Mein Mann hat keine Freunde - was nun?

Keine Freunde? Wenn der eigene Mann keine sozialen Kontakte hat, sorgen sich viele Frauen. Zu recht? Wir haben den Hamburger Paartherapeut Elmar Basse gefragt.

Frage 1: Mein Mann ist ein richtiger Einzelgänger. Er hat überhaupt keine Freunde. Ist das normal?

BRIGITTE: Keine Freunde, viele Freunde? Wer bestimmt, was "normal" ist? Sicherlich: Viele Frauen wünschen sich einen bezaubernden Partner, der viele Freunde hat. Aber macht das einen Mann zu einem normalen Mann? "Introvertierte Menschen sind vom psychologischen Standpunkt aus betrachtet nicht weniger 'normal' als extrovertierte", sagt der Hamburger Paartherapeut Elmar Basse.

Elmar Basse : Wenn Ihr Mann also keine Freunde hat, ist das erst einmal nicht besorgniserregend. Nun kommt das "außer". Es sei denn, Ihr Mann hat sich verändert. Wenn er früher offen und häufig unterwegs war und dies plötzlich abgelegt hat, sollten Sie vorsichtig nachhorchen und behutsam die Gründe erkunden.

Frage 2: Da mein Mann keine Freunde hat, organisiere ich unser komplettes Sozialleben. Dabei möchte ich auch etwas ohne ihn unternehmen. Doch kann ich ihn einfach allein lassen?

BRIGITTE: Vielleicht steckt noch eine Frage hinter der Frage. Will dein Mann etwas mit deinen Freunden unternehmen? Oder würde es ihm gar nichts ausmachen, einmal allein zu sein? Redet darüber. Wenn ihr dabei feststellt, dass es ihn unglücklich machen würde, allein zu sein, solltet ihr weiterreden.

Elmar Basse: "Erarbeiten Sie sich eine neue Arbeitsteilung. Das ist nicht leicht, aber so vermeiden Sie Frust. Welche Aufgaben könnte er übernehmen? Wen könnte er in Zukunft ansprechen? Und sagen Sie ihm, dass Sie auch mit Ihren Freunden ab und zu etwas allein unternehmen möchten - er wird es bestimmt verstehen."

Frage 3: Braucht mein Mann nicht auch andere Menschen außer mir, mit denen er über seine Probleme sprechen kann?

Elmar Basse: "Das ist eine sehr weibliche Sicht auf die Dinge. Wenn Männer das Bedürfnis haben zu sprechen, dann tun sie das in der Regel auch."

BRIGITTE: Allen anderen hilft vielleicht ein Blick ins Lagerfeuer, auf einen See oder auf den Barkeeper. Rätsel, die wir nicht lösen müssen. Und es besser auch nicht tun sollten.

Frage 4: Mein Mann hat keine Freunde, dafür liebt er seine Hobbys umso mehr. Wie kann ich das ändern?

BRIGITTE: Stundenlang am Computer sitzen, das halbe Wochenende angelnd am See hocken oder für den Lieblingsclub durch die gesamte Republik reisen - viele Männer können sich für ihre Hobbys begeistern. Und die Beziehung? Die steht scheinbar erst an zweiter Stelle.

Kann es nicht?

Elmar Basse: "Viele glauben, dass eine glückliche Beziehung nur durch viel gemeinsame Zeit zu erreichen ist. Wichtig sind jedoch die glücklichen Momente, die sich das Paar schafft. Stundenlang beieinander zu sein und über alles reden, kann also für Frauen wunderschön sein - für viele Männer ist es anstrengend. Hat ein Mann das Gefühl, dass ein Redezwang besteht, ist die Zeit für ihn nicht entspannend."

BRIGITTE: Aber du möchtest mehr Zeit zu zweit? Dann plädiere für einen Kompromiss. Unternehmt etwas, was euch beiden Spaß macht - ohne Zwang.

Frage 5: Wie kann ich meinen Mann motivieren, selbst Freunde zu finden?

BRIGITTE: Möchtest du ihn motivieren oder möchtest du, dass er Freunde hat? Das ist vielleicht nur ein kleiner sprachlicher Unterschied - aber mit einer ganz anderen Wirkung.

Elmar Basse: "Wer auf den anderen Druck ausübt, gibt ihm schnell das Gefühl, nicht gut genug zu sein. Viele Frauen versuchen, ihre Männer umzuerziehen - und die Partner reagieren mit Widerstand und Rückzug."

BRIGITTE: Mach es deinem Mann leicht, andere Menschen kennenzulernen. Nimm ihn mit - zu einem Verein, zu einem Netzwerk oder einer vertrauten Gruppe. Dadurch ergeben sich bereits Gesprächsthemen, an die dein Mann anknüpfen kann.

Foto: iStockphoto

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Mein Mann hat keine Freunde - was nun?

Keine Freunde? Wenn der eigene Mann keine sozialen Kontakte hat, sorgen sich viele Frauen. Zu recht? Wir haben den Hamburger Paartherapeut Elmar Basse gefragt.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden