Test: Welcher Philosoph steckt in Ihnen?

Vor 150 Jahren starb der Philosoph Arthur Schopenhauer. Gott, die Welt, Geist und Vernunft - dazu haben sich viele große Gelehrte Gedanken gemacht. Welche Weisheiten stecken in Ihnen? Testen Sie es.

1

Starten wir mit der Universal-Frage: Woher kommen wir?

2

Schwimmen Sie mit Ihrer Meinung auch mal gegen den Strom?

3

Worauf vertrauen Sie mehr - Sinne oder Vernunft?

4

Dieser Spruch könnte von Ihnen kommen:

5

Wie sieht ein perfekter Tag bei Ihnen aus?

6

Stellen Sie sich vor, die Philosophie wäre immer von Frauen beherrscht worden. Was würden Sie dann über Männer denken?

7

Mit der Mentalität welchen Landes fühlen Sie sich besonders verbunden?

8

Ihre Gedanken sollten selbstverständlich der Nachwelt erhalten bleiben - welcher Weg würde Ihnen dabei am besten gefallen.

Dein Ergebnis

Default Image
Gelehrte: Test: Welcher Philosoph steckt in Ihnen?

Dein Ergebnis

Gelehrte: Test: Welcher Philosoph steckt in Ihnen?
Gelehrte: Test: Welcher Philosoph steckt in Ihnen?
Sie sind Konfuzius.

"Der Weg ist das Ziel." - Daran hat Konfuzius geglaubt und etwas davon steckt auch in Ihnen. Konfuzius wurde circa 551 vor Christus im alten China geboren und hat absolut nichts Schriftliches über seine Philosophie hinterlassen. Erst seine Schüler schrieben seine Gedanken auf. Was Konfuzius ausmacht, ist eine sehr pragmatische Sicht auf die Welt. Ihm war es überhaupt nicht wichtig, woher alles kommt oder wie die Welt entstanden ist. Er suchte nach Lösungen, wie die Menschen besser miteinander leben können. Er war überzeugt, dass alles seine Ordnung haben müsse, damit ein Gleichgewicht funktionieren könne. Aber seiner Ansicht nach, schränke diese Ordnung nicht ein - im Gegenteil - wer die Ordnung einhalte, erlange eine neue Freiheit. Und so entstand vermutlich auch dieser Spruch: "Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer." Erkennen Sie sich wieder?

Wiederholen

Dein Ergebnis

Gelehrte: Test: Welcher Philosoph steckt in Ihnen?
Gelehrte: Test: Welcher Philosoph steckt in Ihnen?
Sie sind Aristoteles.

"Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile." - Dieser Spruch stammt vom griechischen Philosophen Aristoteles, der circa 384 vor Christus geboren wurde. Aristoteles war der Schüler des Philosophen Platon - was ihn nicht daran hinderte, seine Lehren völlig über den Haufen zu werfen. Platon schwor auf die Vernunft, Aristoteles setzte auf die Sinne. Seiner Ansicht nach habe alles, was wir sehen, zuvor in unseren Sinnen existiert. Und wie geht es Ihnen? Erkennen Sie sich wieder?

Wiederholen

Dein Ergebnis

Gelehrte: Test: Welcher Philosoph steckt in Ihnen?
Gelehrte: Test: Welcher Philosoph steckt in Ihnen?
Sie sind René Descartes.

"Ich denke, also bin ich." - Das ist das berühmte Zitat des französischen Philosophen René Descartes, der 1596 geboren wurde. Er zerbrach sich den Kopf darüber, wie alles zusammenhängen könnte. In der bisherigen Philosophie fand er keine Antwort darauf. Doch er wollte einen Beweis finden. Und das war das Ergebnis: Trotz aller Zweifel musste er zugeben, dass er nachdachte. Und wer nachdenkt, muss also ein denkendes Wesen sein. Also schlichtweg da sein. Finden Sie sich darin wieder? Vielleicht brauchen auch Sie Beweise, bevor Sie etwas erkennen.

Wiederholen

Dein Ergebnis

Gelehrte: Test: Welcher Philosoph steckt in Ihnen?
Gelehrte: Test: Welcher Philosoph steckt in Ihnen?
Sie sind Immanuel Kant.

"Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde." - Das ist der berühmte kategorische Imperativ vom deutschen Philosophen Immanuel Kant, der 1724 geboren wurde. Vereinfacht gesagt: Was du selbst nicht willst, tue auch keinem anderen an. Kant appelliert an die Vernunft im Menschen, die er für steuerbar hählt. Ein bisschen davon steckt sicherlich auch in Ihnen, oder nicht?

Wiederholen

Dein Ergebnis

Gelehrte: Test: Welcher Philosoph steckt in Ihnen?
Gelehrte: Test: Welcher Philosoph steckt in Ihnen?
Sie sind Karl Raimund Popper.

"Durch unser Wissen unterscheiden wir uns nur wenig, in unserer grenzenlosen Unwissenheit aber sind wir alle gleich." Das war die Einstellung des österreichisch-britischen Philosophen Karl Popper, der 1902 geboren wurde und 1994 starb. Er gehört zu den modernen Philosophen. Er war davon überzeugt, dass Forscher niemals etwas beweisen können. Sie können ihre Thesen nur widerlegen. Daher mochte er alle Philosophen nicht, die ihre Theorien als unwiderlegbar einstuften. Auch totalitäre Systeme lehnte er ab - er forderte eine offene Demokratie. Und - haben Sie nicht auch etwas Popper in sich wiederkannt?

Wiederholen

Dein Ergebnis

Default Image
Gelehrte: Test: Welcher Philosoph steckt in Ihnen?
Sie liegen dazwischen.

Ihre Antwortmöglichkeiten ergaben leider keinen eindeutigen Treffer. Versuchen Sie den Test doch einfach noch einmal und entscheiden Sie sich bei einer Antwort anders.

Wiederholen
Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.