VG-Wort Pixel

Paris - New York auf dem Landweg


Astrid Wallner, 43, reist mit dem Geländewagen quer durch Sibirien: Sie begleitet als Fahrerin und als einzige Frau die Expedition Paris - New York.

Bei erwarteten Temperaturen bis zu minus 40 Grad fährt sie mit dem Team der "Paris – New York Transcontinental 2009" von Berlin aus quer durch Russland und die Mongolei bis in die Hafenstadt Magadan. Von dort aus reist sie zurück nach Deutschland, während das Team die Beringstraße überquert.

Die Mutter von drei Söhnen wird innerhalb von sieben Wochen 7.500 km in einem umgebauten, extrem geländegängigen Jeep zurücklegen, im Auto arbeiten und an Bord schlafen. Denn, so ihre erste Lektion, eine Expedition ist kein Urlaub!

In ihrem wirklichen Leben trainiert die freiberufliche PR-Beraterin und Journalistin täglich den Balanceakt zwischen ihrem Job und drei lebhaften Kindern im Alter von 7, 9 und 11 Jahren. Außerdem pflegt sie eine Leidenschaft für das Fahren im Gelände und ist Offroad-Instruktorin in Ausbildung. Die Expedition durch Sibirien ist für sie eine Herausforderung, die zeigen wird, wie viel die kritische Selbsteinschätzung und die tatsächliche Belastbarkeit wirklich miteinander zu tun haben.

Hier geht es zum Blog


Mehr zum Thema