiheit
Material
Außenmaterial: 190T Polyester, Futter: 100 Prozent Polyester, Füllung: Komfort Loft
Temperaturbereich
Komfort: 11° Grad Celsius, Limit: 6 Grad Celsius, Extrem: -4° Grad Celsius
Koppelbar
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei 29,99€ 26,20€
Active Era™ Premium Deckenschlafsack
Art
Deckenschlafsack
Verschlussart
Umlaufender Reißverschluss
Gewicht
950 Gramm
Maße
190 x 75 Zentimeter
Packmaß
30 x 17 Zentimeter
Besonderheiten
Besonders leicht
Material
Außenmaterial: Wasserabweisendes 170T Polyester, Futter: Hohlfaser-Futter
Temperaturbereich
Komfort: +15 Grad Celsius bis +10 Grad Celsius, Extrem: bis -3 Grad Celsius
Koppelbar
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei 19,95€ 14,95€
Abbildung
Modell Bahidora Mikrofaser Hüttenschlafsack Active Era™ 150 Mumienschlafsack KingCamp Oasis Deckenschlafsack Active Era™ Premium Deckenschlafsack
Art
Hüttenschlafsack Mumienschlafsack Deckenschlafsack Deckenschlafsack
Verschlussart
Klettverschluss Umlaufender Reißverschluss Zwei-Wege-Reißverschluss-System Umlaufender Reißverschluss
Gewicht
300 Gramm 800 Gramm Größe S: 1 Kilogramm, Größe M: 1,4 Kilogramm, Größe L: 1,9 Kilogramm, Größe XL 2 Kilogramm 950 Gramm
Maße
90 x 220 Zentimeter 210 x 80 x 50 Zentimeter Größe S: 165 x 70 Zentimeter, Größe M: 220 x 75 Zentimeter, Größe L: 220 x 80 Zentimeter, Größe XL: 235 x 100 Zentimeter 190 x 75 Zentimeter
Packmaß
Keine Angabe Keine Angabe Keine Angabe 30 x 17 Zentimeter
Besonderheiten
Innentasche für Kopfkissen Besonders leicht, Kissentasche Viel Beinfreiheit Besonders leicht
Material
Mikrofaser Polyester mit Hohlfaserfüllung Außenmaterial: 190T Polyester, Futter: 100 Prozent Polyester, Füllung: Komfort Loft Außenmaterial: Wasserabweisendes 170T Polyester, Futter: Hohlfaser-Futter
Temperaturbereich
Keine Füllung, daher nur Indoor oder in heißen Ländern Circa +5 bis +18 Grad Celsius Komfort: 11° Grad Celsius, Limit: 6 Grad Celsius, Extrem: -4° Grad Celsius Komfort: +15 Grad Celsius bis +10 Grad Celsius, Extrem: bis -3 Grad Celsius
Koppelbar
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
21,90€ 27,17€ 23,95€ 19,95€ 29,99€ 26,20€ 19,95€ 14,95€

Weitere Vergleiche, die euch praktische Outdoor-Produkte vorstellen

KühlboxFernglasWildkamera

1. Bahidora Mikrofaser Hüttenschlafsack – ideal für Hostels, Hotels, Hütten und Jugendherbergen

Bei Bahidora handelt es sich um ein recht junges Startup-Unternehmen vom Bodensee. Gegründet wurde das Unternehmen basierend auf eigenen Reise- und Outdoor-Erfahrungen. Hier fanden die Gründer ausreichend Inspiration, was bei den bisher erhältlichen Produkten optimiert werden kann. Eigene Erfahrungswerte sind eine gute Voraussetzung für die Entwicklung bzw. Weiterentwicklung von Produkten. Bahidora legt großen Wert auf die Verwendung qualitativ hochwertiger Materialien sowie eine gute Nutzererfahrung. Einige Produkte werden sogar in Europa per Handarbeit hergestellt. Wenn ihr Wert auf eine aufrechte Philosophie, Produkttauglichkeit und Wertarbeit legt, sind die Schlafsäcke von Bahidora sicher eine gute Wahl.

Bei diesem Modell handelt es sich um einen rechteckigen Hüttenschlafsack. Diese sind generell sehr leicht und hauptsächlich für die Übernachtung in Hütten, Hostels oder Jugendherbergen gedacht. Genauso auch für besonders warme Sommermonate oder auch, wenn ihr oft im Hotel schlafen müsst und euch in puncto Hygiene doppelt absichern möchtet. Der Bahidora Mikrofaser Hüttenschlafsack besteht zu 100 Prozent aus atmungsaktiver Mikrofaser. Dieses Material ist sehr pflegeleicht, strapazierfähig und gilt als reißfest. Gefüttert ist dieser Schlafsack nicht. Wenn ihr ihn zum Übernachten im Freien nutzt, nehmt euch eine Unterlage, beispielsweise eine Isomatte, mit. Andernfalls ist es sicher nicht bequem, es sei denn ihr schlaft auf einem weichen Untergrund.

Die gängigsten Schlafsäcke sind Mumienschlafsäcke, Hüttenschlafsäcke und eiförmige Schlafsäcke. Mumienschlafsäcke sind meistens gefüttert und haben eine Kapuze. Daher sind sie für euch geeignet, wenn ihr überwiegend in kälteren Gebieten schlafen möchtet. Natürlich gibt es sie auch in einer dünnen Fütterung. Rechteckige Schlafsäcke werden gerne in gemäßigten Gebieten eingesetzt. Sie haben selten eine wärmende Kapuze oder einen wärmenden Kragen. Hüttenschlafsäcke sind eher mit einem Bettlaken zu vergleichen. Sie sind sehr dünn und wärmen nur bedingt. Viele Menschen nehmen sie gerne mit in Hotels, um nicht in direkten Kontakt mit dem Laken und Bettzeug zu kommen. Noch mehr über die speziellen Eigenschaften der einzelnen Varianten erfahrt ihr in unserem Ratgeber.

Produktinformationen:

  • Hüttenschlafsack
  • Maße: 90 x 220 Zentimeter
  • Bei 30 Grad Celsius waschbar
  • Mikrofaser
  • Gewicht: 300 Gramm
  • Innentasche für ein Kopfkissen vorhanden
  • Verschluss: 3 seitliche Klettverschlüsse
  • Einsatzbereich: Indoor wie Hostel, Hotel etc. oder Outdoor im Sommer mit einer Unterlage
  • Packmaß: Keine Angabe
  • Nicht koppelbar
Ein sehr beliebter Hüttenschlafsack inklusive Einschubfach für ein bequemes Kissen. Auch das Preis-Leistungsverhältnis ist sehr ansprechend.

Bei den Käufern kommt der Bahidora Hüttenschlafsack überdurchschnittlich gut an: Mehrere Tausend Bewertungen und allesamt positiv. Der Schlafsack ist leicht, trocknet schnell, lässt sich gut verpacken, das Material ist strapazierfähig, der Kundenservice exzellent – dies ist nur eine Auswahl der positiven Nutzererfahrungen. Lediglich der Verschluss wird von wenigen bemängelt. Sie wünschen sich einen Reißverschluss und keinen Klettverschluss. Wobei ihr bedenken müsst, dass ein Reißverschluss das ansonsten hauchdünne und leichte Gepäck unnötig erschweren kann.

FAQ

Lässt sich der Hüttenschlafsack über einen Reißverschluss verschließen?

Nein, der Bahidora Mikrofaser Hüttenschlafsack lässt sich über Klettverschlüsse verschließen.

Wirkt der Hüttenschlafsack bedingt durch das Material elektrisierend auf die Haare oder knistert?

Kunden berichten davon, dass sie nichts in dieser Hinsicht feststellen konnten.

Auf welcher Seite befindet sich der Einstieg?

Der Einstieg befindet sich auf der rechten Seite und lässt sich bis ungefähr zur Hälfte des Schlafsacks öffnen.

Wie lang ist der Bahidora Mikrofaser Hüttenschlafsack?

Dem Hersteller zufolge ist er 2,20 Meter lang.

2. Active Era™ 150 Mumienschlafsack – Schlafsack für Outdoor und Indoor

Kommen wir nun zum ersten Mumienschlafsack in unserem Vergleich. Dieses Modell von Active Era ist für einen Temperaturbereich von +5 bis + 18 Grad Celsius, aber nicht darunter geeignet. Allerdings empfehlen Nutzer, bei 8 bis 10 Grad Celsius oder natürlich darunter lieber mit wärmender Kleidung darin zu schlafen. Eine verschließbare Kapuze gibt es nicht, aber eine Art Kissenkapuze. Wenn ihr ein Modell mit Innentaschen für Dokumente oder einer Kissentasche sucht, müsst ihr auf ein anderes ausweichen, denn diese gibt es bei diesem Mumienschlafsack nicht.

Der Reißverschluss ist umlaufend und ihr könnt ihn nicht separat am Fußende öffnen. Koppelbar ist dieses Modell ebenfalls nicht. Es handelt sich um einen schlichten, aber sehr gut verarbeiteten Schlafsack für den Indoor- und Outdoor-Gebrauch. Das Material ist angenehm leicht und besteht aus pflegeleichtem Polyester mit einer wärmenden Hohlfaserfüllung.

Active Era wurde 2016 in London gegründet und vertreibt Produkte rund um Camping und Outdoor. Innerhalb von nur 2 Jahren expandierte das Unternehmen weltweit und hat verschiedene Firmenstandorte in Europa und den USA. Die Produkte entsprechen hohen Qualitätsstandards und erfreuen sich großer Beliebtheit.

Produktinformationen:

  • Mumienschlafsack
  • Hohlfaser-Füllung
  • Außenmaterial: Polyester
  • Maße: 210 x 80 x 50 Zentimeter
  • Gewicht: 800 Gramm
  • Wasserdichter Transportbeutel mit Griff
  • Laut Hersteller nicht für die Waschmaschine geeignet
  • Umlaufender Reißverschluss
  • Temperaturen: Circa 5 bis 18 Grad Celsius Außentemperatur
  • Packmaß: Keine Angabe
  • Nicht koppelbar

Wir empfehlen euch diesen Schlafsack, wenn ihr keine allzu großen Outdoor-Abenteuer mit extremen Temperaturen plant. Es ist ein guter, preisgünstiger Schlafsack ohne nennenswerte Extras, der haltbar und gut zu handhaben ist sowie seinen Zweck erfüllt.

Die Nutzererfahrungen mit dem Active Era™ 150 Mumienschlafsack sind überwiegend gut. Die meisten empfinden den Schlafsack als praktisch. Er lässt sich schnell zusammenrollen, trocknet schnell und hat ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis. Allerdings bemängeln einige, dass er nicht gut warm hält und das Material auch minimal hochwertiger sein könnte.

FAQ

Welche Maße hat der Active Era™ 150 Mumienschlafsack, wenn er zusammengerollt ist?

Anwendern zufolge ist er zusammengerollt circa 30 Zentimeter lang mit einem Durchmesser von circa 20 Zentimetern.

Kann der Schlafsack auch von Kindern genutzt werden?

Es spricht nichts dagegen. Wenn eure Kinder jedoch wesentlich kleiner als der Schlafsack sind und ihn im Kalten benutzen, sollten sie sich noch etwas wärmende Kleidung in die Hohlräume stecken. Sonst geht zu viel Wärme durch den Hohlraum verloren.

Lässt sich der Kopfteil mit einem Kordelzug enger machen, sodass eine Kapuze daraus entsteht?

Nein, das ist leider nicht möglich.

Wie reinige ich den Schlafsack?

Laut Hersteller ist der Active Era™ 150 Mumienschlafsack nicht für die Waschmaschine geeignet. Dennoch haben einige Nutzer dies erfolgreich und ohne Probleme entgegen der Angaben gemacht. Wenn ihr auf Nummer sicher gehen möchtet, bringt den Schlafsack in die Reinigung.

3. KingCamp Oasis Deckenschlafsack – mit Kopfteil, koppelbar, als Kindermodell erhältlich

Beim nächsten Modell handelt es sich um einen sehr beliebten Bestseller. Ihr bekommt den kuscheligen Deckenschlafsack von KingCamp in sechs frischen Farben und vier verschiedenen Größen – nämlich in S, M, L und XL. Dank des praktischen Zwei-Wege-Reißverschluss-Systems könnt ihr den Schlafsack an verschiedenen Stellen öffnen, falls es zu warm ist. Außerdem könnt ihr ihn als reine Decke benutzen oder sogar mit einem zweiten Schlafsack koppeln. Das Außenmaterial besteht aus wasserabweisendem Polyester.

Das Innenmaterial ist ebenfalls aus Polyester und die Füllung aus einer pflegeleichten Kunstdaune. Nur selten haben leichte Deckenschlafsäcke eine wärmende Kapuze mit Kordelzug. Doch dieses Modell ist damit ausgestattet, was euch in mancher Nacht als wahrer Segen erscheinen wird. Insbesondere, wenn es nicht nur frisch, sondern auch windig ist.

Was bedeutet es eigentlich, wenn das Material aus 230T, 190T Polyester oder 75D Polyester besteht? Möglicherweise sorgen diese Angaben bei euch zunächst für ein Fragezeichen und ihr wisst nicht, ob das jetzt etwas Gutes ist oder nicht. Bezeichnungen wie 190T sagen etwas über die Anzahl der verwendeten Fäden und über die Fadenstärke aus. So besteht ein 190T Polyester beispielsweise pro Quadratinch (2,54×2,54 Zentimeter) aus 190 Fäden. Es werden sowohl die Fäden der Längs- als auch Querrichtung gezählt. Dadurch könnt ihr euch auch ein Bild über die Dichte des Materials machen. Im Fall eines Schlafsacks zum Beispiel über die isolierenden Eigenschaften. Je dichter, desto besser isoliert er. T steht immer für Fäden (Threads) und D für die Stärke des Garns (Denier).

Produktinformationen:

  • Deckenschlafsack
  • Gewicht und Maße Größe S: 165 x 70 Zentimeter/1 Kilogramm
  • Gewicht und Maße Größe M: 220 x 75 Zentimeter/1,4 Kilogramm
  • Gewicht und Maße Größe L: 220 x 80 Zentimeter/1,9 Kilogramm
  • Gewicht und Maße Größe XL: 235 x 100 Zentimeter/ 2 Kilogramm
  • Zwei-Wege-Reißverschluss-System
  • Mit Kordelzug-Kapuze
  • Außenmaterial: 190T Polyester
  • Futter: 100 Prozent Polyester 70 Gramm/Quadratmeter
  • Füllung: Komfort Loft 250 Gramm/Meter
  • Temperaturbereiche: Komfort: 11 Grad Celsius/Limit: 6 Grad Celsius/Extrem: -4 Grad Celsius

Ein besonderes Highlight bei diesem Produkt ist neben der großen Auswahl unterschiedlicher Farben die Möglichkeit, zwischen einem Reißverschluss links oder rechts zu wählen. Demnach ist der KingCamp Deckenschlafsack koppelbar.

Eine Safari, ein Festival, ein Campingurlaub – bei all diesem Ausflügen und noch mehr haben Anwender den KingCamp Oasis Deckenschlafsack benutzt und teilen ihre Erfahrungen mit euch. Der Schlafsack wird als sauber verarbeitet, sehr kuschelig und aufgrund seiner rechteckigen Form als besonders bequem beschrieben. Die Form gibt euch mehr Beinfreiheit als beispielsweise ein Mumienschlafsack. Wenn ihr euer Knie beim Schlafen gerne anwinkelt oder einfach mehr Beinfreiheit beim Schlafen bevorzugt, sind rechteckige Deckenschlafsäcke besser für euch geeignet als Mumienschlafsäcke. Auch das Preis-Leistungsverhältnis stimmt. Dieser Schlafsack gehört zu den günstigen Modellen seiner Art.

FAQ

Kann ich den Reißverschluss komplett öffnen, um den KingCamp Oasis Deckenschlafsack als Decke zu benutzen?

Laut Herstellerangaben ist das problemlos möglich.

Kann ich den Schlafsack in der Waschmaschine waschen?

Leider können wir weder auf der Herstellerwebseite, noch in der Produktbeschreibung einen Hinweis darauf finden. Aber Anwender berichten, dass sie ihn in der Waschmaschine gewaschen haben und er es unbeschadet überlebt hat. Wenn ihr euch unsicher seid, gebt ihn am besten in eine Reinigung.

Ist das Außenmaterial wasserabweisend?

Ja, laut Hersteller ist das Außenmaterial wasserabweisend.

Lässt sich die Kapuze über einen Kordelzug verschließen?

Ja, die Kapuze des KingCamp Oasis Deckenschlafsacks lässt sich über einen Kordelzug verschließen.

4. Active Era™ Premium Deckenschlafsack für Erwachsene und Kinder im Sommer

Beim nächsten Modell handelt es sich um einen leicht gefütterten Deckenschlafsack. Ihr erinnert euch: Diese eignen sich bestens für Indoor-Übernachtungen und als Hygieneschutz in Hotels. Ihr könnte damit auch im Freien übernachten, aber nur bei wirklich sehr sommerlichen Temperaturen und mit einer weichen Unterlage. Mit nur 950 Gramm ist der Active Era Deckenschlafsack ein Leichtgewicht und nimmt zusammengerollt wenig Platz in eurem Gepäck ein.

Außerdem praktisch: Der Deckenschlafsack lässt sich über einen umlaufenden Reißverschluss verschließen. Die meisten Deckenschlafsäcke anderer Hersteller haben einen Klettverschluss, was viele als unpraktisch empfinden. Zum einen, weil diese sich manchmal von alleine öffnen, während ihr schlaft. Zum anderen, weil sich im Laufe der Zeit gerne Haare oder Staub darin „verkletten“. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass ihr diesen Deckenschlafsack bei 30 Grad in der Maschine waschen könnt.

Produktinformationen:

  • Deckenschlafsack
  • Maße: 190 x 75 Zentimeter
  • Bei 30 Grad waschbar
  • Futter: 200 Gramm/Quadratmeter Hohlfaser-Futter
  • Außenmaterial: Wasserabweisendes 170T Polyester
  • Gewicht: 950 Gramm
  • Temperatur: Komfort: +15 Grad Celsius bis +10 Grad Celsius , Extrem: -3 Grad Celsius
  • Umlaufender Reißverschluss
  • Packmaß: 30 x 17 Zentimeter
Bitte beachtet, dass es bei diesem Deckenschlafsack keine Einschubfächer oder Innentaschen für Kissen, Mobiltelefone oder Dokumente gibt.

Der Active Era™ Premium Deckenschlafsack erfreut sich großer Beliebtheit und zahlreicher positiver Bewertungen. Besonders gelobt werden die Qualität des Materials, die gute Verarbeitung, dass er wirklich schön warm hält und trotzdem erschwinglich ist. Anwender berichten, dass sie den Schlafsack beispielsweise auf einem Festival mit einer Außentemperatur von +5 Grad benutzt und nicht gefroren haben. Trotzdem der Schlafsack nicht besonders dick gefüttert ist. Außerdem hat er mit 30 x 17 Zentimetern ein angenehm platzsparendes Packmaß und trocknet sehr schnell.

FAQ

Kann ich den Schlafsack ganz öffnen und zur Decke machen?

Ja, das ist beim Active Era™ Premium Deckenschlafsack möglich.

Wie ist das Packmaß bei diesem Modell?

Anwendern zufolge liegt das Packmaß bei 40 x 20 x 20 Zentimetern. Der Hersteller gibt 30 x 17 Zentimeter an.

Kann ich den Active Era™ Premium Deckenschlafsack in der Waschmaschine waschen?

