Die 10 besten Waschmaschinen im Vergleich – die Top-Modelle aller Marken – 2018 Test und Ratgeber

Ob ihr euch nun für einen Frontlader oder für einen Toplader entscheidet, eine Waschmaschine gehört in so gut wie jeden Haushalt. Selbst für Single-Haushalte werden kompakte Waschmaschinen mit besonders schmalen Abmessungen angeboten, damit ihr euch den Gang zum Waschsalon um die Ecke sparen könnt. So gut wie alle renommierten Marken, die etwas auf sich und ihre Haushaltselektronik halten, haben Waschmaschinen für die Verbraucher im Angebot. Da fällt die Auswahl alles andere als leicht. Was zeichnet eine hervorragende Waschmaschine aus?

Ein Blick auf den detaillierten Waschmaschinen Vergleich auf BRIGITTE.de verrät es euch. Hier erfahrt ihr im November 2018, welches die wichtigsten Kaufkriterien auf der Suche nach einer hochwertigen und verlässlichen Waschmaschine sind, die eure Wäsche strahlend rein macht. Selbstverständlich verraten wir euch als Teil unserer Waschmaschinen Kaufberatung auch, wie ihr die für euch passende Waschmaschine findet. Nachfolgend könnt ihr euch auf der Suche nach eurem persönlichen Preis-Leistungs-Sieger ebenso umfassend wie unverbindlich informieren!

Die besten 4 Waschmaschinen im ausführlichen Vergleich auf BRIGITTE.de

Samsung WW80K5400WW/EG Waschmaschine
Abmessungen
55 x 85 x 60 cm
Fassungsvermögen
8 kg
Energieeffizienzklasse
A+++
Durchschnittlicher Jahreswasserverbrauch in Liter
8.100
Durchschnittlicher Jahresstromverbrauch in Kilowattstunden
116
Maximale Anzahl der Umdrehungen pro Minute
1.400
Geräuschemission
53 dB beim Waschen/ 74 dB beim Schleudern
Bauform
Freistehender Frontlader
Gewicht
61 kg
Besonderheiten
AddWash, Flecken Intensiv-Funktion, Eco-Trommelreinigung, allergikerfreundlich, SchaumAktiv-Technologie, Digital Inverter Motor
Farbe
weiß
Nachlegefunktion
Zum Angebot
Preisvergleich ca.
505€
ca.
520€
Siemens iQ700 WM16W540 iSensoric Waschmaschine
Abmessungen
59 x 60 x 84,5 cm
Fassungsvermögen
8 kg
Energieeffizienzklasse
A+++
Durchschnittlicher Jahreswasserverbrauch in Liter
9.900
Durchschnittlicher Jahresstromverbrauch in Kilowattstunden
137
Maximale Anzahl der Umdrehungen pro Minute
1.600
Geräuschemission
48 dB beim Waschen/ 74 dB beim Schleudern
Bauform
Freistehender Frontlader
Gewicht
83 kg
Besonderheiten
Benutzerfreundliches Display, Aquastopp, Mengenautomatik, Restlaufanzeige, Start- und Endzeitvorwahl, Kurzprogramm, Kindersicherung, Knitterschutz, Antiflecken-System, Selbstreinigungsschublade, Outdoor-Programm für Sport- und Funktionsbekleidung, 15-Minuten-Schnellwaschprogramm
Farbe
weiß
Nachlegefunktion
Zum Angebot
Preisvergleich ca.
585€
ca.
589€
Bauknecht WM Pure 7G41 Waschmaschine
Abmessungen
54 x 59,5 x 85 cm
Fassungsvermögen
7 kg
Energieeffizienzklasse
A+++
Durchschnittlicher Jahreswasserverbrauch in Liter
10.840
Durchschnittlicher Jahresstromverbrauch in Kilowattstunden
157
Maximale Anzahl der Umdrehungen pro Minute
1.400
Geräuschemission
51 dB beim Waschen/ 81 dB beim Schleudern
Bauform
Freistehender Frontlader
Gewicht
67,3 kg
Besonderheiten
Kindersicherung, Dynamic Inverter Motor, Antiflecken-100-Technologie, energieoptimierte Grundwaschprogramme, EcoTech-Mengenautomatik, Spezialprogramme für Wolle und dunkle Wäsche, Digital Motion Technology, Startzeitvorwahl, großes Display, besonders verschleißresistente Verarbeitung
Farbe
weiß
Nachlegefunktion
Zum Angebot
Preisvergleich ca.
399€
ca.
349€
Siemens WM14N120 iQ300 Waschmaschine
Abmessungen
55 x 59,8 x 84,8 cm
Fassungsvermögen
7 kg
Energieeffizienzklasse
A+++
Durchschnittlicher Jahreswasserverbrauch in Liter
9.020
Durchschnittlicher Jahresstromverbrauch in Kilowattstunden
157
Maximale Anzahl der Umdrehungen pro Minute
1.400
Geräuschemission
54 dB beim Waschen/ 75 dB beim Schleudern
Bauform
Freistehender Frontlader
Gewicht
69 kg
Besonderheiten
Langlebiger iQdrive-Motor, bis zu 65 Prozent schnellerer Waschgang dank speedPerfect, Edelstahltrommel, Spezialprogramme für Outdoor- und Sportbekleidung, Schonwaschprogramm für Dessous
Farbe
weiß
Nachlegefunktion
Zum Angebot
Preisvergleich ca.
599€
ca.
420€
Abbildung
Modell Samsung WW80K5400WW/EG Waschmaschine Siemens iQ700 WM16W540 iSensoric Waschmaschine Bauknecht WM Pure 7G41 Waschmaschine Siemens WM14N120 iQ300 Waschmaschine
Abmessungen
55 x 85 x 60 cm 59 x 60 x 84,5 cm 54 x 59,5 x 85 cm 55 x 59,8 x 84,8 cm
Fassungsvermögen
8 kg 8 kg 7 kg 7 kg
Energieeffizienzklasse
A+++ A+++ A+++ A+++
Durchschnittlicher Jahreswasserverbrauch in Liter
8.100 9.900 10.840 9.020
Durchschnittlicher Jahresstromverbrauch in Kilowattstunden
116 137 157 157
Maximale Anzahl der Umdrehungen pro Minute
1.400 1.600 1.400 1.400
Geräuschemission
53 dB beim Waschen/ 74 dB beim Schleudern 48 dB beim Waschen/ 74 dB beim Schleudern 51 dB beim Waschen/ 81 dB beim Schleudern 54 dB beim Waschen/ 75 dB beim Schleudern
Bauform
Freistehender Frontlader Freistehender Frontlader Freistehender Frontlader Freistehender Frontlader
Gewicht
61 kg 83 kg 67,3 kg 69 kg
Besonderheiten
AddWash, Flecken Intensiv-Funktion, Eco-Trommelreinigung, allergikerfreundlich, SchaumAktiv-Technologie, Digital Inverter Motor Benutzerfreundliches Display, Aquastopp, Mengenautomatik, Restlaufanzeige, Start- und Endzeitvorwahl, Kurzprogramm, Kindersicherung, Knitterschutz, Antiflecken-System, Selbstreinigungsschublade, Outdoor-Programm für Sport- und Funktionsbekleidung, 15-Minuten-Schnellwaschprogramm Kindersicherung, Dynamic Inverter Motor, Antiflecken-100-Technologie, energieoptimierte Grundwaschprogramme, EcoTech-Mengenautomatik, Spezialprogramme für Wolle und dunkle Wäsche, Digital Motion Technology, Startzeitvorwahl, großes Display, besonders verschleißresistente Verarbeitung Langlebiger iQdrive-Motor, bis zu 65 Prozent schnellerer Waschgang dank speedPerfect, Edelstahltrommel, Spezialprogramme für Outdoor- und Sportbekleidung, Schonwaschprogramm für Dessous
Farbe
weiß weiß weiß weiß
Nachlegefunktion
Preisvergleich Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
ca.
505€
ca.
520€
ca.
585€
ca.
589€
ca.
399€
ca.
349€
ca.
599€
ca.
420€

