5 verschiedene SodaStream Wassersprudler im Vergleich – für schnell gesprudeltes Wasser – Unser Test bzw. Ratgeber 2020

Wasser trinken ist wichtig und gesund – aber habt ihr Freude daran, die schweren Kisten nach Hause zu tragen? Zwar gibt es auch die Möglichkeit, Lieferanten in Anspruch zu nehmen, doch hier ist wiederum die Koordination der Liefertermine sehr mühsam. Darum sind Wassersprudler eine sinnvolle Alternative. Das gilt insbesondere in Deutschland, dem Land mit streng kontrolliertem und sauberem Leitungswasser.

Ein Wassersprudler bringt zwei große Vorteile: Ihr müsst keine schweren Kisten mehr tragen und spart Geld. Eine Gaskartusche kostet im Austausch ungefähr 9 bis 12 Euro und reicht durchschnittlich für 60 Flaschen. Außerdem bestimmt ihr die Menge der Kohlensäure selbst und habt immer das passende Wunschgetränk zu Hause. Auch mit Geschmack, dank der mehr als 40 verschiedenen Sorten Sirup.

SodaStream bietet unterschiedliche Modelle an, die sich optisch, in der Bedienung und dem Preis unterscheiden. Einige sind überaus beliebt, andere weniger. Wir gehen im nun folgenden SodaStream-Vergleich sowohl auf die Bedienung, als auch auf die Vorteile und Schwachstellen der einzelnen Modelle ein. Im nachfolgenden Ratgeber findet ihr noch viele weitere Tipps, die es euch leichter machen, den passenden SodaStream zu kaufen. Dort findet ihr auch Informationen zum SodaStream-Test der Stiftung Warentest und von Öko Test.

4 SodaStream Wassersprudler im ausführlichen Überblick

SodaStream Easy PROMOPACK 1011712491
Glas- oder PET-Flaschen
PET
Farbe
Schwarz
Anzahl der mitgelieferten Flaschen
Zwei Flaschen
CO2-Zylinder inkludiert
Gewicht
1,1 Kilogramm
Abmessungen
44 x 30 x 20 Zentimeter
Sirup-Proben inklusive
Betriebsart
Manuell
Lieferumfang
Wassersprudler, zwei Gläser, 6 Sirupproben
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei 61,23€ 59,99€
SodaStream Crystal 2.0 1216512491
Glas- oder PET-Flaschen
Glas
Farbe
Schwarz
Anzahl der mitgelieferten Flaschen
Zwei Flaschen
CO2-Zylinder inkludiert
Gewicht
Keine Angaben
Abmessungen
55 x 26 x 16 Zentimeter
Sirup-Proben inklusive
Betriebsart
Manuell
Lieferumfang
Wassersprudler, ein Zylinder, zwei Glaskaraffen
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei 119,49€ 84,90€
SodaStream Source New
Glas- oder PET-Flaschen
PET
Farbe
Schwarz
Anzahl der mitgelieferten Flaschen
Eine Flasche
CO2-Zylinder inkludiert
Gewicht
3,2 Kilogramm
Abmessungen
43,8 x 30,2 x 14,4 Zentimeter
Sirup-Proben inklusive
Betriebsart
Manuell
Lieferumfang
Wassersprudler, eine Flasche
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei Preis prüfen Preis prüfen
SodaStream POWER 4012981491
Glas- oder PET-Flaschen
PET
Farbe
Schwarz
Anzahl der mitgelieferten Flaschen
Eine Flasche
CO2-Zylinder inkludiert
Gewicht
Keine Angaben
Abmessungen
12 x 22 x 42 Zentimeter
Sirup-Proben inklusive
Betriebsart
Automatisch
Lieferumfang
Wassersprudler, ein Zylinder, eine Flasche
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei 144,99€ 128,90€
Abbildung
Modell SodaStream Easy PROMOPACK 1011712491 SodaStream Crystal 2.0 1216512491 SodaStream Source New SodaStream POWER 4012981491
Glas- oder PET-Flaschen
PET Glas PET PET
Farbe
Schwarz Schwarz Schwarz Schwarz
Anzahl der mitgelieferten Flaschen
Zwei Flaschen Zwei Flaschen Eine Flasche Eine Flasche
CO2-Zylinder inkludiert
Gewicht
1,1 Kilogramm Keine Angaben 3,2 Kilogramm Keine Angaben
Abmessungen
44 x 30 x 20 Zentimeter 55 x 26 x 16 Zentimeter 43,8 x 30,2 x 14,4 Zentimeter 12 x 22 x 42 Zentimeter
Sirup-Proben inklusive
Betriebsart
Manuell Manuell Manuell Automatisch
Lieferumfang
Wassersprudler, zwei Gläser, 6 Sirupproben Wassersprudler, ein Zylinder, zwei Glaskaraffen Wassersprudler, eine Flasche Wassersprudler, ein Zylinder, eine Flasche
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
61,23€ 59,99€ 119,49€ 84,90€ Preis prüfen Preis prüfen 144,99€ 128,90€

Weitere interessante Produktvergleiche rund um euere Küche

WassersprudlerWasserfilter

1. SodaStream Easy PROMOPACK 1011712491 – einfache Handhabung

Allgemeine Informationen

Der SodaStream Easy wird seinem Namen gerecht, denn mit nur wenigen Knopfdrücken habt ihr frisch gesprudeltes Wasser. Dafür ist kein Stromanschluss, sondern nur eine volle Gaskartusche nötig. Das Design des SodaStream Easy Wassersprudlers ist schlicht, aber ansprechend. Das ansonsten glatte Kunststoffgehäuse wurde an der oberen Seite mit einer geriffelten Fläche optisch aufgepeppt. Ihr könnt die von SodaStream erhältlichen PET-Flaschen verwenden – sowohl die 0,5-Liter- als auch die 1-Liter-Flaschen. Das Gerät ist in Schwarz erhältlich und das schlanke Design passt in nahezu jede Küche.

Mit Glasflaschen ist der SodaStream Easy PROMOPACK 1011712491 nicht kompatibel. Ihr könnt nur die PET-Flaschen bei diesem Modell verwenden.

Handhabung

Die Handhabung ist denkbar einfach: Zuerst schraubt ihr den CO2-Zylinder ein. Dafür entfernt ihr die hintere Abdeckung, schiebt den Zylinder von unten hinein und schraubt ihn solange fest, bis ihr einen Widerstand spürt. Dann verschließt ihr die Abdeckung wieder und könnt loslegen. Dazu füllt ihr die von euch ausgewählte PET-Flasche bis zur Markierung mit Wasser. Dann zieht ihr den Metallknopf, auf den die Flasche gesteckt wird, leicht nach vorne. Ihr steckt die Flasche auf und drückt den Knopf wieder nach hinten. Der Einklick-Mechanismus greift die Flasche und befestigt sie.

Für die einfache Handhabung gibt es einen Pluspunkt, denn so ist die Bedienung mit nur einer Hand möglich. Da lästiges Fummeln entfällt, ist dieser Mechanismus auch für ältere Menschen gut geeignet. Nun drückt ihr den Knopf solange, bis ihr laut Herstellerangabe ein „Pfft“ hört. Dann stoppt ihr für circa 3 Sekunden und startet erneut. Solange, bis euer Wasser euren Wünschen entsprechend mit Kohlensäure versetzt ist. Anschließend zieht ihr die Flasche vorsichtig und langsam nach vorne und entnehmt sie ebenso behutsam, damit der Druck langsam entweichen kann und euch nichts übersprudelt.

SodaStream bietet ungefähr 40 verschiedene Sirup-Geschmacksrichtungen an. Diese erhaltet ihr in den meisten großen Einzelhandelsketten oder natürlich online. Ihr bekommt sogar SodaStream Bio-Sirup in den Sorten Cassis, Rhabarber, Limette und Holunderblüte. Alle Zutaten stammen laut Hersteller aus kontrolliert biologischem Anbau.

Fazit – empfehlenswert

Die Nutzerreaktionen auf den SodaStream Easy Wassersprudler sind zum größten Teil wirklich gut. Die Verarbeitung und Bedienung werden hochgelobt. Einige Nutzer schwören seit Jahrzehnten auf diese Marke. Wenige erwähnen, dass ihnen das Gerät zwar sehr gut gefällt, nicht aber der Sirup. Dieser schmeckt ihrer Meinung nach bei fast allen Sorten zu künstlich. Doch hier gibt es Alternativen im Handel, auf die ihr bei Bedarf ausweichen könnt.

FAQ

Kann ich für den SodaStream Easy auch die 0,5 Liter-PET-Flasche oder nur die 1,0-Liter-PET-Flaschen verwenden?

Der SodaStream Easy PROMOPACK 1011712491 ist mit allen PET-Flaschen von SodaStream kompatibel.

Brauche ich für den SodaStream Easy PROMOPACK 1011712491 einen Stromanschluss?

Nein, ihr könnt ihn ohne Strom, nur mit dem Zylinder, überall einsetzen.

Kann ich auch Glasflaschen verwenden?

Nein, mit den Glasflaschen ist er nicht kompatibel.

Gibt dieses Modell auch einen Pfeifton ab, wenn der maximale Druck erreicht ist?

Der SodaStream Easy pfeift nicht wie andere SodaStream Sprudler. Wenn der maximale Druck erreicht ist, ertönt nur ein Geräusch, das sich wie ein Pfffffft anhört.

2. SodaStream Crystal 2.0 1216512491 – zur Verwendung mit Glasflaschen

Allgemeine Informationen

Bei diesem Modell handelt es sich um die zweite Generation des SodaStream Crystal. Sie kam im März 2017 auf den Markt. Zwar hat sich am Aufbau wenig verändert, dafür aber an der Mechanik und dem Design. Beides wurde deutlich optimiert. Die Glasflasche steckt ihr beim SodaStream Crystal 2.0 1216512491 in ein elegantes Edelstahl-Element. Ihr bekommt es in den Farben Titan und Weiß. Preislich bewegen wir uns auf mittlerem Niveau. Ein kleiner Nachteil ist Anwendern zufolge, dass die beweglichen Elemente etwas wackelig sind. Allerdings so minimal, dass es den Nutzerkomfort nicht einschränkt. Das Füllvolumen der SodaStream-Glaskaraffen beträgt bei maximaler Füllhöhe 615 Milliliter.

Ein großer Pluspunkt sind die Glaskaraffen, die viele von euch bevorzugen. Sie sind sehr stabil und haben ein gelungenes, optisch ansprechendes Design.

Handhabung

Auch bei diesem Modell gehört ein leichter Einrast-Mechanismus zur Ausstattung. Ihr stellt die mit Wasser befüllte Glaskaraffe in den Edelstahlbehälter, den ihr zuvor etwas nach vorne kippt. Dann kippt ihr ihn wieder nach hinten, schiebt den Gerätekopf nach unten und sichert alles mit dem Verriegelungsgriff. Dieser ist, anders als beim Vorgängermodell, auch mit nur einer Hand leicht zu betätigen. Dann drückt ihr wieder solange den Knopf, bis es ein Knack-Geräusch gibt. Ihr stoppt für ungefähr 3 Sekunden, damit sich die Kohlensäure verteilen kann und wiederholt den Vorgang.

Wusstet ihr, dass gekühltes Wasser Kohlensäure besser aufnehmen kann als warmes Wasser? Darum befüllt die Glaskaraffe am besten mit gekühltem Leitungswasser.

Fazit – der einzige SodaStream mit Glasflaschen

Dieser Punkt ist einer der Hauptgründe für die vielen guten Bewertungen, da immer mehr Menschen Abstand von PET-Flaschen nehmen. Natürlich sind PET-Flaschen praktischer, wenn ihr unterwegs seid, da sie sehr bruchsicher sind. Zu Hause könnt ihr jedoch gut darauf verzichten. Zudem sind die Glaskaraffen von SodaStream sehr stabil. Die Bedienung sowie die Qualität und Verarbeitung des SodaStream Crystal 2.0 Wassersprudlers wird ebenfalls von vielen Anwendern hochgelobt. Außerdem scheint bei dem Modell eine Gaskartusche nicht nur für 60, sondern sogar für 80-100 Füllungen zu reichen.

FAQ

Warum soll ich mit kurzen Stößen sprudeln?

Darauf antwortet der Hersteller, dass das Wasser durch mehrfaches kurzes Drücken die Kohlensäure besser aufnehmen kann. Bei langem Drücken kann sich die Kohlensäure nicht so schnell mit dem Wasser verbinden und übersprudeln.

Wie lange gibt der Hersteller Garantie auf den SodaStream Crystal 2.0 1216512491?

Der Hersteller gibt euch 24 Monate Garantie.

Ist der CO2-Gehalt individuell einstellbar?

Ja, ihr reguliert den CO2-Gehalt über die Menge der Pumpstöße. Für wenig Kohlensäure einfach weniger pumpen.

Hat das Gerät gummierte Füße für einen besseren Stand?

Nein, aber der SodaStream Crystal 2.0 1216512491 steht Nutzern zufolge auch ohne Gummifüße sehr sicher und fest.

3. SodaStream Source New – elegantes Design und einfache Handhabung

Allgemeine Informationen

Das erste, was beim SodaStream Source auffällt, ist dessen elegantes Design. Auch wenn dieses Gerät, wie alle anderen SodaStream aus Hartplastik hergestellt wurde, sticht es optisch heraus. Das mag unter anderem daran liegen, dass es von einem recht bekannten Designer entworfen wurde. Es handelt sich um Yves Béhar, der auch schon für bekannte Unternehmen wie Apple oder Nivea Designs entworfen hat. Das Design dieses Wassersprudlers ist zwar schlicht, aber in sich sehr abgerundet.

Die Verarbeitung macht Nutzerberichten zufolge einen sehr guten und sauberen Eindruck. Der SodaStream Source ist nur für PET-, nicht für Glasflaschen geeignet. Ihr bekommt ihn in den Farben Schwarz und Rot. Der SodaStream Source New ist übrigens gute 13 Zentimeter kürzer als der SodaStream Crystal. Somit passt er auch unter die meisten Hängeschränke und integriert sich wunderbar platzsparend in eure Küche.

Alle PET-Flaschen von SodaStream sind BPA-frei, also frei von schädlichen Weichmachern. Bei BPA handelt es sich um eine hormonell wirkende Chemikalie, die das Hormonsystem von Menschen und Tieren beeinflusst, sofern sie in den Organismus gelangt. Achtet daher auch bei anderen Produkten aus Kunststoff darauf, dass ihr nur BPA-freie kauft.

Handhabung

Wie bei allen SodaStream-Geräten müsst ihr auch bei diesem Modell vor der ersten Nutzung die CO2-Flasche auf der Rückseite einsetzen. Wie genau ist selbsterklärend, aber ihr findet auch eine Anleitung im Lieferumfang. Anschließend befüllt ihr die PET-Flasche bis zur Markierung mit Wasser, klappt auch hier wieder den Wasserhalter nach vorne und setzt die Flasche ein. Ihr müsst nur ganz kurz und ohne viel Kraftaufwand dagegen drücken, denn der SodaStream Source hat einen leichtgängigen Schnappverschluss.

Dieser verriegelt die Flasche fest und sicher in der Halterung. Ihr drückt die eingesetzte PET-Flasche nun wieder nach hinten und könnt starten. Allerdings gibt es bei diesem SodaStream keinen Knopf, den ihr drückt, sondern ihr zieht die komplette vordere Abdeckung nach unten. Je länger ihr die Abdeckung nach unten drückt, desto mehr wird euer Getränk mit Kohlensäure versetzt. Damit ihr den Kohlensäuregehalt besser einschätzen könnt, ertönt nach ungefähr 3 Sekunden ein nicht überhörbarer Signalton. Außerdem sind auf dem Gerät LED-Leuchten in Tropfenform angebracht, die euch den erreichten Kohlensäuregehalt anzeigen. Ein Tropfen bedeutet wenig, zwei Tropfen „medium“ und bei drei Tropfen habt ihr einen starken Kohlensäuregehalt.

SodaStream bietet seine PET-Flaschen übrigens in unterschiedlichen Designs an. Achtet beim Kauf darauf, denn sicher ist auch ein Design für euren Geschmack dabei.

Fazit – besonders gute Qualität

Die Kundenreaktionen auf dieses Gerät sind herausragend. Auch bei Anwendern, die zuvor ein anderes Gerät der Marke SodaStream hatten. Der SodaStream Source wird als besonders gut verarbeitet und zuverlässig beschrieben. Viele Nutzer betonen, dass sie bei diesem Modell keine Probleme damit haben, dass die Flaschen überlaufen und Kohlensäure nach der Entnahme aus der Flasche sprudelt. Außerdem empfinden fast alle die Größe und das Design als sehr ansprechend.

FAQ

Kann ich beim SodaStream Source New auch Glasflaschen verwenden?

Nein, das ist leider nicht möglich. Bei diesem Modell sind nur die PET-Flaschen kompatibel.

Welche Wassermenge kann ich mit einem Zylinder aufbereiten?

Kunden zufolge hängt das natürlich davon ab, wie viel Kohlensäure ihr pro Flasche einfüllt. Bei einem mittleren Kohlensäure-Gehalt der Stufen 1 und 2 reicht der Zylinder geschätzt für 60 Liter. Auf Stufe 3 für geschätzte 40 Liter.

Kann ich das Gerät auch an der Wand befestigen?

Nein, zum Befestigen an einer Wand ist der Source New von SodaStream nicht vorgesehen.

Ist im Lieferumfang ein Gaszylinder enthalten?

Ja, ein Gaszylinder ist im Lieferumfang enthalten.

4. SodaStream POWER 4012981491 – sehr edel und voll automatisch

Allgemeine Informationen

Der SodaStream Power sticht optisch aus allen anderen Modellen heraus. Wir haben hier kein volles Kunststoffgehäuse, sondern eine Aluminium-Ummantelung mit Strukturschliff. Auch die PET-Flaschen wurden mit eleganten Edelstahl-Elementen ausgestattet. Die Handhabung bei diesem Modell wird ebenfalls als überzeugend einfach beschrieben. Ihr könnt bei diesem Modell nur die 0,5- und die 1-Liter-PET-Flaschen verwenden. Die Glasflaschen sind nicht kompatibel.

Bitte beachtet, dass für den SodaStream POWER 4012981491 eine Steckdose erforderlich ist, da dieser nur mit Strom funktioniert.

Handhabung

Auch hier setzt ihr zunächst die im Lieferumfang enthaltene Gaskartusche auf der Rückseite des Gerätes ein. Danach könnt ihr starten. Setzt die Flasche in die Flaschenhalterung, also unter den Stift, und drückt die Flasche dann nach hinten. Ihr hört ein leichtes Klick-Geräusch, was euch signalisiert, dass die Flasche fest sitzt. Außerdem beginnen die drei LED-Lampen zu leuchten, sobald die Flasche fest sitzt. Über die drei Tasten – ein, zwei und drei Leuchten – stellt ihr den gewünschten Kohlensäuregehalt ein und das war es schon. Mehr müsst ihr nicht machen, außer die Flasche nach dem Vorgang wieder zu entnehmen. Ihr erinnert euch: Bei den anderen Modellen müsst ihr mehrmals eine Taste drücken und selbst dosieren. Beim SodaStream Power ist alles voll automatisch.

Bitte beachtet, dass ihr PET-Flaschen zwar im Geschirrspüler reinigen könnt, aber niemals bei sehr hohen Temperaturen. Bei Programmen mit mehr als 60 Grad kann sich der Kunststoff verformen oder brechen. Am sichersten ist die Reinigung per Hand. Ihr findet in jedem gut sortierten Fachhandel oder in jeder gut sortierten Drogerie praktische Reinigungsbürsten extra für Flaschen. Besonders wichtig ist die gründliche Reinigung nach der Verwendung von Sirup.

Fazit – geteilte Begeisterung

Rein optisch kommt der SodaStream POWER 4012981491 bei allen Käufern sehr gut an. Das Design überzeugt. Doch leider nicht die Technik. Was als gute Idee gedacht war, scheint in der Umsetzung suboptimal. Ein Großteil der Käufer bemängelt, dass das Gerät nach kurzer Zeit Defekte unterschiedlicher Art aufweist. Zwar gibt es auch viele zufriedene Kunden, dennoch solltet ihr diesen Punkt beachten. Falls ihr das Risiko nicht eingehen möchtet, weicht auf den SodaStream Source aus. Dieser wird mehrheitlich in höchsten Tönen gelobt, besonders hinsichtlich der Verarbeitung und Qualität.

FAQ

Brauche ich für den SodaStream POWER 4012981491 einen Stromanschluss?

Ja, der SodaStream Power benötigt für die Inbetriebnahme einen Stromanschluss.

Kann ich bei diesem Modell auch Glasflaschen verwenden?

Nein, beim SodaStream POWER 4012981491 eignen sich nur die PET-Flaschen.

Welche Maße hat der Standfuß bei diesem Modell?

Nutzern zufolge betragen die Maße circa 12,5 x 22 Zentimeter.

Wo kann ich die Kartuschen austauschen?

Ihr könnt bei vielen Real-Märkten, Rossmann, DM, Saturn oder bei Media Markt eure Kartuschen tauschen.

5. SodaStream Dynamo metallic 1015512491 – preisgünstig und zuverlässig

Allgemeine Informationen

Der letzte Wassersprudler in unserem Vergleich ist der SodaStream Dynamo. Doch was macht dieser anders, als die anderen Geräte? Im Grunde genommen nichts. Er sieht nur anders aus. SodaStream will mit seinen unterschiedlich designten Geräten alle Geschmäcker abdecken. Bei diesem Modell kommt ihr auf eure Kosten, wenn ihr abgerundete Formen in Kombination mit einer eleganten Erscheinung bevorzugt. Ansonsten ist auch der SodaStream Dynamo metallic 1015512491 aus Kunststoff, allerdings mit einer zweifarbigen Metallic-Lackierung.

Bitte beachtet, dass ihr die Flaschen immer nur bis zur maximalen Füllhöhe mit Wasser befüllt. Andernfalls kann die Flasche während des Vorgangs überlaufen.

Handhabung

Ihr habt sicher schon gemerkt, dass sich die Bedienung bei den Modellen nur in der Art der Besprudelung und der Anzeige unterscheidet. Mal drückt ihr einen Knopf, mal zieht ihr die gesamte Abdeckung nach unten. Bei einigen Geräten wird euch die Kohlensäuremenge über LED-Leuchten angezeigt, bei anderen nur über einen Ton. Und bei allen Geräten müsst ihr erst die Kartusche auf der Rückseite einsetzen, bevor ihr starten könnt. Beim SodaStream Dynamo metallic 1015512491 setzt ihr die Flasche vorne in den Flaschenhalter, drückt beides nach hinten und betätigt dann einen Knopf. Diesen drückt ihr, bis ein Zischlaut ertönt, dann macht ihr circa 3 Sekunden Pause. So verteilt sich die Kohlensäure besser im Wasser. Anschließend könnt ihr den Vorgang wiederholen.

Ihr bekommt Ersatzkartuschen in jedem gut sortierten Einzelhandel oder in Drogerien. Beispielsweise bei Real, Kaufland, Saturn, Media Markt, DM oder Rossmann. Allerdings nur im Tausch gegen die leere Kartusche. Preislich liegen sie je nach Markt zwischen 9,00 und 12,00 Euro.

Fazit – gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Wenn ihr einen preisgünstigen, aber zuverlässigen Wassersprudler von SodaStream sucht, ist der Dynamo ideal. Er ist zusammen mit dem SodaStream Easy das günstigste Modell aus unserem Vergleich und schneidet bei den Nutzern gut ab. Er lässt sich leicht bedienen, ist gut verarbeitet und macht, was er soll.

FAQ

Ist dieses Modell mit den SodaStream Glasflaschen kompatibel?

Nein, für Glasflaschen ist nur das Modell Crystal geeignet.

Brauche ich einen Stromanschluss für den SodaStream Dynamo metallic 1015512491?

Nein, der SodaStream Dynamo kommt ohne Strom aus.

Kann ich beim Dynamo metallic von SodaStream auch 0,5-Liter-Flaschen verwenden?

Ja, solange es die von SodaStream sind. Mit anderen Modellen ist das Gerät nicht kompatibel.

Was sind Maße und Gewicht des Wassersprudlers?

Die Größe des SodaStream Dynamo metallic 1015512491 wird mit 15 x 22 x 42 Zentimetern und das Gewicht mit 1,35 Kilogramm angegeben.

Was ist ein SodaStream?

bester SodaStreamSodaStream ist ein Hersteller für Wassersprudler mit Hauptsitz in Israel, der bereits seit vielen Jahrzehnten Marktführer ist. Wassersprudler sind Geräte, die Leitungswasser bzw. stilles Wasser mit Kohlensäure versetzen. Damit könnt ihr Sprudelwasser von Zuhause aus selbst zubereiten und euch das Einkaufen, Schleppen und Lagern von Wasserkästen sparen. Auch das lästige Hantieren mit Pfandflaschen erübrigt sich.

Hinzu kommt, dass wir in Deutschland mit einem Leitungswasser gesegnet sind, welches von hoher Qualität ist. Wir können es in den meisten Fällen ungefiltert, ungekocht und ohne Bedenken zu uns nehmen. In Deutschland ist Leitungswasser das am besten kontrollierte Lebensmittel und seine Qualität gilt überall als hervorragend – oft ist sie sogar besser, als die von abgefülltem Mineralwasser. Zudem enthält es teilweise mehr lebenswichtige Mineralien und weniger Schadstoffe.

Verschiedene Studien zeigen, dass Deutschland das Land ist, in welchem am meisten Sprudelwasser getrunken wird – fast 150 Liter pro Jahr und Person! So hat SodaStream eigenen Angaben zufolge im Jahr 2014 alleine in Deutschland mehr als eine halbe Million Geräte verkauft. Hierzulande ist SodaStream also ein Begriff. Seit einigen Jahren bietet SodaStream zudem allerlei Sirups an, die ihr dem Wasser hinzufügen und so zahlreiche Getränke mit Geschmack zubereiten könnt.

Wie funktioniert ein Wassersprudler?

Das geht ganz einfach! Alle Wassersprudler sind mit einem kleinen Zylinder bzw. einer Gasflasche versehen, welche mit Kohlenstoffdioxid (CO2) gefüllt ist. Aus dem Zylinder wird per Knopfdruck das Kohlenstoffdioxid über eine Düse in die mit Wasser gefüllte Flasche gepumpt und binnen Sekunden ist das Sprudelwasser fertig – meistens sogar ohne Stromanschluss oder Batterien. Nur die SodaStream-Geräte mit automatischer Dosierung des Kohlenstoffdioxids müsst ihr an das Stromnetz anschließen. In diesen elektrischen Wassersprudlern öffnet und schließt ein kleiner Motor den CO2-Zylinder für einen bestimmten Zeitraum, je nachdem, ob ihr einen niedrigen, mittleren oder hohen Kohlensäuregehalt bevorzugt.

Welche Modelle gibt es und worauf muss ich achten?

UnterschiedeAlle Wassersprudler und somit auch die von SodaStream funktionieren vom Prinzip her auf die gleiche Art und Weise. Die Geräte unterscheiden sich hauptsächlich in puncto Lieferumfang, Zubehör und Design. Manche Soda Stream-Geräte könnt ihr leichter bedienen als andere, da der Kohlensäuregehalt voll automatisch dosiert wird. Bei den meisten drückt ihr einen Knopf und geht mehr oder weniger nach eurem Gefühl. SodaStream bietet übrigens Geräte mit Glasflaschen und PET-Flaschen an.