Ja, ihr könnt den Deckenschlafsack bei 30 Grad in der Maschine waschen.

Sind die Schlafsäcke bei diesem Modell koppelbar?

Nein, die Schlafsäcke sind bei diesem Modell nicht koppelbar.

5. Canway Mumienschlafsack mit Baumwollfüllung – besonders kuschelig

Ihr sucht einen besonders kuscheligen Schlafsack, der dennoch nicht allzu schwer ist? Diese Eigenschaften findet ihr beim Schlafsack von Canway. Für das Außenmaterial hat Canway ein wasserabweisendes 210T Polyester verwendet. Ihr erinnert euch? 210T gibt die Anzahl der verwendeten Fäden pro Quadratinch an. Innen ist der Mumienschlafsack zu 100 Prozent mit wärmender, atmungsaktiver und hautfreundlicher Baumwolle gefüttert und eignet sich daher gut für kalte Nächte.

Und wenn es euch doch einmal zu warm ist, könnt ihr den Reißverschluss sogar an den Füßen öffnen und somit für eine angenehme Belüftung sorgen. Vor Wind und Kälte schützt euch die praktische Kapuze mit Kordelzug. Damit der Reißverschluss sich nachts nicht aus Versehen öffnet und ihr euch erkältet, wird er mit einem Klettverschluss am Öffnen gehindert. Canway hat mitgedacht, um eure Übernachtungen im Freien so angenehm wie möglich zu machen. Waschbar ist dieser Schlafsack übrigens auch.

Produktinformationen:

  • Extra großer Mumienschlafsack in rechteckiger Form
  • Gewicht und Maße: 210 x 80 Zentimeter/1,9 Kilogramm
  • Außenmaterial: 230T Polyester
  • Füllung: Baumwolle
  • Temperaturbereich: 0 Grad Celsius bis 29 Grad Celsius
  • Packmaß: 42 x 26 Zentimeter
  • Doppelseitiger Reißverschluss mit Reißverschlussschutz
Dieses Modell eignet sich aufgrund seiner Länge von 2,10 Metern auch gut für größere Menschen.

Bei den Käufern kommt der Canway Mumienschlafsack sehr gut an. Da er, anders als andere Mumienschlafsäcke, am Fußende breiter ist, habt ihr genug Beinfreiheit zum Schlafen. Durch den Klettverschluss am Reißverschluss geht er nachts nicht plötzlich von alleine auf und das Material raschelt nicht unangenehm. Die Isolierung wird als sehr gut beschrieben, genauso wie die Verarbeitung des Materials und der Nähte. Das Material trocknet schnell, er ist leicht und lässt sich auch wieder gut verpacken. Wir konnten keine erwähnenswerten Schwachstellen finden. Ihr kauft ein Produkt, welches seiner Beschreibung entspricht und ein gutes Preis-Leistungsverhältnis hat.

FAQ

Kann ich den Schlafsack im Trockner trocknen?

Der Hersteller macht zu diesem Punkt keine Angaben. Doch Anwendern zufolge ist es möglich. Allerdings ist diese Angabe ohne Gewähr.

Ist der Canway Mumienschlafsack für die Waschmaschine geeignet?

Dem Hersteller zufolge könnt ihr den Schlafsack in der Waschmaschine waschen.

Wie gut hält der Reißverschluss über Nacht?

Laut einem Nutzer bleibt der Reißverschluss des Canway Mumienschlafsacks gut verschlossen und öffnet sich nachts nicht von alleine.

Gibt es eine Anleitung zum richtigen Zusammenfalten?

Nein, diese gibt es nicht. Aber der Hersteller gibt an, dass es auf dem Produktbild gut erkennbar sei.

6. Lumaland Mumienschlafsack für alle vier Jahreszeiten geeignet

Warum für eine Jahreszeit entscheiden, wenn auch alle vier möglich sind? Zum Beispiel mit dem 4-Jahreszeiten-Schlafsack von Lumaland. Im Winter wärmt euch dieser mit Mikro- und Kunstfasern gefüllte Schlafsack bis zu einer Temperatur von -5 Grad Celsius. Auch am Kopf hält er dank der Kapuze mit Kordelzug und dem Wärmekragen schön warm. Im Sommer erweist sich das Zwei-Wege-Reißverschluss-System als hilfreich und praktisch. Ihr könnt den Schlafsack einfach am Fußende oder der Seite öffnen und eine angenehm erfrischende Belüftung erreichen. Zudem könnt ihr den Lumaland Mumienschlafsack auch in feuchten und warmen Gebieten benutzen, denn Kunstfaserfüllungen trocknen schnell und verklumpen nicht. Auch nicht, wenn ihr den Schlafsack einmal ordentlich waschen wollt. Er ist für die Waschmaschine bei 30 Grad geeignet.

Wusstet ihr, dass während des Schlafens circa 30 Prozent der Körperwärme über den Kopf entweicht? Darum bevorzugt für Outdoor-Übernachtungen bei kälteren Temperaturen unbedingt einen Schlafsack mit Kapuze und Wärmekragen. Am besten sollte die Kapuze eine Kordel haben, damit ihr sie etwas zuziehen und den Wärmeverlust nochmals verringern könnt.

Produktinformationen:

  • Mumienschlafsack
  • Maße: Länge 230 Zentimeter, Breite am Kopfende 80 Zentimeter und am Fußende 55 Zentimeter
  • Bei 30 Grad waschbar
  • Futter: Atmungsaktive Mikrofaser-Füllung und H4-Faser-Füllung
  • Außenmaterial: Wasserabweisendes Polyester
  • Temperatur: bis zu -5° Grad Celsius
  • Gewicht: 1.500 Gramm
  • Wärmekragen
  •  Zwei-Wege-Reißverschluss mit Einklemmschutz
  • Packmaß: 50 x 25 Zentimeter
  • Nicht koppelbar
Bitte beachtet, dass es bei diesem Deckenschlafsack keine Einschubfächer oder Innentaschen für Kissen, Mobiltelefone oder Dokumente gibt. Außerdem ist dieser Mumienschlafsack nicht koppelbar.

Bei den Käufern schneidet dieser Mumienschlafsack sehr gut ab. Die beiden Farben sind frisch und der Schlafsack sieht genauso aus wie auf der Abbildung. Das Material beschreiben alle als sehr weich, kuschelig und gut verarbeitet. Alle Nähte sind sauber und haltbar vernäht und der Schlafsack hält schön warm, solange ihr euch nicht in Extremtemperaturen befindet. Er lässt sich gut rollen und wieder verpacken. Lediglich der Reißverschluss wird von einigen bemängelt. Er scheint manchmal zu klemmen, wenn er besonders schnell verschlossen wird.

FAQ

Kann ich den Schlafsack in der Waschmaschine waschen?

Ja, der Hersteller gibt an, dass der Lumaland Mumienschlafsack bis zu 30 Grad in der Maschine waschbar ist.

Lässt sich der Schlafsack mit einem weiteren koppeln?

Nein, dieses Modell ist nicht zum Koppeln.

Bis zu welcher Minustemperatur kann ich den Lumaland Mumienschlafsack benutzen?

Der Hersteller gibt eine Temperatur von -5 Grad Celsius an. Dennoch ist das Temperaturempfinden bei jedem Menschen unterschiedlich. Es handelt sich lediglich um Richtwerte.

Hat der Schlafsack eine Tasche für ein Handy oder Ähnliches?

Dieses Modell hat keine Innentaschen oder Außentaschen für euer Mobiltelefon oder Dokumente.

7. Outdoro Sommer-Mumienschlafsack – besonders kleines Packmaß

Genauso wie Bahidora entstand auch Outdoro aus der eigenen Leidenschaft für Outdoorabenteuer und jeder Menge Praxiserfahrung. Eine nennenswerte Erfahrung, die die Inhaber des deutschen Unternehmens auf ihren Reisen gesammelt haben: Manchmal schleichen Diebe durch das Hostel oder über den Campingplatz. Deshalb haben sie ihren Outdoro Sommer-Mumienschlafsack mit einer praktischen Innentasche ausgestattet. Besonders stolz ist das Unternehmen außerdem auf seinen Material-Mix. Das Innenfutter besteht aus einem Polyester-Mikrofaser-Mix, welcher schön weich, atmungsaktiv und gemütlich ist. Das Außenmaterial ist wasserabweisend, weich und besteht aus 300D Ripstop Nylon.

Manchmal laden sich Schlafsäcke, die rein aus Polyester sind, elektrostatisch auf. Dadurch stehen euch nicht nur die Haare zu Berge, sondern es kann ganz schön knistern und manchmal sogar einen kleinen Schlag geben. Sicher kennt ihr das. Darum verwendet Outdoro kein hundertprozentiges Polyester, sondern außen ein Nylonmaterial und innen einen Polyester-Mix. Nylon ist zwar auch ein Kunststoff, aber ein seidig weicher, ohne elektrostatische Eigenschaften.

Produktinformationen:

  • Mumienschlafsack
  • Gewicht und Maße: 220 x 80 Zentimeter / 750 Gramm
  • Außenmaterial: 300D Ripstop Nylon
  • Innenmaterial: Polyester-Mikrofaser-Mix
  • Umlaufender Reißverschluss
  • Innentasche mit Klettverschluss
  • Nicht koppelbar
  • Kapuze mit Kordelzug
Obwohl dieser Schlafsack gefüttert ist, hat er mit 21 x 15 x 15 Zentimetern ein ausgesprochen kleines Packmaß und wiegt gerade einmal 750 Gramm. Ein idealer Schlafsack für Backpacker, Wanderer und alle unter euch, die eine längere Zeit mit Gepäck reisen.

Auch, wenn es noch nicht allzu viele Kundenreaktionen auf diesen Schlafsack gibt, sind die vorhandenen durchweg positiv. Das Material beschreiben die meisten als hochwertig und sauber verarbeitet. Ganz besonders toll finden alle Nutzer das kleine Packmaß und das geringe Gewicht. Je nach eigenem Temperaturempfinden hält er bei mäßigen Temperaturen schön warm. Wenn es etwas kühler oder windig ist, empfehlen alle, zusätzlich wärmende Kleidung anzuziehen. Das Preis-Leistungsverhältnis ist sehr gut.