Weitere interessante Produkte zum Waschen & Trocknen eurer Wäsche

WaschtrocknerWäschetrocknerWärmepumpentrockner

1. Samsung WW80K5400WW/EG Waschmaschine – wahlweise mit 8 oder 9 kg Fassungsvermögen

Die Samsung WW80K5400WW/EG Waschmaschine steht in zwei verschiedenen Größen für euch bereit. Dank des maximalen Fassungsvermögens von 8 oder 9 kg Wäsche könnt ihr die Wäsche eurer kompletten Familie mit diesem Markengerät im Handumdrehen hygienisch säubern. 1.400 Umdrehungen schafft die Maschine maximal beim Schleudern, wobei ihr die Anzahl der Umdrehungen flexibel einstellen könnt. Während der Frontlader 67 kg auf die Waage bringt, betragen die Abmessungen der Samsung Waschmaschine 55 mal 85 mal 65 Zentimeter.

Vor allem zeichnet das Gerät durch eine hervorragende Energieeffizienz aus. Die Zuordnung zur bestmöglichen Energieeffizienzklasse A+++ bedeutet für euch, dass ihr eure Wäsche besonders stromsparend reinigen könnt. Dabei könnt ihr von einem durchschnittlichen Jahresstromverbrauch von 116 Kilowattstunden sowie von einem Wasserverbrauch von rund 8.100 Litern ausgehen.

Mit einer Geräuschemission von 53 dB ist die Maschine während des regulären Waschgangs angenehm leise. Immerhin beläuft sich der Geräuschpegel bei einem normalen Gespräch bei Zimmerlautstärke in der Regel auf 55 dB. Deutlich lauter wird die Maschine hingegen während des Schleudervorgangs. Dies ist allerdings auch bei den Modellen der Konkurrenz üblich. Beim Schleudern solltet ihr euch auf eine Geräuschemission von 73 dB einstellen. Selbstverständlich hat euch diese freistehende Waschmaschine jede Menge vorteilhafte Extras zu bieten. Einige der wichtigsten Pluspunkte dieses Geräts haben wir nachfolgend übersichtlich für euch zusammengefasst:

  • AddWash-Feature (Nachlegefunktion)
  • Flecken-Intensiv-Funktion
  • Eco-Trommelreinigung
  • Ausgesprochen allergikerfreundlich
  • Digital Inverter Motor
  • SchaumAktiv-Technologie

Selbstverständlich verfügt die Maschine auch über eine automatische Gewichtsmessung. Somit kann die Maschine den Füllstand der Trommel automatisch erkennen. Daher kann die Samsung WW80K5400WW/EG Waschmaschine noch strom– und wassersparender betrieben werden. Schließlich werden die benötigte Menge an Wasser und Strom von dem weißen Frontlader individuell an die tatsächlich zu waschende Wäschemenge angepasst. Sobald der Waschgang komplett beendet ist, ertönt ein akustisches Signal in Form eines Lieds.

2. Siemens iQ700 WM16W540 iSensoric Waschmaschine mit 1.400 oder 1.600 Umdrehungen

Beim Kauf der Siemens iQ700 WM16W540 iSensoric Waschmaschine habt ihr die Wahl zwischen 1.400 oder 1.600 Umdrehungen beim Schleudergang. Die 83 kg schwere Maschine kann bis zu 8 kg Wäsche pro Waschgang strahlend sauber reinigen. Die Abmessungen des stromsparenden Frontladers gleichen mit 59 mal 60 mal 84,5 Zentimetern den gängigen Maßen, die auch viele Waschmaschinen der Konkurrenz aufweisen können.

Außerdem ist auch diese Waschmaschine der bestmöglichen Energieeffizienzklasse (A+++) zuzuordnen. Dementsprechend umweltfreundlich und kostengünstig kann die Markenwaschmaschine betrieben werden. Der Jahresverbrauch des Geräts gestaltet sich dabei wie folgt:

  • Durchschnittlicher Stromverbrauch: 137 Kilowattstunden pro Jahr
  • Durchschnittlicher Wasserverbrauch: 9.900 Liter
  • Wasserkapazität: 65 Liter
Diese Siemens Waschmaschine kann angenehm leise für eure Wäsche genutzt werden. Immerhin beläuft sich die Geräuschkulisse einer regulären Unterhaltung bei Zimmerlautstärke auf ungefähr 55 dB. Mit ihren 48 dB ist die Markenwaschmaschine zumindest während des regulären Waschgangs demnach deutlich leiser. Eine erheblich höhere Geräuschemission ist hingegen im Rahmen des Schleudervorgangs zu erwarten. Dann erhöht sich der Geräuschpegel auf recht laute 74 dB. Dies ist jedoch auch bei vergleichbaren Modellen der Konkurrenz der Fall.

Der freistehende, weiße Frontlader kann mit einer Reihe von weiteren Besonderheiten auf sich aufmerksam machen. Dazu gehören nicht nur die Kindersicherung und das praktische Kurzprogramm, damit ihr eure Wäsche im Handumdrehen strahlend rein säubern könnt. Auch die Start- und Endzeitvorwahl hat sich im Alltag bewährt.

Gleiches gilt für das nützliche Knitterschutz-Feature. Eine Restlaufanzeige ist ebenso vorhanden wie eine strom- und wassersparende Mengenautomatik, die euren Geldbeutel genauso schont wie die Umwelt. Durch die Aquastopp-Funktion wird ein zusätzlicher Schutz vor möglichen Überschwemmungen ebenso sichergestellt.

Zu dem Kurzprogramm dieser Siemens Waschmaschine sollte gesagt sein, dass es sich nicht einfach um ein reguläres Kurzwaschprogramm, sondern um ein 15-Minuten-Schnellwaschprogramm handelt. In nur 15 Minuten erledigt die Maschine von der Hauptwäsche bis hin zum Spülen und Schleudern alle wichtigen Arbeitsschritte, die euch auch bei einem wesentlich längeren Waschprogramm erwarten würdet. Dieses Programm hat sich zum Beispiel zur Reinigung von leicht verschwitzter Wäsche ohne nennenswerte Flecken bewährt. So könnt ihr eurer Wäsche im Handumdrehen zu einem angenehm frischen Duft verhelfen.

Von dem Antifleckensystem bis hin zu der Selbstreinigungsschublade der Maschine hat die renommierte Marke Siemens bei diesen Geräten an die wichtigsten Details gedacht. Ob Gras, Rotwein, Karotten oder Tomaten, dass diese verschiedenen Flecken nicht mit den gleichen Mitteln zu bekämpfen sind, habt ihr in der Praxis vielleicht bereits schmerzlich feststellen müssen. Zum Glück seid ihr mit dieser Maschine auf die verschiedensten Arten von Verschmutzungen jedoch hervorragend vorbereitet. 16 besonders schwierige Fleckenarten erkennt das Gerät schließlich vollautomatisch.

