Bunte Begegnungen

Karin Tauer (44) schreibt und zeichnet sich als freie Künstlerin & Illustratorin durch ihren bunten Alltag. Am liebsten betrachtet sie den menschlichen Wellengang mit einem Augenzwinkern – vor wechselnder Kulisse aus Atlantik und Ostsee.

Die 44-Jährige lebt nach einem neunjährigen Teneriffa-Aufenthalt seit 2010 in Lübeck. Ihre maritimen Ideen rückt sie am liebsten in Seenähe ins rechte Bild und allerlei bunte Begegnungen sorgen hier für ein gut gefülltes und gewürztes Skizzenbuch.

In ihren Arbeiten spielt überwiegend der Mensch die Hauptrolle, dem sie mit seinen liebenswerten Schwächen und anerkennenswerten Stärken immer wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubert. "Ich fühle mich wie eine Seiltänzerin zwischen Himmel und Wasser - wie gut, daß ich immer meine Schwimm-Flügel im Gepäck habe, so kann mir nichts passieren in diesem Leben."

Mehr von Karin Tauer gibt es auf www.zebrafisch.com

Hier geht es zum Blog.

Die 43-Jährige lebt in einem großen Haus mit drei Generationen unter einem Dach: ihrer Tochter (13), vier Erwachsenen, einem Hund und drei Meerschweinchen - fußnah zum Strand, inmitten von Bananenplantagen.

Die selbstständige Designerin, Malerin und Illustratorin hatte sich zuvor in Deutschland durch den Werbemarkt gekämpft, doch nach einigen Jahren Zeitmangel und Spagat zwischen Familie und Beruf musste ein Schnitt her. Der alte Traum, einmal auszuwandern, erwachte wieder. Möglichst weit weg von der alten Heimat leben, aber doch europäisch bleiben.

Die Lösung war Teneriffa: kinderfreundlich und fröhlich, mit eigener Universität, ausreichend Schulen und einer Hauptstadt, in der es alles gibt, was das Herz begehrt. Groß genug, um auch einmal anonym zu bleiben im Menschengewirr, aber doch überschaubar. Es geht ja immer nur in Richtung Meer oder Berge, hier geht nichts verloren, was nicht vom Wind weggetragen werden kann.

Seit sieben Jahren ist diese Insel ihr Zuhause und immer noch bekommt sie oft die Frage gestellt: "Was hat dich denn hierher verschlagen?" und: "Ja, kann man denn hier leben?"

Man kann!

Hier geht's zum Blog "Kanarische Geschichten"

Tipp: Mehr zu Karin Tauer unter www.zebrafisch.com

Themen in diesem Artikel