FAQ

Fühlt sich das Innenfutter glatt und weich oder nach Plastik an?

Nutzern zufolge ist das Gefühl glatt und weich. Sie vergleichen es mit einer baumwollartigen Bettwäsche.

Können zwei identische Schlafsäcke miteinander gekoppelt werden ?

Nein, zum Koppeln sind diese Schlafsäcke nicht geeignet.

Wie breit ist der Outdoro Sommer-Mumienschlafsack ungefähr im Fußbereich?

Käufern zufolge ist er im Fußbereich circa 50 Zentimeter breit.

Kann ich den Schlafsack in der Waschmaschine waschen?

Der Hersteller gibt nur an, dass er leicht zu reinigen ist. Aber nicht wie. Dafür berichten Käufer, dass sie den Outdoro Sommer-Mumienschlafsack ohne Probleme in der Waschmaschine gewaschen haben. Allerdings mit einem Feinwaschmittel und im Schongang.

8. Active Era™ Professional 300 Mumienschlafsack mit praktischer Innentasche

Active Era kennt ihr bereits. Dieser Profi-Mumienschlafsack der Marke weist zwei Besonderheiten auf. Zum einen ist er für alle vier Jahreszeiten bis zu leichten Minusgraden geeignet. Zum anderen ist das Innenfutter sehr durchdacht. Die meisten Schlafsäcke haben nur eine einzige, durchlaufende Füllung. Der Nachteil bei solchen Füllungen ist, dass sie manchmal verrutschen können. Ihr kennt das vielleicht von euer Bettdecke, wenn sich plötzlich alle Daunen nur noch auf einer Seite befinden.

Darum wurden beim Active Era™ Professional 300 Mumienschlafsack zwei Füllungen à 150 Gramm pro Quadratmeter Hohlfaser vernäht. Durch diese „Doppelschicht“ profitiert ihr von einer noch wärmeren und gleichzeitig nicht verrutschenden Isolierung. Das Außenfutter und auch das Innenfutter sind wasserfest und atmungsaktiv. Wenn es mal windig oder kalt ist, schützt euch die Kapuze mit Kordelzug. An eine Innentasche für eure Wertsachen hat Active Era bei diesem Modell auch gedacht. Ihr seid mit diesem Schlafsack bestens ausgestattet und habt es auch bei Minusgraden kuschelig warm. Allerdings würden wir euch in diesem Fall dennoch zusätzlich wärmende Kleidung empfehlen.

Produktinformationen:

  • Mumienschlafsack
  • Maße: 220 x 80 x 55 Zentimeter
  • Temperaturbereiche: Komfort: +10 Grad Celsius bis 0 Grad Celsius, Extrem: -10 Grad Celsius
  • Außenmaterial: Wasserabweisendes 190T Polyester
  • Füllung: Doppelte Schicht mit 2 x 150 Gramm/Quadratmeter Hohlfaser
  • Gewicht: 1.500 Gramm
  • Innentasche für Mobiltelefone, Dokumente und Co, Kapuze und Kordelzug
  • Zwei-Wege-Reißverschluss mit winddichter Einfassung
  • Packmaß: Circa 38 x 21 Zentimeter
Welches Zubehör brauche ich bei einem Schlafsack? Innentasche, Kapuze, Fußsack & Co.: Das Zubehör und die besonderen Ausstattungsmerkmale eines Schlafsacks können bei eurer Kaufentscheidung eine wichtige Rolle spielen. Im Ratgeber erfahrt ihr, was es für Möglichkeiten gibt und was sie euch nutzen.

Die Nutzererfahrungen mit diesem Schlafsack sind geteilter Natur. Während der Großteil ihn als sehr gut verarbeitet, bequem, praktisch und wärmend beschreibt, wünschen sich andere eine bessere Qualität. Besonders häufig wird der Reißverschluss bemängelt. Er scheint schwergängig zu sein und ist bei einigen sogar recht schnell kaputt gegangen. Ob es sich dabei um Ausnahmen handelt, können wir schlecht einschätzen.

FAQ

Ist dieser Schlafsack für die Waschmaschine geeignet?

Ja, Käufer berichten, dass ihr ihn bei 30 Grad in der Maschine waschen könnt.

Kann ich den Schlafsack auch im Winter draußen nutzen?

Laut Hersteller ist der Active Era™ Professional 300 Mumienschlafsack bis minus 10 Grad Celsius geeignet. Allerdings solltet ihr dabei wärmere Kleidung tragen. Bei noch kälteren Temperaturen ist eine Nutzung eher nicht zu empfehlen.

Ist der Kompressionssack wasserdicht?

Dazu konnten wir leider keine eindeutigen Angaben finden. Anwender deuten an, dass er es nicht ist.

Welches Packmaß hat der Active Era™ Professional 300 Mumienschlafsack?

Anwendern zufolge hat er ein Packmaß von 38 x 21 Zentimetern.

9. Sotical Deckenschlafsack – besonders warm

Der nachfolgende Schlafsack erfreut sich großer Beliebtheit und bester Bewertungen. Der kuschelige Deckenschlafsack ist zu 100 Prozent mit wärmenden Polyester-Hohlfasern gefüllt und ist laut Hersteller ein idealer Schlafsack für Temperaturen von -9 bis +10 Grad Celsius. Das Außenmaterial besteht aus wasserabweisendem 210T Polyester und die Innenschicht aus 190T Polyester-Gewebe. Ihr erinnert euch?

Das „T“ steht für Threads, also die Anzahl der verwendeten Fäden und sagt etwas über die Dichte des Gewebes aus. Das Material ist hautfreundlich, weich, warm und gemütlich. Der Sotical Deckenschlafsack hat einen umlaufenden Reißverschluss und ihr könnt ihn bei Bedarf komplett öffnen und als Decke benutzen. Der Schlafsack wiegt 1.800 Gramm und hat im Kompressionsbeutel ein Packmaß von 36 x 25 x 20 Zentimetern. Die Gesamtmaße betragen 90 x 85 x 30 Zentimeter.

Einige Schlafsäcke können bei Lieferung einen „Fabrikgeruch“ haben. Der Hersteller gibt in seiner Beschreibung an, dass es bei diesem Modell der Fall sein kann und ihr ihn nach Erhalt für 48 Stunden lüften sollt. Danach ist der Geruch, sofern vorhanden, vollständig verflogen.

Produktinformationen:

  • Deckenschlafsack
  • Maße: 90 x 85 x 30 Zentimeter
  • Außenmaterial: 210T Polyester
  • Innenmaterial: 190T Polyester
  • Füllung: Polyester-Hohlfasern
  • Nicht koppelbar
  • Bei 30 Grad in der Maschine waschbar
  • Mit Reißverschluss-Klemmschutz

Die Nutzererfahrungen mit diesem Schlafsack von Sotical sind sehr positiv. Er wird als gemütlich, warm, wasserabweisend und wieder leicht verpackbar beschrieben. Außerdem hat die Kapuze einen Kordelzug, mit dem ihr euch zusätzlich vor Wärmeverlust schützen könnt. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt ebenfalls.

FAQ

Ist der Sotical Deckenschlafsack für die Waschmaschine geeignet?

Ja, bei einer maximalen Temperatur von 30 Grad und einem Schonwaschgang könnt ihr ihn auch in der Waschmaschine waschen.

In der Beschreibung sind zwei verschiedene Maße angegeben. Welche stimmen?

Einem Käufer zufolge stimmen die folgenden Maße: 220 x 80 Zentimeter.

Wie viel wiegt der Sotical Deckenschlafsack?

Es wird ein Nettogewicht von 1,8 Kilogramm angegeben.

Welches Packmaß hat der Schlafsack?

Dem Hersteller zufolge beträgt das Packmaß des Sotical Deckenschlafsacks 36 x 25 x 20 Zentimeter.

10. Backpacker’s Journey Reiseschlafsack – ultraleicht und ultrakleines Packmaß

Die Schlafsäcke von Backpacker´s Journey werden von Backpackern für Backpacker entwickelt. Habt ihr auch schon einmal die Erfahrung einer längeren Rucksackreise mit Übernachtungen in vielen Hostels gemacht? Dann wisst ihr, wie unwohl sich das manchmal anfühlt. Nicht alle nehmen es mit der Sauberkeit so genau und waschen das Bettzeug so, dass ihr euch wirklich wohl darin fühlt. In solchen Momenten ist ein Hüttenschlafsack Gold wert.

Dadurch habt ihr keinerlei Berührungspunkte mit dem Laken oder der Bettwäsche, sondern kuschelt euch in euren schützenden Schlafsack. Dieser besteht übrigens zu 100 Prozent aus atmungsaktiver Mikrofaser und ist angenehm weich. Er eignet sich auch als Inlay für dicke Schlafsäcke oder als Sommerschlafsack bei tropischen Temperaturen. Ein Einschubfach für ein bequemes Kissen ist auch dabei. Der Backpacker’s Journey Reiseschlafsack ist aufgrund seines wirklich ultraleichten Gewichts von 155 Gramm eine gute Entscheidung für Reisen in tropische Länder oder für Übernachtungen in Hostels, Hütten, Hotels, Jugendherbergen oder ähnlichem.

Diesen Deckenschlafsack beschreibt Backpacker´s Journey mit den Attributen „ultraleicht und ultraklein“. Stimmt, denn er wiegt mit gerade einmal 155 Gramm weniger als ein Paar dicke Socken und lässt sich mit dem im Lieferumfang enthaltenen Kompressionsbeutel auf kleine 14 x 7 Zentimeter zusammenpacken.

Produktinformationen:

  • Hüttenschlafsack
  • Maße: 220 x 70 Zentimeter
  • Bei 30 Grad waschbar
  • Material: Wasserabweisendes Polyester
  • Gewicht: 155 Gramm
  • Packmaß Faltbeutel: 19 x 15 x 1,5 Zentimeter
  • Packmaß Kompressionsbeutel: 14 x 7 Zentimeter

FAQ

Hat der Backpacker’s Journey Reiseschlafsack einen Reißverschluss?

Der Hersteller gibt an, dass sich das kleine Packmaß im Kompressionsbeutel mit einem Reißverschluss nicht realisieren lässt und der Schlafsack deshalb keinen Reißverschluss hat.

Bis zu welchem Körperumfang ist der Schlafsack geeignet?

Der Hersteller gibt an, dass er bis zu einem Körperumfang von 1,40 Metern geeignet ist.

Ist dieser Schlafsack auch für den Trockner geeignet?

Laut Hersteller könnt ihr den Backpacker’s Journey Reiseschlafsack bei niedrigen Temperaturen im Trockner trocknen.

Wie fühlt sich das Innenmaterial an?

Der Hersteller bezeichnet seinen Reiseschlafsack als äußerst atmungsaktiv. Die meisten Nutzer bestätigen das. Allerdings gibt es einige wenige kritische Stimmen, die darüber berichten, dass sie stark geschwitzt haben und sich die Haare elektrostatisch aufgeladen haben.

11. High Peak TR 300 Schlafsack für Allergiker geeignet

Anders als der Firmenname vermuten lässt, handelt es sich bei High Peak um ein deutsches Unternehmen, welches schon seit 1984 Produkte rund um Zelten, Camping und Outdoor herstellt. Auch hier haben die Gründer das Unternehmen wieder aus der eigenen Affinität für Reisen und Abenteuer gegründet. High Peak zählt zu den führenden Outdoorspezialisten und alle Produkte entsprechen den gesetzlichen Vorgaben und Normen.

Der High Peak TR 300 ist ein Mumienschlafsack und hat ein Gewicht von 1.700 Gramm. Wie der Mumienschlafsack von Active Era ist auch dieses Modell mit einer zweilagigen Hohlfaserfüllung doppelt gefüttert. Ihr habt also nicht mit einem verrutschten Inlay zu kämpfen, sondern werdet immer gleichmäßig warm gehalten. Der High Peak TR 300 Schlafsack soll sogar Extremtemperaturen bis zu -15 Grad Celsius standhalten. Aber ganz ehrlich, die wenigsten von euch werden bei diesen Temperaturen draußen schlafen wollen. Und wenn, dann vielleicht auch einmal zu zweit. Das könnt ihr mit diesem Mumienschlafsack, denn er ist koppelbar. Ihr müsst allerdings in einer persönlichen Nachricht angeben, wo ihr den Reißverschluss haben möchtet, denn auswählen könnt ihr es bei der Bestellung nicht.

Die von High Peak entwickelte Dura-Loft-Füllung garantiert laut Hersteller eine besonders gute und gleichmäßige Wärmeisolierung. Das Material ist außerdem schnelltrocknend, pflegeleicht und auch für Allergiker geeignet.

Produktinformationen:

  • Mumienschlafsack
  • Maße: 230 x 85 x 55 Zentimeter
  • Temperaturbereiche: Komforttemperatur +5 Grad Celsius/Grenztemperatur 0 Grad Celsius/Extremtemperatur -15 Grad Celsius
  • Außenmaterial: 100 Prozent Polyester
  • Füllung: Dura Loft H1 100 Prozent Polyester
  • Gewicht: 1.700 Gramm
  • Bei 30 Grad waschbar
  • Innentasche für Mobiltelefone oder Dokumente
  • Kapuze und Wärmekragen
  • Zwei-Wege-Reißverschluss mit Abdeckung
  • Koppelbar

FAQ

Wie groß ist das Packmaß bei diesem Schlafsack?

Dem Hersteller zufolge beträgt das Packmaß ungefähr 60 x 20 Zentimeter.

Kann ich den High Peak TR 300 Schlafsack in der Waschmaschine waschen?

Ja, der Hersteller gibt an, dass ihr ihn bei 30 Grad in der Maschine waschen könnt.

Ist der Schlafsack wasserdicht?

Nein, der High Peak TR 300 Schlafsack ist nur wasserabweisend, aber nicht wasserdicht.

Welche Farbe hat der Packsack?

Der Packsack hat die gleiche Farbe wie der Schlafsack.

12. Coleman Pacific 220 Schlafsack – komfortabler XXL Deckenschlafsack

Das vorletzte Produkt aus unserem Vergleich ist ein leichter Sommerschlafsack mit Vollkernfaser-Füllung. Er ist Anwendern zufolge wirklich angenehm kuschelig und weich. Auch die Verarbeitung wird als hochwertig und gut durchdacht beschrieben. Denn er hat zum Beispiel einen Reißverschluss mit Einklemmschutz und einem isolierenden Wärmekanal. Somit kann auch bei kühlen Temperaturen kein Lüftchen durch den Reißverschluss eindringen. Für noch mehr Wärmekomfort sorgt der gemütliche Kragen sowie ein Innenfutter aus einer Baumwoll-Flanell-Mischung mit guten wärmeisolierenden Eigenschaften.

Käufer betonen außerdem, dass sie in dem Material nicht unangenehm geschwitzt haben, dass der Coleman Pacific 220 Schlafsack ausreichend Platz für einen angenehmen Schlafkomfort bietet, er richtig gemütlich und außerdem pflegeleicht ist. Ihr könnt ihn bei 30 Grad in der Waschmaschine waschen und bei niedrigen Temperaturen im Trockner trocknen. Koppelbar für ein gemütliches Schlaferlebnis zu zweit ist er ebenfalls. Erwähnenswerte Schwachstellen konnten wir keine finden. Maximal den Preis, denn er ist teurer als vergleichbare Modelle. Dafür bietet er aber auch mehr Raffinessen.

Das Unternehmen Coleman gibt es schon mehr als 100 Jahre. Das Produktsortiment umfasst alles, was euer Camper- oder Outdoorherz begehrt. Dabei legt das Unternehmen großen Wert auf eine qualitativ hochwertige Verarbeitung sowie eine ständige Verbesserung bestehender Produkte.

Produktinformationen:

  • Deckenschlafsack
  • Maße: 220 x 100 Zentimeter
  • Temperaturbereiche: Komforttemperatur bei 12 Grad Celsius, unterer Extrembereich: -5 Grad Celsius
  • Bei 30 Grad waschbar
  • Außenmaterial: 100 Prozent Polyester
  • Innenfutter: Baumwoll-Flanell
  • Füllung: 1 x 200 Gramm/Quadratmeter Vollkernfaser
  • Gewicht: 1.800 Gramm
  • Gefütterter Kragen
  • Innentasche
  • Zwei-Wege-ZipPlow – verhindert Einklemmen von Stoff
  • Koppelbar
  • Packmaß: 46 x 24 Zentimeter

FAQ

Kann ich den Schlafsack am Fußende öffnen?

Ja, da der Schlafsack mit einem Zwei-Wege-Reißverschluss ausgestattet ist, könnt ihr ihn am Fußende öffnen.

Kann ich den Coleman Pacific 220 Schlafsack koppeln?

Ja, bei diesem Schlafsack handelt es sich um ein koppelbares Modell.

Ist das Innenfutter aus Baumwolle?

Ja, das Innenfutter besteht aus einer Baumwoll-Flanell-Mischung.

Welche Maße hat der Schlafsack, wenn er geöffnet ist?

Dem Hersteller zufolge hat der Coleman Pacific 220 Schlafsack geöffnet die Maße 2 x 2 Meter.

13. Fit-Flip Hüttenschlafsack mit Kissenfach

Der Hüttenschlafsack von Fit-Flip freut sich über überdurchschnittlich gute Kundenbewertungen. Er ist Nutzern zufolge extrem weich, liegt gut auf der Haut, ist sehr gut verarbeitet und hat ein angenehm kleines Packmaß. Leider finden wir weder in der Produktbeschreibung noch in den Kundenrezensionen oder auf der Herstellerwebseite einen Hinweis auf die genauen Maße. Sie werden mit denen einer 0,75 Liter Flasche verglichen, obwohl es auf der Produktabbildung wesentlich kleiner aussieht.

Das Produkt macht nach Käuferangaben einen sehr gut verarbeiteten Eindruck, ist beim Auspacken völlig geruchsneutral und hat ein geringes Gewicht. Der Fit-Flip Hüttenschlafsack ist also ein idealer Schlafsack für alle Indoor-Übernachtungen oder für Reisen in tropische Länder. Laut Hersteller soll der extrem feine Stoff eine antibakterielle Wirkung haben und das Wachstum von Bakterien verhindern. Dieser Punkt ist ideal, wenn ihr lange durch heiße Länder reist, wo sich Bakterien sehr wohl fühlen. Leider könnt ihr den Fit-Flip Hüttenschlafsack nicht als reine Decke nutzen, denn er lässt sich nicht vollständig öffnen.

Ihr habt diesen Schlafsack gekauft und seid unzufrieden? Kein Problem, denn der Hersteller gibt euch eine 100 Tage Geld-zurück-Garantie

Produktinformationen:

  • Hüttenschlafsack
  • Maße: 220 x 90 Zentimeter
  • Atmungsaktive, leichte Mikrofaser
  • Bis 60 Grad waschbar
  • Gewicht: 310 Gramm
  • Einschubfach für ein Kopfkissen
  • Klettverschluss

FAQ

Ist der Schlafsack für die Waschmaschine geeignet?

Ja, ihr könnt ihn bei einer Temperatur bis zu 60 Grad waschen.

Kann ich den Fit-Flip Hüttenschlafsack im Trockner trocknen?

Ja, aber nur bei niedrigen Temperaturen bis maximal 40 Grad.

Wärmt dieser Schlafsack auch?

Nein, eine Wärmefunktion oder entsprechende Fütterung hat er nicht.

Wie viele Klettverschlüsse hat der Schlafsack?

Der Fit-Flip Hüttenschlafsack hat drei seitliche Klettverschlüsse.

Der passende Schlafsack ist wichtig

Schlafsack TestDraußen in der Natur zu schlafen ist wohl eine der vielen schönen Erfahrungen, die wir während einer Abenteuer- oder Outdoor-Reise sammeln können. Aber nur dann, wenn es richtig bequem und kuschelig warm ist! Dazu brauchen wir den richtigen Schlafsack, denn wird der Falsche gekauft, kann das Abenteuer schnell zum Alptraum werden. Feuchte, kalte, unbequeme oder gar schlaflose Nächte, weil der Schlafsack zu eng, zu dünn oder schlichtweg qualitativ ungeeignet ist, mindern erheblich den Reiz. Größe und Gewicht spielen auch eine wichtige Rolle.

Daunenschlafsäcke sind zwar pflegeintensiv, dafür aber kompakt und sehr leicht. Dagegen sind Schlafsäcke aus Kunstfasern pflegeleicht, aber schwerer im Gewicht. Ihr könnt einen Fehlkauf vermeiden, indem ihr euch vorher gründlich informiert und einen Schlafsack aussucht, der sowohl zur Reise als auch zu euren eigenen körperlichen Bedürfnissen passt. Die wichtigsten Eigenschaften und worauf es beim Kauf ankommt, fassen wir hier für euch zusammen.

Die Füllungen und ihre Eigenschaften

Schlafsack VergleichDie Daunenfüllung

Obwohl beide Füllmaterialien sowohl positive als auch negative Eigenschaften aufweisen, ist eine Daunenfüllung beliebter. Sie hat wesentlich bessere Isoliereigenschaften, absorbiert mehr Körperfeuchtigkeit, die beim Schlafen entsteht und wärmt dadurch auch besser. Wenn ihr Daunenschlafsäcke zudem jeden Morgen lüftet, steht euch am Abend wieder ein frischer und trockener Schlafsack zur Verfügung. Werden Daunen nämlich zu feucht oder gar nass, fallen sie zusammen oder verklumpen. Sie verlieren dadurch ihre isolierenden Eigenschaften und können im schlimmsten Fall nicht mehr auseinandergehen und schimmeln. Für feuchte Gebiete sind sie daher nicht geeignet. Sie eignen sich auch weniger für Orte, wo ein wärmeres Klima herrscht.

Hinzu kommt, dass es bei Daunenfüllungen unterschiedliche Mischverhältnisse gibt. Außerdem gibt es die Wahl zwischen Gänse- und Entendaunen. Gänsedaunen wärmen besonders gut und werden bevorzugt. Meistens gibt es folgende Angaben über das Mischverhältnis:

  • 90/10 Füllung = 90 Prozent Daunen, 10 Prozent Federn – sehr leicht und warm, stark komprimierbar, sehr anfällig für Feuchtigkeit
  • 80/20 Füllung = 80 Prozent Daunen, 20 Prozent Federn – etwas schwerer, etwas weniger isolierend, dafür etwas weniger anfällig für Feuchtigkeit
  • 70/30 Füllung = 70 Prozent Daunen, 30 Prozent Federn – trotzdem noch leicht, strapazierbar, immer noch gut wärmend
  • Sehr gut wärmend, sehr gute Temperatur regulierende Eigenschaften
  • Absorbieren die Körperfeuchtigkeit optimal
  • Leicht im Gewicht und kompakt zum Verstauen und Tragen
  • Müssen vor dem Verpacken gut gelüftet und getrocknet werden
  • Ungeeignet für feuchte und warme Gebiete, da sie verkleben und verklumpen
  • Mögen es lieber nicht, in der Maschine gewaschen zu werden
  • Für gute Durchlüftung und zum Vermeiden von Schimmelbildung möglichst aufhängen statt zusammenfalten oder -rollen
  • Teurer in der Anschaffung

Die Kunstfaserfüllung

Hohlfasern werden bei den meisten Schlafsäcken mit Kunstfaserfüllung verwendet, die auch erwähnenswert positive Eigenschaften haben. Sie sind sehr dehnbar und strapazierfähig. Ihr könnt sie kompakt zusammenrollen, ohne dass sie dabei beschädigt werden. Anders als der Daunenschlafsack behalten sie außerdem auch bei großer Nässe ihre isolierenden Eigenschaften. Lediglich in feuchtkalten Gebieten sind sie eher untauglich, da sie unter solchen Umständen keine besonders guten Wärmeeigenschaften bieten.

  • Trocknen schnell und sind unempfindlich
  • Sind pflegeleicht und manche können auch in der Maschine gewaschen werden
  • Um einiges günstiger als Daunen
  • Halten nicht so kuschelig warm wie Daunen
  • Sind schwerer als Daunen
  • Haben eine kürzere Lebenszeit als Daunen

Polyester, Nylon, Mikrofaser oder Baumwolle?

Mindestens genauso wichtig wie die Füllung ist auch das Material der Innen- und Außenhülle. Während wir schlafen, verlieren wir circa 250 bis 500 Gramm Feuchtigkeit, und die muss vom Schlafsack von innen absorbiert und nach außen abgegeben werden. Im besten Fall ist das Material außerdem wasserabweisend und winddicht.

Schon gewusst?Mögliche Materialien für die Innenhülle:

  • Polyester und Nylon: Polyester und Nylon sind sich sehr ähnlich. Als Faustregel gilt: Je weicher und angenehmer sie sich anfühlen, desto hochwertiger ist ihre Qualität. Beide sind atmungsaktiv, sehr leicht und trocknen schnell, und sind sowohl für den Sommer als auch für den Winter geeignet. Im Sommer punkten sie durch ihr leichtes, angenehmes Oberflächengefühl und im Winter dadurch, dass sie sehr schnell aufheizen und gut Wärme abgeben.
  • Mikrofaser: Gewebe aus Mikrofasern haben auch einige gute Eigenschaften. Sie sind in der Lage, sehr gut Feuchtigkeit zu absorbieren, sind extrem wärmeisolierend, wasserabweisend und winddicht. Demnach eignen sie sich bestens für hohe und niedrige Temperaturen. Durch die hohe Winddichte erhöht sich der geeignete Temperaturbereich um circa 3 bis 4 Grad Celsius.
  • Baumwolle: Baumwolle absorbiert die im Schlaf entstehende Feuchtigkeit sehr gut und ist sehr angenehm an der Haut. Sie trocknet aber nur langsam und ist außerdem um einiges schwerer als Nylon, Polyester oder Mikrofaser. Das ist eher negativ für längere Reisen, die eventuell auch mit viel Laufen verbunden sind. Viele Hütten- bzw. Deckenschlafsäcke haben eine Innenhülle aus Baumwolle. Dieses Material ist besonders gut geeignet für den Einsatz in fremden Betten sowie in Hotels, Ferienwohnungen, Couchsurfing und Co. Für lange Reisen und den Outdoor-Einsatz sind Polyester, Nylon oder Mikrofasern einfach besser.

Und welche Materialien stehen für die Außenhülle zur Verfügung?

Auch die Außenhülle muss gewisse Eigenschaften vorweisen, damit sie den jeweiligen Zweck erfüllt. Im besten Fall gibt sie Feuchtigkeit nach außen ab und ist außerdem wind- und wasserabweisend. Auch hier wird entweder Nylon, Polyester oder Mikrofaser verwendet.

  • Nylon und Polyester: Beide Materialien zeichnen sich dadurch aus, dass sie leicht, atmungsaktiv, schnelltrocknend, wasserabweisend und winddicht sind und bieten damit eine ideale Außenhülle für Outdoor-Einsätze.
  • Mikrofaser: Auch Mikrofasern sind wasserabweisend, winddicht, feuchtigkeitsabsorbierend und leicht.

Die unterschiedlichen Schlafsack-Formen

Schlafsäcke TestObwohl eure persönlichen Vorlieben und wie ihr am liebsten schlaft, selbstverständlich eine Rolle spielen, geht es vor allem um die Wärmeeigenschaften eines Schlafsacks. So sind rechteckige Schlafsäcke eher für ein warmes Klima gedacht und bestehen häufig aus dünnerem Material, während Mumienschlafsäcke mit warmen Daunen-, Kunst- oder Naturfasern gefüllt und auch für extrem niedrige Temperaturen erhältlich sind. Im Folgenden erfahrt ihr die wichtigsten Unterschiede und was die einzelnen Formen auszeichnet.

Rechteckiger Schlafsack – Hüttenschlafsack, Deckenschlafsack, Indoor-Schlafsack

Wie ihr aus der Namensgebung erkennt, handelt es sich hier um einen rechteckigen Schlafsack, der auch unter dem Begriff Deckenschlafsack oder Hüttenschlafsack bekannt ist. Er kann meistens komplett geöffnet werden und lässt sich daher auch gut als Decke nutzen. Diese Art Schlafsack besteht oft aus einem dünnen Material und ist daher eher für wärmere Temperaturen geeignet. Allerdings könnt ihr ihn auch als Inlay zur zusätzlichen Isolierung von anderen Schlafsäcken, wie z.B. einem Mumienschlafsack, nutzen. Einige Modelle sind mit einem eingenähten Kissenfach versehen, in das ihr bei Bedarf für zusätzlichen Schlafkomfort ein Kissen stecken könnt.

Manche Modelle haben einen Zwei-Wege-Reißverschluss und lassen sich an beiden Enden des Reißverschlusses öffnen. Das ist dann angenehm, wenn ihr viel Beinfreiheit mögt oder euch zu warm wird. Ihr könnt den Reißverschluss beispielsweise nur am Fußende öffnen und so für eine gute Belüftung sorgen. Der rechteckige Schlafsack bietet jede Menge Platz, ist aber ungeeignet für Outdoor-Abenteuer bei gemäßigten und winterlichen Temperaturen. Sogenannte Indoor-Schlafsäcke eignen sich gut für Menschen, die aus hygienischen Gründen ungern in fremden Betten schlafen. Ihr könnt euch in den Schlafsack kuscheln, ohne mit der fremden Bettwäsche in Berührung zu kommen. Rechteckige Schlafsäcke sind erhältlich in Baumwolle, Seide oder aus Kunstfasern.