Ihr habt euch schon so manches Mal über ein vergessenes Wäschestück geärgert? Dies sollte für euch mit dieser Waschmaschine nicht zu einem nennenswerten Problem werden. Immerhin hat Siemens die praktische Nachlegefunktion in diesen zuverlässigen Frontlader integriert. Eine Socke oder eine Jeans hat es doch nicht in die Maschine geschafft? Das macht rein gar nichts! Auf Knopfdruck könnt ihr diese Textilien selbst dann noch zum aktuellen Waschgang hinzufügen, wenn dieser eigentlich bereits begonnen hat.

Ebenso von Vorteil: Das praktische Outdoor-Programm. Schließlich bedürfen wasserdichte, luftdurchlässige Membrantextilien einer speziellen Reinigung und Pflege. Damit eure Funktionskleidung ihre vorteilhaften Eigenschaften beibehalten kann, gibt es das extra schonende Outdoor-Programm. Zur Reinigung eurer Laufkleidung bietet sich dieser Modus beispielsweise an.

3. Stromsparende Bauknecht WM Pure 7G41 Waschmaschine mit 1.400 Umdrehungen

Auch die zuverlässige Bauknecht WM Pure 7G41 Waschmaschine reiht sich in den Kreis der stromsparenden Frontlader ein. Die 67 kg schwere Waschmaschine ist schließlich der bestmöglichen Energieeffizienzklasse zuzuordnen. Dank der Energieeffizienz von A+++ ist bei dieser Waschmaschine von einem Jahresverbrauch von rund 157 Kilowattstunden auszugehen.

Die Abmessungen der Maschine betragen im Übrigen 54 mal 59,5 mal 85 Zentimeter. Maximal kann diese Maschine 7 kg Wäsche pro Waschgang reinigen, wobei sich die benötigte Wassermenge auf ungefähr 10.840 Liter pro Jahr beläuft. Bei rund 1.400 Umdrehungen beim Schleudergang gibt die Bauknecht WM Pure 7G41 Waschmaschine eine Geräuschemission von vergleichsweise lauten 81 dB von sich.

Damit schneidet das Gerät deutlich schlechter ab als die ersten beiden Maschinen aus dem großen Waschmaschinen Vergleich auf BRIGITTE.de. Allerdings ist dieser Bauknecht Waschmaschine zu Gute zu halten, dass sie mit 51 dB im Rahmen des regulären Waschgangs noch leiser betrieben werden kann als ein Gespräch bei Zimmerlautstärke. Der weiße Frontlader will euch zudem mit nützlichen Funktionen wie dem Dynamic Inverter Motor und der Kindersicherung überzeugen.

Dank der Antiflecken-100-Technologie könnt ihr selbst hartnäckigen Flecken gezielt den Kampf ansagen. Ob ihr nun gegen Zahnpasta, Rotwein oder Marmelade angehen wollt, mehr als 100 verschiedene Arten von Flecken kann die Maschine bei einer Waschtemperatur von gerade einmal 40 Grad Celsius effizient entfernen. Schließlich hat das Fleckenprogramm den folgenden Effekt:

  • Die Fasern werden geschützt
  • Die Wirkung eures Waschmittels wird verstärkt
  • Die Farben eurer Wäschestücke werden ebenfalls geschont

Auch die verschiedenen Grundprogramme der Waschmaschine wurden derart optimiert, das von einem möglichst niedrigen Energieverbrauch auszugehen ist. Dies gilt für die nachfolgenden Waschprogramme gleichermaßen: Wolle, Baumwolle, Feinwäsche, Pflegeleicht. Selbstverständlich könnt ihr die Schleuderzahl variabel an euren Bedarf anpassen. Der Maximalwert beträgt jedoch 1.400 Umdrehungen. Auch die EcoTech-Mengenautomatik hat sich bewährt. Schließlich sorgt diese Technologie für einen besonders geringen Energie- und Wasserverbrauch, der individuell an eure Wäschemenge angepasst wird.

Selbst eine Nachlegefunktion ist bei dieser Maschine vorhanden. Das bedeutet für euch, dass ihr vergessene Socken oder andere Wäschestücke auch dann noch nachlegen könnt, wenn der Programmstart bereits erfolgt ist. Dafür habt ihr bis zu 15 Minuten Zeit. Von der praktischen Startzeitvorwahl bis hin zu dem speziellen Waschprogramm für dunkle Wäsche, welches möglichst lange für eine hohe Farbintensität eurer Textilien sorgen soll, hat die renommierte Marke Bauknecht bei der WM Pure 7G41 Waschmaschine an die wichtigsten Details gedacht. Das große Display und der extrem ausdauernde und besonders verschleißresistente Waschmaschinenmotor sind auf Dauer ebenso von Vorteil.

4. Siemens WM14N120 iQ300 Waschmaschine für bis zu 7 kg Wäsche

Die Siemens WM14N120 iQ300 Waschmaschine ist einer Wäschemenge von bis zu 7 kg pro Waschgang gewachsen. Dabei kann auch diese Maschine aus unserem detaillierten Waschmaschinen Vergleich mit einer hervorragenden Energieeffizienzklasse von A+++ auf sich aufmerksam machen. Der weiße Frontlader bringt 70 kg auf die Waage und wurde mit den folgenden Abmessungen versehen: 55 mal 59,8 mal 84,8 Zentimeter. Außerdem geht die Maschine mit den folgenden Verbrauchswerten einher:

  • Durchschnittlicher Jahresstromverbrauch: 157 Kilowattstunden
  • Zu erwartender Wasserverbrauch pro Jahr: 9.020 Liter
  • Wasserkapazität: 55 Liter

Bei einer Geräuschemission von 54 dB ist die Waschmaschine während eines normalen Waschgangs ungefähr so laut wie ein Gespräch bei Zimmerlautstärke. Während die Siemens WM14N120 iQ300 Waschmaschine eure Wäsche mit bis zu 1.400 Umdrehungen pro Minute schleudert, erhöht sich die Geräuschemission deutlich – nämlich auf einen Wert von 75 dB.

Dies ist jedoch insofern nicht als entscheidender Nachteil anzusehen, als dass die Frontlader der direkten Konkurrenz meist ähnliche Werte aufweisen. Bei dieser Markenwaschmaschine soll der langlebige und intelligente iQdrive-Motor für eine noch effizientere Wäschepflege sorgen. Die speedPerfect-Option stellt gleichzeitig sicher, dass ihr das gewünschte Waschergebnis in bis zu 65 Prozent weniger Zeit erreichen könnt.

Diese Maschine ist nicht einfach nur der Energieeffizienzklasse A+++ zuzuordnen. Vielmehr unterschreitet die Siemens Waschmaschine den Wert, der für diese Zuordnung erreicht werden muss, um ganze 10 Prozent. Somit könnt ihr diese Waschmaschine noch stromsparender zur Reinigung von Wäschemengen zwischen 1 und 7 kg einsetzen.

Für eure Outdoor- und Sportbekleidung steht bei dieser Maschine sogar ein eigenes Spezialprogramm bereit. Schließlich können die Funktionseigenschaften dieser Textilien auf diesem Weg auf Dauer deutlich besser erhalten werden. Von dem besonders schonenden Dessous-Programm bis hin zu der praktischen Nachlegefunktion hat euch die Markenwaschmaschine in weiß somit jede Menge nützliche Komfortfeatures zu bieten.

5. Bauknecht WA Champion 64 Waschmaschine für 6 kg Wäsche

Die Bauknecht WA Champion 64 Waschmaschine ist für Großfamilien nur bedingt geeignet. Immerhin beläuft sich das maximale Fassungsvermögen der Waschmaschine auf nur 6 kg. Stromsparend betrieben werden kann die Maschine aber durchaus. Schließlich gehört auch dieses Markengerät aus dem Hause Bauknecht der vielfach gelobten Energieeffizienzklasse A+++ an. Bei den jährlichen Verbrauchswerten könnt ihr von einem ungefähren Wasserverbrauch von 8.200 Litern sowie von einem Stromverbrauch von 147 Kilowattstunden pro Jahr ausgehen.

Mit einer Geräuschemission von 59 dB während eines regulären Waschgangs ist das Gerät leider lauter als ein Gespräch bei Zimmerlautstärke. Entsprechend hoch fällt die Geräuschemission mit 77 dB auch beim Schleudern aus. Der freistehende Frontlader verbraucht pro Waschgang rund 44 Liter Wasser.

Wenngleich spezielles Sonderzubehör erforderlich ist, handelt es sich hierbei um eine unterbaufähige Markenwaschmaschine. Somit habt ihr die Möglichkeit, diesen Frontlader zum Beispiel ganz bequem in eure Küchenzeile zu integrieren. Das benötigte Zubehör wird nicht mitgeliefert und ist separat gegen einen Aufpreis erhältlich.

Vom Aquastopp-Überschwemmungsschutz über die praktische Start- und Endzeitvorwahl bis hin zu der sparsamen Mengenautomatik und dem gut abzulesenden Display wurde bei diesem Gerät an die wichtigsten Extras gedacht. Auch mit den folgenden Zusatzfunktionen macht die Markenwaschmaschine auf sich aufmerksam: Knitterschutz, Kurzprogramm, nützliche Restlaufanzeige. Der weiße Frontlader bringt im Übrigen 64 kg auf die Waage. Dass sich die Anzahl der Umdrehungen im Rahmen des Schleudergangs individuell einstellen lässt, ist für euch genauso von Vorteil wie die großzügige Einfüllöffnung, deren Durchmesser komfortable 30 Zentimeter beträgt.

Ihr wollt ganz gezielt selbst gegen hartnäckige Flecken angehen? Dies ist bei dieser Maschine kein Problem. Dafür ist dank der speziellen Clean+-Option gesorgt. Die Multiphasen-Waschoption kann schließlich dazu beitragen, dass ihr Flecken noch wirkungsvoller den Kampf ansagen könnt. Auch die folgenden Programmoptionen haben sich in der Praxis bewährt:

  1. Jeans-Programm
  2. Mischwäsche-Programm
  3. Kurzprogramm (30 Minuten)
  4. Handwäsche-Programm

6. Bauknecht WA Soft 7F4 Waschmaschine – besonders sparsam dank der Energieeffizienzklasse A+++

Auch die Bauknecht WA Soft 7F4 Waschmaschine gehört zu den sparsamen Frontladern aus dem großen Vergleich auf BRIGITTE.de. Diese Maschine weist die gängigen Standardabmessungen von 54 mal 59,5 mal 85 Zentimetern auf. Als Teil der Energieeffizienzklasse A+++ beläuft sich der ungefähre Jahresstromverbrauch auf 174 Kilowattstunden. Das maximale Fassungsvermögen der Maschine beträgt 7 kg, während das Gerät rund 10.840 Liter Wasser pro Jahr verbraucht. Eure Wäsche wird bei maximal 1.400 Umdrehungen pro Minute geschleudert, wobei sich die Anzahl der Umdrehungen individuell an euren Bedarf anpassen lässt.

Die reguläre Geräuschemission von 51 dB im Rahmen eines normalen Waschgangs liegt absolut im grünen Bereich. Schließlich ist die Waschmaschine somit leiser als der Geräuschpegel, der bei einer normalen Unterhaltung bei Zimmerlautstärke zu erwarten ist. Beim Schleudern erhöht sich der Emissionswert jedoch deutlich. Er beträgt vergleichsweise laute 81 dB, sodass diese Markenwaschmaschine dem Großteil der Konkurrenz aus unserem Vergleich zumindest in dieser Hinsicht unterlegen ist.

Der 66 kg schwere Frontlader kann natürlich auch mit einer Kindersicherung für mehr Sicherheit punkten. Gleichzeitig soll der Dynamic Inverter Motor zu einer besonders langen Lebensdauer der weißen Waschmaschine beitragen. Die Antiflecken-100-Technologie gehört zu den weiteren nenneswerten Besonderheiten. Somit habt ihr die Möglichkeit, selbst hartnäckigen Flecken ganz gezielt den Kampf anzusagen.

Dieses Feature sorgt dafür, dass die Wirkung eures Waschmittels verstärkt wird, während die Fasern und die Farbintensität eurer Textilien gleichzeitig geschützt werden. In nur 45 Minuten geht es Flecken so effektiv an den Kragen! Welches der folgenden Grundprogramme ihr nun zum Waschen eurer Wäsche auswählen wollt, der Energieverbrauch dieser Waschprogramme wurde durch die Bank weg optimiert:

  • Baumwolle
  • Pflegeleichtes
  • Feinwäsche
  • Wolle

Der Mehrfachwasserschutz+ kann für eine noch besseren Schutz vor potentiellen Wasserschäden sorgen, sodass ihr euch über das mögliche Risiko von Überschwemmungen erst einmal keinerlei Gedanken machen müsst. Auch die EcoTech-Mengenautomatik hat sich in der Praxis bewährt. Schließlich erkennt die Waschtrommel vollautomatisch, wie viel Wäsche aktuell gerade gereinigt werden soll. Ob ihr nun eine kleine oder eine große Ladung waschen wollt, es werden somit nur so viel Wasser und Strom wie unbedingt nötig verbraucht.

Ihr vergesst ab und zu eine Socke oder andere Textilien zu eurem Waschgang hinzuzugeben? Auch für dieses Problem bietet euch dieser effiziente Frontlader die passende Lösung an. Schließlich wurde eine praktische Nachlegefunktion bereits in diese hochwertige Markenwaschmaschine integriert. Bis zu 15 Minuten, nachdem ihr eure Waschprogramm bereits gestartet habt, habt ihr somit die Möglichkeit, weitere Wäsche nachzulegen.

Vom Wolle-Programm bis hin zum Spezialprogramm für dunkle Wäsche sorgt diese Waschmaschine dafür, dass eure Textilien bestmöglich gepflegt und möglichst schonend gereinigt wird. Die clevere Startzeitvorwahl gehört zu den weiteren nennenswerten Vorteilen des Geräts. Somit könnt ihr den gewünschten Startzeitpunkt selbst festlegen, damit eure Wäsche pünktlich sauber wird. Dann könnt ihr die Wäsche unmittelbar nach dem Waschgang aus eurer Maschine entnehmen, was dazu führt, dass lästige Knitterfalten erst gar keine Chance haben.

7. LG Electronics F 14U2 VDN1H Waschmaschine für maximal 9 kg Wäsche

Die LG Electronics F 14U2 VDN1H Waschmaschine macht mit einem besonders großen Fassungsvermögen auf sich aufmerksam. Schließlich könnt ihr bis zu 9 kg Wäsche pro Waschgang mit dieser Maschine strahlend sauber reinigen. Dass es sich bei dem Gerät aus dem Hause LG um einen verlässlichen und besonders energieeffizienten Frontlader in weiß handelt, ist natürlich selbstverständlich. Angesichts der Energieeffizienzklasse von A+++ ist von durchschnittlichen Verbrauchswerten von 152 Kilowattstunden Strom pro Jahr auszugehen. Die 63 kg schwere Maschine weist gleichzeitig einen Jahreswasserverbrauch von circa 9.000 Litern Wasser auf.

Bei einem Geräuschpegel von 53 dB kann die Maschine sogar leiser als ein Gespräch bei Zimmerlautstärke betrieben werden. Mit 74 dB fällt die Geräuschkulisse während des Schleudergangs mit bis zu 1.400 Umdrehungen hingegen deutlich mehr ins Gewicht. Einige der wichtigsten Sonderfunktionen dieser Maschine haben wir nachfolgend übersichtlich für euch aufgelistet:

  • Benutzerfreundliches Display
  • Praktische Mengenautomatik
  • Ausgeklügelter Aquastopp als Schutz vor möglichen Überschwemmungen
  • Restlaufanzeige
  • Start- und Endzeitvorwahl
  • Kindersicherung
  • Praktisches Kurzprogramm
  • Knitterschutz
Die sparsame Waschmaschine möchte vor allem mit der Unterschreitung des Grenzwert zur Energieeffizienzklasse A+++ um 30 Prozent bei euch punkten. Somit kann diese Maschine sogar noch stromsparender betrieben werden als vergleichbare Modelle, die ebenso der Energieeffizienzklasse A+++ zuzuordnen sind.

Die TurboWash-Funktion sorgt dafür, dass eure Wäsche in nur 59 Minuten besonders sauber wird. Die volle Waschleistung kann in so einer kurzen Zeit allerdings nur bei der halben Beladung erreicht werden. Die TurboWash-Funktion steht im Übrigen bei fast allen Waschprogrammen zur Verkürzung der Programmdauer zur Verfügung.

Ob ihr nun Koch- oder Buntwäsche waschen oder die folgenden Waschprogramme nutzen wollt, ist somit nebensächlich: Baumwolle+, Mix, Pflegeleicht. Selbst wenn ihr eure Waschmaschine maximal beladet, kann die Waschzeit dank des TurboWash-Features immerhin noch auf die Hälfte reduziert werden.

Der NFC-Waschprogramm-Download stellt eine der absoluten Besonderheiten dieser Maschine dar. Immerhin kann so dafür gesorgt werden, dass sich das Markengerät individuell an eure Lebensumstände anpassen lässt. Über euer Smartphone könnt ihr somit weitere Waschprogramme frei nach Bedarf per NFC auf eure Waschmaschine laden. Verschiedene Fleckenprogramme, das Baby-Care- sowie das besonders hautfreundliche Skin-Care-Waschprogramm, welches sich auch für Menschen mit einer besonders sensiblen oder empfindlichen Haut geradezu anbietet, stehen dabei zur Auswahl.

Auch das Smart-Diagnosis-Feature sagt vielen Kunden in der Praxis sehr zu. Eine spezielle Tastenkombination löst schließlich eine Tonfolge aus, an der die zuständigen Servicemitarbeiter ein mögliches Problem, von dem eure Waschmaschine aktuell betroffen ist, genau erkennen können. Somit kann die Anzahl von kostspieligen Kundendienstbesuchen bei euch zuhause auf ein Minimum reduziert werden. Ebenso kann die bereits angesprochene NFC-Technologie dazu genutzt werden, um die jeweiligen Diagnosedaten unmittelbar an euer Smartphone zu senden.

8. Gorenje WA6840 Waschmaschine – sparsam für bis zu 6 kg Wäsche pro Ladung

Die Abmessungen der Gorenje WA6840 Waschmaschine betragen 60 mal 60 mal 85 Zentimeter. Dabei ist der 77 kg schwere Frontlader in weiß einer maximalen Wäschemenge von 6 kg pro Waschladung gewachsen. Die Energieeffizienz fällt bei diesem Markengerät aus dem Hause Gorenje ebenfalls sehr gut aus. Ihr dürft daher bei der Benutzung dieser Waschmaschine circa von den folgenden Verbrauchswerten pro Jahr ausgehen:

  • Stromverbrauch: 146 Kilowattstunden
  • Wasserverbrauch: 9.146 Liter

Mit 57 dB ist die Geräuschemission der Maschine im Rahmen des Waschgangs nur geringfügig lauter als der Geräuschpegel einer Konversation bei Zimmerlautstärke. Das Schleudergeräusch werdet ihr bei einem Wert von 74 dB hingegen deutlich stärker wahrnehmen. Je Standardprogramm beläuft sich der Wasserverbrauch auf vergleichsweise sparsame 42 Liter. Die nachfolgenden Komfortfunktionen hat euch der freistehende Frontlader im klassisch eleganten Weiß gleichermaßen zu bieten:

  1. Start- und Endzeitvorwahl
  2. Praktisches Bediendisplay
  3. Kurzprogramm
  4. Restlaufanzeige
  5. Mengenautomatik
  6. Kindersicherung

Der Waschvollautomat, der samt einer gut verständlichen Bedienungsanleitung an euch ausgeliefert wird, bringt im Übrigen rund 75,5 kg auf die Waage. Weiterhin solltet ihr zu diesem Gerät wissen, dass nicht nur das LED-Display von Vorteil ist. Vielmehr lässt sich die gewünschte Programmauswahl auch dank des zentralen Einhand-Programmwahlknopfs bequem vornehmen. Ein zusätzlicher Energiesparmodus ist auch dank der automatischen Standby-Abschaltung vorhanden.

Die OptiDrum-Edelstahltrommel geht noch dazu besonders schonend mit eurer Wäsche um. Für Allergiker ist sogar ein eigener Waschmodus vorhanden. Insgesamt verfügt diese Maschine über gleich 23 Wasch- sowie über 11 Zusatzprogramme. Ob Sportwäsche, Wolle, Handwäsche oder dunkle Wäsche, so werden eure Textilien besonders schonend gereinigt, damit ihre Farbintensität möglichst lange beibehalten werden kann. Auch diese Extras können im Umgang mit dieser Waschmaschine mit Sicherheit zu eurer Zufriedenheit beitragen:

  • Anti-Allergie-Funktion
  • Temperaturwahl
  • Schleuderwahl
  • Überlaufschutz-System
  • Überhitzungsschutz
  • Sicherheitsniveauschalter
  • Gewichts-Kontrollsensor
  • DuraHeat-Heizsystem
  • Unwuchtkontrolle samt Stabilitäts-Kontrollsystem
  • Schaumsensor
  • Kindersicherung
  • Warnsignal

9. Siemens iQ500 WM14T420 iSensoric Waschmaschine – besonders stromsparend und angenehm leise

Die Siemens iQ500 WM14T420 iSensoric Waschmaschine wurde für eine maximale Wäschemenge von 7 kg konzipiert. Bei Abmessungen von 55 mal 59,8 mal 84,8 Zentimetern bringt die Waschmaschine gut 70 kg auf die Waage. Auch bei dieser Maschine handelt es sich um ein extrem stromsparendes Gerät, welches somit mit der Energieeffizienzklasse A+++ auf sich aufmerksam machen kann. Dies entspricht bei diesem Frontlader einem Verbrauchswert von rund 122 Kilowattstunden Strom pro Jahr.

Der Wasserverbrauch beträgt hingegen rund 8.800 Liter. Mit 51 dB kann das Gerät beim normalen Waschgang sogar leiser betrieben werden als eine Unterhaltung mit Zimmerlautstärke. Wenn die Maschine ihre maximal 1.400 Umdrehungen beim Schleudern hingegen voll ausspielt, erhöht sich die Geräuschemission auf einen deutlich höheren Wert von 76 dB. Die wichtigsten Standardfeatures, die ihr von einer hochwertigen Waschmaschine erwarten dürft, sind natürlich auch bei dieser Maschine vorhanden:

  • Aquastopp
  • Sparsame Mengenautomatik
  • Praktische Restlaufanzeige
  • Start- und Endzeitvorwahl
  • Kurzprogramm
  • Knitterschutz
  • Kindersicherung

Der Motor der Siemens Waschmaschine wurde besonders wirkungsvoll und verschleißarm verarbeitet, sodass bei einer guten Pflege der Maschine von einer vergleichsweise langen Lebensdauer auszugehen ist. Die speedPerfect-Option kann darüber hinaus dafür sorgen, dass ihr das gewünschte Waschergebnis in bis zu 65 Prozent weniger Zeit erreichen könnt. Noch dazu wird eure Wäsche sogar um 10 Prozent effizienter gewaschen, als es der Grenzwert für die Energieeffizienzklasse A+++ vorsieht.

Wem das noch nicht reicht, der sollte außerdem wissen, dass die Markenwaschmaschine von dem renommierten Hersteller auch mit einem speziellen Imprägnier- und Outdoor-Programm ausgestattet wurde. Somit habt ihr die Möglichkeit, atmungsaktive Funktionstextilien noch schonender zu reinigen, damit ihre vorteilhaften Funktionseigenschaften euch möglichst lange erhalten bleiben.

Ihr wünscht euch außerdem eine praktische Nachlegefunktion, damit vergessene Socken und Co. es doch noch in den aktuellen Waschgang schaffen? Auch das ist bei diesem Gerät kein Problem. Das Wolle-Hand-Waschprogramm geht besonders schonend mit eurer Wäsche um, sodass ihr in Zukunft von einer zeitraubenden Handwäsche absehen könnt. Auch das intelligente Wassermanagement-System dieser Maschine spricht für sich. Die waterPerfect-Technologie sorgt zudem dafür, dass immer die perfekte Wassermenge und kein Tropfen Wasser zu viel in der Waschtrommel eures Markengeräts landet.

10. Bosch WAN281KA Serie 4 Waschmaschine – bis zu 7 kg Wäsche sparsam waschen

Das letzte Gerät aus dem großen Waschmaschinen Vergleich auf BRIGITTE.de wiegt 71 kg und macht mit Abmessungen von 55 mal 59,8 mal 84,8 Zentimetern auf sich aufmerksam. Auch die Bosch WAN281KA Serie 4 Waschmaschine ist der Energieeffizienzklasse A+++ zugehörig. Somit ist von einem Jahresstromverbrauch von löblichen 157 Kilowattstunden pro Jahr auszugehen. Bis zu 7 kg Wäsche kann die Maschine pro Waschgang gründlich säubern. Rund 9.020 Liter Wasser verbraucht sie dabei pro Jahr, wobei sich die maximale Anzahl der Schleuderumdrehungen pro Minute auf 1.400 beläuft.

Mit einer Geräuschemission von 53 dB ist das Gerät beim Waschen angenehm leise. Während des Schleuderns steigt dieser Wert allerdings auf 74 dB an. Der freistehende Frontlader in weiß punktet nicht nur mit der praktischen Restlaufanzeige sowie der optisch ansprechenden LED-Beleuchtung. Vielmehr könnt ihr euch auch auf eine große Vielzahl an Spezialprogrammen einstellen, welche wir nachfolgend übersichtlich für euch aufgelistet haben:

  • Pflegeleicht Plus
  • Hemden/ Blusen
  • Sportswear
  • Schnell/ Mix
  • AllergiePlus
  • ExtraKurz
  • Decken
  • NightWash (besonders leise)
  • Trommel reinigen (samt Erinnerungsfunktion)
  • Spülen/ Schleudern/ Abpumpen
  • Fein/ Seide

Die Startzeitvorwahl der Maschine könnt ihr bis zu 24 Stunden im Voraus nutzen. Darüber hinaus spricht auch die praktische Nachlegefunktion für den Kauf dieser Maschine. Somit könnt ihr vergessene Kleidungsstücke auch nachträglich noch kinderleicht zum aktuellen Waschgang hinzufügen.

Welche Waschmaschinen sind gut? – Diese Bauformen gibt es.

Bevor ihr euch auf die Suche nach einer Waschmaschine macht, solltet ihr zunächst einmal die zwei unterschiedlichen Bauformen kennen, aus denen ihr beim Kauf auswählen könnt. Die folgende Liste verrät euch, für welche Waschmaschine Angebote ihr euch wahlweise entscheiden könnt:

  • Toplader Waschmaschine
  • Frontlader Waschmaschine

Waschmaschinen TestDer größte Unterschied dieser Waschmaschinen besteht somit darin, ob sie von oben oder von vorne beladen werden. Welches die beste Waschmaschine ist, lässt sich dabei nicht pauschal sagen. Schließlich gibt es Gründe, die für und gegen diese beiden Bauformen sprechen. Bei einer Toplader Waschmaschine handelt es sich häufig um eine Single Waschmaschine. Wer sich für eine Waschmaschine als Toplader entscheidet, sollte somit wissen, dass das Fassungsvermögen deutlich geringer ausfällt, als dies bei den gängigen Frontladern am Markt der Fall ist.

Wenn ihr einen Toplader günstig kauft, könnt ihr damit in der Regel 5 bis 6 kg Wäsche pro Waschgang reinigen. Für einen Großfamilienhaushalt ist dies natürlich längst nicht ausreichend. Als Single werdet ihr mit diesem Fassungsvermögen hingegen wahrscheinlich gut zurechtkommen.

Großer Vorteil des kleineren Fassungsvermögens: Dadurch wurden die Abmessungen im Vergleich zu einer Frontlader Waschmaschine ebenfalls kompakter bemessen, sodass selbst in kleineren Haushalten eher für einen Toplader Platz ist. Preiswerte Waschmaschinen wie diese sind allerdings nicht unterbaufähig, da sie schließlich von oben beladen werden. Dies geht mit dem entscheidenden Vorteil einher, dass ihr euch somit nicht auf den Boden hocken müsst, um eure Maschine zu befüllen.

Das Entleeren eines Topladers gestaltet sich jedoch häufig nicht so rückenfreundlich. Schließlich müsst ihr tief in die Waschmaschine hineingreifen, um selbst das letzte Wäschestück aus der Trommel herauszufischen.