Standard- und Sonderausführungen stehen euch in allen Preiskategorien zur Verfügung und immer wieder bringt SodaStream neue Modelle auf den Markt. Falls ihr Neueinsteiger seid, gibt es sehr günstige Einsteigermodelle. So könnt ihr ohne großen finanziellen Schaden erst einmal ausprobieren, ob euch das Sprudelwasser aus dem Hahn auch wirklich schmeckt. In der oberen Preisklasse gibt es sehr hochwertige Modelle, die mit Glaskaraffe oder in eleganter Edelstahloptik daherkommen. Neben den vielen verschiedenen Einzelgeräten gibt es auch noch Sets, die mit mehr oder weniger Zubehör ausgestattet sind. Beispielsweise Gläser, mehrere Flaschen oder Sirup-Proben. Unser erster Platz im Vergleich, der SodaStream Easy, enthält beispielsweise zwei schöne Gläser sowie Sirup-Proben.

Die Auswahl unterschiedlicher SodaStream-Geräte ist ausgesprochen groß und ihr habt die Qual der Wahl. Die erhältlichen Modelle von SodaStream unterscheiden sich voneinander durch ihr Aussehen, durch ihren Preis, vom Lieferumfang und zum Teil durch ihr Können. Dennoch ist ein Wassersprudler doch immer nur ein Wassersprudler. Aus diesem Grund werden eure optischen Ansprüche sowie eure Preisvorstellungen eine zentrale Rolle spielen. 

Die Flaschenart – Plastik oder Glas?

Auf das solltet ihr achtenIm Sortiment von SodaStream gibt es Wassersprudler mit PET-Flaschen und Wassersprudler mit Glasflaschen. Leider sind sie nicht miteinander kompatibel. Das heißt, ihr könnt die PET-Flaschen nicht in den Geräten für Glasflaschen verwenden und umgekehrt. Beide haben ihre Vor- und Nachteile. Die Glasflaschen sind verhältnismäßig klein und fassen weniger als einen Liter. Falls ihr einen größeren Haushalt habt, empfehlen wir euch, mehrere Flaschen im Haus zu haben. Dafür sind sie um einiges umweltfreundlicher und auch hygienischer, da ihr sie leichter reinigen könnt.

Die PET-Flasche

SodaStream bietet PET-Flaschen in allerlei Ausführungen, Formen, Größen, Farben und Designs an – für jeden Geschmack ist etwas dabei. In der Regel sind Geräte mit PET-Flaschen in der Erstanschaffung günstiger, als solche mit Glasflaschen. PET-Flaschen sind sehr robust und leicht zu transportieren. Ihr könnt die PET-Flaschen von SodaStream überall mitnehmen, ob ins Auto, zur Arbeit oder zum Sport. Beachtet aber, dass ihr nicht jede beliebige PET-Flasche in den Wassersprudler einspannen könnt. Ihr müsst die speziell von SodaStream entwickelten PET-Flaschen verwenden.

Die PET-Flaschen von SodaStream sind BPA- bzw. Bisphenol-frei. Das ist ein häufiger Bestandteil von Weichmachern in Kunststoffen, der in Verdacht steht, ungünstige Auswirkungen auf unsere Gesundheit zu haben. Dazu möchten wir erwähnen, dass alle PET-Flaschen ein Haltbarkeitsdatum haben, nämlich ungefähr fünf Jahre. Ihr findet das Haltbarkeitsdatum auf der Flasche. Wechselt die Flaschen am besten spätestens zu diesem Datum aus.

Der Nachteil der meisten PET-Flaschen liegt in der Reinigung. Entweder reinigt ihr sie per Hand oder, wenn dafür geeignet, in der Spülmaschine. Wenn ihr die PET-Flaschen in der Spülmaschine reinigt, niemals mit einem Programm über 60 Grad. Zu heißes Wasser kann das Material verformen und beschädigen. Im schlimmsten Fall müssen die Flaschen dann ausgetauscht werden.

Auch in den spülmaschinenfesten PET-Flaschen bilden sich im Laufe der Zeit Ablagerungen, die einen Nebengeschmack hinterlassen. Insbesondere, wenn ihr euch nicht nur Sprudelwasser, sondern auch Getränke mit Geschmack, wie zum Beispiel Cola oder Limonade, zubereitet. Egal, wie gut ihr die Flaschen zwischen den Nutzungen reinigt, im Laufe der Nutzungsjahre bildet sich ein leichter Nebengeschmack. SodaStream empfiehlt deshalb, die Flaschen alle 2 bis 3 Jahre zu ersetzen – auch wenn das Haltbarkeitsdatum bei circa 5 Jahren liegt. Ihr merkt es, wenn eure Getränke nicht mehr rein schmecken.

Außerdem solltet ihr unterschiedliche Flaschen für Getränke mit und Getränke ohne Geschmack verwenden. Nach der Reinigung und dem Ausspülen stellt ihr die Flaschen am besten auch unverschlossen zum Trocknen auf – so könnt ihr über einen längeren Zeitraum unangenehme Geschmäcker und Gerüche vermeiden. Sicher ist, dass eine gute Pflege die durchschnittliche Lebenserwartung von gewöhnlichen PET-Flaschen verlängert.