Mumienschlafsack

Schläfsäcke VergleichMumienschlafsäcke eignen sich besonders gut für winterliche Temperaturen. Wie auch hier der Name vermuten lässt, sind sie oben breit und unten schmal – wie unser Körper. Deshalb passen sie sich auch perfekt an. Dies ist ein großer Vorteil sowohl bei der Wärmeregulierung als auch beim Zusammenpacken. Da sich der Schlafsack optimal an die Körperform anpasst und keine großen Hohlräume entstehen, wird die Wärme besser im Schlafsack gehalten und euer Körper schneller gewärmt. Am besten funktioniert dieses Konzept, wenn der Schlafsack aus hochwertigen, gut isolierenden Stoffen hergestellt wurde. Beim Zusammenpacken muss weniger Stoff gerollt oder aufgefaltet werden und das Packmaß ist dementsprechend gering. Ist er mit Daunen gefüllt, haben wir gleich den zweiten Vorteil, nämlich ein geringes Gewicht.

Auch Mumienschlafsäcke haben, je nach Modell und Hersteller, zwei unterschiedlichen Reißverschlusssysteme. Entweder lassen sie sich beidseitig oder umlaufend öffnen und schließen, und können dadurch sogar mit dem Schlafsack des Partners verbunden werden. Beim Mumienschlafsack kommt es besonders auf die passende Länge und Breite an. Ist er zu groß, muss der Körper mehr Luft aufwärmen und verbraucht daher auch mehr Energie. Dadurch hält der Schlafsack nicht mehr so gut die Wärme fest. Ist er zu eng, wird es recht unbequem und er kann dann auch nicht vernünftig isolieren.

Eiförmiger Schlafsack

Ist euch der Mumienschlafsack einfach zu eng, greift dann lieber zum eiförmigen Schlafsack. Verglichen mit einem Mumienschlafsack bietet der eiförmige Schlafsack viel mehr Platz an den Schultern und im Kniebereich. Am Hals und an den Füßen ist er eng geschnitten und hält so gut die Wärme fest. Er ist ein guter Kompromiss zwischen den beiden anderen Varianten, vor allem dann, wenn ihr an den Beinen mehr Bewegungsfreiheit beim Schlafen braucht oder einen unruhigen Schlaf habt. Wie auch der Mumienschlafsack ist er mit unterschiedlichen Füllungen, die für verschiedene Temperaturen geeignet sind, erhältlich.

Was bedeuten die einzelnen Temperaturbereiche?

Das solltet Ihr WissenEin Schlafsack sollte warmhalten, dafür ist er gemacht, aber jeder hat ein unterschiedliches Kälteempfinden. Die Temperaturwahrnehmung ist zudem abhängig vom Geschlecht und auch vom Erschöpfungsgrad, von der Luftfeuchtigkeit und ob Kleidung beim Schlafen getragen wird oder nicht. Auch eure Ernährung kann einen Unterschied machen und ob ihr Alkohol getrunken habt.

Wenn ihr in euren Schlafsäcken friert, dann ist der Schlafsack nicht für die herrschende Außentemperatur ausgelegt. Falls ihr leicht friert, greift lieber zu einem Schlafsack mit einer unteren Grenztemperatur von -15 Grad Celsius anstatt zu einem mit -10 Grad Celsius oder -5 Grad Celsius. So geht ihr auf Nummer Sicher. Manche Hersteller geben bei der Artikelbeschreibung keine genauen Angaben über den für den Schlafsack geeigneten Temperaturbereich, sondern fassen die Eignung ihrer Produkte zusammen.

Geeignet für den:

  1. Komfortbereich
  2. Limitbereich
  3. Extrembereich
Was ist mit oben stehenden Angaben gemeint? Die europäische Norm EN 13537, die seit 2005 rechtskräftig ist, besagt, dass alle Hersteller die Temperaturbereiche eines Schlafsackes anzugeben haben. Schlafsäcke werden dazu in unabhängigen, zertifizierten Labors auf ihren Wärmebereich getestet. Die drei Messbereiche Komfort, Limit und Extrem sagen dann aus, von wem und bei welchen Temperaturen der Schlafsack zu verwenden ist. Dazu wurden Durchschnittspersonen bestimmt. Einige Hersteller geben jedoch zusätzlich zu den EU EN 13537 Angaben auch die minimal nutzbare Temperatur in Grad Celsius an.

Die Bereichsangaben geben also Folgendes wieder:

  • Der Komfortbereich (TCom) ist bezogen auf die „Norm-Frau“ – 25 Jahre, 60 kg, 160 Zentimeter – und erlaubt beim unteren Grenzwert der Komfortzone einen guten Schlaf ohne zu frieren. Dieser Wert lässt sich gut bei der Kaufentscheidung heranziehen.
  • Der untere Grenzbereich bzw. Limitbereich (TLim) ist bezogen auf den Komfortbereich des „Norm-Mannes“ – 25 Jahre, 70 kg, 173 Zentimeter –, der gerade noch schlafen kann, ohne zu frieren oder deswegen aufzuwachen.
  • Der Überlebensbereich bzw. Extrembereich (TExt) ist wieder auf die „Norm Frau“ – 25 Jahre, 60 kg, 1,60 m – bezogen und reicht gerade, um nicht zu erfrieren. Dieser Wert wird am besten nicht für eine Kaufentscheidung herangezogen, denn er birgt das Risiko einer Unterkühlung. Obwohl auf dem Schlafsack oder seiner Verpackung ‚„Geeignet für Extremtemperaturen bis -10 Grad“ steht, heißt das noch lange nicht, dass es im Schlafsack bei dieser Temperatur auch noch kuschelig warm ist. Vielmehr bedeutet diese Aussage „nur“, dass ihr die Nacht bei dieser Temperatur überleben werdet. Unsere Norm-Frau wird aber stark frieren und unterkühlt sein.

Die richtige Größe ist von großer Bedeutung

Vor allem in kalten Gebieten ist die richtige Größe des Schlafsacks entscheidend. Wie bereits erwähnt, verliert unser Körper alleine über den Kopf 30 Prozent der Wärme. Diese geht außerdem auch dann verloren, wenn der Schlafsack zu groß ist. Ein Schlafsack wird gemütlich und warm durch die abgestrahlte Körperwärme. Ist er zu groß, entstehen Hohlräume, die auch aufgeheizt werden müssen. Das führt zu einem unnötigen Energieaufwand und Wärmeverlust. Natürlich sollte ein Schlafsack auch nicht zu eng sein, doch auch keinesfalls zu lang oder zu breit. Je nach Hersteller und Modell werden Schlafsäcke in verschiedenen Längen angeboten.

Als Faustregel gilt: Der Schlafsack soll so breit und lang wie nötig und so eng wie möglich sein. Prüft auch, dass in Rückenlage eure Zehen die Schlafsackfüllung gerade nicht eindrücken. Ist der Schlafsack doch zu groß, könnt ihr die Hohlräume zum Beispiel mit einer Decke oder mit Kleidung ausfüllen, vor allem im zu langen Fußraum. 

Kapuzen, Wärmekragen, Fußsack – die Accessoires

Für Schlafsäcke gibt es jede Menge Zubehör und extra Ausstattungsmerkmale, die sich als höchst nützlich erweisen können.

  1. Der beste SchlafsackKapuze & Wärmekragen: Da ungefähr 30 Prozent der Körperwärme über den Kopf entweicht, ist es besonders in kalten Regionen eine gute Idee, einen zusätzlichen, wärmenden Schutz um den Kopf zu haben. Einige Schlafsäcke sind bereits mit einer Kapuze versehen oder können bei Bedarf über einen Reißverschluss oder Druckknöpfe angebracht werden. Auch schützende Wärmekragen, die um den Hals befestigt werden, sind eine sinnvolle Ergänzung und können oft als Zubehör gesondert gekauft werden. Viele Mumienschlafsäcke haben bereits angenähte Kapuzen und Wärmekragen, die eiförmigen Schlafsäcke manchmal auch.
  2. Kordel zum Zuschnüren: Eine Kordel zum Zuschnüren im Kopfbereich verhindert ebenfalls, dass Wärme entweicht. Viele Schlafsäcke sind damit bestückt.
  3. Fußsack: Ein zusätzlicher Fußsack ist für kalte Gebiete manchmal sehr angenehm. Ihr könnt dann eure Füße dort hineinstecken und habt es noch ein paar Grad wärmer als ohne.
  4. Einschubfach für Kissen: In die Öffnung könnt ihr ein Kissen oder – falls nicht zur Hand – einen Pullover stecken. So habt ihr noch mehr Schlafkomfort.
  5. Innen- und Außentaschen: Innen- und Außentaschen sind geeignet, um darin Dokumente oder anderen Krimskrams zu verstauen wie Taschenlampen, etwas Toilettenpapier oder andere kleine Dinge, auf die ihr schnell Zugriff haben möchtet.
  6. Pack- und Kompressionsbeutel: Ein Beutel zum praktischen Verstauen ist bei jedem Schlafsack dabei. Einige Hersteller bieten aber zusätzlich oder stattdessen einen Kompressionssack an. Er hat den Vorteil, dass der Schlafsack durch zusätzliche Riemen und Schnüre auf ein besonders kleines Packmaß gepresst werden kann. Für längere Reisen mit wenig Platz im Gepäck ist das ein klarer Pluspunkt. Da aber die Füllung von Schlafsäcken bei zu langer Kompression leidet und beschädigt werden kann, lagert ihr sie lieber nicht permanent so, sondern nur während des Transportes.
  7. Reißverschluss auf der linken oder auf der rechten Seite: Ja, es hört sich banal an – aber Rechtshänder können wirklich besser mit Reißverschlüssen umgehen, die links sind und umgekehrt. Dies kann sich in der Praxis als wichtig herausstellen.
  8. Zwei-Wege-Reißverschluss: Ein Zwei-Wege-Reißverschluss lässt sich sowohl oben als auch unten öffnen. Dies es sehr praktisch, wenn es an den Füssen warm wird oder wenn ihr Socken an- oder ausziehen möchtet. So muss der Schlafsack nicht vollständig geöffnet werden, sondern nur unten.
  9. Reißverschluss-Abdeckungen: Reißverschluss-Abdeckungen sind sowohl von innen als auch von außen sinnvoll und am besten greift ihr zu einem Schlafsack, der beides hat. Innen verhindern gepolsterte Reißverschluss-Abdeckungen, dass der Reißverschluss unangenehm und störend auf die Haut trifft. Außen bilden sie einen Schutz gegen eindringende Feuchtigkeit, Wind und schützen auch vor eventuellen Rostschäden.
  10. Koppelbare Schlafsäcke: Koppelbare Schlafsäcke sind besonders bei Paaren oder Eltern mit Kindern beliebt, denn so kann auch beim Zelten zusammen gekuschelt und unter einer Decke geschlafen werden. Dies funktioniert natürlich nur, wenn die Modelle koppelbar, vom selben Hersteller und das identische Modell sind.

