Ganz schön lässig: Mode aus New York

Sylvia Abon zeigt Mode aus New York. Die lässigen Herbstoutfits passen zu einem Tag in der Metropole: unkomplizierte Stoffe und legere Schnitte.

Jerseyjacke von Paul & Joe, ca. 200 Euro. Bleistiftrock: Humanoid, ca. 130 Euro. Stiefel von Pedro Garcia. Hut: Gas.

Mode aus New York: Lebensfreude

Yoga hält mich nicht nur körperlich fit. Es gibt mir vor allem die Kraft und Gelassenheit, bestimmte Dinge zu akzeptieren.

Blazerjacke von Zucchero, ca. 140 Euro. T-Shirt von iHeart, ca. 80 Euro. 7/8-Hose mit Umschlag von G-Star, ca. 140 Euro. Tuch: René Lezard. Tasche: Freds Bruder. Schuhe: Magnanni.

Mode aus New York: Leichtigkeit

Olivfarbene Daunenweste von Patrizia Pepe, ca. 310 Euro. Melange-Langarmshirt von Marc O’Polo, ca. 80 Euro. Schmal geschnittene Hose in Grau von Zucchero, ca. 200 Euro. Schuhe: Converse.

Mode aus New York: Ankunft

New York hat unheimlich viel Energie. Ich gebe mich dem Fluss der Stadt hin und werde mitgerissen.

Kurzmantel mit großen Volants von Catherine Malandrino, ca. 220 Euro. Tief geschnittene zweifarbige Pumphose mit Kordel von Hedda William, ca. 105 Euro. Schuhe: Otto. Trolley: Bree. Sonnenbrille: Skyeyes, gesehen bei Fielmann. Uhr: Diesel.

Mode aus New York: Aufbruch

Leicht wattierte Jacke in zartem Cremeweiß von Zucchero, ca. 440 Euro. Cupro-Kleid in Dunkelgrün von Patrizia Pepe, ca. 200 Euro. Weißes Top: American Apparel, ca. 20 Euro.

Mode aus New York: Ausgelassenheit

Dunkelblaue doppelreihig geknöpfte Jacke im Military-Stil von Nolita, ca. 240 Euro. Mehrlagenkleid von Hoss, ca. 350 Euro. Strumpfhose: C & A. Tasche: Flohmarkt.

Mode aus New York: Entspannung

Graues Langarmshirt von Very by Vero Moda, ca. 25 Euro. Lederweste: Kif.if, ca. 150 Euro. Dunkelblaue Pumphose: Paul & Joe, ca. 160 Euro. Hut und Tuch von Hoss. Schuhe mit Keilabsatz: Marc O’Polo. Tasche: Freds Bruder.

Mode aus New York: Neugierde

Dunkelblauer Pullover mit Kapuze von Marina Yachting, ca. 255 Euro. Seitlich geraffter Jerseyrock in Graumelange von Zucchero, ca. 150 Euro. Schuhe: Magnanni.

Sylvia Abon zeigt die Mode aus New York

Die Mode in dieser Fotostrecke zeigt Sylvia Abon aus Meppen "Von Meppen nach New York - als ich zum ersten Mal dort war, mit 21, hat mich die Stadt überwältigt", sagt Sylvia Abon. Jetzt würde sie gern mit ihrem Freund Michael in Hamburg leben, aber bis ihre Tochter Addina, 16, mit der Schule fertig ist, bleibt sie der Kleinstadt treu. In New York machte Sylvia Abon auch die ersten Yoga-Kurse. Nach einer Chemotherapie nutzte sie den Sport zur Regeneration - und eröffnete ein Yoga-Studio. Auch die Schminkkurse der Deutschen Knochenmarkspenderdatei verhelfen Frauen zu mehr Normalität. Hilfe für Betroffene über www.dkms.de.

Die Geschichte von Sylvia Abon vom März 2009

Lesen Sie die Geschichte von Sylvia Abon auf BRIGITTE-woman.de.

Produktion: Bärbel Recktenwald Fotos: Eric van den Elsen Text: Simone Lück Haare und Make-up: Martin Schmidt/Bigoudi
Themen in diesem Artikel
Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.