Vor- und Nachteile der PET-Flache

  • Leicht im Gewicht
  • Robust und relativ bruchsicher
  • Relativ günstig
  • Aufwändiges reinigen
  • Hält Gerüche und Geschmäcker fest, die den Geschmack des Wassers beeinflussen
  • Nicht alle sind spülmaschinenfest
  • Nicht umweltfreundlich

Die Flasche aus Glas

SodaStream-Geräte mit Glasflaschen sind zwar kostspieliger in der Anschaffung, haben aber den großen Vorteil, dass sich Glas sehr einfach reinigen lässt und weder Gerüche noch Geschmäcker annimmt. Glasflaschen sind um einiges langlebiger als PET-Flaschen und ihr könnt nach Belieben Getränke aller Geschmacksrichtungen in einer Flasche zubereiten. Glasflaschen könnt ihr natürlich auch in der Spülmaschine waschen.

Da alle Geräte mit einem Überdruckventil versehen sind, müsst ihr euch keine Sorgen machen, dass die Glasflasche explodieren könnte – selbst, wenn ihr zu oft oder zu lange auf den Knopf drückt. Im schlimmsten Fall läuft das Wasser über.

Auch hier weisen wir euch darauf hin, dass ihr nicht jede beliebige Glasflasche in den Wassersprudler einsetzen könnt. Ihr benötigt die speziellen SodaStream-Glasflaschen. Meistens sind im Lieferumfang bereits ein oder zwei Glasflaschen enthalten. Auf den ersten Blick mag ein hochwertiges Modell mit Glasflaschen die teurere Investition sein, auf lange Sicht ist es aber oft die günstigere und auch bequemere Version. SodaStream-Geräte mit Glasflaschen erfreuen sich der Umwelt zuliebe einer immer höheren Nachfrage.

Vor- und Nachteile der Glasflasche

  • Hygienisch
  • Spülmaschinenfest
  • Umweltfreundlich
  • Schließt gut und verhindert, dass Kohlensäure verloren geht
  • Schwerer als PET-Flaschen
  • Nicht bruchsicher
  • Teuer in der Anschaffung

Der Zylinder ist der Zauberstab

Im Durchschnitt reicht ein CO2-Zylinder, um damit circa 60 Liter Wasser aufzusprudeln. Es hängt natürlich auch von euren Vorlieben ab, wie stark sprudelnd ihr euer Wasser mögt. Falls ihr sehr stark sprudelndes Wasser bevorzugt, braucht ihr natürlich schneller einen neuen Zylinder, als jemand, der wenig Kohlensäure mag. Jedes Modell enthält einen CO2-Zylinder im Lieferumfang und weitere Zylinder könnt ihr hinzukaufen. Für die leeren Zylinder gibt es ein Pfandsystem. Für relativ wenig Geld könnt ihr in nahezu jedem Super- oder Getränkemarkt, aber auch in einigen Drogerien und Tankstellen den leeren Zylinder gegen einen neuen ersetzen oder auffüllen lassen. Es gibt auch SodaStream-Geräte bzw. Sets, die mit zwei Zylindern geliefert werden. Und dies führt uns auch gleich zur nächsten Frage.

Lieferumfang und Zubehör

SodaStream VergleichIhr werdet sehen, auch hier habt ihr die Qual der Wahl. Habt ihr euch endlich für ein bestimmtes Modell entschieden, werdet ihr merken, dass auch dieses in zahlreichen verschiedenen Ausführungen oder Sets erhältlich ist. Meistens sind diese Sets, auf die Preise des Zubehörs umgerechnet, günstiger. Doch das gilt nur, wenn ihr das Zubehör auch wirklich braucht. Am besten vergleicht ihr, was genau in den verschiedenen Sets beiliegt und ob ihr auch wirklich alles benötigt. Ihr könnt das Zubehör auch später hinzukaufen, wenn ihr bemerkt, dass ihr doch etwas davon benötigt. Das Zubehör kann folgendes umfassen:

  1. Ersatzflaschen – PET und Glas
  2. Ersatzdeckel für die Flaschen
  3. Reinigungstabs
  4. Gläser
  5. Ersatzzylinder
  6. Sirup

SodaStream hat über 40 verschiedene Geschmackszusätze im Sortiment – von Softdrinks wie Ginger-Ale, Cola und Fanta über fruchtige Schorlen und Eistees bis hin zu Bio-Limonade, Energydrinks und sogar alkoholische Getränke.

Bitte denkt immer daran, den Sirup erst später in die Flasche zu füllen. Der SodaStream ist ausschließlich dafür gedacht, Wasser mit Kohlensäure zu versetzen. Andernfalls kann es zu Schäden am Gerät kommen.

Pflege und Reinigung

Auch den Wassersprudler selbst müsst ihr hin und wieder reinigen, denn im Gerät können sich Keime absetzen. Diese Erreger machen euch normalerweise nicht krank, aber ihr solltet euren Körper dieser zusätzlichen Belastung lieber nicht aussetzen. Zur Reinigung des Wassersprudlers entfernt ihr am besten als erstes den Kohlensäure-Zylinder. Dann wischt ihr das Gerät und seine Einzelteile mit einem weichen Tuch ab. Besonders wichtig ist, dass ihr die Dichtungen regelmäßig säubert, denn dort fühlen sich Keime besonders wohl. Verzichtet auf allzu chemische Reinigungsmittel. Ein in Essigwasser getauchtes Tuch beseitigt Bakterien & Co. ebenfalls sehr effizient.

Je nach Modell könnt ihr einzelne Komponenten des Gerätes auch in der Spülmaschine reinigen. Haltet euch hierbei an die Angaben des Herstellers, die ihr in der Bedienungsanleitung nachlesen könnt.

Wissenswertes rund um den Wassersprudler

SodaStream TestWassersprudler wurden zu Anfang des 20. Jahrhunderts erstmals in Großbritannien angeboten. Bereits im Jahre 1903 wurde ein Gerät für den Heimgebrauch entwickelt, mit dem stilles Wasser auch von Laien mit Kohlensäure versetzt werden konnte. Dieses wurde jedoch überwiegend in Restaurants und von wohlhabenden Menschen benutzt. Der Durchschnittsbürger hatte damals weniger Interesse an solch einem kostspieligen Gerät.