Eine schmale Waschmaschine wird häufig von Senioren bevorzugt, die schlichtweg nicht mehr dazu in der Lage sind, ausreichend tief in die Knie zu gehen, um einen Frontlader zu nutzen. Dabei solltet ihr bedenken, dass die Auswahl auf der Suche nach solch einer Kompakt Waschmaschine begrenzt ist. Frontlader machen schließlich zwischen 80 und 90 Prozent der am Markt verfügbaren Waschmaschinen aus. Doch wie genau steht es um die Vor- und Nachteile dieser beliebten Bauform? Was für und gegen einen Frontlader spricht, zeigen wir euch jetzt:

  • Große Auswahl von allen führenden Wachmaschinen Marken
  • Immer häufiger mit einer praktischen Nachlegefunktion für vergessene Wäsche erhältlich
  • Häufig auch als Unterbau Waschmaschine zu verwenden
  • Wahlweise als Waschmaschine mit Trockner verfügbar
  • Großes Fassungsvermögen von bis zu 9 kg Wäsche
  • Besonders gut für Mehrpersonenhaushalte geeignet
  • Sichtfenster zur Überwachung des Waschvorgangs
  • Deutlich größere Abmessungen als die meisten Toplader
  • Ihr müsst in die Hocke gehen, um die Waschmaschine zu befüllen und zu entleeren

Was kosten Waschmaschinen?

beste WaschmaschineWenn ihr eine Waschmaschine billig bestellen wollt, werdet ihr schon für circa 300 Euro fündig. Wenn eure bevorzugte Waschmaschine im Angebot ist, könnt ihr selbst die Geräte renommierter Marken bereits zu diesem Preis ergattern. Generell solltet ihr jedoch davon ausgehen, dass sich der Preis einer verlässlichen Waschmaschine auf 450 bis 900 Euro beläuft. Der Preis für eine Waschmaschine kennt nach oben hin kaum Grenzen. Allerdings handelt es sich bei den deutlich teureren Waschmaschinen häufig um Geräte, die beispielsweise für den gewerblichen Dauereinsatz vorgesehen sind. Wenn ihr eine Waschmaschine als B-Ware kauft, sind ebenfalls weitere Sparvorteile möglich.

Allerdings solltet ihr nicht nur auf einen möglichst niedrigen Preis, sondern auch auf eine ausreichend lange Garantiedauer achten, falls eure Waschmaschine unerwartet von einem Defekt betroffen sein sollte. Da ihr eine Waschmaschine auf Raten oder eure neue Waschmaschine auf Rechnung kaufen könnt, findet sich im Notfall bestimmt die passende Finanzierungsmöglichkeit.

Welche Waschmaschinen Größen gibt es?

Waschmaschine VergleichWaschmaschinen werden in den verschiedensten Größen angeboten. Dabei kommt es allerdings nicht nur darauf an, dass die Abmessungen eurer Waschmaschine zu dem ihr angedachten Stammplatz passen. Während eine kleine Waschmaschine in einem Single-Haushalt ideal ist, musst spätestens für eine Großfamilie eine Waschmaschine mit einem deutlich größeren maximalen Fassungsvermögen her. Welchen Wäschemengen die verschiedenen Maschinen am Markt gewachsen sind, verrät euch diese Liste:

  • Waschmaschine für 3 kg Wäsche
  • Waschmaschine für 4 kg Wäsche
  • Waschmaschine für 5 kg Wäsche
  • Waschmaschine für 6 kg Wäsche
  • Waschmaschine für 7 kg Wäsche
  • Waschmaschine für 8 kg Wäsche
  • Waschmaschine für 9 kg Wäsche
  • Waschmaschine für 10 kg Wäsche

Bei einer Waschmaschine mit integriertem Trockner ist in der Regel mit einem geringeren Fassungsvermögen als bei einer reinen Frontlader-Waschmaschine auszugehen. Während Frontlader üblicherweise ein Fassungsvermögen von 7 bis 9 kg Wäsche aufweisen, sind die meisten Toplader für eine Wäschemenge von 5 bis 6 kg Textilien bestens geeignet. Wenn ihr euch ein kleineres oder größeres Fassungsvermögen bei eurer neuen Waschmaschine wünscht, werdet ihr angesichts der begrenzten Auswahl demnach etwas länger danach suchen müssen.

Das Fassungsvermögen von einer Mini Waschmaschine beläuft sich meist auf 2 bis 4 kg Wäsche. Diese Waschmaschinen sind so kompakt, dass ihr sie bequem auf der Arbeitsfläche eurer Küche unterbringen könnt. Die Maschinen können meist direkt an euren Küchenwasserhahn angeschlossen werden. Auf eine effektive Schleuderfunktion müsst ihr bei vielen dieser Geräte allerdings verzichten.

Somit werdet ihr eure Wäsche im Anschluss an den Waschgang aufwendig von Hand auswringen müssen. Allerdings nimmst das Waschprogramm meist gerade einmal eine Viertelstunde in Anspruch. Ob beim Campen oder im Urlaub, diese kompakten Waschmaschinen haben sich nur in absoluten Ausnahmefällen bewährt.

Waschmaschine kaufen – was ist wichtig?

Auf folgendes muss beim Privatkredit geachtet werdenOb es nun eine Waschmaschine und Trockner in einem oder eine Waschmaschine, die unterbaufähig ist, für euch sein soll, hängt vor allem von euren Vorlieben sowie von eurem Bedarf ab. Eine Waschmaschine und Trockner Kombi macht zum Beispiel dann Sinn, wenn kein Platz für einen eigenständigen Trockner vorhanden ist, ihr eure Wäsche aber trotzdem ab und zu maschinell trocknen lassen möchtet.

Bevor ihr eine Waschmaschine preiswert kaufen könnt, ist ein Vergleich der verschiedenen Angebote am Markt natürlich angesagt. Ob es nun eine Waschmaschine von AEG oder ein Siemens Waschautomat für euch sein soll, wir verraten euch jetzt, welche Qualitätskriterien neben einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis von Bedeutung ist. Somit könnt ihr eine billige Waschmaschine in Zukunft noch leichter von einem verlässlichen Markengerät unterscheiden.

  • Die Energieeffizienz
  • Der jährliche Stromverbrauch
  • Der jährliche Wasserverbrauch
  • Die Geräuschemission beim Schleudern sowie beim regulären Waschgang (eine leise Waschmaschine weist einen Geräuschpegel von unter 50 dB auf)
  • Das Gewicht der Waschmaschine
  • Die Versandkosten, wenn ihr eine Waschmaschine online kaufen wollt
  • Die Farbe und das Design – meist in weiß, aber auch ganz modern als Waschmaschine in schwarz, Waschmaschine in silber oder Waschvollautomat in rot erhältlich
  • Frontlader oder Toplader
  • Waschmaschinen VergleichFreistehende, Einbauwaschmaschine oder unterbaufähige Waschmaschine
  • Die Art und Anzahl der Waschprogramme
  • Knitterschutz
  • Start- und Endzeitvorwahl
  • Mengenautomatik
  • Kindersicherung
  • Schontrommel
  • Die Abmessungen (besonders die Breite: zum Beispiel eine Waschmaschine in 40 cm breit, eine Waschmaschine in 45 cm breit oder eine Waschmaschine in 50 cm breit)
  • Restlaufanzeige
  • Kurzprogramm
  • Fleckenprogramm
  • Aquastopp als Schutz vor Überschwemmungen
  • Länge der Garantielaufzeit – Garantieverlängerung gegen Aufpreis möglich?
  • Mit oder ohne eine praktische Nachlegefunktion
  • Anzahl der Umdrehungen pro Minute beim Schleudern – zum Beispiel eine Waschmaschine mit 1400 Umdrehungen oder eine Waschmaschine mit 1600 Umdrehungen
  • Waschmaschine mit Warmwasseranschluss
  • Waschmaschine TestLieferung bis zur Bordsteinkante oder an den Verwendungsort
  • Mitnahme der alten Waschmaschine bei der Bestellung einer neuen Waschmaschine online (am besten kostenlos) möglich?
  • Die Marke
  • Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte zu der jeweiligen Waschmaschine
  • Mit Trocknerfunktion oder ohne
  • Größe der Einfüllöffnung

Wie ihr seht, ist die Liste der relevanten Kriterien ausgesprochen lang, wenn ihr eine hochwertige Waschmaschine günstig kaufen wollt. Ob es nun eine AEG Waschmaschine für euch sein darf oder ihr eine Waschmaschine Aktion eines anderen Herstellers auskosten wollt, der Preisvergleich hat sich bewährt. Dabei müsst ihr nicht unbedingt alle Kriterien aus der oben aufgeführten Liste berücksichtigen.