Was kostet ein guter Schlafsack?

Grundsätzlich gilt: Je hochwertiger das Material, desto teurer der Schlafsack. Der Preis ist auch abhängig von der Ausrichtung für die verschiedenen Temperaturzonen. Daunenschlafsäcke gibt es bereits für weit unter 100 Euro, es gibt sie aber auch für 800 Euro. Kunstfaserschlafsäcke sind deutlich günstiger und von 20 bis 250 Euro erhältlich. Einfachere Indoor-Schlafsäcke gibt es schon ab 10 Euro.

Zusammenfassung der Kaufkriterien

InformationBevor ihr zum Kauf übergeht, prüft ihr am besten die Antworten auf folgende Fragen:

  1. Bei welchen Temperaturen soll der Schlafsack zum Einsatz kommen?
  2. Für welchen Einsatzbereich ist er gedacht, z. B.Übernachten bei Freunden, Zelten, Abenteuerreise, Extremsport?
  3. Welche ist die richtige Länge und Breite?
  4. Wie schwer darf er sein?
  5. Wie viel Platz darf der Schlafsack im Gepäck einnehmen?
  6. Welches Material soll die Füllung haben?
  7. Was ist das richtige Material für Außen- und Innenhülle?
  8. Brauche ich eine Kopftasche für ein Kissen?
  9. Benötige ich eine Kapuze, einen Wärmekragen oder eine Fußtasche?
  10. Brauche ich Aufbewahrungstaschen?
  11. Will ich den Schlafsack mit einem anderen Schlafsack verbinden?
  12. Wie viel Geld möchte ich ausgeben?

Pflegetipps für euren Schlafsack

Schlafsack bestellenKann ein Schlafsack in der Maschine gewaschen werden?

Schlafsäcke ohne Füllung, wie der Decken- oder Indoor-Schlafsack und auch der Wollschlafsack, lassen sich meistens problemlos in der Waschmaschine waschen. Die Pflegehinweise des Herstellers geben darüber Aufschluss. Gefüllte Schlafsäcke lassen sich eher nicht in die Maschine waschen. Dazu mehr im folgenden Punkt.

Warum ist das Waschen in der Waschmaschine bei einigen Schlafsäcken so problematisch?

Wenn ihr euren Schlafsack in der Waschmaschine wascht oder im Trockner trocknet, besteht die Gefahr, dass die Füllung beschädigt wird und ihre isolierenden Eigenschaften verliert. In der Regel ist das Reinigen eines Kunstfaserschlafsacks weitgehend unproblematisch. Wenn ihr jedoch einen Daunenschlafsack wascht, müsst ihr die Füllung besonders sorgfältig und schonend behandeln. Ansonsten besteht die Gefahr, dass sie durch viele Waschgänge ihre Bauschkraft und damit ihre wärmenden Eigenschaften verlieren. Am besten befolgt ihr auch hier die Pflegehinweise des Herstellers oder bringt den Schlafsack in die Reinigung.

Falls ihr es doch selbst probieren möchtet: Verwendet nur spezielles Daunenwaschmittel, da die Federn zum Schutz vor Austrocknung rückgefettet werden müssen. Am besten legt ihr den Daunenschlafsack in die Badewanne und lasst das Waschmittel dort eine Weile einwirken, bevor ihr einen Schonwaschgang in der Waschmaschine anwendet. Auf das Schleuderprogramm verzichtet ihr besser und legt den Schlafsack anschließend ausgebreitet auf einen Wäscheständer oder zusammen mit Tennisbällen, die die Federn auflockern, in den Trockner. Auch hier wählt ihr am besten ein nicht zu heißes Schonprogramm für Wolle.

Wie lagere ich meinen Schlafsack?

Schlafsäcke mit Füllung lieben es nicht, über einen längeren Zeitraum hinweg zusammengefaltet oder fest aufgerollt gelagert zu werden. Dadurch verlieren die Daunen und Kunstfasern ihr Volumen und auch ihre isolierenden Eigenschaften. Am besten hängt ihr den Schlafsack ausgebreitet auf und lagert ihn anschließend an einem trockenen Ort, wo er nicht feucht wird und schimmelt.

Wenn ihr den Schlafsack aus Platzgründen in einem Beutel aufbewahren müsst, dann am besten in einem, der circa vier Mal so viel Volumen hat. Faltet den Schlafsack nicht, sondern stopft ihn einfach in den Beutel hinein. Um die Bauschkraft zu erhalten, schüttelt den Schlafsack zwischendurch aus und stopft ihn erneut in den Beutel. Dadurch vermischt sich die Füllung immer wieder unterschiedlich und wird nicht, wie beim Falten, gleichmäßig und auf Dauer plattgedrückt.

Welche Unterlagen eignen sich am besten?

Wenn ihr den Schlafsack nicht in einem Bett, sondern draußen in der Natur verwendet, ist eine Unterlage absolut empfehlenswert – manchmal sogar notwendig. Erstens bietet eine Unterlage einen viel besseren Schlafkomfort und zweitens kommt es auch dem Schlafsack zugute. Liegt der Schlafsack direkt auf den Boden, wird das Füllmaterial zu sehr zusammengedrückt und verliert seine isolierende Wirkung.

Es gibt viele verschiedene Unterlagen auf dem Markt. Besonders empfehlenswert sind:

  • Selbst aufblasende Isomatten
  • Mit Daunen oder Kunstfasern gefüllte Leichtluftmatratzen
  • Isomatten aus PE-Schaumstoff

Falls ihr eine lange Wander- oder Rucksacktour unternehmt und im Gepäck keinen Platz für eine Isomatte habt, könnt ihr alternativ eine wasserdichte Folie oder einen Biwaksack mitnehmen. Beide sind sehr platzsparend und bieten Schutz vor Nässe und Schmutz. Wenn das auch nicht in Frage kommt, baut euch am besten eine Unterlage aus weichem Stroh oder Gras.

Hat die Stiftung Warentest einen Schlafsack-Test durchgeführt?

Stiftung Warentest UrteilDie Stiftung Warentest bietet alle durchgeführten Tests auf dem Online Portal www.test.de zum kostenpflichtigen Download an. Leider wurde bei der Stiftung Warentest bisher kein Schlafsack-Test durchgeführt. Es gibt auch keinen vergleichbaren Test, den wir euch anbieten können. Dafür wurden aber für Camper 17 Taschen und Stirnleuchten getestet. Diese können sich bei einem Outdoorabenteuer, langen Wanderungen oder Rucksackreisen als hilfreich erweisen. Wenn ihr wissen möchtet, wie dieser Taschen- und Stirnleuchten-Test ausgefallen ist, könnt ihr den Test kostenpflichtig abrufen. Allerdings ist er aus dem Jahr 2006 und nur noch bedingt repräsentativ.

Gibt es einen Schlafsack-Test von Öko Test?

Ja, Öko Test hat sich mit dem Thema auseinandergesetzt und 15 Schlafsäcke im Labor intensiv geprüft. Das Ergebnis war leider nicht überragend, denn jeder zweite Schlafsack schneidet im Test mit der Note „Ungenügend“ ab. Insbesondere wegen der Inhaltsstoffe, die als bedenklich eingestuft werden. Laut Öko Test fühlte sich jeder zweite Schlafsack an, als käme er direkt aus dem Chemie-Labor. Dies gilt sogar für Premium-Hersteller. Glücklicherweise liegt auch dieser Test schon viele Jahre zurück und die Modelle wurden großteils verbessert oder vom Markt genommen. Wenn ihr euch dennoch ein Bild über das Testergebnis machen wollt, könnt ihr den Schlafsack Test kostenpflichtig als PDF herunterladen.

Schlafsack Vergleich 2019: Findet jetzt euren besten Schlafsack

PlatzArtikelZeitpunktPreisEinkaufen
1. Bahidora Mikrofaser Hüttenschlafsack 04/2019 21,90€ Zum Angebot
2. Active Era™ 150 Mumienschlafsack 04/2019 23,95€ Zum Angebot
3. KingCamp Oasis Deckenschlafsack 11/2019 29,99€ Zum Angebot
4. Active Era™ Premium Deckenschlafsack 04/2019 19,95€ Zum Angebot
5. Canway Mumienschlafsack 06/2019 37,99€ Zum Angebot
6. Lumaland Mumienschlafsack 09/2019 32,99€ Zum Angebot
Unser Tipp für euch:

Unser Tipp für euch:

  • Bahidora Mikrofaser Hüttenschlafsack