Siphonflaschen aus klarem oder gefärbtem Glas wurden erst ein paar Jahre später gang und gäbe und es gab sie in verschiedenen Größen und Ausführungen. Oft waren sie mit Metalldraht oder mit Bast umwickelt, denn es bestand die Gefahr, dass sie unter dem hohen Druck platzen. Die schönen, alten Siphonflaschen sind heute zum Sammlerstück geworden. Schon damals wurde der Wassersprudler mit einem Zylinder versehen, welcher mit Kohlenstoffdioxid (CO2) gefüllt war. Die Funktionsweise der Wassersprudler ist also bis heute die gleiche geblieben – sie wurde aber mehrfach überarbeitet und optimiert.

Die damals britische Firma SodaStream brachte zu Anfang der 1970er-Jahre den ersten günstigeren Wassersprudler für die breite Masse auf den Markt. Dieser war mit PET-Flaschen versehen, denn sie waren robuster als Glas und hielten auch dem großem Druck, der beim Versetzen der Flaschen mit Kohlensäure entsteht, besser stand. Lange Zeit verzichtete SodaStream deshalb auf Glasflaschen für die Herstellung von Sprudelwasser im Heimbetrieb und änderte dies erst viele Jahre später. Dafür verbesserten sie aber nach und nach das System des Gerätes, wodurch es einfacher und sicherer bedient werden konnte. Der Erfolg sollte sich zwar erst mehrere Jahre später zeigen, doch der Siegeszug von SodaStream hatte begonnen.

Im Jahre 1991 gründete ein Repräsentant von SodaStream in Israel, der Engländer Peter Wiseburgh, die Firma Soda-Club und entwickelte sein eigenes Sprudelgerät. Zu Beginn war die Nachfrage eher gering und die Geräte wurden überwiegend im Teleshopping vertrieben. Obwohl die Nachfrage in den 1990er-Jahren anstieg, sollte es doch noch mehr als 10 Jahre dauern, bis der SodaStream wirklich in Mode geriet. Im Jahre 1998 übernahm Wiseburgh das Unternehmen SodaStream und nannte nach und nach seine Firma auf dessen Namen um. Seit 2010 gibt es den Markennamen Soda-Club nicht mehr. Im Jahre 2009 übernahm Wiseburgh auch die Konkurrenzmarke Wassermaxx. SodaStream ist seit 2010 an der amerikanischen Nasdaq notiert. Anfang 2019 verkaufte Wiseburgh seine Firma für circa 2,8 Milliarden Euro an Pepsi.

Gibt es einen SodaStream-Test bei der Stiftung Warentest?

FrageDie Stiftung Warentest hat einen SodaStream-Test durchgeführt. Allerdings liegt dieser schon eine ganze Weile zurück. Im Jahr 2001 wurden 14 Geräte genau untersucht, wobei auch andere Marken außer SodaStream getestet wurden. Wir halten diesen Test nicht mehr für aussagekräftig, da sich seitdem viel verändert hat. Die Modelle wurden verbessert oder sogar vom Markt genommen und durch neue Modelle ersetzt. Wenn ihr euch den Wassersprudler-Test dennoch kostenpflichtig herunterladen möchtet, könnt ihr dies über den Link tun.

Im Jahr 2017 hat das schwedische Verbrauchermagazin Råd & Rön neun Trink­wasser­sprudler getestet. Darunter auch einige Geräte der Marke SodaStream. Ihr könnt auch diesen Wassersprudler-Test kostenpflichtig abrufen. Vorweg sei gesagt, dass sich in puncto Keimbelastung, was 2001 ein großes Thema war, viel verbessert hat.

Das sagt der SodaStream-Test von Öko Test

Auch Öko Test hat sich dem Thema genähert und einen recht aktuellen SodaStream-Test im Jahr 2018 durchgeführt. Insgesamt wurden acht Wassersprudler von Sodastream, Kitchenaid & Co. einem intensiven Praxistest unterzogen sowie auf mögliche Schadstoffe überprüft. Fünf der getesteten Geräte wurden mit einer sehr guten bzw. guten Gesamtnote bewertet, was ein gutes Ergebnis ist. Die restlichen drei Geräte hatten leider sehr viele Mängel. Zu den Testkriterien gehörten unter anderem Punkte wie:

  1. Wie hoch ist der CO2-Gehalt in den besprudelten Flaschen?
  2. Wie gut lässt sich der Zylinder einsetzen und herausholen?
  3. Sind die CO2-Zylinder wirklich sicher unter Druck?
  4. Wie gut lassen sich die Flaschen reinigen?
  5. Wie hoch ist die Keimbelastung in den Flaschen?

Ihr erhaltet das gesamte Testergebnis kostenpflichtig bei Öko Test als PDF-Datei herunterladen.

SodaStream Vergleich 2020: Findet jetzt euren besten SodaStream

PlatzArtikelZeitpunktPreisEinkaufen
1. SodaStream Easy PROMOPACK 1011712491 04/2019 61,23€ Zum Angebot
2. SodaStream Crystal 2.0 1216512491 04/2019 119,49€ Zum Angebot
3. SodaStream Source New 07/2019 Preis prüfen Zum Angebot
4. SodaStream POWER 4012981491 04/2019 144,99€ Zum Angebot
5. SodaStream Dynamo metallic 1015512491 04/2019 Preis prüfen Zum Angebot
Unser Tipp für euch:

Unser Tipp für euch:

  • SodaStream Easy PROMOPACK 1011712491