Vielmehr liefern wir euch auf BRIGITTE.de die nötigen Informationen, damit ihr selbst entscheiden könnt, welche Qualitätsmerkmale euch besonders am Herzen liegen. Bestens Beispiel: Wenn ihr gar nicht von Allergien betroffen seid, wird die Antwort auf die Frage, ob eure neue Waschmaschine allergikergeeignet ist, für euch wahrscheinlich nebensächlich sein.

Wenn ihr eine Waschmaschine neu kaufen wollt, werdet ihr schnell feststellen, wie unterschiedlich die Auswahl an Waschprogrammen bei den unterschiedlichen Markengeräten ausfällt. Ein Baby-Care- oder ein besonders hautfreundliches Waschprogramm wird euch nicht jede Maschine am Markt zu bieten haben. Gleiches gilt für Waschprogramme, die speziell für Funktions-, Dessous oder Sport- und Outdoorbekleidung vorgesehen sind. Da die meisten eurer Textilien mit einem der gängigen Standardwaschprogramme, welches bei der Vielzahl der verfügbaren Waschmaschinen zur Verfügung steht, gewaschen werden können, solltet ihr genau überlegen, welche Zusatzwaschprogramme für euch tatsächlich Sinn machen.

Selbst eine günstige Waschmaschine ist inzwischen oftmals der bestmöglichen Energieeffizienzklasse A+++ zuzuordnen. Dabei solltet ihr bedenken, dass der Stromverbrauch der unterschiedlichen Geräte, welche dieser Energieeffizienzklasse angehören, dennoch unterschiedlich ausfallen kann. Schließlich gibt es einen Grenzwert, der nicht überschritten werden darf, damit die jeweilige Maschine die A+++-Auszeichnung erhält. Es gibt aber auch Hersteller, welche diesen Grenzwert deutlich unterbieten, sodass ihr diese Maschinen sogar noch sparsamer betreiben könnt.

Besonders für Haushalte mit kleinen Kindern sind Waschmaschinen mit einem speziellen Antiflecken-Programm interessant. Die Anzahl der Arten von Flecken, welche die Waschmaschine vollautomatisch erkennen kann, variiert meist. Dieser Wert beläuft sich auf 15 bis zu 100 Fleckensorten. Mit Hilfe der Antiflecken-Technologie können die Waschmaschinen der modernen Generation somit dazu beitragen, dass ihr Flecken noch effektiver den Kampf ansagen könnt, während die Wirkung eures Waschmittels entsprechend verstärkt wird.

Wenn ihr eine Waschmaschine billig kaufen wollt, werdet ihr euch von der sogenannten Nachlegefunktion gedanklich verabschieden müssen. Denn für dieses Feature, welches es euch erlaubt, im Anschluss an den Programmstart noch Wäsche zu der Waschtrommel hinzuzufügen, wird häufig ein Aufpreis verlangt.

Da es sich oftmals nur um eine vergessene Socke handelt, die ihr genauso gut im nächsten Waschgang mit waschen könntet, kommen viele Verbraucher ohne die von den Herstellern stark beworbene Nachlegefunktion aus. Dies bleibt jedoch allein eure persönliche Entscheidung. Wer eine möglichst günstige Waschmaschine kaufen will, muss schließlich Abstriche bei dem Funktionsumfang des Geräts machen.

Welche Waschmaschinen Marke ist empfehlenswert?

Wenn ihr eine Waschmaschine gut und günstig kaufen wollt, wartet eine große Vielzahl von renommierten Marken auf euch. Ob ihr nun eine breite Waschmaschine oder eine schmale Toplader Waschmaschine bestellen wollt, der Markenvergleich macht auf jeden Fall Sinn. Die nachfolgende Liste verrät euch, zwischen welchen führenden Marken ihr dabei auswählen könnt:

  • AEG
  • Siemens
  • LG
  • Bauknecht
  • Miele
  • Privileg
  • Gorenje
  • Bosch
  • Indesit
  • Samsung
  • Beko
  • Candy
  • Grundig
  • Panasonic
  • Smeg
  • Whirlpool
  • Schulthess
  • Zanussi

Gibt es einen Waschmaschinen Test der Stiftung Warentest?

Die besten Waschmaschinen sind für euch gerade gut genug? Dann interessiert euch das Testergebnis der Stiftung Warentest bestimmt brennend. In der Tat hat die Stiftung Warentest bisher bereits 88 verschiedene Waschmaschinen auf den Prüfstand gestellt, sodass euch diese Informationen erheblich weiterhelfen dürften, wenn ihr eine Waschmaschine kaufen möchtet.

Es wurden 73 Frontlader sowie eine begrenzte Anzahl an Topladern und Waschtrocknern getestet. Zusätzlich zu den Testergebnissen aus dem Praxistest gibt euch die Stiftung Warentest ebenfalls viele praktische Tipps für die Auswahl der passenden Waschmaschine mit auf den Weg. Alle Details zu diesem unabhängigen Waschmaschinen Test findet ihr hier.

Was besagt der Waschmaschinen Test von Öko Test?

Leider kann euch Öko Test auf der Suche nach eurem persönlichen Waschmaschinen Testsieger nicht behilflich sein. Das Prüfinstitut hat bisher keine Waschmaschinen getestet. Sofern sich dies in Zukunft ändern sollte, werden wir euch natürlich an dieser Stelle darüber näher informieren.

BRIGITTE.de Bestenliste: Die 6 besten Waschmaschinen 2018

PlatzArtikelZeitpunktPreisEinkaufen
1. Samsung WW80K5400WW/EG Waschmaschine 10/2018 ca.
505€
Zum Angebot
2. Siemens iQ700 WM16W540 iSensoric Waschmaschine 10/2018 ca.
585€
Zum Angebot
3. Bauknecht WM Pure 7G41 Waschmaschine 10/2018 ca.
399€
Zum Angebot
4. Siemens WM14N120 iQ300 Waschmaschine 10/2018 ca.
599€
Zum Angebot
5. Bauknecht WA Champion 64 Waschmaschine 10/2018 ca.
519€
Zum Angebot
6. Bauknecht WA Soft 7F4 Waschmaschine 10/2018 ca.
349€
Zum Angebot
Vergleichssieger auf BRIGITTE.de:

Vergleichssieger auf BRIGITTE.de:

  • Samsung WW80K5400WW/EG Waschmaschine