VG-Wort Pixel

Wechseljahre - eine Frage der Einstellung?

Wechseljahre - eine Frage der Einstellung?
© Digital Vision/Thinkstock
Wie sehr die Wechseljahre belasten, wird von Frauen sehr unterschiedlich erlebt. Bei einer Expertenberatung in der BRIGITTE-Community beantwortet eine Psychologin Ihre Fragen rund ums Thema Wechseljahre und Psyche.

Schlafstörungen, Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen: Acht Millionen Frauen in Deutschland stecken mitten in den Wechseljahren, und ein Drittel von ihnen leidet wirklich stark. Schuld daran sind nicht nur die Hormone - entscheidend ist auch, was im Kopf passiert. Studien zeigen: Wer von den Wechseljahren Negatives erwartet, leidet mehr.

image

Wie nutze ich die Wechseljahre als Chance? Was tut mir jetzt gut? Wann brauche ich Hilfe vom Profi? Die Psychologin Dr. Beate Schultz-Zehden hat sich intensiv mit diesen Fragen beschäftigt. In Studien hat sie erforscht, wie Frauen die Wechseljahre erleben. Sie lebt in Berlin und arbeitet als Dozentin und Coach. In der BRIGITTE-Community beantwortet sie vom 14. bis 28. Juni 2013 Ihre Fragen zum Thema Wechseljahre - natürlich kostenlos und anonym. Sie müssen sich dafür nur mit einem Nutzernamen und Ihrer E-Mailadresse in der BRIGITTE-Community anmelden.

Hier geht's zur Wechseljahre-Beratung

Weiterlesen in der aktuellen BRIGITTE

Mehr zum Thema Wechseljahre lesen Sie auch in BRIGITTE, Heft 14: ab 19. Juni am Kiosk oder ab 14. Juni als eMagazine fürs iPad. Im großen BRIGITTE-Dossier geht es um Hormone und Hitze, Sex und Sport. Mit vielen Tipps, was wirklich hilft, wenn Sie Beschwerden haben.


Mehr zum Thema